• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche 570GTX?

jeamal

Freizeitschrauber(in)
Hallo,

Wollte jetz langsam ein paar Teile für meinen Rechner bestellen und schwanke zwischen 3 Grafikkarten:
Gainward GeForce GTX 570 Phantom

Gigabyte GeForce GTX 570 OC

MSI N570GTX Twin Frozr II/OC

Preislich ist die MSI am günstigsten, jedoch unwesentlich.Tendiere auch zu dieser, da ich mir dazu ein MSI P67A-GD55(B3) bestellen will.Hatte bis jetz Gigabyte und Asus Boards mit denen ich sehr zufrieden war.... nun ist mal MSI an der Reihe.Was sagt ihr zum Board?
Welche Graka würdet ihr empfehlen?

Grüße
 

ersguterjunge

PCGH-Community-Veteran(in)
Im kann dir nur die Gainward GeForce GTX 570 Phantom empfehlen. Bei 100% Auslastung erreicht die Temperatur maximal 65°C und bleibt dabei auch noch leise.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Imo hast Du da die 3 besten erhältlichen GTX570 Modelle in Deiner Auswahl, persönlich würde ich auch zur Phantom tendieren.
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
warum die phantom?die höchsten taktraten hat sie ja nicht...... meint ihr die hat am meisten potential für OC?bin da eigentlich nich so der freund von.....
was sagt ihr zum board?
würdet ihr das ASUS P8P67 Evo bevorzugen?
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
was heißt 2x gbit lan?hab ich dann 2 lan anschlüsse oder was?
braucht man doch nich, wenn man nen router zum switchen hat oder?

Haben die Boards eigentlich wlan?ja oder?

Warum empfiehlt hier keiner das MSI?Das is das einzige in der preisklasse mit sli.....
was is da bei den asus p67ern besser?

aus den tests liest man raus, dass beide spitze sind...... optisch ist natürlich die phantom vorne.
mhh.... ich weiß es nich.ihr sagt phantom!?hat das nen speziellen grund oder is das er subjektiv der opik wegen?
Wie ist die marke gainward?ist das nichn ableger von palit?machen die nich qualitativ eher minderwertigere Karten in vergleich zu asus oder so?
 
Zuletzt bearbeitet:

Chimera

Volt-Modder(in)
was heißt 2x gbit lan?hab ich dann 2 lan anschlüsse oder was?
braucht man doch nich, wenn man nen router zum switchen hat oder?

Haben die Boards eigentlich wlan?ja oder?

Warum empfiehlt hier keiner das MSI?Das is das einzige in der preisklasse mit sli.....
was is da bei den asus p67ern besser?


Ja, es heisst, dass das Board zwei LAN Anschlüsse hat. WLAN hat keines der Boards, wenn es nicht ausdrücklich steht und dies ist ja nicht der Fall. Wenn du WLAN willst, dann musst du bei den mATX und mITX Boards für HTPCs gucken, die haben oftmals WLAN.
Und warum Asus so oft empfohlen wird, liegt vielleicht an der sehr guten Qualität. Ich z.B. nutze in allen drei PCs nur Asus Boards, obwohl ich vorallem beim AM3 PC für den gleichen Preis ein besseres Board von MSI bekommen hätte, mir aber der gute Support von Asus sehr viel wichtiger ist.
Punkto den Grakas, da spielt schlussendlich nur eine Sache wirklich ne Rolle: welche dir und nur dir am besten gefällt. In allen anderen Sachen nehmen sich die Karten nicht viel und logischerweise wird dir von 100 Leuten jeder ne andere als die bessere empfehlen, weshalb man am Ende oftmals gleich weit ist wie am Anfang (oder noch verwirrter). Deshalb am besten Testberichte lesen (wovon es ja mittlerweile viele hat) und dann sich für jene entscheiden, die den besten Eindruck hinterlassen hat.
Gibt ja da noch ganz andere Kriterien als nur hoher Takt und/oder leise Kühlung. Da wäre z.B. der Support (welcher leider bei Gainward/Palit eher grauenhaft ist, da kein Direktsupport), Garantiebedingungen, Qualität der Bauteile, usw. Und eben bei diesen Punkten haben nicht alle die gleichen Ansprüche :-)
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
kein wlan? vesteh ich nich... warum das nich integriert ist.naja da muss wohl nen kabel ran, is eh ein bissle schneller.....

das heißt also doch lieber EVGA?.... die haben ja 5jahre garantie glaube?oder sogar 10?deswegen hab ich auchn bissle gezögert bei der phantom.... wegen palit.
Lege auch viel wert auf service.Hatte mit meinen ASUS g50 notebook (mittlerweile fast 3jahre alt) auch nur gute erfahrungen gemacht mit asus support.

wie ist der sevice von gigabyte oder MSI?Hat da einer erfahrungen?

Mal was anders.... wie gut haben die Programmierer eigentlich an Deadspace2 gearbeitet.das läuft auf meinen laptop auf höchsten einstellungen, sogar kantenglättung und dann über HDMI mit FULL HD auflösung.Da is ne 9700GTm drinne + p8600 dual core :D Find das einfach klasse, das spiel sieht top aus und läuft auf relativ "alten" kisten mit top qualität.Warum kriegen das nich alle entwickler so hin?... wenn ich da an crytek denke.... oder bc2

denke mal werd dann mit der 570 nochmal nen extremen leistungsschub haben,dazu nochn i52500k...... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
die wird laut sein im referenzdesign.Bringen die keine Modelle mit andern Lüftern raus?nee oder?
 

Chimera

Volt-Modder(in)
die wird laut sein im referenzdesign.Bringen die keine Modelle mit andern Lüftern raus?nee oder?

Wie kommst du darauf, dass das Referenzdesign laut sein soll? Würd hier mal gut nachgucken, wo die 570 zu finden ist (jedenfalls nicht auf der Lärmseite): Test: Nvidia GeForce GTX 570 (Seite 22) - 07.12.2010 - ComputerBase . Evga ist z.B. einer der wenigen(!) mit nem Bios-Update, um den Lüfter auch unter die 40% regeln zu können. Hab selber ne Evga 460 im Referenzdesign und die ist auch leiser als so manches "cooles" Lärmdesign.
Und nein, Evga bringt aus bestimmten Gründen selten einen eigenen Kühler, ausser halt die Wakümodelle. Gab zwar nen Prototypen der 570 mit nem anderen Kühler, doch ist vom dem bisher nix zu sehen.
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
@Chimera:Wurde mir oft so gesagt, dass die Referenzkarten ordentlich dröhnen sollen.Wollte mir vor einiger Zeit nen paar Teile bestellen und hatte mich auch im forum beraten lassen.da gings noch um 470gtx.Hatte mir auch EVGA ausgesucht und mir wurde zu Gigagbyte SOC geraten.Dann kamen aber die 1155Sockel und wollte noch warten.Nun warte ich auf die REV3 boards mitte diesen monat.also die überarbeiteten.Da wollt ich gleich ne 570GTX dazu nehmen.
Du würdest mir also die 570GTX EVGA SC ans Herz legen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Chimera

Volt-Modder(in)
Mooooooment mal, du kannst nicht ne olle 470 mit dem Grillforce-Kühler mit einer 570 mit Vapor-Kühler vergleichen, dass wäre nicht grad korrekt. NV hat logischerweise aus den Fehlern gelernt und mit den 500-er nen sehr guten Referenzkühler gebracht, der auch leise ist.
ICH lege niemandem etwas ans Herz, aber für MEINEN Teil kommt mir nix anderes als Evga ins Haus. Denn im Gegensatz zu anderen bietet Evga nen Direktsupport, sogar in Deutschland(!), was kein zu verachtender Vorteil sein kann (Gainward/Palit bietet z.B. dem Endkunden keinen Direktsupport, sondern nur dem Händler). Zudem bietet ausser Evga kein(!) anderer Boardpartner ein Step-Up Programm, wodurch man seine Graka für nen Aufpreis auf ne höhere aufwerten kann. Oder dann die lange Garantiedauer, die verbesserten Bios-Updates ohne Garantieverlust, oder, oder... Zudem sind in deren Forum auch Evga-Mitarbeiter aktiv, was auch nicht bei jedem Hersteller der Fall ist.
All diese Gründe gaben für MICH(!!!!) den Ausschlag, dass ich bei Geforce nur noch auf Evga setze, egal wie schöne Bling-Bling-Kühler andere auf die Karten pappen. Andere Leute haben logischerweise andere Vorlieben und Ansprüche und deshalb sag ich auch nur, was MIR persönlich an Evga gefällt :-)
 

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
Ich selber besitze eine 570 im Referenz Design und kann eigentlich nur positives zu der Lautstärke sagen: Idle im Grunde unhörbar und unter Last nicht nervig, aber leicht hörbar. Zurzeit hat mein Bruder meine alte 5770 verbaut und wenn ich neben ihm stehe und ihm beim zocken zugucke denke ich mir manchmal: DAS hast du dir mal angetan? Die 5770 ist lauter als meine neue 570!

Zum Thema EVGA: Zu dem Zeitpunkt, zu dem ich mir meine 570 geholt habe war die EVGA bei meinem Händler leider etwa 60€ teurer als die anderen Modelle, hat etwa 400€ gekostet...und so sehr ich eigentlich von EVGA überzeugt bin war es mir das dann doch nicht wert.

Zudem scheine ich das Glück zu haben, dass mir noch NIE eine CPU, Mainboard, Ram, Graka oder HDD kaputt gegangen ist! Mir ist nur einmal eine Soundkarte abgeraucht, verstehe bis heute nicht wieso..
Ich verlasse mich also einfach weiterhin auf mein Glück und hoffe, dass meine Karte bis zum nächsten Upgrade weiter rennt...Mein Board ist von EVGA, da mache ich mir keine Sorgen...und falls meine CPU den Geist aufgibt wird eh auf nen anderen Sockel umgesiedelt! Aber auch ich würde sagen: EVGA ist der Kundenfreundlichste Hersteller! Vorallem für WaKü Besitzer! Bei denen darf man den Kühler wechseln und hat weiterhin Garantie, sofern ein Defekt nicht durch fahrlässiges Montieren des neuen Kühlers verschuldet wurde!
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
@ Chimera

Absolut richtig. Mir kommt keine Graka von einem anderen Hersteller mehr ins Haus! Eine kleine Ergänzung habe ich noch. EVGA bietet auch nützliche Software für die eigenen Grakas an. Für M-GPU User eigene SLI Profile, oder für Übertakter den OC-Scanner mit Frame-Fehlerzähler.
Aus eigener Erfahrung. Ich habe im November das Step-Up von einer 480 auf die 580 gemacht. Zügige Abwicklung, prima Service (deutsche Hotline), schneller Umtausch und Lieferung der neuen Karte, kurz: einfach klasse!

Das Ref. Design der aktuellen GTX 5xx Serie ist wirklich gut und leise, sofern man ein vernünftig belüftetes Gehäuse hat in dem die Graka Platz zum atmen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

debalz

Software-Overclocker(in)
folgende Modelle sollte man auch noch in Erwägung ziehen:

Sparkle Calibre X570
Asus ENGTX570 DCII
auch wenns keine 570 ist: die zotac gtx480 amp! ist leiser und ähnlich schnell als alle hier genannten Karten, hat 1,5GB und ist mittlerweile für 320€ zu haben:daumen:

auf jeden Fall braucht man Platz und gute Belüftung im Gehäuse
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
Danke für eure Ratschläge.

Ich denke es wird die EVGA werden.Der service(garantie) und die möglichkeit zum upgraden sind schon spitze und haben mich üerzeugt.

Mein altes Netzteil wird wohl nicht mehr reichen BE Quiet! Straight Power 550 Watt / BQT E5 Hatte mir zwar eigentlich damals extra ein relativ groß dimensioniertes Netzteil geholt, um einen späteren Neukauf aus dem Weg zu gehen aber es nützt wohl nix.Welches würdet ihr empfehlen?

Wollte mir folgendes zusammenbauen:
I5 2500k
Mugen 2
Asus p8 P67 pro
8gb Mushkin ram
+ evga gtx570sc

dachte so an max. 70euro für das Netzteil.Das E8 von bequiet sprengt da etwas mein budget.
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
habe mich jetzt nochmal erkundigt und mir wurde gesagt, dass mein e5 doch reichen sollte.
Kann mir hier keiner klar sagen ob das reicht?Das E8 hat genauso viel leistung auf den 12v schienen!?oder irre ich mich da?

Wollte mir jetzt bei MF die Gigabyte 570 OC bestellen, kostet grad nur 285euro.Die EVGA SC bei hardwareversand 310.Was würdet ihr machen.beides lieferbar.Passt eine 570 überhaupt in mein Gehäuse?Cooler master centurion 534..... ca 27-28cm platz für Graka.

Ich bin jetzt verwirrt was die Mainboards angeht.
Habe mir ein paar rausgesucht.(alles lieferbar außer evo)Es sollte esata haben.

MSI P67A-GD65 ab 146.24 € | heise online-Preisvergleich

ASUS Sabertooth P67 Rev 3.0 ab 152.25 € | heise online-Preisvergleich

ASUS P8P67 Evo Rev 3.0 ab 155.96 € | heise online-Preisvergleich

Welches würdet ihr empfehlen?
 

prost

Software-Overclocker(in)
Ich würde an deiner Stelle die normale EVGA nehmen und dann später einen Custom-Kühler (z.B. Thermalright Shaman) draufpacken und dann noch ordentlich ocen.
Beides kannst du bei EVGA machen ohne die Garantie zu verlieren :). Deshalb ist es relativ sinnfrei die SC zu nehmen.
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
will mein altes gehäuse behalten.Cooler master centurion 534.Ist 3 Jahre alt.
Wie siehts aus wegen den NT?
Meinste die 25 euro mehr zur asus lohnen sich?die hat sogar ne backplate.wa?
Haben die Modelle mit anderen Kühlern eigentlich sonst noch Verbesserungen oder ist das nur der Kühler?
Kann es sein, dass sone SC version bessere chips verbaut hat?


was ist mit dem sabertooth oder den msi?
besonders das msi hat doch für den preis ne gute austattung?!
Das pro ist leider nirgens lieferbar....
 
Zuletzt bearbeitet:

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Netzteil müsste das schon noch packen. Großartig übertakten ist evtl. nicht mehr drin.

Die Asus hat halt imo das beste Kühlerkonzept, und es kommt darauf an, wie wichtig Dir die Lautstärke ist.

Das Sabertooth finde ich persönlich weniger optimal wegen der Kunststoffabdeckung, bei der Asus wegen eines möglichen Hitzestaus die Montage eines 50mm Lüfters empfiehlt, falls man keinen Top-Blow Kühler installiert.

Wo willst Du denn bestellen?
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
Bei mf und hardwareversand.

Lautstärke ist mir eigentlich nicht so wichtig, hauptsache die Verarbeitung is top.
Deswegen wirds wohl doch die EVGA und später dann zur 670 steppen lassen.Kriegt man da eigentlich den Kaufpreis wieder oder wie läuft das ab?

hatte mir das eigentlich so gedacht gehabt.

http://img94.imageshack.us/i/68154691.png/


Kann ich dann beim normalen asus p67 einen ESATA anschluss nachrüsten?am gehäuse?evtl noch usb und esata im disketten/karten slot?
oder ich hol mir später ein neues gehäuse und nen enermax gold netzteil dazu oder so?
was meinsten?

wollte eben gerne esata, da ich ne externe hab, die mit esata läuft.Wegen graka weiß ich jetz nun auch nich mehr und beim board hab ich auch keine ahnung welches?!
was ich nich nachvollziehen kann, wieso keiner zum MSI rät, das is doch vom Preis/leistung das beste oder nich?
Ich mein ich würde schon gerne bei ASUS bleiben, da ich mit meinen G50v notebook auch sehr zufrieden war.Aber die 9700GTm kommt langsam an ihre Grenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
@schrotti: passt bestimmt nicht in mein Gehäuse, da die sicherlich länger is als ne 570 und es bei der schon sehr knapp wird
zu teuer
Palit?:what: weiß ja nich?!
 

prost

Software-Overclocker(in)
@Schrotti
Na Ja 120€ Preisunterschied sind dann halt doch was ;)
Und wenn schon so ne GraKa dann würde ich auch EVGA nehmen.
 

Schrotti

Software-Overclocker(in)
Wenn dann nimmt man eine 580 (ob nun Palit ok ist oder nicht, darüber lässt sich streiten).

Ich hatte mit denen noch nie Probleme.

Letzten Endes basieren die eh alle auf dem Referenzdesign von Nvidia.

Asus mit anderem Kühler für nen paar Euro mehr -> ASUS ENGTX580 DCII/2DIS/1536MD5 ab 418.09 € | heise online-Preisvergleich

Zitat von Computerbase zur 570.

Das Referenzdesign der GeForce GTX 570 sieht nicht nur optisch dem der GeForce GTX 580 sehr ähnlich, es entspricht sogar ziemlich genau dem des größeren Bruders. Die Karte weist somit eine Länge von exakt 27 cm auf, weswegen vor dem Kauf ein Blick in das eigene Gehäuse geworfen werden sollte.


Test: Nvidia GeForce GTX 570 (Seite 3) - 07.12.2010 - ComputerBase
 

FanomFrame

PC-Selbstbauer(in)
hi

ich würde dir eine Gainward GTX Phantom 570 empfehlen.
ist was fürs Ohr schön leise und läuft in meinem 2. Sys super
aber 15% mehr leistung sind zwar nicht schlecht aber auch kein gutes
ANGEBOT


MfG
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
naja jedenfalls ist die zu teuer....
Also die 580 fällt weg.Trotzdem danke schrotti

Also kann ich an den ASUS p67 einen ESATA anschluss nachrüsten?
@softy: warum empfiehlst du das pro?

Was is nun mit den MSI boards?

Schwanke immernoch zwischen Gigabyte, Asus und EVGA 570

@FanomFrame: Hab von vielen Gehört, dass der Service und die Verarbeitung von Palit/Gainward schlecht ist, deswegen fällt die auch weg
 
Zuletzt bearbeitet:

prost

Software-Overclocker(in)
Wie gesagt mir ner Standard-EVGA plus guten Custom-Kühler würdest du am leisesten, kühlsten und leistungsstärksten (dank OC) fahren.
Das Alles dank EVGA immer noch mit 10 Jahre Garantie.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@softy: warum empfiehlst du das pro?

Weil Du eSATA wolltest :D Das MSI Brett könntest Du genauso nehmen.
Mit keiner der 3 genannten Karten machst Du was falsch: die Gigabyte ist werksseitig übertaktet, die Asus am leisesten und die EVGA hat die besten Garantiebedingungen ;)
 

Rail

Freizeitschrauber(in)
heut mittag gabs noch ne 570 bei vvcomputer für 259 hab ich bei geizhals gesehen ist aber nicht mehr drin :wow:
hol dir doch die billigste im ref design und schau ob sie dir zu laut ist übertakten lässt sich jede 570... übertaktete(überteuerte) versionen bringen nix ausser sie haben nen anderes kühldesign und andere komponenten mMn
 
TE
jeamal

jeamal

Freizeitschrauber(in)
hat hier schon einer Erfahrungen mit den MSI Brettern?Ist die Quali bei asus besser?

Denke mal werde die EVGA 570 Ref nehmen und das GD65 von MSI.Hatte bis jetz ASUS und Gigabyte.Da is wohl jetz mal MSI dran.
Wird dann wohl das GD65 werden.... Aber ich habe gehört dass das BIOS so sehr bunt sein soll und mit Spielen versehen:schief: . Werden die das noch updaten?wird wohl eher so bleiben oder?Denke trotzdem, dass ich mit dem im besten Preis/Leistungverhältnis liege, da es die Ausstattung des EVO hat, wenn nich sogar noch mehr!?(usb3 frontplate)oder gibt es spezielle gründe warum hier einer das ASUS empfehlen würde?

MSI P67A-GD65 ab 146.24 € | heise online-Preisvergleich

Ich hoffe ich mache da keinen Fehler bei der Auswahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten