News Noch mehr spannende Fragen beantwortet: Welche CPU limitiert eine RTX 4090 nicht mehr?

Oh nein, mein 13900k limitiert meine 4090 in FHD
cyberpunk2077_2023_01rmcfg.png

Oh nein, meine 4090 limitiert meinen 13900k in FHD.
cyberpunk2077_2023_01svdmc.png

Ups .. wie geht denn das? Ich hab die Hardware doch gar nicht geändert?

Und warum bekommt man nicht einfach jede Graka klein, und wer im CPU-Limit verkackt ist selbst schuld, weil er zu blöd ist die Regler zu bedienen?
rdr2_2022_10_29_16_576bf72.jpg
 
Selbst ne rtx4080 bekommt n ryzen 5000 limitiert in 3440x1440

Der Wechsel von 5950x auf 5800x3D hat sich für mich gelohnt.

Klar manche Spiele sind GPU limitiert.. andere CPU limitiert..
sobald man aber anfängt die settings nach Sinn und sichtbaren Unterschied zu stellen rutscht man auch Mal fix in ein CPU Limit..
Gerade wenn man versucht ohne Framegen an die Monitor refreshrate zu kommen (165hz bei mir)
Oder wenn man versucht Competive settings zu fahren.

Und auch upscaling (egal ob DLSS oder FSR) verschiebt oft ein GPU Limit zu einem CPU Limit..
Bring nix Upscaling = Balanced zu setzen wenn die CPU schlapp macht.

Und dann gibt es noch die vielen Dinge die im Hintergrund auf der CPU laufen.. sei es Programme.. Browsertabs.. oder zig NPCs oder andere Spieler aufm Server.
 
mmm
Dürfte -wie immer- sein.
Ohne weitere Angaben dreht sich alles im Kreis.
Besser wäre da schon die Frage z.B. in 1080p, mit xxx FPS und Spiel abc.
 
Oh nein, mein 13900k limitiert meine 4090 in FHD
Anhang anzeigen 1459848
Oh nein, meine 4090 limitiert meinen 13900k in FHD.
Anhang anzeigen 1459849
Ups .. wie geht denn das? Ich hab die Hardware doch gar nicht geändert?

Und warum bekommt man nicht einfach jede Graka klein, und wer im CPU-Limit verkackt ist selbst schuld, weil er zu blöd ist die Regler zu bedienen?
Anhang anzeigen 1459850

Oh nein, mein 13900k limitiert meine 4090 in FHD
Anhang anzeigen 1459848
Oh nein, meine 4090 limitiert meinen 13900k in FHD.
Anhang anzeigen 1459849
Ups .. wie geht denn das? Ich hab die Hardware doch gar nicht geändert?

Und warum bekommt man nicht einfach jede Graka klein, und wer im CPU-Limit verkackt ist selbst schuld, weil er zu blöd ist die Regler zu bedienen?
Anhang anzeigen 1459850
Du hast ja nicht ganz unrecht, aber in einem Dragon Dogma 2 kannst du ändern, was du willst, die CPU wird immer limitieren, es sei denn, du benutzt externe Grafikmodi. Ich persönlich finde auch das die GPU viel wichtiger ist wie der Prozessor, ein stink normaler i5 reicht noch sehr lange für einige Jahre aus, aber viele lassen sich blenden von Balken in unrealistischen Auflösungen, aber ich finde die Tests in 720P wichtig, da man so rausbekommt, wann Schluss ist. Mir fallen auch nur ein, zwei Spiele ein, die CPU limitiert sind, oben habe ich schon eins erwähnt, da gäbe es noch MFS und ich bin auch der Meinung, dass RT mehr die GPU wie denn Prozessor belastet ist meine Meinung.
Tut mir leid aber die Realität ist inzwischen anderes!
Spiel mal BF5 mit RT dann sieht aber mal ein CPU limit!

RT frisst CPUs zum Frühstück und nichts ist ärgerlicher, wenn die GPU das packt aber die CPU nicht.
Sollte man nicht unterschätzen, denn die Strahlen da meinst die CPU ist in einem Workload.
Da limitiert kein Prozessor, sondern viel mehr die GPU hört doch auf so was als zu verbreiten. Ja, vielleicht was das so vor 10 Jahren mit der damals erhältlichen Hardware, aber die heutigen langweilen sich in dem Game.
Klar manche Spiele sind GPU limitiert.. andere CPU limitiert..
Eher anders rum die meisten Spiele sind GPU limitiert mit einigen Ausnahmen im CPU-Limit.
 

Anhänge

  • 2024-05-08.png
    2024-05-08.png
    118,8 KB · Aufrufe: 79
Zuletzt bearbeitet:
Oh nein, mein 13900k limitiert meine 4090 in FHD

Oh nein, meine 4090 limitiert meinen 13900k in FHD.

Ups .. wie geht denn das? Ich hab die Hardware doch gar nicht geändert?

Und warum bekommt man nicht einfach jede Graka klein, und wer im CPU-Limit verkackt ist selbst schuld, weil er zu blöd ist die Regler zu bedienen?

Passt perfekt in das Format "spannende Fragen beantwortet" :lol:

Fast nicht überheblich, passt zu deiner Signatur! :daumen:
 
Da limitiert kein Prozessor, sondern viel mehr die GPU hört doch auf so was als zu verbreiten. Ja, vielleicht was das so vor 10 Jahren mit der damals erhältlichen Hardware, aber die heutigen langweilen sich in dem Game.
Nein, das stimmt so pauschal nicht. Die Erfahrung habe ich selbst gemacht.

Mit einem Upgrade von einem Ryzen 2700 OC @3,9 GHz allcore auf einen 5700X gingen mit einer RTX 3060 in UE5 City Sample (Matrix Demo) und Cyberpunk (belebte Innenstadtkreuzung mit RT) die FPS deutlich nach oben.

Für die Matrix-Demo habe ich die Zahlen noch im Kopf: Von 26 auf 32 FPS nur durch CPU-Wechsel. RT braucht auch CPU-Power, genauso wie hohe FPS-Wünsche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Blöd/unfair wenn die 4090 limitiert wird, denn nur dann kann die 7900XTX auftrumpfen ... :devil:
wow gpus im cpu limit^^ eine gtx 1060 ist im extremen cpu limit auch auf 7900xtx niveau
Was nützt einem das, wenn in UHD nichtmal ein 2600X limitiert.

@Berserkervmax was willst du mit nem anderem DP Standart? Bis man soweit ist, und Leistung sowie Displays genügend ausgereizt werden können hat man schon eine 7090 😂😂😂
mit 4090 hat sogar mein 12700k öfter noch limitiert. weil 4k 120 sind mein ziel und das schafft nicht jede cpu in anspruchsvollen games. der wechsel auf 13700k machte sich schon bemerkbar bei mir
 
Eher anders rum die meisten Spiele sind GPU limitiert mit einigen Ausnahmen im CPU-Limit.
Wenn man voll auf Grafikpracht geht..

Geht man jedoch in Richtung angepasste/competive settings...mit Fokus auf high FPS/Low inputlag (oder hohe Monitor refreshrate)
sieht die Geschichte schnell anders aus..

Oftmals machen manche settinge optisch nur kleine Unterschiede.. bringen aber einiges an FPS..
Zwischen Ultra und Hoch muss man oft den Unterschied mit der Lupe suchen..
Und gerade bei Multiplayer Shooter ist man doch eher FPS und Gegner Sichtbarkeits orientiert .

Zb in COD Warzone wirst du dich selbst mit nem 5950x schwer tun 160+FPS zu erreichen in 2560x1440.. wärend der Multiplayer 200+ läuft. (Textures high alles andere Low/Off)

Ich weis First World Problems unso... Aber nicht jeder Spielt bevorzugt max Out Single Player.
Und selbst da sind einige settings wie zb Raytracing bei vielen Spielen fragwürdig..
Sieht es optisch doch oft nur leicht anders.. aber nicht unbedingt besser aus.. kostet aber massiv an Leistung ..


Und ich hab mir keinen Spiele PC + Teuren Monitor angeschafft um nachher auf 30/60fps konsolenniveau rumzugurken

100+ FPS.. besser locked 160fps wegen dem Monitorlimit sind mein Ziel und dementsprechend Stelle ich mir meine Games auch ein.
Wenn ich dafür optisch was unwichtiges Opfere dann sei es so.

Das Spiel muss flüssig laufen und mir Spaß machen.. bringt nix wenn es hübsch aussieht aber wie ein Sack nüsse läuft und und ich schnell den Spass dran verliere weil's seelisch tot ist
 
Zuletzt bearbeitet:
wow gpus im cpu limit^^ eine gtx 1060 ist im extremen cpu limit auch auf 7900xtx niveau

mit 4090 hat sogar mein 12700k öfter noch limitiert. weil 4k 120 sind mein ziel und das schafft nicht jede cpu in anspruchsvollen games. der wechsel auf 13700k machte sich schon bemerkbar bei mir
Was hast du denn gespielt? Ich habe eine 4090 und mein 7800x3d hat in 4K 120 auf Ultra Settings quasi gar nichts zu tun. Ich habe auch meinen alten Rechner hier mit einem 2600x und einer 1080 der hängt an einem 4k/60 Monitor , ebenso hatte der 2600x nichts zu tun, dort hab ich mal, nach dem ich benchmarks gesehen habe die 4090 rein gestopf an meinen tv und dann mit 4k/120 gespielt, die 4090 läuft auf Max Settings mit 99% Auslastung , die CPU hatte Reserven.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Diese beiden Videos hatten mich neugierig gemacht.

Aber kann sein das Intel dort limitiert, würde mich nicht überraschen 🫢 doppelt so teuer, mehr Abwärme, mehr Stromverbrauch und kann keinen 4 m.2 ssds lanes zur Verfügung stellen, vielleicht ist es wegen der Hitze in Energiesparmodus gegangen 🫣😂😂😂 (nur Spaß 😁 )

Es ist schlicht unmöglich eine CPU ins Limit zu bringen bei herkömmlichen aktuellen Spielen, bei Simulatoren mag dies auch mal anders aussehen, auch bei Mmorpgs ist dies anders, diese sind aber meist alt und nutzen die CPUs schlecht auf und sind dazu auch noch eher CPU lastig. Ein wenig kommt es drauf an, grundsätzlich erreicht man 4k/120fps auch mit sehr alten CPUs in Verbindung mit einer 4090 und diese läuft dabei, bei anspruchsvollen Spielen mit 99%.

Natürlich juckt es die 4090 nicht wenn ich ältere oder anspruchslose Spiele spiele, das juckt die CPU aber auch nicht.
 
Ist z.b. das von Raff benannte BG3 kein herkömmliches Spiel?
Da stemmt ein 13900k gerade mal noch 60 FPS, während die 4090 (wenn man es nicht übertreibt) lockere 100 in UHD hinbekommt?

Das gleiche ist mir gerade bei Forbidden West an verschiedenen Stellen aufgefallen.
 
Von 26 auf 32 FPS nur durch CPU-Wechsel.
Die Steigerung von unspielbar zu unspielbar ist faszinierend...
Da stemmt ein 13900k gerade mal noch 60 FPS, während die 4090 (wenn man es nicht übertreibt) lockere 100 in UHD hinbekommt?
Fehlt da nicht etwas? Der Vergleich von CPU zu GPU macht irgendwie keinen Sinn.

13900k mit welcher GPU?
4090 mit welcher CPU?

Wenn ich mir endlich eine Grafikkarte leiste, werde ich sie auf meiner alten 9700k testen, bevor ich sie in das neue System stecke. Der Unterschied wird wohl nicht unerheblich sein. Vorallem mit einem 8800x3d :) (sollte er dieses Jahr noch kommen).

Tests mit 720p und 1080p sind reine Theorie, wenn man in 3440 x 1440 spielt.
Was interessierts mich wie gut eine CPU bei einer solch niedrigen Auflösungen skaliert, wenn sie bei uwqhd keinen Vorteil mehr bringt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Fehlt da nicht etwas? Der Vergleich von CPU zu GPU macht irgendwie keinen Sinn.
Um was dreht sich die Diskussion? Was hab ich zitiert? Ist der Kontext/die Transferleistung wirklich so schwer?

Die einen sagen: Es gibt keine CPU, die eine 4090 in FHD wirklich auslastet. Ups.. ich hab da eine.
cyberpunk2077_2023_01svdmc.png



Die anderen sagen: In UHD gibt es kein CPU-Limit bei gewöhnlichen Games. Ups. Ich hab da eins.
baldursgate3o7fsj.png



Eventuell sollte man sich bei diesen Aussagen die Superlativen wie "kein/keins" verkneifen. Denn vom Namen der Hardware hängt es einfach nicht ab. Darauf möchte ich hinaus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Steigerung von unspielbar zu unspielbar ist faszinierend...
Es ist tatsächlich faszinierend, was selbst beim Einsatz von Raytracing allein die CPU in einer belebten Szene ausmachen kann.
Für mein 90er Jahre Gaming-Feeling sind mir 32 FPS leider schon zu flüssig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist tatsächlich faszinierend, was selbst beim Einsatz von Raytracing allein die CPU in einer belebten Szene ausmachen kann.
Erinnert mich an die Intel-GPU-Treiber Verbesserungen, wo man 50 % und mehr angab, was natürlich wunderschön klingt, aber auch einfach ist, wenn man von niedrigen zweistelligen Zahlen ausgehen muss. Was in Prozent gut aussieht macht die Performance jedoch trotzdem nicht brauchbarer. (Wie in deinem Fall mit der CPU.)

Natürlich macht eine schnelle CPU einen Unterschied. Die Frage ist nur, ob dieser Unterschied das Geld wert ist.

Vorallem ab UWQHD rücken bei Spieletests alle CPU's ziemlich nahe zusammen, schon gar, wenn man Raytracing verwendet. Deshalb sind 720p und 1080p Ergebnisse auch uninteressant, wenn man UWQHD oder höhere Auflösungen benutzt.
Für mein 90er Jahre Gaming-Feeling sind mir 32 FPS leider schon zu flüssig.
:devil:

Ich habe mit C64 und danach C500 angefangen. FPS-Probleme gab es damals einfach nicht. Dafür war trotz der langsamen CPU's die Grafik einfach zu bescheiden und auch die Auflösungen zu niedrig :) Ev. aber auch, weil die Ansprüche damals viel niedriger waren, als sie heute sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man darf nicht vergessen, dass auf der einen Seite Raytracing im täglichen Einsatz immer mit Upscaling wie DLSS, XeSS oder FSR benutzt wird und auf der anderen Seite je nach Titel auch 50 FPS ausreichen können.
Die Mehrheit der Spieler hat eine Grafikkarte vom Kaliber einer RTX 3060, nicht 4090.

Man braucht bei Aufbaustrategie oder auch während Gesprächen in RPGs einfach keine 159 FPS.
 
Was nützt einem das, wenn in UHD nichtmal ein 2600X limitiert.
Battlefield 5, auf der U-Bahn Map wenn sich alle Spieler in der Mitte treffen, schafft der kleine Ryzen keine 80 FPS. Da hatte sich meine GPU sehr gelangweilt.
Das war eine 1080 in 1440p. Was glaubst Du was mit modernen GPUs in solchen Spielen selbst in 4k passiert?

Mach mal nen Ausflug nach Night City mit einem 2600. Da keucht auch ein 5600 wenn ich das will.

Deine Aussage trifft auf deine Spiele in deinen settings vielleicht zu, aber ist nicht allgemeingültig.
Eine RTX4090 kauft man nicht für 720P
Hat das jemand behauptet?
 
In manchen Strategie- und Aufbauspielen ist die CPU naturgemäß recht wichtig, in Cyberpunk sind es beispielsweise entsprechend belebte Innenstadt-Kreuzungen.
In Zeiten von einem 5700X3D für 209€ muss man seine RTX 4080 oder dergleichen auch nicht mehr mit einem 2600X kombinieren.
=)
 
Mach mal nen Ausflug nach Night City mit einem 2600. Da keucht auch ein 5600 wenn ich das will.
Kann ich bestätigen, mein kleiner 5600x kam damals selbst mit getunten RAM nicht dazu die damalige 3090 von mir immer Auszulasten und das in 4k mit RT (DLSS Q), nach dem upgrade zur 4090 war das natürlich nicht besser.
Wäre im Prinzip kein problem wenn mir die knapp 50 FPS der 0.2% nicht zu wenig gewesen wären.
Also 7800x3d rein und gut ist. Der schafft knapp um die 90 Fps was sich deutlich besser anfühlt und selbst durch Aktivierung von PT hat der 7800x3d noch genug Power für die 4090. Dank DLSS Balanced kann ich nun Cyberpunk mit PT "flüssig" genießen.
 
Zurück