• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Days Gone: PS4-Exklusiv-Spiel kommt auch für PC

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Days Gone: PS4-Exklusiv-Spiel kommt auch für PC

Die angekündigte Initiative, mehr Playstation-Spiele auch für den PC zu veröffentlichen, trägt offenbar Früchte: Days Gone erscheint für Windows-PCs. Und es sollen noch viele weitere Spiele folgen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Days Gone: PS4-Exklusiv-Spiel kommt auch für PC
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Da hat wohl Sony eine neue Marktlücke für sich entdeckt, alte PS Spiele auf dem Rechner zu veröffentlichen! Kann mir nur recht sein, aber nicht für 60€. Jetzt noch God of War, Uncharted, Last of Us und Spiderman für den Rechner veröffentlichen und ich bin glücklich. Weil zur Zeit ich mir die Spiele für die PS4 kaufen muss und die PS4 dann ausleihen.
Bin mir aber sicher, dass viele PS Spieler nicht glücklich über diese Entwicklung sind. Denn gute Einzelspielerspiele waren ja der einzige gute Grund für die PS und dieser fällt nun weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slasher6661

Schraubenverwechsler(in)
Uhi Top!Das Game habe ich zwar auch für PS4 aber die PC Version schaue ich mir definitiv auch an. Horizon Zero Dawn war schon eine Augenweide und ein sehr gutes Spiel. Freue mich auch auf noch mehr Umsetzungen von Sony Exclusives!!!!
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Das allgemein als so ziemlich schlechtestes Spiel für die PS4 bezeichnet wird, erzeugt jetzt keine so große Freude bei mir. Da wären andere Exklusives tausendmal willkommener gewesen. Aber sind auch der wichtigeste Verkaufsgrund für eine Playstation...
 

Davki90

PC-Selbstbauer(in)
Nicht Days Gone, mir wäre "Dreams" oder "God of War" lieber. Natürlich hoffe ich auch, dass Horizon 2 irgendwann auch für den PC kommt.
 

Ja---sin

Software-Overclocker(in)
Jungs und Mädels der PC-Masterrace, ihr konnt euch wirklich freuen! Days Gone ist eins der besten Endzeit-Biker-Lovestory-Zombie-Openworld-Singleplayer, die es gibt (ich glaube in der Kombination auch das einzige seiner Art) 😍

Die Herden von 500 rennenden Zombies wohlgeplant mit Sprengfallen, Minigun und Napalmmolotovs zu dezimieren, um dann mit den erhaltenen Trophäen sein Bike endzeittauglich zu tunen, ist einfach nur soo befriedigend :ugly:
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Uncharted wäre aber der bessere Exklusiv Titel, wenn man bedenkt, dass bald ein Uncharted Kinofilm erscheinen soll.

Days Gone, ist das nicht ein Zombiespiel mit einen Biker als Hauptcharkter?
 

Sortegon

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist ja zu befürworten, aber finde es dreist, dann den ps5 Spielern die entsprechenden Grafik-Patches (Framerate, Details) vorzuenthalten.(horizon:zero dawn)
Ist vllt. auch Teil des Konzepts, wer mit 60fps ehemalige PS-exklusivtitel spielen will, soll sich das für den PC zulegen, so kann ein Kaufgrund mehr erzwungen werden.
Und wenn man wenigstens für einen kleinen Aufpreis die Grafik-Upgrades zukaufen könnte, aber eher wird ganz verzichtet.
Wahrscheinlich würden die Gamer ein kostenpflichtiges Upgrade massiv kritisieren, aber als ps5 Spieler komplett ausgeschlossen zu werden von den grafischen Vorteilen, stört hingegen keinen.
 

El-Fauxio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist ja zu befürworten, aber finde es dreist, dann den ps5 Spielern die entsprechenden Grafik-Patches (Framerate, Details) vorzuenthalten.(horizon:zero dawn)
Ist vllt. auch Teil des Konzepts, wer mit 60fps ehemalige PS-exklusivtitel spielen will, soll sich das für den PC zulegen, so kann ein Kaufgrund mehr erzwungen werden.
Und wenn man wenigstens für einen kleinen Aufpreis die Grafik-Upgrades zukaufen könnte, aber eher wird ganz verzichtet.
Wahrscheinlich würden die Gamer ein kostenpflichtiges Upgrade massiv kritisieren, aber als ps5 Spieler komplett ausgeschlossen zu werden von den grafischen Vorteilen, stört hingegen keinen.
Hat die PS5 Version von Days Gone nicht bereits einen 60FPS Patch erhalten?

Ich gehe davon aus, dass das für alle First Part Exclusives in naher Zukunft der Fall sein wird.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Vielleicht sollte man eine Liste an Sony schicken mit den Spielen, die sie für den Rechner veröffentlichen sollten? Sony braucht Geld und alte Spiele nochmal zu vergolden ist eine gute Einahmequelle!
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Erstmal Glückwunsch an die PC Zocker zu Days Gone - das Spiel ist weitaus besser als sein Ruf (welcher eigentlich auch nur von der Woke Journalie verursacht wurde wegen so gar nicht Woke/LMBGTXYZ Thematik)
Ich finde es generell auch gut das Sony Exclusives den Weg zum PC finden.
Sonys Spiele gehören zu den Besten. Häufig findet sich der Klassenprimus darunter.

Jedoch mit der Einschränkung das die Spiele zuerst für die Konsole alleine entwickelt werden und später dann der mögliche Port erfolgt. Sonst degradieren zwangsläufig auch die Sony Spiele da einfach zusätzlicher Entwicklungsaufwand für alle möglichen PC Configs ensteht -was ja genau der Grund ist wieso Third Party Spiele immer schlechter als ihre PS4 Exclusive Pendants aussehen.

Der Rhythmus der sich grade entwickelt lässt das ja zum Glück nicht befürchten. So macht das nur noch mehr Sinn da man dann auch gleich einen PS5 Patch mit entwickeln kann.

Goil! Da freu ich mich schon mal drauf :)

Jetzt noch das Demon's Souls Remake und God of War, pls.

Edit: Uh, und Bloodborne natürlich! :)

Gruß,
Phil
Demons Souls (PS5) dürfte momentan unmöglich sein auf den PC zu porten. Nicht ohne Abstriche beiden Dateilsettings /Polygoncount.
Das Spiel nutzt Sonys I/O Block um während des Gameplays bis zu 4GB/s zu streamen.
Da fehlt es gleich an Mehrerem:
1) Es gibt keine API die so etwas durchschleust am Rechner momentan. Ohne diese Jedoch muss der Datenstrom von der CPU on the Fly entpackt werden da die Direct Storage API ja eben die evtl vorhandene Dekompressionhardware zu nutzen erst möglich macht. Laut Cerny per Road to PS5 Talk braucht es aber die equivalente Leistung von 9Zen2 Cores um den 5,5GB/s raw Datenstromon the fly zu entpacken ohne das es FPS Einbrüche gibt.
Das ist momentan nur RTX I/O welche aber wie gesagt mangels API nicht angesteuert werden kann.
Außerdem gibt es noch keine SSDs welche schnell genug schneller sind als die PS5 SSD (Sony hätte sonst längst welche zertifiziert um die PS5 upgradefähig zu machen).
Die SSD der PS5 liefert 5,5GB/s raw. Bietet jedoch 6Prioritäts Anfrage Ebenen. Der Nand Standart ist am PC aber weiterhin 2.
Und so wie eine upgrade SSD für die PS5 eben schneller als diese 5,5GB/s sein MUSS damit der PS5 interne SSD Controller die zusätzlichen 4 Anfrageebenen aus der höheren Geschwindigkeit abstrahieren kann braucht man für ein PS5 Exclusive eben auch am PC eine schnellere.

Oh noch etwas was momentan kaum einer auf dem Schirm hat - dieses RTX I/O welches ja bis zu 14GB/s komprimiert bewältigen will - Nvidia sagt ja das es gar keine spezielle Hardware dafür gibt auf den GPUs sondern dasn man die Shader Engines dafür nutzen möchte.
Das kann man ja gerne machen nur ergibt das natürlich Flaschenhälse in der GPU wenn die Dekoprimierung UND
die normale Shader Berechnungen um die gleichen Ressourcen "streiten"
Das wird also nochmal spannend wenn irgendwann selbst ThirdParty Spiele dieses nutzen um den Polycount so hoch wie bei der PS5 zu stellen.
Wahrscheinlich muss man dann aber selbst bei ner RTX 3090 dann aber die Details reduzieren weil die Shaderleistung wohl in die Knie gehen dürfte sollte ein Spiel wirklich mal 5GB/s on the fly dekoprmiert haben wollen.

Nur ein weiteres Ausrufezeichen wie sehr Cerny wiedermal allen voraus ist mit der PS5. Der Typ spielt doch 4D Schach mit Spencer, Jensen, und Su..
Ist ja zu befürworten, aber finde es dreist, dann den ps5 Spielern die entsprechenden Grafik-Patches (Framerate, Details) vorzuenthalten.(horizon:zero dawn)
Ist vllt. auch Teil des Konzepts, wer mit 60fps ehemalige PS-exklusivtitel spielen will, soll sich das für den PC zulegen, so kann ein Kaufgrund mehr erzwungen werden.
Und wenn man wenigstens für einen kleinen Aufpreis die Grafik-Upgrades zukaufen könnte, aber eher wird ganz verzichtet.
Wahrscheinlich würden die Gamer ein kostenpflichtiges Upgrade massiv kritisieren, aber als ps5 Spieler komplett ausgeschlossen zu werden von den grafischen Vorteilen, stört hingegen keinen.
hm dreist wäre es wenn es dann für Days Gone keinen Patch gäbe - HZD war ja ein geglücktes Experiment. Da hatte noch niemand auf dem Schirm das daraus wirklich mal die Notwendigkeit für nen PS5 Patch entstehen würde.
Außerdem sieht es am PC gar nicht soviel besser aus. Selbst auf Ultra halten sich die optischen Verbesserungen in Grenzen im Vergleich zum Original.
Eher schlechter bei vielen da die meisten immer noch kein HDR Screen haben. UND DAS SIEHT MAN! Ich habs hier auch auf dem Rechner - und die Farben sind einfach nicht die gleichen wie am HDR TV. Auch alle Lichteffekte ****************** einfach nicht so.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Demons Souls Remake kommt schätze ich Mitte nächsten Jahres für PC. Natürlich in aufgewerteter Form. :nicken:
Früher wäre der Aufstand zu groß und mit Elden Ring darf es auch nicht kollidieren.
 

Frittenkalle

Software-Overclocker(in)
Das aufwärmen von altem Kaffee scheint immer beliebter zu werden, naja Horizon Zero war sehr gut, wenn das Game auch so wird kaufe ich es mir gerne. Auf Konsole mit Matschtexuren und 30 Fps und Controller ist immer ein Krampf, jetzt nur für mich persönlich deswegen bin ich gespannt. Es ist au jeden Fall sehr gut das solche Games kommen, God of War wäre natürlich auf toll!
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Interessiert mich jetzt weniger.
Sollen endlich die Uncharted Serie für PC bringen. Hab Uncharted 1 bis 3 auf PS3. Remaster Box für PS4 gekauft. Ich würde die Serie nochmal kaufen wenn endlich für PC. ;)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Demons Souls (PS5) dürfte momentan unmöglich sein auf den PC zu porten. Nicht ohne Abstriche beiden Dateilsettings /Polygoncount.
Völliger Unsinn.:ugly:
Selbst die UE5 Demo performte auf einem Laptop mit RTX 2070 und Samsung Evo M2 SSD besser als die PS5, und sämtliche Spiele bis jetzt zeigen die PS5 etwa auf dem Level einer ~RTX 2060 Super bei gleichem Detailgrad.
Ganz aktuell Hitman 3:
1614103889198.png

Außerdem gibt es noch keine SSDs welche schnell genug schneller sind als die PS5 SSD (Sony hätte sonst längst welche zertifiziert um die PS5 upgradefähig zu machen).
Auch Unsinn, die WDBlack SN850 oder die Samsung 980 Pro (mit je 7 GB/s) sind bereits deutlich schneller als die PS5 SSD mit 5,5 GB/s. Der einzige Grund weshalb Sony noch keine kompatiblen meldet ist jener dass die Konsolen softwaremäßig noch nicht auf dem Stand ist eine SSD zu supporten.
Wahrscheinlich muss man dann aber selbst bei ner RTX 3090 dann aber die Details reduzieren weil die Shaderleistung wohl in die Knie gehen dürfte sollte ein Spiel wirklich mal 5GB/s on the fly dekoprmiert haben wollen.
:lol:
Die Realität laut Digital Foundry ist dass die Konsole von einer RTX 2060 Super geschlagen wird und Du träumst hier irgendwas von RTX 3090.:ugly:
hm dreist wäre es wenn es dann für Days Gone keinen Patch gäbe - HZD war ja ein geglücktes Experiment. Da hatte noch niemand auf dem Schirm das daraus wirklich mal die Notwendigkeit für nen PS5 Patch entstehen würde.
Außerdem sieht es am PC gar nicht soviel besser aus. Selbst auf Ultra halten sich die optischen Verbesserungen in Grenzen im Vergleich zum Original.
Eher schlechter bei vielen da die meisten immer noch kein HDR Screen haben. UND DAS SIEHT MAN! Ich habs hier auch auf dem Rechner - und die Farben sind einfach nicht die gleichen wie am HDR TV. Auch alle Lichteffekte ****************** einfach nicht so.
Die bessere Grafik am PC der Sony Spiele soll wohl auch ein Grund sein weshalb man eventuell nochmal zur PC Version greifen soll, Rockstar macht das vor.:daumen:
 

Dulindor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich den Vollpreis für ein jahrealtes Spiel zahlen soll erwarte ich auch Service. Also gute Ports, am besten auch ohne die Startschwierigkeiten eines HZD.
An große Upgrades was die Graphik angeht glaube ich nicht, aber solange die Framerate stimmt solls mir egal sein.
Warum ein so mittelmäßiges Spiel wie Days Gone das nächste in der Reihe ist muss ich wohl nicht verstehen. Vielleicht ist es günstiger zu portieren als andere Games oder Sony macht damit auch wieder irgendeinen Test, z.B. um zu sehen wie ein weniger populäres Spiel performt.
Ich hätte gerne Persona 5, God of War und evtl. TLOU1, das sind wohl die einzigen Games wo ich noch so viel Geld für ausgeben würde, die Souls-Teile waren noch nie so meins.
 
T

-THOR-

Guest
Eher schlechter bei vielen da die meisten immer noch kein HDR Screen haben. UND DAS SIEHT MAN! Ich habs hier auch auf dem Rechner - und die Farben sind einfach nicht die gleichen wie am HDR TV. Auch alle Lichteffekte ****************** einfach nicht so.

Jap, die ganzen Ultra settings kannste im Vergleich zu HDR in die Tonne treten. Würde jederzeit Konsole mit HDR dem PC bei Ultra Settings vorziehen.
Die höheren Settings sieht man bei genauerem hinsehen, aber HDR merkt man einfach zu jeder Zeit, weil das gesamte Bild einfach um Welten besser aussieht.

Seit ich meinen 65CX OLED habe, zocke ich das meiste darauf in HDR. Wobei ich das aber dann trotzdem am PC mache, die PS5 wird später irgendwann bestellt.

Aber erwähnen muss man es trotzdem. Da könnte man Unsummen für High End GPUs und die beste Grafik ausgeben, aber ohne ein gutes HDR Display hat man am falschen ende gespart. Gut, gespart ist bei der aktuellen Situation so oder so nicht zutreffend :lol:
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Völliger Unsinn.:ugly:
Selbst die UE5 Demo performte auf einem Laptop mit RTX 2070 und Samsung Evo M2 SSD besser als die PS5, und sämtliche Spiele bis jetzt zeigen die PS5 etwa auf dem Level einer ~RTX 2060 Super bei gleichem Detailgrad.
Ganz aktuell Hitman 3:
Anhang anzeigen 1355432

Auch Unsinn, die WDBlack SN850 oder die Samsung 980 Pro (mit je 7 GB/s) sind bereits deutlich schneller als die PS5 SSD mit 5,5 GB/s. Der einzige Grund weshalb Sony noch keine kompatiblen meldet ist jener dass die Konsolen softwaremäßig noch nicht auf dem Stand ist eine SSD zu supporten.

:lol:
Die Realität laut Digital Foundry ist dass die Konsole von einer RTX 2060 Super geschlagen wird und Du träumst hier irgendwas von RTX 3090.:ugly:

Die bessere Grafik am PC der Sony Spiele soll wohl auch ein Grund sein weshalb man eventuell nochmal zur PC Version greifen soll, Rockstar macht das vor.:daumen:

Ich bewundere deine kraft und Ausdauer welche du ebenso in das sprechen in einen Leeren raum investieren könntest er lebt nämlich abseits von jeglicher Logik ich glaube mittlerweile (oder schon lange) haben dass auch die meisten hier verstanden!
Jap, die ganzen Ultra settings kannste im Vergleich zu HDR in die Tonne treten. Würde jederzeit Konsole mit HDR dem PC bei Ultra Settings vorziehen.
Die höheren Settings sieht man bei genauerem hinsehen, aber HDR merkt man einfach zu jeder Zeit, weil das gesamte Bild einfach um Welten besser aussieht.

Seit ich meinen 65CX OLED habe, zocke ich das meiste darauf in HDR. Wobei ich das aber dann trotzdem am PC mache, die PS5 wird später irgendwann bestellt.

Aber erwähnen muss man es trotzdem. Da könnte man Unsummen für High End GPUs und die beste Grafik ausgeben, aber ohne ein gutes HDR Display hat man am falschen ende gespart. Gut, gespart ist bei der aktuellen Situation so oder so nicht zutreffend :lol:

Ich dachte zuerst s wird Sarkasmus habs dann zweimal gelesen und ich glaube echt du meinst das ernst??

Zur info ich habe 3x HDR taugliche Geräte hier stehen:

Einen 4k Beamer mit HDR
einen 65 Zoll 1000 Nits zertifizierten TV
und den Samsung G9 Odysse auch 1000 Nits

Bei manchen spielen schalte ich sogar HDR aus weil es einfach kake aussieht!
Allerdings muss man sagen das Horizion zero Down hier wirklich ne Ausnahme darstellt!
Aber bei vielen spielen macht es das Bild einfahc nur schlechter zb zu dunkel und es gehen Details unter oder die farben werden zu lebhaft und es wirkt dann zu künstlich!
Also nein würde HDr niemals den Ultra settings vorziehen niemals!
 

pgcandre

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Klasse Sache. Habe Horizon erst auf der PS4 gezockt. Unheimlich gute Optik die leider an der Auflösung und FPS Zahl kränkelte. Auf dem PC dann Problemlos in 4K und 60+ FPS. Es gab am Anfang einige Probleme. Aber Hut ab. Es ist echt ein Vorzeige Titel geworden. Und nun merken die Jungs von Sony das sich am PC Markt Geld verdienen lässt. Bitte mehr davon. Es profitieren alle davon. Days Gone könnte mir gefallen. Eines der wenigen PS Exklusive Games die ich nicht gespielt habe. Es fehlt übrigens noch die "News" das Grand Turismo 7 auf 2022 verschoben ist.
 
T

-THOR-

Guest
Bei manchen spielen schalte ich sogar HDR aus weil es einfach kake aussieht!
Allerdings muss man sagen das Horizion zero Down hier wirklich ne Ausnahme darstellt!
Aber bei vielen spielen macht es das Bild einfahc nur schlechter zb zu dunkel und es gehen Details unter oder die farben werden zu lebhaft und es wirkt dann zu künstlich!
Also nein würde HDr niemals den Ultra settings vorziehen niemals!

Also wenn bei dir HDR dafür sorgt, dass Details unter gehen, dann nutzt du die komplett falschen Settings.

HDR bietet dir einen deutlich erweiterten Farbraum. Das heißt, dass du auch deutlich mehr Bildinformationen sehen kannst. Bildinformationen, die im SDR Bild im Clipping untergehen.

Wenn HDR bei dir das Gegenteil erzeugt und Details untergehen, dann nutzt du die völlig falschen Settings.
Nutzt du z.B. fürs Gaming auch HGIG bzw. hast das Tonemapping komplett deaktiviert?

Mein Monitor hat auch kein HGIG und dort sieht es tatsächlich auch absolut furchtbar aus. Gut, der hat kein FALD, aber das erklärt auch nicht das grottige Bild, das tatsächlich in HDR nichts mehr mit dem SDR Bild zu tun hat.

Ich hab halt als Referenz mein iPhone 12. Da sieht der Content wie auf dem LG CX aus. Ich kann ja auch selber Videos mit und ohne Dolby Vision HDR aufnehmen, da hab ich ja auch wieder den Vergleich. SDR und HDR unterscheiden sich da auch nicht grundlegend. Heißt, da wird erstmal nichts verfälscht. Licht bzw. Lichtquellen bringen die Pixel eben intensiver zum leuchten. Das wars. Am subjektiven Farbeindruck ändert sich absolut gar nichts. Also nix mit Bonbonfarben und die sichtbaren Details nehmen zu.
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Aber bei vielen spielen macht es das Bild einfahc nur schlechter zb zu dunkel und es gehen Details unter oder die farben werden zu lebhaft und es wirkt dann zu künstlich!
Also nein würde HDr niemals den Ultra settings vorziehen niemals!
Das macht absolut kein Sinn, da du durch das erweiterte Kontrast- und Farbspektrum, ein detaillierteres und lebendigeres Bild hast.
Vielleicht solltest du deine Settings nochmal überprüfen.

Bei welchem Spiel hattest du denn ein dunkleres Bild mit weniger Details?
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Also wenn bei dir HDR dafür sorgt, dass Details unter gehen, dann nutzt du die komplett falschen Settings.

HDR bietet dir einen deutlich erweiterten Farbraum. Das heißt, dass du auch deutlich mehr Bildinformationen sehen kannst. Bildinformationen, die im SDR Bild im Clipping untergehen.

Wenn HDR bei dir das Gegenteil erzeugt und Details untergehen, dann nutzt du die völlig falschen Settings.
Nutzt du z.B. fürs Gaming auch HGIG bzw. hast das Tonemapping komplett deaktiviert?

Mein Monitor hat auch kein HGIG und dort sieht es tatsächlich auch absolut furchtbar aus. Gut, der hat kein FALD, aber das erklärt auch nicht das grottige Bild, das tatsächlich in HDR nichts mehr mit dem SDR Bild zu tun hat.

Ich hab halt als Referenz mein iPhone 12. Da sieht der Content wie auf dem LG CX aus. Ich kann ja auch selber Videos mit und ohne Dolby Vision HDR aufnehmen, da hab ich ja auch wieder den Vergleich. SDR und HDR unterscheiden sich da auch nicht grundlegend. Heißt, da wird erstmal nichts verfälscht. Licht bzw. Lichtquellen bringen die Pixel eben intensiver zum leuchten. Das wars. Am subjektiven Farbeindruck ändert sich absolut gar nichts. Also nix mit Bonbonfarben und die sichtbaren Details nehmen zu.
HGIG bedeutet nicht automatisch das der Bildinhalt perfekt ist den auch wenn alles passt und damit meine ich: der Monitor /Tv kann es muss es noch das Spiel unterstützen und eben dann braucht es trotzdem noch Kalibrierung!

Wie gesagt habe einig spiele hier und bei vielen ist es einfach Käse zb Breakpoint....mit HDR ein graus....
Zudem wen du in windows HDR aktivierst aber dann ein Spiel startest was kein HDr hat Beispiel Hunt wird das Bild total grauenhaft das geht soweit das du es teils behänden musst unter desktop HDR ausmachen musst und es dann erst wieder funktioniert wie es soll!
Frage mich e schon lange hängt es an Windows oder woran happerts hatte ich mit allen Geräten!

Bei dolby vision zb am tv und netflix ist es sehr nice aber in Spielen hm da habe ich teils hin und her geschaltet und mir gefiel das bild ohne HDR oft besser!
Das macht absolut kein Sinn, da du durch das erweiterte Kontrast- und Farbspektrum, ein detaillierteres und lebendigeres Bild hast.
Vielleicht solltest du deine Settings nochmal überprüfen.

Bei welchem Spiel hattest du denn ein dunkleres Bild mit weniger Details?
Bei Black ops im multiplayer mach ichs zb aus da mit HDR Nachteile entstehen (meiner meinung)

auch bei Gears 5 und hier gibts auch nen video dazu er sagt zwar ja man merkt ziwschen stufen aber für mich wirkt das einfach dunkle rund nicht gut

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Demons Souls Remake kommt schätze ich Mitte nächsten Jahres für PC. Natürlich in aufgewerteter Form. :nicken:
Früher wäre der Aufstand zu groß und mit Elden Ring darf es auch nicht kollidieren.
Möglich das es etwas aufgewertet wird , die PS5 muss sicher nicht jede mögliche PC Kombo schlagen.
Raytracibg oder so evtl..
Der Punkt ist das die Geometriedetails durch polygoncount nicht auf dem lvl der PS5 sein werden.
Die PS5 streamt kontinuierlich 3-4GB/s. Also dauernd , nicht während Loadscreens.
Das ist momentan am Rechner nicht möglich. Nächstes Jahr auch nicht btw..

Evtl wenn die die extrameile gehen CPUs mit über Zehn Kernen (also so Richtung 16) nativ unterstützen damit die Hälfte der Cores den Datenstrom entpackt.
Und so ne CPU brauchst du dann auch..
Der Kraken Controller der PS5 hat die Leistung von 9 Zen2 Kernen.
Sobald mal PS5 Exclusives das ausreizen braucht man unter nem Epyc gar nicht antreten wenn man das ohne dezidierte HW on the fly entpacken will.

Und wie ich oben schon schrieb gibts dezidierte DecompressionHW eigentlich noch gar nicht da selbst RTX I/O nur die Shader der GPU zweckentfremdet.
Das wird aber zwangsläufig zu einbussen bei der eigentlichen Shaderleistung gehen. Das steht ja außer Frage..
Und nein ne RTX 3090 wird niemals langsamer sein als ne PS5.
Ich sage aber vorraus das man nicht mal mit ihr beides gleichzeitig haben können wird - PS5 Polygoncount UND alles auf Ultra was gleichzeitig Shaderleistung angreift.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Möglich das es etwas aufgewertet wird , die PS5 muss sicher nicht jede mögliche PC Kombo schlagen.
Raytracibg oder so evtl..
Der Punkt ist das die Geometriedetails durch polygoncount nicht auf dem lvl der PS5 sein werden.
Die PS5 streamt kontinuierlich 3-4GB/s. Also dauernd , nicht während Loadscreens.
Das ist momentan am Rechner nicht möglich. Nächstes Jahr auch nicht btw..
Absolut lächerlich, die GPU Leistung der PS5 liegt unter einer RTX 2060 Super, außerdem besitzt sie keinen vollwertigen RDNA2/Zen 2 CPU Chip (=> https://www.pcgameshardware.de/Play...e-Zen-2-Kerne-SoC-Bilder-Vermutungen-1367073/).
Deine Spekulationen und Annahmen haben sich noch nie auch nur annähernd als realitätsnah erwiesen, selbst ein Laptop mit RTX 2070 und gewöhnlicher M2 SSD hat die PS5 in der UE5 Demo geschlagen dass als Maß aller Dinge in punkto I/O genommen wird.
Würde Demons Souls morgen am Rechner erscheinen wäre das Spiel am PC schöner und flüssiger wie es die PS5 Version jemals sein könnte.

Ich freue mich jedenfalls künftig Sony Spiele am PC in hoher Qualität ohne technische Einbußen spielen zu dürfen.:daumen:

BTW ist Days Gone ein Unreal Engine Spiel, und die UE beherrscht DLSS via Plugin, daher nicht unwahrscheinlich dass wir das am PC sehen werden.
 
T

-THOR-

Guest
Na ja, RTX2060S Level war bis jetzt so das Minimum was Digital Foundry ermittelt hat.

Gibt auch genug Beispiele wo eine 2070S nötig ist.

Wobei die PS5 ja auch die Konsole mit der schwächeren GPU ist. Die Series X hat mehr Rohleistung. Also sind dort eher 2080S Niveau realistisch. In AMD lastigen titeln würds mich nicht wundern, wenn man auf 2080ti Niveau kommt.

Wobei es im Nachhinein fast egal ist, ob es jetzt 2060S oder 2070S oder auch 2080S ist. PS5 und Series X bewegen sich beide irgendwo in diesem Bereich. Genau eingrenzen ist eben schwierig, alleine schon, weil Nvidia und AMD Hardware je nach Spiel stark unterschiedlich performt.
Das lustige ist nur, dass genau dieses Performancelevel vor zwei Jahren völlig utopisch war. Die Leute wurden in der Luft zerrissen, wenn sie es wagten, zu behaupten, dass ne 400€ Konsole so eine GPU hätte. Das wäre unmöglich kühlbar und die Konsole müsste 1000€ kosten. Erstrecht wenn dann noch ne PCIe4.0 SSD verbaut sein soll, die es noch gar nicht zu kaufen gab. Schon sehr unterhaltsam, wenn man sich die alten Diskussionen durchliest. Aber die Leaks haben sich nun praktisch alle bewahrheitet. Aber das nur am Rande :-)

Die Leistung ist schon ordentlich. Deutlich besser im Verhältnis zum PC, als bei der letzten Gen.
Wobei sich das natürlich wieder relativiert, wenn die Konsolen am besten 4K 60 schaffen sollen, während am PC viele in 1440p oder ähnliches spielen. Da bleibt am PC für viele sicherlich deutlich mehr performance übrig, selbst wenn man gleichwertige Hardware nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
hm dreist wäre es wenn es dann für Days Gone keinen Patch gäbe - HZD war ja ein geglücktes Experiment. Da hatte noch niemand auf dem Schirm das daraus wirklich mal die Notwendigkeit für nen PS5 Patch entstehen würde.
Außerdem sieht es am PC gar nicht soviel besser aus. Selbst auf Ultra halten sich die optischen Verbesserungen in Grenzen im Vergleich zum Original.
Eher schlechter bei vielen da die meisten immer noch kein HDR Screen haben. UND DAS SIEHT MAN! Ich habs hier auch auf dem Rechner - und die Farben sind einfach nicht die gleichen wie am HDR TV. Auch alle Lichteffekte ****************** einfach nicht so.
Sorry, aber das ist schlichtweg nicht wahr.

Die PC-Version von HZD mag zwar zu Release etwas holprig gelaufen sein, aber optisch hat sich einiges getan. Allein durch das bedeutend weniger aggressive LoD ist die Grafikqualität deutlich nach oben gestiegen. Anti Aliasing, höhere (native) Auflösung ergeben ein sehr viel ruhigeres Bild und andere Effekte (verbesserte Schatten, bessere Umgebungsverdeckung usw.) verbessern die Grafik auch noch mal ordentlich. Die PC-Version (auf Ultra-Details) sieht deutlich besser aus, als die PS4-Version.

Wobei ich auch die PS4-Version schon zu den schönsten Spielen zählen würde, die es damals auf den Markt geschafft haben. Und es sieht heute noch gut aus. Die PC-Version aber halt deutlich besser.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Na ja, RTX2060S Level war bis jetzt so das Minimum was Digital Foundry ermittelt hat.

Gibt auch genug Beispiele wo eine 2070S nötig ist.
Nein, bei gleicher Optik wie war die RTX 2060S immer etwas besser als die PS5, einzige Ausnahme bildete Assassins Creed Valhalla was daran liegt dass das Game sehr schlecht auf Nvidia GPU's performt (RX 6800 > RTX 3090!).
Dabei berechnet man DLSS nicht einmal hinzu, wo die RTX 2060S die PS5 um 50-70% schlagen könnte.
Wobei die PS5 ja auch die Konsole mit der schwächeren GPU ist. Die Series X hat mehr Rohleistung. Also sind dort eher 2080S Niveau realistisch. In AMD lastigen titeln würds mich nicht wundern, wenn man auf 2080ti Niveau kommt.
Die Series X ist etwas unter der 2070S anzusiedeln:
1614110663675.png

Die Leistung ist schon ordentlich. Deutlich besser im Verhältnis zum PC, als bei der letzten Gen.
Die PS4 GPU entsprach etwa der drittstärksten GPU der jeweiligen GPU Generation (HD 7850 - Pitcairn). Die XSX bzw PS5 GPU werden in der Navi Rangordnung darunter liegen, die drittstärkste GPU ist derzeit die RX 6800.

GPU technisch ist man im Verhältnis etwa genauso wie damals (DLSS und RT mit einberechnet jedoch deutlich darunter), nur ist diesmal die CPU im Verhältnis deutlich besser.
Auch wenn sie im Vergleich zu vollwertigen Zen 2 CPU's natürlich chancenlos sind.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
...
Möglich das es etwas aufgewertet wird , die PS5 muss sicher nicht jede mögliche PC Kombo schlagen.
Raytracibg oder so evtl..
Der Punkt ist das die Geometriedetails durch polygoncount nicht auf dem lvl der PS5 sein werden.
Die PS5 streamt kontinuierlich 3-4GB/s. Also dauernd , nicht während Loadscreens.
Das ist momentan am Rechner nicht möglich. Nächstes Jahr auch nicht btw..

Evtl wenn die die extrameile gehen CPUs mit über Zehn Kernen (also so Richtung 16) nativ unterstützen damit die Hälfte der Cores den Datenstrom entpackt.
Und so ne CPU brauchst du dann auch..
Der Kraken Controller der PS5 hat die Leistung von 9 Zen2 Kernen.
Sobald mal PS5 Exclusives das ausreizen braucht man unter nem Epyc gar nicht antreten wenn man das ohne dezidierte HW on the fly entpacken will.

Und wie ich oben schon schrieb gibts dezidierte DecompressionHW eigentlich noch gar nicht da selbst RTX I/O nur die Shader der GPU zweckentfremdet.
Das wird aber zwangsläufig zu einbussen bei der eigentlichen Shaderleistung gehen. Das steht ja außer Frage..
Und nein ne RTX 3090 wird niemals langsamer sein als ne PS5.
Ich sage aber vorraus das man nicht mal mit ihr beides gleichzeitig haben können wird - PS5 Polygoncount UND alles auf Ultra was gleichzeitig Shaderleistung angreift.
Wenn du das glauben magst. Mal meine Prognose: Eine 6700XT + Ryzen 2000 CPU + Mittelprächtige SSD werden die PS5 Version in allen Belangen schlagen können.
 
Oben Unten