• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Gonzberg

Software-Overclocker(in)
Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Wollte gerne mal eure Erfahrungen hören, wie ihr mit den gesleevten Kabelsträngen umgeht.

Ich verwende den MDPC-X Sleeve und durch die hohe Spannung zwecks Blickdichte, wird das Kabel ja sehr steif.
Wenn man die Kabel dann um die Ecke legt, liegen die natürlich nicht mehr alle so schön zusammen.

Meine Überlegung ist es, evtl. alle 10cm einen 5mm breiten Schrumpfschlauchstreifen auf den Sleevestrang zu schrumpfen, um den Strang zusammenzuhalten.

Besonders bei dem seperaten 2Pin-Anschluss des PCI-E Strangs muss man sich was überlegen, siehe Bild:

Sleeve klein.jpg


Wie habt ihr dieses Problem gelöst?
 

dorow

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Dafür gibt es Kabelklammern. Diese sehen erst mal besser aus und halten die Kabel auch dort wo man sie haben möchte.
 
TE
Gonzberg

Gonzberg

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Achso, ja die Teile habe ich mir auch besorgt, allerdings bietet mein Gehäuse(NZXT Tempest Evo) garnicht genug Löcher, um ausreichend Kabelhalter zu befestigen.
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Manchmal tuts auch guter alter Kabelbinder. So hab ich das gemacht, dadurch bleiben die Stränge wenigstens zusammen.
 
TE
Gonzberg

Gonzberg

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

@knoben

Das mit dem Kabelbinder wäre ja im Grunde so, wie ich das mit dem Schrumpfschlauch überlege, oder?
 

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Genau das frage ich mich auch immer. Wenn ich sehe, was einige mit gesleevten Kabeln so anstellen, die sich 5x um sich selber winden, aber Ader an Ader, dann verstehe ich auch nichts. Nichtmal "Knicke" aus Sata Kabeln bekomme ich raus. Angeblich muss dafür die Sleevespannung extrem sein, damit der Sleeve das Kabel formt und nicht anders herum. Aber genau das tue ich auch...

Kann dir also auch kein Patentrezept geben. Eine Idee habe ich jedoch: Die Sleeves für ein paar Tage mit einem Kabel, das du wie eine Spirale herumwickelst, liegen lassen. Danach konnte ich meine zumindest minimal bändigen. Aber so wie bei den "Großen" siehts nie aus. Ärgerlich.
 

Blutengel

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Ich hab mal bei jemandem zugeschaut der seine gesleevten Kabel in die gebrauchte Form legte und dann das Sleeve mit Nadel und Faden innen, zwischen den einzelnen Litzen vernähnt hat. Sah cool und geordnet aus, man muss nur aufpassen das man nicht zu fest am Faden zieht, da sonst auch unschöne Faltungen zu sehen sind.
 

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Very interesting. Da wäre ich nicht in 1000 Jahren drauf gekommen auf sowas eigentlich naheliegendes. Mein nächster Versuch, Kabel zu ordnen, wird sein, sie vor dem Sleeven zu spannen und mit einem Föhn zu bearbeiten. dass sie wirklich schon vor dem Sleeven ihre "Knicks" usw. verlieren. Dürfte ja nichts mit passieren, so lange die Isolierung intakt bleibt, da die Kupferdrähte und Crimps eh ganz andere Temperaturen abkönnen.

Edit: Ich habe es jetzt am Strang eines alten Netzteils ausgetestet: Die Isolierung bleibt intakt und man kann Knicke wirklich gut mit den Fingern raus"massieren". Danach noch kurz Föhn auf Kalt und es ist, als wäre das Kabel schon immer so gewesen. Sehr nice. :) Die Formung nach dem Sleeven übernimmt dann die Spannung, wenn man ihn wirklich gut konfektioniert und straff zieht.

Die Kabel werde ich dann im ausgeschalteten PC (aehh logisch? xD) verbauen und dann nochmal, wenn sie in Form sind, mit einem außen spiralförmig herumgelegten Kabel fixieren, die ganze Sache leicht durchföhnen, abkühlen lassen und nach einigen Tagen dann die Kabel entfernen. Eine alternative wäre es, direkt ein Kabel gesleeved um die anderen zu wickeln, wie es Xien16 mal getan hat. Aber das gefällt mir persönlich weniger gut, weshalb ich eher mit Temperatur arbeiten werde. Aber muss jeder ja selber wissen, was ihm am Sleeve besser gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Man kann sie auch im Nachhinein mit Kabelbindern fixieren und dann erwärmen.

p1030159-jpg.526193
 

Anhänge

  • P1030159.jpg
    P1030159.jpg
    823,9 KB · Aufrufe: 570

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Darf ich fragen mit was genau du das tust?

Gibt da ja wohl mehrere Möglichkeiten, z.B. Backofen, Föhn, Heißluftgebläse usw. Aber wenn ich sehe, dass früher einige im Luxx ihre Shrinks im Backofen gemacht haben, dann wird sich diese Methode wohl schon bewährt haben. Nur meine Eltern würden mich sicherlich killen, wenn ich deren guten Backofen für sowas missbrauchen würde. :fresse: ^^
 

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Ich denke mit einem Föhn gehts am schnellstren, besitze aber leider keinen.
Daher benutze ich den Backofen auf niedriger Temperatur.
Eigentlich besteht kein Grund für deine Eltern sauer zu sein :), der Backofen wird nicht dreckig und stinken tuts auch nicht.
 

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Danke für die Tipps reisball.

Sooo, getestet und für gut befunden. Aber mit nem Föhn, nicht mit dem Backofen. Leider verlieren die Sleeves nach dem Einbau dann doch minimal an Form. Da hilft dann wohl nur noch mehr Hitze, genauer wissen, wie die Kabel liegen und vielleicht zudem bei "Loopings" im Case der Bindfaden, den man einfach so vernäht, dass man es nicht sehen kann. Aber schonmal kein Vergleich zum Verlegen ohne den Trick. N bisschen "wild" solls ja mit Sleeves auch aussehen, halt so rebelligsche, leicht unregelmäßige Adern an einigen Stellen. Ich werde wohl, wenn ich meine Casemod vervollständige, eine Mischung aus allen Methoden einsetzen und dann auch an ner unauffälligen Stelle mal ein Stück Sleeve plus Shrink als "Kabelbinder" missbrauchen. Oder ich vernähe die Enden, die ich vorher gut anschmelze, einfach mit passendem Garn. Bei schwarz dürfte man das in einer dunklen Ecke im Case garnicht sehen, aber jeder 3. wundert sich über die Ordnung. :D

Aber dein Bild drückt gerade echt irgendwie was aus: Beim Sleeven wird alles zum Werkzeug: Über Büroklammern, Heftklammern, irgend welchen "Röhrchen" und sogar diese Kabelbinder auf deinem Post werden wieder sinnvoll. Die hab' ich früher weggeschmissen. Jetzt bin ich froh über viele NB-Lüfter, wo jeweils 2 Käbelchen damit fixiert sind. :lol:
Und wenn ich dann an parandroids Skalpell-Tool zum Shrinks begradigen etc. denke.
 
Zuletzt bearbeitet:

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Naja, wird wohl dieses Jahr eh nicht mehr fertig, wenn man bedenkt, dass ich seit Abbruch meines WaKü-Projekts dran arbeite, das sich auch ohne Fertigstellung monatelang daherzug. Ich bin zu faul zum Sleeven - simply a fact. :(

Wenn ich endlich meinen Arsch hoch bekommen habe und das ATX Kabel endlich gelsleeved ist, fehlen nur noch so Kleinigkeiten wie Komplettputz (Alu ist bei mir nicht lackiert oder beschichtet) und die Tasterkabel etc. pp.
Habe aber derzeit total Angst davor, am Kabel irgendwelche Adern vertauscht zu haben. Muss dann vor dem Einbau wohl einen Belegungsplan des ATX24 Kabels zur Hand nehmen und mit dem Multimeter rausfinden, ob alles passt.

Ansonsten steht Bildern sofern es fertig ist nichts im Weg. DSLR sowie Geduld sind vorhanden. :)
 

grumpich

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Ich habe mich auch schon öfters gefragt wie einige das machen...das mit dem mit Nadel und faden zusammen nähen finde ich interessant auch wenn es viel arbeit ist...
 

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Naja, ich denke, da reichen 1 - 2 Fäden einfach zwischen den Kabeln, also ne 2 Minuten Sache. Komplett zusammenpappen sollen sie imho auch nicht, sieht dann nicht "locker" genug aus und wirkt zu steif.

Aber der Trick mit dem Föhn funktioniert echt sehr viel besser als gedacht. Man kann damit quasi jede Form vordefinieren. :) Habe so in 2 Minuten ein PCI-E Kabel perfekt gebogen bekommen, ohne dass es jetzt unsauber aussieht.
 
TE
Gonzberg

Gonzberg

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Hab ich das jetzt richtig verstanden:

Also die Kabel schon geordnet fixieren, so wie man sie haben will und dann in den Backofen legen? Auf welcher Temperatur habt ihr das denn ausprobiert?
Ich hab mir fürs sleeven, insbesondere für die weißen Schrumpfschläuche auch extra nen Heissluftfön gekauft, aber damit wirds natürlich nicht so schön gleichmäßig erwärmt wie im Backofen.

Unabhängig davon, habe ich den erwähnten PCIe Kabelstrang auch mal fein zusammengelegt und alle 10cm ein Gummiband drumgemacht, damit die einzelnen Stränge zumindest schonmal in eine Richtung streben.
Werde dann aber auch mal die Methode von reisball ausprobieren. Man kann da auch gut diese Drähnte nehmen, die immer bei dem Butterbrottüten beiliegen.
Fänds halt nochmal interessant zu wissen, welche Temperatur da so angebracht wäre. Irgendwas zwischen 50-100°C?
 

netheral

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Also ich habe in meinem Versuch einfach den Föhn genommen und auf voller Stufe einige Sekunden erwärmt, wärend ich sie so gehalten habe, wie sie später einmal "stehen" sollen.

Gerade das Festhalten und Formen ist im Backofen ja eher schlecht möglich.

Aber die Temperatur würde mich trotzdem maal interessieren. Ich denke 100° ist schon etwas hoch gegriffen und bei 50 ° merkt man kaum etwas. So 70 - 80 ° wäre wohl mein Tipp. Aber versuchs vielleicht erstmal an irgend einem billigen Adapterkabel.
 

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

Ich weiß leider nicht mehr genau bei welcher Temperatur und Zeit ich am Ende war.
Habe relativ lange da gesessen und mich langsam noch oben getastet.
Würde aber auch 60-80° denken. Bin aber auch der Meinung das sollte sich mit nem Föhn am besten machen lassen.
Oder man crimpt einfach selber, dann hat man gerade Kabel und kann die in Form bringen.

xdvxvx-jpg.529886
 

Anhänge

  • xdvxvx.jpg
    xdvxvx.jpg
    344,2 KB · Aufrufe: 302
TE
Gonzberg

Gonzberg

Software-Overclocker(in)
AW: Wie PCI-Express Stromkabel nach Sleeven bändigen?

@reisball
Das Bild schaut sehr nice aus, Hut ab!

Danke für die Infos, werds dann auch erstmal im Backofen ausprobieren. Wenn da nichts bei rauskommt, muss der Fön herhalten. Allerdings nicht der Heißluftfön, da der 300°C oder 500°C macht:ugly:

Das Ganze erinnert mich an das Rekristallisationsglühen, wenn auch bei niedrigeren Temperaturen ;)
 
Oben Unten