• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Die Alpha 3.5 von Star Citizen wird bis zum 8. Mai als Free2Play kostenlos spielbar sein. Das Free-Fly-Event gewährt potenziellen Spielern kostenlosen Zugriff auf fünf Raumschiffe. In anderen Neuigkeiten erhebt ein Exklusiv-Artikel von Forbes neue Vorwürfe gegen Chris Roberts und das Management von Cloud Imperium Games.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management
 

Dr-Best

PC-Selbstbauer(in)
Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Forbes spricht aus was viele Denken.

Ein Spielemacher der nie ein fertiges Spiel veröffentlichen wird. So gern ich es auch mal spielen würde, als FERTIGE Version.
 

Kitsune-Senpai

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Komisch das Forbes nicht darüber berichtet, wie z.B. ein GTA5 sogar noch mehr gekostet hat...und das bei ebenso langer Entwicklungszeit.

Mein erster Gedanke war übrigens: "Forbes und Spieleentwicklung? Haben die überhaupt wen, der da Ahnung hat?".
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Komisch das Forbes nicht darüber berichtet, wie z.B. ein GTA5 sogar noch mehr gekostet hat...und das bei ebenso langer Entwicklungszeit.

Mein erster Gedanke war übrigens: "Forbes und Spieleentwicklung? Haben die überhaupt wen, der da Ahnung hat?".
Das ist der übliche Bullshit. Star Citizen ist mit dem neuen Konzept als 2 Spiele und dem Aufbau der ganzen Studios erst seit Ende 2014 Anfang 2015 richtig in Produktion. Dazu kommt, dass CR keine fähigen Enwickler hatte und selbst jetzt noch Leute gesucht werden. Die einzigen, die das Recht haben sich zu beklagen, sind die, die im ersten Jahr Geld gespendet haben und um 2014-2015 ein neues "Wing Commander" erwartet haben. Es fällt immer wieder auf, dass die Leute, die am lautesten schreien, nicht der Entwicklung gefolgt sind. Es gab immer wieder Phasen, wo Chris Roberts zu viel versprochen hat und die man auch kritisieren darf oder muss. Damit hat er sich und den Entwicklern keinen Gefallen getan. Selbst zu den Zeiten war ich zumindest noch relativ zufrieden, weil die Ziele einfach komplett unrealistisch waren und man sich das auch denken konnte, dass es anders wird. Im Jahr 2019 gibt es überhaupt keinen Grund mehr, auch nur an irgendwas zu zweifeln. Am Ende werden es vielleicht 7-8 Jahre Produktion gewesen sein. Und das finde ich bei einem Spiel, welches komplett neu entwickelt wird, vollkommen legitim. So wie das Spiel jetzt ist, würde kein Hersteller das zeigen. CIG bleibt aber nichts anderes übrig, wenn man unabhängig bleiben will. Ich sehe das etwas anders und bin ziemlich happy, das man schon schnuppern darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Drake802

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Mittlerweile kann SC eigentlich nur nur noch eins von zwei Extremen werden. Entweder wird es das beste und teuerste Spiel in der Computerspiel Geschichte das auch noch hauptsächlich durch die Spieler Finanziert wurde oder es es wird zum Spektakulärsten Beispiel für den größten Fail in der Spielegeschichte.
Was davon zutrifft kann im Moment noch keiner mit Gewissheit vorhersagen können. Möglich ist immer noch beides auch wenn es als neutraler beobachter eher nach lezterrem aussiet.


Irgendwie fällt mir dazu ganz spontan ein Zitat von Einstein ein.
So wie sich manche "Fans" verhalten gebe ich dir da sogar recht.

Komisch das Forbes nicht darüber berichtet, wie z.B. ein GTA5 sogar noch mehr gekostet hat...und das bei ebenso langer Entwicklungszeit.
Nur mit dem Unterschied das Rockstar bei GTA 5 nicht mal ansatzweise so große Ambitionen hatte wie CR bei SC.
Außerdem ist bei SC auch nach so langer zeit immer noch offen wann es halbwegs fertig sein wird. Nach ~6 Jahren sollte zumindest ein ungefährer Releasetermin bei anderren Spielen ersichtlich sein.
Bei SC weis man auch jetzt noch nicht ob es noch 2 oder 20 Jahre dauern wird bis es wie geplahnt spielbar ist.
Spätestens bei der KI wird es kritisch. Bei dem was sie vorhaben könnte sich RSI daran ganz ordentlich verkalkulieren.

Auch wenn SC nicht meine Art von Spiel ist die mir spaß machen würde. Es würde mich trozdem freuen wenn SC Eve Online als das Vorzeige Space-Game ablösen würde. Sofern es in absebahrer Zeit fertig wird.
 

Thor76

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Ich denke Star Citizen bzw. Squadron 42 wird in jedem Fall rauskommen. Die grössten Knackpunkte sind für mich im Moment das Server Meshing und die KI. Beides wird hauptsächlich für Star Citizen benötigt. In Squadron 42 kann man statt der KI auch einiges via Scripts erledigen. Wenn man jetzt vom Worst Case ausgeht, und das Verse nicht so richtig in die Gänge kommt, wäre das natürlich für die meisten ein Riesen-Fail. Trotzdem hätten wir immerhin ein sehr gutes Singleplayer Spiel, das es ja ursprünglich auch werden sollte, mit hochkarätiger Besetzung.

Alle sagten, das wird nix oder das kann so nicht klappen, bis es mal jemand einfach gemacht hatte.
 

Algo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Die Alpha 3.5 von Star Citizen wird bis zum 8. Mai als Free2Play kostenlos spielbar sein. Das Free-Fly-Event gewährt potenziellen Spielern kostenlosen Zugriff auf fünf Raumschiffe. In anderen Neuigkeiten erhebt ein Exklusiv-Artikel von Forbes neue Vorwürfe gegen Chris Roberts und das Management von Cloud Imperium Games.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management
*Seufz* könnt ihr nicht mal über Star Citizen berichten ohne dass ein Kontroverser Atikel zusätzlich zitiert wird?
 

CiD

Software-Overclocker(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Komisch das Forbes nicht darüber berichtet, wie z.B. ein GTA5 sogar noch mehr gekostet hat...und das bei ebenso langer Entwicklungszeit.
Laut öffentlichen Angaben hat GTA5 während seiner Entwicklung bis Release ca. 200 Millionen Euro gekostet. Die Entwicklungsdauer ging von November 2009 (Entstehung Script) - September 2013 (Release PS3)/ April 2015 (Release PC). Rein rechnerisch sind das maximal 5,5 Jahre ...also keine 6 Jahre und 8 Monate wie derzeit bei SC.

Natürlich wurde GTA5 seit dem weiterentwickelt und es verschlang auch weiterhin Gelder. Aber dann könnte man auch ein Eve-Online oder World of Warcraft daher nehmen, bei denen ist die 300 Millionenmarke mit Sicherheit auch schon geknackt.
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Laut öffentlichen Angaben hat GTA5 während seiner Entwicklung bis Release ca. 200 Millionen Euro gekostet. Die Entwicklungsdauer ging von November 2009 (Entstehung Script) - September 2013 (Release PS3)/ April 2015 (Release PC). Rein rechnerisch sind das maximal 5,5 Jahre ...also keine 6 Jahre und 8 Monate wie derzeit bei SC.

Natürlich wurde GTA5 seit dem weiterentwickelt und es verschlang auch weiterhin Gelder. Aber dann könnte man auch ein Eve-Online oder World of Warcraft daher nehmen, bei denen ist die 300 Millionenmarke mit Sicherheit auch schon geknackt.
Kann man auch kaum vergleichen. Rockstar wusste was die für ein Budget haben und welche Kapazitäten die haben. Das wusste CIG erst ungefähr 2015, als der Hype immer größer wurde. Da waren noch nicht mal alle Studios ausgestattet. Ich finde, SC steht für sich. Egal ob es das wird, was alle hoffen, oder ob es völlig verkackt wird.
 

Oi!Olli

Software-Overclocker(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Nun SC ist halt in jeder Hinsicht eine Baustelle. Und zur Zeit auch nicht wirklich zugänglich.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Naja ich denk mir auch langsam SC wird noch einen großen Publisher brauchen zum Schluss weil einfach das Geld ausgeht, CR wird daraufhin abgesetzt um die Entwicklung schneller voran zu treiben damit man sich nicht mit den wahnwitzigen Vorstellungen der Perfektion von Ihm herumschlagen muss.

Ich habe die letzten 3 Monate bereits einige meiner Schiffe wie die Hammerhead und die 600i abgestoßen um eventuelle Verluste bei einem Flop zu minimieren

Bleiben mir noch die Hercules (Militär) und die Freelancer Max zum Geld scheffeln.

Lieber Vorsicht als Nachsicht in dem Fall.
 

Iffadrim

PC-Selbstbauer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Naja ich denk mir auch langsam SC wird noch einen großen Publisher brauchen zum Schluss weil einfach das Geld ausgeht, CR wird daraufhin abgesetzt um die Entwicklung schneller voran zu treiben damit man sich nicht mit den wahnwitzigen Vorstellungen der Perfektion von Ihm herumschlagen muss.

Ich habe die letzten 3 Monate bereits einige meiner Schiffe wie die Hammerhead und die 600i abgestoßen um eventuelle Verluste bei einem Flop zu minimieren

Bleiben mir noch die Hercules (Militär) und die Freelancer Max zum Geld scheffeln.

Lieber Vorsicht als Nachsicht in dem Fall.
Ich hoffe, sollte ein Publisher ins Spiel kommen, nur dann letztendlich zum Tragen kommt, wenn das Spiel zu 99% fertig ist.
Was Publisher in den letzten Jahren so fabriziert haben, kennen wir ja alle.
 

Kavalier27

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Ich denke Star Citizen bzw. Squadron 42 wird in jedem Fall rauskommen. Die grössten Knackpunkte sind für mich im Moment das Server Meshing und die KI. Beides wird hauptsächlich für Star Citizen benötigt. In Squadron 42 kann man statt der KI auch einiges via Scripts erledigen. Wenn man jetzt vom Worst Case ausgeht, und das Verse nicht so richtig in die Gänge kommt, wäre das natürlich für die meisten ein Riesen-Fail. Trotzdem hätten wir immerhin ein sehr gutes Singleplayer Spiel, das es ja ursprünglich auch werden sollte, mit hochkarätiger Besetzung.

Alle sagten, das wird nix oder das kann so nicht klappen, bis es mal jemand einfach gemacht hatte.


Riiiiiiiiiiiiiiiiiccccccccccccccchhhhhhhhhhhhhtttttttttttttiiiiiiiiiiiiiig :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

*Seufz* könnt ihr nicht mal über Star Citizen berichten ohne dass ein Kontroverser Atikel zusätzlich zitiert wird?
Hallo Algo,

das klingt jetzt so, dass wir das jedes Mal machen. Wo machen wir das denn sonst?

Wir greifen bestimmt nicht jeden kritischen Artikel auf, aber ab und an lohnt es sich, über den Tellerrand zu schauen.

Es gäbe keinen schöneren Tag für mich, wenn der Singleplayer von SC erscheint.
 

FreiherrSeymore

Software-Overclocker(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Zu Forbes: Clickbait Populismus auf Kosten einer der besten Inovationen des Marktes. Ich bin zuversichtlich , Chris ist und bleibt ein Guter

Zur Alpha: einfach Irre wie gut die Performance schon ist, die Bugs sind natürlich noch ein Abenteuer aber so ist das wenn das eine Alpha und keine Demo ist.
 

Alreech

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Das ist der übliche Bullshit. Star Citizen ist mit dem neuen Konzept als 2 Spiele und dem Aufbau der ganzen Studios erst seit Ende 2014 Anfang 2015 richtig in Produktion.
... Es gab immer wieder Phasen, wo Chris Roberts zu viel versprochen hat und die man auch kritisieren darf oder muss.
Wo hat den Chris Roberts zuviel versprochen ?
Als er 2012 behauptet hat sein Team für Star Citizen wäre schon seit rund einem Jahr in Produktion ?
Als er damals den Release Termin für die BETA Ende 2014 angegeben hat ?
Als er Kritik ein seinem Plan EIN Spiel mit Singleplayerkampange (Squadron 42) und persistenten Multiplayeruniversum (Star Citizen) zu machen damit verteidigt hat das ja beide Teile gemeinsame Assets (Schiffe, Modelle, Animationen, Sounds, Texturen, KI...) nutzen ?
 

Cardin

PC-Selbstbauer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Es gäbe keinen schöneren Tag für mich, wenn der Singleplayer von SC erscheint.
Die Zweifel daran werden mMn jeden Tag geringer. Für Star Citizen will ich mich nicht festlegen - Spekulationen gibt es schon genug.
SQ42 ist in 1,5 Jahren in der fest eingeplanten Beta, welche durch die transparente Roadmap auch nicht zu krass in Gefahr scheint. Lass es 2 - 2,5 Jahre sein, stört mich persönlich weniger.
 

Alreech

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Laut öffentlichen Angaben hat GTA5 während seiner Entwicklung bis Release ca. 200 Millionen Euro gekostet. Die Entwicklungsdauer ging von November 2009 (Entstehung Script) - September 2013 (Release PS3)/ April 2015 (Release PC). Rein rechnerisch sind das maximal 5,5 Jahre ...also keine 6 Jahre und 8 Monate wie derzeit bei SC.
Falsch. Laut Star Citizen Fans darf man des erste Jahr (2009 Script & Konzeptphase) gar nicht zählen, sondern erst ab dem Zeitpunkt als die nötigen Studiokapazitäten aufgebaut gewesen sind.
So gesehen hat GTA 5 nur 3 Jahre gebraucht.
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Es wird schon "irgendwan" rauskommen dann allerdings als Free2Play mit Lootboxen und Micros ;-)
 

azkar

PC-Selbstbauer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Gut Ding will Weile haben. Ich warte nur auf den Startschuss und setz mich dann in meinen Mustang und flieg los :)
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Wo hat den Chris Roberts zuviel versprochen ?
Als er 2012 behauptet hat sein Team für Star Citizen wäre schon seit rund einem Jahr in Produktion ?
Als er damals den Release Termin für die BETA Ende 2014 angegeben hat ?
Als er Kritik ein seinem Plan EIN Spiel mit Singleplayerkampange (Squadron 42) und persistenten Multiplayeruniversum (Star Citizen) zu machen damit verteidigt hat das ja beide Teile gemeinsame Assets (Schiffe, Modelle, Animationen, Sounds, Texturen, KI...) nutzen ?
Ich verstehe nicht genau, was du mir damit sagen willst. Mein Text sagt doch durchaus aus, dass es stellen gibt, an denen sich gerade die Backer der ersten Stunde aufregen können. Was ja den Großteil deiner Punkte einschließt. Und auch das CR sich und seine Entwickler, mit seinem Zeitplan und seinen Versprechen unter Druck gesetzt hat. Hast du meinen Text nicht richtig gelesen, oder nicht richtig verstanden? Wenn er schlau gewesen wäre, hätte er so um 2015, als klar wurde, wie groß das Teil wirklich wird, gesagt, dass es noch mindestens bis 2022 dauern wird. Er hätte mit seiner Erfahrung im Spiel und Filmbereich wissen müssen, das er keine Versprechen abgeben sollte, wenn noch nicht mal klar ist, ob bestimmte Technologien überhaupt funktionieren und selbst wenn das klappt, ob genug Personal da ist, das damit arbeiten kann. Der Zustand, in dem sich das Projekt jetzt befindet, gibt ihm aber recht. Selbst wenn man gar nichts von der Entwicklung verfolgt hat, sieht man, dass das Grundgerüst auf dem alles aufgebaut wird, mehr oder weniger steht. In 1-2 Jahren wird das Spiel an einem Punkt sein, wo nur noch Content rein gepatcht wird und alle Zahnräder automatisch ineinander greifen. Wenn man mal ein paar folgen Around the Verse, oder andere Videos im Star Citizen Chanel auf Youtube schaut, sieht man ja auch, das ein großer Teil der Entwickler nur mit dem beschäftigt ist, womit das Spiel später ausgebaut wird.
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

weckt mich wenn es denn irgend wann mal fertig werden sollte......
wobei, nachdem man ja singleplayer-campange gecancelt bzw in ein zweites spiel überführt hat, eigentlich auch egal ob das irgendwann noch fertig wird.

mal sehen, evtl hab ich dann schon die 3, grafikkarte seit ich darauf warte das es fertig wird und einen key bei einer grafikkarte dabei hatte.
auch abwarten ob ich den key denn noch kriege.....
 
O

OliverK1

Guest
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Falsch. Laut Star Citizen Fans darf man des erste Jahr (2009 Script & Konzeptphase) gar nicht zählen, sondern erst ab dem Zeitpunkt als die nötigen Studiokapazitäten aufgebaut gewesen sind.
So gesehen hat GTA 5 nur 3 Jahre gebraucht.
Um noch eins hinzuzufügen,...

GTA hatte diverse Assets und Kernmechaniken schon inne, das vereinfachte die Produktion des Games erheblich!
Sprich Alles was seid GTA 3 vorhanden war, wurde im nachhinein ausgebaut verfeinenert usw!
Die GameEngoine Stand ja schon bereit, inhalte dauern nicht so lange sie hinein zufügen, Das Alles ist ist wenn man es als Programmierer Sieht einer Software, GTA 3 = 1.0, San Andreas 1.5, GTA 4 2.0 usw usf
Grob gesagt....

ich denke wir werden, frühstens SC 2022 " fertig" haben.
allerdings wenn SQ42 nächstes jahr kommt ist es eine frage wie dann der zyklus ist, kommen dann die nächsten tiele alle zwei jahre heraus oder jedes Jahr ? !

Ansonsten wird es 2025 sein!

was für mich perse nicht schlimm ist,...
es ist das erste mal das so ein großes Projekt finanziert wird
und ich für meinen teil muss sagen, selbst wenn es nicht herauskommen sollte, haben wir alle daraus gelernt und werden so etwas in zukunft nie mals wieder machen!


aber im grunde genommen glaube ich nicht einmal das das passieren wird, warum?
nunja zum ersten: Mehr und mehr Leute " Backen " Das game, auch wenn es sich nur um die besagten Starter pakete handelt,..
zweitens: diese Leute werde sich sicherlich auch hier und da mal das eine oder andere aufrüsten oder sagern wir generell noch etweas Geld hinein buttern,..
Drittens,... somit ergibt sich eine relativ fließender Geldstrom,..

ERGO Wird SC Noch fertig

schon allein aus dem Grund weil es unmnegen an Geldern bekommen hat!

ALSO CHILLED MAL
 

Algo

PC-Selbstbauer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Laut öffentlichen Angaben hat GTA5 während seiner Entwicklung bis Release ca. 200 Millionen Euro gekostet. Die Entwicklungsdauer ging von November 2009 (Entstehung Script) - September 2013 (Release PS3)/ April 2015 (Release PC). Rein rechnerisch sind das maximal 5,5 Jahre ...also keine 6 Jahre und 8 Monate wie derzeit bei SC.

Natürlich wurde GTA5 seit dem weiterentwickelt und es verschlang auch weiterhin Gelder. Aber dann könnte man auch ein Eve-Online oder World of Warcraft daher nehmen, bei denen ist die 300 Millionenmarke mit Sicherheit auch schon geknackt.
Mit dem Unterschied dass Rockstar 1) mit GTA 4 bereits eine funktionierende Engine hatte die alle Gameplaymechaniken für GTA schon beinhaltete und 2) mehrere riesige Entwicklerteams angestellt hatte, die sofort in voller Mannstärke los legen konnten. Ende 2012 bestand CIG aus 8 Leuten, 2013 waren es gerade mal 50 und 2014 ca. 120. Eine einigermaßen passende Mannstärke für ein größeres Projekt hatten sie erst 2015 mit ca 250 Leuten.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Komisch das Forbes nicht darüber berichtet, wie z.B. ein GTA5 sogar noch mehr gekostet hat...und das bei ebenso langer Entwicklungszeit.

Mein erster Gedanke war übrigens: "Forbes und Spieleentwicklung? Haben die überhaupt wen, der da Ahnung hat?".
Gta hatte nach so vielen Jahren der Entwicklungszeit aber sicher schon einen hohen zweistelligen prize tsatz der Fertigstellung.


Wenn bei star citizen 100 sternsysteme das Ziel im fertigen Spiel sind, aber nichtmal 1 fertiggestellt ist, hat man noch nichtmal 1% des Spieles fertig gestellt.


Oder anders gesagt? Braucht Roberts weitere 30 Milliarden Euro um sein Machwerk aus mikromanagement Entscheidungen fertig zu stellen?
 

bugfunk

PC-Selbstbauer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Gta hatte nach so vielen Jahren der Entwicklungszeit aber sicher schon einen hohen zweistelligen prize tsatz der Fertigstellung.


Wenn bei star citizen 100 sternsysteme das Ziel im fertigen Spiel sind, aber nichtmal 1 fertiggestellt ist, hat man noch nichtmal 1% des Spieles fertig gestellt.


Oder anders gesagt? Braucht Roberts weitere 30 Milliarden Euro um sein Machwerk aus mikromanagement Entscheidungen fertig zu stellen?

Es sind 2 Spiele. Das muss man bei aller Kritik schon dazusagen. Und wenn alles gut geht, erscheint der singleplayer im nächsten Jahr. Von dem hängt viel ab finde ich.
Wenn Chris es schafft, pünktlich oder fast pünktlich ein sehr gutes spiel abzuliefern, dann wird es einen enormen boost an neuen Spielern für den online Ableger geben, viel Geld durch Retail Verkäufe und fast am wichtigsten, die Leute würden ihm wieder glauben. Sollte der singleplayer allerdings wieder Jahre verschoben werden oder am ende kein gute Spiel wird, dann sehe ich schon schwarz für den onlineableger, wenn ich ehrlich bin. Wir können gespannt sein...
 

Thor76

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Wenn bei star citizen 100 sternsysteme das Ziel im fertigen Spiel sind, aber nichtmal 1 fertiggestellt ist, hat man noch nichtmal 1% des Spieles fertig gestellt.
Das würde aber voraussetzen, dass man für das 100. System genauso lange bräuchte, wie für das erste System. Dem ist aber nicht so.

Stell dir vor, du hättest als Aufgabe 100 Kuchen zu backen. Du musst für den ersten Kuchen erst das Rezept raussuchen, die Form besorgen und alle Zutaten. Du probierst den ersten Kuchen aus, stellst fest, der sollte vielleicht etwas schokoladiger schmecken, probierst rum und hast nachher einen ordentlichen Kuchen. Für die restlichen 99 Kuchen möchtest du aber nicht das gleiche Rezept nehmen, sondern hättest gerne mehr Abwechslung. Ausserdem wäre es vielleicht effektiver den Ablauf zu optimieren. Du baust dir also einen Maschine, die dir hilft die restlichen 99 Kuchen zu backen. Das alles kostet Zeit und bist auch einige Zeit damit beschäftigt alles zu optimieren. Aber ich denke mit dem ganzen Aufwand, den man am Anfang hat, wird das backen immer besser und auch schneller. Der letzte Kuchen ist dann also nur noch ein Klacks vom Aufwand her.
 

Lemurer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Also ich kann wirklich behaupten, dass mein Geld arbeitet :ugly:.
Mal sehen, wann ich die Früchte ernten und hoffentlich noch bei guter Gesundheit geniessen kann. :D
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Wenn SC in 10 Jahren mal fertig ist...sieht es aus wie eben ein 10 Jahre altes Spiel? Müssen die dann noch ein paar mal die gameengines wechseln damit es während der Entwicklung auch noch aktuell ist? SC dauert einfach zu lange und verschlingt dabei zu viel Geld für so ein bisl mini Spiel. Und andere Titel wie Elite Dangerous zeigen das doch viel geht und sieht dabei ziemlich super auch. BF5 zeigt was man mit guten Engines selbst aus schwachen PC's an toller Grafik rausholen kann (zocke das selber mit nem 10jahre alten I7)....
Missmanagement...finde ich auch irgendwie.
 

bugfunk

PC-Selbstbauer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Wenn SC in 10 Jahren mal fertig ist...sieht es aus wie eben ein 10 Jahre altes Spiel? Müssen die dann noch ein paar mal die gameengines wechseln damit es während der Entwicklung auch noch aktuell ist? SC dauert einfach zu lange und verschlingt dabei zu viel Geld für so ein bisl mini Spiel. Und andere Titel wie Elite Dangerous zeigen das doch viel geht und sieht dabei ziemlich super auch. BF5 zeigt was man mit guten Engines selbst aus schwachen PC's an toller Grafik rausholen kann (zocke das selber mit nem 10jahre alten I7)....
Missmanagement...finde ich auch irgendwie.

Nein, weil die Grafik erst ganz am ende hochgeschraubt wird. Die Grafik zur zeit läuft auf 20% was mit der Engine möglich ist und sein wird. Das sehe ich an der roadmap.
Und 10 Jahre dauert es nicht mehr. Von den 500 angestellten arbeiten 400 an dem singleplayer. Wenn der fertig, wird der Fortschritt viel schneller gehen, weil dann mehr an dem online-ableger arbeiten. Wenn alle an dem arbeiten würden, könnte das in max. 2 Jahren fertig sein.
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Die Frage die ich mir auch oft stelle ist, wird SC aus spielerischer Sicht auch spass machen und eine große Fangemeinde langfristig binden. Wenn ich so spiele wie Elite Dangerous, Eve Online, Arma3, X-Plane...anschaue. Alles tolle Spiele, mit sehr viel Engagement Programmiert und dennoch eher was für kleine "Randgruppen". Bin mittlerweile auch ein ausschließlich Battlefield Zocker, da mir oft die Zeit und Lust geht mich ewig und 3 Tage in Spiele einzuarbeiten bei denen oft gähnende leere + Langeweile herrscht. Die einfachen Arcarde Games mit einen Hauch von Simulation, dafür aber kurzweilig, einfach, imposanter Grafik, tadellos funktionierender Engine sind für die große Masse scheinbar interessanter.
 

Nostos

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Ich liebe das Spiel und finde es einfach Klasse wie man von Patch zu Patch sieht wie das Spiel wächst und wächst! Außerdem habe ich selten so eine tolle Community in einem Game erlebt!

lg
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Läuft das Spiel mit einem High End Rechner immer noch mit 30 fps ?

Frage für einen Freund :ugly:
 

CiD

Software-Overclocker(in)
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

[...]
Wenn bei star citizen 100 sternsysteme das Ziel im fertigen Spiel sind, aber nichtmal 1 fertiggestellt ist, hat man noch nichtmal 1% des Spieles fertig gestellt.
Oder anders gesagt? Braucht Roberts weitere 30 Milliarden Euro um sein Machwerk aus mikromanagement Entscheidungen fertig zu stellen?
Das würde aber voraussetzen, dass man für das 100. System genauso lange bräuchte, wie für das erste System. Dem ist aber nicht so.
[...]
Aber ich denke mit dem ganzen Aufwand, den man am Anfang hat, wird das backen immer besser und auch schneller. Der letzte Kuchen ist dann also nur noch ein Klacks vom Aufwand her.
Da stimme ich Thor76 absolut zu!

Mit dem 1. System wird das Grundmodell für alle anderen Systeme entwickelt. Alle weiteren werden dann in ihrer Grundstruktur auf Basis von Regeln generiert und die Hotspots teils händisch nachgebessert und optimiert, Flächen für Events ausgewiesen etc.pp. Im Endeffekt werden die Hubs immer nach ähnlichen Muster aufgebaut sein. Das kostet dann nur noch ein Bruchteil an Zeit und Finanzen als man beim initialen System brauchte. Wobei ich nicht glaube das jedes System mit genau soviel "virtuellen Leben" gefüllt sein wird wie derzeit Stanton. Damals 2013 hatte man schon ein Modell der Galaxy gezeigt, es standen auch schon die Namen der meisten Sternensysteme fest. Ob das allerdings heute noch aktuell ist, weis ich nicht.

Zum Release von Eve-Online 2003 existierten ca. 5000 Sonnensysteme inkl. Stationen, Monde und Stargates. Mittlerweile dürften es aufgrund der WHs um einige mehr sein. Da hat man sich auch nicht hingesetzt und jedes einzelne System per Hand erstellt. Wäre auch totaler Unsinn und ineffizient.
 
V

Verak

Guest
AW: Star Citizen - Alpha 3.5: Free2Play bis 8. Mai, neue Vorwürfe gegen Management

Duke Nukem lässt grüßen: "It's done when it's done!"
 
Oben Unten