• In diesem Unterforum können nur PCGH-Redakteure Umfragen erstellen. Du willst selbst eine Umfrage ins Leben rufen? Kein Problem! Erstelle deine Umfrage am besten im Vorbereitungsforum und verschiebe den Thread anschließend in das thematisch passende Unterforum.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Welchen Teil der maximal verfügbaren Download-Geschwindigkeit habt ihr gebucht?

  • 100 Prozent (und ich würde gerne mehr für mehr zahlen)

    Stimmen: 178 37,2%
  • 76-100 Prozent

    Stimmen: 90 18,8%
  • 50-75 Prozent

    Stimmen: 76 15,9%
  • 40-49 Prozent

    Stimmen: 31 6,5%
  • 30-39 Prozent

    Stimmen: 18 3,8%
  • 20-29 Prozent

    Stimmen: 44 9,2%
  • 10-19 Prozent

    Stimmen: 18 3,8%
  • 5-9 Prozent

    Stimmen: 5 1,0%
  • <5 Prozent/würde noch billiger nehmen, wäre es denn möglich

    Stimmen: 2 0,4%
  • fühle mich von der Fragestellung überfordert

    Stimmen: 17 3,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    479
  • Umfrage geschlossen .

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

[x] 76-100% mit einem Gigabit-Anschluss.
Dies reicht mir zur Zeit aus, bzw. mehr wird bei meiner Region nicht angeboten. Aus der Enthusiasten-Sicht ist mehr natürlich immer besser :ugly: jedoch benötige ich je nach Spiel nur noch 5 bis 20 Minuten für den kompletten Download, also Download einstellen, mit den Hunden raus und nach dem zurückkommen loslegen.
Ein Bedarf für schnellere Geschwindigkeiten, besteht für mich somit erst bei noch größeren Spielen..
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

ich habe Vodafone nur so kennen gelernt bei der Hotline ist man sehr schnell mit dem Abschließen von Neuen Verträgen und Abos ,
Ahnung haben die Mitarbeiter keine und mit dem das man es nicht nutzen kann oder nicht funktioniert war man sehr überfordert , die Rechnung kam aber pünktlich und mit der Werbung im Post Briefkasten war man auch sehr großzügig , den Rest komme man hier vergessen was geliefert wurde .

Jep. So siehts aus. Schnell, höflich, haben keine Ahnung, können nicht helfen und wenn man ihnen explizit sagt was man will, machen sies trotzdem 2 mal falsch.

Am liebsten war mir dann der Wechsel zur Telekom.
Es gab keinen Techniker oder sonstwen, Telekom aktiv: Ping von 30 auf 9ms (zu Google), Stabilität von stark schwankend zu seit inzwischen 3 Jahren ohne wenn und aber volle Lei(s)tung.
 

heamer_GER

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

[x] 100%
da es aktuell nur 50Mbit bei uns gibt ,
Wurde vor 3 Jahren mal bei uns im Dorf ausgebaut davor gabs max. nen 8 Mbit Anschluss.
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

ich habe Vodafone nur so kennen gelernt bei der Hotline ist man sehr schnell mit dem Abschließen von Neuen Verträgen und Abos ,
Ahnung haben die Mitarbeiter keine und mit dem das man es nicht nutzen kann oder nicht funktioniert war man sehr überfordert , die Rechnung kam aber pünktlich und mit der Werbung im Post Briefkasten war man auch sehr großzügig , den Rest komme man hier vergessen was geliefert wurde .

Technisch kompetente Mitarbeiter habe ich bei meinen vielfältigen Anrufen bei der Vodafone-Hotline dieses Jahr auch nicht getroffen (glücklicherweise lies sich das Portierungsproblem durch eine Mail von mir an die Telekom klären), da erhalten die Callcenter-Opfer-Agenten offensichtlich nur ein kurzes Produktbriefing und eine beschränkte Zahl an Schaltflächen, mit denen sie Standard-Prozeduren anstoßen können. Aber wenn man denen klar macht, dass man dieses Spielchen schon dreimal durchlaufen hat, findet man im Second Level technisch ebenso unbedarfte, aber sehr kullante Ansprechpartner. Ich habe seit April Kabelinternet, seit August endlich auch Telefon und werde erst im November die zahlreichen Gutschriften aufgebraucht und zum ersten Mal eine Rechnung über mehr als 0 Euro haben.


Von manchen Usern, mir eingeschlossen, ist es zu viel erwartet, noch den Erstellerbeitrag unter der Umfrage zu lesen. :ugly:

Ja, die Anzeigereihenfolge von vBB ist leider nicht optimal. Ich versuche immer möglichst viel Information in den Poll selbst zu integrieren, aber der Platz dort ist beschränkt. Danke für's nachfragen, ich würde wetten das mindestens ein Viertel der "100 Prozent" oder ">100 Prozent" Antwortenden nur ihren aktuellen Anbieter berücksichtigt haben oder die aktuelle Angebotslage gar nicht kennen.'
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

... Danke für's nachfragen, ich würde wetten das mindestens ein Viertel der "100 Prozent" oder ">100 Prozent" Antwortenden nur ihren aktuellen Anbieter berücksichtigt haben oder die aktuelle Angebotslage gar nicht kennen.'
Jetzt haste mich noch mal erwischt. Warum sollte man aber auch schauen, was andere haben, wenn man mit seinem Anbieter glücklich ist? Und Kabel kommt mir alleine wegen der monatlichen Werbebriefe nichts ins Haus. Es gibt eine 1000er Leitung, sieh an ...


Torsten_hat_mich_erwischt.JPG

Ähhh, könntest Du mich bitte von 50% auf 5% reduzieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

colormix

Guest
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Technisch kompetente Mitarbeiter habe ich bei meinen vielfältigen Anrufen bei der Vodafone-Hotline dieses Jahr auch nicht getroffen

dass man dieses Spielchen schon dreimal durchlaufen hat

kennen.'

ich habe da einfach nicht mitgemacht weil ich mich nicht vera* lasse , die meisten Provider >> Call Center nehmen die Kunden eh nicht Ernst ,
Klar wird immer der teuerster Tarif empfohlen denn man nur in einer Groß Familie wirklich braucht 16 bis 50 reicht z.b. für bis 1 bis 2 Personen locker aus .
Deutschland ist und bleibt eine Internet Services Wüste .

tcha ich habe also nie was Gebucht dazu kam es erst gar nicht Streit mit der sehr unfreundlichen Neu Kunden Hotline , wenn das so anfängt ist man erst mal für Jahre bedient :klatsch:
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

:offtopic:

Wir kriegen nie Werbebriefe.:ugly:

wir massig auch von der Telekom und wenn man die angegebene 0800 33 3 ... anruft heißt es "bitte ihre Kunden oder Bank Daten sonst könne man nicht weiter helfen " .
Man muss also schon da Internet haben um Internet zu buchen .:wall: :klatsch: Diesen Blödsinn macht z.b Vodafone 1&1 nicht dafür Zwangs Router den man teuer mitbezahlen muss .

Als ich mir mal vor 10 Jahren ein Mobil Stick für den PC mit Karte 4 Wochen Flat geholt hatte heute immer noch nutze ,
das war nicht so ein Theater hatte ich sofort ohne wenn und aber ohne das ich lange rum diskutieren musste mit irgendwelchen schlecht gelaunten ominösen Call Center Hotlines , die kriegen auch weiter mein Geld auch wenn es teuer ist .
 
Zuletzt bearbeitet:

GxGamer

Moderator
Teammitglied
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Ja, die ganzen 50Mbit gebucht, von denen 50%, maximal 25Mbit ankommen.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Ja, die Anzeigereihenfolge von vBB ist leider nicht optimal. Ich versuche immer möglichst viel Information in den Poll selbst zu integrieren, aber der Platz dort ist beschränkt. Danke für's nachfragen, ich würde wetten das mindestens ein Viertel der "100 Prozent" oder ">100 Prozent" Antwortenden nur ihren aktuellen Anbieter berücksichtigt haben oder die aktuelle Angebotslage gar nicht kennen.'
Nachdem Vodafone keine Alternative darstellt, sind die inexistent :ugly:
Glasfaser gibts hier nicht und schnelleres Zeug als Supervectoring (DSL) ist noch nicht aufm Markt
 

nWo-Wolfpac

Volt-Modder(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Ích habe seit Jahren 400Mbit via Kabel von Unitymedia, ankommen tun sogar 430Mbit, egal zu welcher Uhrzeit oder am welchen Tag ich teste.
Die Leitung ist immer zu 100% stabil und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Für 100€ im Monat hat Voadafone (mithilfe von Unitymedia) jetzt auch die 1000MBit freigeschaltet. Allerdings weiß ich nicht, ob das Kabel, dass ungeschützt zwischen den Häusern liegt die Geschwindigkeit schafft.

Laut Unitymedia Verfügbarkeit sind allerdings nur 400Mbit verfügbar. Scheinbar müsste man für die 1000 Mbit auch die Straße aufreißen, also ist meine 100% Angabe doch richtig.
 

zinki

Software-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Unity,
gebucht 400 steige aber aus Kostengrunden (und DLAN) nach einem Jahr auf 150 um.

Hab daher mal 20-29 angekreuzt
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Unity,
gebucht 400 steige aber aus Kostengrunden (und DLAN) nach einem Jahr auf 150 um.

Hab daher mal 20-29 angekreuzt

Vielleicht bieten sie dir ja noch den Treuekunden Tarif mit 250Mbit für weniger an, würde mal warten. Hab das Angebot nach knapp 10 Monaten bekommen (sehr treuer Kunde :ugly:), 250 Mbit für 36,99€.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

X 40 %


Ganz seltsam dieser Breitbandausbau hier in Bayern.
Wir sind 10/2015 "aufs Land" gezogen, seit ~ 15 Jahren bestehendes Wohn- / -Baugebiet in unmittelbarer Nähe (1km) zu einem 20.000 Einwohner-Städtchen.

Beim Einzug 10/2015 konnte man DSL 16.000 buchen und es kamen etwa 8.000 (Downstream) an.
Breitbandausbau Bayern: 07/2017 kam der Ausbau und man konnte DSL 100.000 buchen und es kamen auch tatsächlich sogar 105.000 (Downstream) an.
Breitbandausbau Bayern (jetzt übertreiben sie es aber): 08/2019 wurde ohne neue Leitungen (scheinbar neue / bessere DSLAMs für die bereits 2017 verlegten unterirdischen Leitungen) nochmal ein Ausbau auf 250.000 (Downstream) vorgenommen.

Ich finde das zwar toll, aber mehr als 100.000 brauche ich derzeit einfach nicht und ich finde es echt schade für alle anderen, die noch mit echt langsamen Internet herumkrebsen.
Bei uns Doppelausbau, und sicherlich 95 % vom Wohngebiet brauchen und buchen die 250.000 gar nicht und woanders kämpfen die Leute noch mit teilweise deutlich weniger als 10.000 rum...
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

250 MBit bei 1&1. Das kommt auch durchgängig an.

Mehr wäre eventuell noch bei Kabelanbietern möglich, aber Erfahrungen in meinem Freundeskreis haben gezeigt, dass die Leitung nur außerhalb der Stoßzeiten voll verfügbar ist und stabiles Internet anders geht.
 

shadie

Volt-Modder(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

20-29 %

Wilhelm Tel - 250K - maximal dort verfügbar = 1Gb.
Zahle 34,90 € mit Telefonflat - die Gb Leitung kostet 99 € - das ist es mir aktuell noch nicht wert.

Die 250K Leitung ist aber super und viel wichtiger, läuft sehr stabil.
Keine ABbrüche wie bei 1&! (TKom)

Bitte achtet doch mal auf die Bezeichnung. GB ist Gigabyte, du meinst aber Gb, besser Gbit schreiben, Gigabit.

Angepasst
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

20-29 %

Wilhelm Tel - 250K - maximal dort verfügbar = 1GB.
Zahle 34,90 € mit Telefonflat - die GB Leitung kostet 99 € - das ist es mir aktuell noch nicht wert.

Die 250K Leitung ist aber super und viel wichtiger, läuft sehr stabil.
Keine ABbrüche wie bei 1&! (TKom)
Bitte achtet doch mal auf die Bezeichnung. GB ist Gigabyte, du meinst aber Gb, besser Gbit schreiben, Gigabit.
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

DG, FTTH: Möglich 1Gbit/s, gebucht (noch) 10%, also 100Mbt/s.
Die DG stellt die Mindestdownloadgeschwindigkeit für alle Tarife sukzessive für alle alten und neuen Tarife auf 300Mbit/s um.
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Auch wenn ich einmal mehr bezüglich der Umfragen auf PCGH stänkern muss, ein Frage-Item ist hier völlig wertlos, es sei denn die Frage lautet: Bucht Ihr die maximale Geschwindigkeit? Ja oder Nein.

Eine sinnvolle Befragung würde sich in drei Items teilen:

1. Welche Maximalgeschwindigkeit gibt es in Deinem Haushalt? Mit der Aussortierung aller User, die es nicht wissen.
2. Nutzt du diese Geschwindigkeit? -> Wenn nein, dann!
3. Welche Geschwindigkeit nutzt Du?


Die aktuelle Frage ist nämlich absolut suggestiv. Wer nur eine 2.000er-Leitung hat, nutzt natürlich liebend gern die volle Kapazität. Wer wie ich eine 400.000 Leitung nutzen könnte, sieht vielleicht kein Problem darin, auch nur eine 200.000er oder vielleicht 32.000er Leitung zu nutzen, von der ein armer 2.000er-User nur träumen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bellybuttonelf

Kabelverknoter(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Vielleicht bieten sie dir ja noch den Treuekunden Tarif mit 250Mbit für weniger an, würde mal warten. Hab das Angebot nach knapp 10 Monaten bekommen (sehr treuer Kunde :ugly:), 250 Mbit für 36,99€.

Würde ich ebenfalls empfehlen dort vor Vertragsende anzurufen und eine Verlängerung neu auszuhandeln.
Ich zahle für meine 150 Mbit (ankommen tut meist ~180) 25,99 € und nächstes Frühjahr darf neu um die 400 verhandelt werden
 
TE
PCGH_Torsten

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Auch wenn ich einmal mehr bezüglich der Umfragen auf PCGH stänkern muss, ein Frage-Item ist hier völlig wertlos, es sei denn die Frage lautet: Bucht Ihr die maximale Geschwindigkeit? Ja oder Nein.

Eine sinnvolle Befragung würde sich in drei Items teilen:

1. Welche Maximalgeschwindigkeit gibt es in Deinem Haushalt? Mit der Aussortierung aller User, die es nicht wissen.
2. Nutzt du diese Geschwindigkeit? -> Wenn nein, dann!
3. Welche Geschwindigkeit nutzt Du?


Die aktuelle Frage ist nämlich absolut suggestiv. Wer nur eine 2.000er-Leitung hat, nutzt natürlich liebend gern die volle Kapazität. Wer wie ich eine 400.000 Leitung nutzen könnte, sieht vielleicht kein Problem darin, auch nur eine 200.000er oder vielleicht 32.000er Leitung zu nutzen, von der ein armer 2.000er-User nur träumen kann.

Ziel dieser Umfrage war ein Meinungsbild, ob flächendeckend Ausbaubedarf besteht oder ob es nur eine sehr kleine, sehr laute Minderheit ist, die bei jeder Gelegenheit mehr Bandbreite fordert. Für diese Zielsetzung war es unerheblich, ob die Leute mit DSL-light zufrieden wären, aber nur Dual-ISDN bekommen oder ob sie GPON auf aktive Faser upgraden möchten. Mit der von dir vorgeschlagenen Staffelung könnte man weitere Informationen ableiten ("Welche Geschwindigkeit reicht der Mehrheit?"), hätte die Antworten aber personenbezogenen und frageübergreifend zuordnen müssen. Wir achten aber eigentlich auf Datenschutz und wissen außerdem, dass nur ein kleiner Teil der Leute an allen Polls teilnimmt. (Beispielsweise hatten wir schon bis zu 10 Prozent Abweichung zwischen Umfragen nach CPUs und Umfragen nach den zwangsläufig daran gekoppelten Sockeln.)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Bei mir gibt es 50Mbit zu buchen. Mehr gibt es nicht.
Die hab ich gebucht und kriege sogar 60Mbit ab.
Daher kann ich mich eigentlich nicht beschweren. Und die 60Mbit habe ich auch immer anliegen, egal welche Uhrzeit.
Hätte ich gerne 1Gbit? Klar, aber nicht zu Mondpreisen. :D
 

M1lchschnitte

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

400 Mbit möglich über Kabel (Vodafone), 200 habe ich gebucht und die kommen auch an. Reicht uns und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ok.
 

DIY-Junkie

Freizeitschrauber(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

100 % gebucht und das reicht mir (50 MBit, 35 kommen etwa an).
Vorher 6 MBit wovon 5 ankamen, das wurde doch schon etwas mühselig. Um ein Haar hätte ich gar keinen Anschluss mehr bekommen, da hier alles voll belegt ist.
Auch habe ich eine SNR von etwa 6 dB, was ebenfalls grenzwertig ist.
 

Kindercola

Software-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Ich habe die von meinem Anbieter kleinste bei mir verfügbare Leitung 500/50 . Weniger geht leider nicht:D höchstens über Telekom >1mbit/s :ugly: das ist mir aber dann doch zu langsam
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

50MBit verfügbar, 50Mbit gebucht.... Neuland halt....

Wobei ich ja denke, dass dieses neue *äh* "Internetz" oder wie das heißt sich eh nicht durchsetzen wird. Von daher denke ich sollten wir in Deutschland erstmal vorsichtig die Entwicklung im Auge behalten, bevor wir vorschnell auf jeden aktuellen Trend setzen und womöglich auch noch Geld in eine Art "Infrastruktur" investieren....
Außerdem überwiegen die Nachteile bei der Nutzung:
- Der "Russe" manipuliert die gute alte Demokratie!
- Terroristen verweigern die Teilnahme und können nicht gefasst werden.
- Es werden Nachrichten *äh* Fake-News überall verbreitet und der geneigte Bürger ist schnell mit der Differenzierung der Meldungen bzw. deren Bedeutung und Inhalten überfordert.
- usw.
- usw.

Alleine das reicht schon, glaube switche zurück auf meinen 2400Baud Akustikkoppler....
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Möglich sind bei mir bei meinem letzten Stand 400 MBit/s (Unitymedia), gebucht habe ich 120 MBit/s aber irgendwann haben sie mich kostenlos auf 400 Mbit/s aufgestockt. Auf den Pferdefuß warte ich noch. Bin aber auch schon lange Kunde. Allerdings ist mir hier keine ernsthafte Konkurrenz bekannt.

Prinzipiell hätten die 120 Mbit/s auch gereicht, aber man gewöhnt sich schnell an mehr. Dank der neuen CPU kann ich die jetzige Bandbreite sogar für Steamdownloads voll nutzen, die alte hat da nämlich manchmal gefühlt etwas gebremst, der Kram kommt ja wohl gepackt an und da sind 45-50 MB/s schon mal eine Ansage.
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

400 MBit von Unitymedia. Das reicht mir persönlich nun auch. Davor waren es 150 MBit, das war nicht langsam, aber naja. Gerade in Zeiten wo ein Call of Duty schon seine 150GB braucht, ist mir das dann zu wenig. Mit den 400 fahre ich sehr gut und das für 35€ im Monat, da kann man nicht meckern. Ankommen tun sogar 450 MBit zu 100%. Habe nie Probleme mit der Geschwindigkeit, immer voll da.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Was soll man ankreuzen, wenn man immer noch auf einen Anschluss wartet, der dann auch noch weniger kostet?
 

Fafafin

Software-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Telekom Kabel.
100MBit sind verfügbar.
100MBit sind gebucht.
~70-100% sind zur Stoßzeit verfügbar.
mit 45€/Monat ist meine Schmerzgrenze aber erreicht. Mehr würde ich nicht bezahlen.
 

rudy24

Kabelverknoter(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Nach Vertragsende dieses jahres kam ein Anruf von einer netten Dame :)
400 MBit Unitymedia Angebot 24 x 29,90€
Die 400MBit kommen an, sogar etwas mehr, das langt
Würde nach dem Vertrag wieder auf 150MBit gehen wenn der Preis stimmt
Mehr wie 400MBit ist hier nicht möglich
 
Zuletzt bearbeitet:

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Netcologne hat meinen Stadteil beim Glasfaserausbau leider übersprungen, weil nicht genug Vorverträge zustande kamen.. deshalb gibt es hier nur 100 Mbit per VDSL Bitstrom.
Die kommen auch an.
Theoretisch würde auch Internet über Kabel gehen.
Beim letzten Mal war es aber so überbucht, dass zur Hauptzeit Abends nur noch 1-2 Mbit mit 16 Sekunden Latenz ankamen...
Unitymedia hat mich dann einfach so zum Monatsende raus gelassen.
Denen war es ziemlich bewusst.
 

Lowmotion

Freizeitschrauber(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Bandbreite? Auf dem Lande zahlt man für 50Mbit mit 67 Euro deutlich mehr Geld pro Monat und bekommt einen 100ms Ping samt allabendlichen Störungen.
In der Stadt bekommt man für 40-45 Euro schon 450Mbit von Unitymedia mit 10ms und ohne Bufferbloat.

Wenn man nun in ganz Deutschland das Minimum von 50Mbit bekommt, dann heißt es nicht, dass zB. Cloudgaming auf dem Lande eine Zukunft hätte.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Bandbreite? Auf dem Lande zahlt man für 50Mbit mit 67 Euro deutlich mehr Geld pro Monat und bekommt einen 100ms Ping samt allabendlichen Störungen.
Lässt sich so auch schwer verallgemeinern. Meine Eltern auf dem Land haben 50 bzw. 100 Mbit von der Telekom und zahlen dafür nicht mehr als andere in der Stadt.
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

150MBit, 1000Mbit wären möglich - würde mich dann aber 200€ kosten, das mag ich mir nicht leisten (wohne in Wien)
 
B

BabaYaga

Guest
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Also ich habe LTE Internet 30 MBit weil es keine Leitung zum Haus gibt. Teile mir die Kosten mit der Freundin, so zahlt jeder nur 10€.
Da wir aber keine Streaming-Dienste nutzen ist selbst diese Verbindung völlig ausreichend.
Downloads von Spielen die etwas größer sind, lasse ich eben über Nacht laufen.
Es gibt wirklich nichts, dass ich so dringend benötigen würde aus dem Internet, wofür die Geschwindigkeit schneller sein müsste.
Für normales Surfen, Arbeiten als auch Videos auf YT guggen reicht das für uns zwei völlig aus :daumen:

Hatte vor dem Umzug letztes Jahr in der Stadt noch 100 Mbit. Mittlerweile habe ich gelernt, dass das völlig überdimensioniert für mich war und auch den Aufpreis nicht wert war. Spart auf das Jahr gesehen schon ganz schön viel Geld.
 

VoodaGod

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

16 mbit gebucht, dsl synchronisiert sich nur mit 14mbit. Aber in meiner gemeinde wird die deutsche glasfaser ein netz legen, da haben wir den 400er down / 50 up tarif gebucht, fragt sich nur wie lang das noch dauert
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

1000 MBit/s sind verfügbar
500 MBit/s hab ich gebucht.

Bezahle derzeit 44,99€ pro Monat, für 49,99€ krieg ich die 1000 MBit/s, die ich mir jedoch erst buchen werde, wenn ich mir eine 6951 Box kaufe
 

OkayBird

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Internet: Bucht ihr die maximal verfügbare Geschwindigkeit?

Wir können 100Mbit bekommen, aber diese Leitungen laufen trotz 300m Kupferkabel bis zum FTTC instabil, daher haben wir VDSL50k.

Glasfaser wird hier nicht mehr verlegt werden, da EWE momentan Ausbaugebieten, die mit VDSL versorgt sind, eine Absage für FTTH erteilt.
 
Oben Unten