• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Radeon RX 6700 XT im Test: Die Leistung der RTX 3060 Ti mit 50 Prozent mehr Speicher

CTmanGer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
FidelityFX Super Resolution kommt wohl erst Ende des Jahres - wenn überhaupt! Offizielle Aussage ist sehr wage - AMD legt sich nicht einmal mehr auf dieses Jahr fest!

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Wie kann man sowas überhaupt nur kaufen oder empfehlen jenseits von einem 1080p Monitor - ohne FXSR?
Da fehlen rund 50% Leistung gegenüber einer 3060!

Und wenn jetzt einer sagt er würde DLSS oder SRFX wegen Qualität und Schmarrn auf einem schrott 1080P / 1440P / IPS / VA Monitor nicht anmachen ... dem ist nicht mehr zu helfen.
Über Qualität kann man ab 4k OLED reden - Rest ist doch lächerlich.


An Nvidia mit DLSS führt KEIN Weg vorbei bis AMDs FXSR kommt. Bis dahin gibt es die Radeon 7xxx und RTX 4xxx mit DLSS 3.

Es gibt nicht einen einzigen Punkt der mit AKTUELLEM Featureset für eine Radeon spricht... außer mit Glück die Verfügbarkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

sterreich

Software-Overclocker(in)
Hätte ein Skript laufen gehabt, das mich benachrichtigt, sobald sich auf der AMD Seite was tut, und dann natürlich vergessen, dass mit unattended upgrades nächtlich ein Neutstart ansteht :ugly:

Aber egal, wenn ich mir den Leistungsindex und den Preis anschaue eigentlich ziemlich unattraktiv. Von den Preisen auf der AMD-Webseite ausgehend:
6800 vs. 6700 XT 20% mehr Preis bei auch 20% mehr Leistung
6800 XT vs 6700 XT 35% mehr Preis bei 43% mehr Leistung

Gabs das schon mal, dass die Leistung stärker stieg als der Preis in Relation? :wow:

Wenn es sich ergibt greif ich ev. zu einer 6800 XT, abzüglich dessen, was ich für meine Vega 56 in der Bucht bekommen dürfte (und 239€ bezahlt hab :ugly: ) bin ich dann wieder im Bereich 200-300€ in dem ich regulär Karten kaufe.

Ansonsten wart ich auf die nächste Miningflaute in ein paar Monaten.
 

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
FidelityFX Super Resolution kommt wohl erst Ende des Jahres - wenn überhaupt! Offiziell Aussage ist sehr wage - AMD legt dich nichtmal auf dieses Jahr fest!

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Wie kann man sowas überhaupt nur kaufen oder empfehlen jenseits von einem 1080p Monitor?

An Nvidia mit DLSS führt KEIN Weg vorbei bis AMDs FXSR kommt. Bis dahin gibt es die Radeon 7xxx und RTX 4xxx mit DLSS 3.

Es gibt nicht einen einzigen Punkt der mit AKTUELLEM Featureset für eine Radeon spricht... außer mit Glück die Verfügbarkeit.
Übertreib mal nicht. Die 6900 XT ist in einigen Spielen schneller als die 3090 oder knapp dahinter. DLSS benutze ich als 3090 Besitzer nicht einmal. Warum? Artefaktbildung bei Bewegungen. Ich finde es erschreckend wie die ganzen Youtuber und Fachmagazine das nie erwähnen. DLSS 2.0 ist bei weitem nicht ausgereift genug um es als Kaufargument zu benutzen. Und AMD hat eine bessere Bildqualität. Das kann ich als 2 Highendrechnerbesitzer mit Fug und Recht behaupten. Quelle? Meine eigenen Augen.
 

cht47

Freizeitschrauber(in)
Ich habe die 6700 XT bei AMD.com gekauft. Ich wollte aber eigentlich eine 6800 XT. Irgendwie hatte ich angenommen, die würde heute gleich mit angeboten werden. Die sollten doch bis Ende März im AMD-Shop in größeren Mengen auftauchen. Aber egal. Was man hat hat man. Die 6800 XT ist aber weiter im Focus.
Und das ohne Bots. Bots werden hier überbewertet. Ich hatte einen Bot für die Hälfte mit mit Selenium (in Java) geschrieben, hatte mich dann aber komplett manuell durchgeklickt.
Bots haben nur dann einen echten Vorteil, wenn man den Verkaufsstart nicht mitbekommt.
Verdammt wieso bin ich nicht darauf gekommen xD

Ja leider ging bei mir nix außer zu 90% 503
 

wtfNow

Software-Overclocker(in)
Übertreib mal nicht. Die 6900 XT ist in einigen Spielen schneller als die 3090 oder knapp dahinter. DLSS benutze ich als 3090 Besitzer nicht einmal. Warum? Artefaktbildung bei Bewegungen. Ich finde es erschreckend wie die ganzen Youtuber und Fachmagazine das nie erwähnen. DLSS 2.0 ist bei weitem nicht ausgereift genug um es als Kaufargument zu benutzen. Und AMD hat eine bessere Bildqualität. Das kann ich als 2 Highendrechnerbesitzer mit Fug und Recht behaupten. Quelle? Meine eigenen Augen.
Ich konnte "nur" eine 3070 FE kaufen und bin froh über DLSS. Es gibt Artefakte aber die nehme ich gerne in Kauf, Alternative wäre Ruckelorgie in UHD nativ.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)

Bevier

Volt-Modder(in)
Grundsätzlich nette Karte und wäre für mich interessant, wenn sie denn zu bekommen wäre aber leider ist der Preis mindestens 50 € zu hoch. Ist zwar schwer mit einer aktuell genausowenig zu bekommenden 3070 zu vergleichen, dann muss man schon eher mit einer (nur minimal langsameren) 3060 Ti vergleichen, die aktuell nciht unter 1180 € zu haben ist. Am Ende muss man wohl abwarten, zu welchem Preis sie wirklich zu haben ist, wenn die Hashrate so mies ist, wie es zur Zeit aussieht, wird sie nicht von Minern weggekauft und ist vielleicht sogar für eine vierstellige Summe zu bekommen...
 

LarryMcFly

PC-Selbstbauer(in)
meine Güte, jetzt gibts auf der Seite nur noch das hier...
SchrottAMD.jpg

Also langsam wirds bei AMD nur noch lächerlich...:motz::daumen2:
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Direkt bei AMD ist tatsächlich die Referenzkarte der 6700 XT für 478,81 Euro zu sehen - bei uns funktioniert aber der Bestell-Button nicht. Als Fehlermeldung kommt im Hintergrund: "503 Service Temporarily Unavailable".
"Bitte geben Sie ihre frisierte Kreditkarte ein. Mindestabnahmemenge 1000er Losgröße." ^^
Der Test einen Tag vorher? Krass, was ist denn nun kaputt? :ugly:
Der Bestellbutton... ^^ ;-P
 
Zuletzt bearbeitet:

paladin60

Freizeitschrauber(in)
An Nvidia mit DLSS führt KEIN Weg vorbei bis AMDs FXSR kommt. Bis dahin gibt es die Radeon 7xxx und RTX 4xxx mit DLSS 3.

Es gibt nicht einen einzigen Punkt der mit AKTUELLEM Featureset für eine Radeon spricht... außer mit Glück die Verfügbarkeit.
Genau, bei der massiven Anzahl Spiele aktuell kann man nicht drauf verzichten, bester Witz des Jahres.
Wenns nächstes Jahr irgendwann kommt reicht das vollkommen.
Ohne Spiele ist das ein totes Feature, so wie es aussieht ziehts sich das noch ne ganze Weile bis mal genug Spiele erscheinen die es unterstützen.
Du bist genauso lustig oder ahnungslos wie der Typ der hier immer propagierte ab 2019 wäre es vollkommen sinnlos eine Grafikkarte ohne RT anzubieten.
Man hat ja gesehen wie "schlimm" das war. :haha:
Da die aktuelle Generation von AMD und NV eh verloren ist spielts für die Masse auch keine Rolle ob sich irgendwelche Features etwas verspäten.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Das Ihr nicht Standardmäßig mit SAM testen, geht mir nicht in den Kopf, immer mehr Plattformen können es, euer Argument Nvidia kann es noch nicht, ist ja mal... naja....
Wird euch AMD sonst zu schnell?

