• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

log11

Kabelverknoter(in)
aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Hallo zusammen,

derzeit betreibe ich in einem 16,5m² Zimmer einen Stereo Receiver Marantz SR4021 mit 2 Magnat Quantum 505 im Stereobetrieb.
Mir fehlt jedoch ein wenig das Bassfundament. Aus diesem Grund denke ich über einen aktiven Subwoofer.
Ich hatte testweise schon einen Mivoc Hype 10 (nerviges Trafobrummen und kaum Pegel -eventuell defekt) und einen Canton AS 2015 SC (deutlich zu unpräzise aber deutlich vernehmbarer Bass)
Mit beiden Geräten war ich nicht zufrieden, wobei bei dem Mivoc u.U. ein technischer Defekt vorlag.
Ich suche also einen aktiven Sub, der zwischen vor und Endverstärker oder via Hih Level angesteuert werden kann, präzise und definiert spielt (kein Wabbelbass) und nicht total überdimensioniert ist.
Was könnt Ihr da empfehlen?

Danke für Eure Hilfe.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Die Magnat sind ja groß, müssten also an sich grad für Musik genug Bass bieten - was genau fehlt Dir denn? Ich weiß nicht, ob ein Sub für nur 150€ da dann das bringt, was die Boxen nicht bringen können, außer vlt. ein wenig mehr Tiefgang.

Was für Anschlüsse hatten die beiden von Dir getesteten Subs denn, und wo hattest Du sie angeschlossen? Und hatten die Subs auf einen Regler für die Trennfrequenz? Viele Subs sind ja für AV-Receiver gedacht, die einen extra Sub-Out haben. Die haben dann keine Trennfreuqenz-Wahl, da aus dem Sub-Out bereits nur die Frequenzen rauskommen unterhalb der am Receiver gewählten TRennfrequenz. Bei einem Stereo-Verstärker ohne Sub-Out hast Du halt das Problem, dass du keine Grenzfrequenz einstellen kannst, das heißt: der Sub wird auch die mittleren und hohen Töne versuchen abzuspielen, was natürlich kontraproduktiv ist.

Wie hoch ist denn das Budget?
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Hey Herbboy,

danke für Deine Antwort. Der Marantz hat ja 80 Watt an 8 Ohm pro Kanal. Die Magat Quantum 505 haben eine RMS Belastbarkeit von 160Watt (ich vermute pro Box). Vielleicht ist der Marantz SR4021 einfach zu schwachbrüstig um die Boxen ordentlich zu befeuern? Mir fehlt einfach ein wenig Druck im niederfrequenten Bereich. Die Boxen ansich sollten das eigentlich können. Ich mach nachher mal ne Raumskizze, vielleicht liegts auch an der Aufstellung.
Das Ding hat ja einen Pre Out und Main In. Dort hatte ich jeweils ein Chinch Y Kabel genutzt um vor und Endverstärker miteinander zu verbinden und den 2ten Anschluss des Y habe ich zur Lowlevel Versorgung der getesteten Subs genutzt. Das ist natürlich kein speziell aufbereitetes Sub Signal, das ist mir schon klar. Beide getesteten Subs habe ich aber auch am 2ten freien Boxenausgang über LS Kabel an den Highlevel Eingängen der Subs versorgt. Klanglich hat das für mich keinen Unterschied gemacht.
Der Sub sollte nicht total überdimensioniert / dominant sein. Preislich denke ich so an 200€.
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Anbei mal ein ungefährer Grundriss vom Zimmer. Mir ist klar daß die Aufstellung nicht optimal ist,bedingt durch die 2 Türen ist jedoch eine andere Aufstellung schwer möglich. Ich sitze so ziemlich im Stereodreieck. Wohnzimmer.JPG
 

Kaviarfresser

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie mir empfohlen wurde werde ich das hier weitergeben:

Selbstbau Versacube.
Bei strassacker gibts den Bausatz und selbst mit dem Detonation Modul statt des Am80 bleibst du in deinem Preis Bereich :)
Soll sehr präzise sein da geschlossen, aber mehr weiß ich leider auch nicht.....
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

@ Kaviarfresser, Eigenbau wollte ich mir eigentlich ersparen....zumal das in Summe doch sicher nicht günstiger wird.
Ich liste jetzt einfach mal ein paar Subs die mir so ins Auge gesprungen sind.

Canton AS 85.2 SC

Magnat Quantum SUB 530 A

JBL ES 150 P

Magnat Monitor Supreme Sub 301 A


Wichtig ist noch, unbedingt Frontfire. Niemals Downfire (Nachbarn) und möglichst auch kein rückseitiges Bassreflexrohr zwecks wandnaher Aufstellung aus Platzgründen.
Vielleicht kann auch noch jemand was zur Raumskizze sagen?
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Selbstbau ist schon deutlich günstiger, wenn du dir deine eigene Arbeitszeit nicht anrechnest.
Möglichkeiten wären der Versacube oder etwas teurer der AWM 12.
Was ist dir wichtig? Film oder Musik (welche?) ?
Alternativ zu deinen genannten Subs wäre noch der Heco Victa Sub.
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

@ Timsu, kannst Du mal verlinken was ich zum Selberbau alles brauche? Also wenn dann kommt nur nen Bausatz der aufeinander abgestimmt ist in Frage. Ich will mich nicht noch mit Audio- Berechnung auseinandersetzen. :)
Wichtig ist mir in erster Linie musik (Elektro Pop, Trance, Elektro) und in zweiter Linie Film.
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Ich würde einen Bausatz empfehlen, obwohl Subwoofer auch nicht so schwer selber zu berechnen sind.
Der ist ziemlich gut für Film und Musik geeignet. Es würden noch etwa 20-30€ für Holz und Holzleim hinzukommen. Zuschneiden lassen kann man ja im Baumarkt.
Der Versacube Strassacker: Lautsprecher - Boxen - Selbstbau wird erst richtig gut mit aktiver Entzerrung da bräuchte man ein Aktivmodul was dies kann. Neu ab 150€, gebraucht wesentlich günstiger.
Eine weitere Möglichkeit wäre ein Mivoc AW 3000 (gleiches Chassis wie im Versacube) im Bassreflexgehäuse) gibt genug Baupläne im Internet
mfG Timsu
 

Kaviarfresser

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Strassacker: Lautsprecher - Boxen - Selbstbau

bei dem Bausatz ist alles dabei, bis auf das aktivmodul und die Holzteile, die man aber zusägen lassen kann (die stückliste ist ja auch dabei) und für das chassis musst halt ein Loch mit der Stichsäge machen, und optional auch mit einer Oberfräse das Chassis versenken :D

Also wenn du in erster Linie Bassbetonte Musik hörst, könntest du alternativ auch das hier bauen:
Strassacker: Lautsprecher - Boxen - Selbstbau

ist durch bassreflex halt lauter, dafür leidet die Präzision ein wenig, aber wenn man brachialen Bass mag KANN (muss man natürlich nicht) die präzision etwas vernachlässigen. Diesem Bausatz wurde allerdings auch recht knackiger Sound zugesprochen....
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Vielleicht stehen die Boxen auch zu nah an der Wand, hast Du das mal gestestet? Oder wenn Du vom Verstärker etwas mehr Bass reindrehst?

3m sind für Standboxen allerdings auch wenig, da entfaltet sich der SOund evlt. nicht gut genug, und auch der Tisch könnte Bass der Boxen schlucken.



Wichtig ist wie gesagt, dass man am Sub selbst auch eine Trennfreuquenz wählen kann. Der eine Canton scheint mir da an sich recht gut zu sein, ich weiß nicht, ob ein teurerer nötig wäre. Ich hab einen Yamaha für 150€, der perfekt die Musik unterstützt - man merkst erst, was fehlt, wenn ich ihn mal aus versehen nicht eingschaltet hatte und dann bei laufender Musik zuschalte. Da bringt er bei ca 40% Sub-Volume einen unaufdringlichen und schönen Bass, so dass Du NICHT wie im Nebengang einer Disco mehr Bass als Rest hörst. Kein "wummern", nichts übertriebenes, aber Basstöne, die meine Regalboxen selber nicht kennen. Ein Kumpel von mir hat einen deutlich "besseren" Sub, was bei Filmen gut reinhaus - aber da kann man für Musik nicht mehr als 20% Sub-Volume ertragen, wenn man die eigentliche Musik noch genießen will ;)

Leider ist mein Sub nur für Verstärker / AV-Receiver geeignet mit eigenen Sub-Out.
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Wieso ist der nur für Verstärker mit Sub out geeignet?
Der TE kann doch seinen Verstärker auftrennen?
Und 3m Stereodreieck reichen eigentlich auch aus.
Ich könnte mir vorstellen, dass die Lautsprecher eigentlich genug Bass bringen, bloß der TE vorher ein PC-Lautsprechersystem hatte und den schwammigen Klang gewöhnt ist.
Dass ein Subwoofer zu stark ist muss man eigentlich keine Angst haben, man kann jeden Subwoofer auf die passende Lautstärke stellen, und je mehr Subwoofer desto besser.
(Es haben einige Leute vier 12" auf weniger als 20m².)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Wieso ist der nur für Verstärker mit Sub out geeignet?
Der TE kann doch seinen Verstärker auftrennen?
Der Sub kriegt dann aber alle Frequenzen ab, weil der Verstärker keine Trennfreuqenz hat. Und der Sub auch nicht, deswegen ist der ja nur für Geräte mit einem gesonderten Sub-Out nutzbar. Das führt zu einem schwammigeren Sound, wenn der Sub AUCH die Töne zB oberhalb von 80Hz versucht zu spielen.
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

@Herbboy, ja ich habe an dem Marantz keinen speziellen Sub Out. Nur der Vor und Endverstärker sind auftrennbar.
Aber nur mal für mein Verständnis. Der Sub bekommt doch auch bei High Level Versorgung das gesamten Spektrum des Verstärkers und hat damit keine Probleme. Warum sollte das beim Chinch Vorverstärkersignal anders sein? Oder macht der Sub bei Highleveleingängen eine Art Vorfilterung bevor die regelbare Fequenzschwelle greift?
Was für einen Yamaha hast Du im Einsatz?
Die Stand LS könnte ich noch etwas weiter auseinander stellen. Aber dann ist das Stereodreieck nicht mehr gewährleistet.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Es gibt verschiedene Subs von der Grundaustattung her - Du hast zB den Canton gepostet: DER hat einen eigenen Trennfrequenzregler für den Bass, DER wäre also völlig problemlos für Deinen Fall nutzbar. Der typische Sub für ein Surroundsystem aber hat ja einen Cinch-Anschluss und kommt an einen Sub-Out und nicht an einen "normalen" Boxenanschluss. Der hat dann keinen Frequenzregler, da man bei Verstärkern/Receivern mit Sub-Put die Trennfrequenz schon für den Sub-Out vorher festlegt - da kommt also erst gar nix raus, was mehr als zB 80Hz hat, wenn Du 80Hz als Frequenz wählst.

Es kann natürlich sein, dass im der Sub trotzdem eine Weiche drin ist, so dass er maximal etwas bis zB 150Hz abspielt - das weiß ich nicht genau. Aber da man je nach Geschmack ja selber entscheiden wil.l, ob es 60, 80 oder 140Hz sein sollen, würde ich in DEINEM Fall eben keinen Sub nehmen, der keinen eigenen Frequenzregler hat.

Die Problematik mit der Trennfrequenz betrifft aber wie erklärt nur Subs wie eben meinen Yamaha, der sowieso für einen AV-Receiver mit eigenem Sub-Out gedacht ist. Das ist der hier, kostet inzwischen sogar nur noch 100€ *grmmpff, vor 4 Monaten noch 140€... * Yamaha YST-SW030 Subwoofer (versch. Farben) | Geizhals.at Deutschland


Ich nehme an, dass Dein Verstärker auch Anschlüsse für insgesamt vier Boxen hat, dann könntest Du "sogar" Deine Standboxen einfach angeschlossen lassen und den SUb an die zur Zeit noch freien Anschlüsse machen - ich weiß nämlich nicht genau, ob es Leistungs- oder Klangnachteile gibt, wenn Du die Standboxen wiederum an die Boxen-Ausgänge des Subs dranmachen würdest.



Wegen des Stereodreicks: das ist nicht so enorm wichtig, dass es auf den Zentimeter genau stimmen muss. Du sitzt ja auch sicher nicht immer EXAKT an der gleichen Stelle, das heißt allein durch Deine Sitzposition warst Du sicher schon zig mal nicht GENAU im Stereodreieck. Und da merkst Du ja dann auch nicht plötzlich einen Klangverlust, oder? ;) Du hast auch keinen idealen Raum mit Sessel und drumrum nur Wände - das heißt die theoretisch ideale Klangposition kannst Du eh nie erreichen. Zudem kann man vieles auch durch ein leichtes Schiefstellen der Boxen wieder ausgleichen. So oder so: einfach mal testen. Ich würd zB allein schonmal testen, was der Tisch ausmacht, also den mal testweise aufrecht an die Wand lehnen, damit der nicht stört.
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Mal rückwärts aufgerollt. Der Tisch ist nur ein flacher Couchtisch mit ca 70x70 in Kernbuche. Dürfte nicht viel Klang beeinflussen denke ich mal.
Ja der Marantz hat insgesamt 4 LS Anschlüsse, 2 sind jetzt noch frei.
OK mit dem Stereodreieck. Da haste natürlich recht, man sitzt ja auch nie genau an einer Position. Ich kann allerdings nur die linke Box noch weiter nach links rücken, da die rechte Box schon an der Wandecke steht. Durch diese außermittige Position wirds sicher nicht besser aber ich werds mal testen. Leicht eingedreht habe ich die Boxen schon und derzeit stehen sie so 15cm von der Wand weg.
Für mich kommen eh nur regelbare Subwoofer in Frage, wo man die Trennfrequenz einstellen kann. Damit dürfte ich dann auch mit dem Chinch kein Problem haben und notfalls nehmen ich den 2ten LS Ausgang.
Die Frage ist nur welcher Sub ist P/ L mäßig für meine Ansprüche am besten geeignet. ;)
 

