• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 9 -- Probleme, Bluescreens, WHEA-Fehler

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
...und ich muss eine richtige Krücke erwischt haben. Ein Kumpel hat sich einen R9 5900X bei NB gekauft. Der macht auf einem MSI X570 Unify mit Bios 7C35vA7 und 32 GB DDR4-3200 mit Hynix-Chips (eigentlich 3600er, läuft mit dem Bios nicht) im CB R20 flockig 623 Punkte SC, 8079 MC mit Hintergrundlast.

Den SC-Wert kriege ich nur hin, wenn ich wirklich so ziemlich alles deaktiviere... Bei CPU-Z holt er mal eben so 662,7 und 9532,4 Punkte. Da finde ich meine Ergebnisse mit DDR4-3600 CL16 echt finster. Er hat im Uefi übrigens auch nichts verändert.

Naja, meiner geht ja zurück. Vielleicht ist die Austausch-CPU besser...
 

Dyniixx

Kabelverknoter(in)
Soooo... hab die neue CPU nun mal mit meinem 1. Problem Game getestet... :ugly: wo vorher nach ca, 3 min der WHEA Bluescreen kam konnte ich ca. 40 min spielen :hail: so wie es sein soll. 2tes Game wird gerade installiert (dauert etwas sind ca. 100 GB).

Hab den CMOS nochmal gelöscht und alles im Default Modus gelassen.

Update: 2tes Game hat auch standgehalten. Einem wird zwar sehr mulmig wenn die Lüfter hoch drehen und du denkt gleich crasht es, aber nöööö das System hielt. Also aktuell muss ich sagen, daß bei mir ist das Problem durch CPU Tausch gelöst ist.

Morgen werde ein bisschen an den Einstellungen wie zb. XMP an
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Kleines Update von mir, seit dem 13.01. habe ich keine whea 18/usb Disco Fehler mehr. Was ich gemacht habe, chipsatztreiber deinstalliert, win Update 2h deinstalliert, xmp rausgenommen und den RAM auf Auto geändert. Bis gestern, dann erst den chipsatztreiber,win Update 2h installiert und dann das xmp Profil geladen. Ob es die Master Lösung ist weis ich nicht aber versuchen kann man es ja mal.
 

cloudconnected

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich hab jetzt gesunden Speicher drinne Fehler kommt nach wie vor.
Graka habe ich heute nochma ein und wieder ausgebaut.
2021-01-17 16_43_58-Settings.jpg


Habt ihr das auch bei euch stehen?

1610920032487.png
 

Anhänge

  • 2021-01-17 16_41_11-.jpg
    2021-01-17 16_41_11-.jpg
    535,9 KB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Meine CPU wurde erst heute von DHL auf den Weg in die Niederlande gebracht... Immerhin ist meine Übergangs-CPU heute angekommen, ein Ryzen 7 5800X. CPU ist aus KW 50/2020, bin mal gespannt. Der wird jetzt erstmal im Hauptrechner genutzt, bis ich die CPU aus der RMA zurück habe.

Ich werde später mal berichten, ob er ein oder zwei CCDs hat und wie der so performt. Ich konnte mein X570 Gaming Edge Wifi und den 3600er samt RAM und SSD an eine Bekannte für ihren Sohn verkaufen. Das war dann die Gelegenheit, dem Zweitrechner noch mehr Power für's Gaming einzuhauchen.

@cloudconnected: Ich würde ja tatsächlich die RMA einleiten. Scheint ja tatsächlich bei den meisten hier die Lösung zu sein. Alleine aus Prinzip schon: Du hast AMD-Produkte für rund 1500 Euro erworben und nur Trouble. Das hat einfach out-of-the-Box mit Stock-Settings zu laufen.

Die ganzen Bios-Updates zeigen doch klar an, dass es Probleme gibt... CB hat auch erstmal leicht negativ berichtet und über den Frust der AMD-User gesprochen.
 
TE
0ldN3rd

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
@cloudconnected Ja, das mit der Wakü war auch bei mir Thema.. hab dann weil 4..5 mal die CPU raus, WLP neu, usw.. die Hardtubes entfernt und auf Schläuche zurückgebaut... wenn ich mal Lust hab, bau ich wieder auf Hardtubes um... scheint ja nach CPU Tausch zu laufen bei mir....
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Meine CPU wurde erst heute von DHL auf den Weg in die Niederlande gebracht... Immerhin ist meine Übergangs-CPU heute angekommen, ein Ryzen 7 5800X. CPU ist aus KW 50/2020, bin mal gespannt. Der wird jetzt erstmal im Hauptrechner genutzt, bis ich die CPU aus der RMA zurück habe.

Ich werde später mal berichten, ob er ein oder zwei CCDs hat und wie der so performt. Ich konnte mein X570 Gaming Edge Wifi und den 3600er samt RAM und SSD an eine Bekannte für ihren Sohn verkaufen. Das war dann die Gelegenheit, dem Zweitrechner noch mehr Power für's Gaming einzuhauchen.

@cloudconnected: Ich würde ja tatsächlich die RMA einleiten. Scheint ja tatsächlich bei den meisten hier die Lösung zu sein. Alleine aus Prinzip schon: Du hast AMD-Produkte für rund 1500 Euro erworben und nur Trouble. Das hat einfach out-of-the-Box mit Stock-Settings zu laufen.

Die ganzen Bios-Updates zeigen doch klar an, dass es Probleme gibt... CB hat auch erstmal leicht negativ berichtet und über den Frust der AMD-User gesprochen.
Komischerweise lief es ja mit der alten win Installation, die Probleme fingen ja erst bei ihm an nachdem Windows neuinstalliert wurde.
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Update von mir: R7 5800X eingebaut, Bios defaults geladen, D.O.C.P. (DDR4-3600 CL16-16-16-36) geladen, Onboard Sound deaktiviert, neugestartet - läuft! Sonst habe ich keinerlei Einstellungen im UEFI vorgenommen.

Cinebench R20 Multicore: 6159 Punkte
Cinebench R20 Singlecore: 623 Punkte

Definitiv ein besseres Stück Hardware als mein R9 5950X, Singlecore-Boost laut HWiNFO bei 4850 Mhz. Da kann man nicht meckern, ohne jegliches Tuning! :daumen:
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
@drstoecker Hast du nicht auch bei NBB den CPU-Tausch angetriggert? Gibts da schon was neues zu?
Ja hab das retour Label schon hier liegen, wollte aber nochmal mit dem C8H Testen und schauen ob ich den Fehler da auch behoben bekomme wie bei Aorus Board. Denke werde die CPU dennoch tauschen lassen, die Angst würde dennoch bleiben obwohl ich mittlerweile nicht mehr beim Hardware defekt bin. Halte euch auf dem laufenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anilman

Freizeitschrauber(in)
Habe ja seit tagen das 3402 bios für den
Asus x570 E-Gaming

jetzt habe ich wieder nur probleme
Beim Kaltstart am nächsten tag 3 reboots bis ich in safeboot komme.F1 um ins bios zu gehen und paar sekunden warten und mit 1:1 den selben settings wieder starten und es geht auf anhieb....

pbo ist total instabil und musste es komplett abschalten
Ram läuft weiterhin auf 3600 aber die timings musste ich von 16 auf 19 hochschrauben (1.35v)

Da sieht man einfach das die bios updates allesamt müll sind und die es nicht gebacken bekommen....

mit 3202 lief alles sehr gut
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Habe ja seit tagen das 3402 bios für den
Asus x570 E-Gaming

jetzt habe ich wieder nur probleme
Beim Kaltstart am nächsten tag 3 reboots bis ich in safeboot komme.F1 um ins bios zu gehen und paar sekunden warten und mit 1:1 den selben settings wieder starten und es geht auf anhieb....

pbo ist total instabil und musste es komplett abschalten
Ram läuft weiterhin auf 3600 aber die timings musste ich von 16 auf 19 hochschrauben (1.35v)

Da sieht man einfach das die bios updates allesamt müll sind und die es nicht gebacken bekommen....

mit 3202 lief alles sehr gut
Mach mal ein cmos reset sowie defaults laden, dannach den chipsatztreiber deinstallieren und nochmal neu installieren. Dann xmp im Bios laden.
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Das ist natürlich doof... Hast du mal PCIe 4.0 deaktiviert? War laut CB auch eine Lösung - wenn auch keine befriedigende. Bios 3003 mal getestet?

Kleines Update zu meiner RMA: Freitag abegeben, seit Montag steht der Status auf "Sendung hat die DHL-Station verlassen"... So viel zum Thema Express... Ich habe zwar super Ersatz hier, aber es nervt trotzdem. Damit kommt die neue CPU dann wohl frühestens nächste Woche...

Edit: So schnell kann es gehen! Während ich die Nachricht hier geschrieben habe, kam die Mail von AMD! Prozessor hat die Prüfung bestanden, Ersatzprodukt wurde genehmigt! Dann klappt es ja vielleicht doch noch diese Woche! :banane:
 

Anilman

Freizeitschrauber(in)
Mach mal ein cmos reset sowie defaults laden, dannach den chipsatztreiber deinstallieren und nochmal neu installieren. Dann xmp im Bios laden.
Docp/xmp geht eh nicht da 4266mhz somit Crash vorprogrammiert.

cmos reset ist schon nach dem flashen.

system läuft auf stock mit ausnahme des ramtakts und if clock.

das liegt 1000% am bios weil 3202 problemlos lief und auch mit pbo und scharfen timings des rams.

ich glaube die haben nur agesa geupdated aber keine Anpassungen am bord selbst gemacht.

bei 3402 gibt es deutlich mehr beschwerden als 3202
 

P4tze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@cloudconnected Versuch mal folgendes. Stell mal Vcore sowie Load-Line auf Auto und danach im "Curve Optimizer" alles auf +5 alternativ auf +10 (positives offset). Die CPU taktet dann etwas niedriger und man kann feststellen ob einer oder mehrere Kerne Probleme machen.
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Hallo ihr Leidenden ...

Kurzer Bericht von mir,
bekam mein 5800x am 30.12, eingebaut und nix funzte.
Bios-Update brachte etwas Abhilfe, trotzdem WHEA-Bluscreenparty, tausend Sachen probiert und irgendwann lief er auch stabil, allerdings nur mit deaktivierten Boost.
Dann las ich diesen Thread hier und da war mir klar, das Teil muss wieder weg, war aus KW47.

Gestern Mittag bekam ich Ersatz von Alternate, der kam aus KW50, vorhin after Work eingebaut, vorher noch nen neues Bios installiert und jetzt knapp zwei Std. verschiedene Tests und Benches gefahren.

Fazit,
Kiste läuft, Bios @Default, nur XMP aktiviert, boostet bis 4,85Ghz.
Bin jetzt erstmal zufrieden aber was fürn Akt! :rollen:
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Ich kann machen was ich will aber den 18er Fehler bekomme ich leider nicht mehr, glaube daher auch nicht das es ein Hardware Defekt ist.
 
TE
0ldN3rd

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Ich kann machen was ich will aber den 18er Fehler bekomme ich leider nicht mehr, glaube daher auch nicht das es ein Hardware Defekt ist.

Ja die Situation ist nach wie vor mehr als seltsam! Bei mir war nach CPU tausch sofort alles gut.... gleiches BIOS gleiche Settings...usw... zuvor CPU und Kühler 3,4,5 mal raus und rein... Windows neu...usw..


ABER, ganz wichtig!! Alles Einzelfälle! und keiner News wert!
 

big-maec

Freizeitschrauber(in)
Für Gigabyte AORUS ULTRA X570 gibts ein neues Bios F32.... immer noch AGESA 1.1.0.0.... wer traut sich?
Hat sich überhaupt was geändert gegenüber F31 ?

Ich gehöre zwar nicht hier rein, aber bei mir läuft F32 wie vorher. Merke keinen Unterschied.
 

Anilman

Freizeitschrauber(in)
Normalerweise ist es agesa
1.1.9 auf agesa 1.2.

war bei asus auch so da stand nichts außer agesa update.

aber komischerweise habe ich dadurch probleme bekommen in Verbindung mit 5950x

die hauen die updates raus weil es die anderen auch machen und die testen wahrscheinlich sogut wie nichts.
Immerhin steht da beta drauf also bin ich selbst schuld xD
 

d3vilsown

Schraubenverwechsler(in)
Wie lange hat es bei euch gedauert von der automatischen Bestätigung von AMD (mit Ticketnummer) bis dann was passiert ist? Hab die E-mail mit der Ticketnummer nun vor vier Tagen erhalten und seither nichts mehr gehört...

Edit: Ok, habe nun auch folgende Mail erhalten:

Sehr geehrter XXX ,

Ihre Serviceanfrage SR-Nr. {ticketno:[XXX]} wurde geprüft und aktualisiert.

Serviceanfrage- und Antwortsverlauf:

Thank you for your email.
I understand you wish to claim warranty on your AMD Ryzen 5900X.
Please could you provide the following information for claim verification:
1. Picture of your processor installed in the motherboard socket, with the heatsink and fan removed, clearly displaying the cpu model and serial number.
2. The original vendor provided invoice or receipt document, clearly displaying the details of the purchase.
Please note for online purchases, only the original pdf or the original invoicing email will be accepted.
3. Exact Make and model of your motherboard and its current BIOS version.
For example: ASRock B550 Taichi with BIOS version 1.7
4. Details of any troubleshooting performed, including results that prove a defective processor.
Please note we cannot process your claim until all information is received.
Once we have verified your provided information to our satisfaction, we will happily authorize your RMA return.

Um diese Serviceanfrage zu aktualisieren, antworten Sie bitte auf diese E-Mail. Achten Sie darauf, dass der Verweis auf die Serviceanfrage intakt bleibt.

Mit freundlichen Grüßen,

XXX

AMD, Weltweiter Kundendienst

Habt ihr das auch alles liefern müssen? Fun-Fact das Beispiel Board mit genau dieser Bios Version läuft in meinem PC - vielleicht haben sie gerade damit schlechte Erfahrungen und es daher als Beispiel genommen :D
Da das RMA Formular in deutscher Sprache war, hab ich es auch auch auf Deutsch ausgefüllt - hätte mit Englisch auch kein Problem gehabt - jetzt kann ich alles nochmals schreiben was ich unternommen habe...
 
Zuletzt bearbeitet:

Morgoth-Aut

Freizeitschrauber(in)
Update von mir: R7 5800X eingebaut, Bios defaults geladen, D.O.C.P. (DDR4-3600 CL16-16-16-36) geladen, Onboard Sound deaktiviert, neugestartet - läuft! Sonst habe ich keinerlei Einstellungen im UEFI vorgenommen.
Darf ich fragen warum Onboard Sound deaktiviert?
Kleines Update zu meiner RMA: Freitag abegeben, seit Montag steht der Status auf "Sendung hat die DHL-Station verlassen"... So viel zum Thema Express... Ich habe zwar super Ersatz hier, aber es nervt trotzdem. Damit kommt die neue CPU dann wohl frühestens nächste Woche...
Ein Paket von mir das per DHL geliefert wird steht seit 04.01 auf Auslandssendung wird vorbereitet. Mit dem Laden gibt es nur Probleme...
 

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
@d3vilsown Ja, das musste ich auch alles liefern. Bei mir dauerte es auch eine gewisse Zeit. Habe dann nach zwei Tagen mal frech nachgefragt. Angeblich fehlte das Foto von der CPU im Sockel, was ich natürlich schon mitgeschickt hatte.

Die Bestätigung für das Ersatzprodukt kam am Mittwoch, seitdem habe ich noch keine Versandbestätigung meines neuen Prozessors erhalten...

@Morgoth-Aut Onboard-Sound deaktiviert, weil ich eine Soundblaster AE-5 Plus in dem Rechner habe. Beißt sich sonst, bzw. macht für mich keinen Sinn.

Das Paket von mir kam offenbar reibungslos und mindestens mal Mittwoch in NL an, aber die Nachverfolgung wurde nicht vernünftig aktualisiert.

Bin mal gespannt, wann nun der Ersatz geliefert wird. Habe keine Not, aber bei einem 900 Euro Produkt nervt es dann doch, wenn man die CPU nun sechs Wochen lang nicht wirklich nutzen kann. Immerhin wurde die RMA reibungslos genehmigt. Vielleicht haben die selbst keine R9 5950X auf Lager... :ugly:
 

big-maec

Freizeitschrauber(in)
Für das Gigabyte X570 gibt es ein neues Bios: F33a

 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Update:
Nach Tagen habe ich endlich nochmal den whea 18 bekommen. CPU ist schon auf dem Weg nach nbb. Board habe ich mir auch noch ein neues bestellt, unzwar das MSI B550 Unify-X!
 
TE
0ldN3rd

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
Update:
Nach Tagen habe ich endlich nochmal den whea 18 bekommen. CPU ist schon auf dem Weg nach nbb. Board habe ich mir auch noch ein neues bestellt, unzwar das MSI B550 Unify-X!
Ohje... Na ich hoffe mal, dass die neue CPU dann läuft!!! Warum das unify Board? Hast du nicht auch das b550 Carbon mitgenommen??
 

cloudconnected

Komplett-PC-Käufer(in)
Hab jetzt ma noch PBO, CBS und XMP und BAR deaktiviert.

Was würde es eigentlich bedeuten wenn es jetzt bis zum Ende der Woche laufen würde.
CPU defekt?

So Rechner hochgefahren.
Essen gemacht.
Kommt an den PC im Desktop betrieb eingefroren.
Gleicher Error Code
 

Dyniixx

Kabelverknoter(in)
Kurze Rückmeldung nach einer Woche testen der neuen Ersatz-CPU von AMD. Also ich habe seither keine Probleme mehr. Das einzige was noch nicht kannst funktioniert ist der "Schnellstart" im BIOS der mir einen UEFI WHEA ausspuckt. Also wieder deaktiviert und gut ist, Bin jetzt echt zufrieden mit der neuen CPU. Das einzige was nervig ist das ich zu Anfang gedacht habe das meine Grakka (ASUS 2080 Super) defekt ist und sie auch neu hab ich sie zu MM zurück gebracht( wurde in die Werkstatt nach England geschickt warum auch Orig. Ton MM Mitarbeiter) nun haben die wohl keine Ersatzkarte mehr und die alte konnten sie wohl nicht wegen BREXIT zurück schicken. Zwar hab ich das Geld wieder bekommen, aber keine neue Grakka. :ugly:

BIOS Update auf F32 ist auch schon vollzogen.... keine Probleme.
 

cloudconnected

Komplett-PC-Käufer(in)
So Cleaninstall mit 2004 Windows 10.
Jetz bekomme ich auch WHEA Error 1 und 7
 

Anhänge

  • 2021-01-24 10_56_07-.jpg
    2021-01-24 10_56_07-.jpg
    214,1 KB · Aufrufe: 19
  • 2021-01-24 10_55_52-Event Viewer.jpg
    2021-01-24 10_55_52-Event Viewer.jpg
    164,8 KB · Aufrufe: 24

Falcony6886

Software-Overclocker(in)
Dann wird es vermutlich doch an der CPU liegen... Ich würde an deiner Stelle die RMA einleiten... Mein neuer Ryzen 7 5800X (KW 50) läuft völlig ohne Probleme!

Leider habe ich von AMD noch keine Versandbenachrichtigung, obwohl die Mail der erfolgreichen Prüfung meiner CPU bereits Mittwoch kam. Hoffentlich haben die überhaupt noch Ryzen 9 5950X auf Lager...
 
Oben Unten