• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Apple und die Gier

NerdFlanders

BIOS-Overclocker(in)
Wer glaut nur Apple profitiert davon ist sehr naiv.

Man kann nicht auf das "Ehrgefühl" eines Untenehmens hoffen, und es liegt an den jeweiligen Regierungen derartige Lücken im System zu stopfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Das machen mit Sicherheit sehr viele so. Ich selber kann Apple aber sowieso nicht leiden. Viel zu teuer, bei anderen Anbietern bekommt man die gleiche, wenn nicht sogar bessere Technik deutlich günstiger.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Nehmen ist seliger las geben, aber das machen alle Unternehmen wohl gerne. Erst den Arsch vergolden lassen und wenn man was zahlen soll gleich mit der Standortschließung drohen
 
C

Colonel Faulkner

Guest
In Bezug auf die Meldung: Ich überlege gerade, ob ich jetzt klatschen sollte, wer hilft mir auf die Sprünge? :-D
 

fear.de

Freizeitschrauber(in)
Immer dieses Hardware geblubber nur weils ein PC Forum ist.

Und trotzdem läuft ein Dualcore iPhone besser und flüssiger als ein Quadcore mit Android @ Stock ROM, komisch nicht wahr?
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Technologiekonzern - Wie Apple vom Staat profitiert - Digital - Süddeutsche.de

Interessanter Artikel. Vllt sollten manche mal die Augen öffnen und durch Verzicht mal was verändern. Wird leider nur wieder dem Großteil egal sein :daumen2:

Ist sicher nicht nur Apple, aber irgendwo sollte man ja mal anfangen und vor allem bei sowas "unnötigem" wie einem Handy für 700 Euro.

Ich möchte aber gerne ein hochwertiges Smartphone nutzen. Hast Du Alternativen (die von nicht gierigen Unternehmen hergestellt werden)? Ich bin gespannt :daumen:
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
Immer dieses Hardware geblubber nur weils ein PC Forum ist.

Und trotzdem läuft ein Dualcore iPhone besser und flüssiger als ein Quadcore mit Android @ Stock ROM, komisch nicht wahr?

Echt? Also das iPhone 4 von nem Kollegen ist eine einzige Ruckelorgie seit iOS7, von den Ladezeiten fange ich gar nicht erst an.
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Seit 7.1 nicht mehr. Schade, dass Apple die Leistung des iPhone 4 mit iOS7 so einbrechen lassen musste. Sonst wäre die Konkurrenz bis jetzt immer noch ohne Argumente.

Trotzdem ist es klar, dass Apple mit weit weniger Hardwareleistung das saubere Produkt liefert.
Und da halt ein Android Quad schonmal abstinken kann.
 
G

Gast20141208

Guest
Technologiekonzern - Wie Apple vom Staat profitiert - Digital - Süddeutsche.de

Interessanter Artikel. Vllt sollten manche mal die Augen öffnen und durch Verzicht mal was verändern. Wird leider nur wieder dem Großteil egal sein :daumen2:

Ist sicher nicht nur Apple, aber irgendwo sollte man ja mal anfangen und vor allem bei sowas "unnötigem" wie einem Handy für 700 Euro.
Glückwunsch, denn du bist einfach in eine Klick-Falle gelaufen.
Mit Apple funktioniert das auch bestens, oder denkst du wirklich, dass andere diese Steuerschlupflöcher nicht nutzen, weil alle anderen doch so gute Menschen sind?

Apple hat Technologien eingekauft, also dafür bezahlt, aber die Entwickler hätten auch alles patentieren und Lizenzgebühren dafür verlangen können, nur ist das nicht für jeden finanzierbar, weswegen viele auch wohl darauf hoffen, von einem größeren Unternehmen gekauft zu werden, damit sie für ihre Arbeit auch Geld sehen.

Wieso hier Apple die Nutzung von GPS, welches eigentlich für die bessere Vernichtung von Menschenleben entwickelt wurde, denn nichts anderes ist bei einer militärischen Entwicklung interessant, vorgeworfen wird, muss ich ja nicht verstehen, aber Hauptsache alle anderen nutzen es auch, ohne den USA dafür Dankgebühren zu zahlen.

Du kannst dich aber, um dein Gewissen zu beruhigen, auch mal mit anderen Herstellern auseinander setzen.
Google mal Samsung und Benzol, Samsung und schlimmstes Unternehmen, Samsung und Korruption,...
 
G

Gast20141208

Guest
Ist sicher nicht nur Apple, aber irgendwo sollte man ja mal anfangen und vor allem bei sowas "unnötigem" wie einem Handy für 700 Euro.
Es geht hier nicht um Samsung.
Die Möglichkeit, dass auch andere Hersteller nicht zur netten Sorte gehören, wurde bereits im Startpost eingeräumt, weswegen eine Erwähnung von Anderen durchwegs zur Diskussion passt, andernfalls hätte der Thread 'Wir hacken auf Apple rum' heißen und in der Rumpelkammer erstellt werden müssen.
 

Zomg

PC-Selbstbauer(in)
Zu den ganzen tollen Diskussionen hier: Mein 486er ist unter DOS auch absolut einwandfrei gelaufen, als ich dem Ding mit Windows 95 ankam und die ganze moderne Multimediawelt kennen lernen wollte, sah die Sache anders aus. Anderes Beispiel: Mein Nokia 6230 ist auch flüßig gelaufen, Apps gab es dafür noch keine... Vergleicht mal hier bitte keine Äpfel mit Birnen, iOS und Android sind verschiedene Betriebssysteme mit unterschiedlichen Stärken, eben das gleiche gilt auch für die Telefone auf denen sie zum Einsatz kommen. Und das sowohl iPhone als auch Galaxy wunderbare Geräte sind, deren Leistung zum telefonieren allemale ausreicht, das soll mir mal einer widerlegen.

Back to Topic: Apple? Jede Firma versucht sich am Staat vorbei zu mogeln, das ist normal... Es sind ja nichtmal nur die Firmen, denken wir mal an Deutschland, wie war das nochmal mit der Steuersünder-CD und der freiwilligen Selbstanzeige? Nun, daran fest zu machen ob Apple eine gute Firma ist oder nicht, halte ich für äußerst schwammig. Und wie jemand anders hier meinte, eigentlich ist die Politik gefragt solche Löcher und auch Gesetzeslücken zu stopfen, allerdings wird das aus vielen Gründen nicht passieren, seien es drohende Standortwechsel, oder eben auch Lobbyisten in der Regierung, die keinerlei Interesse daran haben etwas zu unternehmen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Die Möglichkeit, dass auch andere Hersteller nicht zur netten Sorte gehören, wurde bereits im Startpost eingeräumt, weswegen eine Erwähnung von Anderen durchwegs zur Diskussion passt, andernfalls hätte der Thread 'Wir hacken auf Apple rum' heißen und in der Rumpelkammer erstellt werden müssen.

Jedes Unternehmen ist daran interessiert Gewinne zu machen und zwar möglichst viele.
Auch deshalb nutzen die Unternehmen die unterschiedliche Besteuerung der Länder aus um ihre Steuerquote so gering wie möglich zu halten
Und deshalb produzieren Unternehmen am liebsten dort wo es die wenigsten Auflagen für die Produktion gibt.
Sie gehen nicht deshalb nach China weil die Arbeitskräfte da billiger sind als in Europa oder Amerika. Sie gehen vor allem deswegen dahin weil die Auflagen für die Standorte gering sind. Die "Nebenkosten" sind niedrig.
 
G

Gast20141208

Guest
Das geht doch meistens Hand in Hand, zumindest was die Lohnnebenkosten betrifft.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das geht doch meistens Hand in Hand, zumindest was die Lohnnebenkosten betrifft.

Ich rede nicht von Lohnnebenkosten.
Ich rede von Auflagen für Umwelt und Energiekosten, dazu Sozialabgaben -- gibt es in China auch nicht -- dort hast du faktisch keine "Lohnnebenkosten". Du musst ab und zu mal Leute schmieren aber das ist Standard in solchen Ländern.
 

Badly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mal sehen was das neue I6 dann in der Summe kosten wird. Luxusprodukt ich komme.
 
G

Gast20140625

Guest
Ich seh den "Skandal" nicht.
Apple möchte von seinem Gewinn so wenig wie möglich abgeben? Und das obwohl sie von staatlichen Förderungen profitiert haben?

Hat irgendjemand erwartet, dass da auch nur 1 Unternehmen anders machen wird?
Es geht ums Geld, da braucht man nicht an Ehrgefühl oder Moral oder sonstwas appelieren.


BTW: Ich würd den Thread ja "Der Mensch (von mir aus auch Kapitalismus) und die Gier nennen".
Apple ist nur ein Beispiel.


EDIT:
Und seid mal ganz ehrlich, hätte eure Firma im letzten Quartal über 10 Milliarden Dollag Gewinn eingefahren, würdet ihr die dann freiwillig hoch versteuern lassen?
Um zuzusehen wie das Geld für ein neues Datencenter für den Überwachungsstaat, einen sinnlosen Drogenkrieg bzw irgendwelche Hilfen für Griechenland oder in fehlgeplanten Bauprojekte verbrannt wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Ich seh den "Skandal" nicht.
Apple möchte von seinem Gewinn so wenig wie möglich abgeben? Und das obwohl sie von staatlichen Förderungen profitiert haben?

Sie haben nicht mal direkt von staatlicher Förderung profitiert, sie haben lediglich auf die Ergebnisse staatlicher Grundlagenforschung zurückgegriffen.

Aber Anti-Apple geht halt immer - egal ob Nachrichten oder Threaderstellung :ka:
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Technologiekonzern - Wie Apple vom Staat profitiert - Digital - Süddeutsche.de

Interessanter Artikel. Vllt sollten manche mal die Augen öffnen und durch Verzicht mal was verändern. Wird leider nur wieder dem Großteil egal sein :daumen2:

Ist sicher nicht nur Apple, aber irgendwo sollte man ja mal anfangen und vor allem bei sowas "unnötigem" wie einem Handy für 700 Euro.

Genau, mit Sicherheit ist Apple nicht das erste und das einzige Unternehmen, das auf solche Mittel zurückgreift. Aber es geht ja um Apple und da gelten natürlich ganz andere Regeln :schief:

Wer glaut nur Apple profitiert davon ist sehr naiv.

Man kann nicht auf das "Ehrgefühl" eines Untenehmens hoffen, und es liegt an den jeweiligen Regierungen derartige Lücken im System zu stopfen.

Genau so siehts aus.

Das machen mit Sicherheit sehr viele so. Ich selber kann Apple aber sowieso nicht leiden. Viel zu teuer, bei anderen Anbietern bekommt man die gleiche, wenn nicht sogar bessere Technik deutlich günstiger.

Naja sorry, aber von "nicht leiden können" zu sprechen, ist schon etwas doof. Man kauft sich doch keine Produkte, weil man einen Hersteller leiden kann und umgekehrt. Und das mit der Technik ist ja auch nur ein pauschales Vorurteil.

Seit 7.1 nicht mehr. Schade, dass Apple die Leistung des iPhone 4 mit iOS7 so einbrechen lassen musste. Sonst wäre die Konkurrenz bis jetzt immer noch ohne Argumente.

Trotzdem ist es klar, dass Apple mit weit weniger Hardwareleistung das saubere Produkt liefert.
Und da halt ein Android Quad schonmal abstinken kann.

Man muss natürlich auch berücksichtigen, dass iOS nur an eine begrenzte Zahl von Hardwarekonfigurationen angepasst werden muss und allein schon deshalb mit weniger Rohleistung auskommt. Bei Android hast du ja zig SoCs mit unterschiedlicher Leistung. Da ist es einfach viel schwieriger, das OS zu optimieren.
 
Oben Unten