• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RX 6800 XT vs RTX 3080: Nvidia liegt auch in VR-Spielen meist vorne

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RX 6800 XT vs RTX 3080: Nvidia liegt auch in VR-Spielen meist vorne

Ein Benchmark-Vergleich zwischen AMDs Radeon RX 6800 XT und der Nvidia Geforce RTX 3080 zeigt ein ähnliches Bild wie in "normalen" Spielen: Die RTX 3080 liegt meistens um einige Prozentpunkte vorne. Manchmal ist aber auch die RX 6800 XT schneller.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: RX 6800 XT vs RTX 3080: Nvidia liegt auch in VR-Spielen meist vorne
 

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schön, das es bei beiden Herstellern brauchbare Karten gibt (insofern verfügbar). Nur der Einbruch bei VR muss noch optimiert werden, da sind butterweiche FPS Pflicht.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Bin ehrlich gesagt positiv überrascht. AMD scheint sein Treiber noch lange nicht fertig zu haben.
Betrachtet man die Engines (UE4) in Ark und Hellblade.. Eigentlich schon richtig brauchbar!
 

Doitschland

PC-Selbstbauer(in)
Mhhh... ich bin mal gespannt, wie sich die 6700/XT im Vergleich zur 3060/ Ti in VR schlagen werden. Für mich ist das schon ein wichtiger Punkt, da meine zukünftige zweite GPU genau dafür herhalten muss.
 

rum

Software-Overclocker(in)
Schön, das es bei beiden Herstellern brauchbare Karten gibt (insofern verfügbar). Nur der Einbruch bei VR muss noch optimiert werden, da sind butterweiche FPS Pflicht.
Joa exakt! Leider fehlen mir hier ein paar Angaben (Percentil 99 zB.), auch wenn es wohl nur eine kleine Mini-News im Sinne eines Mini-Snacks sein soll.

Interessant finde ich die "Sauberkeit" der Frames.
In einigen Titeln sehen die AMD-Frames so extrem sauber aus, da grübelt man glatt, was und warum denn bei NVidia so Verworfen wird. Und dann, total krass, gibt es einige Beispiele wo beide sehr sehr unsauber aussehen aber die "Unsauberkeit" der AMD-Frames unerklärlich heftig ist. Da muss doch was am Treiber nicht stimmen, wenn einige andere Balken derart sauber sind! Aber vielleicht weiß hier ja jemand mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wichtiger als die reinen FPS sind in VR Inputlag, Framedrops,Stabilität der FPS usw. das lese ich da nicht raus
 

paladin60

Freizeitschrauber(in)
Gibts beim Thema VR allgemein eigentlich irgendwelche Fortschritte bezüglich Hardware und Software?
Auf den größeren Hardware Seiten liest man extrem selten was darüber, man könnte denken das Thema ist praktisch wieder tot bzw. in der tiefsten Nische verschwunden.


Big Navi? More like Big Pustekuchen! Naja war klar. Mit der Mega Navi wirds dann aber ganz bestimmt was.
Besitzt Du eigentlich überhaupt irgendeine Hardware?
So wie du über das Zeug aller Hersteller in jeden möglichen Thread herziehst könnte man meinen es gibt eigentlich überhaupt nichts was du kaufen würdest weil alles Müll ist? ;)
 

Nasenbaer

Software-Overclocker(in)
Gibts beim Thema VR allgemein eigentlich irgendwelche Fortschritte bezüglich Hardware und Software?
Auf den größeren Hardware Seiten liest man extrem selten was darüber, man könnte denken das Thema ist praktisch wieder tot bzw. in der tiefsten Nische verschwunden.
Also die Spiele werden immer besser. HL: Alyx ist der absolute Wahnsinn und auch Walking Dead - Saints & Sinners sind echt gute Single-Player-Spiele, die weit mehr bieten als die Schießbuden-Spielweise der früherer VR-Games zu Zeit der HTC Vive und Occulus Rift.

Und Rennspiele will ich ohne VR eigentlich gar nicht mehr spielen. Auf einer Valve Index mit ausreichend Super-Sampling ist die Auflösung mittlerweile hoch genug, dass alles auch den Streckenverlauf am Horizont erkennt (war mir der Vive nicht so).

Es ist nicht mehr das Hype-Thema aber entwickelt sich langsam aber stetig weiter. HP kommt jetzt ebenfalls mit einer neuen VR-Brille, die nochmals eine höhere Auflösung als die Valve Index bietet. Es geht also vorran.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
*immer noch beleidigt weil keine 6800(xt) abbekommen*

Was soll`s, weder 3080 noch 6800 kann man kaufen...

Also im Endeffekt ist "nicht erhältliche Grafikkarte A" x% schneller als "nicht erhältliche Grafikkarte B".

AMD, NVIDIA: ÄNDERT was an dieser Situation.
Ist schon komisch, da sind tausende Gamer doch tatsächlich bereit, 600 +x € für neue Grafikkarten auszugeben und dann können die Grafikschmieden nichts liefern.

Zu den ganzen Leistungsvergleichen: Die müssen sein, keine Frage.
Aber man sollte AMD schon noch einige Wochen Feintuning lassen. Dann werden die ein oder anderen Prozente sicher noch aufgeholt... was übrigens noch so ein Argument wäre, warum man den Release auch gleich auf "nach Weihnachten" hätte verschieben können. Wenn man JETZT eh keine Stückzahlen liefern kann, WARUM musste man dann auf Teufel komm raus kurz nach NVIDIAS Paperlaunch kontern und das Weihnachtsgeschäft mitnehmen wollen (wo doch nix zu kaufen ist hier...).
 

Gottes_Furz

Schraubenverwechsler(in)
Also VR naja...was soll ich sagen, da sind wir ja noch ein Stückchen von entfernt, um dies einigermassen mit Spass zu erleben müsste man einen wirklich potenten PC, ne Tesla Suit(teslasuit.io/the-suit) und ein darauf abgestimmtes VR Set Pimax 8k,ca. 15qm Platz und Spieleentwickler die dies auch systemisch zusammenführen können, alles andere ist irgendwie wie gameboy spielen nur in besserer Grafik
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
Kein wunder wenn man sich auf der einen Seite so teures Equipment zulegt und dann zu geizig ist eine anständige CPU zum testen zu verwenden.
Mit SAM und einer 5000er CPU z.B.: einem 5950X wäre der Test sicherlich etwas anders ausgefallen.
 

borni

Software-Overclocker(in)
Nvidia liegt auch in nicht vorhandenen Lagerbestand vorne. :ugly:
Naja wird schon werden, ins VR Gefilde werd ich mich auch mal begeben, momentan reizt es noch nicht.

Komisch nur das der HWL News Bot permanent verfügbare RTX 3000 Karten finden aber keine Radeon 6000.

 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Kein wunder wenn man sich auf der einen Seite so teures Equipment zulegt und dann zu geizig ist eine anständige CPU zum testen zu verwenden.
Mit SAM und einer 5000er CPU z.B.: einem 5950X wäre der Test sicherlich etwas anders ausgefallen.
Also sind demnach zen2 keine anständig CPUs zum spielen. Du bist schon ein Bigbrainer. Der 10900k ist eine hervorragende CPU zum spielen.

SAM ist ein nettes Feature, aber das gehört eigentlich nicht in einen fairen Benchmark, solange es auf eine CPU Gen beschränkt ist.
 

KasenShlogga

Schraubenverwechsler(in)
Kein wunder wenn man sich auf der einen Seite so teures Equipment zulegt und dann zu geizig ist eine anständige CPU zum testen zu verwenden.
Mit SAM und einer 5000er CPU z.B.: einem 5950X wäre der Test sicherlich etwas anders ausgefallen.
Wollte ich auch gerade sagen, mit Smart Access Memory wendet sich das Blatt und die 6800XT ist in vielen Spielen gleichauf mit der 3080, oder gar leicht besser. Und der 5900X ist nunmal die bessere Gaming-CPU momentan, dann sollte man die auch nehmen.

Die extremen Unterschiede bei einigen Titeln kann ich mir nur so erklären, dass die Engines einfach NVIDIA-Architektur präferieren, bzw. nur dafür optimiert worden sind. Auch an AMDs Treibern kann es natürlich liegen.
 

Ishigaki-kun

PC-Selbstbauer(in)
In Zukunft wird sich das Blatt doch sowieso ändern. Die meisten Spiele werden für Konsolen entwickelt und daher dafür optimiert. Die neue Konsolengeneration basiert sowohl bei XBOX sowie Playstation GPU-seitig auf der RX6000-Generation. Also wird die dedizierte RX6000-Generation für den PC wahrscheinlich deutlich besser altern.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Komisch nur das der HWL News Bot permanent verfügbare RTX 3000 Karten finden aber keine Radeon 6000.

Jetzt kenn ich den auch, danke für den Tipp! :daumen:
 

Interceptorvtec

PC-Selbstbauer(in)
Also sind demnach zen2 keine anständig CPUs zum spielen. Du bist schon ein Bigbrainer. Der 10900k ist eine hervorragende CPU zum spielen.

SAM ist ein nettes Feature, aber das gehört eigentlich nicht in einen fairen Benchmark, solange es auf eine CPU Gen beschränkt ist.
Das ist falsch und wird nur von NV Leuten verteidigt. Um die GPU komplett auszulasten muss halt eine 5000er CPU her . Die NV laufen dadurch nicht schlechter und es muss auch nichts angepasst werden. Igorslab hat es geschnallt und es mit und ohne getestet.
 

D00rgunner

Schraubenverwechsler(in)
Bin mal gespannt wie DCS mit meiner Reverb G2 läuft, wenn die endlich eintrifft. Ich freu mich schon auf den Unterschied zur Rift 1 :D Und wenn dann der 5900x da ist,gehts wohl noch ein Stück besser.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Das ist falsch und wird nur von NV Leuten verteidigt. Um die GPU komplett auszulasten muss halt eine 5000er CPU her . Die NV laufen dadurch nicht schlechter und es muss auch nichts angepasst werden. Igorslab hat es geschnallt und es mit und ohne getestet.
Ganz ehrlich, ich mag AMD, aber das ist irgendwo auch Beschiss am Kunden. Wenn er die komplette Leistung, die aber ohnehin nur ein paar Prozent Leistungsschub im einstelligen Bereich ausmacht, haben möchte, muss er die neuen CPUs dazukaufen. Wtf?
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Das ist falsch und wird nur von NV Leuten verteidigt. Um die GPU komplett auszulasten muss halt eine 5000er CPU her . Die NV laufen dadurch nicht schlechter und es muss auch nichts angepasst werden. Igorslab hat es geschnallt und es mit und ohne getestet.
Äh ja klar hat ja auch jeder eine 5000er CPU mit nem 500 er Chipsatz im Gehäuse um ne 6000er GPU mit dem AMD only SAM auszulasten :stupid:

Ist natürlich ein neutraler Vergleich :rollen:

Aber da du mit " IgorsLab " kommst , sagt das ja schon alles :nene:

Der ist ungefähr genauso kompetent , wie Angela Merkel :schief:
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Das ist falsch und wird nur von NV Leuten verteidigt. Um die GPU komplett auszulasten muss halt eine 5000er CPU her . Die NV laufen dadurch nicht schlechter und es muss auch nichts angepasst werden. Igorslab hat es geschnallt und es mit und ohne getestet.
Sorry aber aber auf diese Fanboys Diskussion lasse ich mich gar nicht ein. Es braucht keinen zen3 um die GPU auszulasten, das ist Blödsinn. Schon gar nicht wenn man zen2 oder Intels Gen 10 benutzt. Da muss man schon ein harter AMD Fanboys sein um sowas zu behaupten.
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
mir ist das ladde, ob die 5~10% vorne liegen, da ich schon ewig keine 1080p mehr nutze und ich auf Diashows keine Lust habe. Die 6800XT hat da genug Power für die 16GB ohne Diashow oder 20~35 FPS gezuckel weil der VRam vollgelaufen ist.
Die 3060~3080 haben genug GPU Power, das ist schon klar, aber das ist gleich zu Stellen mit einem 45PS Fiat und ziehe vorne und Hinten 255 Schlappen drauf.
Muss aber jeder Selber wissen.
 

Interceptorvtec

PC-Selbstbauer(in)
Äh ja klar hat ja auch jeder eine 5000er CPU mit nem 500 er Chipsatz im Gehäuse um ne 6000er GPU mit dem AMD only SAM auszulasten :stupid:

Ist natürlich ein neutraler Vergleich :rollen:

Aber da du mit " IgorsLab " kommst , sagt das ja schon alles :nene:

Der ist ungefähr genauso kompetent , wie Angela Merkel :schief:
Bei dir weiß eh jeder Bescheid.
Ohne Sam wurde gezeigt wie schnell es ohne 5000er CPU läuft und mit Sam was die GPU wirklich kann also muss der wert genommen werden. Es ist ja schließlich ein GPU Test.
(Ja ich weiß, du schnallst das nicht)
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
In Zukunft wird sich das Blatt doch sowieso ändern. Die meisten Spiele werden für Konsolen entwickelt und daher dafür optimiert. Die neue Konsolengeneration basiert sowohl bei XBOX sowie Playstation GPU-seitig auf der RX6000-Generation. Also wird die dedizierte RX6000-Generation für den PC wahrscheinlich deutlich besser altern.
Dasselbe wurde mehrfach zum Launch der PS4 und Xbox One behauptet. Eingetreten ist es nie.
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
Liest sich super, erst vorgestern das Urlaubshotel mit der Oculus Rift angeschaut, mehr Leistung mehr Pixel weniger Fliegengitter.

Denke das wird mit der nächsten VR Generation erledigt sein. Leistung stimmt ja mittlerweile bei den Grafikkarten.
 

Crackpipeboy

Freizeitschrauber(in)
Krass wieviel schneller teils sogar. Nvidia darf nach so einen immensen Vorsprung der letzten jahre aber auch vorbe liegen, das AMD-Portfolio ist allerdings wirklich auch eine sehr sehr feine Sache! Jetzt müssen alle Karten nur noch lieferbar sein und wirklich alle können zufrieden sein!
 

Arkonos66623

Freizeitschrauber(in)
Äh ja klar hat ja auch jeder eine 5000er CPU mit nem 500 er Chipsatz im Gehäuse um ne 6000er GPU mit dem AMD only SAM auszulasten :stupid:

Ist natürlich ein neutraler Vergleich :rollen:

Aber da du mit " IgorsLab " kommst , sagt das ja schon alles :nene:

Der ist ungefähr genauso kompetent , wie Angela Merkel :schief:
Ahaha, über die Kompetenz von IgorsLab muss gerade so ein Hansel wie du Urteilen! Selten so gelacht! :lol: :lol::lol::lol:
 

shootme55

BIOS-Overclocker(in)
Wow, Igor is so kompetent wie Angela Merkel! Das könnt man als Kompliment verstehen, weil Angela ist in ihrem Arbeitsbereich sicher eine Spitzenkompetenz. Wobei ich Igors Tests gern lese. Er hat oft eine andere Sichtweise und Vorangehensweise um Gewisse Sachverhalte zu analysieren , auch wenn er seinen Wortwitz inflationär einsetzt. ;)

Eigentlich könnte man die ganzen Tests getrost ignorieren. Bis die Karten wirklich verfügbar sind gibts schon 30 neue Treiber und vermutlich auch eine neue CPU-Generation, und die aktuellen Tests sind nicht aussagekräftig, gilt für beide GPU Hersteller. :ugly:
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Wow, Igor is so kompetent wie Angela Merkel! Das könnt man als Kompliment verstehen, weil Angela ist in ihrem Arbeitsbereich sicher eine Spitzenkompetenz. Wobei ich Igors Tests gern lese. Er hat oft eine andere Sichtweise und Vorangehensweise um Gewisse Sachverhalte zu analysieren , auch wenn er seinen Wortwitz inflationär einsetzt. ;)

Eigentlich könnte man die ganzen Tests getrost ignorieren. Bis die Karten wirklich verfügbar sind gibts schon 30 neue Treiber und vermutlich auch eine neue CPU-Generation, und die aktuellen Tests sind nicht aussagekräftig, gilt für beide GPU Hersteller. :ugly:
Ich würde sogar behaubten bis die Karten flächendeckend verfügbar sind, haben wir den Weltfrieden erreicht. ;)
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
Wow, Igor is so kompetent wie Angela Merkel! Das könnt man als Kompliment verstehen, weil Angela ist in ihrem Arbeitsbereich sicher eine Spitzenkompetenz. Wobei ich Igors Tests gern lese. Er hat oft eine andere Sichtweise und Vorangehensweise um Gewisse Sachverhalte zu analysieren , auch wenn er seinen Wortwitz inflationär einsetzt. ;)

Eigentlich könnte man die ganzen Tests getrost ignorieren. Bis die Karten wirklich verfügbar sind gibts schon 30 neue Treiber und vermutlich auch eine neue CPU-Generation, und die aktuellen Tests sind nicht aussagekräftig, gilt für beide GPU Hersteller. :ugly:
So kompetent wie Merkel, also ein Vollversager den das ist Merkel.
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
mir ist das ladde, ob die 5~10% vorne liegen, da ich schon ewig keine 1080p mehr nutze und ich auf Diashows keine Lust habe. Die 6800XT hat da genug Power für die 16GB ohne Diashow oder 20~35 FPS gezuckel weil der VRam vollgelaufen ist.
Die 3060~3080 haben genug GPU Power, das ist schon klar, aber das ist gleich zu Stellen mit einem 45PS Fiat und ziehe vorne und Hinten 255 Schlappen drauf.
Muss aber jeder Selber wissen.
Lol ja die Diashow hast wenn du alle Schalter auf On stellst auf der 6800XT. Weil man munkelt das RT sowas wie Standard ist und da sind das keine 5% sondern 50% als minium. In Minecraft z.b. 150% und mit DLSS sogar 450%!

Was meinst bringen dir 16Gb wenn du Settings runterschrauben musst?
Seid es AMD gibt war der Vorteil vom Vram noch nie ein Nachteil für Nv ist dir das bewusst?

Und solange AMD kein DLSS Konter hat ist der Kampf so ungleich, eine 3060ti ist damit in der Lage
AMD Flaggschiff zu schlagen. Da hat dann der Vram viel gebracht wenn eine 300 Euro GPU dann vorne liegt.
 

MRM70

PC-Selbstbauer(in)
Komisch nur das der HWL News Bot permanent verfügbare RTX 3000 Karten finden aber keine Radeon 6000.
Dein Link zeigt doch verfügbare Radeon 6000 auf der ersten Seite?
Wie auch immer, zurzeit sind alle erhältlichen Karten deutlich über der UVP, was an einer noch immer zu niedrigen Verfügbarkeit liegen dürfte.
Ich warte erst einmal ab und schaue wie sich das in ein bis zwei Monaten entwickelt.
 
Oben Unten