• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Rechner leiser bzw. kühler machen

Mark1992

Schraubenverwechsler(in)
Rechner leiser bzw. kühler machen

Hallo Leute ich hab mir Anfang August 2016 einen Rechner zusammengebaut und bin auch sehr zufrieden damit, allerdings wird der Pc beim spielen ziemlich laut und laut Hw Monitor wird meine Cpu auch 75 Grad heiß bei sehr Cpu intensiven Spielen. Ich hab derzeit ein Budget von 220 € um meinen Rechner kühler bzw. leiser zu machen. Könntet ihr mir passende Komponenten dazu empfehlen.

Derzeitige Teile:

Corsair 100R Silent (auswechseln?)
Corsair Cx500M (auswechseln?)
I7 6700K
Noctua NH-U9S (auswechseln?)
Gigabyte Gtx 1070 Gaming G1
SSD

Danke schon mal im Vorraus für die Hilfe :D
 
F

flotus1

Guest
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Wenn du schonmal im Voraus versuchst ungefähr rauszufinden welche Komponente den meisten Lärm verursacht wäre das hilfreich.
Ich muss dich aber warnen: wenn du einmal mit silent anfängst ist immer was. Eine Komponente ist immer am lautesten.
 

DaBlackSheep

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Hast du überprüft ob der CPU Kühler auch korrekt auf der CPU aufliegt?
Bist du dir 100% sicher, dass du die Folie vom CPU Kühler abgemacht hast?*

Den Rest, wie mein Vorredner sagte, solltest du mal "erhören".



*Klingt doof die Frage, kommt aber im Eifer des Gefechts durchaus auch bei erfahrenen Nutzern vor.
 
TE
M

Mark1992

Schraubenverwechsler(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Ja Cpu Kühler sitzt korrekt ich frage mich nur ob der Cpu kühler nicht vlt zu schwach ist, da nur 90mm Lüfter?
Am lautesten ist mit Abstand das Netzteil dann kommen die Gehäuse Lüfter.Das Hauptproblem an denen ist, die 2 Lüfter besitzen eine Lüftersteuerung (3 pin Lüfter) und wenn ich die Steuerung auf niedrig/ mittel schalte entsteht fast kein Luftstrom und bei hoch ist es dann unerträglich laut.
 
F

flotus1

Guest
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Ich denke mal 75°C bei Spielelast deutet eher auf korrekte Montage hin. Die Noctua-Kühler sind zwar hochwertig, aber ein relativ kleiner mit nur 92mm Lüfter war unter Silent-Gesichtspunkten nicht die optimale Wahl. Leider ebenso wie Gehäuse, Netzteil und sogar Grafikkarte. Optimieren ließe sich alles, deshalb umso wichtiger zu wissen wo man anfängt.

Edit: na das ist doch ein Anfang.
Tauschen könnte man beispielsweise gegen ein Nanoxia Deep Silence 3 (~70€), ein BeQuiet Straight Power E10 400W (~68€) und einen EKL Alpenföhn Brocken 2 PCGH (~44€).
Die alten Teile sind ja fast neu und kein Ramsch, die lasse sich bestimmt noch zu Geld machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mark1992

Schraubenverwechsler(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Ja, Gehäuse, Cpu Kühler und Psu hab ich schon überlegt aufzurüsten, da das denk ich am sinnvollsten wäre oder?
Bzw ist das mit einem Budget von 220 € möglich und welche Komponenten wären da attraktiv?
 

Dudelll

BIOS-Overclocker(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Die BeQuiet Straight Power E10 Serie soll sehr leise sein.

Bei den Cpu Kühlern habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen mit Alpenföhn Brocken und Himalaya gemacht, da solltest du aber auf jedenfall vorher schauen ob die auch ins Gehäuse passen.

Das würde ich erstmal tauschen und dann schauen ob einem die Lautstärke gefällt. Wenn nicht dann kann man immer noch Gehäuse/Lüfter wechseln.
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Schöner wäre es gewesen, Du hättest Dich im August hier beraten lassen.;)
Gehäuse: vorne passen 2x 140er Lüfter: Produktvergleich be quiet! Silent Wings 3 PWM 140mm, Fractal Design Venturi HF-14, Noctua NF-A14 PWM, Noiseblocker NB-eLoop B14-PS | Geizhals Deutschland übers MB steuern, oder die 3-Pin Varianten über das Gehäuse steuern.

Hinten eines der oberen in der 120er Version nehmen. HDD-Käfig raus und HDDs/SSDs in die 5 1/4" Schächte verbannen.
GPU: Lüfterkurve erstellen
Netzteil für kleines an die Sonne und ein E10 400W bzw. mit CM ein E10 500W verbauen.
 

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

PSU würde ich an die zwei Kandidaten denken:

Corsair RMx Series RM750x 750W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
EVGA SuperNOVA G2 750 750W ATX 2.3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Genug Reserven, beide als sehr leise bekannt/getestet und 10 Jahre Herstellergarantie.

Gehäuse:

Standardempfehlung = Fractal Design Define R5 Black Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Alternative: Nanoxia Deep Silence 5 Rev. B schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland

CPU Kühler :

Mein derzeitiger Favorit (wegen der Testergebnisse und Bauweise... sehr gute Kompatibilität mit RAM): Thermalright Le Grand Macho RT Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Insgesamt etwas mehr als €220, aber IMHO auf jeden Fall sinnvoll jetzt dann auch Nägel mit Köppen zu machen (wer billig kauft, kauft zwei Mal ;) ).
 
TE
M

Mark1992

Schraubenverwechsler(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Ok danke schon mal für die Hilfe :D

Ja das nächste mal, wenn ich mir einen Pc bau frag ich vorher nach ^^

Cpu kühler kann so bleiben oder auch einen anderen?
 
F

flotus1

Guest
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Wie gesagt, ich würde auch einen anderen empfehlen. Der kleine Noctua wäre eher die richtige Wahl wenn es Platzprobleme bei zu kleinem Case gibt.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Willst Du leise bei angemessener Leistung oder hohe Leistung? Alle genannten Empfehlungen sind brauchbar und gut. Allerdings würde ich zuallererst mal die Karte und CPU versuchen zu undervolten und die Lüfterkurven zu optimieren. Dann reinhören und anschließend die Teile ersetzen, die immer noch zu laut sind. Verbrauchen CPU/MB + Graka weniger Saft, muß auch das NT weniger schaffen. In einem PC bedingen viele Teile Leistungsverbrauch, Resonnanz, Wärmeentwicklung. Fang mit dem an, was nix kostet und arbeite Dich dann vor. Geld ist schnell ausgegeben.:D
Gruß T.
 

Dreiradsimulator

Lötkolbengott/-göttin
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Warum zur Hölle sollte man ein 750W Netzteil kaufen für einen PC, der idR zwischen 40 und 200 Watt verbraucht?
Das macht ungefähr keinen Sinn.
Ein Be Quiet Straight Power 400/500 ist sehr leise und reicht mehr als locker aus...
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums

Moriendor

PC-Selbstbauer(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Was willst du mit 750 Watt?
Schau dir seine Hardware an. Selbst ein 400 Watt Netzteil ist schon völlig ausreichend.

Mag "ausreichend" sein, aber beim Netzteil halte ich es für sinnvoll, jedenfalls wenn der PC leise werden soll, dieses eher etwas überzudimensionieren. Ein semi-passives Netzteil mit höheren Reserven, d.h. an dem relativ(!) gesehen weniger Last anliegt, läuft einfach ruhiger als ein Netzteil, das schon näher am Anschlag läuft und wo dann die Lüfter früher und höher aufdrehen. Ich habe selbst (i7-4790K@Stock, 16GB RAM, Gainward GTX 1070 GS, SSD/HDD/ODD) das EVGA SuperNOVA G2 mit 750W und kann persönlich dafür bürgen, dass das (in einem gedämmten Nanoxia Deep Silence 5) ein unhörbares Netzteil ist. Die großen Netzteile sind oft auch besser ausgestattet (größerer/besserer Lüfter, Kabel, Anschlüsse usw.).

Gut... muss letztlich natürlich jeder für sich entscheiden, aber ich mache es nicht unter 750W beim Gaming PC ;) .
 
F

flotus1

Guest
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

popcorn.jpg
 

thoast3

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

@Moriendor: Hast du dir Mal das SP 10 angehört? Das ist selbst unter Vollast enorm leise; da ist die Grafikkarte des TE weitaus lauter.
 
TE
M

Mark1992

Schraubenverwechsler(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Danke erstmal für die ganzen Antworten. :)

Ich hab mir jetzt eine Konfiguration rausgesucht, könnte da vlt. noch wer drüber schauen ob das passt. Denn Hdd Cage bau ich aus meinen Gehäuse aus und verlagere die SSD in einen 5.25 Zoll Schacht für besseren Airflow.

2 x Noctua NF-A14 PWM für die Front
2 x Noctua NF-F12PWM 1 mal für die Rückseite und einmal für den Cpu Kühler
THERMALRIGHT Macho 120 Rev. A war der beste den ich gefunden hab der in mein Case passt (ausreichend für I7 6700K???)
be quiet! BN230 Straight Power E10 Netzteil 400W (reicht das jetzt von der Watt Zahl???)

Ist das so eine gute Konfi?
 
F

flotus1

Guest
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Wie du siehst wird das Case da wieder zum Problem weil keine großen Kühler reinpassen. Besser wäre noch der Scythe Fuma: Scythe Fuma Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Aber sieh es mal von der Seite: Das Nanoxia Deep Silence 3 beispielsweise kommt mit 3 brauchbar leisen 140mm-Lüftern ab Werk. Da musst du keine mehr nachkaufen. Und es hat deutlich mehr Platz, beispielsweise für große Kühler.
Und ja, die Leistung des E10 400W reicht aus. Es steht mittlerweile 5:1 was das angeht :D
 
TE
M

Mark1992

Schraubenverwechsler(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Ok ich hab mich jetzt für das Nanoxia Deep Silence 3, weil nicht teuer und 3 Lüfter an Board.
Könntet ihr mir jetzt noch einen passenden Kühler empfehlen?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

2 x Noctua NF-A14 PWM für die Front
2 x Noctua NF-F12PWM 1 mal für die Rückseite und einmal für den Cpu Kühler
THERMALRIGHT Macho 120 Rev. A war der beste den ich gefunden hab der in mein Case passt (ausreichend für I7 6700K???)
be quiet! BN230 Straight Power E10 Netzteil 400W (reicht das jetzt von der Watt Zahl???)
Bevor man das Geld investiert, sollte man zuerst schauen, wo die Geräusche herkommen.
Nutze zur Analyse der Drehzahlen bitte dieses Programm: HW-Monitor:
HWMONITOR | Softwares | CPUID

Und dann schaust Du bitte, wie sich da System verhält. Es deutet viel darauf hin, dass die Gehäusebelüftung nicht optimal ist, und die Lüfterkurve nicht an den Kühler angepasst ist. 75°C Maximaltemperatur ist nun wirklich kein Problem, erst, wenn Du übertakten willst, wird ein größerer Kühler notwendig. Ich würde im ersten Schritt ordentliche Gehäuselüfter einbauen, Deine sind auch eine gute Wahl, ich würde diese nehmen und den hinteren Lüfter würde ich an den zweiten CPU-Lüfteranschluss anschließen, die vorderen beiden 140mm Lüfter mit 5V-7V unhörbar laufen lassen. Vermutlich, wenn Du sparen willst, reicht es auch, die beiden vorhanden 120mm Lüfter nach vorne zu bauen und mit 5-7V zubetreiben (musst Du Dir anhören, wie laut sie sind) und hinten einem mit hohem Luftdurchsatz dazu kombinieren. Der eLoop ist jeden Euro wert, der Noctua aber auch sehr gut.

Vorschlag Lüfter:
vorne 2 x Fractal Design HF-14 Fractal Design Venturi HF-14 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
hinten 1 x Noiceblocker eloop 120mm als PWM Variante Noiseblocker NB-eLoop B12-PS Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Vorschlag Kühler:
Als CPU-Kühler, wenn es mit neuen Gehäuselüftern und besserer Lüfterkurve nicht ausreichend klappt ist bis 150mm Höhe dieses Kühlmonster unschlagbar: Scythe Fuma:
Scythe Fuma Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Wenn die beiden Lüfter mit 600U/min vor sich hinsäuseln, hörst Du gar nichts und es bleibt sehr kühl.

Netzteil:
Bei deiner geringen Last sollte das Netzteil eigentlich noch ruhig blieben. Laut Test hat der Lüfter ca. 700U/min. Aber wenn nach den ersten beiden Runden immer noch störende Geräusche vorhanden sind, mach es. Ein BeQuiet E10-400W wäre eine Alternative

Alternativ neues Gehäuse:
Auch ein leises Gehäuse eine Idee wäre eine Idee:
Fractal Design Define R5 PCGH-Edition Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Jetzt wird hier drei Seiten diskutiert, was ausgetauscht werden soll, aber der TE sagt uns immer noch nicht, was denn am PC (zu) laut ist.
Also setz mal bitte dein System unter Last (oder Regel die Lüfter hoch), nimm das Seitenteil ab und hör mal hin.
Das dauert vielleicht 5-10 Minuten.

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
 
F

flotus1

Guest
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Ruhig Brauner, natürlich ist er auf diesen Punkt schon eingegangen. Siehe Post Nummer 4.
 

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Ruhig bin ich ja, sorry falls das anders rüber kam :/
Aber anscheinend arbeitet mein Kurzzeitgedächtnis noch nicht so ganz auf Hochtouren :D mea culpa

Na dann, stimme ich zu mit NT raus. Ob man sich gleich n neues Gehäuse holt? Konsequent wäre es, nicht viel teurer als als die guten Noctua Lüfter, wobei die auch noch ein bisschen besser sind.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Rechner leiser bzw. kühler machen

Mag "ausreichend" sein, aber beim Netzteil halte ich es für sinnvoll, jedenfalls wenn der PC leise werden soll, dieses eher etwas überzudimensionieren. Ein semi-passives Netzteil mit höheren Reserven, d.h. an dem relativ(!) gesehen weniger Last anliegt, läuft einfach ruhiger als ein Netzteil, das schon näher am Anschlag läuft und wo dann die Lüfter früher und höher aufdrehen. Ich habe selbst (i7-4790K@Stock, 16GB RAM, Gainward GTX 1070 GS, SSD/HDD/ODD) das EVGA SuperNOVA G2 mit 750W und kann persönlich dafür bürgen, dass das (in einem gedämmten Nanoxia Deep Silence 5) ein unhörbares Netzteil ist. Die großen Netzteile sind oft auch besser ausgestattet (größerer/besserer Lüfter, Kabel, Anschlüsse usw.).

Gut... muss letztlich natürlich jeder für sich entscheiden, aber ich mache es nicht unter 750W beim Gaming PC ;) .

Öhm -- das ist leider kompletter Unsinn.
Ein leistungsfähigkeres Netzteil ist immer lauter als ein weniger leistungsfähjigeres.
Und Semi passiv bedeutet nur, dass der Hersteller nicht in der Lager ist, ein leises Netzteil zu bauen.
Das E10 läuft auch bei 100% Last so leise, dass du es nicht heraushören kannst.
 
Oben Unten