• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wakü für Ryzen 5900x und 3090/6900XT

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Das Ding sieht ja mal richtig geil aus, die Temps sind auch sehr gut so. Gibts Bilder aus dem Betrieb?
Das mit den Spulen ist eher ein Problem des EK-Blocks, oder war das vor dem Umbau auf Wasser auch schon so?

Der Durchfluss"sensor" der D5 Next ist so ne Sache. Das Ding rät den Durchfluss anhand der elektrischen Betriebsparameter und muss erst kalibriert werden. Dazu muss der Durchfluss im Kreislauf durch einen Kugelhahn einmal komplett gestoppt werden. Steht so auch in der Betriebsanleitung oder sollte es zumindest.
Das Hauptproblem des "Sensors" ist, dass er erst ab 80l/h überhaupt was anzeigt und der angezeigte Wert meist Mist ist. Da ist es bald zuverlässiger, anhand der Umdrehungen des Durchflussanzeigers den Durchfluss zu raten. Den eigentlichen Zweck, nämlich anzuzeigen, dass Wasser fließt, erfüllt das auch und der Durchflussmesser der Next gibt eben meistens unsinnige Werte ab.
 
TE
afrotobi

afrotobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke dir - das System hat mich auch echt graue Haare gekostet.^^ Aber es hat sich gelohnt.
Die Bilder reiche ich nach, habe die Nach bis 4Uhr alle Lüfter und RGB Schicki Micki Sachen eingestellt. Da gibts dann heute die Foto Session.

Also ist quasi die Einrichtung des Durchflussensors nicht möglich, bei Hardtubes wenn ich nicht nochmal den Kreislauf öffnen will? Naja ned schlimm. Wäre nur mal cool gewesen um zu wissen wieviel liter/h so durchgepumpt werden. Ich habe ja auch zur Sicherheit noch mein kleines Schaufelrad, was zeigt, dass alles läuft :)

Leider konnte ich vorher die Karte nicht testen. Sie wurde von mir komplett jungfräulich auf Wakü Block umgebaut.

Jub habe EK auch schon angeschrieben, aber die können leider nicht helfen. Wollen nur n paar WLPads auf dem VRAM abändern. Denke aber nicht, dass diese Änderung das Problem behebt. Allg. die Anleitung ist echt mangelhaft und sogar fehlerhaft. Da haben Sie sich nicht mit Ruhm bekleckert. Sowas sollte einen Premium Wasserkühlungsspezialist nicht passieren. Denn die Bestückung der Backplate mit WLPads ist einfach mangelhaft und falsch in der Anleitung. Ich hatte es genauso gemacht wie beschrieben (RTX3090 Abbildung) und da waren die Schrauben zu kurz und die Backplate lies sich nichtmal montieren. habe dann anstatt der 2mm die 1,5mm und 1mm Pads benutzt, die immernoch ein gutes Druckbild abgeben und schon konnte ich auch die Backplate festschrauben. Evtl Nutze ich die Graka mal ohne Backplate nur um zu testen ob dies das Spulenfiepen reduziert. Ansonsten geht die Karte eben zurück und ich muss die nächste testen.

10 PC.jpg
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Also ist quasi die Einrichtung des Durchflussensors nicht möglich, bei Hardtubes wenn ich nicht nochmal den Kreislauf öffnen will?
Ohne integrierten Kugelhahn oder irgendwas anderes, was deinen Durchfluss bei laufender Pumpe komplett auf 0 setzt nein.
Leider konnte ich vorher die Karte nicht testen. Sie wurde von mir komplett jungfräulich auf Wakü Block umgebaut.
Sollte man eigentlich immer machen, einfach der Sicherheit halber. Nicht, dass man ne kaputte Karte geliefert bekommen hat oder die Karte kurz nach der Inbetriebnahme stirbt und man dann den Salat hat.
Jub habe EK auch schon angeschrieben, aber die können leider nicht helfen. Wollen nur n paar WLPads auf dem VRAM abändern.
Das kann tatsächlich reichen.
Denke aber nicht, dass diese Änderung das Problem behebt. Allg. die Anleitung ist echt mangelhaft und sogar fehlerhaft.
Spulenfiepen ist eine winzige Bewegung der Spulen. Da braucht es nicht viel, um Änderungen zu erzielen.
Da haben Sie sich nicht mit Ruhm bekleckert. Sowas sollte einen Premium Wasserkühlungsspezialist nicht passieren.
Wo außer beim Preis ist EK Premium?:fresse:
Evtl Nutze ich die Graka mal ohne Backplate nur um zu testen ob dies das Spulenfiepen reduziert. Ansonsten geht die Karte eben zurück und ich muss die nächste testen.
Im Luxx hatte einer das selbe Problem (und nebenbei noch besch*ssene Temperaturen) mit dem EK-Kühler auf der Strix. Da hat das Entfernen der Backplate auch schon einiges geholfen. Ein Wechsel auf den Kühler von Aquacomputer hat das dann behoben.
 
TE
afrotobi

afrotobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Im Luxx hatte einer das selbe Problem (und nebenbei noch besch*ssene Temperaturen) mit dem EK-Kühler auf der Strix. Da hat das Entfernen der Backplate auch schon einiges geholfen. Ein Wechsel auf den Kühler von Aquacomputer hat das dann behoben.

den Thread meinst du oder?

ich teste erstmal das mit den zusätzlichen Pads mal aus bevor die Karte zurück zu ASUS geht. Aktuell ist der Tenor, das der EKWB Block der Beste ist, aber man bei dem WLPads selber Hand anlegen sollte.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ja, der Nutzer damien. Der hatte echt ordentlich Pech mit seinem Kühler.
Der hatte auch seinen eigenen Kaufberatungsthread. Hier gings los mit dem Ärger, dann gabs noch was per PN dazu, wo er gesagt hatte, dass das Problem mit montierter Backplate wesentlich stärker ist, aber auch ohne vorhanden ist. Ob man da jetzt mehr oder weniger Paddicke braucht, weiß ich allerdings nicht. Meine Erfahrung ist, dass man am besten gar nichts auf den Spulen hat. Druck auf diese verändert eben das Spulenfiepen, mal ins Positive, mal ins Negative. In der Regel ist man ohne am besten aufgestellt.
 
TE
afrotobi

afrotobi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Zusammen,

jetzt bin ich auch mit optimieren fertig und bin von dem unsäglichen EKWB Block auf einen ALC Block gegangen. Bessere Temps und viel weniger Spulenfiepen - was will man mehr. :)

Die Front wird gerade noch CNC gefräst - also bitte nicht wundern. :)

Anbei noch die Benchmarkbilder und Bilder aus dem Betrieb.
20210306_105048.jpg

20210306_100535.jpg


20210216_234202.jpg

IMG-20210205-WA0017.jpg

IMG-20210205-WA0018.jpg

20210306_105443.jpg
 

Anhänge

  • 20210306_105443.jpg
    20210306_105443.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten