• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

USB-Flash-Drive?

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem bootfähigen USB-Stick mit 4 oder 8 GiByte Speicher. Da ich mich mit diesen Dingern
überhaupt nicht auskenne, bitte ich um eine kleine Beratung. Preislich als Obergrenze habe ich an 30 bis 35 Euro gedacht.
Auf dem Stick soll - wenn es möglich ist - z. B. Memtest86 (DOS) laufen. Ist solch ein Drive mittlerweile überhaupt als Ersatz
für das 3,5-Zoll Floppy-Laufwerk geeignet?

Gruß
StellaNor
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
servus

eigentlich kannst du die meistens sticks ohne weiteres mit diesem tool bootbar machen: http://www.wintotal.de/Software/index.php?id=3181

am besten du machst dir noch ne kleine dos umgebung mit norton commander als verwaltungsorgan drauf.

memtest86 kannst du ohne weiteres damit einsetzen und auch das flashen des bios sollte keine probleme machen. in der arbeit funktioniert das flashen teilweise eh nur noch mit usb sticks da die server-roms zu groß für disketten geworden sind :ugly:

mfg
 
TE
StellaNor

StellaNor

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke für die Antwort. Die "meisten" bedeutet aber, dass es einige Sticks gibt, die ich mit dem Tool nicht bootbar machen kann?
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
jap, ich hatte schon einige ältere sticks (128MB - 512MB) die waren nach der prozedur mit dem tool trotzdem nicht bootbar. mit meinen zwei "aktuellen" hab ich dagegen keine probleme.

ich geh eigentlich davon aus das alle momentan erhältlichen sticks bootbar sind. 100% kann ich dir darauf natürlich nicht geben, aber wenn es selbst mein onkio 2GB stick für 10 schafft dann sollten es die größeren/teuereren auch können ;)
 
Oben Unten