• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was ist besser: Limitierte Cpu oder Limitierte Gpu

Der-Bert

Freizeitschrauber(in)
Hallo PCGH Freunde ;)

Mir tut sich ne alte bekannt Frage auf, aber eine klare direkte Antwort konnte ich nicht finden (sind immmer nur spezifische Fragen und Antworten).

Ich hätte gerne einfach mal nur gewusst was besser/schlechter ist: Limitierte Cpu oder Limitierte Gpu ????:huh:

Was ist das jeweilige Problem dabei und wirkt sich das auf ein 4 Kern genauso aus wie auf ein 2 Kern oder gibt es unterschiede?

Währ super wen es mir jemand sagen oder noch besser Erklären kann wieso, weshalb oder warum das so ist.:daumen:


Sage schon mal DANKE für das Teil haben an euer Wissen:hail:

P.S.: Bitte keine Vorschläge, Empfehlungen oder Verkaufs Angebote für Cpu und Gpu machen. DANKE ;-)
 

DAEF13

BIOS-Overclocker(in)
Ne GPU auszutauschen ist billiger, als die CPU samt Board (und Ram) auszutauschen -> lahme GPU ist besser:D

Deine Frage hab ich allerdings nicht verstanden;)
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Weder noch würde ich sagen.
Das Gesamtpaket muss stimmen, wenn man eine vernünftige Spieleleistung haben will.
 

böhser onkel

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja beides muss ungefähr gleich schnell sein, es bringt nichts ne lahme Cpu mit ner schnellen Gpu zu kombinieren
 
C

CAMPERIIIII

Guest
Ich stimme meinen beiden vorrednern zu beides sollte in etwa gleich schnell sein da die mehrleistung die meist euch sehr teuer war nicht zum tragen kommt wenn das gesamtpaket nicht stimmt
 
TE
Der-Bert

Der-Bert

Freizeitschrauber(in)
Danke Leute für eure Antworten. ;)

Es ist mir alles klar das man ein Ausgleich zwischen Cpu und Gpu schaffen muss.

Nur möcht ich gerne Wissen was passiert wenn man das nicht macht.

Meine Frage ist: Was passiert und welche einflüsse kann so was haben?

Welche Wirkung hat das auf der Leistung?
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Welche Wirkung es auf die Leistung hat? Deine CPU kann so schnell sein wie sie möchte, wenn deine Grafikkarte limitiert. Ein Spiel wird beispielsweise immer ruckeln und immer ungefähr bei 20 fps laufen, egal welche CPU du dir einbaust (sofern diese nicht limitiert).
Aber schnelle GPU und schnelle CPU...von Spiel zu Spiel unterschiedlich, was man braucht.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Welche Wirkung es auf die Leistung hat? Deine CPU kann so schnell sein wie sie möchte, wenn deine Grafikkarte limitiert. Ein Spiel wird beispielsweise immer ruckeln und immer ungefähr bei 20 fps laufen, egal welche CPU du dir einbaust (sofern diese nicht limitiert).

Richtig. Und genau so wird ein Spiel ruckeln, wenn man versucht eine GTX580 mit einem Pentium 4 zu befeuern. Da werden ebenfalls keine vernünftigen Framerates bei heraus kommen.

So oder so, ein Ungleichgewicht führt zu Leistungsverlust. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.
 
TE
Der-Bert

Der-Bert

Freizeitschrauber(in)
OK das hab ich verstanden, aber wie ist es den anders rum?

Wie kann ich eine erkennen das Cpu und Gpu von der Leistung her zusammen passen?

Klar ist das nen High-End Cpu und Low-Budget Gpu nicht passen.

Ist aber immer noch nicht beantwortet weshalb und warum das so ist.:D
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt doch ein breites Band zwischen passen und nicht passen. Wenn die beiden Teile von Kaufpreis und Alter ähnlich sind, werden sie wohl passen. Unpassend wird es, wenn man Jahre später ein einzelnes Teil erneuert.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Wie kann ich eine erkennen das Cpu und Gpu von der Leistung her zusammen passen?

In dem du für die Komponenten hier im Forum nachfragst:D

Klar ist das nen High-End Cpu und Low-Budget Gpu nicht passen.

Ist aber immer noch nicht beantwortet weshalb und warum das so ist.:D

In einem Fall verarbeitet die GPU die Daten schneller als die CPU sie liefern kann >>> CPU Limit.
In dem anderen Fall ist es quasi umgekehrt.
 
TE
Der-Bert

Der-Bert

Freizeitschrauber(in)
Danke für die Antworten

Hätte es gerne technischer gehabt aber trotzdem nett von euch DANKE:daumen:
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Der-Bert schrieb:
Speicherart Speicheranbindung Shader-ALUs Textureinheiten ROPs

Damit fragst du aber eher nach dem technischen Aufbau einer Grafikkarte, als nach CPU/GPU Limitierung. Da hättest du besser den Thread Titel anders gewählt.
 

kühler

Kabelverknoter(in)
Also meine Antwort ist so:
Ein perfekter PC arbeitet mit deiner Wunschsoftware mit der CPU Leistung und mit der GPU Leistung bei 100% Auslastung.

Um deine Frage nach der passenden CPU/GPU Kombination zu beantworten ist also erstmal die Software entscheidend, die Du nutzen möchtest. Hier die Extreme:
Anwendungsfall A) Du möchtest die Zahl PI auf 10 Mill Stellen genau berechnen.
Dann kaufe die die Schnellste CPU (i7) und eine total lahme GPU. Dann hast Du für diese Aufgabe den perfekten PC. Die Bärenleistung erbringt die CPU, die GPU muss nur mal eine weitere Ziffer in 2D auf den Bildschirm schreiben. Das schafft die lahmste Graka.
Anwendungsfall B) Du möchtest einen DX11 Grafik-Benchmark oder ein grafiklastiges Spiel mit allen Details laufen lassen.
Dann ist nur die GPU für die Gesamtlaufgeschwindigkeit ausschlaggebend. Die CPU kann hier langsamer sein, da sie meist auf die GPU wartet.

Für die Praxis ist also entscheidend, welches Programm Du mit deinem PC laufen lassen willst. Da es oft verschiedene Programme sind, warten die CPU und die GPU meisst abwechselnd aufeinander. Was ja nicht schlimm ist. Und oft warten sogar CPU und GPU gemeinsam auf die Daten von der Festplatte! :huh:
Von daher sind die Aussagen meiner Vorredner schon richtig. Wenn Du einen neuen PC kaufst, dann greife auch ich zu einer teureren CPU. Eine Grafikkarte läßt sich später leicht Nachrüsten. Wenn es eine neue CPU sein muss, ist dann meisst ein ganz neues System fällig.
 

cami

Freizeitschrauber(in)
Es kommt auch drauf an für was der Computer benutzt wird. Bei office, Photoshop, etc. ist mehr Cpu Leistung gefragt ergo ist ein besserer Prozessor wesentlich sinnvoller. Für Gamen etc. oder Anwendungen, welche von GPU profitieren, ist es logischerweise anders rum.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Cook2211 Du verstehst mich einfach nicht:lol:
Du verstehst eher ihn nicht.
Du kannst nicht anhand solcher Werte die Leistung von Komponenten vergleichen. Es geht nicht.
Alter und Neupreis sollten ungefähr zusammenpassen, dann passt auch die Hardware. Als Faustregel kannst du das verwenden. Und bei genaueren Fragen brauchen wir Hardwaredaten.
 
TE
Der-Bert

Der-Bert

Freizeitschrauber(in)
Deine Antwort ist bis jetzt die Beste und danke für die ausfürlichkeit :daumen: :daumen: :daumen:

Man sagt/sagte ja immer das die Anbindung der Flaschenhals bei Grafikkarten ist.

Aber das allein kann das ja nicht nur sein. Oder doch(was ich nicht Glaube)?
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Vorausgesetzt, du baust eine einzelne Grafikkarte ein: Da ist die Anbindung (fast) immer PCI-Express (mit 16 Lanes).
Ich würde das jetzt nicht als Flaschenhals verstehen. Jedoch kann ich da auch was falsch verstanden haben ;)
 
TE
Der-Bert

Der-Bert

Freizeitschrauber(in)
Klar verstehe ich was ihr sagen wollt

Mir ist bewusst das mann kein i7 mit na Ati 5770 befeuert, aber welche Cpu kann denn max. mit 5770 arbeiten ohne Kastriert zu werden?

Mit Anbindung ist 64 128 und 256 Bit gemeint.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Mir ist bewusst das mann kein i7 mit na Ati 5770 befeuert, aber welche Cpu kann denn max. mit 5770 arbeiten ohne Kastriert zu werden?
Auch schwierig zu pauschalisieren. Spiele unterscheiden sich bei den Anforderungen an CPU und GPU, es gibt CPU-hunrige Spiele und GPU-hunrige Spiele.
Mit einem i5-760 fährt man vermutlich ganz gut bei der 5770. Oder insgesamt i5.
 
TE
Der-Bert

Der-Bert

Freizeitschrauber(in)
i5-760 und 5770 würd ich sagen ist nicht SO gut. Da ist Gpu schon fast ne Bremse
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
i5-760 und 5770 würd ich sagen ist nicht SO gut. Da ist Gpu schon fast ne Bremse
Nun, dieser Bereich ist eher subjektiv. Fast eine Bremse trifft zu.
Aber aktuell sind die Prozessoren im Vergleich zu den Grafikkarten sehr leistungsstark, das P/L-Verhältnis ist meiner Meinung nach besser. Also ist aktuell ein starker Prozessor nicht verkehrt, da er nicht teuer ist (im Vergleicher zu einer Grafikkarte).
Für knapp 170€ hast du einen i5 2500K. Der kann selbst Grafikkarten für 300€ befeuern.
Das ist aktuell das tolle an der Sache. Meist limitieren bei aktueller Hardware die eher Grafikkarten als die CPU's.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

boxleitnerb

Freizeitschrauber(in)
Eine lahme GPU ist fast immer "besser" als eine lahme CPU:

Es gibt in Spielen/im Treiber viel mehr Einstellungsmöglichkeiten, die GPU-Last zu variieren als die CPU-Last. Wenn die CPU zu langsam ist, kannst du ein paar Sachen runterdrehen, aber so richtig weit kommst du damit nicht, vor allem wenn die CPU zu wenig Kerne hat (heutzutage z.B. nur einen).

Bei einer zu langsamen Grafikkarte stellt man Auflösung runter, AA/AF aus, Details runter und schon hast du zigfach mehr Performance. Klar, sieht dann auf 640x480 natürlich wenig prickelnd aus, aber darum gehts ja in der Theorie erstmal nicht.
 

-NTB-

Software-Overclocker(in)
ich hab lieber ne schnellere graka als cpu, das liegt daran das ich gerne alles auf bester optik in full hd genießen kann...
die grund leistung der cpu muss aber stimmen, bzw. des systems;)
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
ich hab lieber ne schnellere graka als cpu, das liegt daran das ich gerne alles auf bester optik in full hd genießen kann...
die grund leistung der cpu muss aber stimmen, bzw. des systems;)
Wenn du alles auf Full HD genießen kannst, limitiert deine CPU nicht (wie du schon sagtest) - was willst du uns damit nun sagen? :ugly:
 

S!lent dob

Software-Overclocker(in)
Ich sag mal CPU Limit ist besser, zumindest fürs Auge da du die überschüssige Grafikpower in AA/AF umwandeln kannst.
Man muß nur beachten das die CPU min. 30-40 fps, je nach Spiel, stemmen sollte.

Prinzipiel ist es jedoch egal, limit ist limit, egal was hindert, 30 fps sind 30 fps, es ist nur die frage wie die Aussehen :D
 

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
also vorweg: esgibt kein system, dass ausgeglichen ist. das trifft mit viel viel glück vllt auf EIN game zu, beim anderen siehts schon wieder anders aus. allerdings ist meistens mehr gpu power gefragt, wie cpu power. cpu lastige spiele, sind strategie-titel. dort muss die cpu teils KI-gegner mit vielen vielen einheiten ordentlich bewegen, das kostet power. bei shootern zB is allerdings eher die gpu gefordert. die paar hanseln, die da rumflitzen (im vergleich zu hunderten einheiten bei strategiegames) bekommen höchstens probs mit der latenz, aber ned mit der cpu ^^

also alles in allem würd ich mich dob (auch wegen seiner punkte) anschließen.
 

cPT_cAPSLOCK

BIOS-Overclocker(in)
@TE
Meiner Auffassung nach ist das eine Glaubensfrage :)
Beides hat seine Vor- und Nachteile (wobei natürlich beides nicht ideal ist...)
-Bei einem CPU-Limit kann noch "kostenfrei" Anti-Alias hinzugefügt werden
-Bei einem GPU-Limit kann man einfacher upgraden, da kommende GPUs nicht so stark ausgebremst werden.
-Ärgerlich bei beiden Varianten ist, dass man noch mehr auf seinem System hätte rauskitzeln können...
Hätte ich die Qual der Wahl, würde ich wohl ein GPU-Limit bevorzugen, da man die Grafikkarte auch schneller wechseln kann, wie die CPU...
Aber wie schon gesagt, beides kann vermieden werden...
Mein alter PC beispielsweise hatte einen AMD 3200+ und eine Radeon 9550 (typisch Fertigrechner...) und hing eigendlich poermanent am GPU-Limit... und das war auch nicht mehr unbedingt witzig.
 

S!lent dob

Software-Overclocker(in)
@TE
...
Hätte ich die Qual der Wahl, würde ich wohl ein GPU-Limit bevorzugen, da man die Grafikkarte auch schneller wechseln kann, wie die CPU...
...
Mein alter PC beispielsweise hatte einen AMD 3200+ und eine Radeon 9550 und hing eigendlich poermanent am GPU-Limit... und das war auch nicht mehr unbedingt witzig.

Ja was den nun? Nicht witzig oder bevorzugen??
 
Oben Unten