• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Sammelthread] AMD K15 Bulldozer

CoNtAcT

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Dann können endlich auch AMD user den DDR3 channel voll auslasten, DDR 1866 Unterstützung.....
 
TE
XE85

XE85

Moderator
Teammitglied
wobei man sagen muss das DDR3-1866 jetzt nicht gerade der überhammerr ist wenn man es mit dem vergleicht was intel plant - nämlich DDR3-2666

mfg
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
wobei man sagen muss das DDR3-1866 jetzt nicht gerade der überhammerr ist wenn man es mit dem vergleicht was intel plant - nämlich DDR3-2666

mfg

Tja, AMD wird wohl immer hinten zurück sein wenn sie solche "Kleinigkeiten" übersehen.
Das Rechtfertigt letzendlich die Preise der AMD CPUs, sie sind einfach nur preiswerter als Intels.
Ich sehe auf lange Sicht sowieso AMDa Ziel darin, im OEM Markt mehr Anteile zu haben.
Und die wenigsten OEM Rechner nutzen die schnellsten Speicherriegel die es gibt.
Allein wegen dem minimalen Leistungsschub der vielleicht 1-3% beträgt, dazu kommt das der 2666er womöglich noch sehr teuer ist.

Ich werde wohl weiterhin bei AMD bleiben, sie behalten mich dank ihrer Sockelpolitik als Kunden.
ATi/AMD hat mich vergrault, nun benutze ich NV obwohl ich es nie erwartet hätte, naja OT^^

Hätte AMD damals nicht dieses verdammte "True Quadcore Design" hergestellt, wäre alles besser, letzendlich kann sich amd davon nichts kaufen, Intels Lösung einfach mal 2x2 Kerne aneinander zu klatschen war besser, da hätte AMD lieber an der Pro Takt Leistung gearbeitet!Ich hätte AMD gerna mal wieder ganz oben, wenigstens ein Spitzenmodell.
 

F-4

Software-Overclocker(in)
wobei man sagen muss das DDR3-1866 jetzt nicht gerade der überhammerr ist wenn man es mit dem vergleicht was intel plant - nämlich DDR3-2666

mfg

so wie die Kritik das AMD lange am DDR2 kleben geblieben ist und letzten endes war der Vorteil auch nicht der Burner ...
bei DDR 1866 zu 2666 seh ich denn vorsprung beinahe noch kleiner , dazu schon wer 2666er Rams gesichtet ?
und welcher Home user soll solche Rams kaufen ?
also bei aller Liebe ich seh das jetzt nicht als denn grosen Pro Intel Punkt ...

mfg F-4
 

D3N$0

Software-Overclocker(in)
Richtig is sehe da jetzt auch nicht einen großen Pluspunkt für Intel, wenn man bedenkt was DDR3-2000 und aufwärts Riegel kosten. Ich zahle doch nicht ~250€ für 4GB als normaler Nutzer!? Und dann noch CL9 bestenfalls CL8 Latenzen, naja dann doch lieber DDR3-1866 mit CL7. Zudem sind dass ja nur die offiziellen angegebenen Werte die die CPU machen kann, alles andere darüber kann auch noch funktionieren nur gibt der Hersteller dafür keine garantie für funktionalität mehr.
 
TE
XE85

XE85

Moderator
Teammitglied
Wenn intel plant das man DDR3-2666 Support bieten möchte gehe ich davon aus das man da auch mit den Speicherherstellern gesprochen hat ob derartiges überhaupt möglich ist - und da ja auch die Midrange SBs diesen Support bieten sollen bin ich davon überzeugt das man entsprechende Riegel auch zu normalen Preisen bekommt - alles andere wäre Sinnlos - niemand würde eine 100€ CPU mit 500€ Speicherriegel kombinieren

man denke nur an DDR2 - die 1066er Riegel waren auch immer sehr teuer - bis AMD einen ofuuziellen Support eingeführt hat - ab dann waren sie kaum teurer als DDR2-800

mfg
 
TE
XE85

XE85

Moderator
Teammitglied
ansprechen können tut er sie sicher - aktuelle Opterons können das ja auch - nur ist es unwahrscheinlich das die Mobohersteller auch die entsprechenden Slots - also mehr als4 - verbaun

mfg
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ansprechen können tut er sie sicher - aktuelle Opterons können das ja auch - nur ist es unwahrscheinlich das die Mobohersteller auch die entsprechenden Slots - also mehr als4 - verbaun

mfg

Wieso ist das unwahrscheinilch?
Zumindest die teuren Boards könnten doch ruhig mal Triple Channel mit 6 Bänken supporten... :daumen2:
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
Mit Dual Channel wäre das möglich, Triple Channel aber nicht da es der Speichercontroller nicht unterstützt. Was aber unnötig ist, da es leistungsmäßig so gut wie nichts bringt.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
wobei man sagen muss das DDR3-1866 jetzt nicht gerade der überhammerr ist wenn man es mit dem vergleicht was intel plant - nämlich DDR3-2666

mfg

Und?
Denkst du tatsächlich, dass man für Sandy ausschließlich 2666er RAM kaufen muss und der tatsächlich so günstig sein wird wie heute 1600er? ;)
Ich nicht.
 
TE
XE85

XE85

Moderator
Teammitglied
Und?
Denkst du tatsächlich, dass man für Sandy ausschließlich 2666er RAM kaufen muss und der tatsächlich so günstig sein wird wie heute 1600er?
Ich nicht.

Wo hab ich was von kaufen MUSS geschrieben? - du kannst heute auch DDR3-800 statt 1600 verwenden

Es geht mir schlicht darum das AMD beim Speicher wiedermal hinterherhinkt - und das obwohl schneller Speicher gerade den iGPUs extrem entgegen kommt

mfg
 

ATi-Maniac93

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wo hab ich was von kaufen MUSS geschrieben? - du kannst heute auch DDR3-800 statt 1600 verwenden

Es geht mir schlicht darum das AMD beim Speicher wiedermal hinterherhinkt - und das obwohl schneller Speicher gerade den iGPUs extrem entgegen kommt

mfg

Bisst du eigendlich Pro Intel eingestellt?
 
TE
XE85

XE85

Moderator
Teammitglied
Bisst du eigendlich Pro Intel eingestellt?

nein - Ich kaufe das was besser ist - Ich hatte einen Athlon XP (ok damals war ich noch Schüler da war ein P4 mit 3,06GHz nicht drin), einen Athlon-64 X2 weil dieser besser war als ein Pentium D - ab dem Core2 hatte/habe ich intel weil diese schneller sind - wenn BD schneller als ein SB 8Kerner ist kaufe ich mir einen BD - so einfach ist das

In meiner Surfstation steckt eine AMD CPU, im HTPC auch

mfg
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Wie wärs wenn wir einfach sagen, Intel UND AMD sind *******? :ugly:
Dann ist niemand pro irgendwas eingestellt. :devil:

So wuerde ich dass nicht sagen. Ich finde Intel nur "momentan" etwas besser weil sie schneller in Spielen sind und mehr OC Potenzial bieten. Dafuer sind sie auch etwas teurer.
 

F-4

Software-Overclocker(in)
So wuerde ich dass nicht sagen. Ich finde Intel nur "momentan" etwas besser weil sie schneller in Spielen sind und mehr OC Potenzial bieten. Dafuer sind sie auch etwas teurer.

naja gerade in Spielen ist der Vorsprung meist gering oder nicht vorhanden , ganz anders als in Benchmark Progs ...
und wer mir jetzt noch sagen will der Gamer braucht nen Core i7 , hat echt etwas uebertrieben um es milde zu sagen :)

mfg F-4
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann hat ein Gamer mit nem X6 auch übertrieben :P
Wobei ich aber nicht nur zocke.
 

basic123

Software-Overclocker(in)
Hier scheint es ja fast gar nicht um den Bulldozer zu gehen. Fast alles offtopic. Ich hoffe natürlich sehr, dass AMD mit dem BD ein Durchbruch gelingt. Sollte sich Intel mit Sandy Bridge als besser erweisen, dann muss ich mich leider abwenden.
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
naja gerade in Spielen ist der Vorsprung meist gering oder nicht vorhanden , ganz anders als in Benchmark Progs ...
und wer mir jetzt noch sagen will der Gamer braucht nen Core i7 , hat echt etwas uebertrieben um es milde zu sagen :)

mfg F-4

Ein i5-750 ist in Spielen schneller als ein Phenom 2 1090T und ein Phenom 2 965.

Intel- und AMD-CPUs: Test-Übersicht und aktuelle Kauf-Tipps mit Spiele- plus Anwendungs-Index (Juli 2010) - cpu, prozessor

Wenn mann den i5-750 auf 4GHz uebertaktet hat ein Phenom 2@4GHz keine Chance mehr. Laut PCGH ist der i5-750@2.67GHz schneller als ein Phenom 2 965@3.4GHz. Bei Taktgleicheit (beide CPUs auf 4 GHz) verbraucht der i5-750 deutlich weniger Strom als ein Phenom 2 und ist ca. 20-30% schneller in Spielen. Heutzutage braucht mann soviel Leistung in Spielen noch nicht aber dafuer ist der i5-750@4GHz zukunftsicherer als der Phenom 2 965@4GHz.;)
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Hast du mal nachgemessen, was dein i5 bei 4GHz an Strom zieht?

Man könnte ja mal das Anwenden... :D

Diskussionen über aktuelle oder zukünftige AMD Intel Modelle sind hier nicht erwünscht, auch nicht Beiträge ala Bulldozer Sandy Bridge wird eh besser, billiger oder sonst was - derartige Beiträge werde ich ausnahmslos melden
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Darum geht es hier in diesem Thread doch gar nicht!

Um dann nochmal zum eigentlichen Thema zu kommen:

Ich denke dass AMD Bulldozer schneller sein wird als Nehalem aber ich denke dennoch dass Sandy Bridge schneller sein wird als Bulldozer.

Hast du mal nachgemessen, was dein i5 bei 4GHz an Strom zieht?

Ich muss nicht nachmessen.:D In der PCGH 12/09 stand dass ein i5-750@3.9GHz weniger Strom aus der Steckdose zieht als ein Phenom 2 965@3.95GHz. Der i5-750 ist bei 3.9GHz allerdings um laengen schneller.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein i5-750 ist in Spielen schneller als ein Phenom 2 1090T und ein Phenom 2 965.

Intel- und AMD-CPUs: Test-Übersicht und aktuelle Kauf-Tipps mit Spiele- plus Anwendungs-Index (Juli 2010) - cpu, prozessor

Wenn mann den i5-750 auf 4GHz uebertaktet hat ein Phenom 2@4GHz keine Chance mehr. Laut PCGH ist der i5-750@2.67GHz schneller als ein Phenom 2 965@3.4GHz. Bei Taktgleicheit (beide CPUs auf 4 GHz) verbraucht der i5-750 deutlich weniger Strom als ein Phenom 2 und ist ca. 20-30% schneller in Spielen. Heutzutage braucht mann soviel Leistung in Spielen noch nicht aber dafuer ist der i5-750@4GHz zukunftsicherer als der Phenom 2 965@4GHz.;)

Ja 0,5% ist er vorne. Und das auch nur weil Intel-Optimierte Spiele benutzt wurden. In Anwendungen liegt er wieder weit zurück :P

Zukunftssicherer ist er nicht, da wenn der 965 zu langsam ist, ist es auch der i5.

Beim Verbrauch nehmen sich die nix, außer du achtest auf jedes Watt, was ich nicht denke da du ja übertaktest.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Zukunftssicherer ist er nicht, da wenn der 965 zu langsam ist, ist es auch der i5.

Das ist immer so. Heute ist ein Pnentium 4 oder Athlon 64 auch zu langsam für alles. Spielt also keine Rolle, wer früher mal schneller war.
Der i5 wird von Sandy und Bulldozer weggeblasen, also ist es egal ob er dann immer noch einen Ticken schneller ist als ein Phenom.
 

mixxed_up

BIOS-Overclocker(in)
Das ist immer so. Heute ist ein Pnentium 4 oder Athlon 64 auch zu langsam für alles. Spielt also keine Rolle, wer früher mal schneller war.
Der i5 wird von Sandy und Bulldozer weggeblasen, also ist es egal ob er dann immer noch einen Ticken schneller ist als ein Phenom.


Doch, es spielt schon eine Rolle, weil es äußerst werbewirksam ist, hat man den schnellsten Prozessor/die schnellste Grafikkarte.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Was trotzdem egal ist. Selbst wenn Bulldozer schneller sein wird und AMD die Speerspitze übernimmt, wird sich der Marktanteil nicht ändern, die meisten kaufen bei diversen Läden, wo nur Intel verkauft wird und das wird auch so bleiben.
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Zukunftssicherer ist er nicht, da wenn der 965 zu langsam ist, ist es auch der i5.

Laut PCGH 12/09 muenzt der i5-750 46% OC in 31% Mehr Leistung um. Der Phenom 2 965 dagegen muenzt 16% mehr Takt in 13% mehr Leistung um. Wenn mann dann noch mal den PCGH Games Leistungsindex mit OC betrachtet:
i5-750 = 88 * 1.31 = 115%
965 BE = 85.5 * 1.13 = 96.615%
115 - 96.615 = 18.385
18.385 / 96.615 = 19%

Der i5-750 ist also 19% schneller mit OC als ein Phenom 2 965 BE. Ich muss zugeben dass ist nicht soviel aber besser als die 3% mehr Leistung mit Standardtakt. Der i5-750 verbraucht dabei aber auch weniger Strom. Laut PCGH verbraucht der i5-750 bei 19% mehr Leistung 30 Watt weniger Strom mit uebertaktung als ein Phenom 2 mit OC. Daher ist der i5-750 auch eine bessere CPU.

Ich gestehe allerdings ein, 19% mehr Leistung machen die CPU kaum zukunftsicherer. Allerdings ist er trotzdem schneller egal ob mann die Leistung braucht oder nicht. Es wird immer Premium Kunden geben die bereit sind fuer mehr Leistung mehr Geld auszugeben.
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Nun ja, 46% mehr Takt bringt 31% mehr Leistung klingt jetzt für mich aber sehr schwach.
Das sind gerade mal 2/3.
Der AMD liefert da mehr. :D

Die Frage ist halt, was verlangt der Hersteller für diese Art Leistung?
Ist es gerechtfertig den doppelten Preis zu verlangen, für 30% mehr Leistung?
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Nun ja, 46% mehr Takt bringt 31% mehr Leistung klingt jetzt für mich aber sehr schwach.
Das sind gerade mal 2/3.
Der AMD liefert da mehr. :D

Die Frage ist halt, was verlangt der Hersteller für diese Art Leistung?
Ist es gerechtfertig den doppelten Preis zu verlangen, für 30% mehr Leistung?

Woher hast du die 30% Mehr Leistung? Ich habe doch ausgerechnet dass i5-750@2.67GHz 3% mehr Leistung hat als Phenom 2@3.4GHz. Wenn der i5-750@3.9GHz ist ist er 19% schneller als Phenom 2@3.95GHz.

Ohne OC kostet der i5-750 10% mehr als Phenom 2 965 bei 3% mehr Leistung.

Preis/Leistungs Sieger ohne OC = Phenom 2 965

Wenn beide CPUs uebertaktet sind (3.9/3.95GHz) kostet der i5 10% mehr liefert aber 19% mehr Leistung.

Preis/Leistungs Sieger mit OC (beide CPUs 3.9/3.95GHz) = Core i5-750
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Jop, und eine Übertaktung auf 3,9GHz verschärft das Risiko für Ausfälle, Defekte und andere Dinge, hatten wir alles schon mal. ;)
99% der User lassen ihre CPU mit STandardtakt laufen und auch die User, die hier im Forum im Beratungsbereich nach Hardware fragen, sagen zum größten Teil, dass sie an Übertakten nicht interessiert sind.
Also kann man sagen, dass der i5 750 eigentlich einen zu geringen Takt hat. Intel hätte den von Anfang an mit 3GHz anbieten sollen.
Machen sie aber nicht, denn 3GHz Prozessoren kosten bei Intel immer eine Menge Geld.
Und das wird sich auch mit zukünftigen Prozessoren nicht ändern.
 

Krabbat

Freizeitschrauber(in)
der phenom II x4 965 ist aber nicht unbedingt langsamer als der i5-750 (beide standardtakt) dazu siehe die prozessorleistungsübersicht der aktuellen pcgh ausgabe
alles in allem ist der phenom da leicht schneller
und wenn man in die zukunft schaut wird er den vorsprung noch ausbauen
den momentan profetieren ja noch nicht alle spiele von 4 kernen, wodurch intels i5 den turbomodus ausnutzen kann
aber in zukunft wird der turbomodus bei 4 kernern uninteressant, weil alle programme mind. 4 kerne unterstützen und dann kann der phenom seine vollen 4x3,4ghz ausnutzen, währen er momentan z.b. teilweise nur 2x3,4ghz nutzen kann während der i5 seinen tak bei nur zwei ausgelasteten kernen erhöht und damit schneller als der phenom ist
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Na ja, wenn ich spiele, wird mein Prozessor nicht mal ausgelastet, also ist das mit den Taktfrequenzen eh alles nur heiße Luft. ;)
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
der phenom II x4 965 ist aber nicht unbedingt langsamer als der i5-750 (beide standardtakt) dazu siehe die prozessorleistungsübersicht der aktuellen pcgh ausgabe
alles in allem ist der phenom da leicht schneller
und wenn man in die zukunft schaut wird er den vorsprung noch ausbauen
den momentan profetieren ja noch nicht alle spiele von 4 kernen, wodurch intels i5 den turbomodus ausnutzen kann
aber in zukunft wird der turbomodus bei 4 kernern uninteressant, weil alle programme mind. 4 kerne unterstützen und dann kann der phenom seine vollen 4x3,4ghz ausnutzen, währen er momentan z.b. teilweise nur 2x3,4ghz nutzen kann während der i5 seinen tak bei nur zwei ausgelasteten kernen erhöht und damit schneller als der phenom ist

Oh mann.:klatsch: In der aktuellen Print ausgabe ist der Gesamte Leistungsindex. Ich rede vom PCGH Games Leistungsindex.

Intel- und AMD-CPUs: Test-Übersicht und aktuelle Kauf-Tipps mit Spiele- plus Anwendungs-Index (Juli 2010) - cpu, prozessor

Ausserdem wird der 965 den i5-750 nicht in Spielen ueberholen. PCGH testet ohne Turbomodus!!!
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Mit den gleichen Fanboys. :D
Ich gehe mal davon aus dass ich angesprochen bin. :P Ich sage doch nur dass aktuell Nehalem CPUs schneller sind als Phenom 2 und wenn mann OC Potenzial mit einberechnet haben sie sogar dass bessere P/L. Daher wenn mann nicht uebertaktet und einem USB3 und Sata6GB/s wichtig sind dann greift mann zu AMD. Wenn mann uebertakten und "momentan" die meiste Spiele-Leistung will greift mann zu Intel.

Und gegen AMD Bulldozer habe ich noch nie was gesagt. Ich habe nur Posts wie, "Bulldozer walzt alles Platt", angezeifelt. Solche Posts sehe ich ja sehr skeptisch. Aber ich bin ein Intel Fanboy, klar.:schief:
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Wie kommst du darauf, dass ich dich meine? :what:
Guck dir doch mal die Posts dort an, kannst du nicht mit hier vergleichen und hier gehts immer noch um den Bulldozer und nicht darum, wer wen platt macht, das ist völig egal, darüber kann man in einem Jahr noch mal diskutieren.
Bulldozer muss erst noch zeigen, was er kann und ob die Software/Games mit der neuentwickelten Architektur überhaupt was anfangen können.
Wer weiß, am Ende ist Bulldozer sogar langsamer als Phenom. :ugly:
 

thysol

BIOS-Overclocker(in)
Wie kommst du darauf, dass ich dich meine? :what:
Guck dir doch mal die Posts dort an, kannst du nicht mit hier vergleichen und hier gehts immer noch um den Bulldozer und nicht darum, wer wen platt macht, das ist völig egal, darüber kann man in einem Jahr noch mal diskutieren.
Bulldozer muss erst noch zeigen, was er kann und ob die Software/Games mit der neuentwickelten Architektur überhaupt was anfangen können.
Wer weiß, am Ende ist Bulldozer sogar langsamer als Phenom. :ugly:

Ich hoffe dass Bulldozer ungefaehr gleich auf ist mit Sandy Bridge. Dann koennen die sich eine Preis-Schlacht liefern.:D Aber Kommentare wie ,"Bulldozer macht alles Platt" kann ich nicht leiden und die sind auch nicht gerade selten. Genauso hasse ich aber auch Kommentare wie, "AMD ist was fuer Kinder". Hab ich auch schon mal gehoert.
 
Oben Unten