• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] Überarbeitung des Unterforums

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Mahlzeit,
nachdem gestern mein Vorschlag zur Überarbeitung der angepinnten und Sammelthreads hier im Unterforum gut aufgenommen wurde und wir uns kurz über PN unterhalten haben, sind wir bzw. ich recht schnell zu dem Schluss gekommen, dass wir das ganze als Thread umsetzen.
So können alle ihren Senf dazugeben und wir erreichen direkt die Mods, damit die Threads auch angepinnt werden können.

Und jetzt zum Thema des Threads und meinen Vorschlägen sowie Hinweisen für alle.
Wie groß die persönliche Wakü-Erfahrung ist, sprich ob man gerade erst sein erste gebaut hat oder gar noch plant oder schon Erfahrung gesammelt hat, ist nicht von Belang, es bringt ja nix, wenn jetzt nur die Erfahrenen texte schreiben und der Neuling nichts versteht. Dann haben wir in paar Jahren oder gar Monaten die selbe Situation wie jetzt, kein Mensch liest die angepinnten Threads und man muss alles jedesmal neu erklären.

Wir haben ja soweit festgestellt, dass die Threads "etwas" veraltet sind und dass das anders werden soll (ohne die vorangegangene Arbeit unserer Vorgänger schmälern zu wollen). Ich hab mir dazu mal unsere Sektion und auch die bei Computerbase und Hardwareluxx angesehen; gerade bei letzteren läuft es ja zumindest im angepinnten Quatscher, Bastel- und Bilderthread ganz gut, auch sonst haben die viele aktive Sammler, die aber nicht angepinnt sind. Letzteres ist bei CB ähnlich, auch wenn es zum Teil andere Threads sind.
Allein deshalb würde ich schon mal pauschal sagen, der Quatscher gehört angepinnt, ebenso der Bilderthread (ich glaube, den haben wir, bin mir da aber nicht sicher, weil in der Versenung verschwunden). Außerdem schadet ein Bastler für Zwischenstände beim Aufbau nicht und für kleine Problemchen bei der Arbeit. Das gehört meiner Meinung nach einfach angepinnt.
Ohne reingesehen zu haben, können wir den Putz- und Hardtubing- Thread eigentlich übernehmen, allerdings mit paar Beispielen auffrischen.

Und jetzt das, was neu und natürlich auch angepinnt werden muss:
Das Basistutorial.
Die Grundlagen darin sind gut erklärt, vielleicht könnte man das noch ausschmücken mit paar Bildchen und Zusatzerklärungen für Spezialfälle wie parallele Verschlauchung von Komponenten, mehrere Pumpen usw....denkt euch was aus. Generell sollten wir das aber von einer Konfigurationsliste trennen und nur als Erklärthread verwenden, wo die (physikalischen) Grundlagen erklärt werden und allgemeine Fragen zur Funktion gestellt werden. Natürlich mit Beispielen, eben wie den ewig langen Text, den ich eben erst geschrieben habe. Zumindest als Idee meinerseits.
Die Beispielkonfigurationen.
Von CB abgeschaut, kann man für die einzelnen Preisklassen Beispielkonfigurationen mit Mindest- und Idealanforderungen erstellen. Dabei sollten wir uns an aktuelle Hardware halten, weil nur wenige Leute Waküs für ihre alte 980ti und den 4770k oder so in der Richtung bauen. In der Regel haben die sowohl ne aktuelle Grafikkarte als auch Cpu. Da sollten wir auch nicht groß aufs Budget gucken, sondern eher ein sinnvolles Budget festlegen. Wenn einer mit ner 3080 ankommt und ne Wakü will, weiß er gleich, was ihn das kosten wird und das 250€ eben nicht genug sind, allein der Block frisst ja mindestens die Hälfte. Zumindest ist das mein Gedanke.
Der Temperaturthread.
Auch bei CB abgeschaut. Die haben da einen (zugegeben eher selten benutzten Thread, da nicht angepinnt), wo man fragen kann, ob die Temperaturen der Wakü, die man gerade gebaut hat, ok sind oder ob man Mist gemacht hat. Außerdem können wir da gleich eine Übersicht über die zu erwartenden Temperaturen geben, wenn genug Leute mitmachen und ihre Temps nach einem festen Schema ermitteln und posten. Wie genau, müssen wir uns da überlegen, aber so können wir gleich Beispiele geben und irrsinnige Hoffnungen, z.B. 30°C Cputemperatur unter Last bei 5 GHz im voraus ersticken.
Der externe Radiatoren-Thread.
Im Luxx gibt es einen gut besuchten Mora-Sammler. Ich dachte mir, wir gehen weiter und machen einen Thread generell für externe Radiatoren auf. Sprich, da kommen normale, für intern gedachte Radiatoren im externen Betrieb rein, dazu der Mora, der (Super-)Nova, der Gigant und was es sonst noch so gibt. Eben alles über externe Radiatoren, deren zu erwartende Leistung und Sekundärprobleme wie die Verschlauchung und Verkabelung vom PC zum Mora usw...
Der Gehäusethread.
Als Gegenteil zum Extern-Thread eben den Thread für interne Wasserkühlungen. Da kommt eben rein, in welche Gehäuse man was reinbekommt, welche für Wakü geeignet sind und alles drum und dran (Temps, Anschlussproblematiken, zu große Grafikkarten,...). Was soll man da noch groß schreiben, sollte ja klar sein.
Der Steuerungs-thread.
Wir müssen ja oft die Leute extra dazu anleiten, sich ein Quadro zu kaufen und das dann einzurichten, hier soll genau das reinkommen. Wozu ne Steuerung, welche gibt es, wie funktionieren die? Da stelle ich mir insbesondere Erklärungen zu dem ganzen Zeug von Aquacomputer vor, wo ich selbst nicht ganz durchsteige, eben wie alles geht und eingestellt wird und welche Kabel man für was braucht und und und. Dennoch soll die Konkurrenz nicht zu kurz kommen, nur ist das Angebot da etwas rar.:D
Der Grafikkarten-Kompatibilitätsthread.
Gerade jetzt bei den RTX 3000ern hat sich ja ein ziemliches Chaos aufgetan, was Wasserblöcke und die Kompatibilität zu welchen Designs angeht. Genau das soll da rein, ne Liste zu Grafikkarten und deren custom Designs mit kompatiblen Blöcken, dazu vielleicht noch paar Empfehlungen, welche Karte man am besten nimmt, wenn man sie wässern will (bspw. die Palit Gaming Pro Oc bei der 2080ti, weil sie Referenzdesign ist, aber gute Spulen hat).

So, das wären erst mal die Vorschläge meinerseits, wie seht ihr das und was wären eure Vorschläge?
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
Mahlzeit,
nachdem gestern mein Vorschlag zur Überarbeitung der angepinnten und Sammelthreads hier im Unterforum gut aufgenommen wurde und wir uns kurz über PN unterhalten haben, sind wir bzw. ich recht schnell zu dem Schluss gekommen, dass wir das ganze als Thread umsetzen.
So können alle ihren Senf dazugeben und wir erreichen direkt die Mods, damit die Threads auch angepinnt werden können.

Die Idee finde ich super, wie im Quatsch-Thread schon ausgeführt, wollte ich meine WaKü-Threads eh mal wieder hochholen und wiederbeleben :)

Und jetzt zum Thema des Threads und meinen Vorschlägen sowie Hinweisen für alle.
Wie groß die persönliche Wakü-Erfahrung ist, sprich ob man gerade erst sein erste gebaut hat oder gar noch plant oder schon Erfahrung gesammelt hat, ist nicht von Belang, es bringt ja nix, wenn jetzt nur die Erfahrenen texte schreiben und der Neuling nichts versteht. Dann haben wir in paar Jahren oder gar Monaten die selbe Situation wie jetzt, kein Mensch liest die angepinnten Threads und man muss alles jedesmal neu erklären.

Ich wäre auch auf jeden Fall dafür, dass die Erfahrung per sé erstmal komplett irrelevant ist. Ansonsten bildet sich, wie du schon anmerkst wieder eine "Wissens-Elite", die allen Neuen irgendetwas versucht aufzudrängen. Es macht einfach einfach keinen guten Eindruck und führt eher selten zum Erfolg, wenn eine frische Frage eines unerfahrenen WaKü-Bauers immer sofort mit nem Standard-Spruch der "alten Hasen" wie: "guck in Thread XY rein, da stehts drin", abgespeist wird. Allerdings muss man sich dann natürlich Gedanken machen, wie man die Leute wirklich dazu bewegt, in den angepinnten Themen zu posten. Es ist nun einmal einfacher x neue frische Threads zu machen, die "oben stehen". Ich weiß, dass wir im Quatsch Thread zB sehr aktiv sind und bin davon überzeugt, dass das, wenn sie denn wirklich frisch und gepflegt werden, auch in den neuen gepinnten Themen der Fall sein wird. Nur wissen das frische Leute im Unterforum eher selten - woher auch.

Wir haben ja soweit festgestellt, dass die Threads "etwas" veraltet sind und dass das anders werden soll (ohne die vorangegangene Arbeit unserer Vorgänger schmälern zu wollen). Ich hab mir dazu mal unsere Sektion und auch die bei Computerbase und Hardwareluxx angesehen; gerade bei letzteren läuft es ja zumindest im angepinnten Quatscher, Bastel- und Bilderthread ganz gut, auch sonst haben die viele aktive Sammler, die aber nicht angepinnt sind. Letzteres ist bei CB ähnlich, auch wenn es zum Teil andere Threads sind.
Allein deshalb würde ich schon mal pauschal sagen, der Quatscher gehört angepinnt, ebenso der Bilderthread (ich glaube, den haben wir, bin mir da aber nicht sicher, weil in der Versenung verschwunden). Außerdem schadet ein Bastler für Zwischenstände beim Aufbau nicht und für kleine Problemchen bei der Arbeit. Das gehört meiner Meinung nach einfach angepinnt.
Ohne reingesehen zu haben, können wir den Putz- und Hardtubing- Thread eigentlich übernehmen, allerdings mit paar Beispielen auffrischen.

Bin ich sofort bei dir. Den Putz-Thread mit frischen Beispielen und neuen Erkenntnissen füttern, dann ist der ein rundes Ding. Den Quatsch-Thread würde ich wie oben schon geschrieben allein wegen seines regen Betriebs mit anpinnen lassen. Beim Bilder-Thread würde ich jetzt nicht unbedingt drauf pochen, aber von mir aus gern :)

Und jetzt das, was neu und natürlich auch angepinnt werden muss:
Das Basistutorial.
Die Grundlagen darin sind gut erklärt, vielleicht könnte man das noch ausschmücken mit paar Bildchen und Zusatzerklärungen für Spezialfälle wie parallele Verschlauchung von Komponenten, mehrere Pumpen usw....denkt euch was aus. Generell sollten wir das aber von einer Konfigurationsliste trennen und nur als Erklärthread verwenden, wo die (physikalischen) Grundlagen erklärt werden und allgemeine Fragen zur Funktion gestellt werden. Natürlich mit Beispielen, eben wie den ewig langen Text, den ich eben erst geschrieben habe. Zumindest als Idee meinerseits.
Die Beispielkonfigurationen.

Den Thread einfach mal in die aktuelle Zeit überführen, mit frischen Erkenntnissen und Teilen füttern. In den letzten Jahren ist im WaKü-bereich ja doch bissl was passiert (Tubing, Steuerung, diverse Zusätze, ...). Wenn der Thread regelmäßig gewartet wird, würde ich den vllt sogar anpinnen und schließen, damit er nicht mit Fragen zugebombt wird. Die könnte man ja dann im Quatsch-Thread ode in den Konfigurationsthemen erörtern.

Von CB abgeschaut, kann man für die einzelnen Preisklassen Beispielkonfigurationen mit Mindest- und Idealanforderungen erstellen. Dabei sollten wir uns an aktuelle Hardware halten, weil nur wenige Leute Waküs für ihre alte 980ti und den 4770k oder so in der Richtung bauen.

Hey hey, was soll das heißen? (schreibt der Nutzer eines Haswell Xeons + 980Ti, der wieder auf WaKü will...) :ugly: :lol:

In der Regel haben die sowohl ne aktuelle Grafikkarte als auch Cpu. Da sollten wir auch nicht groß aufs Budget gucken, sondern eher ein sinnvolles Budget festlegen. Wenn einer mit ner 3080 ankommt und ne Wakü will, weiß er gleich, was ihn das kosten wird und das 250€ eben nicht genug sind, allein der Block frisst ja mindestens die Hälfte. Zumindest ist das mein Gedanke.

Man kann sich doch an den PCs der PCGH orientieren: Budget, Mid-Range, Enthusiast (je mit AMD und Intel bzw. AMD und nVidia) :)

Der Temperaturthread.
Auch bei CB abgeschaut. Die haben da einen (zugegeben eher selten benutzten Thread, da nicht angepinnt), wo man fragen kann, ob die Temperaturen der Wakü, die man gerade gebaut hat, ok sind oder ob man Mist gemacht hat. Außerdem können wir da gleich eine Übersicht über die zu erwartenden Temperaturen geben, wenn genug Leute mitmachen und ihre Temps nach einem festen Schema ermitteln und posten. Wie genau, müssen wir uns da überlegen, aber so können wir gleich Beispiele geben und irrsinnige Hoffnungen, z.B. 30°C Cputemperatur unter Last bei 5 GHz im voraus ersticken.

Tendenziell voll dabei, aber die Leute dazu zu bewegen Temperaturen zu loggen und die vor allem noch wirklich vergleichbar mit anderen Nutzern zu machen, um dann ein gesammeltes Werk daraus zu machen für Prognosen, etc. finde ich ne krasse Herausforderung und kann mir die Umsetzung nur schwerlich vorstellen.

Der externe Radiatoren-Thread.
Im Luxx gibt es einen gut besuchten Mora-Sammler. Ich dachte mir, wir gehen weiter und machen einen Thread generell für externe Radiatoren auf. Sprich, da kommen normale, für intern gedachte Radiatoren im externen Betrieb rein, dazu der Mora, der (Super-)Nova, der Gigant und was es sonst noch so gibt. Eben alles über externe Radiatoren, deren zu erwartende Leistung und Sekundärprobleme wie die Verschlauchung und Verkabelung vom PC zum Mora usw...

Ich persönlich wäre voll dabei, da ich auch auf extern gehen muss. Zusätzlich kann man dann dort natürlich seine Wallmounts, Eigenkonstruktionen, Set-ups, ... präsentieren. Der Anteil an Leuten mit externen Radis ist ja doch gar nicht unerheblich. Man muss nur aufpassen, da der Thread Gefahr läuft einzuschlafen, wenn jeder sein Set-up fertig und am Laufen hat. Denn dann kommen idR keine frischen Infos nach, außer eben jene, die man am Tag der Fertigstellen postet.

Der Gehäusethread.
Als Gegenteil zum Extern-Thread eben den Thread für interne Wasserkühlungen. Da kommt eben rein, in welche Gehäuse man was reinbekommt, welche für Wakü geeignet sind und alles drum und dran (Temps, Anschlussproblematiken, zu große Grafikkarten,...). Was soll man da noch groß schreiben, sollte ja klar sein.

Gibt's ja glaube ich schon, man könnte natürlich von allen Nutzern, die ihre Konfigurationen dort einpflegen möchten, Rückschlüsse auf geplante neue Systeme ziehen. Willst du dann wirklich ne Liste mit grob allen Gehäusen am Markt aufbauen oder nur die der Nutzer des Unterforums einpflegen?

Der Steuerungs-thread.
Wir müssen ja oft die Leute extra dazu anleiten, sich ein Quadro zu kaufen und das dann einzurichten, hier soll genau das reinkommen. Wozu ne Steuerung, welche gibt es, wie funktionieren die? Da stelle ich mir insbesondere Erklärungen zu dem ganzen Zeug von Aquacomputer vor, wo ich selbst nicht ganz durchsteige, eben wie alles geht und eingestellt wird und welche Kabel man für was braucht und und und. Dennoch soll die Konkurrenz nicht zu kurz kommen, nur ist das Angebot da etwas rar.:D

An sich gut durchdacht, ich zweifle aber irgendwie daran, dass der Thread, bis auf ein paar Fragen hier und da, wirklich belebt sein wird - kann mich natürlich auch täuschen.

Der Grafikkarten-Kompatibilitätsthread.
Gerade jetzt bei den RTX 3000ern hat sich ja ein ziemliches Chaos aufgetan, was Wasserblöcke und die Kompatibilität zu welchen Designs angeht. Genau das soll da rein, ne Liste zu Grafikkarten und deren custom Designs mit kompatiblen Blöcken, dazu vielleicht noch paar Empfehlungen, welche Karte man am besten nimmt, wenn man sie wässern will (bspw. die Palit Gaming Pro Oc bei der 2080ti, weil sie Referenzdesign ist, aber gute Spulen hat).

Wie schon im Quatsch Thread angerissen - ich habe genauso solche Threads im Petto. Die sind aber mittlerweile auch etwas in der Versenkung verschwunden und haben auch den Umzug des Forums nicht so gut überlebt (Formatierung gescheitert, usw.)

https://extreme.pcgameshardware.de/...r-nachruest-wasserkuehler-version-2-0.355709/

https://extreme.pcgameshardware.de/...r-nachruest-wasserkuehler-version-1-1.438843/

So, das wären erst mal die Vorschläge meinerseits, wie seht ihr das und was wären eure Vorschläge?

Richtig gut wäre es in meinen Augen, wenn wir @PCGH_Torsten so ein bisschen ins Boot holen würden, als alten Wasserhasen. Der könnte dann so ein bissl seine Hand über dem Forum haben und ja auch ab und an mal reinschauen. Dank ihm ist das Thema ja in den letzten PCGH Ausgaben und außerhalb des Unterforums erst mal so richtig angekommen und bei "Unwissenden" (schämt euch! :ugly:) publik gemacht worden. Er hat ja einfach ein krass ausgereiftes Wissen - natürlich nur, wie es ihm zeitlich möglich ist und wenn er überhaupt Interesse daran hätte. Ich fände es jedenfalls phänomenal, wenn der "WaKü-Redakteur" so ein wenig mitmischt :-):hail:

Jetzt hab ich ja fast mehr geschrieben als du @Sinusspass ...:ugly::stupid:
 
TE
Sinusspass

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiß, dass wir im Quatsch Thread zB sehr aktiv sind und bin davon überzeugt, dass das, wenn sie denn wirklich frisch und gepflegt werden, auch in den neuen gepinnten Themen der Fall sein wird. Nur wissen das frische Leute im Unterforum eher selten - woher auch.
Da müssen wir es wie die Menschen vom Marketing machen, Namen wählen, die sofort Fragensteller anziehen. Blöd nur, dass ich von sowas gar keine Ahnung habe. Hohe Aktivität sollte das aber verbessern, wenn wir die Threads denn aktiv gehalten bekommen. Außerdem können wir dann öfter drauf verlinken, gerade in Kaufberatungen. Allein dadurch sollten wir bei Zweittätern schon ne ganze Menge in die Threads verschoben bekommen, vor allem kleinere Fragen.
Bin ich sofort bei dir. Den Putz-Thread mit frischen Beispielen und neuen Erkenntnissen füttern, dann ist der ein rundes Ding. Den Quatsch-Thread würde ich wie oben schon geschrieben allein wegen seines regen Betriebs mit anpinnen lassen. Beim Bilder-Thread würde ich jetzt nicht unbedingt drauf pochen, aber von mir aus gern :)
Das Problem beim Bilderthread ist, dass man sich nicht über die Bilder unterhalten kann. Da kann man aber bei CB abschreiben und einen Bilder-Diskussionsthread erstellen.
Den Thread einfach mal in die aktuelle Zeit überführen, mit frischen Erkenntnissen und Teilen füttern. In den letzten Jahren ist im WaKü-bereich ja doch bissl was passiert (Tubing, Steuerung, diverse Zusätze, ...).
Da kann man auch gleich etwas ausführlicher werden und viele Fragen bereits beantworten, in Richtung wie ist das mit dem Durchfluss, brauch ich zwischen Komponenten einen Radiator usw. Die Fragen hat man so ziemlich jedes mal, und da man so viel ändern und aufbohren kann, sollte neu machen genauso schnell gehen.
Wenn der Thread regelmäßig gewartet wird, würde ich den vllt sogar anpinnen und schließen, damit er nicht mit Fragen zugebombt wird. Die könnte man ja dann im Quatsch-Thread ode in den Konfigurationsthemen erörtern.
Wäre zumindest ne Idee, noch nicht mal ne schlechte. Wenn der Thread so ausführlich wird, dass quasi alle technischen Fragen beantwortet sind und man ihn nur alle paar Monate zu Updates, wenn nötig, öffnet, ist das ja auch ok.
Hey hey, was soll das heißen? (schreibt der Nutzer eines Haswell Xeons + 980Ti, der wieder auf WaKü will...) :ugly: :lol:
Ausnahmen bestätigen die Regel. :P
Man kann sich doch an den PCs der PCGH orientieren: Budget, Mid-Range, Enthusiast (je mit AMD und Intel bzw. AMD und nVidia) :)
Jein. Die Grundidee ist ja nicht verkehrt, aber irgendwie sinnig wäre die Wakü ohnehin nur für die besten Konfigurationen. Außerdem war es zumindest als ich das letzte mal mir die PCGH-PCs angesehen habe so, dass die eher auf Luftkühlung ausgelegt waren und nicht die besten Gehäuse für Wasserkühlungen hatten, jedenfalls nicht ohne Metallarbeiten.
Tendenziell voll dabei, aber die Leute dazu zu bewegen Temperaturen zu loggen und die vor allem noch wirklich vergleichbar mit anderen Nutzern zu machen, um dann ein gesammeltes Werk daraus zu machen für Prognosen, etc. finde ich ne krasse Herausforderung und kann mir die Umsetzung nur schwerlich vorstellen.
Im Benchmarkunterforum gehts ja auch. Man braucht eben ein festes Schema und muss auf die richtigen Limits (Cpu, Gpu) achten. HwInfo können wir ja alle ablesen.
Wenn man dann beim Beginn des Zockens die Sensordaten refresht und direkt nach dem Ende einen Screenshot macht, hat man die durchschnittlichen und maximalen Werte bei Takt, Temperatur und Leistungsaufnahme. Dann muss jeder nur noch seine Hardware und Wakü richtig angeben (ideal mit Durchfluss und Wassertemp) und man kann doch ableiten, wie sich die Temperaturen so verhalten und ob Werte plausibel sind oder was falsch gelaufen ist.
Der Anteil an Leuten mit externen Radis ist ja doch gar nicht unerheblich. Man muss nur aufpassen, da der Thread Gefahr läuft einzuschlafen, wenn jeder sein Set-up fertig und am Laufen hat. Denn dann kommen idR keine frischen Infos nach, außer eben jene, die man am Tag der Fertigstellen postet.
Im Luxx geht es problemlos, obwohl der Thread da nicht mal angepinnt ist. Ich denke, das sollte klappen. Auch Fragen zu externen Radiatoren sind so leicht gestellt. Halbwegs aktive Sammler ziehen doch immer wieder Leute an.
Gibt's ja glaube ich schon, man könnte natürlich von allen Nutzern, die ihre Konfigurationen dort einpflegen möchten, Rückschlüsse auf geplante neue Systeme ziehen. Willst du dann wirklich ne Liste mit grob allen Gehäusen am Markt aufbauen oder nur die der Nutzer des Unterforums einpflegen?
Das wäre wirklich etwas viel, aber von allen Gehäusen auf dem Markt sind doch überraschend wenige wirklich gut für ne Wakü. Wenn wir alle rauslassen, wo weniger als 2 360er reinpassen, hätten wir schon mal ne ganze Menge rausgefiltert. Da könnte man eher wie mit einer Whitelist arbeiten und Gehäuse aufschreiben, die tauglich sind, idealerweise mit Test.
An sich gut durchdacht, ich zweifle aber irgendwie daran, dass der Thread, bis auf ein paar Fragen hier und da, wirklich belebt sein wird - kann mich natürlich auch täuschen.
Die Frage Steuerung kommt -wenn auch künstlich in die Kaufberatungen reingestopft- eigentlich immer vor, oft genug gibt es dann auch reichlich Fragen, sobald der TE Interesse daran findet. Ein großes Aquacomputer-Tutorial schadet sicher nicht, ähnliches für die anderen Steuerungen, die man so anfindet.
Wie schon im Quatsch Thread angerissen - ich habe genauso solche Threads im Petto. Die sind aber mittlerweile auch etwas in der Versenkung verschwunden und haben auch den Umzug des Forums nicht so gut überlebt (Formatierung gescheitert, usw.)

https://extreme.pcgameshardware.de/...r-nachruest-wasserkuehler-version-2-0.355709/

https://extreme.pcgameshardware.de/...r-nachruest-wasserkuehler-version-1-1.438843/
Genau deshalb gehört sowas angepinnt.
Richtig gut wäre es in meinen Augen, wenn wir @PCGH_Torsten so ein bisschen ins Boot holen würden, als alten Wasserhasen. Der könnte dann so ein bissl seine Hand über dem Forum haben und ja auch ab und an mal reinschauen. Dank ihm ist das Thema ja in den letzten PCGH Ausgaben und außerhalb des Unterforums erst mal so richtig angekommen und bei "Unwissenden" (schämt euch! :ugly:) publik gemacht worden. Er hat ja einfach ein krass ausgereiftes Wissen - natürlich nur, wie es ihm zeitlich möglich ist und wenn er überhaupt Interesse daran hätte. Ich fände es jedenfalls phänomenal, wenn der "WaKü-Redakteur" so ein wenig mitmischt :-):hail:
Das wäre natürlich die Krönung. Dann gäbe es auch keine Schwierigkeiten mit dem Anpinnen und es würde auch keine fachlichen Fehler geben. Außerdem hat @PCGH_Torsten auch großes Wissen über den ganzen Bereich bis in die Vergangenheit hinein und kennt sich mit dem richtigen Aufbereiten von Messdaten aus, zumindest besser als ich. Ich hätte gar keine Ahnung, wie ich irgendwelche Messwerte grafisch darstellen soll, kein Plan wie das geht.:fresse:
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
Da müssen wir es wie die Menschen vom Marketing machen, Namen wählen, die sofort Fragensteller anziehen. Blöd nur, dass ich von sowas gar keine Ahnung habe. Hohe Aktivität sollte das aber verbessern, wenn wir die Threads denn aktiv gehalten bekommen. Außerdem können wir dann öfter drauf verlinken, gerade in Kaufberatungen. Allein dadurch sollten wir bei Zweittätern schon ne ganze Menge in die Threads verschoben bekommen, vor allem kleinere Fragen.

Hast schon recht, am Ende wird man es eh erst wirklich einschätzen können, ob es so läuft wie man möchte, wenn es eben erst läuft. Testphasen o.ä. gibt's da eben nicht, aber ich denke das klappt schon.

Das Problem beim Bilderthread ist, dass man sich nicht über die Bilder unterhalten kann. Da kann man aber bei CB abschreiben und einen Bilder-Diskussionsthread erstellen.

Das stimmt allerdings, jeglicher Informationsaustausch wird recht früh im Keim erstickt und wird dann auf PN-Verkehr verlagert. Was natürlich schade ist, für alle anderen Nutzer, die vllt auch wissen möchten, wie Nutzer XY Problem Z gelöst, usw.

Wäre zumindest ne Idee, noch nicht mal ne schlechte. Wenn der Thread so ausführlich wird, dass quasi alle technischen Fragen beantwortet sind und man ihn nur alle paar Monate zu Updates, wenn nötig, öffnet, ist das ja auch ok.

Ich würde in diesem Thread wirklich alles an Wissen, was für den reibungslosen Betrieb einer WaKü im Jahr 2020/21 nötig ist, festhalten. Ich meine jetzt keine im Baumarkt gekaufte Eheim, die an nem 10€ CPU-Block hängt, den man sich selbst zusammengeklebt hat (wie vor 2000). Tubing, Radiatoren, Aufbau, Kühler, Pumpen, Steuerungen, Lüfter, Wartung, Umgang mit Problemen, ... Nicht alles ins mikrokleinste Detail erörtern - das kann man ja im Quatsch-Thread oder woanders. Aber eben so umfangreich, dass erstmal selbst ein Neuling nicht dümmer vom Schreibtisch weggeht als vorher und das Grundprinzip versteht und es sich auch zutraut, was aufzubauen. Damit wäre doch schon viel geschafft und es eliminiert locker 50% aller überflüssigen Fragen.

Ausnahmen bestätigen die Regel. :P

:kuss:

Jein. Die Grundidee ist ja nicht verkehrt, aber irgendwie sinnig wäre die Wakü ohnehin nur für die besten Konfigurationen. Außerdem war es zumindest als ich das letzte mal mir die PCGH-PCs angesehen habe so, dass die eher auf Luftkühlung ausgelegt waren und nicht die besten Gehäuse für Wasserkühlungen hatten, jedenfalls nicht ohne Metallarbeiten.

Nicht die PCs selbst als Maßstab nehmen, aber zumindest die Leistungs- und TDP-Klassen. Ryzen 3600 + Radeon 5700, 10700K + RTX 2080, Threadripper + RTX 3090. Sowas z.B. - soll natürlich jetzt nur dem Verständnis dienen. Die restliche Hardware einfach außer acht lassen, wirklich nur die Leistungsklassen und damit resultierende Abwärme (z.B: PC <400W TDP, 400-600W, >600W o.ä.)

Im Benchmarkunterforum gehts ja auch. Man braucht eben ein festes Schema und muss auf die richtigen Limits (Cpu, Gpu) achten. HwInfo können wir ja alle ablesen.
Wenn man dann beim Beginn des Zockens die Sensordaten refresht und direkt nach dem Ende einen Screenshot macht, hat man die durchschnittlichen und maximalen Werte bei Takt, Temperatur und Leistungsaufnahme. Dann muss jeder nur noch seine Hardware und Wakü richtig angeben (ideal mit Durchfluss und Wassertemp) und man kann doch ableiten, wie sich die Temperaturen so verhalten und ob Werte plausibel sind oder was falsch gelaufen ist.

Hast recht, ist auch ne Arbeit, aber eigentlich machbar. Dann aber zumindest auf nen gewisses Niveau achten (gleiche Software, geeichte Sensoren, Umgebungstemperatur angeben, usw.

Im Luxx geht es problemlos, obwohl der Thread da nicht mal angepinnt ist. Ich denke, das sollte klappen. Auch Fragen zu externen Radiatoren sind so leicht gestellt. Halbwegs aktive Sammler ziehen doch immer wieder Leute an.

Überzeugt.

Das wäre wirklich etwas viel, aber von allen Gehäusen auf dem Markt sind doch überraschend wenige wirklich gut für ne Wakü. Wenn wir alle rauslassen, wo weniger als 2 360er reinpassen, hätten wir schon mal ne ganze Menge rausgefiltert. Da könnte man eher wie mit einer Whitelist arbeiten und Gehäuse aufschreiben, die tauglich sind, idealerweise mit Test.

Bin ich bei dir. Man kann sich ja auch an Preisvergleichsportalen orientieren. Die gefragtesten Gehäuse mal begutachten und einfach mal gängige Sachen wie Fractal z.B. ohne Bedenken mit rein nehmen. Ein Blick hier in die Community reicht da sicherlich schon.

Die Frage Steuerung kommt -wenn auch künstlich in die Kaufberatungen reingestopft- eigentlich immer vor, oft genug gibt es dann auch reichlich Fragen, sobald der TE Interesse daran findet. Ein großes Aquacomputer-Tutorial schadet sicher nicht, ähnliches für die anderen Steuerungen, die man so anfindet.

Ich habe mal geschaut, es stimmt, das Thema ist wirklich oft aktuell. Ein Tutorial in der Richtung wäre natürlich was sehr feines.

Genau deshalb gehört sowas angepinnt.

Ich hab in zwei Wochen Urlaub, da setze ich mich mal wieder dran! :banane:

Das wäre natürlich die Krönung. Dann gäbe es auch keine Schwierigkeiten mit dem Anpinnen und es würde auch keine fachlichen Fehler geben. Außerdem hat @PCGH_Torsten auch großes Wissen über den ganzen Bereich bis in die Vergangenheit hinein und kennt sich mit dem richtigen Aufbereiten von Messdaten aus, zumindest besser als ich. Ich hätte gar keine Ahnung, wie ich irgendwelche Messwerte grafisch darstellen soll, kein Plan wie das geht.:fresse:

Vielleicht liest er ja schon heimlich mit. Oder ein moderator hustet ihm mal was zu :kuss: Ich fände es auf jeden Fall richtig klasse, wenn es so kommen würde!
 
TE
Sinusspass

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde in diesem Thread wirklich alles an Wissen, was für den reibungslosen Betrieb einer WaKü im Jahr 2020/21 nötig ist, festhalten. Ich meine jetzt keine im Baumarkt gekaufte Eheim, die an nem 10€ CPU-Block hängt, den man sich selbst zusammengeklebt hat (wie vor 2000). Tubing, Radiatoren, Aufbau, Kühler, Pumpen, Steuerungen, Lüfter, Wartung, Umgang mit Problemen, ... Nicht alles ins mikrokleinste Detail erörtern - das kann man ja im Quatsch-Thread oder woanders. Aber eben so umfangreich, dass erstmal selbst ein Neuling nicht dümmer vom Schreibtisch weggeht als vorher und das Grundprinzip versteht und es sich auch zutraut, was aufzubauen. Damit wäre doch schon viel geschafft und es eliminiert locker 50% aller überflüssigen Fragen.
Man könnte die Details ja in Spoilern oder nachfolgenden Beiträgen verstecken. Quasi den Hauptbeitrag zur Navigation und zur grundsätzlichen Erklärung, die ausführliche Erklärung dann in den nachfolgenden Beiträgen. Das Problem ist, um einige Fragen (mir fallen da spontan Temperaturunterschiede innerhalb des Kreislaufs ein, Reihenfolge der Komponenten, was auf das selbe hinausläuft und Weichmacher ein), die man recht ausführlich erläutern kann und die oft gestellt werden, wo man jedes mal so viel schreiben kann, wie hier im Startbeitrag steht. Sowas ist für den Anfänger aber ziemlich egal, da würde reichen zu sagen: Reihenfolge egal, Weichmacher meiden, aber meistens wollen die Leute es dann doch wissen oder ignorieren (jetzt mal Weichmacher aufgreifend) die Bedeutung der Problematik, bis man es ausführlich erklärt hat. Ich kann die Haltung verstehen, Foristen übertreiben gerne mal in der Bedeutung von irgendwas oder erzählen pauschalen Unsinn, da ist etwas Skepsis gerade bei häufig auftretenden Fehlern (jeder Youtuber ignoriert Weichmacher und Pastelprobleme nahezu) schon verständlich.
Nicht die PCs selbst als Maßstab nehmen, aber zumindest die Leistungs- und TDP-Klassen. Ryzen 3600 + Radeon 5700, 10700K + RTX 2080, Threadripper + RTX 3090. Sowas z.B. - soll natürlich jetzt nur dem Verständnis dienen. Die restliche Hardware einfach außer acht lassen, wirklich nur die Leistungsklassen und damit resultierende Abwärme (z.B: PC <400W TDP, 400-600W, >600W o.ä.)
Dann muss man für die jeweilige Hardware bzw. die Beispielkostenrechnungauch wieder nen Kühler rein nehmen, aber der Grundgedanke ist nicht verkehrt. Da muss man aber drauf achten, die Beispielkonfigs (es wird wohl auf Epdm-Schlauch und die üblichen 5€ 16/10 oder 13/10 Anschlüsse hinauslaufen) so zu beschreiben, dass diese rein auf Funktion ausgelegt sind und man aus optischen Gründen davon abweichen kann, optional andere Komponenten angeben....
Bin ich bei dir. Man kann sich ja auch an Preisvergleichsportalen orientieren. Die gefragtesten Gehäuse mal begutachten und einfach mal gängige Sachen wie Fractal z.B. ohne Bedenken mit rein nehmen. Ein Blick hier in die Community reicht da sicherlich schon.
Vielleicht wären unterschiedliche Abstufungen eine gute Lösung. Pauschal zu sagen wakü-tauglich oder nicht ist vielleicht nicht der beste Ansatz, ne Staffelung wäre eine Möglichkeit.
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
Was wir auch machen können ist ein "Vorstellungsthread der alten Hasen" mit einer Userliste. Oft werden Leute in der Umgebung gesucht die einen vorort beim Biegen oder ähnliches helfen können. Zb suchen nach Postleitzahl oder Stadt und dann könnte man mit dem User in Kontakt treten. Sinnvoll ist es natürlich wenn direkt auch die Skills daneben stehen würden.

Generell sind hier sowieso nur die gleichen Leute die auf Fragen in den neuen Threads der User antworten und es grundsätzlich wird auch immer das gleiche Empfohlen. (AQ,WC,Mora) Hier fehlt ein bisschen der neue Schwung mit zb Corsair usw.
 
TE
Sinusspass

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Was wir auch machen können ist ein "Vorstellungsthread der alten Hasen" mit einer Userliste. Oft werden Leute in der Umgebung gesucht die einen vorort beim Biegen oder ähnliches helfen können. Zb suchen nach Postleitzahl oder Stadt und dann könnte man mit dem User in Kontakt treten. Sinnvoll ist es natürlich wenn direkt auch die Skills daneben stehen würden.
Dafür gibt es doch schon die Helferliste (wo ich noch nicht drin stehe:ugly:). Das Blöde ist, die ist sogar angepinnt und scheint trotz regelmäßiger Erwähnung nicht so oft zum Einsatz zu kommen, da kann ich mich aber auch täuschen.
So viele sind wir hier auch nicht, dass wir flächendeckend auch nur ansatzweise jedem helfen können. Selbst wenn ich 100km ansetzen würde, wäre das so in etwa ein Kreis, der an seinen Endpunkten Köln im Norden, Trier im Westen, Kaiserslautern im Süden und (geraten) Gießen im Osten hätte. Und dafür müsste ich ne Stunde fahren, worauf ich dann auch nicht wirklich Lust hätte. Die Idee ist aber nicht schlecht, nur leider durch die Helferliste schon abgedeckt. Und meine Biegungen sind in der Regel schlecht:fresse:.
Generell sind hier sowieso nur die gleichen Leute die auf Fragen in den neuen Threads der User antworten und es grundsätzlich wird auch immer das gleiche Empfohlen. (AQ,WC,Mora) Hier fehlt ein bisschen der neue Schwung mit zb Corsair usw.
Ich zumindest empfehle Corsair nicht, weil die Produkte -ok, das ist vielleicht etwas zu hart- nichts taugen. Es gibt einfach in allen technischen Belangen was besseres (oder günstigeres), und Optik liegt im Auge des Betrachters. Natürlich ziehe ich WC und AC auch vorher, weil es deutsche Unternehmen sind und sie auch hierzulande fertigen; die Qualität steht natürlich auch außer Frage. Aus dem selben Grund halte ich ja wenig von ALC.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Vielleicht liest er ja schon heimlich mit.

Könnte sein. :-P
Normalerweise schaue ich 1-2 mal im Monat in den zu meinen Fachbereichen gehörenden Unterforen in neue Threads und was dauerhaft beobachtenswert erscheint (Quatsch-Thread, etc.) ist abonniert. Aktiver Mitgestaltung im Forum muss ich aber aus Zeitgründen eine Absage erteilen – mal schnell eine Frage beantworten, für die man ein paar Messwerte im Hinterkopf haben muss, tue ich gerne beziehungsweise sehe solche Wissensweitergabe als Teil der Berufung "Redakteur". Aber wenn ich Arbeitszeit in die Er-/Aufarbeitung größerer Inhalte investiere, dann will Thilo das Endergebniss zum Drucken. :-)

Ein Hinweis zum Anpinnen, da Änderungen hier sicherlich am ehesten umgesetzt werden während alle anderen Visionen viel Arbeit engagierter Einzelpersonen erfordern: Wir versuchen die Zahl der Pins auf ein Minimum zu beschränken und im Wakü-Bereich klappt das eigentlich auch.
Das heißt Threads wie Quatsch- oder Bilderthread, die eh ständig von alleine oben gehalten werden, sind absichtlich nicht angepinnt. Genauso wie bisherige Versuche, einfach nur Temperatur-Posts zu sammeln, da diese Werte ohne sorgfältigen Blick auf die Messmethoden und Aufbereitung der Ergebnisse nun einmal niemanden weiterhelfen, sondern einfach nur zu einem zweiten Quatsch-Thread mit eingeschränktem Themenspekturm führen. Aus gleichem Grunde fragwürdig fände ich Sammelthreads für bestimmte Radiatoren oder ähnliches; für die Selbstdarstellung von Projekten haben wir den Bilderthread und die Tagebücher. Angepinnt gehören Threads, in denen man 12 Monate später noch zielgerichtet die Antwort auf eine Frage zeigen könnte – wenn man sie wiederfinden würde. (Gute) Pins sorgen dafür, dass die Frage gar nicht erst gestellt werden muss.
 
Oben Unten