• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Warum Scotty nicht immer ein gutes Vorbild ist - Die PCGH-Redaktionskolumne

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Warum Scotty nicht immer ein gutes Vorbild ist - Die PCGH-Redaktionskolumne

In der allwöchentlichen Redaktions-Kolumne textet ein PCGH-Redakteur über Hardware- oder Software-Themen, die ihn in der vergangenen Woche bewegt haben. Zum Abschluss dieser Woche spricht Daniel Möllendorf über das neue Star-Trek-Spiel.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Warum Scotty nicht immer ein gutes Vorbild ist - Die PCGH-Redaktionskolumne
 

rakul

Komplett-PC-Käufer(in)
naja, n kleiner sachlichkeitsfehler ist in der einleitung schon drin: scotty geht von vornherein, viel zu hoch mit der zeiteinschätzung heran, sodass er selbst die zeitanforderung seines gegenübers (kirk) noch unterbieten kann. --> heldenstatus schaffen^^ (hat er in der tng- episode glaub ich geordi erklärt). und die qualität seiner arbeit stimmt ja, anders als bei dem genannten spiel.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
"Der Warp-Antrieb ist beschädigt, Scotty, bekommst du den wieder flott?" "Ja, aber ich brauche dafür drei Stunden, Captain" "Scotty, so viel Zeit haben wir nicht. Ich geb dir zwei Stunden" - "Captain, ich mach's in einer."
Den Spruch habt ihr von Michael Mittermeier geklaut ;)

Ich hoffe für das nächste Star-Trek-Spiel bekommen die Entwickler genug Zeit und Geld, damit uns Enttäuschungen wie der aktuelle Star-Trek-Titel erspart bleiben.
Halleluja, dein Wort in Publishers Ohr :daumen:
 

moboKiller

Freizeitschrauber(in)
AHHHH meine Augen meine Augen wie das BRENNT....
mehr muss man nicht sagen Atmo und Story rettens dann auch net mehr und bei dem Gameplay muss ich sagen: Echt toll versaut Namco! :daumen2:
 
D

Dr Bakterius

Guest
Will denn überhaupt noch jemand einen nächsten Versuch? Bei so viel Schund in letzter Zeit kaufe ich lieber ein Brettspiel:lol:
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
Ich behaupte einfach mal, dass die Verantwortlichen mit dem Spiel zum Film nur eine zusätzliche Einnahmequelle sahen, die man mit relativ geringem Aufwand schaffen konnte. Die Entwicklungskosten für das Spiel werden, im Vergleich zu den Kosten für den Film, verschwindend gering gewesen sein.

Man dachte sich wohl, dass die ganzen Trekkies das Spiel schon kaufen werden. Wenn es sich nur 500.000 mal verkauft, sind das schon 25 Millionen an Einnahmen. Ich weiß nicht ob diese Verkaufszahlen erreicht werden und wie viel die Entwicklung für das Spiel verschlang. Aber wenn Ich mir das Spiel so anschaue, können es schwerlich mehr als 5, 6 Millionen gewesen sein. Gut, mit Wohlwollen vielleicht auch 10. Falls es blöd laufen sollte und viele Leute drauf reinfallen, macht das Spiel immer noch genug Umsatz, dass es sich für den Produzenten gelohnt hat.

Diese Spiele sind schon Lizenzgurken, bevor sie auch nur entwickelt werden. Die Verantwortlichen wollen keine guten Spiele schaffen, die wollen einfach nur Geld mit dem Namen verdienen und machen es sich so einfach wie möglich.

Natürlich gibt es da auch Ausnahmen, aber die sind leider viel zu selten.
 

Trajan64

Schraubenverwechsler(in)
Trotzdem: Den Vogel schiesst dieses Jahr"The Walking Dead" ab. Schlimmer gehts nimmer......:(,
 

bomberdomme

Komplett-PC-Käufer(in)
passt doch ein schlechtes spiel zum schlechten reboot.

eigentlich hätten sie nen call of duty clon machen müssen....
würde passen zu diesem call of star trek action scheiss den der jay jay da verzapft hat.
 
  • Like
Reaktionen: sfc

sfc

BIOS-Overclocker(in)
Und trotzdem ist der Dreck in den Top 5, weil das Marketing gut war. Genauso wird der nächste Schrottfilm in Abramsrebootreihe wieder ein Erfolg, für den Paramount schon seit Wochen fett die Werbetrommel rührt. Leider bestimmt heute zu einem großen Teil die Marketing-Abteilung, wie gut sich etwas verkauft. Kann man nur hoffen, dass die Marketingkosten dermaßen überspannt sind, dass man mit den Einnahmen trotzdem auf die Fresse fällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel_M

Asus Staff/Ex-Redakteur
naja, n kleiner sachlichkeitsfehler ist in der einleitung schon drin: scotty geht von vornherein, viel zu hoch mit der zeiteinschätzung heran, sodass er selbst die zeitanforderung seines gegenübers (kirk) noch unterbieten kann. --> heldenstatus schaffen^^ (hat er in der tng- episode glaub ich geordi erklärt). und die qualität seiner arbeit stimmt ja, anders als bei dem genannten spiel.

Stimmt natürlich: Scotty gibt immer als erstes die Einschätzung und lässt sich dann "herunterhandeln" und seine Arbeit ist natürlich gut.

Ja, in der TNG-Episode "Relics" (deutscher Titel: "Besuch von der alten Enterprise") wird dieser Running Gag sehr schön aufgegriffen.
 

Z3R0B4NG

Software-Overclocker(in)
Ich hatte es auf Amazon vorbestellt, da gabs nen pre order deal mit einer Kinokarte für den Film, da lief dann irgendwas in der Beschreibung schief deswegen hab ich (und wohl jeder andere) noch einen zweiten Code für eine zweite Karte bekommen (den code löst man dann auf einer leich glitchigen Namco seite ein und bekommt dann gesagt dass die Karten oder irgendwelche Gutschein dinger dann per Post geschickt werden).

Der Film läuft Mitwoch abend in den Kinos an, ich warte immernoch auf die Karten. Ich glaub ja nicht dass die rechtzeitig ankommen, bestimmt dann 2 Wochen später oder so wenn ich den Film eh schon gesehen hab.


Zum Spiel selber kann ich nur sagen, japp ist schon echt peinlich was die da abgeliefert haben und die verschiedenen Reviews haben mit jedem Punkt recht,
dennoch würde ich eher 60% als 40% geben (vielleicht bin ich aber einfach nur zu leicht zufrieden zu stellen wenn Star Trek drauf steht...) so schlecht wie es alle machen ist es jedenfalls auch wieder nicht.

Was ich allerdings wirklich zu bemängeln habe ist das dieses Spiel zwischen beiden Filmen spielen soll, es deutet aber rein garnix in der Story darauf hin wann es denn nun spielt... es ist einfach ne 0815 füller Episode die man wan auch immer platzieren kann.
Bei der angeblich engen Zusammenarbeit zwischen Game und Film Studio hätte ich dann doch ein paar Story übergreifende Details erwartet... aber bis jetzt ist da nix.

Gorn... sind einfach nur böse austauschbare Aliens die alles ohne Grund zerstören wollen, da hat sogar Star Trek Online mehr Story für die Gorn übrig obwohl selbst da alles nur in Hintergrund-Lore versteckt ist.

Apropo Star Trek Online:
21. May kommt endlich die Romulaner Player Faction + 40 Level neuer Story Content -> biggest STO content update ever... angucken !
(und nebenbei noch ein überarbeitetes User Interface das endlich nach LCARS aussieht)
 
Oben Unten