• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Von Radeon X1950 und 'Project Reality' (PCGH Retro 23. August)

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Jajaja die guten X1950er :hail:. Habe erst letztens eine durch eine HD3850 512 MB AGP ausgetauscht in meinem dritt Rechner :ugly:. Laufen tut die X1950Pro 256MB AGP aber noch immer ohne Probleme :daumen:. Habe sie noch für 22€ + Versand verkloppt, so musste ich für die HD3850 AGP nur noch 12€ zuzahlen die um ein vielfaches schneller ist als die 1950 Pro...genial :devil:. Somit ist jetzt wohl das Ende der Fahnenstange Grafik-leistungstechnisch in meinem dritt-System erreicht...schneller geht nicht mehr.
 

noghry

PCGH-Community-Veteran(in)
Hab zwar blos ihre Vorgängerin, die X1800 XT, aber auch diese verrichtet ihre Arbeit nach wie vor im Rechner meines Bruders. :daumen:
 

melz

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich nenne auch eine Sapphire X1900 XTX, Sapphire X1950 XTX Crossfire Edit und eine Sapphire X1950 Pro Dual-Chip mein eigen.
 

docdent

Freizeitschrauber(in)
Die X1950 und ihre Nachfolger habe ich mir leider nie gekauft, weil ich damals gerade mein nVidia-Phase hatte (6600,7600,8800) ;).

Das N64 nenne ich dagegen seit 1997 mein eigen. Nach langer Überlegung zog ich es der PS vor - allein wegen der Spiele. Zweimal habe ich alle 100 Sterne von Super Mario 64 gesammelt. Und Mario Kart war bis vor 3 Jahren, als ich mir die Wii angeschafft habe, der Partyknüller.
 

Z3Rlot

Software-Overclocker(in)
Fand die gx 2 auch interessant weil es ja zu dem Zeitpunkt nichts schnelleres gab.aber es wurde auf grund eines Mainboardkompatibilietätsproblem eine x1950xtx die selbst bei Crysis im direct x9 Modus ganz passabel noch lief:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Swiffer251

Kabelverknoter(in)
Das dies nun auch schon Retro ist...ich werde älter.

Die X1800XT war ein nach langer Zeit, und mit vollem Stolz erworbener Buntstift. Hatte diese in meinen auf der Ce-Bit gewonnen Rechner bestückt. Ein 4400X2 auf 2,7GHz getrimmten Rechner. Damit lief Crysis auf 1280x1024 wirklich angenehm. Bis dann die Phase der 8800GT war. Diese Kombination hatte mich sehr beeindruckt.
 

ShiroiRyuLuga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die X1950 und ihre Nachfolger habe ich mir leider nie gekauft, weil ich damals gerade mein nVidia-Phase hatte (6600,7600,8800) ;).

Das N64 nenne ich dagegen seit 1997 mein eigen. Nach langer Überlegung zog ich es der PS vor - allein wegen der Spiele. Zweimal habe ich alle 100 Sterne von Super Mario 64 gesammelt. Und Mario Kart war bis vor 3 Jahren, als ich mir die Wii angeschafft habe, der Partyknüller.
... es sind 120 Sterne :ugly: dir fehlen 20 :lol:
 

Sixxer

Freizeitschrauber(in)

Gamiac

Software-Overclocker(in)
Ach ja da hatte ich meine letzte Radeon bevor ne lange Nvidia Phase eintrat die von der 8800Gt bis zur GTX570 gedauert hat .
Aber meine 1950 pro mit 512mb und AGPx8 war schon nicht schlecht .
Allerdings war das zu einer Zeit als sich meine Fähigkeiten beim Rechnerbau noch auf Steckkarten wechseln beschränkten und ich dachte wenn ich so ein Teil einmal auseinanderbau brauch ich nen Ingenieur der in wieder zusammen baut lol .
 
Zuletzt bearbeitet:

Phobos001

Freizeitschrauber(in)
Was haben ein Kollege und ich Forsaken,Lylatwars,Banjo & Kazooie,Conker's Bad Fur Day und Diddy Kong Racing auf dem N64 gesuchtet :ugly:
Der Nebelschleuder war schon ein cooles Gerät, nicht so legendär wie der SNES aber schon ziemlich weit oben dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

99CrAzY99

Komplett-PC-Käufer(in)
omg die x1950pro die habe ich ganz vergessen, hatte sie mir damals geholt weil meine Nvidia 7800GS mit ihren 256mb aufs übelste mit meinem neuen Monitor in 1650x1050 bei Battlefied 2 und Battlefield 2142 eingebrochen ist. Ich sage nur HIS x1950pro iceq3 turbo ein Traum von einer Karte :D
 

Blader_DE

Sysprofile-User(in)
Am 23. August 1993 verkündet Nintendo eine Zusammenarbeit mit Silicon Graphics Inc. (SGI). Die beiden Hersteller arbeiten gemeinsam an "Project Reality", der nächsten Nintendo-Konsole, welche das Super-NES ablösen soll.

Kann mich noch gut an den damaligen (Werbe-)Brief vom Club Nintendo erinnern, der die Club-Mitglieder auf das Nintendo 64 einstimmen und heiß machen sollte. Darin verkündete der damalige CEO Hiroshi Yamauchi, dass das Project Reality - zu diesem Zeitpunkt schon unter dem zweiten Projektnamen "Ultra 64" bekannt - eine Leistung von mehreren hundert (damals) modernen Pentium-PCs habe. Hatte Tränen in den Augen vor Lachen. Meine Schulkameraden glaubten den Unsinn und bekamen auf dem Pausenhof den Mund nicht mehr zu. Seltsamerweise griff die damalige Fachwelt diese Äußerung nicht auf, um sie in der Luft zu zerreißen. In den damaligen Gaming-Magazinen herrschte diesbezüglich nur Rauschen im Blätterwald.

Man kann sich kaum vorstellen, was los wäre, wenn Shigeru Miyamoto heute verkünden würde, dass Nintendo NX eine Leistung von mehreren hundert modernen Core i7-PCs habe. :D
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
Habe heute noch eine gut erhaltene X1950XTX. Die sieht einfach toll aus und erinnert mich an meine Anfänge mit ordentlicher PC Hardware. Und heute bekommt man so ein Sammlerstück auch sehr billig :daumen:
 

LudwigX

Freizeitschrauber(in)
Blader_De: sowas ist eben Marketing. Eine XBox One ist ja sogar schneller als rin 5960x, wenn man nur die Flops vergleicht
 

Blader_DE

Sysprofile-User(in)
Gut, dass Marketing oft ein wenig übertrieben ist und zuweilen auch gern mal daneben greift, das wissen wir ja alle. Aber DAS war ja purer Größenwahn. Man merkte eben eindeutig, dass der Stachel aus der gescheiterten Zusammenarbeit mit Sony am SNES-CD-Laufwerk (die man ja selbst zu verantworten hatte) und der anschließenden Veröffentlichung der Sony PlayStation tief gesessen haben muss, weshalb man sich vermutlich zu solch einer Äußerung hinreißen lies. Offenbar war man fest davon überzeugt, die PlayStation mit links wegkegeln zu können. Dann hätte man aber beim Nintendo 64 nicht auf Module setzen dürfen.
 

Cr@zed^

Komplett-PC-Aufrüster(in)
omg die x1950pro die habe ich ganz vergessen, hatte sie mir damals geholt weil meine Nvidia 7800GS mit ihren 256mb aufs übelste mit meinem neuen Monitor in 1650x1050 bei Battlefied 2 und Battlefield 2142 eingebrochen ist. Ich sage nur HIS x1950pro iceq3 turbo ein Traum von einer Karte :D
Du vergleichst da aber eine High End Karte (ATI) mit einer Karte (NV), die kaum schneller war wie eine 6800 Ultra und die 2 Generationen trennen...
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Hihi, die X1000 Serie läutete meinen Umstieg von High-End auf Midrange und Silent-PC ein ^^

Die X1600, umgebaut mit einem Passivkühler, gepaart mit einem Athlon 64 3200+, bot sie für mich dennoch genug Power für TES IV:Oblivion :D

Ergänzt wurde sie dann 2007 mit einem Laptop mit einer X2600 mobility, der heute immer noch brav seine Arbeit erledigt.
Einzig am buggy Windows-Update von Win7 würgt er sich einen ab, welches aus unbekannten Gründen unverschämt viel Power säuft und schon mal 1-2 Tage braucht. M$ beste Tage sind wohl einfach vorbei...

Die X1600 hab' ich im Zweitrechner letzten Winter nun durch eine HD4770 ersetzt, den 3200+ durch einen FX-60. Genug Power um faktisch alle alten Spiele in FullHD zu zocken, die auf heutigen Systemen Probleme machen könnten :)
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
…2006: Ati stellt am 23. August 2006 mehrere neue Modelle der X1x00-GPU-Reihe vor. Am oberen Ende der Leistungsskala rangiert der Radeon X1950 XTX auf Basis des Kerns R580+, der mit 650 MHz läuft und einen GDDR4-Speichertakt von 1 GHz bietet.

Meiner Meinung nach waren das ATI's beste Zeiten...
Die X1x00er Reihe war damals einfach Spitze, super Leistung zu vernünftigen Preisen, meine X1900XT mit 512MB VRAM hab ich damals für 500 Euro gekauft, von der XTX unterschied die ja nur etwas weniger Takt, wo man selbst Hand anlegen konnte. Dann gab es noch HDR + AA gleichzeitig nutzbar (sah in TES IV: Oblivion einfach nur sehr gut aus und Nvidia Nutzer mussten mit Bloom + AA, oder HDR ohne AA vorlieb nehmen), ordentliche Treiber und üpige 512MB VRAM, was dafür sorgte das die Karten sogar noch 3 Jahre später solide Leistung und Spielbarkeit auf den Bildschirm brachten (Fallout 3 hab ich noch bis zum Wechsel auf die GTX 260-216 auf der X1900XT gespielt) und eine absolut saubere AF.

Leider nur kam im Anschluss zu der Generation direkt die ungelücksseelige 2900er Reihe und der Aufkauf von ATI durch AMD und auch wenn man heute durchaus wieder solide Karten bietet, an den Erfolg von damals konnte man bis heute nicht mehr erreichen.
Irgendwie schade...
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
GTO war bei ATI leistungsmäßig immer unterhalb von Pro angesiedelt.
Nope: ATI-Radeon-X1000-Serie – Wikipedia
GTO – Chip im High-End-Segment, ein Quad deaktiviert, leistungsfähigere Pro-Version

Aber Pro hin oder her; mit einer Radeon X1950 Pro läuft sogar noch Crysis 2:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Meine X1950 XTX schafft im CF-Modus da fast das doppelte, obwohl das Spiel gar nicht auf so alte Karten optimiert wurde. Bis heute faszinierend, wie langlebig diese Generation war.:schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Nope: ATI-Radeon-X1000-Serie – Wikipedia


Aber Pro hin oder her; mit einer Radeon X1950 Pro läuft sogar noch Crysis 2:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Meine X1950 XTX schafft im CF-Modus da fast das doppelte, obwohl das Spiel gar nicht auf so alte Karten optimiert wurde. Bis heute faszinierend, wie langlebig diese Generation war.:schief:

Auf die X1950 XTX (mit 1 GHz DDR4 256 bit) hab ich gespart und wollte diese unbedingt haben !
Leider wurde nix draus, da ich mich für einen neuen Satz Reifen Michelin High Sport für meinen "Ofen" (ZX 7R) entschieden habe. Hat auch Spaß gemacht :-)
Dafür hab ich dann bei der HD 2900 XTX (512 bit) zugeschlagen (leider) …

MfG, Föhn.
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
Nicht nur Reihenfolge, auch mal Daten vergleichen. Das einzig Tolle an der X800GTO war, dass man sie uU freischalten konnte.
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
Die X1950Pro hatte ich auch. Eine gute Karte. Da konnte ATI noch richtig erstklassige GPUs bauen. Mit der Nachfolgegeneration HD2000 - einen totalen Flop - ging damals der Schlamassel los, der ATi/AMD bis heute als ewige Zweite rumknabbern läßt (die HD7000er ausgenommen).
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Die X1950Pro hatte ich auch. Eine gute Karte. Da konnte ATI noch richtig erstklassige GPUs bauen. Mit der Nachfolgegeneration HD2000 - einen totalen Flop - ging damals der Schlamassel los, der ATi/AMD bis heute als ewige Zweite rumknabbern läßt (die HD7000er ausgenommen).
Die HD2000er Serie hatte so ihre Probleme, die 4er war wieder sehr in Ordnung und die HD5870 war wieder eine absolut hervorragende Karte mit der "Thermi" seine Probleme hatte.
Auch GCN hatte seine guten Seiten, wenngleich man in Effizienz (Leistung pro Verbrauch) und Effektivität (Leistung pro Chipfläche) zurück lag
 
Oben Unten