• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

"Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Auch Watch Dogs setzt auf Uplay, was wenig überraschend kommen dürfte. Mehr dürfte es kaum überraschen, dass auch die Steam-Version auf Uplay setzt. Man kauft den Titel also besser als Retail oder direkt bei Ubisoft, wenn man sich Doppelanmeldungen ersparen will. Wo jetzt aber die News sein soll, wollte sich uns nicht erschließen - Ihnen?

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht
 

socio

PC-Selbstbauer(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

die steam-version braucht uplay???... rly???????? :ugly:

absoluter bockmist
 

DSHPB

Software-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Das ist bei Assassins Creed (IV) und etlichen anderen Ubisoft-Titeln auch der Fall, daher wenig überraschend.

PCGH schrieb:
Wo jetzt aber die News sein soll, wollte sich uns nicht erschließen - Ihnen?
So ist's.
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Steht bei allen Ubistoft Titel klein in den System Requirements auf Steam...

Wenn Watch Dogs wirklich gut wird, tu ich mir Uplay vielleicht doch noch an.
 

schrotflinte56

Freizeitschrauber(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Ich zitiere einfach mal jemanden der das ganze Dilemma ganz gut beschreibt.

Boreas sagt:"Ich warte ja immernoch auf einen Titel der auf Steam,Origin,GfWL(leider ja tot), Uplay UND den RockstarSocialClub zugreift. Bei der Kombi müsste eigentlich garkein Spiel mehr dahinter stehen, da allein das starten schon zu einem Hardcore-Textadventure der Extraklasse ausarten würde."

:daumen: genau so ist es...


mfg
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Ein Ubisoft-Spiel setzt auf Ubisofts DRM?!

BREAKING NEWS !!


Nein, bei Southpark nicht. :devil: Nicht alle Spiele die Ubisoft veröffentlicht brauchen Uplay.
Bei South Park haben sie ein fast fertiges Spiel eingekauft, in dem Steamworks schon integriert war, die faulen Schweine haben halt nicht auf Uplay umstellen wollen ... das war folglich 'n Sonderfall.
 

ratmal86

Software-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Dann ein hoch auf die Filesharinggemeinde :ugly:
Die werden schon das richtige basteln :lol:
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Och, die Szene wird sich freuen :ugly: (edit: @ratmal86: Zwei Dumme, ein Gedanke :D)

Zu Southpark: Man kann das unbeliebte UPlay nur bei Blockbustern bringen, bei den kleineren Titeln versaut man sich sonst total die Verkaufszahlen :D

Aber mal ehrlich Steam oder UPlay muss doch ausreichen... ich habe Far Cry 3, Splinter Cell: Blacklist, Assassin's Creed: Black Flag und Trials Evolution nicht gespielt, daher war mir die Thematik hier neu. Finde ich unmöglich, jetzt habe ich mich schon mit Steam angefreundet und jetzt kommt so'n Mist :( Dann halt ned.
 

Ahab

Volt-Modder(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Wurde bei Uplay der online-Zwang nicht mittlerweile wieder abgeschafft?
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Mich wunderts null. Ubisoft=Uplay
 

Beam39

Software-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Um ehrlich zu sein hatte ich bis dato noch nie Probleme mit Uplay. Hab bis jetzt zwar "nur" ein paar AC Teile darüber gespielt aber über die ganze Zeit keinerlei Probleme. Im Vergleich zu GTA4 mit dem Social Club und Games for Windows was wirklich einer Katastrophe glich is Uplay noch wirklich harmlos..
 

Andrej

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Ich frage mich warum man nicht einfach auf Steam setzt und fertig.
In diesem Fall belebt Konkurenz nicht das Geschäft,sondern behindert es.

Mir gefällt Steam,da ich dadurch nicht immer die CDs aus dem Schrank krammen muss,um ein Spiel zu installieren.
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Welch Überraschung. :ugly:
Wäre nicht unbedingt nötig, nach Steam denselben Dreck nochmals dahinterzuschalten. Spielt letztlich aber auch keine grosse Rolle, nervig ists ohnehin. Also nichts, wo sich die Aufregung lohnen würde.
 

Stiefelriemen85

Freizeitschrauber(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Um Uplay werden wir nicht rum kommen. War zu erwarten.
Hauptsache, die haben endlich diesen beknackten Bug gelöst haben, bei dem man das Spiel auf C: installieren musste, damit es funktioniert und nicht sofort abschmiert (dieses Problem habe ich bei FC3 + Blood Dragon)
Eine 120 GB SSD ist doch recht schnell recht voll ;)
 

Ahab

Volt-Modder(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Ich frage mich warum man nicht einfach auf Steam setzt und fertig.
In diesem Fall belebt Konkurenz nicht das Geschäft,sondern behindert es.

Mir gefällt Steam,da ich dadurch nicht immer die CDs aus dem Schrank krammen muss,um ein Spiel zu installieren.

Weil Ubisoft als Großunternehmen kein Interesse daran hat, Gebühren an Valve für den Vertrieb ihrer Software abzudrücken. Das ist letztlich der Grund, warum auch EA angefangen hat, eine eigene Distributionsplattform hochzuziehen. Beide sind wirtschaftsstark genug, eigene Vertriebskanäle zu etablieren. Das ist normales Wirtschaftsgebaren.

Unangenehm bleibt es natürlich, da man als Nutzer keine zig Accounts pflegen will und die Qualität der Dienste zu Beginn auch reichlich furchtbar war.

Allerdings muss man ganz klar sagen: Steam war zu Beginn auch alles andere, als ein Geschenk... Das vergessen viele immer gern.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Fasse ich mal zusammen: PS3 Grafik + Jump-Bot + uplay Zwang = Spiel erfolgreich ruiniert. Tolle Wurst.
 

Bhaalzac

Gesperrt
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Bisher ist es mir immer gelungen ein Spiel bei Steam günstig zu kaufen, bei Uplay zu aktivieren und nur mit Uplay zu starten, ohne dass ich Steam noch einmal anfassen musste...

Bei Uplay hingegen kaufen? Niemals, die haben den umständlichsten Shop, den man sich vorstellen kann. Bei Watch Dogs liefe das wieder darauf hinaus, dass man das Spiel kauft, bezahlt und bis zu einer Woche warten darf, bis man den Aktivierungscode per Post bekommt, weil sie ja das Alter des Nutzers überprüfen lassen müssen (wieso geht das bei Steam, Origin, GoG und Co. auch anders? -.-). Da bestellt man lieber gleich irgendwo günstiger eine Retailversion und hat eine weitere sonst leere DVD-Hülle für sein Regal.
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Fasse ich mal zusammen: PS3 Grafik + Jump-Bot + uplay Zwang = Spiel erfolgreich ruiniert. Tolle Wurst.
Ziemlich frühes Fazit imo.

Ich bin hauptsächlich wegen der Grafik skeptisch. Jump-Assist und Uplay-Zwang wären für mich keine Gründe für einen Verzicht.
Mal schauen, was erste Tests berichten werden.
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Was ist bitte so schlimm an uPlay?:huh: Ich nutze alle Plattformen und habe fast nie Probleme (wenn, dann liegts mal am Spiel). Die einzigen "Services"/Kopierschutzzwangsbeglückungsplattformen, die zurecht gestorben sind (oder noch sterben werden), sind GfWl und der RGSC.:daumen2:
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

uplay mog i nit so :/. Watch Dogs muss schon sehr gut werden, damit ich mir uplay ziehe
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Man möge mich mal kurz erleuchten:

Watch Dogs = Ubisoft = UPlay = Müll. Soweit ist mir das auch schon bekannt und deshalb werde ich das Spiel auch auf keinen Fall kaufen. Ubisoft ist bei mir unten durch.

Jetzt kommt der Teil, der bei mir Stirnrunzeln verursacht: Man kann das Spiel über Steam bekommen und muss trotzdem UPlay benutzen? Da ich, wie gesagt, von Ubisoft die Finger lasse, bin ich mit UPlay kaum vertraut, aber ich war bis eben der Meinung, es wäre ungefähr der gleiche Müll wie Origin von EA. Also ein billiger, unnötiger Steam-Abklatsch (wobei ich anmerken möchte: Ich mag auch Steam nicht im geringsten und vermisse die Zeiten, in denen man ein Spiel auch noch gebraucht veräußern konnte). Heißt das für Watch Dogs also, dass der geneigte Kunde gleich zwei bescheuerte Spieleplattformen aktiv haben muss um zu spielen? Dann sind ja bald wirklich 8-Kern-CPUs und 32GB Ram nötig, wenn man immer mehr unnötige Dienste im Hintergrund am Leben erhalten muss. Zumal sie ihren Zweck ohnehin nicht erfüllen: Spiele werden auch heute noch munter in Tauschbörsen verteilt. Nur wird heute der ehrliche Käufer mit solchen Softwareleichen auch noch Monate nach dem Release am Spielen gehindert, wenn beispielsweise die entsprechende Plattform aus unbekannten Gründen mal wieder offline ist.

Was bin ich froh, dass ich so wenig Spiele. Für so einen Mist hätte ich heute nicht mehr die Nerven. :lol:
 

CrimsoN 2.0

Volt-Modder(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Die Ironie in diesen Titel ist ja mal der hammer :D
 

DSHPB

Software-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

1. Wenn das Spiel bei Uplay registriert ist kann man auch offline spielen.
2. Man kann das Spiel bei Steam kaufen, dann bei Uplay aktivieren und dann ohne Steam spielen.
3. Uplay hat mittlerweile auch eine Online-Altersüberprüfung, die schicken das nicht (mehr) per Post - geht also auch gut, wie bei Steam & Origin.

Leider ist es nunmal heute so, dass gute Spiele über (mindestens) eine der Plattform laufen...zumindest meist. Dann ist es nur gut wenn's wenigstens über eine der großen läuft und nicht über RGSC oder so...

Ich hab mich mit abgefunden, alles installiert, laufen tun Origin & Steam immer, Uplay nur bei Bedarf - da sehe ich bei Uplay den Vorteil, dass es nicht immer im Hintergrund läuft.
 

g-13mrnice

Software-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Weil Ubisoft als Großunternehmen kein Interesse daran hat, Gebühren an Valve für den Vertrieb ihrer Software abzudrücken. Das ist letztlich der Grund, warum auch EA angefangen hat, eine eigene Distributionsplattform hochzuziehen. Beide sind wirtschaftsstark genug, eigene Vertriebskanäle zu etablieren. Das ist normales Wirtschaftsgebaren.

Unangenehm bleibt es natürlich, da man als Nutzer keine zig Accounts pflegen will und die Qualität der Dienste zu Beginn auch reichlich furchtbar war.

Allerdings muss man ganz klar sagen: Steam war zu Beginn auch alles andere, als ein Geschenk... Das vergessen viele immer gern.

Ist so nicht ganz richtig. Steam/Valve verdient prozentual an den Sales mit, das ist richtig. Aber sie verlangen sonst keine Gebühren für die Verkäufe.
Bei EA war es damals noch spezieller (wußte ich auch lange nicht) EA wollte einen direkten Verkaufsdraht zu ihren Usern haben, entweder InApp basierend oder per Client. Sprich damals hätte EA gerne direkt und selbstständig beeinflusst, was Steam in EA Spielen beim Endkunden antriggert. Da wollte Steam aber nicht mitspielen = Origin wurde aus dem Boden gestampft.

War ne Weile bei Uplay auch so. Da dieser Client aber genauso viel Sympatie genießt, wie ein GEZ Schreiben, wurden die Regeln etwas aufgeweicht. Uplay-Spiele gibt es bei Origin wie bei Steam (Steam: z.b. Farcry3 & Anno2070). So läuft es dann auch bei WD -> User kauft Game-> Steam lädt es runter, es gibt keine Anbindung an Steamworkshop ect, Steam startet Uplay -> Uplay startet WD -> irgendwann darf man dann zocken. Steam macht bei WD also nicht mehr außer den uPlay Client zu starten ^^
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Ich will sofort ein Spiel welches alle Zugänge braucht:devil::lol:
 

NicoGermanman

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Erstens, war mir das und jedem mit gesundem Menschenverstand klar, das Uplay Vorrausgesetzt wird, auch wenn man es über Steam kauft.
Zweitens, Uplay ist mitlerweile sehr gut, ich Verstehe einfach diese Diskussion darüber nicht, ich wette die meisten von euch, die was gegen Uplay oder Origin sagen, haben es nicht mal ausprobiert (in letzter zeit).

Ich will sofort ein Spiel welches alle Zugänge braucht:devil::lol:

:lol:
 

OriginalOrigin

Software-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Und was ist daran schlimm? Oo Mal wieder künstlich aufblasen das Thema? Ubisoft Spiele brauchen nunmal Uplay, das man Steam noch dazu packt, finde ich auch unnötig, aber Steam hat eh jeder installiert.
 

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Watch Dogs = Ubisoft = UPlay = Müll. Soweit ist mir das auch schon bekannt und deshalb werde ich das Spiel auch auf keinen Fall kaufen. Ubisoft ist bei mir unten durch.
Das Gefühl kenn ich. So ein Bockmist. Ich mag ja deren Spiele, sehr sogar. Ich feiere Anno 2070 und Blackflag noch immer.
Allerdings haben die bei mir mit UPlay nen absolutes NO-GO geschaffen: JEDES Spiel muss nach einer Neuinstallation von Windows neu heruntergeladen werden (sind ja auch nur XX Gigabyte...). Für die heutige Zeit echt schlecht, sogar Origin kann das viel besser :D
Außerdem ist deren Support ein wenig, sagen wir mal Nachlässig.
Ich kann AC4 nochimmer nicht Online zocken.
Dafür gibts die: :daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2::daumen2:
 

Mindfreak

PC-Selbstbauer(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Und was ist daran schlimm? Oo Mal wieder künstlich aufblasen das Thema? Ubisoft Spiele brauchen nunmal Uplay, das man Steam noch dazu packt, finde ich auch unnötig, aber Steam hat eh jeder installiert.

Das ist trotzdem sehr nervig. Da gibt's keine zwei Meinungen. Weil es dann über Steam und dann zweitens über uplay startet. Das hat mich mit Batman und GFWL so sehr angepisst, dass ich das damals nie gespielt habe. Jetzt ises ja weg. Naja, ich spiele Watch Dogs auf der PS4.
 
N

naruto8073

Guest
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Hab auch alle Plattformen und nutze sie auch gezwungener maßen. ( Steam, Origin; Uplay )
Ich finde es sind 2 zu viel von denen.
Würden die Damen und Herren sich alle mal an einen Tisch setzen und ein einziges Programm schaffen wo alle drin sind.
Dann wäre ich ein Glücklicher Spieler und hätte weniger Programme auf'n Rechner.
Es ist schon schade das diese Leute nicht mehr an den Endverbrauchern denken, sondern nur an den Profit den sie mit uns machen.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

war so sicher wie das Amen in der Kirche – oder so klar wie der Nachthimmel über der Atacama-Wüste
wer hat denn da zu viel batman in der kindheit geschaut & die klugscheissersprüche auswendig gelernt?!:ugly::daumen:

wen das jetzt noch wundert dem ist nich mehr zu helfen! warum sollte ea auf steam setzen wenn sie origin haben:huh: nichts anderes macht ubisoft. sie benutzen ihr kleines pony & hoffen das es auch mal nen großes pferdchen wie bei steam wird & den karren aus dem dreck zieht;)
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Fasse ich mal zusammen: PS3 Grafik + Jump-Bot + uplay Zwang = Spiel erfolgreich ruiniert. Tolle Wurst.
Hab gar nicht gewusst, dass wir auch am PC in 720p, und mit niedrigen Details zocken. Ganz ehrlich, selbst wenn es ein Grafik-Downgrade gab, wird die PC Version sich deutlich von der PS3 absetzen.
 

Gadteman

Freizeitschrauber(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Naja, das ist nun wirklich nicht überraschend. Selbst nicht so "erwartete" Titel wie Watch Dogs benötigten UPlay trotz Steam. Steam ist ja kein Ausschlußgarant für weitere DRM Tools, leider. Und die diversen Nachteile die UPlay mit sich bringt (u.a. neues Windows==>neuer Download) wiegen bei manch einem auch unterschiedlich Schlimm. Bei mir war/Ist das eine Katastrophe, zumal UPlay mitunter die gleichen Mätzchen machen kann wie Steam... Trotz CD/DVD Installation, das Spiel nochmal komplett runterladen wollen. Und wie bei Steam einfach mal den Spiele Ordner raus und wieder reinkopieren...:daumen2:
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Bei AC4 konnte ich zumindest offline an der PS4 ohne jegliche Uplay Anmeldung zocken (wie sich das online verhält, kA).
Und da ich WD auch auf der PS4 zocken werde, wird auch Uplay kein Thema sein.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Ja, das war zu befürchten. Da Ubisoft momentan ja wieder auf der "alles braucht DRM-Schiene" fährt (anders als vor nen paar Jahren, wo es reiner Zufall zu sein schien), war etwas anderes sehr, sehr unwahrscheinlich!
Daher kann ich nur sagen:
Sollte das Spiel gut werden, aber sich schlecht verkaufen, DANN DARF SICH UBISOFT VERDAMMT NOCHMAL NICHT BEKLAGEN!!!

Das RECHT haben, in meinen Augen, DRM-versetzete und/oder Konsolenexklusive Titel verwirkt!
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: "Skandal": Watch Dogs setzt auf Uplay - nächste Debatte naht

Mir wäre es ja auch ohne Zwangssoftware lieber nur ist es leider nicht mehr möglich und man muss mit den Wölfen heulen
 
Oben Unten