• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6900 XT vs. Geforce RTX 3090: 10 neue Spiele in WQHD, Ultra HD und 5K getestet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6900 XT vs. Geforce RTX 3090: 10 neue Spiele in WQHD, Ultra HD und 5K getestet

Mit der Radeon RX 6900 XT erschien just das RDNA-2-Flaggschiff. AMDs High-End-Grafikkarte verfehlt im regulären PCGH-Leistungsindex trotz einiger Achtungssiege das Ziel, sich mit der Geforce RTX 3090 anzulegen. In diesem Artikel schauen wir über den Tellerrand und prüfen, was die Radeon RX 6900 XT in den neuesten Spielen des Jahres 2020 leistet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Radeon RX 6900 XT vs. Geforce RTX 3090: 10 neue Spiele in WQHD, Ultra HD und 5K getestet
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Und we man jetzt die 6900 XT auch noch kaufen könnte, dann würde AMD sogar welche loswerden. Für 500€ respektable Leistung.
 
M

meckswell

Guest
@Raffael Danke für den Nachtest der neuen Spiele. Bei Dirt 5 schreibst du ... läuft nach einigen Patches besser? Meinst du damit NV Treiber? Weil seit dem 5.11. Day One Patch gab es keinen weiteren. Ein Patch soll jetzt aber bald kommen.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
also laut meiner rechnung im kopf ändert sich da 0 in 4k was die average fps angeht aller 10 games oder? also eher noch 3080 konkurrent und nicht 3090
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
DAumen Hoch,

habs doch gerade erst bemängelt :daumen:

Aber das Fazit verstehe ich aktuell nicht so ganz,

Während die RTX 3090 durchweg stark ist, fällt die Leistung der RX 6900 XT durchwachsen aus

Das sehe ich nicht! Im Gegenteil, es gibt mit Crysis (DX11), sowie Riftbraker nur zwei Ausreißer, die beide aber logisch sind und zu den aktuellen Tests und Benches passen.

DX11 und Vulkan passen (noch) nicht zu BigNavi, gerade in DX11 sind oftmals große Abstände sichtbar. In Vulkan sind meist Vorteile für NV zu sehen, allerdings nicht im geringsten in dem Ausmaß wie bei DX 11 / DX 9.

RayTracing ist klar ein Vorteil für NV und war von Anfang an klar.

Viel entscheidender finde ich daher die Aussreißer der 3090, die in meinem Betrachten viel eher die Aussage "durchwachsen" begründen, da sie erstmal nicht zu erklären sind. 28% bei Valhalla und 20% bei WoW. Daher sehe ich hier bei der aktuelleren Auswahl ein absolutes Patt! Ohne Riftbreaker (wer RT nutzen will, ist bei AMD falsch!) hat die RTX3090 99% im Schnitt. (Standard Auflösung)

Mit RT wird es dann natürlich deutlich, aber wie gesagt, es geht von vorneherein nur um non RT Tests, wer RT mehr als als Gimmick nutzen will, kommt an NV nicht vorbei. Das war von Beginn an klar, in allem anderen sehe ich ein typisches Patt, mit Effizienzvorteilen bei AMD (man sollte hier nicht vergessen, dass die 3090
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Tja auch da sieht es wohl nicht besser für die 6900 XT aus.
Die Haut retten ihr nur die niedrigeren Auflösungen, in 4k sieht es so aus (da ja leider keine Übersicht da ist, ist es eben zusammengerechnet):

Frames Insgesamt:
3090: 801,90
6900 XT: 695,00
Frames Durchschnitt:
3090: 80,19
6900 XT: 69,5

Demensprechend ist die 3090 über die 10 neusten Spiele in UHD im Schnitt 15,38% schneller.

Lustigerweise schifft die 6900 XT auch noch in AMD Titeln extrem ab.
Sprich es bleibt dabei, die 6900 XT ist auf 3080 Level.

Die 6900 XT gewinnt nur 1 Duell und zwar das in Valhalla.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Tja auch da sieht es wohl nicht besser für die 6900 XT aus.
Die Haut retten ihr nur die niedrigeren Auflösungen, in 4k sieht es so aus (da ja leider keine Übersicht da ist, ist es eben zusammengerechnet):

Frames Insgesamt:
3090: 801,90
6900 XT: 695,00
Frames Durchschnitt:
3090: 80,19
6900 XT: 69,5

Demensprechend ist die 3090 über die 10 neusten Spiele in UHD im Schnitt 15,38% schneller.

Lustigerweise schifft die 6900 XT auch noch in AMD Titeln extrem ab.
Sprich es bleibt dabei, die 6900 XT ist auf 3080 Level.
genau so hab ichs mir auch ausgerechnet würde dann wieder knapp unter 3080 sein in 4k
 

Zundnadel

Freizeitschrauber(in)
Nicht ganz unerwartet . Neuer Content , neue FPS Drops . Von der kürzlich noch hoch gerühmt und gut bezahlten 4 K Mehrleistung lassen U Play & Co nicht gerade viel übrig und das bei den GPU Boliden 2021.Wie wohl Kleinere Brüder abschneiden ? Freut man sich halt auf Hopper 2022.Neuer Wurf neues Glück z.b weniger Leistungsaufnahme +Höhere Chip Leistung + V Ram+ Relevantere Games. Cyberpunk Messungen stehen ja noch aus ändern aber für mich nix.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Also mal aufs nötigste reduziert, wer für Raytracing & DLSS bereit ist, 500€ Aufpreis zu zahlen wird mit der 3090 glücklicher.

In meinem Fall ist es mir den Aufpreis nicht wert. Schöner Test! Welcher aufgrund der aktuelleren Spiele doch ein anderes Licht zeichnet, im Vergleich zum gestrigen. Das Ergebnis deckt sich auch eher mit denen anderer Seiten.
 

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Mir wären es die 500€ nicht wert - mir wären es aber auch nicht die 1000€ wert, das sind beides Prestige Karten. Die 6800 XT und die 6800er Karten sind die wesentlich interessanten Karten!

Aber trotzdem interessanter Vergleich :)
 

owned139

Software-Overclocker(in)
Wodurch kommen diese riesen Unterschiede zustande? In Riftbreaker wird die 6900 zerstört und in AC:V die 3090.
 

mtheis1987

Kabelverknoter(in)
Schade das man hier mit "SAM On" getestet hat, ein feature das es bei NV nicht, oder noch nicht, gibt. Der Test ist damit leider unbrauchbar. Wäre ja so als würde man mit "DLSS on" gegen eine AMD Karte testen die dieses ja auch nicht beherrscht.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Also zu Valhalla kann ich ein bisschen was sagen:

Das läuft auf nVidia Karten einfach nur komisch, da stimmt etwas vorne und hinten nicht.

Mal abgesehen von den Freezes/Crashes die sporadisch und nicht reproduzierbar auftreten, sind nV Karten gar nicht richtig ausgelastet.
94-95% Auslastung sind schon ein Indiz dafür, dass das besser laufen könnte.
Nimmt man mal z.B. ein Division 2 dagegen liegen schön 99% an, wie bei so vielen anderen Spielen auch.
Aber was richtig kurios ist: Meine 2080S z.B., verbraucht ca. 190 Watt statt 270 Watt, also ca. nur 70%
Das ist zwar schön und gut, die Karte ist mal locker 10C kühler und dementsprechend auch leiser, aber undervolting sollte man doch bitte dem Anwender überlassen ^^

Auf die komischen Grafikeinstellungen, die dazu auch nicht wirklich viel bringen, gehe ich mal gar nicht erst ein.

Ich hab' keine Ahnung was da los ist, ich hab's jedenfalls erstmal ins Archiv geschoben.
Der letzte Patch hatte auch nichts gebracht was die Performance angeht.

Mal sehen, jetzt kommt sowieso erstmal Cyberpunk und danach kann man ja nochmal reinschauen ob sich was getan hat.

Den Benches nach zu urteilen läuft das auf AMD Karten ja wie geschnitten Brot, wie es da mit Abstürzen aussieht kann sicherlich jemand von euch besser beurteilen.
Aber dieser PC Port zumindest auf nV Karten ist einfach nur grausam.

Wehe CP macht das nicht besser! Uff, das wird ne kurze Nacht %-)
 

mtheis1987

Kabelverknoter(in)
@l3uschi zu dem Valhalla Thema: stell mal im Treiber unter 3D-Einstellungen -> Energieverwaltungsmodus um auf "Maximale Leistung bevorzugen" schau mal was der Verbrauch und die In Game FPS dann machen. Ich konnte zumindest viel bessere Frametimes erzielen und weniger "HickUps".
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
@l3uschi zu dem Valhalla Thema: stell mal im Treiber unter 3D-Einstellungen -> Energieverwaltungsmodus um auf "Maximale Leistung bevorzugen" schau mal was der Verbrauch und die In Game FPS dann machen. Ich konnte zumindest viel bessere Frametimes erzielen und weniger "HickUps".

Das habe ich immer auf max. Leistung, aber natürlich danke für den Hinweis.
Trotzdem läuft ACV nur so auf Sparflamme, bei dir/euch nicht?
Oder ist die Problematik noch gar nicht so aufgefallen? Sind ja nicht alle so "Überwacher" wie ich ^^

edit: Die Balken zwischen 3090 und 6900 passen jedenfalls wie die Faust auf's Auge zu dem was ich beschrieben habe.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Das habe ich immer auf max. Leistung, aber natürlich danke für den Hinweis.
Trotzdem läuft ACV nur so auf Sparflamme, bei dir/euch nicht?
Oder ist die Problematik noch gar nicht so aufgefallen? Sind ja nicht alle so "Überwacher" wie ich ^^

edit: Die Balken zwischen 3090 und 6900 passen jedenfalls wie die Faust auf's Auge zu dem was ich beschrieben habe.

Nutzt du eventuell die dynamische Auflösung?
Bei einer real niedrigeren Auflösung braucht die GPU weniger Saft für den Takt der anliegt.
 

Eller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mich hätte jetzt noch die Leistungsaufnahme in 5k interessiert, aber Effizienz interessiert seit RTX 3000 release scheinbar nicht mehr.
Ich Tippe mal RX6900XT mit 300W und die RTX3090 mit 360W?
Und dann so ein knappes Rennen, man muss da viel heiße Luft raus kommen :lol:
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Nein, war nur meine Beobachtung in sonstigen Spielen die auf irgendeine Art und Weise die Auflösung senken.

Ah ok.
Ja das Game hat so einige Merkwürdigkeiten.
z.B. AA also Kantenglättung. Das ist nicht so wirklich Kantenglättung wie man es erwarten würde, sondern reduziert die Auflösung um einen festen Faktor. :ugly:
VRR funzt auch nicht so richtig, also stellt man auf min. 60 FPS, gibt's trotzdem noch Drops nach unten.
Schätze mal es ist nicht aggressiv genug.

Usw...
 

owned139

Software-Overclocker(in)
Denke ich nicht. Das RT bricht der 6900 XT das Genick.
Abgesehen davon läuft nicht bei jedem AMD oder NVIDIA Titel die jeweilige andere Seite schlecht.
AMD hatte im Zuge der Ankündigung der Radeon RX 6000-Reihe bereits The Riftbreaker als Partnerspiel für die Implementierung neuester Grafik-Features verkündet und nun haben die Entwickler der EXOR Studios ein neues Update für das Aufbau-Survival-Actionspiel im Early-Access-Stadium auf Steam veröffentlicht, das Unterstützung für DirectX 12 Ultimate bietet.

