• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080 20 GiB und RTX 3070 16 GiB angeblich gestrichen

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Nur schade das ein Milliardendollar-Unternehmen ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden kann, haben die zu viel daily soap bei Intel geguckt? Auf jeden Fall ganz große Blamage.
Absolut. Keine Ahnung was das für ein Launch war. Der letzte war schon schlecht. Meine 1080Ti hab ich sofort bekommen, bei der 20er Serie war es am Anfang auch knapp. Aber so wie jetzt ist das ein absolutes Armutszeugnis für Nvidia. Und der Speichergeiz ist nochmal ein anderes Thema.
Ich glaube früher oder später werden die nicht um die 20Gib und 16 Gib Versionen rumkommen. Spätestens beim ersten Grafikbrett von den neuen Konsolen wird es nötig sein.
 

RNG_AGESA

Software-Overclocker(in)
mir ist der chip nicht schnell genug. eine speicherverdopplung wird an der tatsache nichts ändern in RT-spielen... für nicht RT-spiele reichen 10GB aus
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Hallo

Ich habe die vielen 3080 Artikel/Informationen/Gerüchte nicht genau verfolgt, sollte die 3080 mit 20GB genau so schnell sein wie ihre 10GB Variante, wo nur der Speicher verdoppelt werden sollte?

MfG
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Aber nur vorne mit RAMs bestückt.
ja aber das pcb ist komplett das selbe
Du wiederholst gebetsmühlenartig das Selbe. Nein 10GB können schon in WQHD nicht ausreichen (ganz zu schweigen in UHD), da 1. eine Auslagerung bereits früher stattfindet bevor die 10GB voll sind und 2. Texturen (durch die "Eigenverwaltung" der Engine) reduziert werden.
Zum Thema: Wahrscheinlich ist NV tatsächlich wegen der mehr als schlechten Liefersituation dazu gezwungen. Ich denke nicht, das AMD so mies wird, das NV es nicht mehr für nötig befindet mehr Speicherausbau anbieten zu müssen.
Wer weiß, wie da Covid mit reinspielt in der Fertigung und Auslieferung :ka:
Gruß T.

ja ist klar das ich bei 4k kein 8x msaa brauche was nur denn speicher belegt und auch 0 nutzen hat so ists ja nicht. aber wenn man so blöd ist bekommt man denn vram sicher voll
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)

C_17

PC-Selbstbauer(in)
Nvidia geht mit ihrer Speicherpolitik gerade richtig auf Tauchkurs
Da geb ich dir recht. Ich weiß auch nicht wieso die Deppen nicht gleich min. 12 oder 16 verbaut haben. Von mir aus auch normalen GDDR6.
Und dieses ständige hin und her mit der Produktion, nun doch wieder Wechsel und dann die Miesmacher hier (10GB sind zu wenig), lässt einen als Käufer dann schon zweifeln. Fand ich den Pascal-Start WESENTLICH besser.
 

Nono15

PC-Selbstbauer(in)
ich seh schon, werde meine gtx1080ti mit 11gb speicher noch bis ende nächsten jahres behalten. hab dummerweise nen g-sync-monitor - je nachdem wie ich muße hab verkauf ich den und kauf mir nen freesync - dann bin ich nicht mehr herstellerabhängig und kann ggf. wieder auf amd-grafikkarten umsteigen.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Was für eine Riesenenttäuschung sollte es tatsächlich stimmen. So bleibt die Ampere Generation hart unattraktiv für 2080 Ti Besitzer. Wie kann man das ganze Lineup und den Launch dermaßen in den Sand setzen?! So was habe ich noch nie erlebt. Lieferbarkeit liegt nahezu bei null, die Speicherbestückung ist lächerlich unausgewogen und preislich klafft eine gigantische Lücke zwischen dem 10 GB Speicherkrüppel und dem 24 GB Monster.

Meine übertaktete 2080 Ti bleibt offenbar noch deutlich länger als geplant im System. Wirklich vor der 3080 verstecken muss sie sich sowieso nicht.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hätte das in der Form auch nicht für möglich gehalten. Wie schon in einem anderen Post erwähnt, man hat den selben Fehler wie Intel gemacht und lässt sich dermaßen leicht die Butter vom Brot nehmen das es fast schon peinlich ist. AMD hat mit TSMC alle an der Nase herum geführt. Chapeu
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Solange die Konsumlemminge wie bekloppt die 10GB Version zu horrenden Preisen kaufen,
sollte NV keinen Bedarf haben 10GB mehr zum "kleineren"² Preis zu verkaufen.
Lieber 1 mehr mit 10GB zum Vollpreis als 1 mit 20GB zum angepassten Preis. ;)