Auf jeden Fall wäre es meine Karte, morgen mal schauen ob ich eine ergattere
Na ja, solange es nur ein Zusatzfeature ist, gehört sowas nicht in einen reinen Leistungstest.
Dafür gibt es doch extra die Zusatzbenches.
Ansonsten fordert der Nächste, dass bei NVidia automatisch immer mit DLSS getestet werden soll?
Jeder kann selber 0 bis 15% Leistung dazurechnen und sich seine Spiele oder Gesamtrechnung schönreden.
Das ist halt wie mit OC.
Ein Test soll die Basis bilden.
Was jeder Einzelne mit OC und Zusatzfeatures oder durch Detailreduzierung aus den Karten rausholt, ist jedem selber überlassen.
So bleibt das Ganze jedenfalsl erst einmal schön übersichtlich.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Du bist auch nicht ganz richtig, oder? @CTmanGer
bullshit³ deine Beiträge
Hast du auch nur irgendeinen der Tests gelesen oder willst du hier nur trollen?

Oh sorry, mit deiner 3090 und einem OLED Monitor bist du natürlich Mr. Invincible, ich vergaß.
Wie schaffst du es bloß dich auf unser niedriges Niveau zu begeben?
Echt beeindruckend deinerseits. Ich könnte das nicht.
 

perupp

Software-Overclocker(in)
Na ja, solange es nur ein Zusatzfeature ist, gehört sowas nicht in einen reinen Leistungstest.
Dafür gibt es doch extra die Zusatzbenches.
Ansonsten fordert der Nächste, dass bei NVidia automatisch immer mit DLSS getestet werden soll?
Jeder kann selber 0 bis 15% Leistung dazurechnen und sich seine Spiele oder Gesamtrechnung schönreden.
Das ist halt wie mit OC.
Ein Test soll die Basis bilden.
Was jeder Einzelne mit OC und Zusatzfeatures oder durch Detailreduzierung aus den Karten rausholt, ist jedem selber überlassen.
So bleibt das Ganze jedenfalsl erst einmal schön übersichtlich.
Sehe da schon einen Unterschied...
Es ändert rein gar nichts an der Grafik..
Man schaltet es einmal an und damit hat es sich.. Man braucht sich nicht darum kümmern
Dlss ist Spieleabhängig und ändert die Grafik...
 

AdamJenson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da warte ich lieber auf die nächste GPU Generation, diese hier ist öde und überteuert dank Corona und Mining. Wird eben erstmal die Konsolen Sammlung samt klassischer Spiele erweitert. Das kann man sich dank Gebrauchtmarkt immerhin noch leisten. ^^
 

TheGoodBadWeird

Software-Overclocker(in)
Da warte ich lieber auf die nächste GPU Generation..
Das dachten wir alle bereits bei Turing. Was würden sich viele wünschen sie hätten bei der 2000er Serie zugeschlangen.

Karten wie diese hier im Test sind dazu ein Griff ins Klo. Nichts Halbes und nichts Ganzes. Wehe wenn die Nachfolger ebenfalls irgendwie verkorkst sind!

...diese hier ist öde und überteuert dank Corona und Mining.
Schlimmer noch:
"Diese Generation ist total sinnlos!"

Wenn wir soweit abgestumpft sind, dass uns neue Grafikartentests nur noch ein müdes und desinteressiertes "MEH" bereiten, ist die Leidenschaft lange tot.

Das Ding im Test hat nicht einmal eine einzgie Sache, die wirklich "flasht". Lieblos dahingerotzt und dann teuren Aufkleber drauf gepappt. So nicht, AMD!
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Das dachten wir alle bereits bei Turing. Was würden sich viele wünschen sie hätten bei der 2000er Serie zugeschlangen.
Turing hat nur wenig drauf gelegt auf die sehr guten Pascals
Karten wie diese hier im Test sind dazu ein Griff ins Klo. Nichts Halbes und nichts Ganzes. Wehe wenn die Nachfolger ebenfalls irgendwie verkorkst sind!
mit 5nm (Ende 2022) wird schon wieder ein großer Schritt drin sein, eventuell auch was die Raytracing-Umsetzung betrifft und Superresolution - die Frage ist: wer ist schneller, du oder die Miner. Und was macht Intel?
Schlimmer noch:
"Diese Generation ist total sinnlos!"

Wenn wir soweit abgestumpft sind, dass uns neue Grafikartentests nur noch ein müdes und desinteressiertes "MEH" bereiten, ist die Leidenschaft lange tot.

Das Ding im Test hat nicht einmal eine einzgie Sache, die wirklich "flasht". Lieblos dahingerotzt und dann teuren Aufkleber drauf gepappt. So nicht, AMD!
Hmm also meinst du das äußere?
Rein von der Leistung her wär die Karte schon interessant für viele, aber nicht um den Preis, denke ich.
Für RT ist sie natürlich nicht zu gebrauchen, bis RT in der Mittelklasse angekommen ist vergehen mindestens noch 2 Generationen (4 Jahre), und das auch nur, wenn alle dann das AMDs DLSS Ersatz unterstützen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Naja 12 GB Speicher und 2,5Ghz standard sind jetzt nicht gerade das was wir seit Jahren kennen....
Und es is doch nur ne popelige "Mittelklassekarte", wo die Preise einem aktuell halt alles vergehen lassen.


Sowas in der Leistungsklasse sollte halt eher irgendwo zwischen 250 und 400€ liegen, aber nicht da, wo es jetzt is.


edit: Zur Erinnerung: Eine 3080 sollte eigentlich bei 700-800€ starten.
(Mit Option für Preisrutsch nach unten nach einiger Zeit, denn es is auch nur ne stinknormale 80er)
Momentan is halt alles total "gaga". :crazy: Keine (gute) Zeit zum Kaufen.



edit2:

Rein von der Leistung her wär die Karte schon interessant für viele, aber nicht um den Preis, denke ich.
Ganz genau. So isses.


Für RT ist sie natürlich nicht zu gebrauchen, bis RT in der Mittelklasse angekommen ist vergehen mindestens noch 2 Generationen (4 Jahre), und das auch nur, wenn alle dann das AMDs DLSS Ersatz unterstützen.

Seh ich ähnlich.

RT is für Einstiegs-/Mittelklasse eigentlich noch uninteressant.


edit: Kann man sich mal ansehen, mit ner RTX z.B., aber als zwingend notwendiges feature sehe ich das noch länger nicht, für die Leistungsklasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Sowas in der Leistungsklasse sollte halt eher irgendwo zwischen 250 und 400€ liegen, aber nicht da, wo es jetzt is.
Naja das Leistungniveau bzw die Klasse hat die letzten Jahre immer so zwischen 400-500 gekostet (1080/V64/2070/5700XT) zumindest bei Relase.
Ich finde auch die Karte müsste noch etwas günstiger sein. So 420-450 irgendwo.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, die 250 meinte ich für günstige Modelle, später mal, evtl. auch gebraucht. Die 400€ zum release, da sind wir nicht weit auseinander. 50€ mehr, oder weniger ... geschenkt. ;)

Nur ... dann sind wir aufgewacht und reiben uns die Augen, was aktuell abgeht. :ugly:
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ja derzeit ist wirklich nicht mehr normal. Man muss isch durchlavieren, man bekommt zumindet beträchtliche Summen für seine alte Karte.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
Schaut euch mal die PCGH Ausgaben von 2004 ;)
Damals war Mittelklasse wirklich Mittelklasse. High End hat 400-500€ gekostet. Das waren noch Zeiten. Und alles war verfügbar. Menschen haben anscheinend zu viel Geld.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
In einer Miningfreien Welt würde Die in 3 Monaten 400 Euro kosten-in 6 Monaten 350-und Alles wäre ok!
Aber leider lebe ich nicht im Paraleluniversum-ergo: Was, schon wieder ne Theoriekarte erschienen?
Aber der Test war sehr gut zu lesen -3 Daumen hoch!
Gruß Yojinbo
Nachtrag: Sehr sehenswertes Video!
Die Frage ist, wann der Miningnonsense aufhört, sonst haben wir das Problem noch einige Jahre...
Schaut euch mal die PCGH Ausgaben von 2004 ;)
Damals war Mittelklasse wirklich Mittelklasse. High End hat 400-500€ gekostet. Das waren noch Zeiten. Und alles war verfügbar. Menschen haben anscheinend zu viel Geld.
Ja, das war auch 2010 noch so.
Und ja, die Leute haben zu viel Geld, da geben manche 1500€ für ein Telefon aus... regelmäßig
 

Eidgenosse1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Frage ist, wann der Miningnonsense aufhört, sonst haben wir das Problem noch einige Jahre...

Ja, das war auch 2010 noch so.
Und ja, die Leute haben zu viel Geld, da geben manche 1500€ für ein Telefon aus... regelmäßig
Kann ich auch nicht verstehen, aber wenns ihnen gefällt.. Ist halt eine sehr konsumorientierte Sicht und Umweltbewusstsein scheint zumindest nicht sehr ausgeprägt zu sein. Wer regelmässig Einsteiger/Mittelklassekarten kauft, belastet die Umwelt ebenfalls mehr als jemand, der sich einmal eine Karte für die nächsten 3-5 Jahre kauft.

Ein Handy habe ich nicht und möchte auch keins. Wozu auch? Wenn ich jedoch eines kaufen müsste, dann wäre es das Purism Librem 5.
 

kugelfaenger1983

Schraubenverwechsler(in)
Es ist einfach nur total verrückt. Was für eine Zeit. Die Leute werden so nervös und kaufen die neuen Karten blind, einfach nur um eine zu bekommen. Hab mal in der Bucht nachgesehen. Dort werden die 6700xt für weit über 1000€ verkauft. Ich kann einfach nicht verstehen, wer so viel Geld bezahlt. Du bekommst für momentan 1250€ eine 6800xt neu im Internet in Shops zu kaufen. Da kauf ich doch nicht bei der Bucht eine viel langsamere Karte für noch mehr Geld. Gesternn ging eine für 1430€ raus. Es ist einfach nur irre....Sowas krieg ich nicht in meinen Kopf.
selbst ne 6900 xt gibts für 1499€....wieso kauft man dann in der Bucht eine 6700xt für 1430€
 
Zuletzt bearbeitet:

DasUnding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es ist einfach nur total verrückt. Was für eine Zeit. Die Leute werden so nervös und kaufen die neuen Karten blind, einfach nur um eine zu bekommen. Hab mal in der Bucht nachgesehen. Dort werden die 6700xt für weit über 1000€ verkauft. Ich kann einfach nicht verstehen, wer so viel Geld bezahlt. Du bekommst für momentan 1250€ eine 6800xt neu im Internet in Shops zu kaufen. Da kauf ich doch nicht bei der Bucht eine viel langsamere Karte für noch mehr Geld. Gesternn ging eine für 1430€ raus. Es ist einfach nur irre....Sowas krieg ich nicht in meinen Kopf.
selbst ne 6900 xt gibts für 1499€....wieso kauft man dann in der Bucht eine 6700xt für 1430€
Der aktuelle Preis wird nicht von der Spielleistung anhängig gemacht, sondern von MH/s im "optimierten" Zustand.

Radeon VII ist König

Die Preise sind eigentlich noch ok, wenn man bedenkt, dass man einen Großteil des Einkaufspreises aktuell auch schnell wieder reinholen kann.

Auf dem Planeten gibt es auch Menschen, z.B. Franzosen, die für Storm keine Unsummen (so wie wir (der Großteil sind "Abgaben" und "Steuern")) zahlen müssen. Ein Großteil aller Franzosen heizt mit Storm, was liegt da näher, damit auch noch zu verdienen? Also nicht nur rausballern, sondern auch reinholen... das der gehirngewaschene deutsche Öko- und Hygienefaschist, sich nur über die Preise aufregt (PS: die Inflation wird deutlich anziehen), wundert mich nicht mehr.

Der deutsche Ökofaschist könnte sich doch mal über das Gelddrucken und die Entwertung seiner Lebensleistung aufregen... oder darüber, dass die "Regierung" es geschafft hat, uns auf das Geldmittelniveau von Rumänen zu drücken...

Wer sich aufregt über Mining, soll sich bitte erstmal öffentlich gegen den Verbrauch von Mitteln des Militärs zur Unterdrückung der Völker durch "du weißt schon wen", aufregen... (PS: In Nordkorea sind wohl alle resistent gegen C - Ompfung nicht notwendig. Schlussfolgerung: Die "Regierung" sagt C ist extrem gefährlich, folglich können Koreaner keine Menschen sein, denn "die Partei hat immer recht")
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
RNDA2 hat gegenüber RDNA1 keine IPC Verbesserung enthalten, das Leistungsplus kommt nur durch den höheren Takt zu Stande:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

AdamJenson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Angesichts der aktuellen Preise für GPUs nicht die verkehrteste Idee.


PS:

Was hättet ihr vor nem halben Jahr jemand gesagt, der behauptet, dass eine 3060 Ti Karte kommen wird, für ca. 600-1000€ !?

edit: Wir sprechen hier nicht von Highend-Karten.
Genau das, ein Upgrade meiner 2060 Super wäre an sich schon nice. Schaue ich auf die Preise passe ich lieber. :-D
 
Oben Unten