• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Neonem12

Kabelverknoter(in)
Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Nabend die Damen,

Da hier im Hardware Forum doch recht viel los ist und man scheinbar recht schnell Antworten bekommt, wollte ich mich mal informieren ob mein erstes eigenes Setup das bieten kann was ich mir davon erhoffe und ob alle Komponenten gut harmonieren.
Meine Vorstellungen liegen im Bereich von Full HD bis WQHD, Ultra Settings und min. 60 FPS in Spielen wie GTA 5 und Witcher 3.
UHD muss nicht unbedingt sein und auch WQHD Monitore sind mir im Moment noch zu teuer.
Ich bin mit den Komponenten bisher sehr zufrieden aber wollte eure Meinungen hören bevor ich so viel Geld ausgebe.
Die Testberichte sind immerhin alle sehr gut und Preis / Leistung passt auch.
Die GTX 970 hat mich trotz Nvidia "verarsche" noch überzeugen können. Unter anderem weil mir die GTX 980 zu teuer ist.
Für eventuelle Vorschläge in Richtung AMD bin ich trotzdem offen.
Der i5 4690k hat mich bisher mehr überzeugt als der i7 4790k. Da ich mit dem PC nur zocke und keine Videos bearbeite lohnt sich HT auch nicht wirklich.
Ich bin trotzdem skeptisch denn die Systemanforderungen von The Witcher 3 empfehlen einen i7.
Zum Schluss wollte ich noch wissen ob ich direkt 16 GB holen soll oder später problemlos nachrüsten kann.
Alles in allem wollte ich bei ca. 1500€ Budget ein Schlussstrich ziehen.


- 4096MB Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 Aktiv
- MSI Z97 GAMING 7 Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3
- Intel Core i5 4690K 4x 3.50GHz So.1150 BOX
- Corsair Hydro Series H110 Komplett-Wasserkühlung (CPU Kühlung)
- 8GB Corsair Vengeance Pro Series rot DDR3-2133 DIMM
- 760 Watt Corsair AXi Series Modular 80+ Platinum
- 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB
- Corsair Obsidian Series 450D mit Sichtfenster Midi Tower
- 2x Corsair SP140 LED Red High Static Pressure (Ersetzen die Lüfter der Corsair Hydro Series H110)
- 1x Corsair SP140 LED Red High Static Pressure (Frontlüfter zur Festplatten Kühlung)
- 1x Corsair Air Series AF140 LED Red Quiet Edition (Frontlüfter über dem SP140 Frontlüfter für Frischluft)
- 1x Corsair Air Series AF120 LED Red Quiet Edition (Hecklüfter für Abluft)
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Ich würde die R9 290 nehmen, ist knapp 90€ günstiger und fast gleichschnell. Verbraucht aber etwas mehr: PowerColor Radeon R9 290 PCS+, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 290 4GBD5-PPDHE) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das Gaming 7 ist zu teuer, das hier reicht: ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Die H110 ist laut und sehr teuer, der EKL Himalaya 2 (Achtung sehr hoch!) reicht: EKL Alpenföhn Himalaya 2 (84000000097) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Der Vengeance Pro ist zu teuer, nimm diesen Teamgroup: TeamGroup Vulcan Series rot DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL11-13-13-35 (TLRED38G2400HC11CDC01) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das AX760i ist erstens viel zu groß und zweitens nicht sehr gut, da würd ich eher das E10 nehmen: be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das Case ist Geschmackssache, evtl gefällt dir ja auch das hier: http://geizhals.de/phanteks-enthoo-luxe-schwarz-mit-sichtfenster-ph-es614l-bk-a1142200.html

Die Extralüfter könnte man sich beim Luxe sparen (ggf Bis auf 2 140er[NF-P14s Redux1500 PWM], die den lauten 200er ersetzen)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Würde eher die 290 Vapor X nehmen.

Als RAM eher den G.Skill TridentX.
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

@der pc-nutzer

Erstmal danke für die Antwort. Zu teuer spielt keine Rolle. Das Argument fällt komplett weg...
Ich will dieses mal an keiner Ecke sparen und geh daher nur wenige Kompromisse ein. Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte trotzdem Meinungen und Vorschläge von euch hören.
Eventuell hätte ich noch erwähnen sollen dass der PC komplett auf übertakten ausgelegt ist und HIGH END Gaming ermöglichen soll. Keine Kompromisse unter 60 FPS und das kann ich bei diesem Preissegment auch erwarten ohne arrogant zu wirken.

