• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] Asus M4A785 D-M PRO / TD-M EVO / TD-V EVO

sbr123

Schraubenverwechsler(in)
hallo,
habe mir das TD-V Evo geholt.
Mein Problem ist, wenn ich den PC starten will drehen die Lüfter nur kurz und dann geht der PC aus.
Ich bin nicht so erfahren auf dem Gebiet, denke das das Problem an meinem Netzteil liegt.
Haben noch ein altes 230V Netzteil.
Liegt das an einem anderem teil oder muss ich mir ein neues Netzteil kaufen?

gruß
 
A

Arne2

Guest
Oha,

da wäre ich jezt mal ganz vorsichtig. In Deutschland solltes du auch weiterhin ein "230V" Netzteil verwenden, da dies die Spannung ist, welche aus der Steckdose kommt.

Das Netzteil wandelt diese dann für den PC um, aber darum sollten wir uns nicht allzu viel gedanken verschwenden.

Wichtig ist, das der PC ordentlich und ohne mögliche Kurzschlüsse montiert ist. Auch an wirklich alle Schrauben und Stecker gedacht?

Bitte mal die Netzteilleistung überprüfen, je nach dem wie alt/schwach das ist kann es sein, dass es vielleicht nicht reicht:

ASUSTeK Computer Inc.-Support-

Hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Gruß Arne
 

teKau^

Freizeitschrauber(in)
Moin miteinander..
Habe ein seltsames Problem mit meinem Phenom II 955 BE C3 / Asus M4A785TD-M EVO. Habs im Bios ein wenig übertaktet und nachm Neustart habe ich nun keine Temperaturanzeige mehr :( :huh: :(
Kanns mir beim besten Willen nicht erklären aber auch mit anderen Programmen lässt sich da nix mehr auslesen.. Jemand ne Idee was das sein könnte ? Hab im Bios "nur" die (zuerst 2%; 4%...) 10% Übertaktung eingestellt und jetzt sowas..

Gruß
 

mikolaj

Kabelverknoter(in)
Hi,

@Jojoafro

CL 9
tRCD 9
tRP 9
tRAS 24
tRC 40
Den Rest kannst Du bei auto belassen. Vielleicht nur die tRFC0/1/2/3 auf 90ms, beim Übertakten kann er damit aber instabil laufen.
Bei 1600MHz läuft allerdings nur Unganged stabil, aber Du kannst im BIOS unter Advance-Chipset-DCT Unganged Mode von auto auf always umstellen und vielleicht klapt es. Bei mir läuft aber als Ganged nur unter 1600 MHz.
Damit kannst Du anfangen und sich vorsichtig nach unten tasten. Viel Spaß! :)

@sbr123

hat dein Netzteil überhaupt 24 Pins? Die alten hatten nämlich nur 20.

@teKau^

Das ist normal bei diesem Board, nehme ich hart an :). Nachdem ich den 4. Kern eingeschaltet habe, haben sich meine Tempsensoren auch verabschiedet. Sie funktionieren nur mit 3 Kernen bei mir normal.

Gruß
 

zwilling72

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,
habe mir das ASUS TD-V EVO zugelegt und bekomme beim Anschluß von USB Geräten mitgeteilt, daß keine Hochgeschwindigkeits USB Hostcontroller auf meinem Rechner installiert sind.

Wo liegt das Problem?

Treiber sind von der ASUS CD installiert worden und USB 2.0 ist doch eigentlich Standard auf dem Board, oder?
 

mikolaj

Kabelverknoter(in)
Hi,

@zwilling72

Unter Advanced-USB Conf.-USB2.0 Controller Mode auf HiSpeed einstellen. Dann bekommst Du bis 480 Mbps. Mit FullSpeed ist nur 12 Mbps möglich. Das ist zumindest das, was Du als erstes richtig einstellen müsstest. :)

Gruß
 

zwilling72

Komplett-PC-Käufer(in)
Wo kann ich das einstellen, im Bios?

Habs gerade nachgesehen, Einstellungen stehen auf High Speed.
 
Zuletzt bearbeitet:

mikolaj

Kabelverknoter(in)
Hi,

@zwilling72

OK, was für Betriebsystem hast Du denn drauf? Ist bei Dir auch vielleicht Hub dazwischen geschaltet und ist er passiv oder aktiv? Erscheint die Nachricht immer beim Start des OSs oder erst nachdem Du irgendwelche Geräte in die USB reinsteckst, wenn ja dann bei welchen Geräten? Ich brauche mehr Infos. :)

Gruß
 

zwilling72

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi,

ich benutze Windows XP und die Nachricht erscheint immer bei Benutzung von USB Geräten.
Es geht um die USB Ports vom Mainboard und nicht um einen zusätzlichen Hub.
 

mikolaj

Kabelverknoter(in)
Hi,

@zwilling72

Ich nehme an, dass die Treiber bei Dir auf USB1.1 stehen.
Geh in den Gerätemanager: Rechte Maustaste aufm Arbeitsplatz - Eigenschaften - Hardware - Gerätemanager - USB-Controler. Wenn dort USB-Hub steht, ist es USB 1.1

Geh dann auf einen der USB-Hubs - Klicke doppelt - Treiber - Aktualisieren - Nicht mit Windows Update verbinden - Treiber automatisch installieren (empfohlen)

Jetzt sollte USB-Root-Hub dran stehen, und die USB-Anschlüsse sind USB 2.0

Gruß
 

zwilling72

Komplett-PC-Käufer(in)
Also, es steht USB-Root-Hub und Standard OpenHCD USB-Hostcontroller dran.
Egal, welches USB Gerät ich anschließe, kommt die Meldung, daß das Gerät an einem schnelleren USB Anschluß schneller arbeiten könne (externe Festplatte, USB Stick).
 

zwilling72

Komplett-PC-Käufer(in)
Kann es sein, daß die Treiber aktualisiert werden müssen?
Die aktuelle Version von Microsoft ist vom 01.07.2001 (aus dem Jahr stammt auch mein XP) und hat die Versionsnummer 5.1.2600.0.

Ich habe schon versucht bei Microsoft aktuellere Treiber zu finden, aber leider ohne Erfolg.
 

mikolaj

Kabelverknoter(in)
Hi,

@zwilling72

Das heißt leider aber nichts gutes. :(
Es gibt keine anderen Treiber. Versuch es die noch einmal zu installieren, so wie ich Dir früher beschrieben habe. Wenn das nicht klappen soll, dann würde ich sagen man hat Dir bei dem USB Gerät einen billigen Kontroller untergejubelt und er kann einfach nicht so schnell wie USB2 arbeiten. :( Ich hoffe, ich irre mich aber.

Gruß
 

mikolaj

Kabelverknoter(in)
Hi,

@zwilling72

ich habe da noch etwas gefunden, vllt hilft Dir das weiter.
Es gibt USB Treiber von AMD (Southbridge). Hier der Link:
http://game.amd.com/us-en/drivers_catalyst.aspx

Dann auf Mainboard/Integrated Video Drivers-Individual Drivers (MoBo/Chipset) und Dein OS auswählen.

Vielleicht hilft das denn weiter.

Da ist mir noch etwas aufgefallen. Das alles machst Du aber OHNE irgendwelche angeschlossene USB-Geräte.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

zwilling72

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

@mikolaj

Danke für Deine Bemühungen, aber der Link funzt bei mir nicht.:(

Ich habe aber nach langem Suchen im Netz Einträge von Leuten mit ähnlichen Problemen gefunden.
Ohne langes Rumlabern, so hat's bei mir geklappt:
Festplatte anschließen und einschalten
PC neu starten
und siehe da: Festplatte läuft auf Hochtouren!:hail:

Leider habe ich keine Ahnung, warum das so ist, aber Hauptsache es klappt.
 

mikolaj

Kabelverknoter(in)
Hi,

@zwilling72

Ich lache mich tod. XD
Die guten, alten Vorschläge aus den Urzeiten sind immer noch die Besten, was. :)
Man soll die Peripherie immer vor dem Rechner einschalten. :)

Es freut mich das es doch noch geklappt hat und so soll es auch bleiben.

Gruß
 

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hatte mal das Evo M und auf dem board lief mein 955er BE C2 satte 3,98 GHz stabil @1,50 V!
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
So, ich hab nun heute mal das neueste Bios aufgespielt und den Unleashed-Mode getestet.
Also, ACC auf Auto, Unleashed auf Enable
=> Kein Kern freigeschaltet...

Die Option "All Cores" und die Möglichkeiten Kern 0,1,2 ; 0,1,3; 4 Core Operation brachte auch nichts.
(Hab ich was übersehen?)

Nachdem Asus hier schon eine Kompatibilität für die kommenden Sechskerner ankündigt: Ich hoffe, die Chancen einen Zosma freizuschalten, stehen gut?
Gibts eigentlich Unterschiede zwischen den Boards, ob Kerne (bei geeigneten) Prozessoren freigeschaltet werden können, oder gehts (mittlerweile?) bei allen Boards gleichgut?
 

windi2000

Kabelverknoter(in)
Habe vor, für meinen Sohn, das MB asus m4a785td-v-evo mit einem Phenom XII X2 550 BE 3,1 Ghz, einen rechner zusammenzustellen. Hier bin ich bei der Speicherauswahl unsicher. Ein DDR3 -1333 Mhz sollte es sein, also 2 Riegel a' 2GB. Was haltet Ihr von den Skill Ripjaws Cl7 oder Kingston Value? Wollte zuerst OCZ nehmen, habe aber gelesen, dass es zum AMD-Board immer mal Probleme gibt. Da die Dinger eh schon so teuer sind, möchte ich 2 Riegel haben, die man aufs MB steckt und fertig. Und nicht noch lange mit Tests rumtüddeln. CL-Werte und Spannung kann ich ja einstellen, aber der Rest muss funktionieren.
Habt Ihr da gute Erfahrung mit einem guten Speicher gemacht?
Danke für Eure Hilfe.

Gruß
 

kuzgun

Schraubenverwechsler(in)
@ windi2000
habe bei mir die GeIL 4 GB DDR3-1333 CL7
(ca. 1900 std ohne probleme) drinnen hat sie auch sofort erkannt.
musste nur die spannung manuell
von 1.6V auf 1.5V einstellen.

 

windi2000

Kabelverknoter(in)
@ Kuzgun, Danke für die Info. Meinst Du diese: GeIL DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (GV34GB1333C7DC)?
Laufen werkseitig auf 1,5 V. Kosten bei Alternate ca. 109,--€.

Gruß Windi2000
 

kuzgun

Schraubenverwechsler(in)
ja genau die.
bios hatte sie bei mir
automatisch auf 1.6V eingestellt
gehabt. hab sie deshalb auf 1.5V
gesetzt
 
Zuletzt bearbeitet:

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
Moin, ich versuche gerade vergeblich mein 785TD-M EVO mit ner Logitech Harmoney One zu starten, ohne das der PC an ist. Ist das möglich? irgendwelche Ideen :).

Danke schonmal
 

wasimauge

Schraubenverwechsler(in)
Moin moin,
ich hab mir das M4785 Evo gekauft und hab einige Probleme damit.
Die Installation von Win7 lief ohne Probleme durch, nur friert mir ab und an das komplette System ein. Bei Ubuntu gibts den Freeze, wenn ich versuche die 1TB Hd zu partitionieren. Im Syslog ist nichts zu finden.

Nun habe ich eine alte 250GB SATA Platte
(Samsung SP2504C) reingehauen. Die Installation von Ubuntu läuft nun durch.Das System läuft stabil, die Platte macht keine Probleme, bis es dann wieder zu einem Freeze kommt.

Den Controller kann ich einstellen wie ich will (AHCI, IDE, RAID), das Problem taucht immer wieder auf.

Diagnosen:
Den SMART Status der Platten habe ich schon mehrfach ausgelesen, da scheint alles in Ordnung.
Auch Memtest fand nach 2 Stunden keinerlei Fehler bei meinem Speicher.

Im Bios hab ich schon alles mögliche probiert einzustellen, hat leider nichts gebracht.
Hab nun wieder die Defaultwerte geladen. Kann es sein, daß ich da irgendwas am Speicher einstellen muß?

ja genau die.
bios hatte sie bei mir
automatisch auf 1.6V eingestellt
gehabt. hab sie deshalb auf 1.5V
gesetzt

Welche Spannung hast Du da genau eingestellt? Ich habe nur den Punkt Alternate VID gefunden.

Konfiguration:
  • Graka hab ich mal draußen gelassen um eine Fehlerquelle auszuschließen
  • CPU AM3 Phenom II X4 965
  • RAM Geil 4GB (GV34GB1333C7DC)
  • HD Samsung Spinpoint F3 HD103SJ, 1TB

So langsam aber sicher gehen mir die Ideen aus, ich wäre über jede Hilfe dankbar.

MFG
 

wasimauge

Schraubenverwechsler(in)
hi,
ich glaube da ist der Default-Wert eingestellt. War grad mal durchs Bios geflogen und hab da auf die schnelle nichts gefunden. Einzig der Punkt SB Overvoltage ist mir aufgefallen. Da hab ich den Default-Wert. An Optionen gibts da nur Default und 1,35V .

Ich schau mal, wo ich diese Spannung bei meinem Board überprüfen kann. Und poste die hier.

hier mal meine sensors Ausgabe. Das sieht eigentlich alles sehr gut aus denke ich.
Code:
ms@headcrash:~$ hddtemp  /dev/sdb
/dev/sdb: open: Permission denied
ms@headcrash:~$ sudo !!
sudo hddtemp  /dev/sdb
/dev/sdb: SAMSUNG HD103SJ: 31°C
ms@headcrash:~$ sudo hddtemp  /dev/sda
/dev/sda: SAMSUNG SP2504C: 29°C
ms@headcrash:~$ sensors
k10temp-pci-00c3
Adapter: PCI adapter
temp1:       +23.9°C  (high = +70.0°C, crit = +99.5°C)  

atk0110-acpi-0
Adapter: ACPI interface
Vcore Voltage:     +0.94 V  (min =  +0.85 V, max =  +1.60 V)
 +3.3 Voltage:     +3.33 V  (min =  +2.97 V, max =  +3.63 V)
 +5 Voltage:       +5.02 V  (min =  +4.50 V, max =  +5.50 V)
 +12 Voltage:     +12.04 V  (min = +10.20 V, max = +13.80 V)
CPU FAN Speed:    2385 RPM  (min =  600 RPM)
CHASSIS FAN Speed:   0 RPM  (min =  600 RPM)
POWER FAN Speed:     0 RPM  (min =  600 RPM)
CPU Temperature:   +29.0°C  (high = +60.0°C, crit = +95.0°C)  
MB Temperature:    +31.0°C  (high = +45.0°C, crit = +75.0°C)

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

kuzgun

Schraubenverwechsler(in)
hatte auch mal, das das ganze system einfriert.
nach bios update keine probleme mehr.
um ram speicher spannung einstellen zu können
advanced
jumper free
memory over voltage
 

wasimauge

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab das BIOS Update gemacht. Ich hatte Version 2103, nun ist 2105 drauf.
Mal schauen ob es nun besser wird :)

Die Speicherspannung steht noch auf AUTO. War da ma ein wenig rundergegangen, hat aber nichts geholfen. Ich besorg mir heute mittag mal einen RAID Controller, dann kann ich den OnBoard Kontroller mal als Fehlerquelle ausschließen.

hatte auch mal, das das ganze system einfriert.
 

wasimauge

Schraubenverwechsler(in)
Maaaan, dass will einfach nicht aufhören. Nach dem BIOS Update bleibt das System länger stabil. Leider friert das Teil sau gerne bei SC2 ein. War auch mit der Spannung runtergegangen von den Bridges. Was meint Ihr ist mein Mobo defekt?

mfg
 

wasimauge

Schraubenverwechsler(in)
Ja, der Speicher ist in den A* Slots installiert. Das HD Tool hab ich auch mal drüberlaufen gelassen.
Das Board ist wohl definitiv hinüber. Hab gestern ein neues geordert.

Das OnBoard LAN klappt nicht mehr. Ziemlich coole Sache...
Link und Act leuchten am Mobo nicht mehr. Beim Switch leuchten diese beiden LED's periodisch.
Nach einem Neustart sehe ich immer kurz ein Bild von der letzten Session, da scheint auch irgendwas im Video RAM hängen zu bleiben. Der Effekt tritt sowohl mit onBoard als auch mit normaler Graka auf. Den Speicher hatte ich inzwischen auch schon getauscht. Hoffe, dass dieses Elend mit dem neuen Board aufhört.

Grüße und Vielen Dank für Eure Tipps :)
 
Zuletzt bearbeitet:

wasimauge

Schraubenverwechsler(in)
Tja, ich hab nun ein neues Motherboard, freudig alles umgebaut -> selbes Elend. :( Werd jetzt mal neues RAM und eine neue CPU ordern :(
 

biberchamp

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann mir einer sagen wie ich den NB takt ändere?
mfg beutelbaer89



ps:vom der v version
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten