News Geforce RTX 5090: Wie hoch fällt der Leistungssprung im Vergleich zur Geforce RTX 4090 aus? [Umfrage]

Performancezuwächse ausgehend von einer RTX 3090(Ti) zu einer RTX 4090 (oder auch von einer GTX 980 Ti zu einer GTX 1080 Ti) sind eher die Ausnahme als die Regel, wenn man sich mal die sonstigen Steigerungen vorhergehender Generationen anschaut.

Ich gehe so von 30-40% aus (RTX 4090 zur RTX 5090). Das wäre meiner Meinung nach erwartbar. Es kommt halt am Ende des Tages drauf an wie gut der Blackwell-Node abliefert. Wenn der Yield beschissen ist, so wie bei Ampere, wird's eher weniger, wenn er herausragend wird, so wie bei Ada, halt entsprechend besser...
 
Alles unter 50% wäre ne wahnsinns enttäuschung, mal ehrlich.
ehrlich gesagt nein.
Selbst die RTX 4080 hat bei RT / PT nicht wirklich einen Konkurrenten ausserhalb von NV
(ausser die RTX 4080 Super :ugly: ).
Wird erst etwas "besser" wenn man nur Rasterizing nutzt.
Habe darum etwas tiefer abgestimmt (35-40%)

Aber warum sollte NV auf die RTX 4090 nochmal 50% drauflegen?
Machen sich doch nur unnötig das Leben schwer wenn die RTX 6090 kommen soll.
NV wird sich "rausreden" dann mit mehr Speicher, dem Wetter...

Aber abwarten.
Wenn ich falsch liege dann hoffendlich nur das es mehr als 50% sind und nicht weniger als 35% :ugly:
 
Viel wichtiger ist, da sie extrem viel Gewinn mit KI machen (siehe Quartalszahlen) und AMD keine Konkurrenz in der Oberklasse bieten kann/will, wie viel mehr wir diesmal zahlen "dürfen", welche ausreden sie parat haben um fünfhundert bis tausend Euro mehr zu rechtfertigen :schief:
Prozessorarchitektur könnte es wissen...
Ganz ehrlich, seine Endlossätze ohne Satzzeichen tue ich mir nur selten an.
 
Denke wir landen am Ende bei 20% Mehrleistung gegenüber der RTX - 4090.
Preislich selbstverständlich jenseits der aktuellen Generation

Vermute zwischen 2000€ - 2500€
NV lässt sich GDDR7 sowie all die anderen Features auch fürstlich bezahlen.

Abgefahren wo wir mittlerweile schon Preislich gelandet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber warum sollte NV auf die RTX 4090 nochmal 50% drauflegen?
Ja, und wer soll dann eine 5090 kaufen? Immer dieses Gerede: ‘Sie müssen ja nicht.’ Natürlich müssen sie. Denn sonst wird kein Mensch die Karte kaufen, und es ist ein Prestigeobjekt. Wie sähe das denn aus, wenn eine 5090 kaum schneller wäre als eine 4090?
 
Ich tippe auf ca. 30-40% Mehrleistung insgesamt, bei recht gleichem/ähnlichem Preis der RTX 4090 (also ca. 1999€ bis maximal 2100€ für FE&Co).
 
Viel interessanter ist doch die Frage ob die 5080 schneller als die 4090 sein wird und wenn ja- wie viel schneller.
 
Wenn es die Deluxe Krückenvariante mit 25%!!!! :lol: beschnittenem Chip (also wenn überhaupt eigentlich eine 5080Ti) wird, dann ganz sicher nur um die 20 - 30%.

Ansonsten um die 50%.
 
Ich denke das Nvidia so ca 30-50% im Raster drauf legt..
Die RTX4090 hat leichte Auslastungsprobleme.. sie hat 70% mehr Shader als die RTX4080.. bringt aber nur 30-35% mehr FPS..
Wahrscheinlich wird Nvidia das Problem angegangen sein + weitere Architektur verbesserungrn


Ansonsten schätze ich im Moment das ganze folgendermaßen ein

RTX5080 = RTX4090 Leistung
RTX5070 = RTX4080 Leistung
RTX5060TI = RTX4070Ti (non S) Leistung
RTX5060 = RTX4070 Leistung
RTX5060 Krüppel (RTX5500Ti) = RTX4060

Wobei die neue AMD Karte im Bereich RTX5060TI-RTX5070 landen wird

Traditionell verschiebt sich bei jeder neuen Gen die zahl um eine Stufe zur Alten hin
 
Zuletzt bearbeitet:

Leistungsprognosen sind noch unmöglich​

steht doch im Artikel.

Wozu dient diese Umfrage?
Auf welcher Grundlage soll ich mir jetzt irgendeinen Wert aus der Nase ziehen?

Natürlich wünsche ich mir einen leistungszuwachs von >50%. Es kann aber alles werden... Vielleicht hat die 5090 ja nur 10% mehl Leistung, verbraucht dafür aber nur 200W...

wir kennen doch Nvidia, die springen ja nur so hoch wie sie müssen
Und wie hoch müssen die springen?

Ich glaube nicht, dass AMD vorher die Daten mit Nvidia austauscht. Deswegen sollte man immer so hoch springen wie es möglich ist. Die Architektur der gpu wird man nicht kurzfristig ändern können.
 
Was sollen denn bitte die albernen Fünf-Prozent-Lücken zwischen den einzelnen Antwortmöglichkeiten?! Das ist ja mal komplett sinnfrei. Muss man euch jetzt echt schon erklären, wie eine vernünftige Umfrage auszusehen hat? :rollen:

unter 20%
20-30%
30-40%
40-50%
über 50%
Die ganze Umfrage ist sinnfrei, wenn auch ich eigentlich nicht widerstehen konnte. Aber irgendwas stimmt mit der Darstellung der PCGH Seite nicht. Wird alles nach Sekunden komplett verdeckt.

Aber ich schätze das eine 5080 90-95% der 4090 erreicht und die 5090 halt entsprechend,35-40% oben drauf. Also etwa 5090 zu 4090 30, vielleicht 35%.
Ich denke das Nvidia so ca 30-50% im Raster drauf legt..
Die RTX4090 hat leichte Auslastungsprobleme.. sie hat 70% mehr Shader als die RTX4080.. bringt aber nur 30-35% mehr FPS..
Wahrscheinlich wird Nvidia das Problem angegangen sein + weitere Architektur verbesserungrn
Aber die Anzahl der Shader ist nicht alles, da die TDP ja auch noch mitredet.
Aber bei 30-50% bin ich bei ;)
Ansonsten schätze ich im Moment das ganze folgendermaßen ein

RTX5080 = RTX4090 Leistung
RTX5070 = RTX4080 Leistung
RTX5060TI = RTX4070Ti (non S) Leistung
RTX5060 = RTX4070 Leistung
RTX5060 Krüppel (RTX5500Ti) = RTX4060

Wobei die neue AMD Karte im Bereich RTX5060TI-RTX5070 landen wird

Traditionell verschiebt sich bei jeder neuen Gen die zahl um eine Stufe zur Alten hin
Die Frage nach der erwarteten Speichermenge hätte ich interessanter gefunden.
steht doch im Artikel.

Wozu dient diese Umfrage?
Auf welcher Grundlage soll ich mir jetzt irgendeinen Wert aus der Nase ziehen?
Na so ein wenig kann man das denke ich schon einschätzen. Klar bleiben Fragen, die einen überraschen können. Aber eine Schätzun geht.
Natürlich wünsche ich mir einen leistungszuwachs von >50%.
Also den würde ich nicht erwarten ;)
Es kann aber alles werden... Vielleicht hat die 5090 ja nur 10% mehl Leistung, verbraucht dafür aber nur 200W...


Und wie hoch müssen die springen?
Ja gar nicht.
Ich glaube nicht, dass AMD vorher die Daten mit Nvidia austauscht.
Ich denke das beide Seiten sehr genau wissen, was beim anderen abgeht.
Deswegen sollte man immer so hoch springen wie es möglich ist.
Sehe ich absolut nicht.
Die Architektur der gpu wird man nicht kurzfristig ändern können.
Deswegen umso besser, umso früher man weiß was der andere so vor hat.
Viel interessanter ist doch die Frage ob die 5080 schneller als die 4090 sein wird und wenn ja- wie viel schneller.
Wie viel Speicher...

4090 Leistung mit 16GB finde ich persönlich grenzwertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, und wer soll dann eine 5090 kaufen? Immer dieses Gerede: ‘Sie müssen ja nicht.’ Natürlich müssen sie. Denn sonst wird kein Mensch die Karte kaufen, und es ist ein Prestigeobjekt. Wie sähe das denn aus, wenn eine 5090 kaum schneller wäre als eine 4090?
:haha:
40% besser wäre also kaum schneller als die schnellste Karte die akt. auf dem Markt ist .....:lol:
 
nun da die letzten Gerüchte sehr Wild wurden nur dass
Das einzige mit Substanz aber später widerrufen ist am wahrscheinlichsten.
Das war das Gerücht mit den gespiegelten Die druck per Maske wo der chip geteilt werden kann für 2 gb205 (6 gpc) und ganz gb202 (12 gpc)
Dazu gab es auch ein Bild mehr oder minder, mittlerweile gelöscht weswegen ich stark davon ausgehen das die die Wahrheit ist.
Demzufolge ist die Prognose optimistisch sogar so das die rtx5090 gerade mal die perf der rtx4090 erreicht aber mit mehr Auslastung weil weniger im cpu limit und deutlich Energie effizienter grob 250w tbp
Mit viel zudrücken kommen da 15-20% raus. Sku mit 92sm -96sm 3,0ghz 2,5 ipc 63tf ( nv Angabe 188tf)
realistisch erreicht man mit software bis zu 25% bei Vorrendern von nächsten fp32 operation was am ende 2,5 sind.
rtx4090 real 63tf wenn kein cpu limit anliegt und die tbp reicht
 
Und wie hoch müssen die springen?
So hoch:
da AMD wie bei der ersten Generation der RDNA-Architektur wiederholen und maximal die gehobene Mittelklasse mit RDNA 4 bedienen soll.

Ich glaube nicht, dass AMD vorher die Daten mit Nvidia austauscht.
Hab ich doch geschrieben:
Nvidias Informanten (Wirtschaftsspione) bei TSMC und Co, haben dies sicher schon eruiert.
Es dauert viele Monate von der Produktion bis zum Händler, mindestens ein halbes Jahr, die Teile gehen durch mehrere Firmen, du unzählige Hände.

Deswegen sollte man immer so hoch springen wie es möglich ist.
Ja ne is klar (Hust), darum knausert Nvidia immer so toll mit dem Vram, und bringt die stärkeren Karten mit mehr Vram erst später.

Die Architektur der gpu wird man nicht kurzfristig ändern können.
Wer spricht denn von Architektur, beschneiden kann man immer, ausnahmslos alle Chips werden beschnitten, schon alleine weil alle DIEs bis zu einem gewissen Grad Teildefekt sind, aber es reicht ja schon ein beschränken via vBIOS um schnell und unkompliziert zu bremsen.
 
Zurück