1. Bei der Grafikkarte spielen die paar Euro auch wieder keine Rolle. Da ich besonders für die Zukunft gerüstet sein will und WQHD ansteuere ist auch die R9 290 keine Option mehr. Die Gigabyte lässt sich dazu noch extrem gut übertakten und das ist mein Ziel. Eventuell andere Vorschläge? Gerne auch max. 100€ teurer als die GTX 970.

2. Gaming 7 zu teuer ist kein Argument, lieber zu viel als zu wenig. Hast du andere Argumente?

3. Der Alpenföhn und jegliche Luftkühlung für die CPU kommen für mich auf keinen Fall in Frage. Erstens finde ich die Teile grauenvoll, viel zu groß und für meine Zwecke reicht Luftkühlung einfach nicht. Dass die H110 laut ist, weiß ich. Daher verbaue ich darauf auch zwei Corsair SP140. Habe ich oben bereits erwähnt.

4. Die Vengeance Pro sind nur 20€ teurer als die TeamGroup und den kleinen Aufpreis nehme ich für die deutlich bessere Optik in Kauf.

5. "Nicht sehr gut" ist eine Aussage die ich dann lieber etwas vertieft hätte. Ohne Begründung sind solche Aussagen nicht hilfreich. Das be quiet! und das Corsair haben genau die selben Maße und zwar 160 x 150 x 86 mm. Dazu kommt dass 500W für meine Zwecke nicht reichen. Erstens will ich übertakten und zweitens habe ich eventuell vor SLI zu nutzen.

5. Wie du selbst sagst, das Case ist Geschmackssache :)

6. Die Lüfter könnte ich mir beim Corsair 450D eigentlich auch sparen. Das Case beinhaltet schon 2x 140mm und 1x 120mm Lüfter.
Die sind eher für die Optik und dazu gleichzeitig leise und effizient. (Unterschied SP und AF, bzw. Bauart)

@markus1612

Die 290 Vapor X kommt auch nicht ansatzweise an den Chiptakt der Gigabyte GTX 970 ran. Ich weiß nicht wieso ich da Kompromisse eingehen sollte wenn ich mit allen genannten Komponenten unter meinen Budget liege. Ich suche Performance Vorschläge nach oben, nicht nach unten. :(

Und bitte auch Meinungen zu meinen ausgewählten Komponenten.
 
Zuletzt bearbeitet:

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

1) Gegenüber der GTX 970 ist die R9 290 bei WQHD leicht im Vorteil

2) 40€ mehr für 6x USB mehr, lohnt sich definitiv nicht

3) Wenns kein Luftkühler sein soll, dann nimm bitte auch keine so ne Möchtegern Wakü. Ich würde die Cool Answer 360LT/ST empfehlen, ist stärker als die H110, leiser und kann erweitert werden: Alphacool NexXxoS Cool Answer 360 LT/ST (40188/11060) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

4) Wenns um die Optik geht, ok: Corsair Vengeance Pro rot DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL11-13-13-31 (CMY8GX3M2A2400C11R) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

5) Das Ding ist ziemlich teuer, Single Rail, außerdem ist der Lüfter Billigschrott von Yate Loon. In nem 40€ Netzteil ok, aber hier...Für OC reichen die 500 Watt übrigens locker, sofern du nicht mit Voltmods und Unchristlichen Spannungen ankommst. Und MGPU macht man gleich oder gar nicht

6) Leise ist so ne Sache. Da wären Noctua NF-P14s Redux bzw NF-S12B Redux die klar bessere Wahl. Mit LED die Enermax T.B Apollish 120/140 Rot
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

@TE: Der Chiptakt der 290 mag niedriger sein, langsamer, v.a. in WQHD, ist sie aber deshalb keinesfalls.
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Ok ich nehm das jetzt mal so hin und würde gerne noch andere Meinungen hören bevor ich mich entscheide.

Die Enermax T.B Apollish sehen nicht schlecht aus, darüber lässt sich reden.

@markus1612

Ich war noch nie ein Fan von AMD und kann mich deshalb nur schwer mit dem Gedanken anfreunden mir eine zu holen. Dazu kommen unzählige Testberichte und Benchmarks in denen die 970 besser abschneidet. Ich rede auch nicht von dem Referenz Modell sondern von der Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1. Grade beim übertakten ist das Teil der Wahnsinn. Wenn ihr mir Fakten, Berichte und Benchmarks zeigen könnt die eure Aussagen untermauern wäre ich dankbar.
 

ein_schelm

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Wieso man sich hier im Forum auf die R9 290 versteift ist mir ein echtes Rätsel!
Wieso verkauft sich die GTX 980/970, wenn die Karte angeblich keine Daseinsberechtigung hat?

Der TE hat hier nach einer PC-Zusammenstellung für ein ganz bestimmtes Spiel gefragt. Er hat auch das Budget dazu.
Einige Spiele-Redakteure und YouTub'er durften The Witcher 3 auch schon anzocken und das auf einem PC mit einer GTX 980, einem i7 4790 und 8GB RAM.
Vermutlich läuft TW3 auf einem Nvidia System besser - jedenfalls nutzt es z.B. "Nvidia Hairworks".
Quelle: The Witcher 3 - Exklusiv: Systemanforderungen für Ultra-Details optimiert - News - GameStar.de

Müsste ich mir ein PC für TW3 zusammenstellen und hätte dafür 1500 €, würd ich mir das holen:
1 x Seagate Barracuda 7200.14 3TB, SATA 6Gb/s (ST3000DM001)
1 x Crucial BX100 250GB, SATA 6Gb/s (CT250BX100SSD1)
1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Gainward GeForce GTX 980 Phantom, 4GB GDDR5, DVI, Mini HDMI, 3x Mini DisplayPort (3378)
1 x ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0)
1 x LG Electronics GH24NSC0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSC0.AUAA10B)
1 x Thermalright Macho 90 (100700725)
1 x Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

Warum also das Budget nicht ausreizen? Warum diese Vernunft-Settings? Wenn er so viel Geld übrig hat, bitte.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Wieso man sich hier im Forum auf die R9 290 versteift ist mir ein echtes Rätsel!
Wieso verkauft sich die GTX 980/970, wenn die Karte angeblich keine Daseinsberechtigung hat?

Das kann ich ehrlich gesagt auch nicht verstehen. Das Budget ist immerhin vorhanden und genau dafür soll es genutzt werden.
Meine Frage an dich ist allerdings ob sich eine 980 wirklich lohnt oder die 970 doch reicht. Übertaktet kommt die Gigabyte 970 an die 980 dran und der Aufpreis ist schon mächtig.
Das selbe bei dem 4690k und dem 4790k. Der Unterschied beträgt hier auch 100€ und übertaktet ist der 4690k nicht viel langsamer als der 4790k. Dazu kommt dass ich keine Videos bearbeite und kein HT benötige.
 

ein_schelm

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

CDP hat vermutlich nicht umsonst einen i7 und eine GTX 980 verbaut...

Dennoch spricht ja nix dagegen mehr Vernunft walten zu lassen und eben zu einem i5 und einer GTX970 zu greifen :D

1 x Seagate Barracuda 7200.14 3TB, SATA 6Gb/s (ST3000DM001)
1 x Crucial BX100 250GB, SATA 6Gb/s (CT250BX100SSD1)
1 x Intel Core i5-4690K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I54690K)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Gainward GeForce GTX 970 Phantom, 4GB GDDR5, DVI, Mini HDMI, 3x Mini DisplayPort (3361)
1 x ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0)
1 x LG Electronics GH24NSC0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSC0.AUAA10B)
1 x Thermalright Macho 90 (100700725)
Knapp 1175 €
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Ich denke ich bleib einfach so bei meinen Komponenten. Ich hab zwar nicht die gewünschte Diskussion zu meinen Teilen bekommen die ich wollte und verlasse mich dann doch eher auf Testberichte und Benchmarks die mir etwas handfesteres bieten.

Erfahrungsberichte von der 970 und dem 4690k sind gerne gesehen. Besonders was OC betrifft.
 
Zuletzt bearbeitet:

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Ich denke ich bleib einfach so bei meinen Komponenten. Ich hab zwar nicht die gewünschte Diskussion zu meinen Teilen bekommen die ich wollte und verlasse mich dann doch eher auf Testberichte und Benchmarks die mir etwas handfesteres bieten.

Erfahrungsberichte von der 970 und dem 4690k sind gerne gesehen. Besonders was OC betrifft.

Es wäre mMn echt ziemlich blöd z.B. dieses Netzteil zu kaufen, daher solltest du es dir vielleicht noch mal überlegen, ob unsere Anregungen nicht doch was taugen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Du kannst deine Teile gerne so kaufen, bis auf das Netzteil:D Dann schon eher (für eine Karte) das E10 500W oder diese Alternativen:

für ein Sys mit aktuellem/geocten Haswell-Prozzi und starker/getakteter Single GPU langt das locker:

sämtliche hier getesteten GTX970-Varanten ziehen unter Gaminglast mit dem Testunterbau (i7-4770k@4,4Ghz) keine 300W. Für SLI würd ich dann schon zum DPP10 550W greifen... Ich selbst habe übrigens bis WQHD und meiner EVGA GTX970 SC ACX 2.0 keine Probleme mit dem "speziellen" VRAM der Karte:nicken:

Gruß
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Da die Games immer mehr Platz auf dem Datengrab fressen, würde ich zudem eher zur größeren HDD raten:

Platz kann man nie genug haben und das P/L-Verhältnis der 2TB-Platte ist auch noch recht ok... Achja, was das ocen der CPU angeht, in einer der letzten PCGH-Print wurde ein i7-5820k einmal @stock und einmal mit über 4Ghz durch aktuelle Spielebenchmarks gejagt. Ab Full-HD und der Bildquali am Anschlag unterschieden sich die Ergebnisse um gerade einmal 1%...:wow::D

Gruß
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Was machst du mit einem 760W Netzteil :ugly:
Glaub doch den Kollegen und nimm ein besseres.
Dein PC wird übrigens nicht über 400W fressen...

Der Corsair Wasserkasten ist wie gesagt laut, und deren Lüfter, die du nachkaufen willst, sind auch nicht gut.
Nimm die Noiseblocker NB-BlackSilentPro PL-2 Preisvergleich | Geizhals Deutschland als Lüfter, dann hast du es ruhig.

Das Thema Netzteil hatte sich schon erledigt. P/H vom be quiet! haben mich überzeugt, allerdings würde ich lieber zu einem 600W Netzteil greifen um etwas Luft nach oben zu haben. Wie sieht es mit dem Kabelmanagement aus? Das be quiet! hat soweit ich das sehe einen großen Kabelstrang. Beim Corsair liegt jedes Kabel einzeln bei. Das wäre mir eigentlich lieber... Bietet be quiet! sowas auch an?

Bekommt man beim Netzteil eigentlich auch farbige Kabel? Ich sehe grade bei Corsair oft diese roten Kabel, das macht bei der Optik ja schon einiges her... Ist das Netzteil abhängig oder gibt es die so zu kaufen? (Edit: Hab die Kabel selbst gefunden.)

Mir reicht erstmal eine 1 TB Platte, hier liegt nämlich eine weitere 1 TB Platte die ich einbauen werde. Das Betriebssystem und manche Programme sollen demnächst eh auf eine SSD installiert werden. Das folgt aber erst später.

Wie sieht es mit LED Lüftern für die H110 aus? Ein bisschen Optik soll der PC schon mit sich bringen. Wären mir grade die LEDs nicht so wichtig würde ich auch da eher zu be quiet! Lüftern greifen. Mit denen habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
Sind die Enermax T.B.Apollish als Alternative LEDs eine gute Wahl?

Und wie ist das mit der unterschiedlichen Bauart der Corsair Lüfter? Es gibt ja Static Pressure und Air Flow. Static Pressure soll besonders für Radiatoren ausgelegt sein und Air Flow natürlich für generellen Luftstrom. Ist es nicht besser dann doch auf die unterschiedlichen Lüfter von Corsair zu setzen wenn die Lautstärke nicht wichtig ist? Ich bin nicht geräuschempfindlich, also wirklich kein Stück... Ich spiel seit 4 Jahren wegen der schlechten Belüftung meines PCs mit OFFENEM Case und das Teil steht direkt neben mir auf dem Tisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

ein_schelm

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Warum sich den Aufwand mit der Wasserkühlung machen?

Eine Luftkühlung hat keinerlei Nachteile.
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Warum sich den Aufwand mit der Wasserkühlung machen?

Eine Luftkühlung hat keinerlei Nachteile.

Ich seh das persönlich nicht als Aufwand, ganz im Gegenteil es macht mir sogar Spaß. Dazu kommt dass mich Luftkühlung auf der CPU schon immer gestört hat... Einfach so riesen große Lüfter mitten im PC machen das ganze Design kaputt. Also Geschmackssache :) Die H110 ist ja auch eine kompakte WaKü, das erleichtert den Einbau sehr.
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Die Gtx 970 hat das Vram Problem (It´s a Bug, not a feature), der zur Folge hat, dass Die Fps einbrechen, sobald über 3,5gb Vram benutzt werden, was eine auf das Niveau einer 970er heruntergetaktete Gtx 980er nicht hat, außerdem ist die Gtx 980 ein Vollausbau des Gm 204 Chips, bei der Gtx 970 ist dieser eingeschränkt.
Wenn du das Geld hast, dann spricht eig. nichts dagegen, eine 980er zu kaufen.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

dann spricht eig. nichts dagegen, eine 980er zu kaufen.

Doch, der Preis :ugly:
Der GM204 ist ein Mittelklassechip, der nur teuer verkauft wird.

Die 980 ist vielleicht 15-20 % besser als die 290/970, kostet dafür aber 300 Tacken mehr :daumen2:
 

the_leon

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Wenn er sie unbedingt ham will, dann soll et sie doch ham, is ja schließlich sein Geld, er sollte eig. na 290(X) kaufen
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Ich bin halt eher einer, der nicht mit seinem Geld herumschei***t ;)
Es sollte ihm einfach mal gesagt werden, die 980 kann er ja immer noch kaufen, wenn er sie unbedingt will.
Nur sollte er wissen, dass er mit einer 300 teueren Karte als die 970/290 nicht viel weiter fahren kann.
 

Fly_the_Twister

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Warum sich den Aufwand mit der Wasserkühlung machen?

Eine Luftkühlung hat keinerlei Nachteile.
Wasserkühlung ist deutlich weniger von Staub betroffen über den Rest kann man streiten.
Wer aber nicht Lust hat den Rechner regelmäßig(je nachdem wieviel Staub vorhanden ist(bei mir alle 2 Jahre) zu entstauben um Brände zu vermeiden sollte lieber zur Wasserkühlung greifen.
Alle anderen Gründe sind überwiegend geschmackssache ;)
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Wasserkühlung ist deutlich weniger von Staub betroffen über den Rest kann man streiten.
Wer aber nicht Lust hat den Rechner regelmäßig(je nachdem wieviel Staub vorhanden ist(bei mir alle 2 Jahre) zu entstauben um Brände zu vermeiden sollte lieber zur Wasserkühlung greifen.
Alle anderen Gründe sind überwiegend geschmackssache ;)

Und wenn ne WaKü verbaut ist kommt magischer weise kein Staub mehr ins Case?
Radiatoren setzen sich nicht zu?
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Wasserkühlung ist deutlich weniger von Staub betroffen über den Rest kann man streiten.
Wer aber nicht Lust hat den Rechner regelmäßig(je nachdem wieviel Staub vorhanden ist(bei mir alle 2 Jahre) zu entstauben um Brände zu vermeiden sollte lieber zur Wasserkühlung greifen.
Alle anderen Gründe sind überwiegend geschmackssache ;)

Du hast trotzdem noch Gehäuselüfter die Staub ins Gehäuse fördern :ugly:
Der Staub entsteht ja nicht durch den CPU-Kühler, sondern durch die Gehäuselüfter.
 

Fly_the_Twister

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Und wenn ne WaKü verbaut ist kommt magischer weise kein Staub mehr ins Case?
Radiatoren setzen sich nicht zu?
Nicht im selben Maße, Staub kommt natürlich (insbesondere je nach case) überall hin. Aber weniger als mit Luftkühlung. Hängt aber von vielen Faktoren ab (Staubbildung im Raum im Allgemeinen)
Wenn man 0815 Komponenten nimmt oder sich über den Aufbau keine Gedanken machen will, ist es egal ob WaKü oder Luft. Und wenn man nicht bereit ist sich intensiv mit WaKü zu beschäftigen, und niemanden hat der es für einen tut, kann man auch besser gleich die finger von lassen.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Naja, ich sehe den Unterschied da nicht so gravierend, dass ich ihn erwähnenswert fände...
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Ich bin halt eher einer, der nicht mit seinem Geld herumschei***t ;)
Es sollte ihm einfach mal gesagt werden, die 980 kann er ja immer noch kaufen, wenn er sie unbedingt will.
Nur sollte er wissen, dass er mit einer 300 teueren Karte als die 970/290 nicht viel weiter fahren kann.

Ich weiß nicht wie ihr jetzt auf eine 980 kommt, die stand für mich nicht im Raum und ist mir auch viel zu teuer bzw. bietet für den Preis nicht viel mehr als die 970.
Anders bei der 290X... Die Benchmarks sehen nicht schlecht aus und das VRAM Problem besteht nicht. Gehen wir mal davon aus dass ich jetzt die nächsten 1 - 2 Jahre nur auf FHD spielen werde und mir dann (2017) eine aktuelle Karte für UHD oder WQHD kaufe. Welche der beiden Karten (290X / 970) schafft JEDES aktuelle und kommende Spiele (2016 - 2017) bzw. Witcher 3 und GTA 5 auf Ultra Settings und 60 FPS? Kompromisse unter 60 FPS will ich nicht eingehen, dafür gebe ich Geld aus und das will ich auch bekommen.

Und wenn ne WaKü verbaut ist kommt magischer weise kein Staub mehr ins Case?
Radiatoren setzen sich nicht zu?

Wer sich das Gehäuse mal genauer angeschaut hat sollte merken dass überall wirklich gute Staubfilter verbaut sind die sich leicht entfernen und säubern lassen. Ich hab aber allgemein kaum Probleme mit Staub, deshalb kann mein momentanes Case auch offen auf dem Tisch stehen.

Wie gesagt, die Wasserkühlung hat für mich in erster Linie optischen Wert und zweitens ist die Kühlleistung grade beim übertakten besser als Luft. Da können manche jetzt behaupten was sie wollen, solange ich keine Tests sehe die eindeutig das Gegenteil behaupten, bleibe ich bei der Wasserkühlung. Ich kann nur noch mal erwähnen dass die 1500€ genau dafür gespart wurden und ich dann auch keine Kompromisse eingehen will, wenn es gar nicht nötig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

ein_schelm

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Naja, ich sehe den Unterschied da nicht so gravierend, dass ich ihn erwähnenswert fände...

Zumal hier die CPU-Staubfrei ist aber die GPU darf dann fröhlich vor sich hinstauben... :D
Naja wer probleme damit hat, einen Stabsauger 1 bis 2 mal im Jahr ins Gehäuse zu halten, der macht sich auch kein Aufwand mit ner WaKü...

Wer sich das Gehäuse mal genauer angeschaut hat sollte merken dass überall wirklich gute Staubfilter verbaut sind die sich leicht entfernen und säubern lassen. Ich hab aber allgemein kaum Probleme mit Staub, deshalb kann mein momentanes Case auch offen auf dem Tisch stehen.

Hab auch Staubfilter. Trotzdem muss man die Kiste immer mal wieder sauber machen. (Wenn auch längst nicht so viel im Gehäuse landet als ohne Staubfilter)
 
Zuletzt bearbeitet:

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Es wurde nur halt eine 980 empfohlen, deswegen bin ich darauf eingegangen...

Kann dir keiner sagen wieviel Leistung man für Witcher braucht. Für Full HD reicht eine 970/290. Es gibt einige Grafikeinstellungen, die keinen Unterschied aufzeigen, jedoch viel Leistung beanspruchen. Schaltet man die bei GTA oder Witcher aus, wirst du keine Probleme haben!

Und bei der Wakü bin auch nur auf den Vorredner eingegangen ;)
Staub gelangt immer in das Gehäuse, ob mit oder ohne Wakü.
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Hab auch Staubfilter. Trotzdem muss man die Kiste immer mal wieder sauber machen. (Wenn auch längst nicht so viel im Gehäuse landet als ohne Staubfilter)

Ich mache auch meinen jetzigen PC oft sauber, das macht mir überhaupt keinen Stress.

Ich würde gerne nochmal auf eine Frage von eben eingehen und zwar wie es mit der unterschiedlichen Bauart der Corsair Lüfter aussieht? Es gibt ja Static Pressure und Air Flow. Static Pressure soll besonders für Radiatoren ausgelegt sein und Air Flow natürlich für generellen Luftstrom. Ist es nicht besser dann doch auf die unterschiedlichen Lüfter von Corsair zu setzen wenn die Lautstärke nicht wichtig ist? Ich bin nicht geräuschempfindlich, also wirklich kein Stück...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Ich würde gerne nochmal auf eine Frage von eben eingehen und zwar wie es mit der unterschiedlichen Bauart der Corsair Lüfter aussieht? Es gibt ja Static Pressure und Air Flow. Static Pressure soll besonders für Radiatoren ausgelegt sein und Air Flow natürlich für generellen Luftstrom. Ist es nicht besser dann doch auf die unterschiedlichen Lüfter von Corsair zu setzen wenn die Lautstärke nicht wichtig ist? Ich bin nicht geräuschempfindlich, also wirklich kein Stück...

Meinst du die Werkslüfter?

Das Thema Netzteil hatte sich schon erledigt. P/H vom be quiet! haben mich überzeugt, allerdings würde ich lieber zu einem 600W Netzteil greifen um etwas Luft nach oben zu haben. Wie sieht es mit dem Kabelmanagement aus? Das be quiet! hat soweit ich das sehe einen großen Kabelstrang. Beim

Kauf dir das P10 mit 550 Watt.
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Meinst du die Werkslüfter?

Nein ich meine die Corsair Air Series LED SP140 High Static Pressure. Das sind nicht die im Case eingebauten bzw. die auf der H110.
Ich möchte jetzt auch nicht mehr auf die Lautstärke der Lüfter eingehen sondern ob der Unterschied zwischen Static Pressure und Air Flow einen Effekt hat. Besonders im Bezug auf Static Pressure und den Radiator der H110.

Kauf dir das P10 mit 550 Watt.

Ich bin nicht begeistert davon dass das P10 "non-modular" ist. Hast du da vielleicht noch eine Alternative von be quiet! oder bin ich gezwungen in den sauren Apfel zu beißen? :( Grade bei dem starken Augenmerk auf die Optik will ich keinen Kabelsalat im Gehäuse haben...
 
G

Gelöschtes Mitglied 123355

Guest
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Weshalb nicht eine R9 290x mit einem Waterblock? 1300Mhz/1500Mhz OC kommt locker an eine sehr stark übertaktete GTX970 und Referenz GTX980. Welche weitaus günstiger und zukunftsorientierter ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Nein ich meine die Corsair Air Series LED SP140 High Static Pressure. Das sind nicht die im Case eingebauten bzw. die auf der H110.
Ich möchte jetzt auch nicht mehr auf die Lautstärke der Lüfter eingehen sondern ob der Unterschied zwischen Static Pressure und Air Flow einen Effekt hat, Besonders im Bezug auf Static Pressure und den Radiator der H110.

Ich würde mal darauf tippen, dass du den Unterschied nicht merken wirst.

Ich bin nicht begeistert davon dass das P10 "non-modular" ist. Hast du da vielleicht noch eine Alternative von be quiet! oder bin ich gezwungen in den sauren Apfel zu beißen? :( Grade bei dem starken Augenmerk auf die Optik will ich keinen Kabelsalat im Gehäuse haben...

Wo ist das P10 non Modular?
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Das P10 ist halt teilmodular, da man den ATX-Stecker nicht abmachen kann aber den braucht man ja auch nicht, wozu auch??? :P
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Wenn das Netzteil voll Modular sein soll, bietet sich das Antec Edge an.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Den ATX - Stecker braucht man ja auch nicht??? :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Es gibt Leute, die das gut finden, dass man alle Stecker abmontieren kann, auch wenn das Unsinn ist, da der 24 Pin und der 8 Pin immer benötigt werden.
 
TE
N

Neonem12

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC (1500€) passende Komponenten? / gut genug für The Witcher 3?

Weshalb nicht eine R9 290x mit einem Waterblock? 1300Mhz/1500Mhz OC kommt locker an eine sehr stark übertaktete GTX970 und Referenz GTX980 kommt. Welche weitaus günstiger und zukunftsorientierter ist.

Inwiefern Waterblock, meinst du eine richtige Wasserkühlung auch für die GPU? Das wäre mir nämlich wirklich zu viel Aufwand... Kann zwar auch ziemlich schick aussehen aber grade bei der GPU die ich irgendwann wechseln will, habe ich da keine Lust drauf.

Das P10 ist halt teilmodular, da man den ATX-Stecker nicht abmachen kann aber den braucht man ja auch nicht, wozu auch??? :P

Ich will da unten aber auch möglich nichts rumliegen haben. Was genau ist an dem Corsair AX760i denn so schlecht? Lässt sich der angebliche "billig" Lüfter nicht ersetzen? Mir ist mehr Aufwand lieber als schlechte Optik durch die Kabel usw. Über den Preis lässt sich streiten und sonst habe ich nichts schlechtes darüber gefunden...
 
Oben Unten