Star Citizen: Voller Fokus ab sofort auf Squadron 42

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen: Voller Fokus ab sofort auf Squadron 42

In einer Erläuterung ihres Roadmap-Updates für das Online-Weltraumspiel Star Citizen verkündeten die Entwickler kürzlich, dass der Fokus nun ausschließlich auf den Singleplayer Squadron 42 gelegt werden wird. Features sollen zuerst dort integriert werden, bevor sie ihren Weg in das Persistent Universe finden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star Citizen: Voller Fokus ab sofort auf Squadron 42
 

Bebo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde den Fokus auf die Entwicklung von Squadron 42 zu legen sehr gut, weil ich darauf viel mehr warte als auf SC selbst. Und es hat auch viel eher Chancen, überhaupt mal fertig zu werden anstelle von SC, bei dem ja tausende von Welten etc. versprochen sind.

Dennoch bleibe ich leider skeptisch, ob das mit dem Release von Squadron 42 bald mal etwas wird. Ich fürchte dafür ist Roberts immer noch zu detailverliebt, statt einfach mal zu sagen wenn bei irgendeinem eher nebensächlichen Detail das Ideal zu schwer zu implementieren ist, die zweitbeste Lösung vielleicht auch ausreicht und man damit endlich mal fertig wird. Zumal fertig entwickelt ja noch nicht polished ist, da geht ja sicher auch noch einmal gut Zeit drauf, bis alles optimiert und alle Fehler gefixt sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

crackajack

PCGH-Community-Veteran(in)
Den Rekord für die längste Alpha müsste man ja haben, oder? Und wenn man fleissig so weitermacht packt man DNF insgesamt dann sicher noch. Toi toi toi.

All zu viele gute Spiele sind aus solchen exorbitanten Entwicklungszeiten nicht entstanden? Team Fortress 2 und ?
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Duke Nukem Forever ? (Ähm edit: habe ich nie gespielt, keine Ahnung ob das gut war, aber das hatte doch auch eine ewige Entwicklungszeit, oder?)
Er erwähnt DNF doch selbst und setzt es richtigerweise nicht neben Team Fortress 2 als gutes Spiel (das ist es schlicht und ergreifend nicht, es hat höchstens seinen platten Nostalgiefaktor, der irgendwie kurz zieht).

edit: Persönlich würde ich da noch FFXV erwähnen, das zwar auch kein herausragendes (und schon gar kein gutes FF) Spiel ist, welches ich grundsätzlich aber schon als gut bezeichnen würde.
 

crackajack

PCGH-Community-Veteran(in)
Duke Nukem Forever ? (Ähm edit: habe ich nie gespielt, keine Ahnung ob das gut war, aber das hatte doch auch eine ewige Entwicklungszeit, oder?)
Der Duke ist seither tot... also gerade ein Beispiel das lange Entwicklungszeit idR kein gutes Zeichen ist.

Neben TF 2 würde mir nur noch Stalker einfallen. Das war am Ende immer noch unrund, aber speziell und anders genug, um nach ein paar Patch (und Nachfolgern) doch eine Anhägerschaft zu gewinnen.

SC dürfte sich in seiner eigenen Ambition verloren haben. Nicht unmöglich das es was wird, aber bis dahin muss man wohl nochmal Engine wechseln bzw. diverse neue Feature von DX15 und RDNA 7 nachreichen.^^ Solange es zahlende (unter den endlos Geduldigen wohl sogar zufriedene) Kunden gibt, eh kein Problem, schon gar nicht meins.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Den Rekord für die längste Alpha müsste man ja haben, oder? Und wenn man fleissig so weitermacht packt man DNF insgesamt dann sicher noch. Toi toi toi.

All zu viele gute Spiele sind aus solchen exorbitanten Entwicklungszeiten nicht entstanden? Team Fortress 2 und ?

Ohne Pausen war die reine Entwicklungszeit kürzer als die bereits in Star Citizen investierte. Und es glaubt wohl niemand daran, dass letzteres binnen zwei Jahren final sein könnte (bestenfalls Beta), sodass sie zwangsläufig den Gesamtrekord von DNF reißen werden.
(Es sei denn, sie stellen Star Citizen vorher ganz ein, was ebenso unwahrscheinlich ist.)
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Die Tatsache, das es für einige erst zur Rente kommt, verliert drastisch an Komik und weicht bitterem Ernst...

Die Entwicklung begann vor nun mehr 12 Jahren...wenn die Lebenserwartung einiger fans nicht ebenso steigt, wird einem Großteil der ersten backer die beta verwehrt...

Der Herr Roberts hat sich ganz hart verrannt, das Spiel sieht mittlerweile schon wieder altbacken aus...bringt natürlich Punkte, Content zu generieren und im gleichen Zuge Pacman-Optik zu haben...
 

slasher

Freizeitschrauber(in)
[...] ab sofort auf den Einzelspieler-Teil Squadron 42 konzentrieren, dessen ursprünglicher Release auf 2014 datiert gewesen war.
Außerdem soll die Area 18 ein neues interaktives Café bekommen, in dem den Spielern eine Vielzahl neuer Getränke serviert wird.

Hihihihi , Jeder weitere Kommentar ist Überflüssig. :lol:

Trotzdem, die Vermutung zu NTF's liegt verdammt nah, weitere Millionen für neue Getränke in der Digitalen Bar.

Muhahaha OMG
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Der Duke musste gerade beim Lesen der News und einiger Kommentare dazu grinsen... ^^

Duke Nukem Forever ? (Ähm edit: habe ich nie gespielt, keine Ahnung ob das gut war, aber das hatte doch auch eine ewige Entwicklungszeit, oder?)
Müssten 13 Jahre gewesen sein.
Schafft Star Citizen locker. ;-P
Ich habe es mir für 9 Euro oder so im Angebot geholt und fand es eigentlich richtig gut.
Es war natürlich technisch und spielerisch etwas angestaubt, aber der Spaß war da und das Feeling wie bei den alten Games aus den 90ern.
Dagegen fand ich DOOM als Neuauflage echt Kagge.
Hab das glatt deinstalliert, weil die Levelführung und das Rumgehüpfe und Itemsammeln zum Skillen extrem nervig war und ich an einer Stelle einfach nicht mehr weiter kam, obwohl das Ballern kein Problem war.
Hihihihi , Jeder weitere Kommentar ist Überflüssig. :lol:

Trotzdem, die Vermutung zu NTF's liegt verdammt nah, weitere Millionen für neue Getränke in der Digitalen Bar.

Muhahaha OMG
Ja, NFT Tassenskins! Zum Handeln, weiterverkaufen und Wertsteigerung. Juhu! :-)
Warum nicht einfach alle Schiffe zu Sammlerobjekten machen, die es nur xfach gibt?
Wieso nicht gleich neue Schiffe nur durch Gewinnlose äh Lootkisten ziehen lassen?
5 Euro pro Los und 0,01% Gewinnchance auf das beste Teil.
Der Glückliche wird nachher mehrfacher Millionär.
15% Transaktions und Handelsgebühr sind hoffentlich auch mit drin, damit jedes Mal der Roberts neue Dublonen bekommt, damit die Milliarde noch in diesem JAhr voll wird. ;-P
Ohne Pausen war die reine Entwicklungszeit kürzer als die bereits in Star Citizen investierte. Und es glaubt wohl niemand daran, dass letzteres binnen zwei Jahren final sein könnte (bestenfalls Beta), sodass sie zwangsläufig den Gesamtrekord von DNF reißen werden.
(Es sei denn, sie stellen Star Citizen vorher ganz ein, was ebenso unwahrscheinlich ist.)
Wie steht denn derzeit die redaktionsinterne Wette, dass der Thilo vorher schon in Rente geht, oder eben noch nicht? ^^ ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten