• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü in Aerocool M40

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
Wakü in Aerocool M40

Ich bin am überlegen mir eine Wakü zu kaufen (meine erste) und würde die gern in mein Aerocool M40 eibauen.
Ich hab mich schon ein wenig drüber informiert wollt aber nicht beim ersten Versuch mit einer Wakü aufs Maul fliegen.

Ein problem ist mir auf jedenfall schonmal aufgefallen, wenn ich meine Graka (x1950GT) auch mit drann hängen will brauch ich einen Kühler der die Anschlüsse nicht parallel abstehend zum PCB hat, da ich sonst das Gehäuse nicht zu bekomme.

Bei den Radiatoren weiss ich auch nicht welche ich da nehmen sollte, im Gehäuse ist Platz für einen 120mm Lüfter in der Front, 2 mal 80mm auf einer Plastikhalterung nach hinten raus und im "oberen Stockwerk" ist in der Front Platz für einen 80er und hinter für einen 60er Lüfter.

Produktseite mit Fotos: http://www.aerocool.com.tw/case/m40/m40.htm
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Nja, die Tipps da mit den Radis kan ich bei mir net machen, da nur die 60er Öffnung so ist das man danen radie von draussen machen könnt, und da ist ja auch nich mit mein prob mit der graka. Ich glaub auch das meins ne ecke größer is als das^^
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Nimm den Thread als "Gedankenvorlage", denn vom Prinzip her habt ihr beide aufgrund der Enge das gleiche Problem.

Ansonsten nehm meinen Tipp zu Herzen, schmeiß Google an und such gezielt nach Barebone-Wakü-Mods!
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Hmm, ich wollt schon denn Sinn des Forums nutzen und nich so viel bei google suchen. Wobei ich das schon gemacht hatte und zu dem M40 nich wirklich was gefunden und versuch ma wegen dem Graka Kühler da was bei google zu suchen.
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Der Sinn eines Forums besteht aber nicht darin den Leuten die ges. Denkarbeit abzunehmen, sondern diese gedanklich zu unterstützen und Tipps zu geben, immerhin basieren Foren auf Freiwilligenarbeit, also eine unbezahlte Gefälligkeit, kein Service!

Zur X1950x-Serie fand ich via Google auch ein paar Sachen und Tipps:

http://www.aquatuning.de/index.php/cat/c357_X1800-X1900-X1950.html

So soll es kein Problem darstellen für die VPU einen passenden Kühler zu nehmen und die VGA-RAM's mit simplen Passiv-KK's zu bepflastern!

Das ganze also ähnlich dieser Prozedur hier - ebenfalls mit Google gefunden:

http://www.pcmasters.de/forum/82294-post189.html

Dazu mal die GT:

http://www.3dnews.ru/video/x1950gt_512_palit/

Da würde ich auf die 6 Spannungswandler-Endstufen ebenfalls nur gute, große Passiv-KK's kleben!

Wenn man dann zum Schluß noch über die ges. Graka einen gedrosselten 120-er Lüfter bekommt, ist alles im grünen Bereich!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Bei den Kühlern sie ich bis jetz gesehn hab war es so, dass die anschlüsse zu weit über das PCB hinausgingen und dadurch nicht in das gehäuse passen da darüber das Netzteil liegt. Was bei denen auch so aussieht, nur der könnt evtl. passen: http://www.aquatuning.de/product_in...ol-Umbaukit-GPU-X-auf-Rev2-5-X1800-X1900.html

Wobei ich mich da wieder frage ob der auf die drauff passt.
Den Passivkühler wollt ich mir ursprünglich auch holen, der passt aber leider nicht ins Gehäuse.

Wärs so einfach da was zu finden hatt ich ja hier nich gefragt.
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Als KK für die VPU selbst, kannst Du obig verlinkte Wakü-VPU-KK's der X1900-er Serie nehmen!

Denn der Lochabstand der VPU ist sowohl bei der XT als auch der GT gleich!

Nur SW und VGA-RAM musst Du dann noch mit passiven KK's bepflastern, halt welche in dieser Art hier:

http://www.pcmasters.de/forum/82294-post189.html

Und mit Passiv-KK meinte ich nicht den Gemini oder andere Lukü-Lösungen, sondern schon so wie oben von mir beschrieben!
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Wenn die Kühler der x1800/1900er auf die x1950 passen dann is ja gut^^
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wakü in Aerocool M40

@threadersteller:
ganz erhlich: das case sollte sich hervorragend für eine effektive luftkühlung mit massivem fanduct einsatz eignen - aber für ne brauchbare wasserkühlung ist da so gut wie kein platz drin.
sowas kann man aus moddingtechnischen gründen ("guck mal, was alles in meinen schuhkarton passt") machen - aber fürs kühlen ists sinnlos.
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Problem is, das ich keinen Passivkühler für die graka gefunden hab der in das case passt und mir der Standartküher der Sapphire x1950gt zu laut is. Aber für mein ungeübtes Auge sieht es aus als könnt das passen.
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Axo, was mir noch einfiel später: ich habe hier noch einen HK und einen HK-Micro zu liegen.

Beide gedachte ich eigentlich noch mal zu verbauen, aber das habe ich aus Gründen der Faulheit bis jetzt schon Monate vor mir her geschoben.

Wenn Du willst, kann ich Dir beides für wenig Money abstoßen.

Den HK-Micro würde ich dazu nehmen diesen auf die 6 SW's via WLK zu kleben, dann hast Du gleichzeitig eine akt. Kühlung Deiner SW's und kannst Dir den "Sicherheits-120-er-Lüfter" klemmen.

Dann noch die kleinen Passiv-KK's auf die VGA-RAM's kleben, fertig ist der Lack mit der X19500GT@Wakü!

Spätes EDIT:

1x der hier:

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1444_Watercool-Heatkiller-NB-Rev2-1-4--sen.html

Und dann der hier:

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1445_Watercool-Heatkiller-NB-MICRO.html

Beide sind eigentlich Chipset-KK's, sind jedoch so leistungsstark das ich da ohne mit der Wimper zu zucken diese auf eine GPU/VPU setzen würde, und den Micro auf die SW's!

Den Micro klebste auf die SW's mit WLK fest:

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p303_Zalman-2-Komponenten-W-rmeleitkleber.html

Den HK-NB kannst Du ebenso zweckentfremden und schraubst ihn auf die VPU.

Keine Angst, mit WLK fest geklebtes bekommt man mit einem Fön ganz easy wieder runter, ohne dabei was "abzureißen".

Die WLK-Reste auf den KK-/VPU-Böden bekommt man später mit Aceton auch locker runter.

Alles Sachen aus der Praxis die ich selber schon x Mal machte.

Habe sogar der Faulheit wg. meinen orig. Mobo-Passiv-Alu-KK mit WLK rauf geklebt: hält immer noch wie Bolle, trotz OC(E6600 2,4@3GHz)!
 
Zuletzt bearbeitet:

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wakü in Aerocool M40

? wenn du den radiator mit im case unterbringen wirst, wirst das ergebniss sowieso alles andere als passiv sein.
und n zalman vnf900 oder 1000 überragt die grafikkarte nur um wenige mm und reicht für ne 1950gt wohl auch auf bei niedrigster drehzahl mehr als aus.
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Ich bin am überlegen mir eine Wakü zu kaufen (meine erste) und würde die gern in mein Aerocool M40 eibauen.
Ich hab mich schon ein wenig drüber informiert wollt aber nicht beim ersten Versuch mit einer Wakü aufs Maul fliegen.

Ein problem ist mir auf jedenfall schonmal aufgefallen, wenn ich meine Graka (x1950GT) auch mit drann hängen will brauch ich einen Kühler der die Anschlüsse nicht parallel abstehend zum PCB hat, da ich sonst das Gehäuse nicht zu bekomme.

Bei den Radiatoren weiss ich auch nicht welche ich da nehmen sollte, im Gehäuse ist Platz für einen 120mm Lüfter in der Front, 2 mal 80mm auf einer Plastikhalterung nach hinten raus und im "oberen Stockwerk" ist in der Front Platz für einen 80er und hinter für einen 60er Lüfter.

Produktseite mit Fotos: http://www.aerocool.com.tw/case/m40/m40.htm


Also bei den Radiatoren gibt es 80er und sogar 92er

Guck´s Du hier

http://www.pc-cooling.de/Wasserkuehlung/Black+Ice/
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Also würde silent nur gehn wenn ich mir wie beim Zalman Reserator komplettset da was neben stell?
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Wieso jetzt auf einmal Reserator und ext.?

Wenn schon passiv, dann gibt es besseres/leistungsfähigeres.

Und wenn ext., dann gibt es auch da viel besseres(AC, Aquaduct)!
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Das is mir als einziges beispiel eingefallen^^, würd lieber alles einzeln kaufen damit ich auch die sachen hab die ich brauch.

ruyven_macaran hat doch geschrieben das die idee nich so gut is das im case unterzubringen oder hab ich das grad nur falsch verstanden?
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Das is mir als einziges beispiel eingefallen^^, würd lieber alles einzeln kaufen damit ich auch die sachen hab die ich brauch.

ruyven_macaran hat doch geschrieben das die idee nich so gut is das im case unterzubringen oder hab ich das grad nur falsch verstanden?
Jo, das ist seine alleinige Meinung, x verschiedene (Wakü-) Barebone-Mods im I-Net sagen da aber was anderes ;).

Wenn Du jetzt aber auf der ext. Schiene bist, das geht natürlich auch, zudem mit weniger Kopfzerbrechen verbunden.

Da würde ich Dir da halt das AC-Teil empfehlen:

http://www.aqua-computer-systeme.de..._1810&osCsid=77bce2a027ee3a5bb450f26544dc5565
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Da ich mich da nich so gut auskenn, isses eben besser auf die Meinung anderer zu hören, wo ja hier im Forum auch genug Leute sind die sich da gut auskennen (*Schleim*).

Was würdest du denn eher empfehlen von Preis, Aufwand und Lautstärke? Bin auch öfters zum zocken ausser Haus, von daher is ja sowieso mehr Aufwand da mit nem externen Kühler, was mir aber auch keine großen probleme machen würde.
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Hmm:

1.) Der "kompliziertere"/aufwendigere Weg = Dualradi + restlichen Kladderadatsch in einen Barebone!

2.) Der etwas einfachere ist der mit ext. Wakü(Aquaduct)!

3.) Noch einfacher(aber immer noch recht klein/niedrig) ist sich einen Minitower suchen, dot passt alles ohne großen Firlefanz rein, incl. Radi etc. pp.!

Dort passt aber fast immer nur ein µ-ATX-Brett rein, dieses sind meist zum ocen & Co. seltenst geeignet.


1.) & 2.) ist mit am teuersten/aufwendigsten(bei 2.) natürlich weniger), 3.) ist am unkompliziertesten/billigsten.

Bei 3.) kommt nur die Sache mit dem µ-ATX-Bret, das könnte sich haarig gestalten dort was zu suchen das auch ein OCer-Herz erfreut und womit man zocken kann.

Mitunter muss dann dann gezwungermaßen auf embedded PC-Mobos(µ-ATX/-ITX) ausweichen, da gibt es zwar auch gut ausgestattete, ob dioe jetzt aber zu ocen geeignet sind, idk?

Auf jeden Fall sind die dann auch nicht billig ...
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

In das M40 passen auch nur µATX-Bretter und das Gehäuse steht ja schon bei mir;). Ich kenn auch ein gutes OC Board dank Stefan Payne, bei meim aktuellen kann ich leider die CPU-Spannung nicht erhöhen/verstellen. Es geht mir ja eher darum ein schönes und leises system zu bekommen und wollt mich dabei mal an einer Flüssigkühlung versuchen.

Aber is das bei deinem Punkt 1. und 3. nicht der gleiche Preis, da würd doch auch alles ins Gehäuse gebaut oder wie kommt das?
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wakü in Aerocool M40

um nochmal meine meinung zu wiederholen, da sie scheinbar keiner verstanden hat :ugly: :

ich würde in das ding eine luftkühlung einbauen.

wenn man die gut plant und ein bißchen bastelt, dürfte sie locker die gleiche leistung haben, wie eine wakü, die man in das gehäuse bekommt.

wenn man (nenneswert) mehr leistung (bzw. niedrigere) lautstärke will, als mit luftkühlung möglich, dann muss man halt externe komponenten verwenden - da stellt sich bei mir aber die frage nach dem sinn:
natürlich kann man einen quad radi oben drauf schrauben oder was beliebiges daneben stellen - aber liegt der sinn eines so kleinen gehäuses nicht eigentlich darin, dass man es leicht transportieren kann?
da hätte man imho spürbare einschränkungen hinzunehmen.

kann man sich natürlich trotzdem alles schönreden, aber mal ehrlich: muss man das? kostet schließlich auch was.
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Deine Meinung habe ich schon verstanden, ich glaub aber, dass man auch mit einer in das Gehäuse integrierte Wakü niedrigere Temperaturen und eine geringere Lautstärke bekommen kann, zumindest wenn man sich damit beschäftigt und sich auskennt.
Das Wissen versuch ich ja gerade mir anzueignen un es geht ja nicht nur um die Funktion, sondern auch darum sowas im/am Gehäuse zu haben, da man da ja schon auf Lan-Parties auffällt. (Das Gehäuse bekommt auch noch Sichtfenster^^)
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

LÜL, das ist Deine Triebfeder dahinter, bei der LAN dicke Hosen damit machen :D?

Na ja, wenn Du die Kohle zum prollen hast ;).

Ne, jetzt mal im Ernst, wenn ich nur Standardtakt mit allen Komponenten betreiben will, geht das sicher auch mit Lukü!
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Der prozi läft auf knapp 2700mhz (athlon 64 3000+). Es steckt also schon ein Sinn dahinter, zumal mir die graka mit standarttakt schon zu laut is und ich die noch übertakten will. Und bald auch ne besserer cpu reinkommt und die dann auch höher gerissen werden soll^^.
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Jau, dann würde ich beim Wakü-Gedanken bleiben.

Aber wenn Du schon die CPU wechselst, dann kannste das auch gleich mit der Graka machen, denn mit einer X1950GT ist kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

Eigentlich ist das auch sinnlos eine stärkere/octe CPU mit so einer Graka-Gurke zu kombinieren.

Die Graka kann das CPU-Potential gar nicht nutzen, die bremst nur den Prozz. aus, so was nennt man "schlecht ausgewogen"!
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Ich bin mit der graka ganz zu frieden, is auch eine mit 512mb, wollt mir aber nach der Kühlung und ner CPU auch ne 3870 oder sowas in der Richtung holen
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Ich bin mit der graka ganz zu frieden, is auch eine mit 512mb, wollt mir aber nach der Kühlung und ner CPU auch ne 3870 oder sowas in der Richtung holen
Hier zäumst Du das Pferd aber von hinten auf, denn ich wette mit Dir das wenn Du Dir jetzt einen auf Deine jetzige Graka zugeschnittenen Wakü-KK holst, das der später auf die 3870 nicht passen wird = Arbeit für die Katz!

Du solltest von vorherein die neue CPU und Graka mit einplanen und dann auch entsprechende KK's für die kaufen!

Bei der CPU ist es nicht so wild, da kannst Du jeden gängigen So775-er für nehmen, bei der Graka geht das aber nicht, da diese ständig schwankende Layouts in der Gen. haben.
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Da wollt ich ja vorm kauf auch nomma schaun ob der Kühler den ich mir dann holen will (sobald ich mich entschieden habe) auch auf eine 3870 passt, ansonsten würde ich den wohl oder über erstmal aussen vor lassen oder irgendwo einen günstigen zu bekommen den man dann noch irgendwie anders nutzen kann.
Denk ma ne graka würd est so gegen April kommen, bin mir da aber auch nich genau sicher^^

Und da ich vor hatte bei AMD zu bleiben brauch ich keinen Kühler für 775 ;)

Ich hab mir grad ma das case von innen angeschaut, da würde auch ein 2x120 radi passen, würde der allein schon reichen oder sollte da noch ein 2x80er rein? der 2x120 dürfte maximal 50mm haben, eher weniger.
MIt nem 2x120er müsse aber die pumpe wphl nach oben und der ausgleichbehälter evtl. von aussen befestigt werden. weiss net genau wie groß das dann kommt, wär nett wenn ihr mir sagen könnt was da am besten wär^^
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Ok, wenn die andere Graka erst in ein paar Monaten dran ist, dann musst Du versuchen Deine jetzige als Lukü-Variante zu lassen, od. Du verschiebst Dein ges. Projekt auf jenen Graka-Kauf-Monat.

Und ein 120-er Dualradi reicht, ja, da muss kein zus. noch mit rein!

Beim AB musst Du ausmessen/gut abschätzen welcher dafür ev. in Frage kommen könnte, es gibt da ja einen schier unüberschaubaren Markt für die Dinger.

http://www.aquatuning.de/index.php/cPath/26

Wenn die Pumpe eine Laing werden sollte, dann kannst Du diese ja gleich mit einem Aufsatz-AB kombinieren:

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p734_Laing-DDC-Pumpe-12V-Pro-AGB.html

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1021_Laing-DDC-Pumpe-12V-Ultra-AGB.html

http://www.aquatuning.de/product_in...C-1T-12v----und-Ausgleichsbeh-lter-TNK-4.html

http://www.aquatuning.de/product_in...DDC-1T-12v-und-Ausgleichsbeh-lter-RP-950.html

Du musst das dann vor Ort halt je nach räumlichen Gegebenheiten abwägen was passen könnte.

Aber wie gesagt, prinzipiell ist ein AB nicht erforderlich, der erleichtert "nur" das auffüllen.

Ansonsten reicht es mit einer kl. Schlauchverlängerung das ganze so zu deichseln das Du diesen am Einlauf länger lässt - so das er nach draußen führt - und da dann ein Kugelabsperrhahn zw. kommt.

Ins Schlauchende steckst Du zum befüllen dann einen einfachen Haushaltstrichter:

http://81.169.162.205/Claudia-p1333...Kun.html?sid=8e122fdbaa37eb74b5858a92398a8560

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p701_Bef-llungshilfe---Kunstofftrichter.html

Den nimmst Du nach dem befüllen und entlüften dann wieder ab und verschliesst zum Schluss den Kreislauf mit dem Kugelschieber:

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p140_2-Wege-Kugelhahn-Messing-G1-4.html

http://www.aquatuning.de/product_in...e-Kugelhahn-10mm--3-8----Highflow-aus-PE.html

http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p1740_2-Wege-Kugelhahn-10mm-Plugin.html

Denk auch schon vorher darüber nach was Du nehmen willst: Verschraubung, P&C od. Schlauchverbinder.

Auch nicht vergessen: ich habe hier noch einiges zu liegen, besonders von Montagematerial, das kannste von mir günstiger bekommen, teils sogar unbenutzt, spart auch wieder Kohle!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Denk mal das würd die Laing DDC-Pumpe 12V Pro AGB, da ich da bei der Ultra nich so den großen Unterschied sehe ausser dass die 20 mehr kostet.

Da würd ich mir auch die Gummidämpfer zur entkopplung mitkaufen und oben in die 80er Halterung einbauen.
Ich nehm mal an, dass es kein Problem ist die Pumpe zu kippen wenn der PC aus ist.

Für die CPU gefällt mir am besten der Zalman ZM-WB5: http://www.pc-cooling.de/Wasserkuehlung/Zalman/400100200/Zalman+ZM-WB5.html#top


Für die 3870 hab ich grad ma geschaut, die Kühler die ich bis jetz gesehen habe werden mit dem Gehäuse zusammen nich Arbeiten wollen, einzige Möglichkeit wäre evtl. der Zalman ZM-GWB3, den man dann ja auch für die x1950gt nehmen könnte.

Und bei den Radi hätt ich noch ein, zwei fragen falls du die mir beantworten kannst/willst.
Hält es ein dual-raidi aus wenn er nur an einem 120er Loch fest ist (würd sonst das Gehäuse ein wenig mehr beschneiden (müssen)^^)

Oder könnt das dann schon wieder schlauer sein einen 120er single-radi und einen 80er dual-radi zu nehmen, da die 80er auch nicht so schmal sein müssten wie die 120er. Für die 80er wären knapp 80mm da, für die 120er maximal 50mm lieber weniger wenn ne längere graka rein kommt.
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Na ihhh, irgendwie hast Du 'nen Zalman-Fetisch, oder, ständig kommst Du mit Zeugs von denen(erst der Reserator, jetzt deren KK's) :ugly:?

Die Teile sind gelinde gesagt Kernschrott ;).

Im Lükü-Bereich ok, aber nicht bei Waküs ...

Hol Dir da was anständiges, und dann gleich im Hinterkopf festnageln das alles auf Cu-Basis werden soll und ja nix mit Alu mixen!

Und lass die Finger weg von Inno-Gelumpe!

Gute Hersteller:

- Watercool, EK, Alphacool, Cape, Aquacomputer(da ist aber auch nicht alles Gold was glänzt, also nicht ungefragt zuschlagen!), DangerDen und Rest ...

Prinzipiell spricht auch nichts dagegen einen Mix aus verschiedenen Herstellern durchzuziehen, Hauptsache die Anschlüße sind untereinander kompatibel, es entsteht kein Materialmix und die Qualität ist nicht zu grottig!


Und ja, es ist zwingend das Du dem Dualradi auch die kompl. Aussparung zuteil werden lässt und nicht nur eine Seite und die andere bleibt zu!

Also schön die Konturen für den ges. Dualradi raustrennen!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Bei dem Radi is mir schon klar das der auch irgendwie komplett belüftet werden muss^^.
Da kommt dann so oder so ein zweites Loch neben, es is aber einfacher ein Loch zu machen damit da Luft durch kann, als eins zu machen wo man auch noch den radi fest macht,erfordert halt mehr sorgfalt^^
Meine frage is da, ob es reicht wenn nur "der eine 120er" fest am gehäuse angebracht ist oder beide fest sein müssen damit der Radi sicher hält.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Wakü in Aerocool M40

ahso - das muss nur aussehen und nicht kühlen?
sag das doch gleich :ugly:

in dem fall würde ich vorschlagen:
-halterung für das diskettenlaufwerk entfernen
-festplattenkäfig (oder festplatten ohne käfig) neben das netzteil, da du keinen hohen cpu-luftkühler hast, kannst du in dem bereich was aus der oberen in die untere ebene ragen lassen (alternativ: festplatte in einen 5,25" schacht oder 2,5" platten verwenden)
-ergebniss: die untere gehäusehälte ist jetzt von der mainbord-vorderkante bis zur front vollkommen frei.
da sollte quer ein 120mm dual radiator reinpassen, vermutlich sogar ein etwas dickerer.
je nach geplantem aufwand könnte es sich vielleicht lohnen, die lüfter in der sehr dicken frontblende (also vor dem eigentlichen stahlchassis) unterzubringen, dann passt auch was eher dickes (black ice xtreme gt, vielleicht sogar thermochill pa) rein - was mehr als genug kühlleistung erbringen dürfte.
-die pumpe (laing mit agb) sollte (hoffentlich) noch neben die 5,25" laufwerke im oberen stockwerk passen - da kommt man dann auch gut zum befüllen ran und kann die pumpe optisch gut in szene setzen. (wenn du noch einen 5,25" frei hast, kannst du auch da einen agb reinbauen und die pumpe nur mit deckel an die stelle setzen)
-bei der grafikkarte musst du mal gucken, aktuell stellen nur noch watercool kühler her, deren anschlüsse nicht über die oberkante der karte ragen. abwarten, wie sich das entwickelt - ich würde jedenfalls noch keine komponente für ein system kaufen, dass so exakt aufeinander abgestimmt werden muss.
notfall lösung bei der grafikkarte: z.b. ct100 verbaut die wasserkühler in seinen netzteilen i.d.r. so, dass sie nur zwischen der elektronik und dann nach vorn raus geführt sind - d.h. der platz, den normalerweise der lüfter einnimmt, bleibt frei. frei für teile, die von der graka nach oben ragen. alternativ muss man nach µatx netzteilen gucken, aber die sind meist recht lang und könnten mit dem optischen laufwerk in konflikt geraten. (ich geh mal davon aus, letzteres soll oben bleiben, damit man n fenster reinmachen kann?)


p.s.: ein 2x80mm dürfte nicht reinpassen - ein radiator ist größer, als die lüfter, die ihn bedecken. ich sehe keine möglichkeit, 2x80+lüfter+anschlüsse unterzubringen, ohne mit gehäuseaußenwand oder grafikkarte in konflikt zu raten.
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Es soll gut aussehen UND gut Kühlen da ich ja auch übertakte^^

Durch mein momentanes Board musste ich gezwungener maßen dem n Festplattenkäfig ausbauen da sonst die graka am Kühler weggebogen würde weil im "obersten" pci-slot ein pcie 1x ist und darunter die graka sitzt, die Flopppy Halterung war von anfang an draussen da ich anfangs nen GeminII drauff hatte, der zwar mit Lüftern in das Gehäuse passt aber die Lüfter nicht so viel Lust saugen können da direkt darüber der Boden vom oberen Stockwer ist und ich lieber vor ne Wakü als für ne Lukü da Löcher boren will;) zumal dann die graka dann immernoch zu laut wär.

Laut Anleitung passen maximal NTs die 140mm lang sind rein, aber ohne den Festplattenkäfig und meinem kurzen dvd-lw passt auh ein 170mm NT.
Das Problem is nicht nur das daruber das NT ist sondern auch noch der komplette Boden vom "Obergeschoss", da musst ich beim Auschneiden sparsam sein, da sonst beim Aufklappen vom Gehäuse das evtl. wegbricht weil da nicht das komplette Gewicht der Komponenten aufgenommen werden kann.


Die Lüfter würd man auch nur mit sehr großen Aufwand in die Blende bekommen, da an der Stelle wo die Lüfter dann sitzen würden normalerweise die Power- Resettaster und die Frontanschlüsse sind.
Meine Angabe von der Dicke des Radi ist vom jetzigen Lüfter bis zum Mainboard gerechnet und NICHT von der Aussenwand zum Mainboard.

Kann es sein das die die Laing DDC-Pumpe 12V Pro AGB relativ lauf ist? Wenn ja würd ich da leiber ne leisere einbauen auch wenn die dann mehr kosten würde.
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Klar sind alle Laings im Vergleich zu ausgewachsenen Silentpumpen zu laut!

Ich habe Dir aber vorgeschlagen diese zu dämmen und elektronisch zu drosseln, danach ist das mit der nicht mehr so schlimm!

Und die Laing habe ich Dir auch mit Bedacht wg. ihrer vorteilhaften Größe f. Dein Barebone-Projekt empfohlen.

Hättest Du mehr Platz, hätte ich Dir eine andere empfohlen.
 
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Gut zu wissen^^ Hast du auch eine bei dir drinn oder weisst du wie laut die dann ungefähr is?
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Gut zu wissen^^ Hast du auch eine bei dir drinn oder weisst du wie laut die dann ungefähr is?
Nein, hab keine bei mir drin, kommt mir auch nicht ins Haus dieses Rul0r-Teil!

Ich habe vor einem guten Jahr jedoch einen französischen Test im WC-Forum verlinkt, da drin waren Hörproben.

Hab nur gerade nicht so die Lust da wieder x Stunden nach zu suchen, denn auf die Schnelle fand ich da nichts mit meinen Suchanfragen.

Aber Du kannst ja hier mal rein gucken, da hast Du dann gleichzeitig fast die ges. "Laing-Evolution" vor Deiner Nase:

http://www.watercool.de/cms/forum/thread.php?threadid=2706

Und vllt. ist da drin auch mein damals verlinkter Test?

Sagen wir mal so: die Laing hat ein hochfrequentes "sirren", die Eheims ein tierfrequentes "brummen", die Laing ist per default in etwa doppelt so laut wie ein Eheim-Derivat(für mich viel zu laut die Laing).
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Elkhife

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
AW: Wakü in Aerocool M40

Welche Eheim würdest du denn empfehlen, die könnt ich mit genug überlegen evtl. reinbekommen. Da hab ich lieber mehr Arbeit als einen lauteren PC^^
An sich kann man über der CPU sehr viel Platz dafür haben, brauch nur viel Arbeit:D

Was lärm angeht bin ich ein wenig empfindlich, die x1950gt is für mich schon bei 40% Lüftergeschwindigkeit zu laut^^
 
X

xrayde

Guest
AW: Wakü in Aerocool M40

Entweder nimmst Du eine Standard Eheim 1046 od. eine Aquastream, letztere ist noch einen Tick leiser, aber beides sind echte Silentpumpen.

Du kannst aber zum Schluß auch gerne beide noch in eine Bitumenbox(BB) packen, das ist in den Abmaßen nicht viel größer!

Ich habe da sogar meine Aquastream rein gepackt weil ich die zum Schluß "hörte", also sag mir nix in Sachen "Lärm" :ugly:.

Die AS-BB hab' ich mir maßschneidern lassen vom Keks, wurde gut das Dingens ;).


PS:

Die Düsenkühler-, dicke Schläuche-, Laing- und high flow-Fraktion wird Dir bestimmt einreden wollen das die Eheims alle "zu schwach" sind und "nicht reichen" :D:hmm:.
 
Oben Unten