Edit:
Achso du meinst wegen des RTs?
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
Mich hätte jetzt noch die Leistungsaufnahme in 5k interessiert, aber Effizienz interessiert seit RTX 3000 release scheinbar nicht mehr.
Ich Tippe mal RX6900XT mit 300W und die RTX3090 mit 360W?
Und dann so ein knappes Rennen, man muss da viel heiße Luft raus kommen :lol:
vergiss nicht wie die selektiert werden da wirst in zukunft keine chance haben eine zu bekommen

und bitte vergiss die tensor cores nicht die brauchen auch strom und man weis ja wie nvidia mit raytracing und dlss davonzieht
 
Zuletzt bearbeitet:

FR4GGL3

PC-Selbstbauer(in)
Abgesehen davon läuft nicht bei jedem AMD oder NVIDIA Titel die jeweilige andere Seite schlecht.
This!
Hardwareredakteur sein heißt in diesen Tagen wohl Haarverlust haben.

Wenn man den Standardparkour zum Testen durchlaufen lässt, damit man die alten Ergebnisse einfließen lassen kann, wird man beschimpft parteiisch zu sein. Wenn man sich die Mühe macht und extra alles für den bisher unterlegenen (in diesem Fall AMD) anzuschalten was es gibt, dann wird einem vorgeworfen, dass das unfair ist, weil nVidia sowas nicht hat und überhaupt nicht jeder es nutzen kann...

Und beim genaueren Hinsehen muss man feststellen, dass wohl die Hardware gut läuft, die gut in die Entwicklung des jeweiligen Games gebuttert hat. Insofern kann man sich die Frage stellen, ob das alles überhaupt einen Sinn macht. Bald muss man hingehen und Hardware für Spiel X empfehlen.

Das wird langsam wirklich abstrakt. Man müsste jedes Spiel unzählige Male benchen, damit wirklich alles beleuchtet ist. Dieses Feature an bzw ausschalten, jene CPU/Boardkombination drunter... Und wehe es ist im Testsample noch ein Kopierschutz drin, der dann im fertigen Spiel nicht mehr drin ist - dann sind eh alle Werte für die Katz.

Da gibts nur eins: auf die Bremse treten, sich für eine Messart entscheiden und das erst durchziehen, wenn die Karten auf dem Tisch liegen. 2020 war so geprägt von heißer Luft, man glaubt es kaum.

Oh, an den Redakteur: danke für die Arbeit! Wenn man selbst A mit B vergleichen kann, hilft das ungemein
 

Eller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
vergiss nicht wie die selektiert werden da wirst in zukunft keine chance haben eine zu bekommen

und bitte vergiss die tensor cores nicht die brauchen auch strom und man weis ja wie nvidia mit raytracing und dlss davonzieht

Soll das dein Ernst sein?
Denkst du bei Nvidia wird nicht Selektiert?
Denkst du ernsthaft bei denen Fallen die ganze Zeit voll funktionsfähige GA102 Die`s vom Band?

Und ja ja RTX und DLSS, die letzte Bastion, damit wird das gleiche passieren wie mit Physx und Gsync.
Sobald sich der offene Standard durchgesetzt hat Kräht danach kein Hahn mehr.
 

Oldtekkno

Freizeitschrauber(in)
"In einigen Spielen, allen voran Assassin's Creed Valhalla und Battlefield 5, ist sie unschlagbar..."

Mehr brauch ich nicht zu wissen, Radeon und BF 6 kann kommen. :)
So hab ich auch noch ca. n Jahr Zeit zum aufrüsten, dann sollten vermutlich auch genügend verfügbar sein. :D
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Die 6900 XT gewinnt nur 1 Duell und zwar das in Valhalla.
Gibt weitere Spiele wo die 6900 XT besser abschneidet als die 3090.
Death Stranding, oder Detroit: Become Human wären zum Beispiel solche.
Ansonsten neben AC:V auch AC:O, BF V ohne DXR oder wie allseits bekannt Borderlands 3.
DF_Death_Stranding_3090_vs_6900.jpg


Kommt dann halt iwo auch drauf an wie man den Testparcour gestaltet. (was jetzt keine Kritik an dem Test hier sein soll, den fand ich sehr interessant und der eine testet diese Games, ein anderer andere)

Bin jedenfalls sehr gespannt wie sich das zukünftig weiter gestaltet, besonders wenn immer mehr Konsolengames auf den PC rüberschwappen, was an den Bemühungen von Microsoft und Sony glücklicherweise ja klar ersichtlich ist.

Hoffe der Test wird hier noch um die Benchwerte der 3080 und 6800XT ergänzt, wo bisher nur die Platzhalterwerte drinnen stehen.
 

FCA

Schraubenverwechsler(in)
Mich hätte jetzt noch die Leistungsaufnahme in 5k interessiert, aber Effizienz interessiert seit RTX 3000 release scheinbar nicht mehr.
Ich Tippe mal RX6900XT mit 300W und die RTX3090 mit 360W?
Und dann so ein knappes Rennen, man muss da viel heiße Luft raus kommen :lol:

Was sagt den die Effizienz aus? Der Kleinwagen verbraucht bei 70PS 5l Super, die Sportlimousine hat 400PS und verbraucht 15l Super. Welches Auto ist jetzt das Effizientere? Das weniger Verbraucht oder mehr aus dem Sprit rausholt?
 

Manner1a

Freizeitschrauber(in)
Mit RT wird es dann natürlich deutlich, aber wie gesagt, es geht von vorneherein nur um non RT Tests, wer RT mehr als als Gimmick nutzen will, kommt an NV nicht vorbei. Das war von Beginn an klar, in allem anderen sehe ich ein typisches Patt, mit Effizienzvorteilen bei AMD (man sollte hier nicht vergessen, dass die 3090
Wie geht der Satz weiter? Mich interessiert´s, selbst wenn Nvidia dann einen Treffer kassiert.

Gamers Nexus´ Steve Burke hat sich als Sketch Geld geben lassen, 2mal, um die RTX 3090 als Grafikkarte zum spielen zu testen und um zu behaupten, 11FPS sind...weiter im Text. ;)

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Sie sollten keine Probleme damit haben, die von AMD jetzt besetzten Gebiete mit mehr Abstufungen in ihrem Sortiment erneut zu erobern, es sei denn es lohnt sich mehr bis Nvidia Hopper zu warten, wenn doppelt große Speicher für die Grafikkarten zu lange nicht gut genug verfügbar sind.

Warum Nvidia mehr Marktanteil hat, da wollte ich nochmal nachschlagen. Einige interessante Gründe sind:

1. Sie haben Architekturverbesserungen mehr Aufmerksamkeit geschenkt als zuerst einen neuen Fertigungsprozess zu benutzen, haben dann weniger Erfahrung damit, aber dabei weniger Fehler gemacht und verlangten eine höhere Qualität von TSMC. Nvidia bestand auf 100% fehlerfreie VIAs (Durchkontaktierung, Durchsteiger, Vertical Interconnect Access), während AMD es gelang, dieses Problem zu umgehen. Nvidia hatte da keinen Plan B. Nach dem "Fermi Desaster", wie der Mann im Video sagt, war Nvidia gezwungen, ihre Strategie zu ändern und zuerst die mittelgroßen Chips fertig zu haben, unabhängig von der Preisstrategie. AMD hingegen konzentrierte sich auf das mittlere Preissegment. Kepler war ein großer Erfolg gegen GCN, wobei ein Kommentar im Video anmerkt, wie Kepler jetzt in der Tonne liegt(?) und die HD 7970 viel besser alterte. Seinerzeit bevorzugte ich die 28nm HD 7750 gegenüber der GTX 500 Serie.

2. Die 3060 Ti als mittelgroße Grafikkarte anzupreisen, wurde ja auch im Forum schon kritisiert, aber es war auch mal andersherum: Die ursprünglich als GTX 660 geplante Grafikkarte leistete etwas mehr als erwartet für einen mittelgroßen Chip und wurde einfach umbenannt zur GTX 680 und Nvidia kam damit durch. Sie verkauften 2x so viele GTX 680 wie AMD HD 7970. Seit diesem Zeitpunkt konnten sie ihre mittelgroßen Chips stets im Preis erhöhen. Das mittelgroße Modell reichte aus, um sich gegen die HD 7970 zu behaupten. Zudem war Nvidia schneller dran mit 16nm/14nm Pascal. Trotzdem muss man Nvidias größeren Erfolg nicht an purem Glück, fiesen Tricks oder einer Unkenntnis bei den Käufern festmachen, sondern es sind diese feinen Details über einen langen Zeitraum, gepaart mit einer hoffentlich anständigen Firmenphilosophie, wodurch sie heute etwas zu melden haben.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Wem das alles nicht zusagt, wird wohl zunächst anteilig mehr Zeit investieren in lesen und Angebote vergleichen im Verhältnis zum reinen Abenteuer Videospiele und sehr glücklich werden mit gebrauchten Teilen. Tech YES City präsentiert sich hier als Weihnachtsmann.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

@FCA: Das hängt mit der Geschwindigkeit zusammen. In Videos von deutschen und englischen Automagazinen wurde festgestellt, wie ein 400 PS BMW M3 mit 4 Liter 8 Zylinder ca. 15% weniger Kraftstoff benötigte im Vergleich zu einem gleich großen und schweren Toyota Prius mit kleinerem 4-Zylinder, der so schnell wie möglich gefahren wurde. Motoren, die im oberen Drehzahlbereich betrieben werden, haben einen ca. 25% schlechteren Füllungsgrad der Zylinder.
 

Anhänge

  • Gaming Karte RTX 3090.png
    Gaming Karte RTX 3090.png
    1,9 MB · Aufrufe: 100
  • Nvidia mittelgroße Chips.png
    Nvidia mittelgroße Chips.png
    240,8 KB · Aufrufe: 101

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Ich spiele zu Zeit AC Vahalla, was mir auffällt.

bei gleichen Settings schafft meine 1080ti 60fps WQHD. Heute die 3090 founders eingebaut und die schafft? Im Schnitt 80fps. Ein echter Witz. Ich freue mich ja für AMD und hätte mir lieber die 6900xt gekauft (was natürlich nicht möglich war) aber da wird vom Game gebremst....
 

HyperBeast

Freizeitschrauber(in)
Die Karten sind aktuell für neue Spiele optimiert, mir persönlich ist es egal ob ich in alten Titeln 130 oder 120 fps habe.

Respekt an AMD nach den Gurken der vergangenen Jahre wieder attraktive Karten zu bieten.

RTX verbuche ich immer noch als Witz wie man an Cyberpunk sieht, da wird intern mit 960p gerendert für WQHD @ 60fps mit einer Titan Karte.

Die 9 GB Ram Verbrauch zeigen wo die Reise hingeht, Cyberpunk wurde angeblich seit 8 Jahren entwickelt, warten wir es ab was mit neueren Engines so belegt wird.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Ich spiele zu Zeit AC Vahalla, was mir auffällt.

bei gleichen Settings schafft meine 1080ti 60fps WQHD. Heute die 3090 founders eingebaut und die schafft? Im Schnitt 80fps. Ein echter Witz. Ich freue mich ja für AMD und hätte mir lieber die 6900xt gekauft (was natürlich nicht möglich war) aber da wird vom Game gebremst....

Naja, den Kauf von einem einzigen Game auszumachen, ist etwas arg naiv.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Naja, den Kauf von einem einzigen Game auszumachen, ist etwas arg naiv.
????? Was sabbelst du? Ich sage das ich gerade das Spiel zocke und da den direkten Vergleich ziehen kann.

Wie kommst du auf das dünne Eis zu behaupten ich sei naiv und habe den Kauf von einem einzigen Spiel abhängig gemacht? Da passt deine Antwort leider nicht zu dem was ich geschrieben habe....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten