• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Auto-Thread

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Seit ich weiß, dass man hier Autos für 30k Euro mit ner Android-App "tuned" und dann glaubt, das wäre der Weisheit letzter Schluss, wundert mich hier eh nix mehr. :ugly:

Haha, da ist ja schon der erste, der sowas schreibt :lol:
Du hast doch gar keine Ahnung von der Software, warum betitelst du das dann indirekt als Schrott ?
Es ist mit den vorgefertigten Maps gleichauf mit den Maps von Chiptunern, eher noch etwas besser und mit der Custommap Funktion besser als 99,9% der Maps von Chiptunern (auch von den Namhaften)

@BadFrag, für dich gilt das selbe, erstmal Informieren ;)
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
@BadFrag, für dich gilt das selbe, erstmal Informieren ;)

Hab ich sogar gemacht. ;) Allein schon das flashen von einem MSG was mal eben 1500€ kostet einem Privatmann mit einem Androidhandy und China OBD Adapter zu überlassen...:ugly: Das "optionale" Ladegerät zum flashen finde ich ziemlich köstlich! Geht ja nur um 1500€ also lässt man es mal weg und probiert einen flash auf Batterie... Wird wohl schon klappen und wenn nicht... ...BMW hat sicher noch welche am Lager. :D


...btw hast du deine Öleinspritzdüse schon gecheckt, nicht das der Motor mit zu dünnem 2-Taktgemisch läuft? :D
 

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Sagt dir COBB was ? Ist das gleiche. Und ist ebenfalls eine gute Lösung.
Ein Chiptuner wird niemals an die Perfektion einer Custommap über MHD ran kommen.
Ganz einfach aus dem Grund, weil er entweder nur zugekaufte Maps hat (geschätzt bei 80% der Tuner), die laufen, mehr aber auch nicht (man muss sich nur mal die Logfiles angucken, da klappen sich einem schon die Zähennägel hoch) oder er eine selbst geschriebene hat.
Die läuft zwar auf einem Motor gut, auf dem nächsten kann es aber schon wieder Zündkorrekturen und Drosselklappenschließungen, etc. pp. geben.
Und dann gibt es noch die Tuner, die eine einzelabstimmung anbieten. Die ist aber immer noch nicht vergleichbar mit einer Custommap über MHD, da beim Tuner eine Einzelabstimmung vielleicht 5-10 Prüfstandsläufe enthält.
Lässt man sich hingegen eine Custommap über MHD schreiben (bzw. jemanden der auch Custommaps schreiben kann), dann kann man beliebig viele Läufe (vorallem unter realen Bedingungen, auf der Straße) fahren.
Man fährt z.B. mit der Version 1 einmal den 3. Gang und 4. Gang voll aus, speichert das Logfile und schickt es zu dem, der einem die Custommap schreibt.
Der ändert nun ein paar Parameter, schickt dir Version 2 und man beschleunigt wieder 3. u. 4. Gang voll durch.
Dann schickt man wieder die Logfiles zu ihm. Er passt wieder an und schickt dir Version 3 .......
Das Ganze können dann durchaus 30-40 Versionen werden, bis das Auto perfekt, aber auch wirklich perfekt läuft.

So sehe ich das auch. Dieses ganze Do-it-yourself Tuning ist meiner Meinung nach total für die Tonne. Grade wenn man kein Kfzler ist der jeden Tag mit dem Thema Motor zu tun hat kann das nur in die Hose gehen.

Siehe oben

Android App mit Rat aus nem Forum wo andere Supertuner schwarz ihr "Tuning" verkaufen ist ne üble Kombination.

Welches Forum meinst du ? Für den N54 gibt es nicht öffentliche Foren, in denen ein sehr Großes Wissen über den Motor und dessen Belastbarkeit vorhanden ist.
Als Außenstehender hat man keinen Zugang zu solchen Foren.
Und "schwarz" wird das Tuning ganz und gar nicht verkauft.

Echte Tuner haben Testequipment für 100000de Euro und Ingenieure, die ihr ganzes Leben nichts anderes machen als Motoren zu analysieren und zu verbessern.
Dann kommen dazu noch die ganzen "Erfolgserlebnisse" von anderen Leuten aus den Foren, tolle Youtube Videos, wie die Kiste abgeht und und und....angsamer..."

Was sind denn "echte Tuner" ?

Allerdings schreibt niemand Themen ins Forum wie:
"Mein N54 hat jetzt eine zusätzliche Entlüftung im Block und klingt wie ein Audi 5 Zylinder"
"Diesmal hat mein Turbo besonders lange gehalten! 30000km!"
"Wieviel nm hällt so ein 722.9 Getriebe aus? Olli33 hier ausm Forum sagt 1600nm, meins ist bei 700nm aber explodiert!"
"Kann mir mal jemand helfen? Nach dem Chiptuning fährt mein Auto langsamer..."
...
Der riesen Schrottberg, der entsteht wird immer schön unter den Tisch gekehrt, man will sich ja nicht blamieren!

Oh doch. Wenn ein Schaden auftritt wird er nahezu immer in den oben genannten Foren gepostet, denn dort kennt quasi jeder jeden.
Schäden durch die "Tuningapp" sind bislang nicht aufgetreten, einfach weil es gute Maps sind, besser als von vielen Tunern ;)
Der letzt Fall war Motorschaden durch eine extreme Custommap, ausgelegt um 100-200 so schnell wie möglich zu erreichen.
Maximal möglicher Ladedruck mit Serienladern, Methanoleinspritzung und dazu noch eine recht hohe Laufleistung, glaube um 250k km. Schadensbild bislang, wenig Kompression auf Zylinder 6.
 
Zuletzt bearbeitet:

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Und du glaubst wirklich, dass so eine Abstimmung am Ende genauer ist als die von einem Profi?

Ja, denn ein Profi arbeitet auch nur mit Logfiles.
Und die, die Custommaps schreiben, sind für gewöhnlich Profis mit Erfahrung.
Und je mehr Läufe gefahren werden, desto besser.
Das Ergebniss verhält sich dann wie eine exponentielle Annäherungskurve.
 

Riverna

BIOS-Overclocker(in)
Gut ich lass dir deine Meinung, jeder darf eine andere vertretten. Für mich kein Grund für eine hitzige Diskussion. Mein persönlicher Weg ist jedoch zu Leuten die damit Geld verdienen und das täglich machen und nicht irgendwelche Leute im Internet.
 

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Allein schon wegen der Garantie würde ich auch zu namhaften Anbietern gehn.

Die Garantien sind nicht das Papier wert, auf denen sie stehen.
Guck dir mal die AGBs genau an, was da alles ausgeschlossen wird, bzw. was es für schräge Querverweise gibt.
Und ohne einen guten Anwalt braucht man gar nicht bei den "Versicherungen" vorstellig werden, die blocken erst mal alles rigoros ab.
 

HordyH

Software-Overclocker(in)
Jetzt erklär mir doch mal den Unterschied zwischen automatisiertem Schaltgetriebe und einem sequentielles Schaltgetriebe.

Sequentielles Getriebe
Das erklärt zb das video in deinem link.

Sequentiell bedeutet das du immer die gänge durchschalten musst, um zb von Gang 2 auf 5 zu kommen, wird ( wie zb beim Motorrad ) die schaltwalze gedreht bist Gang 5 erreicht ist. Bei dem automatisierten SG kannst du jeden beliebigen Gang wählen , vorausgesetzt die Fahrsituation lässt es zu.

Da ist schon der zweite unterschied, die schaltwalze.

Das automatisierte ist ein "stinknormales" Schaltgetriebe, wo aber die Wahl der Gänge und das betätigen der Kupplung durch eine elektrohydraulische wähleinheit statt findet. Siehe auch zb selespeed aus dem Fiat konzern.
 

s-icon

Software-Overclocker(in)
"Wieviel nm hällt so ein 722.9 Getriebe aus? Olli33 hier ausm Forum sagt 1600nm, meins ist bei 700nm aber explodiert!"

Naja aus einem anderen Forum kenne ich jemanden der fährt mit einem E Klasse AMG Getriebe in einer C Klasse seit Ewigkeiten mit 1337,5nm und 983ps rum.
Das Getriebe wird mit max 1000nm(?) angegeben? trotzdem hält es.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Haha, da ist ja schon der erste, der sowas schreibt :lol:
Du hast doch gar keine Ahnung von der Software, warum betitelst du das dann indirekt als Schrott ?
Es ist mit den vorgefertigten Maps gleichauf mit den Maps von Chiptunern, eher noch etwas besser und mit der Custommap Funktion besser als 99,9% der Maps von Chiptunern (auch von den Namhaften)

@BadFrag, für dich gilt das selbe, erstmal Informieren ;)

Mach wie Du denkst. Wenn ich Deine Posts aber verfolge, dann gehst Du meiner Meinung nach ziemlich blauäugig an die Sache ran. Anders kann ich mir Aussagen wie "besser als 99,9% der Maps von Chiptunern" nicht erklären. Worauf stützt sich das? Woher weißt Du überhaupt, dass Du mit 700Nm rum fährst? Stand das im Forum oder in der App-Beschreibung? Oder warst Du tatsächlich auf einem Prüfstand?

Ich will Dich keinesfalls persönlich angreifen aber ich habe den Eindruck, dass Du ab und zu Schwierigkeiten hast, andere Meinungen zu akzeptieren. TheBadFrag hat sich ja nun mit seinem langen Text echt Mühe gegeben und hat (im Gegensatz zu mir) sicherlich Ahnung von der Materie. Aber das einzige was Dir dazu einfällt ist: "Du hast keine Ahnung, informier Dich erst mal".
 

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Anders kann ich mir Aussagen wie "besser als 99,9% der Maps von Chiptunern" nicht erklären. Worauf stützt sich das? Woher weißt Du überhaupt, dass Du mit 700Nm rum fährst? Stand das im Forum oder in der App-Beschreibung? Oder warst Du tatsächlich auf einem Prüfstand?

Nein, wir haben in den N54 Foren oft Personen mit Maps von Chiptunern. Und wenn die mal ein Logfile während der Fahrt mitschreiben, sieht man in dem Logfile quasi immer mittlere bis starke Korrekturen.
Sowas reicht mir aus um mir ein Bild von den ach so tollen 1000-2000€ Maps zu machen.
Beam kennt da auch ein paar Fälle. Er wollte seinen nämlich auch erst beim Chiptuner optimieren lassen, nutzt nun aber auch das MHD.


Ich will Dich keinesfalls persönlich angreifen aber ich habe den Eindruck, dass Du ab und zu Schwierigkeiten hast, andere Meinungen zu akzeptieren. TheBadFrag hat sich ja nun mit seinem langen Text echt Mühe gegeben und hat (im Gegensatz zu mir) sicherlich Ahnung von der Materie. Aber das einzige was Dir dazu einfällt ist: "Du hast keine Ahnung, informier Dich erst mal".

Anscheinend hat er nicht viel Ahnung von der Materie. Woher auch ? Sowas lernt man nur, wenn man damit arbeitet und wir auch in meinem Fall, tagtäglich in N54 spezifischen Foren ständig damit zu tun hat.
Ich versuche euch nur zu erklären, dass es nicht schlecht ist und eine (deutlich bessere) Alternative zum Tuner ist.
Aber wer das System nur als "Billig App aus dem Google Store" sieht, dem kann man sowas nicht verständlich machen.
Würde es so schlecht sein, müssten doch reihenweise geplatzte Motoren auftauchen. Passiert aber nicht. Wie gesagt, es gibt keinen Fall, wo die App einen Motor zerschossen hat (ist auch gar nicht möglich, da die App nur für den Transport der Maps zuständig ist)


@=MR-C=KinG[GER]: Ein Tuner arbeitet eben nicht nur mit Logfiles, er hat auch noch die Echtzeitdaten vor der Nase.


Und was sind Logs ? Genau, Echtzeitdaten die abgespeichert wurden ;)
Und ich will den Chiptuner mal sehen, der 20 und mehr Parameter während der Fahrt im Auge behält, die sich ständig ändern.

So sieht ein Logfile aus (willkürliches Beispiel): datazap.me | ds35i | Log 1446908881
Unten kann man dann die Kurven aktivieren, die man betrachten möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
Irgendwas hab ich da wohl bei meinem Chiptuning damals falsch gemacht.. mein Tuner hat doch tatsächlich gemeint dass das 3 Tage dauert :wow: Extrem viel mehr Power war das am Ende nicht, aber es hat sich genial gefahren. Anschlüsse bei den Gangwechseln etc. waren einfach perfekt :)
 

Zoon

Software-Overclocker(in)
Das Getriebe wird mit max 1000nm(?) angegeben? trotzdem hält es.

1337 NM wie geil :ugly:

Bei Mercedes ist der V12 Biturbo (denke mal um den gehts) halt auf 1000 NM gedrosselt. Die Kombination Motor und Getriebe muss ja halt von -50 bis +50 Grad funktionieren. Bei Brabus fahren sie auch rund 1200 Nm.
 

Zeiss

BIOS-Overclocker(in)
Und was sind Logs ? Genau, Echtzeitdaten die abgespeichert wurden
zwinker4.gif

Und ich will den Chiptuner mal sehen, der 20 und mehr Parameter während der Fahrt im Auge behält, die sich ständig ändern.

Beim Fahren nicht aber auf dem Prüfstand... Was Logs sind, brauchst Du mir nicht zu erklären. In dem Umfeld habe ich 12 Jahre lang gearbeitet... (Steuergeräteentwicklung, Messung, Kalibrierung, serielle Bussysteme, ...) Und Laufzeitdaten sind doch einbisschen was anderes als gespreicherte Logs.

Und das kannst Du gern, fahr bei Hamann vorbei.

Aber okay, alles gut, jeder darf seine eigene Meinung haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

XE85

Moderator
Teammitglied
Würde es so schlecht sein, müssten doch reihenweise geplatzte Motoren auftauchen. Passiert aber nicht. Wie gesagt, es gibt keinen Fall, wo die App einen Motor zerschossen hat (ist auch gar nicht möglich, da die App nur für den Transport der Maps zuständig ist)

Natürlich tauchen die nicht auf, weil keiner zugeben würde das er eigentlich schon einen 800€ Golf4 fährt weil es beim Bimmer bei 250 den Motor zerlegt hat. Ausserdem bringt es ja auch gar nichts negative Erfahrungen zu posten, man sieht ja sofort was für eine Reaktion dann reflexartig kommt: "Du hast keine Ahnung". Denn es kann ja nicht sein was nicht sein darf.

Und was sich hier auch wie ein roter Faden durchzieht ist, das Fragen nach Belegen konsequent ausgewichen wird. Da wird lieber zum 10125. mal betont das die APP nichts schlechtes ist und alle anderen eh keine Ahnung haben.
 

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Und das kannst Du gern, fahr bei Hamann vorbei.

Die Speichern ganz sicher auch ihre Echtzeitdaten ab.
Klar kann man erkennen, wenn es einem bei z.B. 5000 1/min eine Zündkorrektur reindrück, auch sieht man vielleicht, dass die Drosselklappe mal für kurze Zeit leicht schließt.
In dem Moment aber alle möglichen Ursachen und dessen Momentanwerte zu analysieren halte ich für nicht möglich.
Ich denke mal, dass dann die Logfiles rausgekramt werden und in einem Diagramm übereinander gelegt werden.
Dann kann man z.B. sehen, dass es eine Zündkorrektur aufgrund einer zu hohen IAT gab, oder das Target der Zündung einfach zu hoch gelegt ist/der Kraftstoff zu minderwertig ist.
Bei der Drosselklappenschließungen könnten man dann z.B. sehen, dass zu dem Zeitpunkt der Boost über den target Boost gestiegen ist und die Drosselklappe deshalb kurz leicht zugefahren wurde.

Natürlich tauchen die nicht auf, weil keiner zugeben würde das er eigentlich schon einen 800€ Golf4 fährt weil es beim Bimmer bei 250 den Motor zerlegt hat.

Du hast meine vorherigen Beiträge nicht vernünftig gelesen (Post #51969)

Ausserdem bringt es ja auch gar nichts negative Erfahrungen zu posten, man sieht ja sofort was für eine Reaktion dann reflexartig kommt: "Du hast keine Ahnung". Denn es kann ja nicht sein was nicht sein darf.

Weil hier auch die wenigsten Ahnung vom N54 haben ;)
Wie gesagt, in den N54 spezifischen Foren wird jeder Fehler, jeder Schaden und jedes Zucken in einem Logfile genau untersucht.

Da wird lieber zum 10125. mal betont das die APP nichts schlechtes ist und alle anderen eh keine Ahnung haben.

Was soll denn auch schlecht daran sein ? Die App ist nur für das Übertragen der Maps zuständig !
Und die Standardmaps sind von einem professionellen Tuner geschrieben mit viel Ahnung von dem N54.
Die Custommaps werden ebenfalls von Fachkundiger Hand geschrieben.
Ein Standardtuner (z.B. PP Performance) hat einfach keine perfekte Map für einen N54, ganz einfach weil denen die Erfahrung fehlt. Die müssen auch noch etwas Wissen über ein paar 100 andere Fahrzeuge haben.
Und dehalb kotzt mich die Haltung von solchen an "ja wir, wir haben die beste Map für ihren N54. Kostet auch nur xxxx (Betrag weit über 1000€", weil die Aussage einfach nicht stimmt. Die Maps laufen zwar, sind aber nicht gut.

Ich weiß nun gar nicht, warum die App an sich hier runtergemacht wird ?
Die Maps sind doch das Entscheidende. Nur weil ihr damit nicht klar kommt, dass sowas heutzutage über mobile Geräte aufgespielt werden kann, muss ich mich hier doch nich rechtfertigen.
Und wo soll denn bitte eine perfekt andaptierte Custommap schlechter sein als eine Map von einem ach so tollen Tuner der für schlechtere "Ware" um ein Vielfaches mehr an Geld nimmt ?
Das ganze funktioniert exakt wie COBB, nur aufgebaut auf mobilen Geräten, zB. Tablets.
Wenn ihr MHD immer noch nur auf die App herunterbrechen wollt, dann kann ich euch auch nicht mehr helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seabound

Lötkolbengott/-göttin
Natürlich tauchen die nicht auf, weil keiner zugeben würde das er eigentlich schon einen 800€ Golf4 fährt weil es beim Bimmer bei 250 den Motor zerlegt hat. Ausserdem bringt es ja auch gar nichts negative Erfahrungen zu posten, man sieht ja sofort was für eine Reaktion dann reflexartig kommt: "Du hast keine Ahnung". Denn es kann ja nicht sein was nicht sein darf.

. Da wird lieber zum 10125. mal betont das die APP nichts schlechtes ist und alle anderen eh keine Ahnung haben.

In nen großen deutschen Renault Forum wird ne Performance Box (Zusatzmotorsteuergerät) für den Megi RS angeboten. Das Ding vertreibt einer von den Forenadmins oder der Forenbesitzer. Alles bissel undurchsichtig. Im ganzen Forum finden sich nur positive Beiträge zu der Performance Box. Kein Wunder. Kritische Kommentare zur Legalität, Garantieprobleme oder Berichte zu kaputten Motoren werden von den Admins umgehend gelöscht. ^^
 

XE85

Moderator
Teammitglied
@ =MR-C=KinG[GER] ... jetzt hast du zum 10216. mal geschrieben was schon die Seiten zuvor geschrieben wurde. Also langsam nervt es ehrlich gesagt wirklich. Wie wärs einfach mal mit einem Beleg für deine angeblichen 700NM?
 

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
Da kommt maximal nen Rollenprüfstandsdiagramm mit ner Genauigkeit von +/- 50% :D Gab da mal wo nen Artikel wo sie nen RS4 so gestestet haben. Wenn sie alle Toleranzen ausgelegt haben dann waren Werte zwischen 320PS und 480PS in Ordnung für den Leistung von 380 PS :schief:

Und Abstimmung am Motorenprüfstand macht fast niemand :( Hier um die Ecke is nen Tuner der das Anbietet.. Chiptuning am Tubrbomotor kostet umgerechnet schlappe 3.500€, und der Motor kommt dazu ausm Auto raus...:sabber: Und wenn du Pech hast rufen sie dich am 2. Tag an und sagen dass da ein Problem mit dem Motor besteht und sie so nichts machen.. Dazu reicht ne Drosselklappe die nicht sauber rennt, oder Zündkerzen die verdreckt sind...
 

Zoon

Software-Overclocker(in)
Machts doch einfach: Videos or it didnt happen. :P

Nicht das ich das verfahren schlecht finde, EDS machts ja im Prinzip genauso, Prüfstandslauf wird gemacht wenn aber später Fehler im Betireb erkannt werden kann man das hinschicken die schauen sich das an korrigieren das, schicken dir ne neue Map zu und spielst mit dem Flasher zuhause auf.
 

Beam39

Software-Overclocker(in)
Sag ich ja, keiner ne Ahnung um was es geht, aber hauptsache reden. :D

Der Grund weshalb wir wissen was läuft und was nicht läuft ist die Transparente und sehr Hilfsbereite Community was den N54 angeht. Ich hab innerhalb kürzester Zeit soviele Leute persönlich kennengelernt die mir einfach nur um des Hilfens Willen diverse Umbauten, Teile, Reparaturen im Fall der Fälle angeboten haben, ohne was dafür zu verlangen. Das sind zu 98% Freaks die jedes kleinste Zucken oder Geräusch in ihren Fahrzeugen wahrnehmen und sofort wissen wollen was los ist und das entsprechend nachfragen.

Googelt einfach mal nach "JB4" und "COBB", das MHD macht Nichts Anderes, und diese beiden Möglichkeiten galten lange als Non Plus Ultra in der N54-Welt was Leistungssteigerung angeht. Der Entwickler (der btw. jederzeit erreichbar ist, egal ob übers Forum oder per Whatsapp) hats geschafft das selbe nur per App anzubieten, für mich eine Genialität.

Btw. ist der Kumpel der mir meine Maps schreibt bei einem großen deutschen Automobilhersteller in der Motorsoftware-Entwicklung tätig gewesen, aktuell Fahrwerksentwicklung.

Sein Fahrzeug wurde auch bei so einem Tuner mit Prüfstand etc. "abgestimmt". Ich bin dann mal mit der Stage 1 von MHD gegen ihn gefahren und naja, er lag ca. 1 1/2 Wagenlängen bis 250 hinter mir. Als es ihm durch das MHD möglich war seine Loggs zu überprüfen sah man dann das Wunderwerk was laut Prüfstand 420ps gedrückt hat, mit 11-12psi im Peak bei 15grad Zündung :lol:.

Seit dem fährt er auch MHD und schreibt/ schrieb sich seine Map selber. Und oh wunder, sein MSG ist ihm nicht um die Ohren geflogen, obwohl er es bestimmt 100 mal geflasht hat.

Einer hat mit diesen "Boxen" über 200tkm abgespult, mit erstem Lader, erstem Getriebe etc. pp. und die letzten 20-30tkm ist er an der Kotzgrenze mit Methanoleinspritzung und Ethanol im Tank gefahren, erst vor paar Tagen ist ihm dann bei 210tkm irgendwas Hops gegangen, was genau es war versuchen sie grad herauszufinden.

Aber das genügt mir um die Robustheit des N54 zu beweisen. Klar - er hatte Probleme mit Injektoren, HDP, Wapu und rasselnden Turbos, aber sind diese einmal ersetzt geht an dem Ding nix mehr kaputt. Entsprechende Pflege vorausgesetzt.

Und nochmal XE85, geh auf 5 verschiedene Prüfstände und du wirst 5 verschiedene Ergebnisse bekommen. Die 700nm von King sind ungefähre Angaben, lass ihn gegen einen stock c63 AMG drücken und der AMG wird sich nur sehr langsam absetzen können, was soll ich da mit nem scheiss Prüfstandsergebnis? Sowas ist mir Ergebnis genug.

Wenn du dich bereit erklärst ihm Geld für die Prüfstände zu schicken, dann wird er das mit Sicherheit nicht ablehnen.
 

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Da kommt maximal nen Rollenprüfstandsdiagramm mit ner Genauigkeit von +/- 50% :D Gab da mal wo nen Artikel wo sie nen RS4 so gestestet haben. Wenn sie alle Toleranzen ausgelegt haben dann waren Werte zwischen 320PS und 480PS in Ordnung für den Leistung von 380 PS :schief:
..

Bei einem modernen Prüfstand, bei dem nach EWG Norm gemessen wird, kann der Messwert nicht verändert werden ;)
In der letzten oder vorletzten SportAuto gab es dazu einen langen Bericht.

@ =MR-C=KinG[GER] ... jetzt hast du zum 10216. mal geschrieben was schon die Seiten zuvor geschrieben wurde. Also langsam nervt es ehrlich gesagt wirklich. Wie wärs einfach mal mit einem Beleg für deine angeblichen 700NM?

Du willst es einfach nicht verstehen, daran liegt es.
Die 700Nm sind eine ungefähr Angabe. Genauso wie die 400PS.
Wenn du dir die Zeit von meinem von 100-Tacho 210 (sind dann in etwa echte 200) anguckst, wirst du feststellen, dass die Leistungsdaten schon hinkommen (hinzu kommt noch, es war nass, ich bin in einem höheren Gang gestartet und die DTC hat eingegriffen)
Auf einen Prüfstand geht es nächstes Jahr.
 

Beam39

Software-Overclocker(in)
Du kommst auf ca. 120€ für alles, mit der Möglichkeit dass ein Mapper die eine Custom-Map schreiben kann.

Du musst dein Handy per OBD und OTG mit deinem MSG verbinden. Schließt dein Fahrzeug an ein Ladegerät, stellst dein Handy auf Flugzeugmodus, ziehst die Sicherung von der Benzinpumpe, schaltest alle Stromverbrauches aus, machst dir ein Backup deiner Stock-Map, lässt das laufen (glaube 30min.), drückst 2 weitere Knöpfe und lässt dir eine OTS-Map aufs MSG flashen, ca. 30-40min.

Mit Upgradeladern, Port Injection etc. kann man so auch ganz leicht deutlich über 500ps abstimmen.
 

Seabound

Lötkolbengott/-göttin
Ok, dann ist das doch illegal. Zudem müsste man auch der Versicherung mitteilen, dass das Auto nun X-PS mehr hat, oder nicht? :rollen:
 

Beam39

Software-Overclocker(in)
Ich wusste gar nicht, dass Automobilhersteller Motorsteuersoftware entwickeln?

Teilweise. Die Basissoftware kommt von Conti bzw. Bosch, entwickeln tun sie quasi die "Feinheiten" wie Anfahren, Füllung, Tuning-Schutz etc. pp.

Trägt das der TÜV ein?

Würde ich als schwierig bzw. teuer einstufen. Singleturbo kannst vergessen. Mit größeren Bi-Turbos wirds problematisch weil man Pilze fahren müsste, wenn man das Optimum rausholen wollen würde. Aber da gibts Möglichkeiten die ziemlich gut abzudecken und TÜV-Gemäß zu machen. Die zweite Injektorenbank weiß ich leider nicht, gibt noch zu wenige die das fahren.

Ich weiß dass einige durch den TÜV gekommen sind mit Upgradeladern alleine, ohne Vitamine. Aber in wie Fern das alles eintragbar etc. ist weiß ich nicht.

Einer wurde mit größeren Turbos in München hops genommen nach Ewigkeiten, bei ihm wurden aber nicht die Turbos bemängelt sondern die Scheinwerfer, Fahrwerk, Felgen etc. pp.

Danke, werde das mal überdenken. Klingt doch echt interessant:D

Melde dich wenn du so weit sein solltest, stehe dir gerne bei :daumen:
 

Beam39

Software-Overclocker(in)
Bestimmt. Aber meinst Du, da rennt jemand zum TÜV? Ich hab hier bestimmt schon 5 x im Thread gefragt, wie das aussieht, mit Eintragung, Versicherung und Co. Das wurde regelmäßig überlesen bzw. es wurde nicht drauf eingegangen. :D

Du tust aber auch so als würde die Tuningszene erst seit gestern existieren oder? Ist doch normal das vieles was einfach mal doppelt soviel Leistung wie OEM bringt etc. pp. nicht einzutragen bzw. nur in Verbindung mit sehr großem Aufwand einzutragen ist, kümmert das die Szene? Eher wenig. Alle diese Jungs fahren seit Jahren ihre Fahrzeuge und bekommen regelmäßig ihr TÜV-Siegel, so what..

Entweder man ist bereit gewisse Risiken einzugehen um sein Hobby leben zu können oder man lässt es sein, ganz einfach.
 

Seabound

Lötkolbengott/-göttin
Danke:)
Aber besonders das mit dem Tüv muss ich mir nochmal überlegen, bin ein kleiner Schisser:D

Du überlegst, dir ins Wohnzimmer nen Glaskasten als Autogarage einbauen zu lassen und stopfst beim Andrej Hummer in dich rein und doch überlegst du, dein Auto billig pimpen zu lassen?`:ugly: Das ist, ehrlich gesagt, etwas beknackt! Wenn, dann richtig.

Ich kauf mir ein Auto in der Leistungsklasse, die ich will. Nicht um nachträglich dran rumpfuschen zu lassen, weil mir die Leistung nicht reicht. Dann hätte ich im Vorhinein in mehr PS investiert.

Wenn das alles nicht eingetragen ist, stehts du bei nem Unfall mit nem Bein im Knast + Rückforderungen der Versicherung. Ich finde sowas unverantwortlich. Aber muss jeder selber wissen. Hätte ich nen Unfall mit nem jungen Kerl im BMW, oder ner sonstigen optisch vertunten Bastelbude, kannst drauf einen lassen, dass ich die Bullen holen und alles dransetzen würde, dass die sich die Karre ordentlich ankucken. Gerade, wenn ich selbst am Unfall schuld wäre. :daumen:
 
Oben Unten