• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 3000 XT: Matisse-Refresh soll bis zu 300 MHz höher takten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 3000 XT: Matisse-Refresh soll bis zu 300 MHz höher takten

Um Intels neuer CPU-Generation besser zu begegnen, plant AMD angeblich drei neue Ryzen 3000-Modelle mit "XT"-Suffix, die höher als bisher takten sollen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 3000 XT: Matisse-Refresh soll bis zu 300 MHz höher takten
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Auch ein sehr interessanter Spekulationsansatz:

https://www.youtube.com/watch?v=kiYUxXkhvmc

Der Gedankengang klingt für mich auch etwas Sinnvoller als nur die gleichen CPUs mit mehr Takt.
 

AfFelix

Freizeitschrauber(in)
Also wenn die so kommen denke ich das Zen 3/Ryzen 4000 sich verspätet auf ungefähr Q1 2021.
Oder aber, durch den besseren Fertigungsprozess und die Zusammenlegung des CCX, der Taktsprung bei Zen3 ggü. Zen2 so hoch(600-700Mhz) ausfällt,
dass sich Refresh nicht negativ auf die Verkäufe von Zen3/Ryzen4000 auswirkt.

Bezweifel den Refresh solange bis ich es sehe.
 

AfFelix

Freizeitschrauber(in)
Ryzen 2700X Gold Edition erschien auch 2 Monate vor Ryzen 3000 Release.

Das hab ich im Anschluss auch überlegt, Der 2700X Gold ist allerdings nur ein umbenannter 2700X mit Spiele Bundle usw.
KEIN Refresh mit höheren Taktraten besserem Prozess... von daher klar kann sein das AMD ein neues Bundle geschnürrt hat aber verbesserte Taktraten bezweifel ich bis zuletzt. :D
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Ist natürlich interessant wie stark Zen 3 dann werden wird..
Sollte es wirklich Renoir + mehr Takt sein wird das schon Mal n gewissen boost geben.. dürfte reichen um mit Intel gleich zu ziehen
Wenn Zen 3 jetzt noch einen drauf legt könnten 5ghz drin sein Singlecore boost

Ich hoffe aber dennoch das ryzen 4000 dieses Jahr noch kommt..
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Aber nur mit Unterschrift und nicht mit 300MHz mehr Takt :D.

Trotzdem veränderte Produktionslinie, AMD ist gewachsen und könnte einen draufsetzen...

Vielleich weißt PCGH auch mehr, Zitat:
"Nun sind im Forum von Chiphell.com die vermeintlichen Taktraten der Prozessoren veröffentlicht worden, die demnach 300 MHz beim Basistakt und 200 MHz beim Turbotakt drauflegen. Laut den Informationen soll der Ryzen 5 3600XT zwischen 4,0 GHz und 4,7 GHz takten, der Ryzen 7 3800 XT zwischen 4,2 GHz und 4,7 GHz sowie der Ryzen 9 3900 XT zwischen 4,1 GHz und 4,8 GHz . Dabei handelt es sich wohlgemerkt noch nicht um offizielle Angaben."
:rollen:
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Das ist die große Frage.. und Vorallem was werden die nacher kosten.. AMD kann es sich bald leisten die Preise anzuziehen wenn die so weiter machen...

Ich warte jetzt Mal bis spätestens zum black friday und dann schauen wir Mal wie die Gerüchteküche brodelt
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Jaja, AMD wird sicher das CHiplet-Design jetzt dann doch komplett über den haufen werfen und Renoir-CPUs hernehmen.
Am besten kommen dann gleich wieder die gleichen behauptungen wie schon seit Zen1 eigentlich von wegen 5GHz allCore mit 65W und das dann am besten noch am 8Kerner für <200€ .... bis dann der Release kommt und keiner mehr was von den wilden Behauptungen wissen will und man ja nur von womöglich eventuell könnte-ja-sein leaks gesprochen hat XD
Und schon wieder nicht verstanden was im video gesagt worden ist. Mittlerweile gibt es neue news die auch von mehr takt sprechen.



Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Ist natürlich interessant wie stark Zen 3 dann werden wird..
Sollte es wirklich Renoir + mehr Takt sein wird das schon Mal n gewissen boost geben.. dürfte reichen um mit Intel gleich zu ziehen
Wenn Zen 3 jetzt noch einen drauf legt könnten 5ghz drin sein Singlecore boost

Ich hoffe aber dennoch das ryzen 4000 dieses Jahr noch kommt..

Renoir hat aber deutlich weniger Cache. Und warum Renoir ohne GPU releasen, das leuchtet für mich nicht ein. Wenn jetzt schon ein Refresh nur mit ca 200 - 300 MHZ mehr Takt kommt. Erwarte ich das bei Zen 3 Anfangs auch nicht viel mehr geht. Dafür hat Zen 3 sicher andere Vorteile, bzw holt sich die zusätzliche Leistung durch besseren Cache, weniger Latenzen usw.
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
Das werden dann wohl die letzten CPUs für mein B350 Board werden. Schon möglich, dass ich dann irgendwann auf einen Ryzen 7 3800XT gehe.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Guys ihr wisst doch das Zen 3 noch dieses Jahr kommt, wurde doch schon mehrfach gesagt, zuletzt vor wenigen Tagen aus offizieller Seite: YouTube
 

Decrypter

Software-Overclocker(in)
Nur wegen ein paar 100 MHz mehr Takt dem ganzen gleich einen neuen Namen verpassen ?
Der Leistungsgewinn, der sich dadurch ergibt, dürfte dann doch allenfalls bei 3, vielleicht 4% liegen. Was mess, aber nicht spürbar ist. Lohnt sich mMn nicht entferntesten, dafür jetzt noch extra ein Refresh rauszuhauen. wenn in ein paar Monaten sowie Zen 3 kommt. Wenn die Fertigung derart gereift ist, das mittlerweile leicht höhere Takte möglich sind, dann hätte AMD das eigentlich auch in die jeweiligen 3600X und 3800X einfließen lassen können. Dann wären diese wenigstens ihren Aufpreis ein wenig wert gewesen

Aber man muß feststellen, das AMD da schon recht gut von Intel gelernt hat. Intel hat daraus seinerzeit immer eine Riesenshow abgezogen, wenn es damals von einer Generation zur nächsten die kargen ca. 5% an Leistungsplus gab.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Interessant dazu hier ein Benchmark wo alle 8Kerner von AMD mit dem 9900K-8Kerner verglichen werden, alle CPUs laufen bei 4Ghz und gleichem RAM.

4GHz CPU Battle: Ryzen 3900X vs. 3700X vs. Core i9-9900K - TechSpot

Dadurch kann man sehen, das AMD bei Single Core eine 9% schnellere IPC hat. Und bei 8 Cores, 16% schneller.

Leider wirkt sich das nicht auf Spiele aus, ein 3900X ist genau so schnell wie ein 9900K, beide bei 4GHz.

Das bedeutet also, je näher AMD zu den 5GHz aufschließt, umso mehr nähert sich die Performance an.
 

danyundsahne

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur wegen ein paar 100 MHz mehr Takt dem ganzen gleich einen neuen Namen verpassen ?
Der Leistungsgewinn, der sich dadurch ergibt, dürfte dann doch allenfalls bei 3, vielleicht 4% liegen. Was mess, aber nicht spürbar ist. Lohnt sich mMn nicht entferntesten, dafür jetzt noch extra ein Refresh rauszuhauen. wenn in ein paar Monaten sowie Zen 3 kommt. Wenn die Fertigung derart gereift ist, das mittlerweile leicht höhere Takte möglich sind, dann hätte AMD das eigentlich auch in die jeweiligen 3600X und 3800X einfließen lassen können. Dann wären diese wenigstens ihren Aufpreis ein wenig wert gewesen

Aber man muß feststellen, das AMD da schon recht gut von Intel gelernt hat. Intel hat daraus seinerzeit immer eine Riesenshow abgezogen, wenn es damals von einer Generation zur nächsten die kargen ca. 5% an Leistungsplus gab.
1. macht es Intel genauso -> 9900k -> 9900KS ->10700K (oh, ein paar Hundert Mhz mehr und dafür gleich einen 2 neue Namen?!) :lol:
und 2. wird laut Gerüchten aber der Preis gleich bleiben (nicht wie bei Intel 9900k -> 9900KS erhöht) und die "alten" Modelle entsprechend günstiger.

Also warum soll das AMD nicht dürfen? Sehe ich absolut unkritisch. :daumen:
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Nur wegen ein paar 100 MHz mehr Takt dem ganzen gleich einen neuen Namen verpassen ?
Der Leistungsgewinn, der sich dadurch ergibt, dürfte dann doch allenfalls bei 3, vielleicht 4% liegen. Was mess, aber nicht spürbar ist. Lohnt sich mMn nicht entferntesten, dafür jetzt noch extra ein Refresh rauszuhauen. wenn in ein paar Monaten sowie Zen 3 kommt. Wenn die Fertigung derart gereift ist, das mittlerweile leicht höhere Takte möglich sind, dann hätte AMD das eigentlich auch in die jeweiligen 3600X und 3800X einfließen lassen können. Dann wären diese wenigstens ihren Aufpreis ein wenig wert gewesen

Aber man muß feststellen, das AMD da schon recht gut von Intel gelernt hat. Intel hat daraus seinerzeit immer eine Riesenshow abgezogen, wenn es damals von einer Generation zur nächsten die kargen ca. 5% an Leistungsplus gab.


Meine Güte, was sollen sie denn sonst machen? Die Chips nicht anders benennen und damit allen bisherigen Käufern vor den Kopf stoßen?
Und wo haben sie da von Intel gelernt? Es ist halt (wenn er so kommt) ein ganz kleiner Refresh bzw. eher eine Erweiterung des Angebots nach aktuellen Möglichkeiten. Da passt die jeweilige Bezeichnung (sprich Zwischenschritte) dann auch ganz gut.
Man kann sich auch echt an Kleinigkeiten aufhängen.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Alles klar, ich warte dann auf den Ryzen 12 4950XTX mit 5,4 GHz und 36 Kernen :D:D:D
Merkt man sofort das AMD den ATI geschluckt hat XT, XTX :). Gut was mich noch interessiert ist ob die in einem neuen Fertigunsprozess kommen und wie sie es schaffen das termische Übertragungsproblem von 7NM zu lösen. AMD hat mit den aktuellen Ryzen 2 eine höhere IPC wie Intel mit Ihren 14NM+++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Periode CPUs. Wenn die die 300 MHz Allcore durchdrücken wirds eng für Intel :).
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Interessant dazu hier ein Benchmark wo alle 8Kerner von AMD mit dem 9900K-8Kerner verglichen werden, alle CPUs laufen bei 4Ghz und gleichem RAM.

4GHz CPU Battle: Ryzen 3900X vs. 3700X vs. Core i9-9900K - TechSpot

Dadurch kann man sehen, das AMD bei Single Core eine 9% schnellere IPC hat. Und bei 8 Cores, 16% schneller.

Leider wirkt sich das nicht auf Spiele aus, ein 3900X ist genau so schnell wie ein 9900K, beide bei 4GHz.

Das bedeutet also, je näher AMD zu den 5GHz aufschließt, umso mehr nähert sich die Performance an.

Ich bin nicht vom Fach aber soweit ich mitbekommen habe liegt das zum Großteil am CCX Design, also 4(CCX) + 4(CCX) Kerne sind einem Chiplet, wenn einer oder mehrere Kerne aus einem CCX mit dem anderen CCX kommuniziert entstehen Latenzen die besonders bei den Spielen Nachteilig sind.
Wenn ein Chiplet (CCX + CCX) mit einem anderen Chiplet (CCX + CCX) wie bei den 12 oder 16 Kernern über Infinity Fabric kreuz und quer kommuniziert setzt das noch einen drauf.

4N7j3DcThMwvnjeJanzzDD-970-80.jpg

Mit Zen 3, so die aktuellsten Gerüchte, sollen die beiden CCX in einem Chiplet zusammengefast werden, also 8 Kerne in einem CCX. Das wird meiner Meinung nach sichtbar in Spielebenchmarks und dann braucht es auch keine 5GHz um an Intel in Spielen aufzuschließen.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Also warum soll das AMD nicht dürfen? Sehe ich absolut unkritisch. :daumen:

Insbesondere liegen die jetzigen AMD-CPUs zum Teil schon deutlich unter der UVP. Selbst für 500€ wäre der R9 3900XT immer noch günstiger als der i9-10900K und hätte zwei Kerne mehr.


Das soll nach Ansicht mancher schon mit den Ryzen 3600XT und 3800XT kommen.

Geht gar nicht, da die gleichen Chips wie jetzt genutzt werden.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Insbesondere liegen die jetzigen AMD-CPUs zum Teil schon deutlich unter der UVP. Selbst für 500€ wäre der R9 3900XT immer noch günstiger als der i9-10900K und hätte zwei Kerne mehr.




Geht gar nicht, da die gleichen Chips wie jetzt genutzt werden.

Nein es könnte genau so der Renoir Chip kommen mit deaktivierer GPU Einheit und aufgestockten Cach, als Test und Antwort auf Intel.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Das geht auch nicht. Damit wäre kein Ryzen 3900XT möglich.

Dazu ist noch nicht mal Renoir für den Desktop verfügbar. Zusätzlich würden die Chips nur auf neuen Boards laufen.
 
Oben Unten