²im Verhältnis zur Rammenge.
Ja was denn nun? Kaufen die Leute "wie bekloppt" oder hat nVidia Lieferengpässe und kann den Bedarf nicht mal ansatzweise stillen, d. h. die Leuten würden/möchten bestenfalls "wie bekloppt" kaufen, können es faktisch aber nicht. ;-)
Darüber hinaus, der Bedarf wird spätestens mit dem Erscheinen von AMDs 16 GiB-Modellen im nächten Monat zur handfesten Realität. Offensichtlich kommen die oberen drei RDNA2-Modelle alle mit 16 GiB GDDR6 (zwangsweise, weil es technisch bei AMD anders nicht sinnvoll realisierbar ist, weil sonst die Bandbreite in den Keller geht), d. h. nVidia wird hier nicht allzu lange mit dem Nachschieben größerer Kartenmodelle warten können.
Und der AMD-Launch zerlegt dann auch deinen letzten Satz, denn da würde es kein "lieber 1x mehr mit 10 GB" geben, wenn man stattdessen auch 16 GB bekommen kann und keine AMD-Phobie hat.
nVidia wird hier auf jeden Fall reagieren müssen. Mit dem typischen "böses nVidia, will 2x abkassieren" hat deren Marktverhalten nichts zu tun, das sind eher Kindergartenfantasien. ;-)
 

dampflokfreund

PC-Selbstbauer(in)
Wie halt niemand hier den Unterschied zwischen VRAM Allocation und tatsächlich gebrauchter VRAM versteht.

Baut doch eure eigenen Grafikkarten mit genug VRAM wenn ihr behauptet, der VRAM würde aufgrund einer hirnrissigen Zahl in MSI Afterburner nicht ausreichen, ihr Hobbyexperten!

Und sowas will sich Enthusiast Forum schimpfen, Tz tz tz!
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Erstens ist das aktuell weiterhin nicht mehr als ein Gerücht. Genauso kann man in den Raum stellen, dass nVidia morgen seine Pforten schließen wird. ;-)

Wenn ich Svens und Volkers Kommentare vernehme, sieht das nicht mehr nach "nicht mehr als ein Gerücht" aus:



SV3N schrieb:
Die SKUs stammen von Nvidia-Boardpartnern und zahlreiche Hersteller hatten sogar schon Namen für ihre Modelle mit doppeltem Speicher.

Das wir [und andere] von Gerüchten sprechen, liegt daran dass Nvidia offiziell nichts gesagt hat.

Die Produktnummern, die dazu passenden Chips usw. das existierte bereits und wurde von Nvidia wieder gestrichen.

Bei vielen Informationen darf man halt den Informant auch nicht nennen, selbst wenn der einem die Verpackung einer geplanten 3080 20 GB unter die Nase gehalten hat. ;)

Das „Gerücht“ existiert bereits seit über 24 Stunden. Dass wir erst jetzt was dazu bringen liegt daran, dass wir unsere Informationen verifizieren.




Gleiches Spiel wie gestern bei Navi. Wir suchen nach Bestätigung bei anderen Quellen und fragen im Handel und bei Partnern. Und wenn wir da ähnlich gelagerte Infos bekommen, erscheint es. Und wir haben da heute aus mehreren Richtungen etwas bekommen .. mehr sagt man aber eben nicht ., wir wollen unsere Quellen ja behalten^^
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Wenn ich Svens und Volkers Kommentare vernehme [....]
Ändert ja bisher nichts am Sachverhalt, wie die beiden auch selbst schreiben. Da es bisher keiner bestätigt hat, ist und bleibt es vorerst ein Gerücht. ;-)
Darüber hinaus ändert sich am grundsätzlichen Sachverhalt, dass nVidia auf die 16 GiB reagieren muss, erst recht nichts *), denn hier lässt sich der Handlungszwang (bzw. der Vollzug der ursprünglichen Projektplanung) nicht wegdiskutieren.
Die reißerischen Pressemitteilungen, die hier gerne ein "gestrichen" anstatt eines "verschoben", "verzögert" oder sonstigen Alternativen wählten, sind mehr Kalkühl als Fakt, denn es ist absurd zu suggerieren, dass nVidia bei 8 und 10 GiB verbleiben kann, während die oberen drei AMD-Modelle mit 16 GiB aufwarten. Dass wissen die Autoren und Redaktionen der entsprechenden Publikationen auch sehr gut, nur verkauft sich ein (am besten noch gleich "ersatzlos") "gestrichen" halt weitaus besser als ein "verschoben".
16 und voraussichtlich auch 20 GiB werden auf jeden Fall kommen und ebenso zweifellos nicht erst Mitte 2021 als eine Art Ampere-Refresh. ;-)

*) Und bzgl. der 3070 sind zumindest speicherseitig keine Einschränkungen zu erwarten, d. h. es könnte, wenn dann nur an nVidia selbst (oder an Samsung oder TSMC?) liegen, denn die 3070 verwendet Standard-GDDR6.

**) Darüber hinaus scheinen die 16 GiB von AMD nVidia ja auch in keinster Weise überrascht zu haben, sondern entsprechen eher im Gegenteil genau dem, was sie erwartet haben, denn anders kann man sich den Aufbau ihres Speicherinterfaces nicht erklären. nVidia hat hier von langer Hand planen können , d. h. entweder sind das jetzt Fertigungs/Lieferprobleme oder das ist schlicht marktstrategisches Kalkül und nVidia spielt hier nur geschickt mit allen Beteiligten. Hier wird man nach wie vor weiter abwarten müssen ... voraussichtlich bis mindestens nach dem RDNA2-Launchevent (also effektiv etwa Anfang November, bis dann die konrketen Daten, Benchmarks sowie Preise auf dem Tisch liegen).
AMD spielt das "Spiel" ja in der gleichen Weise. Die haben die Boardpartner auch so lange wie möglich außen vor gelassen und haben ebenso wie nVidia die Treiber "verrammelt", sodass nicht mal die Bordpartner vollumfänglich testen konnten, bis vor kurzem.
 
Zuletzt bearbeitet:

bootzeit

PCGH-Community-Veteran(in)
Das waren die einzigen Karten, die Sinn ergeben haben. 10GB ist viel zu wenig heutzutage, wo KI Tools überall aufpoppen und den GPU Speicher an seine Grenzen bringen.

Heute gibt es KI Tools zur Grafik/Videobearbeitung, bei denen 10GB komplett ausgelastet werden. Ich habe ein KI Tool, mit dem ich Videos in eine höhere Framerate upgraden kann, dass aber ab 720p schlapp macht, weil der Videospeicher voll ist. Image enhancement jeder Art lastet den Speicher heute vollkommen aus und es wird jetzt immer mehr Tools auf Basis von Deep Learning geben. Photoshop 2021 hat gerade gestern etliche KI image enhancement Filter hinzugefügt.

Die GPU ist für KI Berechnungen gedacht, nicht nur für Spiele. Deshalb gibt es Tensor Cores etc. Aber es hängt total am RAM und hier nicht mehr zu haben als in der letzten Generation ist nicht zeitgemäß.
Blabla und blubblub....kauf dir ne Quadro oder ne Titan.
 

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde Dir zustimmen in dem Bereich, daß Nvidia gesteckte Ziele nicht erreicht. "Wirtschaftlich" sind die kleinen Plastikecken mit Sicherheit schon ab 500 Euronen, das gilt auch für eine 3090. Tritt n Schritt zurück atme tief durch, laß Deine Konditionierung und Dein Meinen zurück, und schau Dir einfach mal das Ding an.

Die Frage ist nicht ob wirtschaftlich so ein kleines Eck Elektroschrott bei ein paar hundert Euro angeboten werden können, sondern wo da in der Wertschöpfungskette mein Geld versandet.
Elektroschrott? Da ist wohl jemand ziemlich angepisst dass er sich keine aktuelle Highendkarte von Nvidia leisten kann...

Ampere ist die am weitesten fortgeschrittene, performanteste und technisch aktuellste Grafikkartengeneration. Noch vor 15-20 Jahren hätten man sich diese Leistung nicht einmal erträumen können. Aber du könntest natürlich in deinem Keller für 3 Euro 50 was viel besseres produzieren.
Protipp: Es werden viele GPUs der alten Generationen für zweistellige Beträge verkauft. Da wird sicherlich auch was für deinen schmalen Geldbeutel zu finden sein.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
So einen "Datenabgleich", auch bekannt als Spionage, kannst du in Europa machen, in den USA nicht. Dort gibt es für soetwas sogar extra Mitarbeiter, die das verhindern. Für Unternehmen, die Spionage dulden oder gar fördern, gibt es harte Strafen, bei denen einem hören und sehen vergeht. Die entsprechenden Mitarbeiter gehen erstmal ins Gefängnis. Die USA sind da unglaublich brutal. Deshalb werden in den USA die Mitarbeiter diesbezüglich geschult, genau das nicht zu machen und jeden Versuch zu melden, so wie jede Putzkraft darauf dressiert wird, erstmal Warnschilder aufzustellen, bevor der Mop geschwungen wird.

naja, genau das ist ja das Problem.
Europa mag laue Strafen haben (im Vergleich zu den USA) aber was ist mit Asien (& co.) ?
Auch muss da nicht mal selber AMD (=>also irgendein Mitarbeiter der sein Gehalt etwas aufbessern will)
involviert sein sondern irgend jemand aus ner anderen Firma.
Und wie üblich gilt : Wo kein Kläger da kein Richter.
Bin mir da sehr sicher das jede größere Firma was zu verbergen hat.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Europa mag laue Strafen haben (im Vergleich zu den USA) aber was ist mit Asien (& co.) ?

Die USA scheren sich nicht um solche Details. Sowie man irgendetwas in den USA hat, kann man auch verklagt werden. Frag mal VW: das Verbrechen geschah in Deutschland, dennoch wurde es für VW in den USA extrem ungemütlich. Einer mußte sogar hinter Gitter, 7 Jahre hat er bekommen, in Europa gibt es da bestenfalls ein Gruppengespräch, indem man demjenigen erklärt, dass er ganz böse war.

Wenn man soetwas vorhat, dann sollte man keine Handelsbeziehungen in die USA haben. Wobei einem auch dann die Sanktionen treffen können, diverse chinesische und iranische Unternehmen können ein Lied davon singen.

Da beides US Unternehmen sind, stellt sich die Frage allerdings nicht.

Auch muss da nicht mal selber AMD (=>also irgendein Mitarbeiter der sein Gehalt etwas aufbessern will)
involviert sein sondern irgend jemand aus ner anderen Firma.

Der Punkt ist: sowie eine Firma es duldet, kann sie auch massiv mit Strafen überzogen werden. Es ist egal, wer Nvidia eine AMD Karte oder Informationen darüber anträgt, der richtige Weg ist, denjenigen anzuzeigen. Der Rest kann zu erheblichem Ärger führen (wobei eine Ablehnung wohl auch noch akzeptabel wäre).

Und wie üblich gilt : Wo kein Kläger da kein Richter.

In den USA darfst du dir einen gewissen Anteil der Strafe als Lohn abholen, wenn ein Unternehmen aufgrund deiner Informationen verurteilt wird. 5-10%, von einer Milliardenstrafe, sind für viele mehr als genug Anreiz, ihr Unternehmen zu verpetzen.

Bin mir da sehr sicher das jede größere Firma was zu verbergen hat.

In den USA schläft man dabei sehr schlecht. Wenn es Mitwisser gibt, dann solltest du die nicht verärgern. Irgendwelche Kündigungen, verwehrte Beförderungen oder ähnliches. Auch darf niemand plötzlich sein Gewissen entdecken oder an Schizophrenie erkranken (ist einem Kumpel passiert), sonst wird es Eng. So wirklich funktioniert das ganze nur, wenn man es selbst macht und keinen anderen davon wissen läßt.
Was heißt hier "gestrichen"?
Das wurde nie von Nvidia kommuniziert und waren nur Fake News.

Wenn es bisher eine Planung gab, auch wenn die nicht nach außen gedrungen ist, dann wurden die Karten gestrichen. Im übrigen ist es wohl auch falsch, dass die Karten gestrichen wurden, sie dürften dann einfach nur später kommen, was ein gigantischer Unterschied ist.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Auf jeden Fall ist es etwas über das NV wahrscheinlich aktuell nicht sprechen mag, denn der Launch der 8GB würde von der 16GB ziemlich überstrahlt.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Wie halt niemand hier den Unterschied zwischen VRAM Allocation und tatsächlich gebrauchter VRAM versteht.

Baut doch eure eigenen Grafikkarten mit genug VRAM wenn ihr behauptet, der VRAM würde aufgrund einer hirnrissigen Zahl in MSI Afterburner nicht ausreichen, ihr Hobbyexperten!

Und sowas will sich Enthusiast Forum schimpfen, Tz tz tz!
Erleuchte uns.
 

portscan86

Schraubenverwechsler(in)
ich hoffe ja immer noch das die 20GB Version kommt. Spiele ausschließlich Prepar3D und Xplane und da reichen die derzeitigen 8GB meiner 1070 nicht mehr aus. Der VRAM ist fast immer bei 7,5GB und etwas mehr und das bei 1080p. Wollte an sich auf 1440P wechseln und habe daher die Befürchtung das 10GB nicht reichen. Aber eine 3090 wollte ich mir dann auch nicht holen.
Jemand hier vielleicht Erfahrung mit den beiden Sims und kann etwas zum RAM Verbrauch sagen?
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Ich habe heute nacht gelernt das keine andere Firma so schlecht behandelt wurde wie Nvidia
und das China an allem schuld ist, oder so...
Ich habe ein wenig Meditiert als ich Trump vs Biden heute nacht verfolgt hatte und ich denke das
AMD die besseren Timings und min FPS haben wird, was jeden der weis was die 5700XT kann nicht
verwudern sollte, und Nvidia die Max FPS wieder haben wird.
Ich denke allerdings das AMD mit ihren Karten die bessere Wahl ist da man ja ähnliche Erfahrungen
schon mit RX390 machen konnte. Wer sich eine der 16GB Karten gönnt wird sicher länger Freude
mit dem Produkt haben als ein 3070/80 Käufer. 3090 mal außen vor, wer das Geld hat für die Karte,
go for it, 24GB und diese Leistung sind schon ein Traum und ja die schluckt aber rechnet man Watt/FPS
ist diese GK richtig sparsam.
 

raubu86

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nachdem ich das gelesen habe denke ich echt eine gebrauchte 2080ti zu suchen?!

Von 2070 auf 2080ti.

Ich habe mich auf die 3070 mit 16gb gefreut
 

Phil317

Schraubenverwechsler(in)
ich seh schon, werde meine gtx1080ti mit 11gb speicher noch bis ende nächsten jahres behalten. hab dummerweise nen g-sync-monitor - je nachdem wie ich muße hab verkauf ich den und kauf mir nen freesync - dann bin ich nicht mehr herstellerabhängig und kann ggf. wieder auf amd-grafikkarten umsteigen.

Da kann ich mich nur anschließen. Fahre auch noch mit einer 1080ti und G-SYNC.
Bei der Lieferbarkeit überlege ich mir auch schon ob ich wieder auf eine AMD umsteige.

Geplant war das ich bis zum Launch von Cyberpunk eine RTX Karte im System habe, obwohl die RTX-Unterstützung ja auch nicht ganz so Vollwertig / "Must have" sein soll...
 

Methusalem

PC-Selbstbauer(in)
ich hoffe ja immer noch das die 20GB Version kommt. Spiele ausschließlich Prepar3D und Xplane und da reichen die derzeitigen 8GB meiner 1070 nicht mehr aus. Der VRAM ist fast immer bei 7,5GB und etwas mehr und das bei 1080p. Wollte an sich auf 1440P wechseln und habe daher die Befürchtung das 10GB nicht reichen. Aber eine 3090 wollte ich mir dann auch nicht holen.
Jemand hier vielleicht Erfahrung mit den beiden Sims und kann etwas zum RAM Verbrauch sagen?
Also ich spiele X-Plane in UWQHD. Und es kommt drauf an.

Settings:

Settings.jpg


Ergebnis @Default:

default_1440.jpg


Aufgebrezelt mit ZL16 Texturen und einigen Zusatzszenerien:

ZL16.jpg


Nach oben gibt es eigentlich keine Grenze (und das ist der wesentliche Grund, weswegen ich mir keine 10 GB RTX 3080 hole).
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Wobei ich X-Plane mit allen möglichen Erweiterungen nur bedingt repräsentativ ist. 8GB für 2080ti Leistung ist imho aktuell noch gerade okay, aber wenn man eine neue Grafikkarte kauft, ist ja die sinnvolle Frage ob es auch in 2 Jahren noch okay ist. Und da würde ich "wahrscheinlich nicht" sagen.
 

Methusalem

PC-Selbstbauer(in)
Wobei ich X-Plane mit allen möglichen Erweiterungen nur bedingt repräsentativ ist. 8GB für 2080ti Leistung ist imho aktuell noch gerade okay, aber wenn man eine neue Grafikkarte kauft, ist ja die sinnvolle Frage ob es auch in 2 Jahren noch okay ist. Und da würde ich "wahrscheinlich nicht" sagen.
Man sollte nach dazu sagen, dass die Grafikkartenleistung nicht die entscheidende Größe ist in X-Plane. Wesentlich wichtiger sind eine schnelle CPU und vor allem mindestens 32GB Hauptspeicher.
 

LudwigX

Freizeitschrauber(in)
Mit dem Release der neuen Konsolen werden die Hardware Anforderungen, ganz besonders RAM und VRAM, in den kommenden Monaten wieder steigen. 10 GB reichen daher einfach nicht aus
 
Oben Unten