• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wegen Comet Lake-S: Core i9-9900K und Co. von Intel im Preis gesenkt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Wegen Comet Lake-S: Core i9-9900K und Co. von Intel im Preis gesenkt

Berichten nach hat Intel die Preise für ältere Coffee-Lake-Refresh-Prozessoren wie den Core i9-9900K offiziell gesenkt. Dieser Umstand spiegelt sich mittlerweile auch hierzulande bei verschiedenen Händlern wider - für Plattformaufrüster bleibt ein Intel Core i7-10700K aber weiterhin die sinnvollere Wahl.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Wegen Comet Lake-S: Core i9-9900K und Co. von Intel im Preis gesenkt
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Das nenne ich mal einen besonders teuren "Abverkauf".
Für Aufrüster und Schnäppchenspätkäufer meist viel zu teuer, für Neukäufer bringen so auch nur die neuen Modelle etwas.
Bei dem geringen Preisverfall der Intels lohnt sich eigentlich nur ein Kauf direkt paar Monate nach Veröffentichung, wenn die Lieferengpässe beseitigt und Überpreisbezahler gesättigt sind.
Wer dann noch länger wartet, oder sich erst einmal mit einem kleinen Prozi begnüft udn dann noch einmal nachkaufen will, wartet sich einfach nur zu Tode und verschwendet Zeit.
Finde ich persönlich ziemlich schade, dass man nich tzuminest am Ende ds Lebenszyklus einmal kurzfristig humane Preise verlangt, um schnell die Lager zu räumen.
Bei AMD war das echt KLasse, dass die Leute so noch mal schnell die 1000er und 2000er Ryzen als Schnapper mitnehmen konnten.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Von der 9th Gen finde ich ehrlich gesagt nur den 9900K interessant, da er noch HT mit an Bord hat.

Sehe ich auch so. Wegen der etwas Mehrleistung dann auch in Spielen, wenn man es braucht, ansonsten sollte man einfach AMD günstiger kaufen und gut is.
Man sollte auch daran denken, was die Konsolen als Basislinie setzen werden, wer sich jetzt noch absichtlich darunter bewegt, wird in den kommenden Spielen sein blaues Wunder erleben.
Vor allem den reinen 6 und auch irgendwann den 8 Kernern wird mit Sicherheit langfristig schneller die Luft ausgehen.
Dafür sind die jetzt einfach zu teuer.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Ich hab einen 2019 iMac damit aufgerüstet. Aber ich hab den 9900 kf genommen der nochmal etwas günstiger ist.

Wenn man eine passende dGPU hat, sicher eine sehr gute Wahl, wobei man bei den aktuellen Preisen auch nicht mehr wirklich meckern kann. Wobei ich gerade gesehen habe, Mindfactory hat sogar ein paar für 399,- auf Lager (5 Stück). Die 15 € Ersparnis beim KF sind dann zwar noch nett aber leider nicht immer für jeden nutzbar...
 

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Sehe ich auch so. Wegen der etwas Mehrleistung dann auch in Spielen, wenn man es braucht, ansonsten sollte man einfach AMD günstiger kaufen und gut is.
Man sollte auch daran denken, was die Konsolen als Basislinie setzen werden, wer sich jetzt noch absichtlich darunter bewegt, wird in den kommenden Spielen sein blaues Wunder erleben.
Vor allem den reinen 6 und auch irgendwann den 8 Kernern wird mit Sicherheit langfristig schneller die Luft ausgehen.
Dafür sind die jetzt einfach zu teuer.

Bei der Kernanzahl teile ich deine Meinung, aber wenns um SMT geht sehe ich da in Spielen noch keinen wirklichen nutzen. Mir sind da nur sehr wenige Titel bekannt die damit wirklich umgehen können.
 
Oben Unten