• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 beschleunigen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
TE
T

Tim1974

Guest
Entspann dich doch einfach mal :wow::lol:

Es geht ja gar nicht darum, daß ich jetzt sehr beunruhigt wäre oder das der PC Probleme macht bei den täglichen Aufgaben, ich verstehe nur einfach gerne die Hintergründe und es läßt mich so schnell nicht los, wenn etwas seltsam läuft und ich mir nicht erklären kann warum das so ist...

Kopf aus -> zocken!

Das ist eben der Unterschied zwischen vielen Teilnehmern hier und mir, mich fesselt das Spielen schon seit Jahren nicht mehr wirklich sehr, stattdessen beschäftige ich mich lieber mit Hardware und Software und teste gerne teils exzessiv, versuche Hintergründe zu verstehen, erfreue mich an technischen Weiterentwicklungen und dem Geschwindigkeitszuwach, auch wenn es in der Praxis nahezu egal ist, ob Firefox nach 3 oder 5 Sekunden hochgewuchtet ist.
Ich finde kaum was schlimmer, als ein träge und zäh laufendes System, wenn ich wo drauf klicke und erst Gedenksekungen vergehen, bevor der Befehl Wirkung zeigt, nervt mich der sehr, das macht irgendwie den Arbeitsfluß kaputt.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Es geht ja gar nicht darum, daß ich jetzt sehr beunruhigt wäre oder das der PC Probleme macht bei den täglichen Aufgaben, ich verstehe nur einfach gerne die Hintergründe und es läßt mich so schnell nicht los, wenn etwas seltsam läuft und ich mir nicht erklären kann warum das so ist...

Dann mach dich Mal auf die Suche. Oder wie @HisN sagen würde: Beobachte :D



Das ist eben der Unterschied zwischen vielen Teilnehmern hier und mir, mich fesselt das Spielen schon seit Jahren nicht mehr wirklich sehr, stattdessen beschäftige ich mich lieber mit Hardware und Software und teste gerne teils exzessiv, versuche Hintergründe zu verstehen, erfreue mich an technischen Weiterentwicklungen und dem Geschwindigkeitszuwach, auch wenn es in der Praxis nahezu egal ist, ob Firefox nach 3 oder 5 Sekunden hochgewuchtet ist.

Du beschäftigst dich damit? Seit wann?

Du hast Angst Dienste zu deaktivieren und bist dazu noch zu faul, dich über deren Funktion zu informieren.

Lösungsvorschläge werden ignoriert oder aber als zu aufwendig abgetan.

Für eine Windows Neuinstallation benötigst du 1 oder 2 TAGE. (Deine Worte)

Dein Umgang mit Hardware ist auch etwas ganz besonderes...

Also wirklich Tim jeder der dich hier erlebt hat, sieht in deiner tollen Beschreibung alles, aber nicht dich Tim. :lol:

99% deiner Themen hier, gehen doch um irgendwelche Ängste oder Probleme die du dir einbildest.

Aber du bist natürlich was besseres, als jemand der "nur spielt". :wall:

Ich finde kaum was schlimmer, als ein träge und zäh laufendes System, wenn ich wo drauf klicke und erst Gedenksekungen vergehen, bevor der Befehl Wirkung zeigt, nervt mich der sehr, das macht irgendwie den Arbeitsfluß kaputt.

Das beschreibt sehr gut den Prozess in deinen Threads. Du machst da auch jedesmal den Arbeitsfluss kaputt :fresse:
 
TE
T

Tim1974

Guest
Du beschäftigst dich damit? Seit wann?

Schon zu Zeiten, als du noch nichtmal geboren warst. :P

Du hast Angst Dienste zu deaktivieren und bist dazu noch zu faul, dich über deren Funktion zu informieren.

Ich hinterfrage eben erstmal vieles und versuche es von Grunde auf zu verstehen, bevor ich wild irgendwelche Vorschläge ausprobiere und mit Pech danach mehr Probleme habe als davor... :schief:

Lösungsvorschläge werden ignoriert oder aber als zu aufwendig abgetan.

Dann willst du offenbar nicht aufmerksam lesen oder du verfolgst meine Threads nicht bis zum Ende? :lol:

Also extra nochmal für dich:
So gut wie jeden Vorschlag habe ich umgesetzt, würde ich das nicht tun, wozu sollte ich dann fragen? :klatsch:

Auch wenn du es dir vielleicht nicht vorstellen kannst, es gibt außerdem Leute, die nicht den ganzen Tag Zeit haben am PC zu spielen und sich auch im realen Leben um vieles kümmern müssen! :fresse:

Dein Umgang mit Hardware ist auch etwas ganz besonderes...

Ist es, weil ich nicht nur Hardwareteile zusammenschustere und toll bunt beleuchte, mir durchs Seitenfenster anschaue und mir dann wie der Größte vorkomme... :lol:
Ich versuche Abläufe zu optimieren, hardwareseitig beim Zusammenbau, wie auch bei der Software und Hintergründe zu verstehen, Risiken zu minimieren (beim Zusammenbau z.B.) und das optimale aus der Hardware heraus zu holen, innerhalb der Spezifikationen, bei maximaler Systemstabilität, sonst würde ich mich nicht soviel mit Fehleranalysen beschäftigen und hier nach Erfahrungen fragen!
Dabei ist es mir dann aber relativ egal ob irgendein Kabel im Gehäuse einen größeren Bogen macht und nicht optisch perfekt versteckt ist, solange es den Airflow nicht negativ beeinflußt, aber so hat jeder eben seine ganz speziellen Vorlieben... ;)

Aber du bist natürlich was besseres, als jemand der "nur spielt". :wall:

Wo liest du heraus, daß ich mich als solches einstufe? :confused:

Es gibt doch auch sehr anspruchsvolle Spiele und auch ich spiele mal mehr und mal weniger, solange ein Spiel mich intellektuell auch fordern kann und nicht nur Fingergymnastik ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chill_eule

Volt-Modder(in)

@Tim1974: Wenn du so interessiert an Hardware und Software und deren Zusammenspiel bist, dann frage ich mich ernsthaft, warum du hier im Forum manchmal so "einfache" Fragen stellst :confused:
In den unendlichen Weiten des Internets gibt es genau so viele Beiträge zu allen möglichen Dingen, die dich interessieren.
Da musst du dich einfach mal selbst bemühen und einfach gewisse Dinge lesen.
Wenn du explizite Fragen hast, auf die du keine Antworten findest, dann sind wir jederzeit hilfsbereit.
Aber wir wollen dir auch nicht jede Antwort auf eine "Anfängerfrage" vorkauen...
Ein wenig eine Suchmaschine deiner Wahl selbst zu benutzen, darf man ja wohl von dir auch erwarten, oder? :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Tim1974

Guest
Aber wir wollen dir auch nicht jede Antwort auf eine "Anfängerfrage" vorkauen...

Jeder stellt mal auf einem Gebiet Anfängerfragen und für ihn sind das dann eben keine, für andere schon, die das Thema schon durchgekaut haben.

Mir fehlt es außerdem an Möglichkeiten, dauernt neue Teile zu kaufen und gegeneinander zu testen. Wild bestellen, testen und nach Ende der Tests zurückschicken um das Geld zurück so bekommen mache ich nicht.
Wenn ich was bestelle, dann auch um es zu behalten und intensiv zu nutzen und da kommt dann eben nicht so viel Hardware zusammen, als daß ich jetzt von einem großen praktischen Erfahrungsschatz profitieren könnte.

Das schließt aber alles das Interesse an Hardware, Innovationen und den technischen Hintergründen nicht aus!

Ein wenig eine Suchmaschine deiner Wahl selbst zu benutzen, darf man ja wohl von dir auch erwarten, oder?

Das mache ich sowieso, aber oft finde ich nichts, was meine Fragen beantwortet oder nur englische Erklärungen, die ich dann nur bruchstückenweise verstehe.

Außerdem gibt es oft einfach auch Diskussionsthemen und dafür ist ein Forum doch eben auch da und ich finde es meist sehr interessant, welche Erfahrungen andere hier gemacht haben und welche Schlüsse sie daraus gezogen haben.
Mit der Suchmaschine seiner Wahl kann man eben nunmal nur schlecht diskutieren! ;-)
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
nur englische Erklärungen, die ich dann nur bruchstückenweise verstehe
Tja, dann solltest du als Erstes wohl mal dort ansetzen :-D
Alles Andere von mir behält seine Gültigkeit.
Was man natürlich auch nie vergessen sollte ist die im Forum integrierte Such-Funktion.
So Manche von den Themen die du hier eröffnest sind auch schon so manches Mal durchgekaut worden :P
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Schon zu Zeiten, als du noch nichtmal geboren warst. :P

Das macht es doch nur noch schlimmer :fresse:



Ich hinterfrage eben erstmal vieles und versuche es von Grunde auf zu verstehen, bevor ich wild irgendwelche Vorschläge ausprobiere und mit Pech danach mehr Probleme habe als davor... :schief:

Du versuchst gar nichts. Aufgrund der Vorschläge hättest du dich über die bei dir laufenden Dienste informieren können? Hast du das? Nein.

Dann willst du offenbar nicht aufmerksam lesen oder du verfolgst meine Threads nicht bis zum Ende? :lol:

Doch, alle 600 Stück. Ein Trauerspiel.

Also extra nochmal für dich:
So gut wie jeden Vorschlag habe ich umgesetzt, würde ich das nicht tun, wozu sollte ich dann fragen? :klatsch:

Das weißt nur du.

Auch wenn du es dir vielleicht nicht vorstellen kannst, es gibt außerdem Leute, die nicht den ganzen Tag Zeit haben am PC zu spielen und sich auch im realen Leben um vieles kümmern müssen! :fresse:

:rollen:

Ist es, weil ich nicht nur Hardwareteile zusammenschustere und toll bunt beleuchte, mir durchs Seitenfenster anschaue und mir dann wie der Größte vorkomme... :lol:
Ich versuche Abläufe zu optimieren, hardwareseitig beim Zusammenbau, wie auch bei der Software und Hintergründe zu verstehen, Risiken zu minimieren (beim Zusammenbau z.B.) und das optimale aus der Hardware heraus zu holen, innerhalb der Spezifikationen, bei maximaler Systemstabilität, sonst würde ich mich nicht soviel mit Fehleranalysen beschäftigen und hier nach Erfahrungen fragen!
Dabei ist es mir dann aber relativ egal ob irgendein Kabel im Gehäuse einen größeren Bogen macht und nicht optisch perfekt versteckt ist, solange es den Airflow nicht negativ beeinflußt, aber so hat jeder eben seine ganz speziellen Vorlieben... ;)

Deine Optimierungen sind einfaches zusammen stecken von Komponenten. Ich weiß wirklich nicht, was daran besonders sein soll.
Deine Software ist auch alles, nur nicht optimiert. Sieht man ja an deinen Screens...

Wo liest du heraus, daß ich mich als solches einstufe? :confused:

In jedem deiner Beiträge.

Es gibt doch auch sehr anspruchsvolle Spiele und auch ich spiele mal mehr und mal weniger, solange ein Spiel mich intellektuell auch fordern kann und nicht nur Fingergymnastik ist.

Überfordert bist du schon bei der Fehleranalyse deiner Hard und Software.

Halt doch Mal den arroganten Ball ein wenig flacher. Nicht sehr sympathisch.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Das macht es doch nur noch schlimmer

Was soll daran schlimmer sein? :confused:
Ich hab mit dem C64 angefangen, damals allerdings erstmal vorwiegend gespielt und dann auch mit Programmieren in Basic begonnen, aber eben nicht konsequent immer weiter, richtige Spiele mit guter Grafik selbst programmieren, soweit bin ich nicht gekommen, mußte ja auch nicht sein.

Du versuchst gar nichts.

Das zeigt nur wieder eindrucksvoll, wer von uns hier überheblich und besserwisserisch ist! :nene:
Du kannst gar nicht wissen, was ich versucht habe und versuche, aber stellst dich hin und unterstellst mir sowas, daß ist einfach nur armseelig und dient nur dazu andere runter zu machen... :nene:

Zum Thema, ich habe sehr wohl zu einigen wenigen Diensten recharchiert und dazu außerdem auch noch mehrere User hier die Ahnung haben (da bist du jetzt nicht eingeschlossen ;)) befragt.

Der Grund, warum ich Dienste nicht einfach im großem Stil deaktiviere ist, daß ich mit meinem PC auch Arbeiten verrichten muß und dafür muß er funktionieren (Netzwerkdrucker/Scanner, DAW usw.).
Wenn man aber wie du wahrscheinlich den PC hauptsächlich als bunt leuchtenden Spielekasten ansieht, kann man ohne großes Risiko an den Dienste rumbasteln, dann kann es ja schlimmstenfalls passieren, daß man mal paar Tage nicht weiterspielen kann.
Dann geht auch im schlimmsten Fall das neu Aufsetzen von Windows recht unproblematisch, weil die Spiele sich notfalls über Nacht bequem per Steam von selbst wieder installieren lassen. :fresse:

Doch, alle 600 Stück. Ein Trauerspiel.

Ein Trauerspiel ist eher dein Verhalten, aber dafür wirst du schon deine Gründe haben. :fresse:
Ich schließe nichtmal aus, daß du nur ein Bruchteil meiner Überlegungen und Ansätze überhaupt verstanden hast, was du mit dem nächsten Zitat unter Beweis stellst:

Deine Optimierungen sind einfaches zusammen stecken von Komponenten. Ich weiß wirklich nicht, was daran besonders sein soll.

Andere Herangehensweisen sind für dich anscheinend einfach nur dumm oder lächerlich, weil du die Gründe dafür nicht verstehen kannst oder willst und ich will damit noch nichtmal behaupten, daß meine Herangehensweise meist die richtige ist, viele meiner Überlegungen waren deutlich übertrieben und von Angst und Sorge geprägt was kaputt zu machen, eben weil ich zu wenig praktische Erfahrungen hatte, ein weiterer Grund dich in gewohnt arroganter Manier über mich lustig zu machen. :nene:

Überfordert bist du schon bei der Fehleranalyse deiner Hard und Software.

Überfordert bin ich schonmal gar nicht, weil mein PC ja das macht, wofür er da ist und auch nicht auffällig oft abstürzt oder anderweitig sein Dienst verweigert.
Ich habe alles hinbekommen, alles läuft gut, allein mein Perfektionismus steht mir öfter im Wege mich darüber zu freuen und ich suche öfter nach Problemen oder Fehlern wo gar keine sind und versucht alles immer weiter zu optimieren, obwohl das vielleicht gar nicht mehr geht oder zumindest unnötig ist.
Jeder normale PC-Nutzer wäre längt zufrieden und würde sich gar nicht weiter mit den Dingen beschäftigen, aber ich habe neben der normalen PC-Nutzung eben das Interesse am Hintergrund und den technischen Details, will mehr davon verstehen lernen und das Optimum aus der Hardware und Software heraus holen, auch wenn ich diesem hohen Ansprüchen leider oft noch nicht gerecht werden kann.

Halt doch Mal den arroganten Ball ein wenig flacher. Nicht sehr sympathisch.

Genau den Satz darfst du vor dem Spiegel dir selbst 10 mal aufsagen! :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
Du kannst gar nicht wissen, was ich versucht habe und versuche, aber stellst dich hin und unterstellst mir sowas, daß ist einfach nur armseelig und dient nur dazu andere runter zu machen... :nene:
Wenn du alles getan hast, wie in diesem Thread vorgeschlagen wurde, warum ist das Problem immer noch vorhanden? Weil du eine neue Installation verweigerst, weil es nach deiner Aussage 1 - X Tage dauert (was deine eigenen Worte sind/waren).
Zum Thema, ich habe sehr wohl zu einigen wenigen Diensten recharchiert und dazu außerdem auch noch mehrere User hier die Ahnung haben (da bist du jetzt nicht eingeschlossen ;)) befragt.
Wenn du zu dem Thema Windows Dienste dich belesen hast, warum stellst du weiterhin Fragen? Hinter jedem Dienst steht die Beschreibung, wie und was er macht. Windows verwaltet die Dienste automatisch. Wie schon vor ein paar Tagen/Wochen geschrieben: Hör auf, an dem System zu fummeln ... Irgendwann sagt Windows "Nein".
Wenn man aber wie du wahrscheinlich den PC hauptsächlich als bunt leuchtenden Spielekasten ansieht, kann man ohne großes Risiko an den Dienste rumbasteln, dann kann es ja schlimmstenfalls passieren, daß man mal paar Tage nicht weiterspielen kann.
Traurig ist nur, wie du den User darstellst! Du fummelst solange an deinem System rum, bis es nicht mehr will.
Dein Problem währe innerhalb einer Stunde gelöst ... Verweigerst den clean Install von Windows, was du innerhalb der Zeit schaffen könntest, wenn man die Zeit, die du in diesem Forum verbracht hast, zusammen rechnet
Ein Trauerspiel ist eher dein Verhalten,
Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus. Denk über deinem Verhalten nach ...
Ich schließe nichtmal aus, daß du nur ein Bruchteil meiner Überlegungen und Ansätze überhaupt verstanden hast.
Ist Ja nicht schwer die Beträge zu lesen um ende Sagen zu können: Lösungsvorschläge werden Konsequent "Ignoriert"
eben weil ich zu wenig praktische Erfahrungen hatte, ein weiterer Grund dich in gewohnt arroganter Manier über mich lustig zu machen. :nene:
Du hast kaum Praxis und unterstellst den Usern Arroganz weil sie mehr Erfahrungen in Bereichen haben als du sie jemals haben könntest?
optimieren, obwohl das vielleicht gar nicht mehr geht oder zumindest unnötig ist.
Windows Optimiert von alleine ... Kann man sogar Einstellen -> Täglich -> Wöchentlich -> Monatlich ...
Jeder normale PC-Nutzer wäre längt zufrieden und würde sich gar nicht weiter mit den Dingen beschäftigen, aber ich habe neben der normalen PC-Nutzung eben das Interesse am Hintergrund und den technischen Details, will mehr davon verstehen lernen und das Optimum aus der Hardware und Software heraus holen, auch wenn ich diesem hohen Ansprüchen leider oft noch nicht gerecht werden kann.
Du willst mehr Technische Details über das Komplette System, wie Hardware und Software zusammen Spielen?
Du willst das maximale Optimum? Wie währe es mit Bücher und diverse weiteren Varianten im Netz zu suchen.
Genau den Satz darfst du vor dem Spiegel dir selbst 10 mal aufsagen! :fresse:
Jeden Morgen im Spiegel: Ich hab die Haare schön :lol:
 
TE
T

Tim1974

Guest
Wenn du alles getan hast, wie in diesem Thread vorgeschlagen wurde, warum ist das Problem immer noch vorhanden?

Also erstmal, ein richtiges Problem gab und gibst es bei meinem PC nicht, das bestätigst du weiter unten indirekt damit, daß es unnötig ist Dienste abzustellen und das Windows sich von alleine optimiert.

Die auffällig langen Programmstartzeiten direkt nach dem Optimieren der SSD mit dem Windows-Tool können unterschiedliche Ursachen habe, z.B. daß der Kontroller meiner SSD nicht der schnellste ist und sich nach dem optimieren des Trim-Befehls erstmal wieder sammeln muß.
Kann aber auch sein, das meine SSD (nicht mehr) ganz intakt ist, oder es andere Hardware betrifft.
Von einem Windows-Problem, was mit einer Neuinstallation zu lösen wäre, gehe ich nicht aus.
Jetzt stell dir mal vor, ich würde deswegen Windows 10 neu installieren und dann nach 2-3 Tagen Arbeit feststellen, daß sich nichts geändert hat, DAS wäre richtig ärgerlich!
Zumal das "Problem" eigentlich praktisch betrachtet egal ist, es stört nicht beim Arbeiten mit dem PC, ich möchte einfach nur verstehen woran es genau liegt, mehr nicht und genau das würde ich mit eine Neuinstallation auch nicht erreichen, selbst wenn es danach weg wäre!

Wenn du zu dem Thema Windows Dienste dich belesen hast, warum stellst du weiterhin Fragen? Hinter jedem Dienst steht die Beschreibung, wie und was er macht. Windows verwaltet die Dienste automatisch.

Ganz einfach, weil ich nicht immer verstehe, was der Dienst genau macht und was passieren kann wenn ich ihn abstelle, ebenso weiß ich nicht, ob ich den Dienst nicht vielleicht doch irgendwann mal brauche und es dann zu Fehlern kommt, die ich mir nicht mehr erklären kann und auch nicht mehr genau weiß, was ich mal wann abgestellt habe und wie ich das im konkreten Fall dann schnell wieder rückgängig machen kann.

Traurig ist nur, wie du den User darstellst!

Ja, aber die Realität ist nunmal oft hart und traurig.
Ich mache sowas nicht gerne, aber wenn ich merke, daß ich über Jahre hinweg angefeindet werde, jede kleine Schwäche meinerseits gnadenlos ausgenutzt wird um mir immer wieder eins rein zu würgen, egal was ich auch mache und von den Vorschlägen versuche umzusetzen, immer wieder behauptet wird, ich würde gar nichts annehmen und umsetzen, dann muß ich halt auch leider mal deutlichere Worte in einer Antwort auf so ein Flameposting finden.

Du fummelst solange an deinem System rum, bis es nicht mehr will.

Eben das mache ich NICHT!
Da ist auch der Grund, warum ich nicht jeden Dienst, der mir hier empfohlen wurde einfach deaktiviert habe. Ich versuche abzuwägen zwischen Funktionalität/Betriebsstabilität und Leistung, bin ich mir nicht sicher, lasse ich den Dienst lieber laufen, aber dadurch das ich das mache wird mir dann (unter anderem auch von dir) wieder unterstellt ich würde Ratschläge nicht annehmen... :nene:

Verweigerst den clean Install von Windows, was du innerhalb der Zeit schaffen könntest, wenn man die Zeit, die du in diesem Forum verbracht hast, zusammen rechnet

Zum einen weil es wenig Wahrscheinlich ist, daß sich dadurch was verbessert, zum anderen weil ich nichtmal sicher bin, ob ich Cubase Elements 7 danach wieder reaktiviert bekomme.
Das letzte mal als ich das machen mußte habe ich dafür viele Stunden gebraucht und immer wieder alles mögliche probieren müssen, bis es endlich klappte, ob ich das nochmal hin bekomme weiß ich nicht, wenn dann ist es extrem nervenaufreibend.
Allein die Spiele neu zu installieren würde dazu auch nochmal rund einen Tag dauern.

Ist Ja nicht schwer die Beträge zu lesen um ende Sagen zu können: Lösungsvorschläge werden Konsequent "Ignoriert"

Dann hast du es anscheinend auch nicht versucht zu verstehen, wie oft soll ich es noch erklären?
Kurz und vereinfacht gesagt, befolge ich einen(!) von 10 genannten Vorschlägen nicht, ignoriere ich bei die konsequent alles was vorgeschlagen wurde?
Ist das deine Aussage und hab ich das richtig verstanden? :huh:

Du hast kaum Praxis und unterstellst den Usern Arroganz weil sie mehr Erfahrungen in Bereichen haben als du sie jemals haben könntest?

Ich verallgemeiner da nicht, hier gibt es User, die haben in der Tat mehr Ahnung als ich wahrscheinlich jemals haben werde, aber es gibt auch andere, die sich an ihrem bunt durchs Seitenfenster leuchtenden Spielekasperkasten erfreuen und vielleicht auf Grund von mehr praktischen Erfahrungen geschickter im Zusammenbau ihres PCs sind und die Kabel eleganter verlegen können, damit durchs Fenster nachher alles wunderschön aussieht, aber die dennoch ganz andere Dinge von ihrem PC erwarten als ich und die deswegen auch durchaus weniger Ahnung auf manch anderen Gebieten haben können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
daß es unnötig ist Dienste abzustellen und das Windows sich von alleine optimiert.
Ja und Ja
der Kontroller meiner SSD nicht der schnellste ist und sich nach dem optimieren des Trim-Befehls sich erstmal wieder sammeln muß.
Nach mehrmaligen Lesen über diese SSD: Slow performance at a high cost / Not the bargain it should be
Es geht sogar noch weiter, aber das würde den Rahmen sprengen!
Von einem Windows-Problem, was mit einer Neuinstallation zu lösen wäre, gehe ich nicht aus.
Das behebt so einiges ...
Jetzt stell dir mal vor, ich würde deswegen Windows 10 neu installieren und dann nach 2-3 Tagen Arbeit feststellen, daß sich nichts geändert hat, DAS wäre richtig ärgerlich!
Vielen Usern wird bei Problemen vorgeschlagen: Clean Install, Treiber Installieren und danach
Hardware Testen (prime95,Benchmarks,memtest, http://www.ultimatebootcd.com/)
Zumal das "Problem" eigentlich praktisch betrachtet egal ist, es stört nicht beim Arbeiten mit dem PC, ich möchte einfach nur verstehen woran es genau liegt, mehr nicht!
Das liegt daran, das du deine SSD solange Optimierst etc. bis sie den Geist aufgibt. Wie schon geschrieben: Windows macht es von alleine.
Ganz einfach, weil ich nicht immer verstehe, was der Dienst genau macht und was passieren kann wenn ich ihn abstelle,
Wurde schon Beantwortet ... Hinter jedem Dienst steht die Beschreibung, wie und was er macht.

´Ich mache sowas nicht gerne, aber wenn ich merke, daß ich über Jahre hinweg angefeindet werde, jede kleine Schwäche meinerseits gnadenlos ausgenutzt wird um mir immer wieder eins rein zu würgen, egal was ich auch mache und von den Vorschlägen versuche umzusetzen, immer wieder behauptet würd ich würde gar nichts annehmen und umsetzen, dann muß ich halt auch leider mal deutlichere Worte in einer Antwort auf so ein Flameposting finden.
Man versucht dir zu helfen -> Beträge die gepostet wurden.
Wir sehen kein Fortschritt und gewisse Vorschläge wurden bisher nicht umgesetzt. So ist der Stand der Dinge.
Wenn man sich aufgrund der "Erfahrung von Usern die hier Posten um dir zu Helfen" das als Beleidung ansieht gute Nacht. Irgendwann geht es einem auf den Kranz sachen x mal zu wiederholen.

bin ich mir nicht sicher, lasse ich den Dienst lieber laufen, aber dadurch das ich das mache wird mir dann (unter anderem auch von dir) wieder unterstellt ich würde Ratschläge nicht annehmen... :nene:
Du hast keine Praxis in diesem Bereich und wie oft wurde es schon geschrieben "Lass die Finger von den Diensten".
Cubase Elements 7 Allein die Spiele neu zu installieren würde dazu auch nochmal rund einen Tag dauern.
Da muss man durch ...
Ist das deine Aussage und hab ich das richtig verstanden? :huh:
Wie oben schon geschrieben ... Wir sehen keinen Fortschritt...
Ich verallgemeiner da nicht, hier gibt es User, die haben in der Tat mehr Ahnung als ich wahrscheinlich jemals haben werde, aber es gibt auch andere, die sich an ihrem bunt blinkenden Spielekasten erfreuen und vielleicht auf Grund von mehr praktischen Erfahrungen geschickter im Zusammenbau ihres PCs sind und die Kabel eleganter verlegen können, damit durchs Fenster nachher alles wunderschön aussieht, aber die dennoch ganz andere Dinge von ihrem PC erwarten als ich und die deswegen auch durchaus weniger Ahnung auf manch anderen Gebieten haben können.
Man ist nicht als Astronaut geboren um ins Weltall zu Fliegen. Erfahrung basiert auf -Lesen, Verstehen, Praxis.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Nach mehrmaligen Lesen über diese SSD: Slow performance at a high cost / Not the bargain it should be
Es geht sogar noch weiter, aber das würde den Rahmen sprengen!

Gut, aber wie es dann aussieht, lag ich mit meiner Vermutung dann eventuell richtig, daß meine SSD nicht die beste ist, da hilft dann auch die Pauschalempfehlung Windows neu zu installieren in keinster Weise weiter, darum verstehe ich auch nicht, warum du diese immer wieder in den Raum wirfst? :huh:

Fakt ist, ich lasse die Installation so, weil die "Probleme" zum einen sehr selten und gering sind, zum anderen durch Neuinstallation höchstwahrscheinlich nicht behoben werden können, da sie anscheinend hardwareseitig bedingt sind.

Diese Erkenntnis hilft mir sehr viel weiter, ich werde mit dieser SSD kein neuen PC mehr aufbauen, wenn ich bald einen neuen baue, bekommt dieser eine M.2 PCIe SSD, wahrscheinlich von Samsung, auch wenn die paar Euro teurer sein sollte als das vermeidliche Super-Schnäppchen, mit Schnäppchenkäufen bin ich ja dann bei meiner jetzigen SSD genug reingefallen.

Was habe ich aus dem Thread gelernt:
* Meine Toshiba SATA3-SSD bleibt in dem Rechner mit der etwa 2 Jahre alten Hardware und wechselt nicht mit in den eventuellen Neubau.
* Es macht durchaus Sinn eine neue und schnellere SSD zu kaufen und hier nicht auf den letzten Cent beim Kauf zu achten, sondern eher auf durchweg gute Testergebnisse.

Vielen Usern wird bei Problemen vorgeschlagen: Clean Install, Treiber Installieren und danach
Hardware Testen (prime95,Benchmarks,memtest, http://www.ultimatebootcd.com/)

Dein Ernst jetzt? :confused:
Du wirfst mir vor Ratschläge nicht anzunehmen und alles empfohlene zu probieren und bringst dann doch wieder diesen pauschalisierten Ratschlag, der eigentlich nur dann angebracht ist, wenn man eben nicht genau weiß, woher die Probleme kommen und versucht sie mit einem Rundumschlag zu beheben, dabei hast du selbst weiter oben die Erklärung geliefert, daß es höchstwahrscheinlich an meiner SSD liegt! :stick:

Wir sehen kein Fortschritt und gewisse Vorschläge wurden bisher nicht umgesetzt.

Ja, weil sie eben nicht alle zielführend waren, oder der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen stand.
Ich bin für sinnvolle Ratschläge dankbar, aber was ich davon umsetze ist immer noch meine ganz persönliche Entscheidung und daß ich hier nicht jeden Vorschlag umgesetzt habe, insbesondere nicht den der Neuinstallation, hat sich ja gerade wahrscheinlich als absolut richtig erwiesen.
Ich habe gelernt mir verschiedene Meinungen anzuhören, zu reflektieren, notfalls nochmal nachzufragen und dann für mich persönlich zu entscheiden, was ich bereit bin umzusetzen und welches Risiko oder welchen Zeitaufwand ich dafür hinnehme.

Du hast keine Praxis in diesem Bereich und wie oft wurde es schon geschrieben "Lass die Finger von den Diensten".

Mir wurde hier geraten manche abzustellen, das habe ich getan, hab aber keine Verbesserung bemerkt und sie dann vorsichtshalber wieder angestellt.
Letztendlich habe ich den Rat befolgt und die Finger von Veränderungen an den Diensten gelassen, das hast auch du mir immer wieder geraten, also wo genau habe ich keinerlei Ratschläge angenommen? :stick:

Wie oben schon geschrieben ... Wir sehen keinen Fortschritt...

Nur kurz nebenbei erwähnt, wenn man nicht schreibt "ich" sondern "wir" ist das ein Zeichen von Schwäche, man versucht sich größer zu machen, indem man im Pluralis Majestatis schreibt. ;)

Ich meine das brauchst du nicht, immerhin haben wir durch deine Recherche zu meiner SSD schonmal das wesentliche Problem höchstwahrscheinlich ganz gut eingegrenzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Da hat die "Isolde" aber recht, wir kommen hier irgendwie nicht weiter :ugly:

Gibt es noch irgend etwas zum ursprünglichen Thema zu klären, oder wird hier jetzt nur noch sinnlos diskutiert? :schief:
 
TE
T

Tim1974

Guest
Da hat die "Isolde" aber recht, wir kommen hier irgendwie nicht weiter

Weiter als bis zum Ziel kann man ja irgendwie auch nicht kommen, oder? ;)

Gibt es noch irgend etwas zum ursprünglichen Thema zu klären, oder wird hier jetzt nur noch sinnlos diskutiert?

Sofern der Erklärungsversuch korrekt ist, daß meine SSD nicht dolle ist und der Kontroller vermutlich erstmal kurz lahmt, direkt nach der Datenträgeroptimierung, haben wir das ursprüngliche Problem gelöst und der Thread ist am Ende.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Was soll daran schlimmer sein? :confused:
Ich hab mit dem C64 angefangen,
Ich hab damit angefangen:
https://upload.wikimedia.org/wikipe...000382.jpg/330px-Fotothek_df_n-11_0000382.jpg
oder damit:
MC 80 neu.jpg

.
Da wußte noch niemand, wie man Commodore schreibt, junger Jedi. ;)


und dann auch mit Programmieren in Basic begonnen, aber eben nicht konsequent immer weiter, richtige Spiele mit guter Grafik selbst programmieren, soweit bin ich nicht gekommen, mußte ja auch nicht sein.

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber das hast Du einfach nicht drauf.
Das zeigt nur wieder eindrucksvoll, wer von uns hier überheblich und besserwisserisch ist! :nene:
Lies Dir den Satz mal gaanz langsam durch.



daß ist einfach nur armseelig und dient nur dazu andere runter zu machen... :nene:
Wirklich?
Zum Thema, ich habe sehr wohl zu einigen wenigen Diensten recharchiert und dazu außerdem auch noch mehrere User hier die Ahnung haben (da bist du jetzt nicht eingeschlossen ;)) befragt.

Wenn du dich informiert hättest, wären die Bremsen längs gelöst.
Aber Du hast ja die Hosen voll, weil Du nicht weißt, wie die Dienste wirken.
Viele haben bestätigt, daß die Abschaltung vollig schmerzlos ist, Du streitest Dich lieber mit den Helfern hier.

Dann geht auch im schlimmsten Fall das neu Aufsetzen von Windows recht unproblematisch, weil die Spiele sich notfalls über Nacht bequem per Steam von selbst wieder installieren lassen. :fresse:
Da Du (immer noch) keine funktionierende Backup Strategie hast, ist das natürlich schlimm.

Ein Trauerspiel ist eher dein Verhalten, aber dafür wirst du schon deine Gründe haben. :fresse:
Ich schließe nichtmal aus, daß du nur ein Bruchteil meiner Überlegungen und Ansätze überhaupt verstanden hast, was du mit dem nächsten Zitat unter Beweis stellst:
Na, wieder der große Crack?

Andere Herangehensweisen sind für dich anscheinend einfach nur dumm oder lächerlich, weil du die Gründe dafür nicht verstehen kannst oder willst und ich will damit noch nichtmal behaupten, daß meine Herangehensweise meist die richtige ist, viele meiner Überlegungen waren deutlich übertrieben und von Angst und Sorge geprägt was kaputt zu machen, eben weil ich zu wenig praktische Erfahrungen hatte, ein weiterer Grund dich in gewohnt arroganter Manier über mich lustig zu machen. :nene:
Weißt Du, warum Dich viele hier als kleinen Hosenmatz ansehen.
weil du Dich so verhältst.

allein mein Perfektionismus steht mir öfter im Wege mich darüber zu freuen und ich suche öfter nach Problemen oder Fehlern wo gar keine sind und versucht alles immer weiter zu optimieren, obwohl das vielleicht gar nicht mehr geht oder zumindest unnötig ist.
Das ist ja nicht schlecht, aber etwas mehr Eigeninitiative fehlt da wohl.
Wenn du wirklich etwas bewirken willst, mußt Du lesen, lesen, lesen und irgenwann geht die Lampe an. :gruebel:

Jeder normale PC-Nutzer wäre längt zufrieden und würde sich gar nicht weiter mit den Dingen beschäftigen, aber ich habe neben der normalen PC-Nutzung eben das Interesse am Hintergrund und den technischen Details, will mehr davon verstehen lernen und das Optimum aus der Hardware und Software heraus holen, auch wenn ich diesem hohen Ansprüchen leider oft noch nicht gerecht werden kann.



Genau den Satz darfst du vor dem Spiegel dir selbst 10 mal aufsagen! :fresse:
Der letzte Satz disqualifiziert den gute Willen davor, wieder mal, zum lächerlichen Geschwätz.
Du meinst es einfach nicht ernst mit Deinen Aussagen.

So, nun schalte die markierten Dienste endlich ab.

LOS!

Dann verrate ich Dir noch ein paar ernstgemeinte Tricks zur PC-Beschleunigung.
 

kaepteniglo

Freizeitschrauber(in)
Allein die Spiele neu zu installieren würde dazu auch nochmal rund einen Tag dauern.
Du installierst die Spiele auf die gleiche Platte wie das Betriebssystem?

Alle gängigen Launcher bieten es an, dass man die Bibliothek auf eine andere Platte zu verschieben. Kannst du im Nachhinein einfach wieder zurück kopieren.

Das sind eher selbst gemachte Probleme.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber das hast Du einfach nicht drauf.

Schön das du das zu wissen scheinst... ;)
Ich habe schon einfache Spiele geschrieben, damals mit Bildschirmgrafik, aber auch einfache Sprites programmiert, allerdings fehlte auf meiner Seite dann irgendwann einfach die Motivation und das Durchhaltevermögen, weiter zu machen und sich zu steigern.
Was ist hätte schaffen können und was nicht, ist daher müßig jetzt im Nachhinein zu diskutieren, ich hab mich jedenfalls in meinem bisherigen Leben geschätzt um das 20-30-fache mehr mit PCs und deren Funktion beschäftigt als der normale PC-Nutzer.
Den Anspruch der größte Nerd zu sein habe ich außerdem schon lange nicht mehr, ich finde die Hintergründe einfach interessant, außerdem kann ich mir Fakten und Anleitungen zur Problembehebung viel besser merken, wenn ich die Hintergründe zumindest größtenteils verstehe.

Lies Dir den Satz mal gaanz langsam durch.

Warum mußt du eigentlich jemand anderes vor mir verteidigen?
Hatte ich dich angegriffen oder fühlst du dich angegriffen? :what:

Ich überlege mir schon wie ich mich wem gegenüber äußere und passe meinen Umgangston eigentlich dem meines Gesprächspartners an, wie es in den Wald rein schallt...

Na, wieder der große Crack?

Nöö, ich hab auch ganz andere Vorstellungen und Erwartungen an mich und mein Fachwissen als die meisten hier. Mir gehts weder um Benchmarkrekorde, noch um höchste Frameraten bei neusten Spielen, auch nicht um OC-Rekorde oder den optisch perfekten PC-Aufbau mit Illumination.
Ich will einfach möglichst schnell und sicher mein Ziel erreichen, für maximale Betriebsstabilität sorgen und ein flüssiges Arbeitsgefühl am PC haben, auch wenn im Hintergrund Updates oder andere Programme laufen.
Bei der Systemwartung und den Einstellungen hilft mir einfach Hintergrundwissen um mir die Vorgehensweise besser einprägen zu können, außerdem ist es auch einfach interessant zu wissen und es hilft mir dabei zu entscheiden, was ich anlasse und was ich besser abschalte.

Weißt Du, warum Dich viele hier als kleinen Hosenmatz ansehen.
weil du Dich so verhältst.

Viele? Wieviele denn bitte gemessen an der Anzahl der angemeldeten Nutzer und derer die sich aktiv beteiligen? :schief:

Es ist nunmal immer wieder so im Leben, daß wenn jemand anders ist, andere Wertvorstellungen hat, oder andere herangehensweisen als die Allgemeinheit, dann ist das für viele ein gefundenes Fressen um sich über den jenigen lustig zu machen.
Das nennt sich Mobbing, ist weit verbreitet, fängt klein an und kann große Auswirkungen haben.
Ich finde es einfach nur armseelig und ganz klein und schwach, verteidigen muß ich mich da gar nicht erst, die Aussagen von den besagten Leuten (an manchen Stellen auch leider von dir) sprechen eigentlich für sich, jeder der einigermaßen intelligent und tolerant ist merkt da ganz schnell, wer hier die größeren Defizite hat. :nene:

Der letzte Satz disqualifiziert den gute Willen davor, wieder mal, zum lächerlichen Geschwätz.
Du meinst es einfach nicht ernst mit Deinen Aussagen.

Danke, ich hab wenigstens die Stärke auch zu meinen Fehlern zu stehen, auch wenn ich damit meine Position vielleicht schwäche.
Aber mir ist natürlich klar, das du und die anderen die sich so überheblich äußern alles perfekt beherrschen, nie Hilfe brauchen und auch keine Fehler machen... :fresse:

So, nun schalte die markierten Dienste endlich ab.

Du rätst mir zu etwas, wovon mir mindestens ein anderer hier abrät, außerdem hatte ich die Dienste schon abgestellt und hab keine Beschleunigung des Systems bemerkt und habe sie dann vorsichtshalber erstmal wieder angestellt, aber ich wiederhole mich...

Du installierst die Spiele auf die gleiche Platte wie das Betriebssystem?

Ich hab nur eine "Platte" bzw. SSD verbaut und nur eine Partition darauf, finde das einfach übersichtlicher so, auch wenn es in Bezug auf Neuinstallationen und Backups natürlich gewisse Nachteile hat.
Aber wenn ich z.B. Spiele oder Programme auf einer zweiten Partition installiere und Windows auf der ersten Partition und die erste Partition dann formatiere und Windows darauf neu installiere, dann habe ich doch auch eine neue Registry und dann sollen die Spiele/Programme, die auf der anderen, unangetasteten Partition installiert sind trotzdem noch funktionieren? :confused:
 

kaepteniglo

Freizeitschrauber(in)
Aber wenn ich z.B. Spiele oder Programme auf einer zweiten Partition installiere und Windows auf der ersten Partition und die erste Partition dann formatiere und Windows darauf neu installiere, dann habe ich doch auch eine neue Registry und dann sollen die Spiele/Programme, die auf der anderen, unangetasteten Partition installiert sind trotzdem noch funktionieren? :confused:
Bei Steam, Battle.Net und den anderen Launchern funktioniert das Problemlos.

Ich, und viele andere auch, haben OS und Programm / Spiele auf unterschiedlichen SSDs/HDDs.
 
TE
T

Tim1974

Guest
Bei Steam, Battle.Net und den anderen Launchern funktioniert das Problemlos.

Ok, das wußte ich nicht, also kommt es nicht mehr auf die Windows-Registry an? Diese kann also auch nach Installation der Spiele neu erstellt werden und die Spiele laufen wirklich ohne Probleme?

Wenn dem so ist, sollte ich vielleicht mal überlegen das auch so zu machen, wo ich es schon mache ist bei X-Plane 10, das sind etwa 70 GB, das neu zu installieren wäre jedesmal eine Tortur.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
aber wer mich kennt, der weiß wie leicht ich verunsichert bin
OK, nennen wir das mal "verunsichert". 🙊

Vielleicht sollte ich mal drüber nachdenken, mir eine moderne M.2-SSD als Systemlaufwerk einzubauen?
Oder einfach und kosteneffizient nicht vor jedem FiFo-Start die SSD manuell optimieren, wenn dieses "Problem" nach 100 Beiträgen sogar für dich völlig egal ist?
Mir fällt auch kein Grund ein, das (dauernd!) machen zu müssen.
Zumal das "Problem" eigentlich praktisch betrachtet egal ist


beschäftige ich mich lieber mit Hardware und Software und teste gerne teils exzessiv
Ich auch.

Ob deshalb eine Neuinstallation bei mir meinetwegen 2 Stunden dauert um zu >90% wieder auf dem Stand von vorher zu sein?
Oder ich deshalb keine Müllsoftware des MB-Herstellers brauche um 1-2 Treiber zu aktualisieren?
zum anderen weil ich nichtmal sicher bin, ob ich Cubase Elements 7 danach wieder reaktiviert bekomme.
Was macht ihr eigentlich mit eurer nicht wieder beschaffbaren und unverzichtbaren Software, wenn das System/der Datenträger aus obskuren Gründen plötzlich nicht mehr funktioniert und ein Backup 3 Jahre alt ist?

ich hab mich jedenfalls in meinem bisherigen Leben geschätzt um das 20-30-fache mehr mit PCs und deren Funktion beschäftigt als der normale PC-Nutzer.
Ich weiß nicht warum aber das fällt mir schwer zu glauben.
Aber wenn ich z.B. Spiele oder Programme auf einer zweiten Partition installiere und Windows auf der ersten Partition und die erste Partition dann formatiere und Windows darauf neu installiere, dann habe ich doch auch eine neue Registry und dann sollen die Spiele/Programme, die auf der anderen, unangetasteten Partition installiert sind trotzdem noch funktionieren?
Ach, das ist doch bei Spielen erst seit ungefähr 15 Jahre so. Außer du hast nur uralte Spiele oder welche aus Microsofts :kotz:-Store.
Das eine oder andere Softwareprodukt könnte nach einer Kopieraktion nicht mehr laufen aber was solls? Es kann doch nur besser sein als absolut alles neu installieren zu müssen.


Ich hab nur eine "Platte" bzw. SSD verbaut und nur eine Partition darauf, finde das einfach übersichtlicher so, auch wenn es in Bezug auf Neuinstallationen und Backups natürlich gewisse Nachteile hat.
Übersicht vs. Nachteile? Ganze zwei Partitionen sind aber auch unübersichtlich, da findet man bestimmt gar nichts mehr.

Manche haben wohl Spaß daran, auch Zeug wie Irfanview, VLC, cpzu, notepad++ und 753 andere immer wieder neu zu "installieren". :ka:


---
Wenn dir mal wieder langweilig ist, lies doch mal etwas über unattend.xml. Ohne mache ich keine großen Updates mehr.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Schön das du das zu wissen scheinst... ;)
Ähem nö, ich weiß es.
Ich weiß auch, wie Spiele programmiert werden oder Windows-Programme.

An ein Windows Programm mit SQL-Anbindung und Datenauswertung in Handel oder Industrie traue ich mich heute noch ran mit VB6 oder so.
Bei Assembler müßte ich mich zu lange einlesen, das packe ich nicht.
Und deshalb kann ich auch keine Spiele programmieren, weil ich weiß, wie es geht.

Ich habe schon einfache Spiele geschrieben, damals mit Bildschirmgrafik, aber auch einfache Sprites programmiert, allerdings fehlte auf meiner Seite dann irgendwann einfach die Motivation und das Durchhaltevermögen, weiter zu machen und sich zu steigern.
03h
Die Zeiten mit Pixelumfärben und Registerschieben sind aber lange vorbei, oder?
04h

Was ist hätte schaffen können und was nicht, ist daher müßig jetzt im Nachhinein zu diskutieren, ich hab mich jedenfalls in meinem bisherigen Leben geschätzt um das 20-30-fache mehr mit PCs und deren Funktion beschäftigt als der normale PC-Nutzer.
Du bist ja auch nicht normal, wie wir alle hier. ;)

Warum mußt du eigentlich jemand anderes vor mir verteidigen?
Ich muß gar nichts.
Nur versuche ich, manchmal die richtige Richtung zu weisen.

Hatte ich dich angegriffen oder fühlst du dich angegriffen? :what:
Nö, da wäre ich sofort hier raus gewesen.

Ich will einfach möglichst schnell und sicher mein Ziel erreichen, für maximale Betriebsstabilität sorgen und ein flüssiges Arbeitsgefühl am PC haben, auch wenn im Hintergrund Updates oder andere Programme laufen.
Die Dienste sind immer noch nicht deaktiviert?
Bei der Systemwartung und den Einstellungen hilft mir einfach Hintergrundwissen um mir die Vorgehensweise besser einprägen zu können, außerdem ist es auch einfach interessant zu wissen und es hilft mir dabei zu entscheiden, was ich anlasse und was ich besser abschalte.

Viele? Wieviele denn bitte gemessen an der Anzahl der angemeldeten Nutzer und derer die sich aktiv beteiligen? :schief:
So nicht!
Viel und wenig sind alle relativ.

Ich finde es einfach nur armseelig und ganz klein und schwach, verteidigen muß ich mich da gar nicht erst, die Aussagen von den besagten Leuten (an manchen Stellen auch leider von dir) sprechen eigentlich für sich, jeder der einigermaßen intelligent und tolerant ist merkt da ganz schnell, wer hier die größeren Defizite hat. :nene:
Du sollst die Finger in Bewegung setzen und die Dienste deaktivieren und nicht labern.
Wenn ich mal etwas härter werde, dann hat das schon seinen Sinn.

Und ein altgedienter PC-Schrauber wie Du, hat ein dickes Fell.

Du rätst mir zu etwas, wovon mir mindestens ein anderer hier abrät, außerdem hatte ich die Dienste schon abgestellt und hab keine Beschleunigung des Systems bemerkt und habe sie dann vorsichtshalber erstmal wieder angestellt, aber ich wiederhole mich...
Dann klemmt es aneiner anderen Stelle.
Ich hab nur eine "Platte" bzw. SSD verbaut und nur eine Partition darauf, finde das einfach übersichtlicher so, auch wenn es in Bezug auf Neuinstallationen und Backups natürlich gewisse Nachteile hat.
Das wrde ich dringend ändern.
Eine HD kostet nun wahrlich nichts mehr und hält die Daten sicherer, als eine SSD.

Auf meiner SSD ist nur Office, ein bi0chen Grafikkrempel und das Betribssystem.
Nicht mal 50 GB.
Das wird ständig als Image auf verschiedene Sicherungsplatten gelegt und ist in 20 min wiederhergestellt per CD-Start.
Alles andere liegt auf der HD seit Jahren.
Aber wenn ich z.B. Spiele oder Programme auf einer zweiten Partition installiere und Windows auf der ersten Partition und die erste Partition dann formatiere und Windows darauf neu installiere, dann habe ich doch auch eine neue Registry und dann sollen die Spiele/Programme, die auf der anderen, unangetasteten Partition installiert sind trotzdem noch funktionieren? :confused:
Du sollst ja nicht neu installieren, sondern ein Image der Partition C: neu aufspielen.
Wenn Du die Partitionierung nicht veränderst, wird die gleiche Registry und den gleichen Verweisen verwandt.

Ich hab vorgestern zum Testen das Betriebssystem gesichert und die Partition komplett geleert.
Nach Rückspielen des Images lief die SSD plötzlich um 20 ... 30% schneller.

So, das waren die erste zwei Tricks.
Abrechnen tun wir dann später.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten