• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Summit Ridge (AMD Zen), Kaby Lake-S/-X und Skylake-X: Angebliche Release-Termine

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Summit Ridge (AMD Zen), Kaby Lake-S/-X und Skylake-X: Angebliche Release-Termine

Aus Fernost stammen neue Informationen zu den Veröffentlichungsterminen von AMDs Summit Ridge auf Basis von Zen und Intels Kaby Lake-S, Kaby Lake-X sowie Skylake-X. Demnach werde AMDs AM4-Plattform erst im Februar 2017 erwartet, Kaby Lake-S soll zwar zur CES angekündigt werden, aber erst später folgen. Der Sockel 2066 mit Kaby Lake-X und Skylake-X sei für das dritte Quartal 2017 angesetzt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Summit Ridge (AMD Zen), Kaby Lake-S/-X und Skylake-X: Angebliche Release-Termine
 

Giesbert_PK

PCGH-Community-Veteran(in)
Da muss der 920er 4,3 GHz seine Arbeit wohl doch länger verrichten wie ich eigendlich dachte aber das tut er doch erstaunlich gut und somit kann ich damit leben bis ZEN da ist .
Und da es im Winter bekanntlich eh kalt ist darf der 920er mit 1,4V auch gern die Heizkosten mit übernehmen ;-)
 

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hallo giesbert, na dann Fall aber nicht vom Hocker bei dem Sprung. Ich habe schon den Sprung vom I7 4770K auf I7 6700K gespürt und mein System läuft merklich schneller oder flüssiger .......... wie man es halt nennen mag. Auf jeden Fall hat der I7 4770K meine GTX 980ti schön ausgebremst. Alternativ kann man aber auch auf 8 Jahre alten Grakas weiterzocken dann braucht man die CPU gar nicht aufrüsten. Gruß
 
F

flotus1

Guest
Dann lag es bei dir aber nicht nur am Prozessormodell... Dass du ~10% Mehrleistung als so enormen Sprung wahrnimmst kann ich mir nicht vorstellen.
 

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja ist schon richtig, es sind halt alles Idioten die alle 2 bis 3 Jahre aufrüsten und wenn ich mein damaliges System mit i7 950 gegen mein jetziges antreten lassen, dann wischt der mit dem i7950 den Boden auf. Aber ist richtig heute verwende ich M.2 2280 und DDR4 mit 3.400 Mhz, wenn man das alles weglässt reicht der I7950 ...................

und es gibt Leute die denken nur 10 Mehrleistung bei der CPU, wenn die aber Limitiert hat und jetzt limitiert es nicht mehr dann steigen durch die 10 % Merhleistung die Gesamtperformance des Systems. Aber was will ich erklären ............

von mir bekommst keinen Like weil es Schwachsinn ist. Denke mal über "es ist so schnell wie das langsamste Bauteil nach"
 
Zuletzt bearbeitet:

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ja ist Einbildung, selbe System lasse vom Virenscanner G-Data einen Vollscann machen (alle Kerne auf 100 %) da konntest das Video umwandeln pausieren lassen. Wie auch immer die 5% mehr das auch anstellen mögen jetzt geht`s wie geschmiert, ach so paar Programme mehr offen und Internet daddeln ohne ruckeln ist auch drinnen. Bin zufrieden mit meinem Upgrade auf I7 6700K

Hast du dich grad selbst beleidigt?

ja, habe ich kein Problem mit

Ich verstehe nicht, wie ein i7 4770K eine 980ti ausbremsen kann. O.o

genauso wie meine vorherige GTX 780tI meine neuen Monitor mit 2K 144 Hz 27" Monitor nicht mehr bedienen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

SimonG

Software-Overclocker(in)
ja ist Einbildung, selbe System lasse vom Virenscanner G-Data einen Vollscann machen (alle Kerne auf 100 %) da konntest das Video umwandeln pausieren lassen. Wie auch immer die 5% mehr das auch anstellen mögen jetzt geht`s wie geschmiert, ach so paar Programme mehr offen und Internet daddeln ohne ruckeln ist auch drinnen. Bin zufrieden mit meinem Upgrade auf I7 6700K

Die M.2 SSD wird dann wahrscheinlich den großen Unterschied gemacht haben. Bei Virenscannern limitieren Festplatten generell und SATA SSDs sind im Vergleich auch nicht das Wahre.
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Das ist was anderes. Aber in welchen Spielen wird ein i7 4770K so derart gefordert, dass er die GPU ausbremst?

