• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080 20 GiB und RTX 3070 16 GiB angeblich gestrichen

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Wie bereits geschrieben wurde, Nvidia ist (derzeit), sich selbst der größte Konkurrent.

Eine 3080 mit 20GB GDDR6X macht hinsichtlich eines Leistungsunterschieds von durchschnittlich 10-15% zur 3090 mit 24GB für Nvidia keinen Sinn.
1GB GDDR6X kostet ca. 10$ im Einkauf, also ca. 100$ mehr für Nvidia (ohne Verknappung versteht sich)
Damit dürfte die 3080 mit 20GB beim Endkunden bei ca. 900-1000$/€ ankommen.
Wer kauft dann noch eine 3090 für 1500-2000€?

Und natürlich spielt auch die Lieferbarkeit von RAM und GPUs derzeit eine große Rolle.
Ich gehe davon aus, das Nvidia und die Hersteller derzeit heftige Probleme haben, die Nachfrage auch nur annähernd zu decken...woran das auch immer liegen mag.
Der anhaltende "Paper-Launch" war so, vor einigen Monaten noch, sicherlich nicht geplant...egal was "Lederjacke" erzählt... ;)

mfg
 

Kugelfisch

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hier die nächste Baustelle für aktuelle 3080/3090 Besitzer, wobei NVidia oder die Boardpartner eigentlich keine Schuld trifft: https://www.heise.de/news/Bug-in-HD...nsole-und-Grafikkarten-betroffen-4935888.html

Betrifft natürlich nicht alle Karten, je nach Ursprung des HDMI2.1 Chips, aber der Kunde ist natürlich wieder geschädigt, da vorab nicht in die Karte hineingeschaut werden kann.
Müsste AMD genauso treffen.

edit: Bin mir jetzt nicht 100% sicher, ob die fehlerhaften Chips nur in Receivern verbaut sind oder auch bereits auf den PCBs der Grafikkarten gelandet sein könnten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Mit dem Release der neuen Konsolen werden die Hardware Anforderungen, ganz besonders RAM und VRAM, in den kommenden Monaten wieder steigen. 10 GB reichen daher einfach nicht aus

Die Konsolen habe da nie eine Rolle gespielt, entscheidend ist, womit die meisten unterwegs sind. Da die große Mehrheit mit 4, 8 und 6 GB zockt, wäre es in den nächsten Jahren absoluter Selbstmord, die nicht zu unterstützen. 2018-20 hat man die 2GB und jetzt sogar die 3GB Karten zum alten Eisen gemacht. Da aber extrem viele 4 GB Karten haben, wird man wohl noch die nächsten 3-4 Jahre auf dem Plateau bleiben, 3-4 Jahre später geht es dann wohl irgendwann den 6 und 8GB Karten an den Kragen. Man wir also wohl noch vermutlich die nächsten 6 Jahre alles zocken können.

Ob es zu wenig ist, hängt davon ab, was man für Einschränkungen man hinnehmen möchte. Wer unbedingt alle Ultra Texturpakete benötigt, der muß zu 16GB greifen, wer auch mal Details runterstellen kann, der wird noch sehr lange mit 8GB auskommen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wer kauft sich schon eine neue Grafikkarte im 500 Euro + Segment um dann die Texturen runter drehen zu müssen?

Leute, die auf hohe FPS angewiesen sind und Details sowieso runter drehen. Die nächsten 2 Jahre wird man da wohl wenig runterdrehen müssen, selbst meine GTX 980Ti konnte, mit ihre 6GB, alles auf Ultra darstellen. Das wird sich zwar in nächster Zeit ändern, aber mit 10GB sollte man die nächsten 2+ Jahre nicht in Verlegenheit kommen. Ansonsten sellt man eben von Ultra auf "sehr hoch" runter".

Wie gesagt: wer das nicht aushalten kann, der sollte zu 16GB greifen, wer damit kein Problem hat oder in 2 Jahren sowieso wechselt, der kann problemlos die 10GB Version nehmen. Wer die Karte (wie ich) 6-10 Jahre nutzen möchte, der ist ebenfalls mit der 20GB Version deutlich besser bedient.
 
Zuletzt bearbeitet:

seahawk

Volt-Modder(in)
Aber die Personen haben ja wahrscheinlich heute schon eine 8-12GB Karte, die bei reduzierten Details in eigentlich fast allen Spielen noch ausreichend FPS liefern.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Aber die Personen haben ja wahrscheinlich heute schon eine 8-12GB Karte, die bei reduzierten Details in eigentlich fast allen Spielen noch ausreichend FPS liefern.
Der Punkt, den hier viele nicht kapieren, dass es hier keine allgemeingültige Aussage gibt. Beides ist richtig. Es gibt Leute, für die sind 10GB vollkommen in Ordnung und solche, für die 20GB besser sind. Das muß man in sein Hirn bekommen, Leute sind verschieden.

Für mich sind 20GB wesentlich besser, für dich offenbar auch, aber es gibt Leute, für die die 10GB kein Problem sein werden. Da wiegt dann die frühere Verfügbarkeit und der geringere Preis höher, als der doppelte VRAM.

EDIT:
PS: ich habe z.B. eine 2GB Karte drin.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Die 10GB finde ich auch noch okay. Die 8GB fallen mir da schwerer.

Wer heute noch ne 8GB Karte hat, hat entweder nur ein begrenztes Leistungsdelta zur 3070 (2070-2080Super) oder behält offensichtlich seine Karte länger. (1080 und alles davor) Für diese Leute erscheint mir die 3070 nicht ansprechend. In Summe würde die 3070 sich an 6GB und kleiner Kartenbesitzer wenden, aber kaufen die in der Preisklasse?
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Da es keine offizielle Statement seitens Nvidia gibts diesbezüglich,halte ich nichts von dem gerüchten das die RTX 3000er mit mehr Vram nicht erscheinen soll.
Das sind immer noch gerüchte und es mag sein das die Liefersituation arg bescheiden ist und den jetzigen Markt
nicht ausreichend versorgen können.Aber das wird sich sicherlich noch ändern nach einiger Zeit.
Und aus dem grund vorerst keine GPU mit mehr Vram auf dem Markt bringen können,ist meine annahme.
 

Arkonos66623

Freizeitschrauber(in)
Die Konsolen habe da nie eine Rolle gespielt, entscheidend ist, womit die meisten unterwegs sind.
Das stimmt nicht, damals als die PS4 /Neue Xbox rausgekommen ist, sind danach die Vram Anforderungen ordentlich in die Höhe gegangen , ich weiß noch gut wie damals immer gesagt wurde 1GB langt locker bei der z.B. GTX 770. Plötzlich mussten es mindestens 2 GB sein um die Neuen Spiele einigermaßen gut zocken zu können, das hat sich recht schnell auf 3 bis 4 GB eingependelt. Nach dem Release der PS5 werden auch Titel für den PC kommen die die Anforderungen in die höhe Treiben, das wird nicht nur CPU und GPU betreffen sondern auch den Speicher und die Anforderung an die SSD! Ist eigentlich auch logisch, irgendwie wird man ja schon eine bessere Optik zaubern und hier wird es auch größere Texturen und mehr RT geben... ob die 10 GB für ULTRA dann auf lange Sicht ausreichen? In FullHD kann das 3-4 Jahre hinkommen, aber alle die mit der 3080 höhere Auflösungen anstreben, bzw. gerne Downsampling nutzen,werden evtl. in einigen Spielen auf kaputte Texturen , Frameinbrüche oder Nachladeruckler treffen, je nach Engine und gerade wegen dieser Unsicherheit - keine 10GB

Für irgendwas in 2 Jahren an Details runterdrehen zu müssen, kaufe ich mir keine 3080 10GB.....
Aber ist immer das selbe... GTX 970 vs Radeon390 8GB, der Speicher langt ,das wird man nie merken bei der 970 bla bla.
 

Rivellon

Schraubenverwechsler(in)
2018-20 hat man die 2GB und jetzt sogar die 3GB Karten zum alten Eisen gemacht.
Ich habe mitbekommen, dass für zB Detroit Become Human (2019) 2GB Karten überhaupt nicht mehr ausreichen. Da kann man in den Einstellungen machen, was man möchte (bspw sogar unter FHD gehen), ab einem bestimmten Punkt wird es unspielbar. Weiß gerade nicht, ob es noch weitere Titel in der Richtung gibt.
Aber 3GB VRAM reichen doch noch für alle Spiele als Mindestanforderung aus oder gibt es schon welche, welche selbst mit 3GB nicht mehr funktionieren?
 

dampflokfreund

PC-Selbstbauer(in)
Mit dem Release der neuen Konsolen werden die Hardware Anforderungen, ganz besonders RAM und VRAM, in den kommenden Monaten wieder steigen. 10 GB reichen daher einfach nicht aus
Hört doch einfach mal auf diesen Nonsense zu verbreiten. Es nervt langsam wirklich. Das ist dieser festgefahrene Gedanken von wegen "weil es früher so war, muss es nun wieder passieren". Im Bereich der schnell fortschreitenden Technik ist das so ziemlich der größte Trugschluss, den man haben kann.

Die Series X hat 13.5 GB für Spiele (nicht 16 GB, da etwas fürs OS reserviert wird) Davon werden 3.5 GB mit dem langsameren Bus der CPU zur Verfügung gestellt. 10 GB VRAM sind für die GPU mittels schnelleren Buses gedacht. Was hat die 3080? Genau, 10 GB perfekt also für 4K und maximale Texturen. Übrigens gibt es schon Spiele mit Systemanforderungen, die mit den Next Gen Konsolen in Mind entwickelt wurden. Nämlich CoD Cold War, Cyberpunk 2077, Watch Dogs Legion und The Medium. Bei keinem der genannten Spiele sind erhöhte Speicheranforderungen zu verzeichnen.

Das wird in der Cross Gen Phase ohne Probleme so laufen. Bei Next Gen only Spiele wird die Texturqualität dann massiv hochgeschraubt, ABER durch Sampler Feedback und DirectStorage wird sich an den VRAM Anforderungen rein gar nichts ändern.

Erst wenn sich der PC dann deutlich von den Konsolen absetzt und die Next Gen Konsolen nur noch auf Mittel oder Hoch rumlungern, dann wird sich mehr VRAM lohnen. Dann ist die 3080 aber von der Leistung her auch schon Alteisen für die höchsten Einstellungen, denn dann gibt es schon die neue Hopper/RDNA3 Generation im MCM Design, die alles bisher dagewesene komplett zerstören werden!!

Und bevor jetzt jemand kommt mit "warum sollte ich eine 3080 holen für Series X Grafik". Ganz einfach: Spiele mit Raytracing werden auf der Series X in 4k30 laufen, auf der 3080 werdet ihr die RT Einstellungen signifikant erhöhen können und habt dank DLSS auch noch über 60 FPS in 4K (wenns denn nicht CPU limitiert ist). Das hat mit dem VRAM nicht viel zu tun, denn sobald DXR aktiviert ist, wird ein gewisser Speicher benötigt, da ändert sich nicht viel daran wenn ihr die Einstellungen erhöht.

Und dann gibt es ja auch noch die Series S, die nur 8 GB RAM Spielen zur Verfügung stellt. 3,5 GB dafür sind sicherlich wie bei der Series X für die CPU gedacht (da beide ungefähr gleich stark sind und Game Logik nicht so einfach zu verändern ist. Also 4,5 GB sind das Minimum für Next Gen Spiele in 1080p. Selbst die Xbox One X stellt 1 GB mehr RAM zur Verfügung. Und jetzt fragt euch mal, warum GA107 vermutlich nur 4 GB VRAM haben wird.

Wo, also bitte wo ist jetzt die Evidenz dafür, dass die Next Gen Konsolen die Speicheranforderungen erhöhen sollen?
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Series X wird effektiv in den meisten Fällen wohl keine 8GB als Vram zur Verfügung haben, weil ich bezweifle dass 3,5 GB Ram ausreichend sind auf CPU Seite.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Noch "lustiger" wird es dann... wenn AMD 2021 die kleinen "Mini-Navi" Karten bringt die dann 10 und 12 GB Speicher haben - und weniger als die Hälfte einer 3080 mit 10 GB kosten.

Das dürfte bei einige Kunden dann gewisse Fragen aufwerfen.

AMD im Einsteigersegment von 350€ = 10GB
Nvidia - Highend (699€) effektiv aber 760 - 999€ = 10GB
Der Moment in dem Du erkennst, dass mindestens 2 GB auf deiner RX480 jungfräulich sterben werden weil die Karte überhaupt nicht die Leistung auf die Bretter bringt um Auflösungen zu fahren, die 8GB VRAM rechtfertigen würden.
Ampere spielt doch in einer ganz anderen Liga als irgendwelche Low-Budget Karten die du im Mediamarkt irgendwelchen Ahnungslosen unterjubeln kannst, die dann hinterher hier fragen warum ihre RX6530 mit 16GB auf 1440p "laggt".

Wo, also bitte wo ist jetzt die Evidenz dafür, dass die Next Gen Konsolen die Speicheranforderungen erhöhen sollen?
Der Beweis ist die Erfahrung. Die aktuellen Konsolen haben 8/ 12GB RAM und schon vor Jahren (2016) gab es am PC Spiele, die einfach mal 6- 7GB genommen haben. Du hast doch überhaupt keinen Beleg dafür, dass die Entwicklung ausgerechnet jetzt etwas anderes macht als bisher und das gibst Du in deinem ersten Absatz ja auch zum Besten. Die einzigen Fakten die man derzeit mit Sicherheit benennen kann sind die, dass die neuen Konsolen bis zu 10GB für VRAM belegen können und das PC Spiele seit 2016 zunehmend 8GB VRAM benötigen um die bestmögliche Darstellung der Texturen zu gewährleisten. Es ist eher anzunehmen, dass die aufgrund von Multiplattform Entwicklung irgendwann aufgehört wurde die Texturen weiter zu verbessern. Weiterhin ist davon auszugehen, dass in 2 Jahren wieder Konsolen Upgrades kommen werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

dampflokfreund

PC-Selbstbauer(in)
Die Series X wird effektiv in den meisten Fällen wohl keine 8GB als Vram zur Verfügung haben, weil ich bezweifle dass 3,5 GB Ram ausreichend sind auf CPU Seite.
Sehr gut, du hast weiter gedacht. Ich glaube auch, dass genau dieser Fall eintreten wird.

Jedoch wird das noch eine Weile dauern, erstmal werden die Spiele sowieso noch mit den Jaguar Kernen in mind entwickelt werden. Sobald aber Next Gen Spiele richtig durchstarten mit Physik und AI, könnten die 3,5 GB in der Tat knapp werden und dann muss sich die CPU selbstverständlich am schnelleren Bus bedienen, was effektiv weniger Videospeicher bedeutet.
Auf dem PC hast du das eben nicht, da dort der CPU-Speicher in den RAM ausgelagert wird, folglich stehen der 3080 auch in jedem Fall die vollen 10 GB für den Videospeicher zur Verfügung!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das stimmt nicht, damals als die PS4 /Neue Xbox rausgekommen ist, sind danach die Vram Anforderungen ordentlich in die Höhe gegangen , ich weiß noch gut wie damals immer gesagt wurde 1GB langt locker bei der z.B. GTX 770. Plötzlich mussten es mindestens 2 GB sein um die Neuen Spiele einigermaßen gut zocken zu können, das hat sich recht schnell auf 3 bis 4 GB eingependelt. Nach dem Release der PS5 werden auch Titel für den PC kommen die die Anforderungen in die höhe Treiben, das wird nicht nur CPU und GPU betreffen sondern auch den Speicher und die Anforderung an die SSD! Ist eigentlich auch logisch, irgendwie wird man ja schon eine bessere Optik zaubern und hier wird es auch größere Texturen und mehr RT geben... ob die 10 GB für ULTRA dann auf lange Sicht ausreichen? In FullHD kann das 3-4 Jahre hinkommen, aber alle die mit der 3080 höhere Auflösungen anstreben, bzw. gerne Downsampling nutzen,werden evtl. in einigen Spielen auf kaputte Texturen , Frameinbrüche oder Nachladeruckler treffen, je nach Engine und gerade wegen dieser Unsicherheit - keine 10GB

Für irgendwas in 2 Jahren an Details runterdrehen zu müssen, kaufe ich mir keine 3080 10GB.....
Aber ist immer das selbe... GTX 970 vs Radeon390 8GB, der Speicher langt ,das wird man nie merken bei der 970 bla bla.

Einen solchen Sprung gab es eben nie. Es ist kontinuierlich eine Karte nach der anderen veraltet. Erst 512MB, dann 768MB, bis 1GB hat es wieder länger gedauert, dafür wurden die 1,5GB recht zügig übersprungen und 2018 gab es dann auch die ersten Spiele, bei denen die 2GB Karten an ihre Grenzen kamen.

Auch wenn man rechnet, wie lange es gedauert hat, bis von Mehr VRAM überhaupt profitiert wurde, war es ein Kontinuierlicher Prozess. Einer der Meilensteine war Rise of the Tombraider, doch das wart auch noch auf die alten Konsolen (insgesamt 512MB RAM) ausgelegt.

Die Konsolen haben niemals eine Vorreiterfunktion gehabt, sie waren höchstens der Bremsklotz.

Der Moment in dem Du erkennst, dass mindestens 2 GB auf deiner RX480 jungfräulich sterben werden weil die Karte überhaupt nicht die Leistung auf die Bretter bringt um Auflösungen zu fahren, die 8GB VRAM rechtfertigen würden.
Ampere spielt doch in einer ganz anderen Liga als irgendwelche Low-Budget Karten die du im Mediamarkt irgendwelchen Ahnungslosen unterjubeln kannst, die dann hinterher hier fragen warum ihre RX6530 mit 16GB auf 1440p "laggt".

Man kann mit den 8GB durchaus etwas anstellen. Das HD Texturpack von Fallout 4 benötigt z.B. 8GB, das war das erste, das meine GTX 980Ti nicht darstellen konnte. Gleichzeitig hatten die alten R9 290X 8GB damit keine Probleme.

Ich habe mitbekommen, dass für zB Detroit Become Human (2019) 2GB Karten überhaupt nicht mehr ausreichen. Da kann man in den Einstellungen machen, was man möchte (bspw sogar unter FHD gehen), ab einem bestimmten Punkt wird es unspielbar. Weiß gerade nicht, ob es noch weitere Titel in der Richtung gibt.
Aber 3GB VRAM reichen doch noch für alle Spiele als Mindestanforderung aus oder gibt es schon welche, welche selbst mit 3GB nicht mehr funktionieren?

Cyberpunk 2077 soll angeblich 4GB voraussetzen, damit gäbe es ein Spiel, das man mit 3GB nicht mehr zum laufen bekäme. Es wäre interessant zu überprüfen, ob das tatsächlich so ist.
@ Pu: Wenn ich wie Du eine Karte 610 Jahre nutzen möchte....dann bin ich 662 und bald kommt dann auch SC raus!
Passt doch!
Gruß Yojinbo

Es waren natürlich 6-10 Jahre gemeint.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ja, Du...kauf Dir ruhig sone 16GB RX6530....ich will Dich da gar nicht bremsen ;)
Für Fallout 4 sicher ne super Sache.

Du liegst eben falsch. Größere Texturen kosten kaum Leistung, deshalb ist es durchaus Sinnvoll, sich eine Karte mit großem VRAM zu kaufen (ich rede hier nicht von einem Mißverhältnis, wie bei der alten Gurkenklasse).

Warum können Leute eigentlich nicht zugeben, dass sie falsch lagen? (nichts gegen dich speziell, aber hier sind aus beiden Lagern haufenweise Betonköpfe unterwegs)

PS: die RX 480 war eine gute Mittelklassekarte, also vergleichbar mit einer heutigen, fiktiven, RX 5600 12GB oder einer GTX 1660Ti 12GB. Bei beidem wäre das sogar ganz gut.
 

-ElCritico-

Freizeitschrauber(in)

Noch ein GA102-Ableger als RTX 3070 Ti. Das würde nur Sinn machen, wenn man ganz viele defekte Chips hätte, die RTX 3080-Stufe nicht schaffen, also eine ganze Menge ( 1/3 des Chips ist deaktiviert). Das wäre ein sehr starkes Indiz, dass die Yield-Probleme bei Samsung dramatisch sind.
 

Arkonos66623

Freizeitschrauber(in)
Einen solchen Sprung gab es eben nie. Es ist kontinuierlich eine Karte nach der anderen veraltet. Erst 512MB, dann 768MB, bis 1GB hat es wieder länger gedauert, dafür wurden die 1,5GB recht zügig übersprungen und 2018 gab es dann auch die ersten Spiele, bei denen die 2GB Karten an ihre Grenzen kamen.
Du hattest mit der GTX 770 2GB schon 2015 krasse Framedrops und Nachladeruckler..... das kannst dir auf z.B Youtube anschauen, das ist teils echt übel. Also mit 2GB war man da schon nicht gut aufgestellt!! Gute Beispiele z.B. Call of Duty Advanced Warfare , Dying Light, GTA V(Gerade beim Autofahren) usw. . Damals waren 4GB schon viel besser!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Du hattest mit der GTX 770 2GB schon 2015 krasse Framedrops und Nachladeruckler..... das kannst dir auf z.B Youtube anschauen, das ist teils echt übel. Also mit 2GB war man da schon nicht gut aufgestellt!! Gute Beispiele z.B. Call of Duty Advanced Warfare , Dying Light, GTA V(Gerade beim Autofahren) usw. . Damals waren 4GB schon viel besser!

Klar waren sie deutlich besser, das habe ich auch nie in Abrede gestellt. Tatsache ist aber, dass man bis 2018 noch alles mit 2 GB zocken konnte. Die meisten tun sich auch schwer damit, die Details zu reduzieren, was bei schwachen Grakas oder wenig VRAM der Schlüssel ist.
 

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
Also ich habe meine 770 Lightning bereits Ende 2016 wechseln können gegen die 1070 ;) Da waren definitiv zu viele Drops gegeben. Bei der 1070 profitiere ich klar vom gewachsenen VRAM, auch daher wäre für mich eine 3080 10GB das absolute Minimum, aber eben eher für 600-650 Euro.

Ich könnte mir im Nachhinein nicht vorstellen bis 2018 wirklich gut mit 2 GB VRam durchgehalten zu haben. Aber gut bin da auch auf WQHD gewechselt mit der 1070. Dennoch würde ich nicht sagen, dass 2018 2 GB wirklich noch getaugt hätten. Aus eigener Erfahrung nehme ich lieber die Extraportion Speicher, wenn möglich ;-P
 

Arkonos66623

Freizeitschrauber(in)
Klar waren sie deutlich besser, das habe ich auch nie in Abrede gestellt. Tatsache ist aber, dass man bis 2018 noch alles mit 2 GB zocken konnte. Die meisten tun sich auch schwer damit, die Details zu reduzieren, was bei schwachen Grakas oder wenig VRAM der Schlüssel ist.
Hm vlt. Reden wir hier auch ein wenig aneinander vorbei, ich gehe immer von MAX Settings aus. Klar kann man Details reduzieren , auch gerne so das man unter den Konsolen in Sachen Details liegt, aber man will ja eigentlich das beste für seine Kohle und so wenig wie möglich runterstellen müssen in Zukunft. Auch Next Gen Titel kann man Reduzieren, RT abschalten usw. aber das will man doch mit einer 3080 ja eben nicht. Next Gen Titel werden auf dem PC früher oder später zu den Konsolenversionen einen draufsetzen, eben wie es heute bei der jetzigen Gen der Fall ist und da sehe ich eben 8-10GB Vram Kritisch. Es sei denn man Kauft ne 3080 und es juckt einen nicht, da man eh in einem Jahr die Karte wechselt , ich würde meine nur gerne 4-5 Jahre so gut es geht nutzen.
 

DarthSlayer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zur Überschrift hier. Ohr welch ein Wunder. Gut dass ich seit gestern meine Gigabyte RTX 3080 Gaming OC drin habe :-) Wer zur lange wartet kriegt nie was

@Arkonos66623

Wie kommst Du denn auf den Trichter dass man sie wieder nach einem Jahr wechselt ? Ich habe bis gestern eine GTX 970er drin und die ist immer noch Spitze konnte Spiele bis 2016 auf WQHD 144 Hz mit 74 FPS spielen. Jetzt bis über 200 :-) Und ich sage deswegen bis 2016 weil ich seit über 3 Jahren wieder einen gametauglichen Rechner habe und Spiele Seit 2005 bis 2016 eben schon nachgeholt habe
 

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Haha, jetzt sind manche aber hart am weinen... ROOOFL
Aber aber aber wir wollten uns doch über diese dämlichen Bonzen lustig machen und uns für viel weniger Geld eine quasi RTX 3090 kaufen.!?! Damit wir dann viel besser und schlauer dastehen.
Mimimimi scheiss Nvidia. Ich kann mir doch keine 3090 leisten! Jetzt muss ich mich mit 10 GB abfinden. 😢😢😢
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Aber aber aber wir wollten uns doch über diese dämlichen Bonzen lustig machen und uns für viel weniger Geld eine quasi RTX 3090 kaufen.!?! Damit wir dann viel besser und schlauer dastehen.
Mimimimi scheiss Nvidia. Ich kann mir doch keine 3090 leisten! Jetzt muss ich mich mit 10 GB abfinden. 😢😢😢

Du hast echt einen ganzen gewaltigen Minderwertigkeitskomplex ^^
 

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Du hast echt einen ganzen gewaltigen Minderwertigkeitskomplex ^^
LoL. Immer noch angepisst wegen seinen abstrusen Behauptungen die RTX3090 wäre für 4k60 zu langsam.
Ausserdem ist es sehr wohl der Fall dass jeder 20 GB Advokat sich über die 3090 Käufer lustig gemacht hat. Als die absurden GERÜCHTE! irgendwoher kamen und man sich als ganz besonders schlau profilieren wollte. 🤣
Die Realität ist dass ihr euch entweder mit 8 oder 10 GB begnügt oder eben zur 3090 greifen musst. Ergo wenn ihr mehr wollt zahlt ihr gefälligst auch mehr. Es wird keine 899,- RTX 3080 20 GB geben. Aber dass hätte ich euch auch gleich sagen können.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
@Zetta
Reden wir nächstes Jahr drüber.
Oh und btw, die 3090 ist für UHD 60fps zu langsam, nur halt nicht in jedem Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Reden wir nächstes Jahr drüber.
Oh und btw, die 3090 ist für UHD 60fps zu langsam, nur halt nicht in jedem Spiel.
Blablabla Neidhammel par excellence. Es wird langsam langweilig. Nur weil ihr euch die Nvidia Speerspitze nicht mehr leisten könnt müsst ihr hier keinen Blödsinn verzapfen. Die Zeiten der 600€ Highendkarten ist schon lange rum. Ich finde dasd auch nicht toll habe mich aber damit arrangiert. Tut das auch oder ein fach mal die Regler nach links schieben und die Auflösung reduzieren. Das Schöne am PC gaming ist dass für fast jeden Geldbeutel was dabei ist.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Naja wenn die Radeon jetzt wie vermutet mit 16GB kommen und von der Leistung ähnlich einer 3080 sind dann kriegt man High End doch für 600 oder sehe ich da was falsch?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wow, nur weil man was gegen die 3090 sagt, wird man gleich beleidigt und hat nur kein Geld um sie sich zu kaufen.
Es besteht immer noch ein riesen Unterschied zwischen sich leisten können und sich leisten wollen.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Blablabla Neidhammel par excellence. Es wird langsam langweilig. Nur weil ihr euch die Nvidia Speerspitze nicht mehr leisten könnt müsst ihr hier keinen Blödsinn verzapfen. Die Zeiten der 600€ Highendkarten ist schon lange rum. Ich finde dasd auch nicht toll habe mich aber damit arrangiert. Tut das auch oder ein fach mal die Regler nach links schieben und die Auflösung reduzieren. Das Schöne am PC gaming ist dass für fast jeden Geldbeutel was dabei ist.


Sounds legit :ugly:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Naja wenn die Radeon jetzt wie vermutet mit 16GB kommen und von der Leistung ähnlich einer 3080 sind dann kriegt man High End doch für 600 oder sehe ich da was falsch?

Niemand weiß, ob AMD die RTX 3080 wirklich schlagen kann wieviel sie kosten, das weiß keiner. Mit 16GB könnten sie auch problemlos 750€ nehmen, immerhin würden sie dann mit der RTX 3080 20GB konkurrieren, die gerüchteweise irgendwann für 850€ erscheint. Alternativ könnte AMD die Leistung auch massiv verfehlen, dann würde es eventuell nur für eine RTX 3070 reichen, wenn überhaupt.

Alles ist drin, genaues weiß man erst, wenn es unabhängige Benchmarks gibt.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Aber aber aber wir wollten uns doch über diese dämlichen Bonzen lustig machen und uns für viel weniger Geld eine quasi RTX 3090 kaufen.!?! Damit wir dann viel besser und schlauer dastehen.
Mimimimi scheiss Nvidia. Ich kann mir doch keine 3090 leisten! Jetzt muss ich mich mit 10 GB abfinden. 😢😢😢
Ja, Ram ist nicht gleich Performance... aber das weißt du scheinbar. :ugly:
2080ti ist meine Empfehlung an dich... da hast auch mehr Ram! :P:D
 

Special_k

Schraubenverwechsler(in)
Schon Sokrates sagte, er wisse, dass er nichts wisse. Aber ob er sich deshalb als Spacken gesehen hat, glaube ich weniger. Diogenes war eher der "Spacken-Typ", der den ganzen Tag in seiner Tonne gehaust hat.
Kleiner Exkurs :ugly:
Danke! ;-) Ich persoenlich habe die mir zur verfuegung stehenden Resourcen in die Affinitaet des Verstaendins von Technischer funktionalitaet investiert, nicht in Philosophie. (Wir sind ja hier auch in einem Forum von www.PCGAMESHARDWARE.de und nicht von www.aipph.org oder so. ;-))) ) Es ist aber schoen zu Erfahren das wir auch jemanden wie Euch mit an Bord wissen duerfen!
Viele Gruesse!
:bier:
 
Oben Unten