Kaviarfresser

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn du den sub die ls Ausgänge hängst nutzt du ihn ja passiv oder?
Weil dann steig ich aus, sonst wäre der kleinste der XTZ vielleicht eine Möglichkeit gewesen, kostenpunkt um die 180€ mit 2 Bassreflexrohren, Trennfrequenz, Phaseneinstellung und was weiß ich noch alles ;) der hätte ne ganze menge an reglern, aber fällt aus oder?
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Also einen 8 Zöller wie den Yamaha würde ich nicht nehmen. Ich schätze den -3 dB Punkt bei 45 Hertz. Deine Lautsprecher kommen vielleicht bis 60 Hertz. Für dieses kleine Stück nen extra Sub zu nehmen lohnt sich nicht. Generell sind die meisten Subwoofer unter vielleicht 300 € hauptsächlich klein und und leicht. Dies sind aber nicht die gerade die besten Vorraussetzungen für guten und tiefen Bass. Ich habe mir auch einen Heco Victa Sub gekauft und wirklich gelohnt hat sich das nicht. Es mangelt an Tiefgang und Präzision es entstehen schnell Luftgeräusche. Da mir gute Fertigsubwoofer zu teuer waren (wie z.B Nubert aw 560 oder XTZ), bin ich gerade dabei mir einen selber zu bauen.
Es könnte sich auch Lohnen bei Ebay Ausschau zu halten
mfG Timsu
Edit: Selbst wenn man die Lautsprecherausgänge nutzt, betreibt man den Subwoofer wenn er eine eigene Endstufe hat trotzdem passiv. Die Subwooferendstufe (Aktivmodul) hat meist einige Einstellmöglichkeiten. Wirkliche "Freiheit" hat man aber nur mit PA-Endstufe und aktiver Frequenzweiche, bei der man parametrische EQ´s selber setzen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Ich denke auch daß ein aktiver Sub auch mit High Level Ansteuerung "aktiv" bleibt.
Eigenbau möchte ich nicht. Es muss doch auch nen brauchbaren Sub unter 300€ geben, der Druck macht, präzise spielt und keinen "Wabbel-Bass" macht.
Vielleicht noch nen Hinweis der nicht ganz unwichtig ist. Die Quantum 505 spielen mir hauptsächlich im leisen Bereich zu schwach im Bass. Bei gehobenen Lautstärkepegel klingen sie recht ausgewogen, nur kann ich das in meiner Mietwohnung zu selten nutzen. Somit ist Bassunterstützung im "Zimmerlautstärkebereich" gefragt.
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Hat dein Verstärker vllt. Eine Loudnessschaltung?
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Nein nur Einstellung für Bass, Höhen,Balance, Source direct. Eigentlich wenig Einstellmöglichkeiten wo was falschzumachen wäre.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Also, es kann grad bei leisem Hören an der Leistung liegen, dass Du wenig Bass merkst. Denn ganz vereinfach gesagt wird bei "leise" ein höherer Widerstand zum Kabel erzeugt, was sogar rel. viel Leistung braucht. Bei leisem Hören fließt weniger Strom und es wird natürlich schwieriger, die große Bassmembran der Standboxen in Schwung zu bringen.

Der Tisch KÖNNTE aber schon eine ROlle spielen, weil der ja vermutlich - wenn Du mal Richtung Boxen schaust - genau im Weg der Bassmambranen sein könnte.

Aber so oder so: vlt. brauchst Du halt echt einen Sub. Es kann dann aber wiederum passieren, dass Du dann fürs leise hören den Sub trotzdem rel. laut einstellen musst, und wenn Du dann lauter stellst, haut es direkt voll rein ;)


Du könntest ja sowieso einen Sub erstmal bei DIr testen. Vlt hat einer in Deinem Bekanntenkreis sogar einen passenden Sub, den er mal mitbringen kann.
 

Kaviarfresser

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der es 250 jbl hat sicher genug Druck und leistungsreserven mit 700watt und 12" Membran, aber zur Präzision kann ich dir nicht viel sagen, aber schlecht kann der nicht sein, wird beim Media Markt hier in Graz/Steiermark/Österreich für 598€ verkauft ;) in Amazon kostet er ~270€
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

@Herbboy, genau das ist auch meine Vermutung. Die Leistung des Stereo Receivers reicht bei niedrigen Lautstärken nicht aus um die Boxen adäquat zu versorgen.
Mal ne ganz andere Überlegung. Gibt es nicht vielleicht kleine Verstärker die ich zwischen Vor und Endverstärker des Marantz einschleifen könnte, so daß die Gesamtleistung steigt? Nen EQ hatte ich da schonmal dazwischen, hat ein wenig was gebracht, allerdings leider mit dem unschönen Nebeneffekt von leichten Brummgeräuschen bei Ruhe.
Deshalb ist der nun wieder draußen.
Die Quantum 505 sind mit 160Watt Sinus angegeben. Bezieht sich das auf ds Paar oder auf eine einzelne Box?
http://www.magnat.de/index.php?id=2379
Wenn es auf das Paar bezogen ist würde mein Verstärker optimal passen da er 2x80Watt Sinus an 8Ohm macht.

Der JBL 250 ist ja schon nen ganz schöner Brocken. Für Heimkino sicher genial aber ob der exakt genug für Musik ist? K.A.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

selber bauen wollte ich eigentlich nicht.um nochmal auf das thema leistung zurückzukommen.die boxen sind vermutlich mit 2mal 160watt je box belastbar.mein verstärker bringt 80watt sinus an 8ohm je kanal.ich hab 4 boxenausgänge.kann ich da nicht links vorne und hinten sowie rechts vorne und hinten brücken,so das ich je seite 160watt sinus rausgebe?damit durften die boxen voll ausgelastet sein.
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Der Verstärker hat genug Leistung. Das Gehör nimmt bei Geringer Lautstärke tiefe Töne schlechter wahr. Die Größe eines Sub hat nicht unbedingt was mit der Präzision zu tun. Lieber ein.großer Woofer als ein zu kleiner.
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Aber um so größer der Woofer desto träger ist dieser doch auch?!
Vermutlich werd ich einfach nochmal den Mivoc Hype 10 probieren, vermute mein erster war einfach defekt.
Die Basswiedergabe hängt scheinbar auch vom Zuspieler ab. Wenn ich CD von meinem BDM3000 höre habe ich deutlich mehr Bass als bei Digitalradio via Satelite.
 

Bier

Software-Overclocker(in)
Ich denke auch, dass der Verstärker ausreichen sollte. Bei wirkungsgradstarken Lautsprechern reichen 10 Watt schon für mächtig Lautstärke ;)
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Lautstärke ist nicht das Problem sondern der tieffrequente Anteil ist mir einfach zu dünn. ;)
 

Bier

Software-Overclocker(in)
Da wird dir aber ein Verstärker mit mehr Leistung auch nichts bringen. Ok der ein oder andere mag vielleicht ein wenig bassbetonter sein, aber mit der Leistung hat das nichts zu tun ;) Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber hast du mal den Bassregler höher gestellt. mach ich bei nidrigen Lautstärken auch immer.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Mich würde inzwischen auch mal interessieren, was Du denn überhaupt unter "leise hören" verstehst. Also: wie leise hörst Du, wenn der Bass Dir nicht reicht, und wie laut muss es sein, damit es gut genug ist?

Wenn Du jetzt mit "leise" trotzdem schon eine Lautstärke meinst, die in etwa einem normalen angeregten Gespräch entspricht, dann brauchst Du vlt. doch nen Sub...
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Aber um so größer der Woofer desto träger ist dieser doch auch?!
Vermutlich werd ich einfach nochmal den Mivoc Hype 10 probieren, vermute mein erster war einfach defekt.
Die Basswiedergabe hängt scheinbar auch vom Zuspieler ab. Wenn ich CD von meinem BDM3000 höre habe ich deutlich mehr Bass als bei Digitalradio via Satelite.

Es gibt aber 10" mit höherer MMS als 12". Außerdem kommt es auch auf die Härte der Aufhängung an.
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Mich würde inzwischen auch mal interessieren, was Du denn überhaupt unter "leise hören" verstehst. Also: wie leise hörst Du, wenn der Bass Dir nicht reicht, und wie laut muss es sein, damit es gut genug ist?

Wenn Du jetzt mit "leise" trotzdem schon eine Lautstärke meinst, die in etwa einem normalen angeregten Gespräch entspricht, dann brauchst Du vlt. doch nen Sub...


Unter leise verstehe ich etwas lauter als ein Gespräch. Vermutlich wird mir bei der niedrigen Gesamtlautstärke wirklich nur ein Sub helfen.
Hab mich nun wieder jeder Vernunft doch nochmal für einen Mivoc Hype 10 entschieden. Hoffe einfach das der erste Defekt war und ich nun mehr Glück habe. Für nen Kurs von 99€ zzgl. Versand kann man nicht allzu viel verkehrt machen.
Und wenn es nicht funktioniert geht er zurück und ich werd mit dem jetzigen Klang leben. ;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

A.lso, etwas lauter als ein Gespräch finde ich schon laut ;) also, nicht wirklich laut, aber leise wäre für mich wirklich nur so Hintergrundgedudel wie im Restaurant oder so. Aber was Du beschreibst scheint ja ca. so zu sein, als ob man zB Fernsieht - das ist für mich nicht leise. Wenn DIR dann schon Bass fehlt, muss vlt. echt ein Sub her.

Mein Verstärker hatte einen Loudnesschalter, der hat bestimmte Frequenzen (also nicht nur einfach ganz platt NUR den Bass) hervorgehoben, so dass es auch bei "Musik im Hintergrund laufen lassen" Bass wahrnehmbar war.

Beim Mivoc musst Du halt die richtige Position für den Sub finden. Man sagt zwar, dass man Bass nicht orten kann und es egal ist, wo er steht. Das stimmt aber nur zum Teil. Nicht orten: ja, weitesgehend. Aber wenn der Sub ungünsitg steht, kann es sein, dass sich die Schallwellen gegenseitig killen auf den Weg zu Dir. Tipp: den Sub dahin stellen, wo Du sitzt, und dann selber am Boden rumkriechen. Da, wo Du den Sub gut wahrnimmst, sollte der am besten auch stehen.
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

@Herbboy, ja ich bin gespannt wie es mit dem Mivoc läuft. Unschlüssig bin ich mir noch ob ich den über den Vorverstärkerausgang via Chinch Y-Kabel speise oder über High Level (LS Ausgänge). Kann man sicher nicht pauschal sagen was da besser ist, oder?
Das mit der Positionierung des Subs ist ein guter Tipp, danke. Dazu am besten nur den Sub laufen lassen, den auf dem Sitzplatz positionieren und auf dem Boden rumkrichen? Da lenken die Stand LS nicht ab.
Allerdings bin ich aufgrund der Möbel+Raumgröße nur bedingt in der Lage die Sub Position variabel zu gestalten.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Wenn Du sowieso nur zB 3 PLätze hast, kannst Du natürlich den Sub auch einfach an allen 3 Plätzen mal testen. Und die Boxen stören dabei nicht, denn du merkst schon, wenn mal mehr oder weniger Bass zu hören ist ;) du kannst für den Test auch den Sub etwas lauter einstellen als du es dann später tun würdest.

Aber Achtung: es gibt nämlich auch Positionen, in denen der Bass sich überlagert und verstärkt - zB wenn ich aus meinem Zimmer ganz rausgehe höre in Höhe der Türe immer ein wummern und grummeln, selbst mit meinen Regalboxen und ohne Sub.

Einfach mal testen, du wirst dann schon das passende finden. Vlt. zum Test auch was raussuchen mit einem tiefen Bass, der auch genau so gewollt ist.
 

Namaker

Software-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Dazu am besten nur den Sub laufen lassen, den auf dem Sitzplatz positionieren und auf dem Boden rumkrichen? Da lenken die Stand LS nicht ab.
Lass die Standlautsprecher lieber mitlaufen, schließlich erzeugen die ja auch Schwingungen, die der Subwoofer dann nur verstärkte oder auslöschte ;)
 
TE
L

log11

Kabelverknoter(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Chinch Y-Kabel oder LS Augänge nutzen? Was ist die bessere Wahl.
 

Timsu

BIOS-Overclocker(in)
AW: aktiver Subwoofer für Marantz SR4021 - Stereo

Ich wär für Y Kabel, da dort das Signal nicht wieder verstärkt und anschließend abgeschwächt wird. Könnte mir weniger Brummen dabei vorstellen.
Außerdem musst du nur 1 statt 2 Kabel zum Sub legen.
 
Oben Unten