Meine CPU ist maximal zu 30% ausgelastet. Da darf sie aber nebenbei noch aufnehmen, während die GPU da schon am Limit rennt. Mir ist halt kein Szenario bekannt, bei dem dieser Fall eintritt (außer Arma).
 

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist was anderes. Aber in welchen Spielen wird ein i7 4770K so derart gefordert, dass er die GPU ausbremst?

Meine CPU ist maximal zu 30% ausgelastet. Da darf sie aber nebenbei noch aufnehmen, während die GPU da schon am Limit rennt. Mir ist halt kein Szenario bekannt, bei dem dieser Fall eintritt (außer Arma).

in Ultrasettings zocken und gleichzeitig Livestreaming + Aufnahme in Experimence führten zu Problemen. Sind jetzt weg läuft wie geschmiert.
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Nur zieht die Aufnahme über Shadowplay so gut wie keine Leistung, schon gar nicht CPU-seitig.

Sag bloß du spielst in 640x480. Das würde einiges erklären :ugly:.
 

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur zieht die Aufnahme über Shadowplay so gut wie keine Leistung, schon gar nicht CPU-seitig.

Sag bloß du spielst in 640x480. Das würde einiges erklären :ugly:.

ja ich weiß und wenn er nur im Leerlauf ist kann ich noch die Stehlampe anmachen. Livestreaming eventuell überlesen. Dann zocke mal was und gehen über TwitschTV in den Livestream ...............

Beim zweiten Satz hatte ich irgendwie das Bedürfnis zu popeln
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Es gibt da ne Funktion im Afterburner, die sich OnScreenDisplay (OSD) tauft. Damit lässt sich nicht nur die GPU, nein, oh Wunder, sondern auch die CPU-Auslastung anzeigen.
Wenn du nicht noch neben dem Zocken, Aufnehmen und Streamen gleichzeitig Videobearbeitung betreibst, dürften das keine 100% sein.
 

Amon

Volt-Modder(in)
Also mein 3570k ist noch völlig ausreichend mit seinen 4GHz obwohl ich auch manchmal das Gefühl habe dass er meine Fury leicht bremst. Bis ZEN kommt hält der sicherlich noch locker durch und wenn der AMD Prozi das bringt was ich von ihm erwarte und der Preis nicht völlig überzogen ist habe ich nächstes Jahr seit langem wieder einen AMD im Rechner.
 

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es gibt da ne Funktion im Afterburner, die sich OnScreenDisplay (OSD) tauft. Damit lässt sich nicht nur die GPU, nein, oh Wunder, sondern auch die CPU-Auslastung anzeigen.
Wenn du nicht noch neben dem Zocken, Aufnehmen und Streamen gleichzeitig Videobearbeitung betreibst, dürften das keine 100% sein.

sage ich ja ............... wenns mit der Zeit keine SSD sein muss oder andere beseitigte Flaschenhälse die so im PC Schlummer, dann geht es auch mit einem I3 oder 920 gut weiter.

Wenn du nicht noch neben .................... und genau hier liegt der Hund doch begraben. Ich will es halt und vorher gabs da schon den einen oder anderen Engpass der jetzt nicht mehr da ist und das System läuft gefühlt runder.
 

DieLutteR

PC-Selbstbauer(in)
Können wir bitte BTT kommen?
Also ich freue mich auf die neuen Prozessoren - hoffentlich gelingt AMD das Comeback und kann (zumindest ansatzweise) mit Intel mithalten.
Sollte sich wider Erwarten AMD an die Spitze heften können - umso besser :ugly:
 

user42

Freizeitschrauber(in)
Menno, ich hatte es schon befürchtet, jetzt also mindestens bis Februar auf ZEN warten. Hauptsache im Dezember erzählen sie nicht "Jo kommt Mitte des Jahres"
 

Singularity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich verstehe nicht, wie ein i7 4770K eine 980ti ausbremsen kann. O.o

Mein 5820K @4ghz bremst meine 290x auch häufig aus... in ESO z.B bin ich in überfüllten Städten permanent im CPU Limit und das bei nichtmal 30% Cpu Auslastung (12 Threads sind im Gesamtdurchschnitt 30% ausgelastet, was aber nichts daran ändert das der Mainthread der die FPS des Spiels liefert aus dem letzten Loch pfeift und 90-100% ausgelastet ist und somit die Grafikkarte ausbremst... man befindet sich auch dann im CPU Limit weil die Engine nicht in der Lage ist von weiteren ungenutzten Threads zu profitieren)

Theoretisch könnte ich auch mit 8,3% CPU Auslastung im CPU Limit hängen (wenn das Spiel wirklich nur 1nen Thread nützen kann und kein anderer Hintergrunddienst gerade cpu Leistung benötigt)
 
Zuletzt bearbeitet:

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also mein 3570k ist noch völlig ausreichend mit seinen 4GHz obwohl ich auch manchmal das Gefühl habe dass er meine Fury leicht bremst. Bis ZEN kommt hält der sicherlich noch locker durch und wenn der AMD Prozi das bringt was ich von ihm erwarte und der Preis nicht völlig überzogen ist habe ich nächstes Jahr seit langem wieder einen AMD im Rechner.

dein Gefühl wird schon richtig sein, die Leute von den Online Magazinen haben für Test nix anderes zur Hand und schwimmen im Geld

Fury Test:
haben wir das Testsystem etwas umgestellt. Der Intel Core i7-3960X wird von 3,2 GHz auf 3,9 GHz übertaktet, um Limitierungen durch den Prozessor weitestgehend auszuschließen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Mein 5820K @4ghz bremst meine 290x auch häufig aus... in ESO z.B bin ich in überfüllten Städten permanent im CPU Limit und das bei nichtmal 30% Cpu Auslastung (12 Threads sind im Gesamtdurchschnitt 30% ausgelastet, was aber nichts daran ändert das der Mainthread der die FPS des Spiels liefert aus dem letzten Loch pfeift und 90-100% ausgelastet ist und somit die Grafikkarte ausbremst... man befindet sich auch dann im CPU Limit weil die Engine nicht in der Lage ist von weiteren ungenutzten Threads zu profitieren)

Solche Szenarien hast du aber hier und da immer mal.
Da nützt dir eine neue CPUs auch nichts, weil es ja nicht wirklich was schnelleres am Markt gibt.
 

Singularity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So ist es... Ich wollte damit nur kurz erklären das man nie genug CPU Power haben kann ;) und warum das mit scheinbar geringer CPU Auslastung genauso passiert
 

p3t3rlUsT

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Solche Szenarien hast du aber hier und da immer mal.
Da nützt dir eine neue CPUs auch nichts, weil es ja nicht wirklich was schnelleres am Markt gibt.

es geht hier nicht um hier und da mal ............ Fakt ist beim Kollegen ist es wenig, bei mir sicherlich etwas mehr und beim i74770K nochmal etwas mehr. Die Spielebenches der Hardware Magazinen werden ja auch nicht auf einem I3 oder 920 getestet zwecks Limitierungen, das Geschrei möchte ich dann gerne sehen. Dann aber als Blöde hingestellt zu werden zeigt das Niveau dann doch von einigen .................
 

Giesbert_PK

PCGH-Community-Veteran(in)
hallo giesbert, na dann Fall aber nicht vom Hocker bei dem Sprung. Ich habe schon den Sprung vom I7 4770K auf I7 6700K gespürt und mein System läuft merklich schneller oder flüssiger .......... wie man es halt nennen mag. Auf jeden Fall hat der I7 4770K meine GTX 980ti schön ausgebremst. Alternativ kann man aber auch auf 8 Jahre alten Grakas weiterzocken dann braucht man die CPU gar nicht aufrüsten. Gruß

Na vom Hocker hauen wird es mich nicht da ich ja auch schon den 3770k und 5930k besitze,bin halt eher überrascht wie gut sich der alte 920er bei Spielen wie bf4, bf1, Projekt Cars , dtm race driver und crysis schlägt. Im CPU Limit war ich bei diesen Spielen nie aber immer im Grafik Limit wenn ich dsr oder vsr aktiviert habe.

Sind nun auch wirklich keine Spiele die die CPU extremit fordern!

Wollte eigentlich den 920er mit einer 480er paaren aber die die ich wollte war bis zu einem bestimmten Termin nicht verfügbar und deshalb wurde es die 1070er und das Paket passt für meine spiele. Bin gerade beruflich im Ausland und nutze daher momentan nur den kleinen Reise Rechner.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
Dann aber als Blöde hingestellt zu werden zeigt das Niveau dann doch von einigen .................

Das machst du aber selber, da kann hier keiner was dafür. Im ersten Beitrag schreibst du schon sehr deutlich dass die CPU limitierte und deine Grafikkarte ausbremste, und du die Mehrleistung der CPU super dolle merkst. Auf der zweiten Seite rüstest du schon auf weil die m.2 SSD den riesen Vorteil bringt. Wenn du aufrüsten willst dann tu es, aus welchem Grund auch immer, aber tu nicht so als würden "Nichtaufrüster" garnicht wissen was ihnen alles entgeht. Nebenbei könntest auch ein bisschen an deiner Schreibweise feilen wenn du mit zocken fertig bist. Selbst tiefst provinzielle und leicht angetrunkene Österreicher, die ihre Forenbeiträge mit dem Smartphone am Klo verfassen bringen besser lesbare Texte hervor (hatte 2 Hefeweizen).

Auch das SSD-Argument ist übrigens praktisch gesehn beim von dir angesprochenen i7 950 nicht schlüssig. Der X58 bietet 16 PCIe 2.0 Lanes auf mindestens 2 Slots. Eine PCIe-x8-SSD wäre passend und hätte eine vergleichbare Bandbreite wie deine m.2. :P
Nebenbei zieht mein 8 Jahre alter Xeon deinem kleinen i7 im Passmark die Hosen runter. :ugly:
Die letzten beiden Absätze nicht ganz ernst nehmen bitte ;)

Ich hoffe auf Zen und dass die Gerüchte nicht stimmen oder zumindest bis Weihnachten aussagekräftige Leistungsprognosen zu sehen sind. Ich wünsch mir vom Christkind einen 8-Kerner, und mir wär ein AMD symphatischer, da darf er auch bei selber Leistung das selbe kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenschin12

PC-Selbstbauer(in)
Man muss ich nun wirklich noch bis Februar oder noch länger mit meinem Athlon 860K durchhalten. Hoffe dann Zen endlich Wirklich was wird ansonsten müsste ich ja wirklich einen Intel kaufen.
 

Sueff81

Freizeitschrauber(in)
Ich hoffe auf Zen und dass die Gerüchte nicht stimmen oder zumindest bis Weihnachten aussagekräftige Leistungsprognosen zu sehen sind. Ich wünsch mir vom Christkind einen 8-Kerner, und mir wär ein AMD symphatischer, da darf er auch bei selber Leistung das selbe kosten.
Man muss ich nun wirklich noch bis Februar oder noch länger mit meinem Athlon 860K durchhalten. Hoffe dann Zen endlich Wirklich was wird ansonsten müsste ich ja wirklich einen Intel kaufen.

War nicht immer von breiter Verfügbarkeit Anfang 2017 die Rede? Irgendwie kommt's mir so vor, als wird AMD immer unterstellt, sie würden immer zu spät liefern und leere Versprechungen zu Release-Terminen machen. Nur weil mal irgend nen Gerücht Vega oder Zen für 2016 ankündigt, hat doch AMD immer von 2017 geredet, oder täusch ich mich?
 

Teamworks

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na, dann kann ich meinen 3820 schon nächstes Jahr ersetzen.
Nicht, dass ich ein Problem damit gehabt hätte noch ein bisschen zu warten (was ich ja im Moment noch muss), denn die Kiste schafft aktuelle Spiele ohne Probleme.
Aber das kann nächstes Jahr schon (ganz) anders aussehen...

Ansonsten hoffe ich dass AMDs Zen die Bude rockt, selbst wenn ich bei Intel und Sockel 2011/2066 bleiben werde. Hauptsache es kommt wieder Bewegung in den Markt.
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
Meines wissens hies es früher dass der AM4 noch 2016 kommt, aber Zen erst 2017 nachgereicht wird. Aber auch das ist bis jetzt nicht bestätigt. Ich unterstelle keine Verzögerung, ich hoffe nur dass es vielleicht doch früher kommt als erwartet, oder zumindest dass es wirklich aussagekräftige Infos gibt. Und gerade zu aweihnachten darf man sich doch was wünschen oder? ;)
 

Oellchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ihr solltet aber nicht glauben, daß es ein 8 Kerner mit 16 Threads zum Sparpreis geben wird. Und da ein Zen Modul ja immer mit 4 Kernen daher kommt, wird es vielleicht auch keine günstigeren 6 Kerner geben die mal alternativ zu nem 4 Kerner noch erschwinglich kaufen kann. Wenn man davon ausgeht, daß nen Intel 8 Kerner mit 1000€ zu Buche schlägt, kann man für einen 8 Kerner Zen bestimmt mit 7 - 800 Euro rechnen, da die bestimmt nicht unter Wert verkaufen werden.
 

Giesbert_PK

PCGH-Community-Veteran(in)
Ihr solltet aber nicht glauben, daß es ein 8 Kerner mit 16 Threads zum Sparpreis geben wird. Und da ein Zen Modul ja immer mit 4 Kernen daher kommt, wird es vielleicht auch keine günstigeren 6 Kerner geben die mal alternativ zu nem 4 Kerner noch erschwinglich kaufen kann. Wenn man davon ausgeht, daß nen Intel 8 Kerner mit 1000€ zu Buche schlägt, kann man für einen 8 Kerner Zen bestimmt mit 7 - 800 Euro rechnen, da die bestimmt nicht unter Wert verkaufen werden.

So wird es sein und er wird von mir auf jeden Fall gekauft, auch AMD soll für ihre Arbeit bezahlt werden.
Die technische Entwicklung verschlingt nun mal den meisten Etat. Die Produktion nur wenn keine Abnehmer da sind und die Stückzahl geringer wird wie eigentlich Prognostiziert .
Also AMD ZEN kaufen !
 

Oellchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja ich überlege auch im nächsten Jahr nach 8 Jahren Intel mal wieder ne AMD Kiste zu holen, wenn die bisherigen Meldungen über die Performance sich bestätigen sollten.

hallo giesbert, na dann Fall aber nicht vom Hocker bei dem Sprung. Ich habe schon den Sprung vom I7 4770K auf I7 6700K gespürt und mein System läuft merklich schneller oder flüssiger .......... wie man es halt nennen mag. Auf jeden Fall hat der I7 4770K meine GTX 980ti schön ausgebremst. Alternativ kann man aber auch auf 8 Jahre alten Grakas weiterzocken dann braucht man die CPU gar nicht aufrüsten. Gruß

Das Universum möchte ich sehen, in dem ein I7 4770K ne GTX 980 TI ausbremst. Lag vielleicht eher an nem schlecht programmierten oder CPU lastigem Spiel. Und die 10% mehr IPC möchte ich auch bezweifeln dass man den Unterschied von 55 oder 60 frames merkt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ihr solltet aber nicht glauben, daß es ein 8 Kerner mit 16 Threads zum Sparpreis geben wird. Und da ein Zen Modul ja immer mit 4 Kernen daher kommt, wird es vielleicht auch keine günstigeren 6 Kerner geben die mal alternativ zu nem 4 Kerner noch erschwinglich kaufen kann. Wenn man davon ausgeht, daß nen Intel 8 Kerner mit 1000€ zu Buche schlägt, kann man für einen 8 Kerner Zen bestimmt mit 7 - 800 Euro rechnen, da die bestimmt nicht unter Wert verkaufen werden.

AMD kann nur über den Preis verkaufen.
Selbst wenn der Zen 8 Kerner exakt so schnell ist wie ein i7 6900k, wird AMD keine 1000€ dafür verlangen können.
 

Giesbert_PK

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja ich überlege auch im nächsten Jahr nach 8 Jahren Intel mal wieder ne AMD Kiste zu holen, wenn die bisherigen Meldungen über die Performance sich bestätigen sollten.

Ich hatte ja immer wieder AMD CPU´s - Athlon X2 7750 BE , Phenom II X4 BE 965 , FX 8150 und FX 8350 davor waren es Pentium 4 und eigentlich war ich nur mit dem Phenom II und dem FX 8350 zufrieden ! Aber letztendlich war einfach mein Forscherdrang zu Groß um 4 Jahre beim FX hängen zu bleiben und deshalb mussten erst der 3770K her (immer noch sehr schnelle CPU und für mich nicht verkaufbar samt Z77 M-Power) und zu guter letzt der 5930K um die beiden 290X unter Voller Lane Zahl befeuern zu können und dem größeren Cache.

Letztendlich muss ich aber sagen das ein Rundes Paket bei mir aus 3770K und der 1070er bestehen würde , obwohl ich die Bildqualität der AMD GPU etwas Farbintensiver und Schärfer finde.

Und der ZEN erweckt auch wieder meinen Forscher Geist ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Amon

Volt-Modder(in)
AMD kann nur über den Preis verkaufen.
Selbst wenn der Zen 8 Kerner exakt so schnell ist wie ein i7 6900k, wird AMD keine 1000€ dafür verlangen können.
Ja, aber in dem Fall wäre das dann mit 800€ das absolute Kaufargument für AMD. Gleiche Leistung für 200 Tacken weniger....Also ich müsste da nicht lange überlegen.
 

Oellchen

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hatte ja immer wieder AMD CPU´s - Athlon X2 7750 BE , Phenom II X4 BE 965 , FX 8150 und FX 8350 davor waren es Pentium 4 und eigentlich war ich nur mit dem Phenom II und dem FX 8350 zufrieden ! Aber letztendlich war einfach mein Forscherdrang zu Groß um 4 Jahre beim FX hängen zu bleiben und deshalb mussten erst der 3770K her (immer noch sehr schnelle CPU und für mich nicht verkaufbar samt Z77 M-Power) und zu guter letzt der 5930K um die beiden 290X unter Voller Lane Zahl befeuern zu können und dem größeren Cache.

Letztendlich muss ich aber sagen das ein Rundes Paket bei mir aus 3770K und der 1070er bestehen würde , obwohl ich die Bildqualität der AMD GPU etwas Farbintensiver und Schärfer finde.

Du kannst mit nem kalibrierer deine Farbprofile ändern, dass du die Farben hast wie der Entwickler. Und kannst auch einfach im Treiber oder Monitor die Farbgebung anpassen. Das nur standardausgabe und sagt nix über amd oder NVIDIA aus. Kann bei beiden angepasst werden nur muss man Hand anlegen.

AMD kann nur über den Preis verkaufen.
Selbst wenn der Zen 8 Kerner exakt so schnell ist wie ein i7 6900k, wird AMD keine 1000€ dafür verlangen können.

Ja sag ich ja, aber 200 300 euro unter intel werden die max billiger sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten