• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 3000: August-Zahlen von Mindfactory machen R5 3600 zum Champ

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 3000: August-Zahlen von Mindfactory machen R5 3600 zum Champ

Die verkaufszahlen von Mindfactory im August liegen vor - wie immer per Script vom Reddit-Nutzer Ingebor aus den öffentlich verfügbaren Werten akquiriert und sie sehen AMD auf guten weg, während der Ryzen 5 3600 der Champ ist.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 3000: August-Zahlen von Mindfactory machen R5 3600 zum Champ
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Hm mal schauen wann endlich der 3950X kommt

Hab nichts gefunden drüber außer Anfang Mitte September.

Bin mir noch unschlüssig ob es jetzt der 3950X wird oder doch eine Threadripper

Bin mit der Mainstream Plattform nicht ganz so zufrieden als noch mit Intel und dem 2066 Sockel.

Das Zeug kaufen einfach zu viele Leute, hat wohl seinen Grund warum es Mainstream heißt :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tranceport

PC-Selbstbauer(in)
Auch interessant, wie sich die Enthusiasten mit dem AMD Ryzen 9 3900X zum Release eingedeckt haben und im aktuellen Meldemonat der Anteil schon recht deutlich zurückging.
Falsch, das liegt daran, dass der 3900x ausverkauft ist, ergo auch in einer Verkaufsübersicht nicht mehr groß auftauchen kann.
Sowas sollte man von PC Games Hardware schon erwarten können zu wissen ;P
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Falsch, das liegt daran, dass der 3900x ausverkauft ist, ergo auch in einer Verkaufsübersicht nicht mehr groß auftauchen kann.
Sowas sollte man von PC Games Hardware schon erwarten können zu wissen ;P

Hab ich auch sofort als erstes gedacht.

Noch dazu gleich in der Einleitung die Rechtschreibung verkackt :D

und sie sehen AMD auf guten weg

und sie sehen AMD auf einem guten Weg

wäre hier wohl angebrachter. Irgendwie ist da der Wurm drin!
 

Grendizer

Freizeitschrauber(in)
bin mit meinem 3600 eigentlich zufrieden. Habe von einem R51600 geupgraded und habe in verschiedenen Spielen +20% bessere Performance. (habe vorher nachher Benches gemacht mit Ingame Benchmarks, CapframX). Auf jeden Fall Preis/Leistung vom Feinsten. Die ganze Thematik mit Max Boost verfolge ich auch, habe dem 8auer meine Werte übermittelt (erreiche 4125Mhz), finde es nicht gut, was behauptet wurde über PBO von RobertAMD, aber ich finde es nicht dramatisch, was das im Endeffekt für mich in der Praxis bedeutet. Performance ist da für damals 204 €. Da will ich nicht wegen den fehlenden 75 Mhz meckern. Es sind trotzdem sehr gute CPUs und es geht endlich wieder vorwärts mit Innovationen. Mal schauen wie Intel kontern wird, Preise sind ja noch immer ziemlich hoch für das Gebotene.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Für dieses Jahr ist jedenfalls nur noch die HEDT-Plattform geplant - bei Intel wie bei AMD.

Ist bei AMD nicht vorher noch ein R5 3500 in der Pipeline :what: ??
 

Gerwald

Freizeitschrauber(in)
Der 3600 ist einfach eine geile CPU. ;)
Im Nachhinein hätte ich mir die auch holen sollen. Meine Gammelsoftware nutzt den 3900x einfach nicht richtig aus....verstehe nicht wie schlecht die Software heutzutage noch programmiert ist :P

Habe auch den 3900X. Bei Video ist der schon super. Aber es stimmt schon ein wenig mehr mühe könnten sie sich schon geben.


Der 3600 ist einfach die CPU mit dem Preis wo die meisten kaufen. Es ist eben nicht so wie manche hier denken das unter einen 9900K oder 3900X keiner was kauft. Ist ja auch eine Geld frage.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Habe auch den 3900X. Bei Video ist der schon super. Aber es stimmt schon ein wenig mehr mühe könnten sie sich schon geben.


Der 3600 ist einfach die CPU mit dem Preis wo die meisten kaufen. Es ist eben nicht so wie manche hier denken das unter einen 9900K oder 3900X keiner was kauft. Ist ja auch eine Geld frage.

Geldfrage sicher auch aber es ist derzeit DIE GAMING CPU überhaupt, mehr bekommt man nicht für sein Geld und nebenbei ist die cpu auf ipc Augenhöhe von Intel, mit Bonus für Anwendung!
alles darüber macht keinen Sinn im Verhältnis zum Aufpreis, daher ist das Teil der beste ryzen für Gamer.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
P/L ist der 2600 für 120 die deutlich bessere wahl

der 2700X war auch mal für ~210€ zu haben.
Finde ich auch ein 1A Preis.

Habe auch den 3900X. Bei Video ist der schon super. Aber es stimmt schon ein wenig mehr mühe könnten sie sich schon geben.
.

Welche Software nutzt Du ?
Komme idR. mit XMedia nur auf ~70% Auslastung bei 16 Threads.

Wen es interessiert, ein 3600x auf A320 Board. Ziemlich ernüchternd, leider.

YouTube


Ja aber wenn man fair ist muss man sagen das man nur A320 nur für Lowend gedacht war.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
Habe auch den 3900X. Bei Video ist der schon super. Aber es stimmt schon ein wenig mehr mühe könnten sie sich schon geben.


Der 3600 ist einfach die CPU mit dem Preis wo die meisten kaufen. Es ist eben nicht so wie manche hier denken das unter einen 9900K oder 3900X keiner was kauft. Ist ja auch eine Geld frage.

Was für ne Videosoftware nutzt du?
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ryzen 3600 + RAM Tuning für 199€= 9900k @ stock (ohne die 95W Limitierung) für 482€.
Verbrauch 3600= deutlich geringer. Da Vergleiche ich gerne Igors Werte, weil dem kann man da vertrauen, nur hat er leider keinen 3600 getestet, aber nehmen wir einfach den 3900X, welcher ja mit 12 Kernen doppelt so viele hat wie der 3600.
Also 3900X (24 Threads) vs 9900k (16 Threads) Verbrauchsmessung mit super Messequip-->

Prime 95 AVX:
9900k=233W!
3900X=167W (der 3600 verbraucht ca die Hälfte)

Aida Stresstest ohne AVX:
9900k=133W
3900X=95W

CPU Kühler ist beim Ryzen dabei (zwar kein toller, aber nutzbar) und beim 9900k kann man im Schnitt rund 50€ für einen guten Kühler drauf rechnen, womit wir bei rund 532€ wären beim 9900k.
Preisdifferenz zum 3600 somit ca !270%!, ich könnte mir also fast 3x den 3600 kaufen oder 1x den 9900k^^

Also zusammengefasst:

Der 3600 liefert eine ab Werk super Leistung, welcher mit etwas tuning auch den deutlich teureren und Wattfressenden 9900k erreicht und kostet dabei nur 199€.
Das das Teil sich wie warme Semmeln verkauft bei dem was es einem bietet für den Preis, ist doch nur mehr als logisch und war zu erwarten.

Bevor jetzt die Intel Anwälte hier ankommen, ja man kann den 9900k auch übertakten (wobei man den 3600 nicht übertakten sollte, sondern nur noch stärker undervolten, OC Potential ist wenig vorhanden, es ist besser auf Effizienz zu trimmen und den RAM zu pushen, was hier und da mal +20% mehr FPS liefert, laut dem CB RAM Test), aber zurück zum 9900k, ja man kann den weiter pushen mit OC, nur dann dreht die Leistungsaufnahme komplett durch und nochmals zur Verdeutlichung, bevor es hier zum Intel Aufruhr kommt, der 9900k ist eine super CPU, eine Gaming Kanone, nur im Vergleich zu AMDs Zen 2, sieht der einfach nicht mehr so super aus und alles in allem ist Zen2 einfach besser, da deutlich günstiger und deutlich sparsamer und von der Gamingleistung hat man ja einen riesen Schritt zum 9900k gemacht, so dass man im Endeffekt mit ruhigem Gewissen sagen kann, der 9900k lohnt sich nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerwald

Freizeitschrauber(in)
der 2700X war auch mal für ~210€ zu haben.

Welche Software nutzt Du ?
Komme idR. mit XMedia nur auf ~70% Auslastung bei 16 Threads.

Adobe Premiere Elements. Nutzt alle 24 Threads von 60 bis 96%. Dabei liegen die Daten auf einer SSD. Könnte natürlich sein das eine SSD auch zu langsam um genug Daten zu bringen. Weis ich jetzt nicht. Auf der anderen Seite läuft was man sonst noch dabei macht super.

Ryzen 3600 + RAM Tuning für 199€= 9900k @ stock (ohne die 95W Limitierung) für 482€.
Verbrauch 3600= deutlich geringer. Da Vergleiche ich gerne Igors Werte, weil dem kann man da vertrauen, nur hat er leider keinen 3600 getestet, aber nehmen wir einfach den 3900X, welcher ja mit 12 Kernen doppelt so viele hat wie der 3600.
Also 3900X vs 9900k Verbrauchsmessung mit super Messequip-->

Prime 95 AVX:
9900k=233W!
3900X=167W (der 3600 verbraucht ca die Hälfte)

Aida Stresstest ohne AVX:
9900k=133W
3900X=95W

Man kann aber den 3900X mit 4,2 GHz bei 1,36xxx Volt betreiben. Zumindest meiner läuft da stabil. Dann braucht er auch weniger.

Was ich jetzt so auf die schnell getestet habe mit dem Master Tool und HWMonitor sind es dann 121 Watt. Müsst ich mal das Ding anstecken um es genauer zu sehen um wie viel weniger er braucht. Den 9900K schlagt man aber so mal sicher um längen.

Der 3600 wird da um einiges weniger brauchen. Für einen 6K mit 12T ein wirklich super Wert. Wäre interessant was die aktuellen 6 Kerner von Intel da verbrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Buggi85

Software-Overclocker(in)
..., so dass man im Endeffekt mit ruhigem Gewissen sagen kann, der 9900k lohnt sich nicht!

Naja… YouTube

Du könntest auch sagen der 9900k und 3900x lohnen sich nicht. ;)

Interessant im Video, 1080p Ultra Quality und Medium Quality ab 13:45, je weiter das GPU Limit gelockert wird um so mehr verzieht sich das Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ryzen 3600 + RAM Tuning für 199€= 9900k @ stock

Gut, dass wir dich haben und deine idotischen stock vs OC Vergleiche nie aufhören werden.

Prime 95 AVX:
9900k=233W!
3900X=167W (der 3600 verbraucht ca die Hälfte)

Was interessiert Prime 95?

Bevor jetzt die Intel Anwälte hier ankommen, ja man kann den 9900k auch übertakten (wobei man den 3600 nicht übertakten sollte, sondern nur noch stärker undervolten, OC Potential ist wenig vorhanden, es ist besser auf Effizienz zu trimmen und den RAM zu pushen, was hier und da mal +20% mehr FPS liefert, laut dem CB RAM Test), aber zurück zum 9900k, ja man kann den weiter pushen mit OC, nur dann dreht die Leistungsaufnahme komplett durch und nochmals zur Verdeutlichung,

Man muss kein Intel Anwalt sein um zu merken was für einen gequirlten Unsinn du erzählst.
Mein 9900 K benötigt in Spielen trotz 5 GHz auch nicht mehr wie 100 Watt und ist mit entsprechendem RAM 20% schneller als dein getunter 3600. Als Vergleich zählt immer nur stocks vs stock oder OC vs OC.

Auch ein 3900X kommt in Spielen da nicht heran und ist mindestens 10 bis 15% langsamer.
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Das ist ein mehr als deutlichen Zeichen pro AMD, die User haben die Botschaft verstanden und wählen vermehrt Rot!
Intel CPUs werden weiter verdrängt und das ist auch gut so.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Mein 9900 K benötigt in Spielen trotz 5 GHz auch nicht mehr wie 100 Watt und ist mit entsprechendem RAM 20% schneller als dein getunter 3600. Als Vergleich zählt immer nur stocks vs stock oder OC vs OC.

Auch ein 3900X kommt in Spielen da nicht heran und ist mindestens 10 bis 15% langsamer.

Wie liest du das aus? Wir haben uns nämlich für die neue Ausgabe auch mit diesem Thema beschäftigt.
In BF 5 z. B. leistet ein 9900K um die 170,3 Fps bei 114 Watt Verbrauch --- ein 3900X leistet in diesem Szenario 174,6 Fps bei nur 70 Watt.
Alles Durchschnittswerte. Ansonsten stimme ich dir zu, ein 9900K ist mit 50 bis 80 Watt in den meisten Spielen eher sparsam unterwegs, das gilt aber für nahezu alle CPUs (wenn es nicht gerade ein 9980XE etc. ist).
 

Chatstar

Software-Overclocker(in)
Ach, die kommen schon wieder zurück. :lol:

Warum glaubst du das?

Intel wird erst wieder late 2020 konkurrenzfähig sein technisch und sich dann schon mit Zen3 messen müssen, da wird es sehr schwer wieder an Mehrheiten zu kommen, das wird vermutlich nichts mehr!
Hoffen wir das die Chinesen oder Russen dann mit ein wenig Konkurrenz den Markt weiter im Wettbewerb halten, mit Intel rechne ich nicht mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Gut, dass wir dich haben und deine idotischen stock vs OC Vergleiche nie aufhören werden.



Was interessiert Prime 95?



Man muss kein Intel Anwalt sein um zu merken was für einen gequirlten Unsinn du erzählst.
Mein 9900 K benötigt in Spielen trotz 5 GHz auch nicht mehr wie 100 Watt und ist mit entsprechendem RAM 20% schneller als dein getunter 3600. Als Vergleich zählt immer nur stocks vs stock oder OC vs OC.

Auch ein 3900X kommt in Spielen da nicht heran und ist mindestens 10 bis 15% langsamer.

Sry du raffst es nicht, ich führe den stock 9900k ein, weil der der schnellste ist beim Gaming und wenn eine <200€ CPU an diese Leistung ran kommen kann OHNE CPU OC (+Undervolting), sondern nur per RAM Tuning, ist das eine bombastische Leistung.
Gut wenn deine CPU 100W verbraucht, meine verbraucht im Schnitt 16W und bietet mir mehr FPS als meine 1080Ti verarbeiten kann^^ Forza Horizon 4 Benchmarkthread - Seite 7
Verbrauchst ja nur !625%! von dem was meine CPU verbraucht, kannst stolz auf dich bzw auf deinen !sparsamen! 9900k sein :ugly:

Mir vorwerfen weil ich gegen den stock 9900k vergleiche (obwohl ich explizit geschrieben habe, dass man den auch tunen/overclocken kann im selben post), aber Wochenlang hier rumheulen, dass der 9900k mit 2666MHz gebencht wurde im Zen 2 Test und wie unfair das doch sei, stock vs stock zu vergleichen.
OMG, super Eigentor von dir!

Seine Gedanken mal visualisiert, als er "3600 erreicht stock 9900k Performance" gelesen hat: YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Warum glaubst du das?

Intel wird erst wieder late 2020 konkurrenzfähig sein technisch und sich dann schon mit Zen3 messen müssen, da wird es sehr schwer wieder an Mehrheiten zu kommen, das wird vermutlich nichts mehr!
Hoffen wir das die Chinesen oder Russen dann mit ein wenig Konkurrenz den Markt weiter im Wettbewerb halten, mit Intel rechne ich nicht mehr!

Weil, wenn Intel sich mit neuer Fertigung mit Zen2 Messen würde, es keinen Sinn ergibt seine eigenen CPUs um vernachlässigbare Prozente zu überbieten. Logischerweise muss der Sprung weg von Skylake schon einiges hergeben. Intel wird schon attraktive CPUs anbieten.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Ich würde Intel sogar zutrauen das sie eine CPU Serie bei Samsung fertigen lassen. TSMC ist auch kein Heiliger. Es steht und fällt mit den Fertigern.
 
Oben Unten