Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

Jetzt ist Ihre Meinung zu Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern
 
Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

Na zumindest haben die Jungs, die es gecracked haben lt. NFO kein SecuRom entfernt. :P
 
AW: Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

Na zumindest haben die Jungs, die es gecracked haben lt. NFO kein SecuRom entfernt. :P

genau - die leute sollte man mal für berichte an land ziehen - die sind schneller und auch in manchen fällen vertrauenswürdiger :-D
 
AW: Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

Liebe Forenmitglieder

Ich habe eine Verwarnung erhalten, nachdem ich in einen Kommentar erwähnt habe nicht mehr über das "original" Spiel zu verfügen und somit Software benutzt habe die den Kopierschutz umgeht. Ich bin mir selbst dieses "Vergehen" bewußt und habe sogar Verständnis für die Verwarnung. Es lag mir fern mit dieser Andeutung im Forum Werbung, oder gar Zuspruch zu diesen Programmen zu machen. Das ist eine Sache die jeder für sich selbst entscheiden sollte.
Allerdings ist der "reine" Ärger um das Spiel, das von EA vertrieben wird längst verflogen. Was bleibt ist der fade Beigeschmack dessen, was ich hier noch einmal aufschreibe. Was mit meinen Handlungen wenig bis garnichts zu tun hat.

...Allerdings. Wie wäre es denn mal mit der lückenlosen juristischen Auuseinandersetzung mit Verstößen des EULA Vertrages, unlauterer Werbung, etc.
Ich arbeite seit nunmehr 1991 im professionellen Musikbereich als Produzent und Musiker.
Soll heißen, das ich in Bezug auf Urheberrecht sowohl gebranntes Kind, als auch nicht branchenfremd bin.
Fakt ist, das sich anscheinend niemand, sowohl im Forum als auch im Printmagazin selbst, Gedanken über das macht, was derzeit wohl eher mit Füßen getreten wird.
Nämlich die Kundenrechte...
...einen faden Beigeschmack macht auch die weitere Berichterstattung über DIESES Spiel...in der PCGH werden dann gleich mal nach zumeist negativen Meldungen...Traumhafte Screenshots mit Gänsehautfaktor angeboten...
...dies stellt in meinen Augen keine faire "Vertretung" der Leser dar, die von vielen sicherlich erwünscht wird, da gerade die Printmedien die Einzigen in der Hinsicht sind. Vielmehr spiegelt es eine Werbemaschinerie wieder die ich persönlich fast nur noch als "armselig" bezeichnen muß.
Es fehlen mir hierbei einfach die klaren Worte von Redakteuren, die die Möglichkeiten haben diese Verstöße, die ja nun einmal von EA begangen worden sind auch deutlich hervorheben. Oder müssen wir warten bis irgendein "solventer" US Amerikaner auf sie Idee kommt hier EA vor ein Bundesgericht zu zerren...was dabei herauskommt wissen wir Alle.
Ich fände es einfach gut, wenn irgendwann einmal ein Spielemagazin nicht herumjammert: "Das PC Spieler keine Lobby haben." Sondern das tun was sie sein könnten...die Lösung. Eine "Lobby" für PC-Spieler. Nur Tests mit hohen "....kriechfaktor" können auch andere schreiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

Ich maße mir nicht an zu urteilen, bevor ich das Game gezockt habe, aber was ich bis jetzt gesehen und gelesen habe, riecht sehr nach verfrühtem Release - Komm, wir streichen dies und das, dann können wir das Ding schon nach 18 Monaten rausbringen...die Landschaft ist noch nicht fertig? Hauptsache die Charaktere sehen schon mal gut aus. Den Rest können wir noch patchen und DC´s gibts ja auch noch. Ich habe DA:O gespielt und geliebt, werde aber bei diesem Teil abwarten, bis es im Budget Bereich angeboten wird. Ich hoffe, dass die Diskussionen um dieses Spiel ein wenig zum nachdenken anregen, so hätte das ganze dann auch wieder etwas gutes. Also Publisher und Entwickler, ich für meinen Teil warte lieber ein Jahr länger und habe dann ein Game, von dem ich sagen kann jau, da haben sich die 50 Ocken gelohnt, als ein Spiel zu kaufen, bei dem ich denke - is ja nicht gerade liebevoll gemacht. Damit meine ich, das man merkt, ob die Entwickler Spass bei der Sache hatten, oder nicht. Es sind häufig die Kleinigkeiten, über die man schmunzeln kann, die gerade dieses Gefühl hervorrufen. Eines scheint mir sehr offensichtlich: Es wird bei diesem Spiel versucht durch viele positive Berichte und Meldungen zu vertuschen, dass eigentlich etwas dran ist an den oft stark auseinanderdriftenden Bewertungen der meisten Test der Medien und der User. Aber das kann man ja sicherlich "wegberichten". Wenn ich hier einmal den guten alten Einstein zitieren darf, denn der muss es wissen "Zeit ist relativ und Geduld ist eine Tugend". Japan für die Bundesregierung ja auch ein Grund mal etwas genauer nachzudenken. Ich schweife ab...
Greetz:offtopic:
 
AW: Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

Muss für die armen Cracker aber auch kompliziert sein, die wissen ja garnicht womit sie es zu tun haben :ugly:

Aber mal ehrlich, ein Spiel das an meine Registry geht will ich nicht. Denn wenn da mal irgendwas schief geht haben sie einen an den Eiern und Windoof ist vllt. unrettbar verloren

runting: Ist doch dem Publisher egal das du lieber ein fertiges Spiel hättest, solange es gekauft wird sparen die sich weiterhin 1 Jahr Entwicklungskosten.
 
AW: Dragon Age 2: Verwirrung um Kopierschutz, Patch soll Registry säubern

Ich finde die patches lächerlich. Zuerst kommt ein Patch der was mit Single CPU verbessert, jetzt kommt dann ein Registy Patch. WANN kommt denn endlich der Patch der das Spiel in DX 11 Very High auf nVidia Karten spielbar macht?
 
Zurück