• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie viel Radiator Fläche

Krautmausch

PC-Selbstbauer(in)
Es gibt ja so die Faustformel, die besagt: pro 100W TDP 120mm Radiatorfläche. Natürlich noch mit vielen Variablen (Radiatordicke, Lamellendichte, Lüfterdrehzahl, Durchfluss usw.). Mehr schadet natürlich nie, wenn es auch leise sein soll :)
mm sind keine Flächeneinheit. Wenn du von 120x120mm redest, dann kämst du auf knapp 1,5cm2 pro W, oder 750cm2 für 500W, oder ein 360er und ein 240er, was meiner Meinung nach vernünftig klingt. Mit zwei 360ern hätte man dann noch etwas Headroom.
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
Da hast du mich getriggert.

Selbes Thema gabs heute auch bei CB und wurde auch da widerlegt: https://www.computerbase.de/forum/threads/wasser-temp-erscheint-mir-sehr-hoch.1996484/#post-25150298
Bei 50 l/h hätte man also schon 10 K Unterschied im Kreislauf. Klar hat @Noel1987 jetzt nicht ganz so viel Abwärme, aber auch bei 350W Abwärme der Grafikkarte wäre nach dieser das Wasser bei 50 l/h schon 6 K wärmer, was die CPU dann auch mehr hat. Darauf kommt noch die Durchflussskalierung der Kühler.
Klar ist das alles im großen und ganzen kein so großer Unterschied, dass es sich abseits von wirklichen High-End-Wasserkühlungen deutlich bemerkbar macht, aber als ganz sinnlos sollte man mehr Durchfluss nicht abtun, erst recht nicht ab einem festen Wert. Natürlich wird bei 200 l/h der Sprung auf 400 l/h (den man überhaupt mal schaffen muss, ist schon schwer genug) kaum was bringen, aber im üblichen Wakü-Durchflussbereich zwischen 30 und 150 l/h kann man Durchfluss nicht als irrelevant bezeichnen.

Was genau wurde widerlegt ? Das Thema gibt es nicht nur heute, die Diskussion gibt es wie erwähnt seit Jahren...Dahingehend findet man auch gute und versierte Beiträge die das Thema etwas wissenschaftlicher angehen als verlinkte Diskussion.
Des Weiteren habe ich keinerlei Angaben zu effektiven Deltatemperaturen im Kreislauf gemacht.
Die besagten 50 Liter haben sich aber als guter Kompromiss aus Lautstärke und Temperaturdelta bestätigt - mehr ist aber logischerweise immer besser!


@Noel1987
Bestellt heißt aber nicht geliefert...Ich habe im Dez. zwei Kundensysteme gebaut und eine Odyssee bei diversen Komponenten und Lieferanten hinter mir...Drücke die Daumen dass das bei dir schneller geht...Aber bei Artikel aus Fernost würde ich Geduld einplanen...

@P4tze:
Die Angaben zur DDC 3.1 und 3.2 sind genauso unplausibel wie der anderer Hersteller:
Zeig mir bitte ein Beispiel in der Realität mit 150L/h...Da sind wir von 500 oder gar 1000 L/h meilenweit entfernt.

Und - am Ende landen wir doch alle bei einem oder gar zwei Mora´s :-)

Schönes, geschmackvolles System übrigens!
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
@Killermarkus81
Ja bei mir sind es jetzt 3 Lieferanten
Caseking watercool und voelkner
Kommt noch stealkey custom dazu wenn ich eine Antwort bekomme

Leider hat nie ein Lieferant alles xD
Selbst mein Arbeitgeber mir dem gelben A hat nicht alles
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Am Ende lässt es sich immer ausrechnen. Klar sind 50 oder 60 l/h ein sehr guter Kompromiss, gerade bei immer leistungshungrigerer Hardware zeigt sich mehr Durchfluss aber als immer wichtiger ab.
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ja ich glaube mit der d5 next mache ich nichts falsch und werde ausreichend Durchfluss haben
Vllt werde ich mit der distro anders planen als jetzt
Jetzt ist der kreislauf eher das es von der distro immer zur Hardware und zur distro zurück geht
Werde die neue wahrscheinlich so planen das es mehr als Kreislauf wirkt
Als von distro zu jeder Komponente und zum Schluss wieder zur distro
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Wozu dann überhaupt die Distro, wenn du es eher als Kreislauf willst?
Außerdem halte ich die D5 Next seitlich eingebaut optisch eher fragwürdig.
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Die distro finde ich persönlich Ansprechder als einen AGB im Gehäuse
Hatte meinen letzten vor einem Lüfter bauen müssen .... Das sah so iih aus
Es ist mehr eine optische Entscheidung
Also hab die distro bestellt und werde es so machen
Distro>GPU>Radiator U.>Radiator S.>distro
Distro>CPU>Radiator O.> Distro

Ich kann so quasi 2 Kreisläufe herstellen wo immer das gekühlte Wasser wieder in die distro zur Hardware läuft
 

P4tze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@P4tze:
Die Angaben zur DDC 3.1 und 3.2 sind genauso unplausibel wie der anderer Hersteller:
Zeig mir bitte ein Beispiel in der Realität mit 150L/h...Da sind wir von 500 oder gar 1000 L/h meilenweit entfernt.
Das kann ich dir nicht Zeigen, da ich selbst auch nicht glaube ;-) wie gesagt das sind halt die Herstellerangaben. Den Unterschied zwischen den beiden Pumpen merkt man aber deutlich. Ich habe beide bereits verbaut.
 

Spekilatius

Kabelverknoter(in)
Also ich habe auch das Lian Li und finde so schlecht sieht meins trotz AGB nicht aus.
Bzw. Ich finds geil und versteh deinen Einwand nicht.
Unter Last hab ich ne Wassertemperatur von ca. 35 Grad. Pumpe läuft auf 60% und Lüfter laufen mit ca. 670 Max. 740.
 

Anhänge

  • B2608D28-69BA-47A1-A290-D0CC6A28FA37.jpeg
    B2608D28-69BA-47A1-A290-D0CC6A28FA37.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 79
  • 3B81030A-C75E-4EBB-B69E-CD097F5BD9BE.jpeg
    3B81030A-C75E-4EBB-B69E-CD097F5BD9BE.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 61
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Du nutzt klare Flüssigkeit da sieht das anders aus
Ich habe eine rote Flüssigkeit drin mit einer blauen Beleuchtung
Dadurch wird das rot sehr dunkel im Rohr und im AGB
Das versperrt dann die schöne Sicht auf ein cleanes Gehäuse
Sind halt Kleinigkeiten die stören
Leider gibt es diese distro nicht für das XL
Mit dem lian Li Logo vorne finde ich war es die beste Entscheidung
 

Anhänge

  • IMG_20210113_011845.jpg
    IMG_20210113_011845.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 54
  • IMG_20210113_011856.jpg
    IMG_20210113_011856.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 57
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Was es den Durchfluss anbelangt schaue ich immer das ich mindestens 60 Liter anliegen habe. Wobei es hierbei auch mit ankommt ob die Pumpe damit leise genug ist. Natürlich geht auch mit weniger, aber ich schau schon zu das ich an die 60 Liter dran komme.
Die Aquastreams sind meiner Meinung nach oft zu schwach, vor allem dann wenn ein ext. Radiator unterm Tisch mitversorgt werden soll, dafür von der Anbindung (Software) toll.
Habe selbst eine Aquastream Ultimate verbaut.
Verbaut sind dann noch CPU + GPU Kühler, ein 240mm + 420mm Radiator von Alphacool intern und ein 360er Mora extern unter dem Tisch. Ich komme mit dem Mora angeschlossen auf 72 Liter mit einer Mischung von DP-Ultra und destilliertes Wasser. Mit nur DP-Ultra sind es etwa 62 l/h. Es macht nämlich auch was aus was für eine Kühlflüssigkeit befüllt ist. Mit voller Drehzahl komme ich dann auf etwa 135 l/h. Mit DP-Ultra sind es aber immer noch etwa 120 l/h. In meinem Fall fördert daher die Aquastream Ultimate genug inkl. Mora. Hierbei habe ich sogar noch ein Filter von ALC zwischen gebaut.

Bin aber gespannt wie es mit der D5 Next ausfallen wird, da ich momentan den Rechner meines Sohnes auf Wasserkühlung am umbauen bin und mit solch einer Pumpe ausstatten werden.
Ein Mora ist jetzt zwar direkt noch keines in Planung, aber ich denke der wird dann bestimmt auch noch kommen. :lol:
In diesem System passt aber die D5 Pumpe besser rein, da er keine Möglichkeit hat die Pumpe intern nicht sichtbar zu verbauen. Meine Aquastream ist daher intern so verbaut das sie optisch nicht sichtbar ist.

Du nutzt klare Flüssigkeit da sieht das anders aus
Ich habe eine rote Flüssigkeit drin mit einer blauen Beleuchtung
Dadurch wird das rot sehr dunkel im Rohr und im AGB
Hatte früher auch DP-Ultra in gelb drin und da wurde die Farbe je nach RGB Beleuchtung auch anders dargestellt. Mit der gelben Flüssigkeit ging es aber noch. Mit meinem letztem Umbau habe ich aber auch auf klare Kühlflüssigkeit gesetzt, da ich damit mit meinem RGB alles besser beeinflussen kann.

IMG_20201216_153805.jpg IMG_20200318_000233.jpg IMG_20200228_170404 (7).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann so quasi 2 Kreisläufe herstellen wo immer das gekühlte Wasser wieder in die distro zur Hardware läuft
Gut, bisschen Optimierung schadet nicht. Was man sonst so für 2°C tut.....
wie gesagt das sind halt die Herstellerangaben.
Das ist ja auch nur die Angabe für den theoretisch maximal erreichbaren Durchfluss. Mit den ganzen Kühlern, Radiatoren, Winkeln,.... hast du so viele Durchflusswiderstände im Kreislauf, dass davon nicht mehr viel übrig bleibt. Die Angabe kannst du also getrost in die Tonne treten. Die Angabe für den maximalen Druck ist viel wichtiger, denn der Durchfluss wird zu großen Teilen durch den Druck bestimmt. Kannst du hier nachlesen.
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
Was es den Durchfluss anbelangt schaue ich immer das ich mindestens 60 Liter anliegen habe. Wobei es hierbei auch mit ankommt ob die Pumpe damit leise genug ist. Natürlich geht auch mit weniger, aber ich schau schon zu das ich an die 60 Liter dran komme.

Habe selbst eine Aquastream Ultimate verbaut.
Verbaut sind dann noch CPU + GPU Kühler, ein 240mm + 420mm Radiator von Alphacool intern und ein 360er Mora extern unter dem Tisch. Ich komme mit dem Mora angeschlossen auf 72 Liter mit einer Mischung von DP-Ultra und destilliertes Wasser. Mit nur DP-Ultra sind es etwa 62 l/h. Es macht nämlich auch was aus was für eine Kühlflüssigkeiil sit befüllt ist. Mit voller Drehzahl komme ich dann auf etwa 135 l/h. Mit DP-Ultra sind es aber immer noch etwa 120 l/h. In meinem Fall fördert daher die Aquastream Ultimate genug inkl. Mora. Hierbei habe ich sogar noch ein Filter von ALC zwischen gebaut.



Anhang anzeigen 1350579 Anhang anzeigen 1350580 Anhang anzeigen 1350581

Hi,

zunächst mal finde ich es sehr gut das Du meine Aussage zur Aquastream nicht als persönliche Kritik wahrgenommen hast. Das ist leider oft und in nahezu allen Lebensbereichen zu beobachten... Man bekommt manchmal das Gefühl, dass das eigene Produkt ganz andere Eigenschaften wie alle anderen baugleichen haben...Das ist selbst bei Hochgeschwindigkeitsangaben in Foren zu beobachten. Während das identische Auto-Modell nur Tacho 234 Km/h Topspeed erreicht, nennen andere GPS gemessene 260 Km/h - das ist physikalisch unmöglich und nicht mit Serienstreuung zu erklären...aber wehe man wagt es die Ergebnisse anzuzweifeln...
Aber es gibt auch die, die behaupten das trotz 250Km/h Abriegelung 280 Km/h fahren zu können.

Auch bei unser diskutiertem Thema gibt es eine Varianz und Variablen zu betrachten - nicht ohne Grund beschreibt PCGH die Testkriterien und den Systemaufbau so genau und verwendet oftmals nicht mal Spielebenchmarks, sondern - und das ist vor allem wichtig - reproduzierbare und gleiche Szenerien!

Und nun zum Punkt: Meine Beschreibung war zugegeben höchst individuell und nicht mit deinem Aufbau vergleichbar!
Mein Mora stand in ca. 1,5 Höhe auf einem Schrank, der PC etwa ebenfalls 1,5 Meter davon entfernt - Zulauf Schlauchlänge also mind. 2 Meter - das war auch von mir nicht gerade konkret angegeben und stark pauschalisiert.
Dennoch! Die damalige Erfahrung zeigte mir: die Aquastream hatte für den "Befüll-Vorgang" einfach zu wenig Power.
Nach dem System entlüftet war und die Pumpe mit 100% angesteuert, kam ich gerade so auf plätschernde
20 L/h. Also suchte ich nach etwas stärkerem und bin dann auf die D5 umgestiegen und seither nie enttäuscht worden.

Dein angegebener Durchfluss ist das was du misst. Aber Du kennst sicherlich den Leitspruch aus dem Qualitätsmanagement: "wer misst misst Mist". Igor´s Lab hat das Thema auch mal gut aufs Korn genommen...

Nochmal - ich möchte hier garnicht den Rechthaberischen Besserwisser raushängen lassen.
Aber das ist der Grund warum ich mittlerweile auf nichtssagende und theoretische Herstellerangaben allergisch reagiere.
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Gut, bisschen Optimierung schadet nicht. Was man sonst so für 2°C tut.....

Joa das kann gut sein
Klar gleicht sich das nachher irgendwo wieder aus aber ich sehe das so ...
Wenn ich hinter die Grafikkarte nur einen Radi habe und es dann zurück in die distro geht ist das Wasser erstmal wärmer als wenn er durch 2 läuft
Hinter der cpu 2 Radiatoren wird das Wasser auch nicht wesentlich kühler werden als wenns durch einen geht
Jetzt mag man sagen das die Wassertemperatur sich im Laufe der Zeit eh auf eine Temperatur einpendelt
Aber erst Mal wird die Hardware bei einem Radi hinter der GPU erstmal mit wärmeren Wasser gekühlt als wären zwei dahinter

Ist meine persönliche Meinung
Das kann und ich vermute es ist in der Praktischen Anwendung eh nicht so dramatisch

Wenn ich als Beispiel nehme grafikkarte 50 Grad
Ein Radiator Ausgang Wassertemperatur 36 Grad
Zwei Radiatoren Ausgang 31 Grad
So wären in der distro erstmal kältere Temperaturen mit zwei radi hinter der GPU

Werte sind frei erfunden dienen nur als Veranschaulichung
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
@Killermarkus81
Wir haben unsere Systeme unterschiedlich aufgebaut und die Aquastream selbst gibt es in unterschiedliche Versionen. Ich kann mich daher nur auch meine Ultimate beziehen und auch von dem System was ich mir selbst aufgebaut habe. Dennoch kann ich es nicht gut heißen wenn jemand berichtet das ein Produkt schlecht ist und dabei verschweigt das der Mora 2 Meter entfernt aufgebaut ist und hierbei sogar noch irgendwo höher liegend aufgestellt ist, wo es im allgemein auch alle Pumpen davon mit betroffen sein würden. Denn die Aquastream gehört normalerweise nicht zu den schönsten Pumpen, aber all so schwach ist sie auch nicht. Mit dem Befüllen hat die Pumpe Probleme wenn bestimmte Höhen dazu überwunden werden müssen, aber sobald solch eine Hürde überwunden ist und es dann auch wieder abwärts geht oder der Loop voll ist läuft sie problemlos.

Bei meinen Angaben zum Durchfluss handelt es sich immer um den Durchflusssensor AC high flow und nicht um den integrierten vDFS.
Selbst Igor´s Lab hat diesen Durchflusssensor zum Test mal da gehabt. Im allgemeinem ist es auch uninteressant ob die Angaben dazu am ende 100% genau sind, da unsere Existenz nicht davon abhängt. :D
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ich bräuchte noch Hilfe bei ein paar Teilen
Ich brauche noch teile für den Ablass der Flüssigkeit
Sowie Petg rohre 16 mm in schwarz
Wenn jmd was findet immer her damit
 

Duke711

Freizeitschrauber(in)
Aber das ist der Grund warum ich mittlerweile auf nichtssagende und theoretische Herstellerangaben allergisch reagiere.

Was hat messen mit Theorie zu tun?

Der Hersteller misst:

- die maximale Förderhöhe
- den maximalen Volumenstrom

Über mehrere Messpunkte wird dann ein Förderleistungsdiagramm erstellt. Daraus kann das kundige Fachpersonal dann ganz einfach für jeden inviduellen Kreislauf und dessen unterschiedliche Restriktionen den zu erreichenden Volumenstrom ermitteln. Für mangelnde Grundlagenkenntnisse des Laien kann der Hersteller nichts. Manche Kommentare sind wirklich sehr amüsant.

 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Natürlich ist diese Angabe ohne ein einziges Bauteil und das ist wahrscheinlich mit in der Theorie gemeint... Weil irgendein Bauteil gibt es immer

Aber im Endeffekt zählt für den Kunden nur das was am Ende rauskommt
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Fürs Ablasssystem kommt es immer ganz darauf an wie du es verbauen möchtest.

Dazu kannst ein freien Anschluss an der tiefsten Stelle auswählen wenn Beispielsweise ein TOP noch dazu freie Anschlüsse hat oder du kannst wenn du an solch einer Position nicht gut dran kommst auch ein Schlauch oder Hardtube legen und am ende den Kugelhahn. Du kannst auch an einem Anschluss ein T-Stück setzen und dann direkt ein Kugelhahn oder mit Schlauch/Leitung wo anders hin verlegen. Beachte immer das solch ein T-Stück und auch ein Kugelhahn ein innenliegendes 1/4 Zoll Gewinde haben und daher noch drehbare Doppelgewinde Adapter haben müssen. Drehbar deshalb damit z.B. ein T-Stück oder/und Kugelhahn nach dem fest drehen noch zurecht gedreht werden können.

Zum Beispiel wenn nur ein Anschluss besteht der aufgeteilt werden soll muss nach einem Doppelgewinde Adapter ein T-Stück dran und dann nochmals ein Doppelgewinde Adapter zwischen T-Stück und Kugelhahn. Am anderen Anschluss des T-Stück kommt dann der Schlauch oder Hardtube was zur Hardware führt dran.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ja das ist ja einfach
Also TStück hört sich gut an
Dann kann ich ja an beiden Seiten ein normales Fitting für die Rohre dran machen
An der auslasstelle Doppelgewinde Adapter dann Ablasshahn
Sollte so klappen
 

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
Was hat messen mit Theorie zu tun?

Der Hersteller misst:

- die maximale Förderhöhe
- den maximalen Volumenstrom

Über mehrere Messpunkte wird dann ein Förderleistungsdiagramm erstellt. Daraus kann das kundige Fachpersonal dann ganz einfach für jeden inviduellen Kreislauf und dessen unterschiedliche Restriktionen den zu erreichenden Volumenstrom ermitteln. Für mangelnde Grundlagenkenntnisse des Laien kann der Hersteller nichts. Manche Kommentare sind wirklich sehr amüsant.

Danke für die Erleuchtung! Das gleiche lässt sich auf den NEFZ Zyklus übertragen und sagt mir jetzt in der Realität was?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das T-Stück in meinem Beispiel hat drei Anschlüsse.
1. Anschluss mit Doppelgewinde Adapter z.B. an einem Top oder AGB dran.
2. Wahlweise an einem anderem Anschluss dazu auch wieder mit einem Doppelgewinde Adapter dein Kugelhahn dran.
3. Schlauch oder Hardtube zu deiner Komponente.

IMG_20210112_162932.jpg
(Auf dem Bild zu sehen 1x T-Stück, 1x Doppelgewinde Adapter, 1x Verschlussschraube.)

Das Ende des Kugelhahn sollte auch mit einer Verschlussschraube gegen versehentliches öffnen mit einer Verschlussschraube gesichert werden.
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ich hab gerade nochmal geschaut habe in der distro ganz unten einen Anschluss
Also Doppelgewinde Adapter und Sperrhahn drauf sollte reichen
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Leider bekomme ich schwarze Petg rohre nur in China und erst Ende März
Schwarze Flüssigkeit gibt's nur Pastell
Dann werden es normale Rohre und blaue Flüssigkeit
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ja aber das ist somit das einzige
Kann ich mit leben
Vllt bestellen und bei der nächsten Wartung einbauen
Sind ja nur Rohre

Mal ne Frage nebenbei
Ich überlege neue fittinge in weiß zu kaufen
Macht es einen Unterschied 16/12 oder 13/10 Rohre zu holen vom Durchfluss her ?
Einerseits müssten ja größere Rohre mehr Wasser fördern können aber kleinere mehr Druck haben oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Killermarkus81

Software-Overclocker(in)
Ja aber das ist somit das einzige
Kann ich mit leben
Vllt bestellen und bei der nächsten Wartung einbauen
Sind ja nur Rohre

Mal ne Frage nebenbei
Ich überlege neue fittinge in weiß zu kaufen
Macht es einen Unterschied 16/12 oder 13/10 Rohre zu holen vom Durchfluss her ?
Einerseits müssten ja größere Rohre mehr Wasser fördern können aber kleinere mehr Druck haben oder ?
Beides hängt doch miteinander zusammen, dafür kann man tatsächlich die Excel ganz gut verwenden um den Zusammenhang zu verstehen. Schlauchlänge, Durchmesser - Einfluss auf Druck (Pa). Was passiert wenn Du den Durchmesser veränderst? Anteilmäßig sind aber der limitierende Faktor ohnehin die Kühler:

Unbenannt.JPG


Mir persönlich sagt die Optik von 16mm Rohren wesentlich mehr zu...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
So der ganze Kram ist bestellt
Mit allem was bestellt wurde ist es nun eine komplett neue Wasserkühlung geworden
Alleine cpu kühler und 2 Radiatoren bleiben
Kostenpunkt ca.750 Euro
Teurer als ich gedacht habe
Habe Mal so überschlagen und denke das ich 400 für die alten Sachen bekommen werde
Also im ganzen noch vertretbar

Liste
16 fittinge weiß
Doppelgewinde Adapter + Sperrhahn
Distro
D5 next
Aquacomputer high flow
Rohre
Gpu kühler
Radiator
Flüssigkeit
Neue Abdeckung und Schrauben für cpu kühler
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Könnte im Strahl kotzen
Gehäuse nicht vor März lieferbar
Keine Mitteilung von voelkner
Ist mir nur aufgefallen da auf der Seite nicht lieferbar steht und angerufen habe
Ist nicht das erste Mal das die sowas abziehen
Letzte Mal bei dem Saftladen
Btw ne 3090 wollen die 3500 Euro für
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Irgendwie ist alles Mist mit bestellen
Hab jetzt überall Mal Anfragen gestellt
Echt mies
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mein Sohn baut sich momentan auch eine custom Wasserkühlung komplett neu ein, da er zuvor nur eine AIO von ALC verbaut hatte und hier hatten wir auch Probleme alles zusammen zu bekommen. Wir mussten auch Teile über mehrere Shops bestellen da nicht immer alles über ein Shop verfügbar war. Alleine dadurch ist einiges an Versandkosten zusammen gekommen. Zum Glück haben wir jetzt aber alles bekommen und morgen wird die letzte Lieferung eintreffen und dann können wir wahrscheinlich am Wochenende loslegen.

Sein Projekt kannst du hier nachlesen: xDarksh0oterx Projekt "xCooling"

Hatte selbst nach einer neuen 3080 Grafikkarte Ausschau gehalten, aber was ich haben möchte gibt es entweder nicht zu kaufen und wenn dann sind sie 300-400 Euro über dem UVP und solche Preise möchte ich nicht wirklich mit unterstützen. Ganz davon abgesehen das ich mit meiner 2080 Super im Grunde noch gut auskomme. Anders rum gesehen bekomme ich zur Zeit auch mehr raus möchte ich meine Grafikkarte gebraucht verkaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Ja für die Kühlung habe ich auch bei 3 Shops bestellt zum Glück immer Versandkosten frei
Aber es kann ja nicht sein das alle o11 XL in ganz Deutschland verkauft sind
Gerade Mal eins ist gebraucht zu haben aber er verkauft es nur mit Mist den ich nicht brauche

Ich bin ja schon bereit für ein sehr gut erhaltenes Gehäuse den aktuellen Neupreis zu zahlen
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ganz ehrlich, habe das Gehäuse nun so oft dazu ausgewählt gesehen das ich mir ehe in deinem Fall was anderes kaufen würde.
Wenn kein Mora mit dazu kommt ist das Gehäuse mit geschlossener Front ehe nicht so optimal.

Schau dir mal dieses Gehäuse an: https://geizhals.de/asus-rog-strix-helios-v34256.html

Ist zwar jetzt wegen der Geschlossenen Front auch nicht viel besser, aber es bietet einiges um eine Wasserkühlung vernünftig einbauen zu können.
 
TE
Noel1987

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Also ich hab das Thema o11 XL verworfen
Suche jetzt ein Gehäuse
Am besten eins wo das Netzteil hinter der Rückwand ist
3 oder 4 360er Radiatoren passen
Nicht mehr als 300 Euro
Habe im Moment das thermaltake core p8 im Auge
Wenn jmd noch was hat immer gerne für neue Vorschläge
 
Zuletzt bearbeitet:

Richu006

Software-Overclocker(in)
In Win hat auch noch Gehäuse... wo das Netzteil (so halb) hinter die Rückwand kommt.

Allerdings nur max 2x 360 Radiator möglich:

Zb. Bereits mit Distro plate:

Oder wer auf RGB steht nimmt das in Win 309, welches ich selbst habe :)

20201130_223155.jpg20201130_223518.jpg20201130_213355.jpg

Muss allerdings dazu sagen... die 2x 360mm sind knapp mit der 3090...

Ich habe deshalb noch ein MoRa 420 extern im Kreislauf
 
Oben Unten