• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 3000 XT: Matisse-Refresh soll bis zu 300 MHz höher takten

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Was für Benchmarks? Das sind nur irgendwelche Zahlen auf einer Internetseite.
Wenn Cinebench eine Online Datenbank hätte, mit verifizierten Ergebnissen, dann wäre das ja was anderes. Aber so?

Ich glaube kaum dass das da bei Cinebench anders ist als bei den "Passmark" "schätz-werten" von CPU Monkey


Selbst die ganzen Renoir Desktop APUs sind ja schon drin in CPU Monkey


Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Beitrag.

Aber ich muß dich enttäuschen, die Werte sind seriös.
 
G

G-old-Athlon

Guest
Wieso sinn überhaupt 300 Mhz eine News wert?
Ich mein bei 4 Ghz ausgehend sind das nicht einmal 10% früher anno Duron Zeiten waren 300Mhz noch was, aber heute.

Oder um mal auf dem Niveau der News zu bleiben:
Der neue Pentium G6400 wird 4 Ghz haben, der bisherige (G5400) war nur bei 3,7 Ghz
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
2017 war das die beste CPU wenn man in beiden Welten, Zocken und Anwendung, eine sehr gute Performance haben wollte.

Hab mir letzten Monat einen i9 10920X gekauft. 2017 ist scheinbar heute noch gültig. ^^ Bis auf die Effizienz ist die CPU der Hammer! Die Kiste läuft einfach und ich kann mich auf meinen Kram konzentrieren.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Gilt mit dem R9 aber genauso.

Und da stimmt sogar die Effizienz. :D

Ich habe fasziniert die Effizienz meines 3950X bewundert, während das Visual Studio mit sekundenlagen Hängern vor sich hingurkte wie ein Sack Nüsse... :D

Hab aber letztens hier irgendwo gelesen, dass jemand mit einem 9900K das selbe Problem hatte. Ich hatte es komischerweise mit jeder Ryzen CPU, aber mit keiner Intel CPU. Hmmm... :huh:
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Das liegt aber eher an dem Schrott von MS.

Alleine, das man den ganzen Kram installieren muss um bloß mal schnell ein kleines C/C++-Programm zu kompilieren.
Unter Linux gibt es da einfach den gcc.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Es gibt nichts aber auch gar nichts, was den Komfort und den Umfang eines VS liefert. VS ist die IDE schlechthin. Kann ich leider nicht drauf verzichten.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Den i9-10900K deklassiert selbst der R9-3900X. Der ist 18% schneller.

Anhang anzeigen 1090496

Cinebench R15 (Multi-Core) CPU benchmark list

Ca 3300 Punkte mit dem XT Modell AMD Ryzen 9 3900XT, Ryzen 7 3800XT, Ryzen 5 3600XT Matisse Refresh CPU Benchmarks Leak Out
Also über 23%+ Falls dann noch demnächst die 4000MHz möglich sein sollten, werden die XT Modelle nicht schlecht sein, wenn der Preis stimmt.
7 Game AVG sieht net so pralle aus für Intel bei den Preisen. YouTube
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
Oh Mann, es ist so schoen zu sehen das Intel immer wieder auf den Sack kriegt. Von 2011 bis 2017 war es so langweilig im CPU Markt wie es jetzt im GPU Markt ist. Ein Ryzen 3900XT mit 4.8GHz waere was feines, auch wenn ich noch bis Ryzen 4000 warten koennte...
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ist Feierabend bei Intel. Gegen AMDs Preise ist kein Kraut gewachsen, ja Intel ist in Games etwas schneller, aber wer wegen paar FPS 10 Nachteile ins Boot holt, dem kann man nicht mehr helfen.
Ist ja nicht so, dass die AMD CPUs optimiert wenig FPS liefern, die hauen auch schon ordentlich was raus.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
hoffe, dass die 4000er gut lieferbar werden, gegen Ende des Jahres muss ein neuer Rechner her
Das wird das gleiche wie bei intel.

War schon länger so paperlunch und dann nach und nach gut verfügbar.

Die Unternehmen müssen ja Geld verdienen.

Wpbei intel das noch besser macht gleich ein neues Mainboard nötig.

Aber nicht mit mir[emoji3].

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

Schnitzel1979

Freizeitschrauber(in)
Das wird das gleiche wie bei intel.

War schon länger so paperlunch und dann nach und nach gut verfügbar.

Die Unternehmen müssen ja Geld verdienen.

Wpbei intel das noch besser macht gleich ein neues Mainboard nötig.

Aber nicht mit mir[emoji3].

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

naja, werd auch ein neues Mainboard brauchen, der Hauptrechner ist zur Zeit ein Intel 6700k
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Hatte ich gesehen.

Wollte eigentlich Casurin damit konfrontieren aber der ist unbelehrbar.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Was heißt unbelehrbar? Ist nur eure Wahrheit richtig?
Genauso gut könnte er dann dieses Video posten in dem AMD beim zocken teilweise von der gesamten Intel Riege vorgeführt wird. Wie oft wollt ihr euch noch mit Videos zuschmeissen in denen jeder anders testet und dadurch zu anderen Ergebnissen kommt?
YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Was heißt unbelehrbar? Ist nur eure Wahrheit richtig?
Genauso gut könnte er dann dieses Video posten in dem AMD beim zocken teilweise von der gesamten Intel Riege vorgeführt wird. Wie oft wollt ihr euch noch mit Videos zuschmeissen in denen jeder anders testet und dadurch zu anderen Ergebnissen kommt?
YouTube
Preis/Leistung ist immer noch bei AMD und bei AMD kann man auch oc betreiben.

RAM Oc, Cpu Oc und IF Oc.

Dazu läuft das dann etwas kühler und frisst nicht soviel Strom wie Intel.

Das Intel schneller ist war vorher klar.

Nur zu welchem Preis und wieviel fps Unterschied.
 
G

G-old-Athlon

Guest
Naja der Markt sieht es doch ein wenig anders als manch Fan einer bestimmten Firma hier, die CPU bekommt man selbst am Gebrauchtmarkt hinter her geworfen, gut mit Amds Chipsatz Politik kein Wunder im Prinzip das selbe wie die Sockel wechselei wie bei Intel bis auf die B450 aber auch nur weil so viele geweint haben. Ansonsten hätte Amd das beinhart durch gezogen
:lol:

Selber Sockel aber Chipsatz nicht Kompatibel, was ist den das für ein Schwachsinn:klatsch:

Deshalb wird es jetzt nach 11 Jahren auch Intel;
So einen Bulls**t alleine der Versuch dafür, den Straf ich mit einem nicht kauf seitens AMD ab.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Das auf deinen AM3 kein Zen passt ist doch klar.

Jetzt kannst du direkt zu X570 oder B550 greifen und kannst da locker Ryzen 4000 drauf passt.
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist mal eine richtige dämliche Argumentation "es ist Bonus" steht nur zum Spaß 4,5 Ghz drauf.
...
Auf dem Karton des 3900X steht; "4.6 GHz Max Boost, 3.8GHz Base"
Und was ist daran jetzt falsch, im Gegensatz zu den realen Taktraten?? Aso stimmt, nichts!

Das AMD nicht Intel ist, ist dir aber klar oder? Die beiden CPU´s kannst du doch kaum miteinander vergleichen, die Hersteller gehen unterschiedliche Wege, so ist das halt. Pech für die jenigen die sich wünschen das Hersteller B alles genauso macht wie Hersteller A. Keines ist falsch, es ist einfach nur - Verschieden-! Deswegen kaufts du auch eben dein LKW auch nicht beim Sportwagenhändler :ugly: gleiche kraft, andere Umsetzung!

Mit welcher Begründung sollte AMD feste Maximal Boostraten angeben? Weil Intel es so macht? Die nebenbei in AMD´s 7nm momentan sogar noch kaum Kühlbar werden würden.
Die Power ist doch trotzdem da. Ein Dynamischer,- ist doch wesentlich besser als ein Starrer Takt.
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Ach wirklich - IF und CCX sind nicht das selbe? Ist ja beinahe so als wäre ich genau davon schon ausgegangen.... Aber offensichtlich war das das einzige was du einem meinem Post (willentlich falsch)verstanden hast.

Wow was für ein Argument, anscheinend hast du dir nicht die Mühe gemacht den 3300X (= quasi Ryzen ohne eigene CCX-Limitierung) gegen einen aktuellen Intel in seiner Leistung in Bezug auf (Spiele) IPC zu verlgeichen.
Zugeben dass du dich bei Intels überlegener IPC irrst und deine Behauptung zurücknimmst hätte Eier, da ich davon nicht ausgehe empfehle ich dir aufgrund deines hohen IntelFanboyLevels eine Box Taschentücher wenn du dir die Bechmarks doch noch anschaust.
Und ab auf die Ignoliste;)
 

Taxxor

PC-Selbstbauer(in)
Ob man vielleicht sogar schon den N7P nutzt für diesen Refresh?

Dann könnte man die Taktraten für Zen3 ganz gut erahnen, sollte dieser in N7+ gefertigt werden, zwischen N7PP und N7+ dürften es nur noch 100MHz sein und die 5GHz SC Boost werden wieder knapp verfehlt^^
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich gehe davon aus, dass der Refresh die gleiche Fertigung nutzt wie bisher, nur halt eben besseren Yield liefert.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Ich kenne keine Roadmap von Intel für den Desktop, in der für die nächste Zeit eine 10nm CPU zu sehen ist. Wenn du eine hast, kannst du die gerne verlinken.

Rocketlake nächstes Jahr kommst auch noch in 14 nm.

Rocketlake soll noch dieses Jahr kommen... Damit hat es Intel geschafft in einem Jahr einen neuen Sockel zu bringen, zwei CPU Generationen und den Sockel auch gleich wieder zu beerdigen. Denn nächstes Jahr kommt der nächste Sockel. Alder-Lake.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Rocketlake soll noch dieses Jahr kommen... Damit hat es Intel geschafft in einem Jahr einen neuen Sockel zu bringen, zwei CPU Generationen und den Sockel auch gleich wieder zu beerdigen. Denn nächstes Jahr kommt der nächste Sockel. Alder-Lake.

Du hast vergessen zu erwähnen das wir heute immer noch bei Skylake sind seit 5! Jahren. Und Skylake hätte schon in 10nm kommen sollen.

Irgendwie ist es eh bescheuert, für ein und die selbe CPU Familie 3! Sockel zu benutzen. Dabei wurde schon bewiesen das ein 9900K selbst auf einem Z170 laufen kann.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
CometLake finde ich außer, das der i7 nun endlich wieder SMT, hat eh uninteressant. Wobei zu dem hier noch nicht mal Benches da sind.
Zumal der i7-K und i5-K viel zu teuer sind. Mit 300€ liegt der i5-K dort, wo eigentlich der i7-K liegen sollte.

Rocketlake bekommt endlich mal eine neue Architektur, hat aber harte Konkurrenz mit Zen3.
Das wird dann spannend.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
CometLake finde ich außer, das der i7 nun endlich wieder SMT, hat eh uninteressant. Wobei zu dem hier noch nicht mal Benches da sind.
Zumal der i7-K und i5-K viel zu teuer sind. Mit 300€ liegt der i5-K dort, wo eigentlich der i7-K liegen sollte.

Rocketlake bekommt endlich mal eine neue Architektur, hat aber harte Konkurrenz mit Zen3.
Das wird dann spannend.
An CommetLake finde ich spannend, dass Intel sich mal in Punkto Kühlbarkeit mal engagiert hat.

Abseits dessen aber wirklich saulangweilig und in Punkto Plattform mal wieder saudreist, nur DDR4-2666er-Support OutOfTheBox und bloß die Z-Boards haben wieder Zugriff auf XMP...
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Gute Frage.
Sehe ich auch so.

Weil der Retail Markt auch immer, wenn auch stark verzögert, auf den OEM Markt durchgreift. Wenn mehr und mehr Leute aus dem Retail zu AMD greifen, dann steigen die Absatzzahlen und die Verbreitung des Namens. So nach und nach wird es dann immer mehr Leute geben, die den Namen kennen und ihn gut finden und auch im OEM Markt dazu greifen. Man sieht schon, dass auch OEM langsam aber sicher ein wenig Bewegung reinkommt und AMD durchaus große Partner für sich gewinnen kann.

Ansonsten war mein erster Gedanke, wenn die XTs wirklich kommen, muss Zen3 eine Bombe sein. Denn man würde sich mit der Taksteigerung einen von zwei Leistungstreibern der Zen3 Generation wegnehmen. Wir erwarten für Zen3 Taktsteigerungen von 300-500Mhz, was eben ca. 10% Leistungsvorteil ausmachen würde, zusätzlich erwarten wir IPC Steigerungen von 15-20%, insgesamt also rund 25-30% Leistungszuwachs (gerade im SC). Kann mir nicht vorstellen, dass man kurz vor Vorstellung (Septemper bis Oktober?) noch Modelle nachschiebt (die in meinen Augen zweifelsohne machbar sind) die schon einen Leistungssprung von 10% bringen und man somit marketischtechnisch "the next big thing" unmöglich machen wird. Denn seien wir ehrlich, ein Sprung von dann nur noch 15-20% ist schön, aber nichts bedeutenes mehr. Da klingen 30% doch schon ganz anders, auch wenn es effektiv nichts anderes ist. Dazu hat man die Preise von richtig geilen Chips wie dem 3900X gerade noch massiv nach unten korrigiert und selbst ein 3900X ist ja absolut auf Augenhöhe mit einem 10900k (der rund 50% teurer ist), der aber Intels Speerspitze ist.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie kommst du darauf?
Ryzen 5000 ist schon Zen4. ;)
Und die Ryzen 6000 APUs (Rembrandt) sind die APUs mit Zen4.

In der Tabelle steht für Zen3 auch weiterhin 2020 drin.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Ich schätze Mal wir werden erst Ende 2020 was zu zen3 sehen.. und dann werden es wahrscheinlich erstmal die Server CPUs sein.
Die ersten Desktop CPUs werden wir dann zur Weihnachtszeit sehen mit ner Verfügbarkeit Mitte Januar

Technisch zwar noch 2020 aber das ist Haarspalterei
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Bisher heißt es Herbst für die Desktop-CPUs.

Das in der nächsten Zeit überhaupt was für den Server kommt, habe ich bisher nicht gehört. Zumal das dann auch Sockel sTRX4 wäre.
 
Oben Unten