• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Eure Erfahrungen mit dem Sockel A

Wie waren eure Erfahrungen mit dem Sockel A?

  • Bestens, nie Probleme gehabt.

    Stimmen: 38 43,2%
  • Sehr gut und immer zuverlässig.

    Stimmen: 38 43,2%
  • Gut, wenn auch nicht immer stabil

    Stimmen: 4 4,5%
  • Naja er tat seinen Dienst...

    Stimmen: 8 9,1%
  • Schlecht, nur Abstürtze oder ähnliches

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    88

infantri

Software-Overclocker(in)
Hi Als alter fan von sockel A muss ich natürlich auch meinen senf dazu abgeben.
Angefangen hat es mit nem amd athlon 1000 a der nach einem jahr gegen die b version weichen muste wegen fsp 133 glaube ich war das mal ^^.
Danach kam der Amd 1700+ palomino den ich 2 jahre hatte bis mir das board kaputt gegangen ist.
zum guten schluss kam und ist er noch heute mein geliebter amd 2600+ t-bred. Der läuft bis heute noch als musik rechner leicht übertacktet mit einer ati 3650, 1gb ram und asus a7n8x-e ohne zu mucken.

Falls jemand noch was braucht hätte hier noch 2 boards
1x asrock k7vm baby board mit nem amd 1900+ und 392mb ddr1 pc 2100.
und
1x elitegroup k7s5a und dicken 900 MHZ amd Duron^^.

Der sockel A ist einfach nicht tot zu kriegen und läuft meiner meinung bis heute noch sehr zügig und zuverlässig.

MFG
 

neuer101

PC-Selbstbauer(in)
[x]Bestens, nie Probleme gehabt.

2001 hatte mein erster PC einen Athlon XP 1500+, Fertig-PC halt. Mit mehrmaligem Aufrüsten des RAMs verrichtet er seinen Dienst heute immernoch nach fast 9 Jahren ;).
 

Aerron

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hab anfang 2001 meinen ersten PC selber gebaut mit einem K7 Thunderbird 1400Mhz einem Elitegroup Bord mit Via Chipsatz bis 2005 gabs für mich
keinen anderen PC als Sockel A Atlon XP danach bin ich umgestiegen auf einen Sepron 2800+ und ein Jahr später auf den Sockel 939 ich hab ingesamt 35 Systene gebaut für Freunde und Bekannte mit dem Sockel A .


gruß Aerron
 
T

Tomy_The_Kid

Guest
Sockel A mit 1000mhz Tunderbird auf M7VKA- BIOSTAR mit einer Nvidia TNT2 sowie 20GB festplatte von Fujitsu Siemens das war mein 1. eigener PC (ca. 900 DM). Später wurde die TNT2 durch eine GF 3 Ti 200 ersetz danach neues Mobo ECS K7S5A neues NT. Das letzte Upgrade war eine 9600XT sowie eine stärke CPU in form eines Athlon XP 2200+.

Den Sockel hatte ich von 2000 bis ca. 2005. Allerdings hatte das Mobo mit der CPU hin und wieder mal kleine Probleme. Aber im Großen und Ganzen kann ich nichts Negatives über den Sockel A sagen in der Zeit gab’s im Gegensatz zu heute genug ordentliche Games. Nur das NT und meine alte Sound karte sowie DVD Laufwerk und einen CD Brenner hab ich noch von meinem alten Sockel A System welches ich leider 2006 verkauft habe.

mfg Tomy
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich hatte damals einen AthlonXP 3000+ drauf, ging überJahre ohne Probleme und auch eine taktsteigerung von 2160 auf 2300 MHz war damals schon drinne :devil:
 

Hadruhne

PC-Selbstbauer(in)
[x] naja er tat seinen Dienst

Hab nicht die besten Erinnerungen an meine Sockel A Zeit. Aber damals hab ich mein Geld noch nicht selbst verdient und musste nehmen wofür Mami und Papi bereit waren zu zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NuVeon

Gesperrt
[X] Sehr gut und immer zuverlässig.

mir ist zwar am ende das board durch zu hohes oc abgeraucht aber das is nebensache :D ...
 

Conrad90

Komplett-PC-Käufer(in)
[x] naja er tata seinen Dienst

Athlon XP 2800+ auf nem MBO gebrandeten A7N8X mit 2x256mb und 1x512mb

Habe n neune Bios drauf gemacht, dann hatte ich ein A7N8X.

Das Teil lief ne ganze Weile ganz gut, aber irgendwann gings Board einfach nicht mehr an :huh:

Fand das damals echt zum kotzen, kurze Zeit später verabschiedete sich die 9800XXl :ugly:

Ach ja, CPU , Ram und Board für 50€ nem Kumpel abgekauft, war ca. 2004
 

A3000T

Software-Overclocker(in)
[x] Na ja, er tat seinen Dienst

Auch ich hab mal sehr lange AMD verwendet und mir gruselts eigentlich noch heute. Der Athlon 1400 stand den Netburstkollegen in nichts nach, wenn es um Wärmeentwichlung und dergleichen ging, der Sempron 3000 hingegen war eine echte Perle. Sogar mit Asrockboard. Der Umstieg auf Sockel 754 (Athlon 3000) war da wie ein Schlag ins Gesicht, die Kiste kam mir kaum schneller vor. Das war dann auch meine Entscheidung die Konkurrenz zu probieren und die hab ich bisher nicht bereut.

Wäre der Sempron nicht gewesen, ich hätte wohl noch schlechter abgestimmt, aber das war echt ne feine, treue CPU, die ich ums Verrecken nicht schlecht reden möchte. Ist mein Ehren-Intel. ;)
 

freakie

Komplett-PC-Käufer(in)
jaja da gings los mit dem pc schrauben :lol::lol:
und übertakten..
hier mal ein bild von dem kühler --->
http://www.hardwareoverclock.com/P4-Kuehler/Zalman-7000alcu-14.jpg

fand auf die schnelle keins von amd a das is intel 478 aber das ist er
ich hab den getaktet mit einem Asrock AGP bord hab ich den 1,4 ghz prozi auf 2,1 ghz getakaktet das sind immerhin 50% mit dem kühler :lol:
temps waren ok usw..

ca. 2 wochen danach sagte ich des einem mit dem ich damals Battlefield Vietnam gespielt hab (auf ner GF 6200) und der antwortete mir :"das kannste ja net machen lass mal einen menschen jeden tag 50% mehr arbeiten irgendwann pakt der das nicht mehr!"
paar tage später -----> Bluescreen
^^
aber er war gut hat seinen dinst getan und wäre ich net so leichtsinnig gewesen hätte er das auch noch länger :klatsch:

mfg
 

theLamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
[X] Sehr gut und immer zuverlässig.

Also ich hatte einige (Sempron 2k8+, Duron 1200,...) und die waren zuverlässig. Allerdings auch nie übertaktet damals. Wie er sich da im Alltagsbetrieb verhält, weiß ich nicht. Deshalb nur ein "sehr gut" und kein "bestens". Verwendungszeit? Hm ist lange her, vielleicht insgesamt 2 Jahre?

EDIT: Doch mal kurz übertaktet, aber das miserable Ergebnis lag ab Board (OEM :fresse: - keine Spannungsoptionen im BIOS) und nicht an der CPU...
http://valid.canardpc.com/show_oc.php?id=468595
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
ich hatte einen athlon xp 1800+, verbaut in einem oem rechner, das teil läuft sogar heute noch, mittlerweile bei meinen eltern. bei der cpu war leider nichts mit oc, wegen dem beschnittenen oem bios. mein letzter sockel a war ein xp 2800+ thorton, getaktet auf 2435,7 MHz (180,4 x 13,5). allerdings waren dafür 1,760 Vcore nötig, gekühlt nur mit einem boxed kühlkörper auf dem ein 120mm lüfter werkelte. alles in allem ein guter sockel mit grundsoliden cpus (aus damaliger sicht). oc macht bei diesem sockel aber auch heute noch spaß
 

gissm71

Kabelverknoter(in)
fand den sockel echt super da er solange überlebt hat. hab mit nem duron 800 angefangen und mit nem seperon2800+ die aera beendet. waren schöne 5 jahre.
edit: und oc ging immer gut
 
Oben Unten