• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Aktuelles Bios ist immer gut. Wenn er es dann nicht automatisch macht, kann man die Einstellungen wie man den Ram betreiben möchte manuel im Bios ändern. Auch dazu sollte ein wenig was im Handbuch stehen, wie/wo konkret es bei dem Board gemacht wird. Wenn dann noch was unklar ist, helfen wir gerne weiter
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Wenn man hier so liest wird dein RAM eher nicht als DDR4-3200 laufen. DDR4-2933 scheint das Maximum an Übertaktung zu sein was damit bei Ryzen-Prozessoren erreicht wird. Also nicht wundern wenns mit dem neuen Bios nicht getan ist,
 

Pretender1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Habe aber von einigen gelesen wo es wohl ohne Probleme mit 3200 Ghz ging.
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Edit...hoppla du hast ja den CL14. Mein Fehler
 

Pretender1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Habe jetzt im Bios Version von Ende November beim Asus Crosshair VI Hero und den Ryzen 1700x, manuell den Speicher auf 3200 geschaltet. Hoffe das passt so und läuft dann auch so.
 

Pretender1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Aktuell zeigt HWinfo, jedes Speichermodul mit 1600 Mhz Clock an. Sollten also beide mit 3200 Mhz laufen?
 

Pretender1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Der Trident G.Skill DDR4 16GB PC 3200 CL14 KIT (2x8GB) 16GTZR Tri/ sollte dann aber mit der Angabe in Hwinfo mit 3200 laufen? Oder muss ich noch was umstellen wo?
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Nochmal, Einheiten sind wichtig. DDR4-3200 läuft mit 1600MHz, das entspricht 3200MT/s. Also alles in Ordnung.
 

Pretender1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Super danke. Ich habe es jetzt im Bios halt manuell auf 3200 gesetzt was ging. Vorher war es nur automatisch auf 2133.
 

Pretender1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Mhh komischwerweise kommt der Wert halt bei HWinfo. Wenn ich Infos im Bios mache kommt der Speicher wieder mit 2133.

Noch was: wie stelle ich den die Beleuchtung beim Trident RGB Speicher mit der Software ein? Kommt immer ich hätte den Speicher nicht installiert, wenn ich die Software starte. Oder geht das nur mit der Asus Aura Software?
 
Zuletzt bearbeitet:

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ohne genauere Angaben was wo genau steht kommen wir hier nicht weiter. Screenshots ooder Fotos würden helfen. Auch was CPU-Z im Reiter "Memory" sagt wäre hilfreich.
 

Pretender1

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Frohes Gesundes neues Jahr erstmal an alle. Mögen alle eure Wünsche iner Erfüllung gehen und ihr immer schön Gesund bleiben.

Also CPU-Z sagt im Reiter Memory: Channel Dual, NB Frequenzy: 1596,2 Mhz

Eine Frage: die Trident RGB Software geht irgendwie nicht weil der bei mir sagt, der Speicher wäre nicht installiert.
Und Asus Aura startet bei mir nicht. Jemand eine Info?
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Frohes Gesundes neues Jahr erstmal an alle. Mögen alle eure Wünsche iner Erfüllung gehen und ihr immer schön Gesund bleiben.

Also CPU-Z sagt im Reiter Memory: Channel Dual, NB Frequenzy: 1596,2 Mhz

Eine Frage: die Trident RGB Software geht irgendwie nicht weil der bei mir sagt, der Speicher wäre nicht installiert.
Und Asus Aura startet bei mir nicht. Jemand eine Info?

Hi,

das ist ein bekanntes Problem - sind die Module im Dual-Channel aufgesetzt / installiert? Wenn du zusätzliche Software nutzt, die via "SMBUS" läuft (bspw. Mystic Light von MSI oder das von dir angesprochene Aura), kann es zu Problemen kommen. Nutze bitte testweise nur eines der Programme. Ggf. empfiehlt es sich auch über "services.msc" den "AsRogAuraSevice" neuzustarten.


VG
 

excruciate

Schraubenverwechsler(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Hallo zusammen. Kenne mich in der PC welt nur mäßig aus un bin bei einigen spielen mittlerweile an der leistungsgrenze meines 2012 gekauften pcs angekommen....
Grafikkarte und Festplatte hab ich vor 2 jahren bereits ersetzt (GeForce GTX 960 und ne 250GB SSD), jetzt fehlt noch der arbeitsspeicher. möchte die bestehenden 8GB auf 16GB aufrüsten und hoffe ihr könnt mir da den passenden nennen da ich bei den ganzen mhz und volt etc mal so garnicht durchblicke...
Aktuell verbaut sind 2x corsair XMS3 CM3X4GAD1600C9A4 4GB DDR3 1600mhz 1,5 volt 9-9-9-24 ver5.12

am besten ich geb euch mal den auszug aus dem dxdiag damit ihr ne übersicht über mein system habt:

Operating System: Windows 7 Home Premium 64-bit (6.1, Build 7601) Service Pack 1 (7601.win7sp1_ldr.171231-1547)
Language: German (Regional Setting: German)
System Manufacturer: MSI
System Model: MS-7758
BIOS: BIOS Date: 06/19/12 13:51:57 Ver: 04.06.05
Processor: Intel(R) Core(TM) i5-3550 CPU @ 3.30GHz (4 CPUs), ~3.3GHz
Memory: 8192MB RAM
Available OS Memory: 8140MB RAM
Page File: 9375MB used, 6903MB available
Windows Dir: C:\Windows
DirectX Version: DirectX 11
DX Setup Parameters: Not found
User DPI Setting: Using System DPI
System DPI Setting: 96 DPI (100 percent)
DWM DPI Scaling: Disabled
DxDiag Version: 6.01.7601.17514 64bit Unicode

Display Devices
---------------
Card name: NVIDIA GeForce GTX 960
Manufacturer: NVIDIA
Chip type: GeForce GTX 960
DAC type: Integrated RAMDAC
Device Key: Enum\PCI\VEN_10DE&DEV_1401&SUBSYS_36AA1458&REV_A1
Display Memory: 3730 MB
Dedicated Memory: 4011 MB
Shared Memory: 3814 MB
Current Mode: 1920 x 1080 (32 bit) (60Hz)
Monitor Name: PnP-Monitor (Standard)
Monitor Model: E2442
Monitor Id: GSM58C6
Native Mode: 1920 x 1080(p) (60.000Hz)
Output Type: HDMI
Driver Name: nvd3dumx.dll,nvwgf2umx.dll,nvwgf2umx.dll,nvd3dum,nvwgf2um,nvwgf2um
Driver File Version: 23.21.0013.8813 (English)
Driver Version: 23.21.13.8813
DDI Version: 11
Driver Model: WDDM 1.1
Driver Attributes: Final Retail
Driver Date/Size: 11/9/2017 04:32:44, 18375312 bytes
WHQL Logo'd: Yes
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Einfache welche suchen, die gleiche Spannung, gleiche Mhz und gleiche CL Timings haben. Rest ist egal ;-)
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

achso ddr3 sollte es natürlich auch sein, aber für so schlau hielt ich dich :o)
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Die Frage wurde hier bestimmt schonmal gestellt, aber wie sieht das mit den Ranks beim Quadchannel aus. Beispielsweise bei X99.

Singlerank-Module lassen sich ja etwas besser takten.
Ist es sinnvoller 4x8Gb Singlerank zu nehmen oder als Dualrank.
Oder gibt es Dualrank-Riegel die sich gut Takten lassen? Man findet selten gute Beschreibungen der Riegel.

Habe beim Kauf meines 4x8Gb Kit darauf geachtet das es Dualranks sind. Jetzt komme ich nicht über 2800Mhz, was nach langem Testen defintiv an den Riegeln liegt. Hatte vorher 4x4Gb auf 3200Mhz. Die Peformance ist laut Aida64 mehr oder weniger identisch.

Also sind irgendwo Dualrank-Riegel bekannt, die sich gut takten lassen, oder liebe Singlerank nehmen?
 

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

2800Mhz, was nach langem Testen defintiv an den Riegeln liegt. Hatte vorher 4x4Gb auf 3200Mhz. Die Peformance ist laut Aida64 mehr oder weniger identisch.
Das ist doch schon ein Teil der Antwort: du brauchst weniger Takt für die gleiche Leistung.
Außerdem gehe ich stark davon aus dass hier nicht der Speicher limitiert, sondern der Controller. Unwahrscheinlich dass du mit höher "gebintem" RAM höhere Taktfrequenzen erreichst.
 

Wanderer1980

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ich bin mir jetzt leider unsicher und muss fragen:

DDR4 3600Mhz aber CL18 ist weniger empfehlenswert als 3000er mit CL15 oder? beide dual ranked

Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL18-19-19-39 (CMK16GX4M2B3600C18) Preisvergleich | Geizhals Österreich
vs.
Crucial Ballistix Tactical DIMM 8GB, DDR4-3000 Preisvergleich | Geizhals Österreich

um 20,- auf oder ab kommt es nicht an. ich möchte relativ zukunftssicher kaufen.
Also weniger CL ist besser als etwas mehr Mhz - hab ich das richtig verstanden.
PC wird ausschließlich für Gaming verwendet

danke für die Rückmeldungen und entschuldigung wenn die Frage auf den 127 Seiten schon mal gestellt wurde



edit: die Venegance sind single ranked - mein fehler
 
Zuletzt bearbeitet:

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

CL-Angaben sind immer in Taktzyklen. Deshalb hat schneller getakteter RAM tendentiell höhere Latenzen.
Teile 18 durch 1800MHz bzw. 15 durch 1500MHz. Dann siehst du welcher RAM tatsächlich die geringeren Zugriffszeiten hat. In diesem Fall schaffe ich das noch im Kopf :gruebel:, sie sind identisch. In dem Fall gewinnt dann die höhere Taktfrequenz.
Edit: sicher dass die 3600er dual-rank sind? Woher stammt die Angabe?
 

Wanderer1980

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

edit: eigenes Thema aufgemacht
 
Zuletzt bearbeitet:

garrett3k

Kabelverknoter(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ich bin mir sicher, das ist eine Noob-Frage sondergleichen, aber bevor ich mich jetzt durch 100 Seiten lesen muss:
4 RAM Bänke - 2 mit je 2GB besetzt - kann ich in die dritte Bank einen 4 oder 8 GB Riegel einbauen oder verhaut das den Dual-Channel für alle? Danke!

Die alten zwei haben 1333Mhz - kann der dritte auch eine höhere Taktrate haben, obwohl das keinen Mehrwert bringt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Homerclon

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

2x 2GB + 1x 4GB = 8 GB im Dual Channel.
2x 2GB + 1x 8GB = 8 GB im Dual Channel, + 4GB im Single-Channel. Da für die 8 GB keine Priorität gilt, würde es zu unvorhersehbaren Leistungseinbußen kommen. Immer dann wenn Daten im Speicherbereich landet der nur per Single Channel angebunden ist.
Die Variante mit den 12GB wäre nur empfehlenswert, wenn der Leistungszuwachs durch den größeren Speicher höher ist als durch die höhere Transferrate des Dual Channel.

Aber damit Dual Channel auch bei dieser Bestückung klappt, müssen die Riegel in den korrekten Slots stecken. Wirf dazu ein Blick ins Handbuch deines Mainboard.
 

iReckyy

Software-Overclocker(in)
RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ich habe mein RAM-Overclocking mit Stresstest, wie Prime95, HyperPi oder Memtest Pro auf Instabilität überprüft. Stundenlang habe ich die Tests laufen lassen und es gab keine Abstürze oder Fehlermeldungen.
Jetzt habe ich das Problem, dass ich in Spielen einfach so Crashes auf den Desktop bekomme, manchmal mit, manchmal ohne Fehlermeldung.

Während der Stresstests wurden ja nur der RAM und die CPU belastet, die WaKü lief dabei auf Vollgas.
Ist es möglich, dass der RAM beim Spielen einfach zu warm wird?

Habe 6x120 intake mit Radiator, 2x120 intake für den normel Airflow, 3x140 oben als Abluft.

Die Grafikkarte ist eine ebenfalls übertaktete 980Ti unter einem Morpheus.

Die Luft die da oben rauskommt ist schon sehr sehr warm.

Kann zu heißer Arbeitsspeicher instabil werden? Habe jetzt leider keine Temperatursensoren im/am RAM.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

kadney

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Vielleicht liest das noch jemand. Zum Thema RAM-Mythen, wie sieht es aus mit RAM im z.B. Dual-Kit gegen RAM im Single-Kit?
Ist RAM in Kits tatsächlich besonders aufeinander abgestimmt oder packen die da doch nur zwei Sticks vom Band in eine Packung und gut ist?

Beispiel:
Man möchte 32GB Speicher haben und hat die Wahl zwischen:

2x Crucial Ballistix Sport LT weiß DIMM 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS16G4D30AESC)
1x Crucial Ballistix Sport LT weiß DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS2C16G4D30AESC/BLS2K16G4D30AESC)

Also auf den Papier komplett identische Sticks, gleiches Modell, gleiche Spezifikationen, gleicher Hersteller.

Einmal gekauft als zwei einzelne Sticks und einmal als Kit mit 2 Sticks in einer Packung.

Gibt es da einen Unterschied in Bezug auf Stabilität und Übertaktbarkeit?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Du siehst das eigentliche Problem nicht.
Die meisten Ram-Hersteller kaufen ihre Ram-Chips doch auch nur bei den drei großen Big-Playern ein.
D.h. wenn es die Chips nicht mehr gibt, oder andere Chips preiswerter sind, dann werden die Chips unter dem HS einfach getauscht. Nicht aber der Name vom RAM-Riegel.
Die Kits garantieren Dir eigentlich nur, das unter dem HS gleiche Chips sitzen.
Beim Kauf einzelner Sticks gibts die Garantie nicht, aber in der Regel wirst Du natürlich auch dort identische Chips unter dem HS haben, und es fällt überhaupt nicht auf, das Du kein Kit gekauft hast.
 

ToflixGamer

Freizeitschrauber(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ich hab mir nun alles neu zusammengesucht und möchte dieses Mal auch direkt RAM mitkaufen, um Kompatibilitätsproblemen aus dem Weg zu gehen.

Mainboard wird das X570 Aorus Elite, die QVL hab ich mir schon angeschaut.

RAM soll dann voraussichtlich die Standard-Empfehlung Ballistix Sport LT werden, hier dann direkt 32GB. Weil was solls.
Im Endeffekt dürften die Zugriffszeiten doch aufs selbe hinauslaufen, egal, ob ich 3000Mhz@CL15 kaufe, oder 3200Mhz@CL16, oder? Weil grundsätzlich hab ich ja eh nur 1500 bzw. 1600Mhz, also sind es typisch 10ns, die der Zugriff dauert, das aber auch bei beiden Sets, oder?
Grund: die 3000er sind auf Amazon gute 15€ günstiger als die 3200er. Groß rumbasteln wollte ich grundsätzlich nicht, nur einfach direkt XMP laden und evtl. mit dem DRAM-Calculator noch die Safe-Settings einstellen.

Jemand Empfehlungen? Vielleicht sogar Alternativen?

Bisher habe ich die HyperX Fury 2400Mhz in schwarz, die scheinen aber mit den neuen Boards nicht so wirklich klarzukommen, so war mein Gedanke. Daher einfach direkt neuer RAM.

EDIT: Hat sich erledigt. Nach etwas Belesung hab ich rausgefunden, dass es letztendlich komplett aufs selbe rauskommt. Spare mir also 15€.
 
Zuletzt bearbeitet:

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

32GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U)


32GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U) | Mindfactory.de

Gibt es hier signifikante Unterschiede?
Ich würde diesen RAM gerne gegen meine 2x8Gb 3200/14 tauschen. RAM OC hab ich noch nie gemacht möchte es aber nicht ausschließen sollte ich ein AMD Prozessor kaufen der mehr kann als mein 2700x.

Ist ein MSI B450 Tomahawk mit einem 2700X.

Grund: Würde es gern einfach haben wollen und selber schauen ob ich etwas merke z.B. In BF5 oder FF15.
Danke :)
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Die 3200er CL14 lohnen sich absolut nicht, die sind einfach zu teuer. Die CL16 sind ok, aber ich würde eher Crucial Ballistix Sport LT nehmen

Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS2C16G4D30AESB/BLS2K16G4D30AESB) ab €' '139,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ist vom P/L her so ziemlich der beste RAM momentan. Lässt sich dank dem Micron E-Die idR auch ziemlich gut übertakten
 

fotoman

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Das steht doch sogar schon imm Titel ohne auf die Händlerseite gegehen zu müssen: zugesicherte CL14 zu CL16, dazu dann halt 115 € Aufpreis.

Ob es Dir das wert ist? Für das einfache "haben wollen" oder "Geld verschwenden" ist es dies sicherlich wert.

Da Du schon 3200 CL14 Ram hast, kannst Du ja einfach im UEFI die CL16 Werte einstellen und weisst, ob Du dann von 3000 fps auf 3 fps kommst oder doch vielleicht nur von 61 auf 60, weil die GPU mit 4k@Ultra Details sowieso am Limit ist.
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ok danke dir @der pc-nutzer. Hab mir sowas schon fast gedacht weil jene ziemlich teuer sind. Dachte nur die Unterschiede könnten größer sein weil damals wurde mir dringend 3200/14 empfohlen für Ryzen.

Edit: und was ist mit diesem hier? Soweit ich gelesen habe sind die Zugriffszeiten ja dann dennoch dieselben und dann würde der mit mehr Takt vorne liegen korrekt? Hab ich hier vor 1-2 Seiten gelesen sowas.
Danke dennoch, hatte die Null auf dem Schirm und.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Weil damals der IMC vom Ryzen schwach war, und man mit den teurem RAM praktisch eine Garantie auf die 3.2Ghz bekommen hat.
Dabei ging es gar nicht so sehr um CL14.
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ok danke euch. Denke habe es.

Sind ja auch gute Bewertungen. Soll ja auch Oc Freudig sein. Dann werde ich mich damit mal in Zukunft beschäftigen. Zum Glück macht es mir Spaß am Pc zu basteln:)
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ok danke euch. Denke habe es. ...
Zum Glück macht es mir Spaß am Pc zu basteln:)
Viel entscheidender ist deine Vorgehensweise, nicht wild drauf los zu basteln/kaufen und hinterher erst nachzufragen. Damit sparst du dir Frust und sicherst dir hier Helfer. Alles richtig gemacht. :)
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
AW: RAM-Mythen aufgeklärt - der große Arbeitsspeicher Thread inkl. Langzeittest

Ja da hast du recht.
Hab jetzt welche bestellt und gleich ein 3800X dazu :) Schande über mich aber mal schauen was da so geht, hab einfach Bock drauf und die Börse hat sich ziemlich verbessert mit dem neuen Job :-P

Freu mich drauf, RAM OC ist komplett neu für mich.
Bin hier gerade auf fleißig am lesen.

[Sammelthread] Micron 8GBit E-Die DDR4 - Seite 5

Kann ich sehr empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten