• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

US-Anwaltskanzlei prüft eine mögliche Sammelklage gegen Cyberpunk 2077 Entwickler CDPR

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Die US-Anwaltskanzlei Wolf Haldenstein Adler Freeman & Herz LLP prüft die Möglichkeit einer Sammelklage gegen CD Projekt Red.

Das neueste Spiel des Entwicklers CD Projekt Red, Cyberpunk 2077 ist nun etwas länger als eine Woche auf dem Markt begleitet von vielen Unwegbarkeiten und nun lotet die Anwaltskanzlei Wolf Haldenstein Adler Freeman & Herz LLP die Möglichkeit einer Sammelklage gegen den Entwickler aus.
Schon jetzt hat das Spiel einige Rekorde gebrochen, als eines der Wohl best verkauften Spiele des Jahres, neue Steamrekorde bei den Spielerzahlen, aber auch negative Rekorde, wie etwa der völlige Verkaufsstopp der PS4 Version im Playstation Store und eine Warnung im Store von Microsoft für die Xbone Edition der vor dem Kauf warnt, das sind einmalige Ereignisse in der Vergangenheit.
Nun sieht sich CDPR auch mit einer Sammelklage konfrontiert.

Die Ankündigung folgte auf CDPR's Versuch unzufriedene Kunden zu beschwichtigen, am 14. Dezember twitterte CDPR eine Entschuldigung und ein Versprechen.
Die Entschuldigung bezog sich darauf das man das Spiel vor dem Launch des Spiels nicht auf den Basiskonsolen der letzten Generationen gezeigt habe und die Kunden dadurch im vorhinein keine fundierte Entscheidung zum Kauf treffen konnten.

Das Versprechen von CDPR bezog sich darauf Bugs und Abstürze zu beheben die das Spielerlebnis verbessern würden.

Nachdem das Spiel aus dem PSN entfernt wurde wiederholte CDPR die Zusage unzufriedene Kunden zu entschädigen, selbst wenn das Geld dafür aus eigener Tasche käme.

Allerdings und hier ist der Knackpunkt, die Verbraucher sind nur eine Seite eines börsennotierten Unternehmens, wie CDPR.

Am frühen Samstagmorgen, deutscher Zeit erschien eine Pressemitteilung, die die Absicht der Anwaltskanzlei Wolf Haldenstein Adler Freeman & Herz LLP darlegte, die Möglichkeit einer Sammelklage gegen CD Projekt, die Mutterfirma von CDPR im Namen der Aktionäre in den USA zu untersuchen.
Die Kanzlei erklärt, dass CD Projekt "möglicherweise materiell irreführende Informationen an ihre Aktionäre und die investierende Öffentlichkeit herausgegeben hat."

Mehrere Kritische Stimmen, darunter unter anderem OpenCrtic vermuten das der Entwickler CD Projekt Red absichtlich versucht hat den Zustand des Spiels auf der Xbox One und der PS4 zu verschleiern, mit Anforderungen wie der, nur vorgerendertes Spielmaterial in Rezensionen zuzulassen und keine Rezensionsexemplare für PS4- und Xbox-One-Versionen herauszugeben.


Zusätzlich kam ans Licht, dass Reviewer nur einen Tag vor der Veröffentlichung Keys für die PS4 und Xbox One erhielten.
Auch der Co-CEO Adam Kicinski, gab zu Protokoll, dass CDPR "die Zeichen für die Notwendigkeit zusätzlicher Zeit zur Verfeinerung des Spiels auf den Basis-Konsolen der letzten Generation ignoriert zu haben."
Die Verteidiger von CDPR behaupten, dass niemand hätte erwarten dürfen, dass das Spiel auf Last-Gen-Konsolen gut läuft, angesichts des Alters der PS4- und Xbox One-Hardware. Die andere populäre Meinung ist, dass die Entwickler gezwungen waren, das Spiel zu früh zu veröffentlichen, was zu der Leistung führte, die wir jetzt sehen.

Bis heute ist die Aktie von CD Projekt seit der Veröffentlichung des Spiels vor nur einer Woche um fast 30% gefallen, was zu einem Verlust von mehr als $1 Milliarde allein für die Firmengründer führte.


Quelle: https://www.thegamer.com/us-law-firm-class-action-lawsuit-cyberpunk-2077-cd-projekt-red/


Ganz ehrlich, mit der Version für die Last Gen Konsolen haben sie sich keinen Gefallen getan, meiner Meinung nach, sie hätten sich auf Next Gen und PC konzentrieren sollen und zumindest da richtig abliefern sollen, aber selbst da gibt es nach wie vor Probleme. Und das sie Kritiker unterdrückt haben indem sie die Keys erst so spät rausrücken für Reviews der Konsolen Versionen und unter Auflagen hat schon den Eindruck als wäre da Absichtlich etwas verschleiert wurden.
Wie war das noch? "When its done."

Für mich persönlich ein enttäuschender Abschluß des Spieljahres 2020.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Das irgendwo her eine Klage kommt war ja klar.
Was CDPR wirklich getan hat das wissen nur sie selbst. Das es auf den Last Gen Konsolen so schlecht läuft und eine Kaufwarnung ausgesprochen wurde, macht den Ruf von CDPR kaputt.
So schnell kommen sie da nicht mehr raus und wir können nur hoffen dass das Spiel bald besser läuft.
Man darf aber auch nicht vergessen dass CDPR nicht die einzigen sind die verbuggte Spiele veröffentlichten. Es gibt jedes Jahr genug Spiele die verbuggt erscheinen und es stört keinen!
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Das Geheule wäre ungleich größer, hätte man das Spiel abermals verschoben. Wer das Spiel für seine Gammelkonsole kauft, muß bestraft werden, so sehe ich das. Bravo, CD Projekt, ihr habt das Game (die PC-Version) nicht für die Konsolenuser technisch verkrüppelt, sehr löblich, euer Ruf steigt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Wer nicht hören kann muss fühlen! Wenn die Gier derart groß und rücksichtslos ist, dann kann dies ein adäquates Mittel sein.

Im besten Fall wird ein Präzedenzfall draus und andere überlegen einmal mehr ihr Beta-game mit Goldstatus zu bewerben.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Hätten sie es besser, entgegen der Fan-Hype-Hysterie, verschoben.
Und nicht noch vorher angekündigt es würde auf den Konsolen gut laufen.
So stehen sie jetzt ganz schlecht da.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Geheule wäre ungleich größer, hätte man das Spiel abermals verschoben. Wer das Spiel für seine Gammelkonsole kauft, muß bestraft werden, so sehe ich das. Bravo, CD Projekt, ihr habt das Game (die PC-Version) nicht für die Konsolenuser technisch verkrüppelt, sehr löblich, euer Ruf steigt.
Uff, dir ist auch nicht mehr zu helfen, und Du bist einer der Gründe, warum CDPR mit so einem Dreck einfach durchkommt.
Horizont bis zum Tellerrand hast du, aber nicht weiter.

Übrigens, krassen PC hast du da.
Man fragt sich, wie man dann so Töne spucken kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
Uff, dir ist auch nicht mehr zu helfen, und Du bist einer der Gründe, warum CDPR mit so einem Dreck einfach durchkommt.
Horizont bis zum Tellerrand hast du, aber nicht weiter.

Übrigens, krassen PC hast du da.
Man fragt sich, wie man dann so Töne spucken kann.
Bei einer guten Planung hätten Sie in Erwägung ziehen können nicht alle Plattformen gleichzeitig zu bedienen. Wenn die PC Version halbwegs fertig ist, warum warten?
Ansonsten gebe ich dir absolut Recht. Ein Spiel muss gewisse Stabilitäts- und Qualitätsansprüche liefern, wenn die Werbetrommel so stark angeworfen wird. Ansonsten muss man den Ball flacher halten.
@Verruckt-Birdman: Im selben Glashaus sitzen, aber mit Steinen werfen. Ob man auf einer LastGen-Konsole spielt oder auf einem AMD FX, ich glaube, da ist die Differenz nicht mehr groß. Sei doch froh, dass sich Studios weiterhin die Arbeit machen damit Leute wie du und LastGen-Konsolennutzer halbwegs flüssig spielen können. :ugly: :lol:
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Uff, dir ist auch nicht mehr zu helfen, und Du bist einer der Gründe, warum CDPR mit so einem Dreck einfach durchkommt.
Horizont bis zum Tellerrand hast du, aber nicht weiter.

Übrigens, krassen PC hast du da.
Man fragt sich, wie man dann so Töne spucken kann.
Das Ding hat ungleich mehr Bums als deine "Basiskonsole", erfüllt die Mindestanforderungen und ich kann Cyberpunk damit zocken. Jo, selbst bei der Fahrt durch NC Nachts im Regen bleibts flüssig. Viel Spaß mit deiner Basiskonsole.
 

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
Das Ding hat ungleich mehr Bums als deine "Basiskonsole", erfüllt die Mindestanforderungen und ich kann Cyberpunk damit zocken. Jo, selbst bei der Fahrt durch NC Nachts im Regen bleibts flüssig. Viel Spaß mit deiner Basiskonsole.
Ich wünsche dir langfristig ein frustfreies Gamen und mehr Toleranz ggü. Anderen.
Mein Phenom bzw. die FX CPUs waren mir vor über 3 Jahren zu langsam. Die Frametimes, vor allem im Multiplayer, waren mir zu hoch. Abgesehen vom Takt ist die PS4 kaum schlechter als dein PC. Eine 4CCX / 8-Kern Jaguar APU und eine GCN 2nd Gen 8 GB VRAM Grafikeinheit. Dein Rechner liegt leistungstechnisch näher an einer "Basiskonsole" als an einem aktuellen Spiele-PC. Ich habe ja kein Problem damit, wenn andere auf der Konsole oder einem alten PC spielen (mein eigener ist bald 4 Jahre alt). Aber ein bisschen benehmen sollte man sich schon. Ess doch mal ein Snickers. ;)
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Nur Crysis wird nicht laufen. :devil:
Läuft sogar gut.


Ich wünsche dir langfristig ein frustfreies Gamen und mehr Toleranz ggü. Anderen.
Mein Phenom bzw. die FX CPUs waren mir vor über 3 Jahren zu langsam. Die Frametimes, vor allem im Multiplayer, waren mir zu hoch. Abgesehen vom Takt ist die PS4 kaum schlechter als dein PC. Eine 4CCX / 8-Kern Jaguar APU und eine GCN 2nd Gen 8 GB VRAM Grafikeinheit. Dein Rechner liegt leistungstechnisch näher an einer "Basiskonsole" als an einem aktuellen Spiele-PC. Ich habe ja kein Problem damit, wenn andere auf der Konsole oder einem alten PC spielen (mein eigener ist bald 4 Jahre alt). Aber ein bisschen benehmen sollte man sich schon. Ess doch mal ein Snickers. ;)
Im Gegensatz zu meinem PC ist die PS4 Müll. Man kann PS-Spiele zocken und Blu-Rays gucken, das wars. Da kann ich mit meiner Kiste mehr machen und hab auch noch bessere Grafik. Du gibst die 2000 € aus weil dir die Frametimes zu hoch sind (lach), damit du von mittel auf hoch stellen kannst und siehst nicht mal einen Unterschied. Genauso gerupft wie Konsolen-Cyberpunker. Zu dumm, der FX reicht in 99 % aller Spiele völlig aus und die 1050 ti sogar in 100 %. Klar ich muß Abstriche machen, kein 4k, kein Sehr Hoch, aber sieht man eh nicht, juckt mich eh nicht. Seit Far Cry 2 steigen nur noch die Systemanforderungen, bei der Grafik tut sich nichts.
 

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei einer guten Planung hätten Sie in Erwägung ziehen können nicht alle Plattformen gleichzeitig zu bedienen. Wenn die PC Version halbwegs fertig ist, warum warten?
Ansonsten gebe ich dir absolut Recht. Ein Spiel muss gewisse Stabilitäts- und Qualitätsansprüche liefern, wenn die Werbetrommel so stark angeworfen wird. Ansonsten muss man den Ball flacher halten.
Ja, vor allem sehe ich es nun mal so, dass CDPR genau wusste, wie die PS4 und One Versionen performen.
Noch dreister wirds, wenn man daran denkt, dass das Spiel auch schon aus diesem Grund verschoben wurde.. damit man die PS4 und One Versionen noch besser optimieren kann.
Man kann ja viel gewöhnt sein, aber 15-20 FPS dauerhaft und das noch bei 720-900p ist wohl auch für den größten Konsolenspieler eine reine Zumutung, das merken auch die. Die Auflösung hätte man vielleicht noch nachvollziehen können, aber die Framerate ist ein Witz.
Wenns keine Möglichkeit gibt, um das Spiel auf den alten Konsolen zumindest mit stabilen 30 FPS laufen zu lassen, dann hätte man als Entwickler einfach ehrlich sein sollen und die Versionen frühgenug canceln sollen und nur auf PS5, Series X und PC rausbringen.
Immerhin ist das Spiel seit 2012 in Entwicklung, also zu einer Zeit als noch PS3 und 360 die current gen waren.

Das Ding hat ungleich mehr Bums als deine "Basiskonsole", erfüllt die Mindestanforderungen und ich kann Cyberpunk damit zocken. Jo, selbst bei der Fahrt durch NC Nachts im Regen bleibts flüssig. Viel Spaß mit deiner Basiskonsole.
Ich spiele zu 99% am PC und bei mir steht eine PS4 Pro für Exklusivtitel, knapp übers Ziel hinausgeschossen mit deiner Vermutung.

Klar ich muß Abstriche machen, kein 4k, kein Sehr Hoch, aber sieht man eh nicht, juckt mich eh nicht. Seit Far Cry 2 steigen nur noch die Systemanforderungen, bei der Grafik tut sich nichts.
Disqualifiziert.
Mehr Troll kann man doch wirklich nicht sein, oder?
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Läuft sogar gut.
Nie im Leben mit der FX Krücke.

Im Gegensatz zu meinem PC ist die PS4 Müll.
Sogar eine PS3 macht prozessormäßig Deinen FX mehrfach platt.

Zu dumm, der FX reicht in 99 % aller Spiele völlig aus und die 1050 ti sogar in 100 %.
Anno 1800 wird nicht mal starten, die Tombraider-Serie läuft als Diashow in hohen Detailstufen.

Meine RX 470 überfährt Deine 1050Ti in alle Bereichen, aber bei Anno 1800 streicht sie die Segel.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Cyberpunk ist ganz offensichtlich ein Early-Access-Spiel, wenn auch ein gutes. Mit falscher Erwartungshaltung hat nichts zu tun. Viele versprochene Teile vom Spiel fehlen einfach und der Rest läuft bei vielen Leuten sehr bescheiden.

Und das alles zum Vollpreis. Sie haben sogar vor 18 Monaten schon Preorder-Kohle eingesammelt. Das da Klagen kommen werden wundert mich nicht.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Zu dumm, der FX reicht in 99 % aller Spiele völlig aus und die 1050 ti sogar in 100 %
Du solltest dir kein negatives Urteil über Konsolen erlauben. Dein PC ist leistungstechnich nicht besser.


bei der Grafik tut sich nichts
Mit deiner Hardware nicht, da hast du recht. Alle Regler nach links schieben, kann nicht gut aussehen. Hör lieber auf dir ein Urteil über irgendwas zu bilden.
 

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
Komplett unrecht hat unser verruckter Vogel nicht. Aber die Art und Weise wie er seine Meinung vertritt ist schon mehr als trollen.
An einem Punkt gebe ich aber Recht: Hinsichtlich Optik pro Performance ist für mich BF3 weiterhin eines der besten Spiele der "Neuzeit" (alles ab DX11 Support, ein Vergleich mit Klassikern wie Half Life macht hier keinen Sinn). Oder anders ausgedrückt ist das Grafik/Leistungsverhältnis bei manchen aktuellen Spielen wirklich Mist. Auf der anderen Seite hat sich an der Grafik trotzdem noch was getan. Aber wer fast ein Jahrzehnt mit seiner Hardware zockt bekommt davon halt nichts mit. Die Spiele werden schicker und der Regler wandert weiter nach links. Ich denke es mir jedes mal, wenn ich in diversen Games von meinem 100+ FPS Ziel abweiche und die Grafik hochschraube, wie viel besser das doch alles aussieht.
 

Kiryu

PC-Selbstbauer(in)
Komplett unrecht hat unser verruckter Vogel nicht.

Letztlich sind Einschätzungen ala "reicht" oder "läut gut" aber auch völlig subjektiv.

Wenn ich meine Maßstäbe anlege, würde mir ein FX irgendwas nebst 1050Ti nicht mal im Ansatz genügen. Und Simracing in VR ist damit sogar absolut nicht möglich, da kriegt man mit aktuellen Brillen auch eine 3090 problemlos an ihre Grenzen getrieben.

Anderen genügt dagegen sogar eine normale PS4, ist doch total in Ordnung.

Kein Grund, diese Leute als Konsolenbauern mit Gammelkonsolen zu titulieren.

Mfg
Kiryu
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Nie im Leben mit der FX Krücke.
Ich installiere das grade, dann kannst du mal im Video Thread staunen.

Sogar eine PS3 macht prozessormäßig Deinen FX mehrfach platt.
Größter Quatsch im Forum.

Anno 1800 wird nicht mal starten, die Tombraider-Serie läuft als Diashow in hohen Detailstufen.
Viereck-Aufbau habe ich keinen Bock zu, das einzige was ich hab ist 1404. Shadow of the Tomb Raider = mittel.

Meine RX 470 überfährt Deine 1050Ti in alle Bereichen, aber bei Anno 1800 streicht sie die Segel.
Glaubst du, aber die hält mit einer RX 570 mit, die ich vorher drin hatte, und schmilzt auch nicht weg.




Du solltest dir kein negatives Urteil über Konsolen erlauben. Dein PC ist leistungstechnich nicht besser.


Mit deiner Hardware nicht, da hast du recht. Alle Regler nach links schieben, kann nicht gut aussehen. Hör lieber auf dir ein Urteil über irgendwas zu bilden.
Komisch, warum läuft dann Cyberpunk so viel besser?



Na klar.

Und mehr als 24FPS sieht das menschliche Auge ja sowieso nicht :-D

Mfg
Kiryu
Bei schnellen Bewegungen wie Fäuste, die auf Augen zuschnellen, fällt eine niedrige Framerate sehr wohl auf. 24 Hertz, das ist was für Konsolen-Cyberpunker mit ihrer Hardware nach dem Spar-Protokoll.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Na dann, zeig mal her.
Bitte...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die Auflösung ist sicher schlechter als in Unreal.
Die Bildqualität so wie so:
Unreal_Win10.jpg
.
Was erwartet ihr,
Nichts.
Deine Kiste ist Super-Retro-Elektronik.

Und die Ruckerei kann man nicht als spielbar bezeichnen.
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Die Auflösung ist 1280x1024. Was YT daraus macht, habe ich nichts mit zu tun. Probiert es aus und stellt da so ein Video ein, die machen da ein 720P Video draus.
Für ein Rollenspiel reichen die FPS da eben noch aus. Wer was Besseres sehen will, kann gerne an mich spenden.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Die Auflösung ist 1280x1024
Du tust hier so als ob deine Kiste noch irgendwas spielbar darstellt und am Ende Ruckelei bei nichtmal 1080p. Mit der Karre lohnt es nichtmal zum Schreibtisch zu gehen, ein Spielerlebnis bekommst du damit auf keinen Fall. Bei der Auflösung brauchst du dich auch nicht wundern, dass jedes Spiel schlecht aussieht. Mit einem 1440p Monitor und mit vernünftiger Hardware würdest du solche Kommentare auch nicht schreiben. Dann würdest du die graphische Entwicklung auch sehen.
 

Verruckt-Birdman

Freizeitschrauber(in)
Boah, 56 Pixel mehr, Pixeldichte die gleiche, man das ist jetzt ein Unterschied wie Tag und Nacht. Hast du noch was Vernünftiges zu sagen? Der 5:4 Monitor spart unnötige Fläche rechts und links des Geschehens und ich habe mehr FPS oder kann eben die Grafik höher drehen. Deine Attacke ist ja ein klares Indiz dafür, wer hier am Trollen ist. Viel Spaß also mit deinen 56 Zusatzpixeln, die machen den Braten dermaßen fett, daß ich meine Kiste gleich aus dem Fenster werfe.
 

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
24 + 56 ergibt nach Adam Riese 80, vielen Dank für deine Aufmerksamkeit. Hast du mein Crysis Remastered Video schon gesehen?
:wall: :lol::daumen::ugly::stupid:
Ich weiss nicht welcher Smiley besser passt. Suche dir einen aus.
Mit 1080p ist FullHD gemeint. Das sind 1920x1080 Pixel. Du zockst auf 1280x1024. Wir sprechen hier also von 58 % mehr Pixel. Und FHD ist seit Ewigkeiten der Standard Monitor. Selbst mein gebrauchter 22 € Zweitmonitor für Anwendungen hat FHD.

Edit: Nehms bitte nicht persönlich. Ich respektiere generell alles, erst Recht wenn sich jemand keine bessere Hardware leisten kann / will. Aber deine Argumentation ist halt wie von einem Teenager (weit entfernt von jeder Sachlichkeit), bist du einer?
Ich selbst bin auch erst mitte 20, noch Student und habe viele Jahre auf einer PS2 zocken müssen, bis 2011 mein erster ordentlicher PC angeschafft werden konnte. Allgemein habe ich sämtliche Hardware über Ferienarbeit / Nebenjobs finanziert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten