• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche Karte für FHD mit i7 860

THE1955

Kabelverknoter(in)
Welche Karte für FHD mit i7 860

Hallo für einen Kumpel sollte ich hier diesen Thread erstellen

Um dieses System gehts:

CPU: I7 860 (mit Cooler Master Hyper TX3 Evo Kühler)
GPU: GTX295 1792mb
RAM: 8GB 1333
NT : Cooler Master G450M
HDD: 2TB Seagate Barracuda 7200rpm
SSD : Kingston 120Gb SSD
Sharkoon Vg4 Gehäuse.

Er möchte Spiele in FHD Zocken z.B WoT , BF4, Arma2 , BF1 , Fortnite usw....
und naja :D seine GTX295 ist auch schon "etwas" älter deswegen sucht er eine neue.Er hat ein Budget von 300,-€
Ich hab ihm ja eine gebrauchte GTX 970,980Ti vorgeschlagen aber er will etwas neues....

Danke im vorraus für die Antworten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Für 300€ bekommste problemlos ne GTX1060 / 6GB (Beispielsweise sowas: KFA2 GeForce GTX 1060 OC, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, DP (60NRH7DSL9OK/60NRH7DSL90K/60NRH7DSL9OKB)). Ob das für einen alten i7 860 noch so sinnvoll ist ist ne andere Frage (da wäre eine 1050Ti eher passend).

Kommt halt aufs Spiel an - ARMA ist beispielsweise derart CPU-lastig, da kannste ne 1080Ti einbauen und hast keinen frame mehr weil der 860er am Anschlag ist. Bei anderen Spielen kann eine schnellere GPU direkt in mehr und/oder schönere fps gesteckt werden.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Ist der betagte i7 wenigstens übertaktet? Sonst könnte die CPU (wie schon der Herr Mod sagte) hier und da schon zum Problem werden.

Kommt halt auch drauf an, mit wieviel Frames dein Kumpel zufrieden ist...

Gruß
 
TE
T

THE1955

Kabelverknoter(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Nein er ist noch nicht übertaktet aber ich könnte ihn den Übertakten
 
TE
T

THE1955

Kabelverknoter(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Ich weiß nicht warum aber nach dem Übertakten bootet der Pc nicht mehr ... erst wenn man den Stecker zieht geht er wieder.Das hatte ich noch nie, kann das am Mainboard liegen ? (es ist so ein Intel Desktop MB) ?!!?
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Ich weiß nicht warum aber nach dem Übertakten bootet der Pc nicht mehr ... erst wenn man den Stecker zieht geht er wieder.Das hatte ich noch nie, kann das am Mainboard liegen ? (es ist so ein Intel Desktop MB) ?!!?

Man sollte auch nicht gleich 5 GHz einstellen ;)

Oder wars weniger Takt?
Können wir aber nicht wissen ohne Glaskugel.
Auch die genaue Bezeichnung der Komponenten (Mainboard!) wäre wichtig um helfen zu können.
 
TE
T

THE1955

Kabelverknoter(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Das Mainboard ist ein Intel DH55TC . Schon bei 3,4 Ghz Bootet der Pc erst nach dem Bios reset.
 

TheEpicHorst

PC-Selbstbauer(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Das Mainboard ist ein Intel DH55TC . Schon bei 3,4 Ghz Bootet der Pc erst nach dem Bios reset.

Rein optisch würd ich sagen, das letzte wofür dieses board konzipiert wurde, ist overclocking.

Ich würds gut sein lassen und eine 1060/RX580 holen und im nächsten zuge, wenn geld da ist, die plattform erneurn. Der i7 860 hat es sich schon verdient :D

LG
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Jupp, ist definitiv kein OC-Board. Der i7 860 hält sich bei einem Bekannten recht gut und er kann sogar eine GTX 1070 in vielen Spielen ordentlich befeuern, aber er hat die CPU eben auch auf 4,2Ghz übertaktet.
 
TE
T

THE1955

Kabelverknoter(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Okay was sollte man bei einem Plattformwechsel nehmen ? Also ich hab ihm folgendes vorgeschlagen :

Nen I7 7700K mit MSI Z270-A Pro MB. dazu 16 Gb Ballistics Sport 2400MhZ.
Oder einen neuen i3 8100 wo er später auf einen i7 8xxx welchseln kann könnte ich mir auch gut vorstellen. Dazu könnt man doch auch eine gebrauchte GTX 1070 8G Kaufen ,die man bei ebay KL. schon für 300 "Geld" bekommt ...
Naja :D
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Da es den Ryzen R5 2600 schon für etwas über 130€ inkl. Kühler zu kaufen gibt würde ich ehrlich gesagt den nehmen. Ähnlich schnell wie der i7 7700k, dank mehr Threads aber klar zukunftstauglicher und um einiges besser als der i3 8100. Der R5 2600 lässt sich leicht takten und ist dann nur 10-20% langsamer als der 8700k, kostet aber nicht einmal mehr die Hälfte. Betrachtet man dann noch, dass man beim Intel einen Kühler dazukaufen muss, dann kommt man auf knapp 1/3 des Preises vom 8700k.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Betrachtet man dann noch, dass man beim Intel einen Kühler dazukaufen muss, dann kommt man auf knapp 1/3 des Preises vom 8700k.

Wobei man zum übertakten nicht den AMD boxed Kühler nehmen sollte.
Aber grundsätzlich ist der R5 2600 momentan preislich nicht zu schlagen.
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Bei einem Budget von 300 Euro für Neuteile kann man keinen Plattformwechsel inkl.GraKa machen.

Eher nach Möglichkeit alles Übertakten was übertaktbar ist und das Geld sparen bis es für einen Plattformwechsel bei den Ansprüchen reicht.

Die Lynnfield Plattform hat sich meines Erachten nie als gute OC Plattform herausgestellt.Auch wenn einige da etwas anderes behaupten.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Die Lynnfield Plattform hat sich meines Erachten nie als gute OC Plattform herausgestellt.Auch wenn einige da etwas anderes behaupten.

Die meisten waren sehr gut zu übertakten.
Vor allem der i7 920 war darin der König.
Oft lief dersogar mit Standard Spannung mit 200 BCLK problemlos.

Es musste halt das Mainboard mitspielen.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Übertakten ist mit dem Board eh nicht drin. Wenn das Budget wirklich bei 300€ und nicht mehr liegt, dann würde ich sogar einfach eine GTX 1060 und weitere 8GB Ram kaufen. Die GTX 1060 wird mit der CPU@stock leicht limitiert, aber für die genannten Spiele wäre es ein enormer Boost und gegenüber der echt steinalten GTX 295 eine deutliche Steigerung.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Okay was sollte man bei einem Plattformwechsel nehmen ? Also ich hab ihm folgendes vorgeschlagen :

Nen I7 7700K mit MSI Z270-A Pro MB. dazu 16 Gb Ballistics Sport 2400MhZ.
Oder einen neuen i3 8100 wo er später auf einen i7 8xxx welchseln kann könnte ich mir auch gut vorstellen. Dazu könnt man doch auch eine gebrauchte GTX 1070 8G Kaufen ,die man bei ebay KL. schon für 300 "Geld" bekommt ...
Naja :D
Auf gar keinen Fall sollte man Kabylake nehmen.

So wenig wie den langsamen 2400er RAM.
 

XeL

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Ich habe bei meinem 2t. Rechner auch einen i7 860 verbaut... er läuft seit mehreren Jahren stabil auf 3,61 GHz mit entsprechender Luftkülung.

Kommt halt aufs Spiel an - ARMA ist beispielsweise derart CPU-lastig, da kannste ne 1080Ti einbauen und hast keinen frame mehr weil der 860er am Anschlag ist. Bei anderen Spielen kann eine schnellere GPU direkt in mehr und/oder schönere fps gesteckt werden.

Ist denn eine 9 Jahre alte CPU die auf über 3,6 GHz läuft (in meinem beispiel) so der limitierende Faktor!???



MFG. XeL
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welche Karte für FHD mit i7 860

Ich habe bei meinem 2t. Rechner auch einen i7 860 verbaut... er läuft seit mehreren Jahren stabil auf 3,61 GHz mit entsprechender Luftkülung.



Ist denn eine 9 Jahre alte CPU die auf über 3,6 GHz läuft (in meinem beispiel) so der limitierende Faktor!???



MFG. XeL
In Arma? Ja! Grade auf Servern mit schlechter Performance kann man nicht genug Singlecore Leistung haben. Wobei ein i7 860 in Battlefield 1 eine 1080 Ti auch bottlenecken würde, auf nem 64er Server erst Recht.

Gesendet von meinem ONEPLUS 3T mit Tapatalk
 
Oben Unten