• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6800 - Erste Basemark-Ergebnisse der neuen GPU aufgetaucht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6800 - Erste Basemark-Ergebnisse der neuen GPU aufgetaucht

Zu der schon in wenigen Tagen erscheinenden Radeon RX 6800 sind auf der Website des GPU-Benchmarks Basemark erste Ergebnisse aufgetaucht. Unter Verwendung der DirectX12-API reiht sich die RX 6800 demnach knapp vor der Geforce RTX 3070 und der älteren RTX 2080 Ti ein. Durch die Kürze des Testdurchlaufs konnten sich leistungsrelevante Dinge wie die Boost-Frequenzen jedoch noch nicht auswirken, weshalb die Ergebnisse mit Vorsicht zu genießen sind.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6800 - Erste Basemark-Ergebnisse der neuen GPU aufgetaucht
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
OC-mäßig scheint die 6800 ja bis an die 3080 heranzureichen.

Könnte, zumindest später mal mit eingeregelten Preisen, eine absolute Knallerkarte mit 16GB werden.
Also da ein schönes Modell, mit einigermaßen leiser, guter Kühlung und da kann man jahrelang mit Spaß haben.

3070/6800 sehe ich eh eher als WQHD Karten.
Eigentlich wie die 3080 und 3090 auch. ;)
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
ist doch schonmal ein kleiner blick auf die neue kleine karte.
abwarten was in den nächsten tagen die richtigen benchdurchläufe aussagen werden.

was ich nicht ganz verstehe, wenn die durchläufe nur kurz sind, warum sollten dann die boost-werte nicht zum tragen kommen, gerade da sollten sie doch was bringen weil der karte nicht genug zeit bleibt richtig durch zu heizen und somit den boost-tackt voll durch den benchmark durch zu halten?!
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
was ich nicht ganz verstehe, wenn die durchläufe nur kurz sind, warum sollten dann die boost-werte nicht zum tragen kommen, gerade da sollten sie doch was bringen weil der karte nicht genug zeit bleibt richtig durch zu heizen und somit den boost-tackt voll durch den benchmark durch zu halten?!
Ich glaube da sind so einige Details noch offen, die ja die unabhängigen Benchmarks dann zeigen werden, auch hier bei PCGH geh ich mal von aus.

Zum Glück dauert es jetzt nun tatsächlich nicht mehr lange, bis dahin. :)
 

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
Frage mich ob es sich lohnt eine 6800XT zu kaufen oder eher eine 6800 und die dann stark übertakten.
Sollte in meinem Fall für 3440x1440 reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Frage mich ob es sich lohnt eine 6800XT zu kaufen oder eher eine 6800 und die dann stark übertakten.
Sollte in meinem Fall für 3440x1440 reichen.
Wenns Geld net so weh tut, würde ich eher die XT-Variante nehmen. Meist besserer Kühler und mit UV immer noch gleichschnell/schneller wie eine 6800-OC. Ist auch besser für die die Haltbarkeit/Elektromigration.
Gruß T.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Falsch.
Mit 14.635 Punkten liegt die 6800 vor den 14.089 Punkten der 2080ti.
Und fast 1000 Punkte vor der 3070.
Falsch.
Im Screen sind drei 2080 TIs und ich habe die Schnittstelle nicht genannt, also ist meine Aussage korrekt.
Aber darum ging es in meiner Frage auch nicht, deswegen versteh ich nicht, was du von mir willst?
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Die Ergebnisse bei dem Basemark machen schon Sinn, habe zu der 6800 (ohne XT) auch
einen leicht besseren Wert wie die 2080 Ti erwartet. 6800 schlägt die 2080 Ti knapp, wird bei RT dann etwas schlechter. Glaube die geben sich nicht so viel. Die XT wird da noch ein Stück schneller sein (und mehr kosten)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
ist doch schonmal ein kleiner blick auf die neue kleine karte.
abwarten was in den nächsten tagen die richtigen benchdurchläufe aussagen werden.

was ich nicht ganz verstehe, wenn die durchläufe nur kurz sind, warum sollten dann die boost-werte nicht zum tragen kommen, gerade da sollten sie doch was bringen weil der karte nicht genug zeit bleibt richtig durch zu heizen und somit den boost-tackt voll durch den benchmark durch zu halten?!
Genau anders rum zu verstehen. Im Artikel steht "die heutzutage relevanten Boost-Frequenzen". Damit sind jene gemeint, welche nach der Aufwärmphase anliegen. Damit der Kühler auch seine Funktionen zeigen darf.
 

Berserkervmax

Software-Overclocker(in)
naja.
Das sieht irgentwie nicht so Geil aus.
Dann hoffe ich mal das die 6900 wirklich noch ordentlich was drauflegt...
Es sollte min. RTX 3080 Leistung werden sonst wird es den Markt nicht beeinfussen und nicht zu besseren Preisen führen.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Also wenn das die non XT ist, Hut ab in DX12 liegen knapp 10% zwischen der 3070 und der 6800, dazu hat die 6800 ja noch nichtmal hohe Boostclocks, wenn da wirklich 2500Mhz gehen (bei dann aber auch hohem Verbrauch (270W GPU Power?, Also 350W Boardpower) wird wohl sogar eine 3080 in den Bereich des machbaren kommen, sind dann ja theoretisch 20% mehr Takt der da geht, theoretisch gerechnet kommt man dann auf ca 18k Points im Basemark. Damit vor eine 3080 bei nahezu gleichem Verbrauch?
 

Skullspider

Komplett-PC-Käufer(in)
naja.
Das sieht irgentwie nicht so Geil aus.
Dann hoffe ich mal das die 6900 wirklich noch ordentlich was drauflegt...
Es sollte min. RTX 3080 Leistung werden sonst wird es den Markt nicht beeinfussen und nicht zu besseren Preisen führen.
beachte das es sich ( höchswahrscheinlich ) um die NON XT Variante handelt. Diese steht im direkten Duell mit der RTX 3070 ... Mal abgesehen davon würde ich diesem Test nicht allzu viel Gewicht schenken.
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
ist doch schonmal ein kleiner blick auf die neue kleine karte.
abwarten was in den nächsten tagen die richtigen benchdurchläufe aussagen werden.

was ich nicht ganz verstehe, wenn die durchläufe nur kurz sind, warum sollten dann die boost-werte nicht zum tragen kommen, gerade da sollten sie doch was bringen weil der karte nicht genug zeit bleibt richtig durch zu heizen und somit den boost-tackt voll durch den benchmark durch zu halten?!
Ich nehme an, genau das ist der Punkt. Bei den kurzen Durchläufen werden alle Karten ihren Boosttakt halten. Aber in der Realität eben nicht. Deshalb heizt PCGH vor jeden Test vor.
Bei zu kurzen Durchläufen könnte im Extremfall Karte A ihren Takt gerade noch so halten, nach 10 Minuten Spiellast aber temperaturbedingt einbrechen. Karte B könnte den Takt direkt unterhalb von Karte B setzen und damit ein schlechteres Ergebnis erzielen, den Takt aber halten und deshalb in der Realität mehr Leistung bringen. So oder so sindbdie Zahlen ohne Vorheizphase schlicht nicht valide.
 

marko597710

Software-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
ab warten was wirklich stimmt
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Man darf ja auch nicht vergessen, wo die 6800 preislich liegt und was man da mit OC noch rausholen kann.
2,5 GHz hab ich gelesen, wo dann aber der Mehrtakt sich auch in Mehrleistung auswirken soll.
Dazu halt für den kleinen Preis 16GB !

Hab sogar einen CapFrameX Screenshot davon gesehen und das Ganze soll stabil sein !
(Stimmt doch Gauss ? :) )

Da muss ich schon meinen Respekt zollen.

Auch als "Grüner" ewig wartender Besteller.



Es soll da so eine Karte geben, haben Sagen und Fabelwesen ausgeplaudert.

Hinter den 7 Bergen in einer Höhle in Gold begraben von einem Drachen bewacht.

Man darf den Namen nicht aussprechen, sonst erwacht das Auge.

Fängt mit 30 an und hört mit 80 auf.

Angeblich ...

Man hat sie in freier Wildbahn noch nie zu sehen bekommen.

Aber meine Hoffnung stirbt zuletzt, eines Tages, nach abenteuerlicher Quest unter Todesgefahren, eines dieser Fabelhaften Exemplare(3080 Strix OC :D ) in Händen halten zu dürfen.



PS: Auch wenn sie shice sein(zu viel Saft saufen) soll mit läppischen 10GB. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
ab warten was wirklich stimmt
6800 XT ist noch nicht mal raus (release ist am Mittwoch) aber dieser Kanal hat schon Vergleiche parat ohne Live Spielebezug wo die FPS Zahl einfach auf das Bild aufgelegt wird? Schaut nicht wirklich vertauenswürdig aus.
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
6800 XT ist noch nicht mal raus (release ist am Mittwoch) aber dieser Kanal hat schon Vergleiche parat ohne Live Spielebezug wo die FPS Zahl einfach auf das Bild aufgelegt wird? Schaut nicht wirklich vertauenswürdig aus.
Die Karten sind doch längstens bei den Hardwarekanälen aufgeschlagen. Wenn die 6800XT wirklich so performt -was sie ja durchaus können soll... hallelujah!
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ja nu, dann ist ja die 6800 die direkte Konkurrenz zur 3070. Aber warum kostet die dann 75€ also fast 100 Euronen mehr?

Ist das organisierter Schwachsinn? Oder darf nun anstatt Nvidia der Partner von AMD die Preise nach oben schrauben, im Hardwareschrottkartell?

Jetzt mal die Testes hier abwarten, dann schau ma mal.
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Die Karten sind doch längstens bei den Hardwarekanälen aufgeschlagen. Wenn die 6800XT wirklich so performt -was sie ja durchaus können soll... hallelujah!
Kein seriöser Harwarekanal hat Benches veröffentlicht, weder GN noch Hardware Unboxed oder andere. I suppose es wird kurz vor dem Release passieren mit NDA Lift auf Reviews, der soweit ich weiss noch da ist.

Deswegen sehe ich verfrühte Benchmarks mit keinem Live-Test der Karten, stattdessen einer einfach aufgelegten FPS-Zahl ohne eine einzige low fps Angabe durchaus mit Skepsis.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Ja nu, dann ist ja die 6800 die direkte Konkurrenz zur 3070. Aber warum kostet die dann 75€ also fast 100 Euronen mehr?

Ist das organisierter Schwachsinn? Oder darf nun anstatt Nvidia der Partner von AMD die Preise nach oben schrauben, im Hardwareschrottkartell?

Jetzt mal die Testes hier abwarten, dann schau ma mal.
Die laute Mehrheit ist ja der Meinung, das sich schon in den nächsten zwei Jahren ein signifikanter Mehrwert durch den großen Speicher ergeben wird. Ich weiß das nicht und würde im Moment eher zur 3070 oder used 2080ti greifen. Kann aber auch erst entscheiden, wenn sich stabile Marktpreise für beide Karten ergeben haben.
Dieser Tage ist für mich nur wichtig ob der Hersteller nennenswerte Stückzahlen liefern kann.
Für mich wäre nur wichtig, ob ich ein Stück ergattern kann. Beim Gamen bin ich nicht solidarisch ;-)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Die laute Mehrheit ist ja der Meinung, das sich schon in den nächsten zwei Jahren ein signifikanter Mehrwert durch den großen Speicher ergeben wird.
Nur dann, wenn du Spiele und Einstellungen hast die das begünstigen oder sogar jetzt schon erfordern, sonst nicht.
Aktuell dürfte es die absolute Ausnahme sein, dass man mit den 10GB einer 3080 ernsthafte Speicherprobleme bekommt es sei denn man spielt in 4K, nutzt ggf. Texturmods oder spielt sehr speicherhungrige Spiele.

Der Punkt ist halt nur wenn ich so viel Geld für ne GPU ausgebe bin ich eher die Zielgruppe die nunmal genau das macht. Und in dem Preissegment ist eine solche Speicherbestückung auch völlig abseits der aktuellen technischen Notwendigkeit einfach dem Preis nicht angemessen.
 

Frank-Langweiler

Freizeitschrauber(in)
Man darf ja auch nicht vergessen, wo die 6800 preislich liegt und was man da mit OC noch rausholen kann.
2,5 GHz hab ich gelesen, wo dann aber der Mehrtakt sich auch in Mehrleistung auswirken soll.
Dazu halt für den kleinen Preis 16GB !

Hab sogar einen CapFrameX Screenshot davon gesehen und das Ganze soll stabil sein !
(Stimmt doch Gauss ? :) )

Da muss ich schon meinen Respekt zollen.

Auch als "Grüner" ewig wartender Besteller.



Es soll da so eine Karte geben, haben Sagen und Fabelwesen ausgeplaudert.

Hinter den 7 Bergen in einer Höhle in Gold begraben von einem Drachen bewacht.

Man darf den Namen nicht aussprechen, sonst erwacht das Auge.

Fängt mit 30 an und hört mit 80 auf.

Angeblich ...

Man hat sie in freier Wildbahn noch nie zu sehen bekommen.

Aber meine Hoffnung stirbt zuletzt, eines Tages, nach abenteuerlicher Quest unter Todesgefahren, eines dieser Fabelhaften Exemplare(3080 Strix OC :D ) in Händen halten zu dürfen.



PS: Auch wenn sie shice sein(zu viel Saft saufen) soll mit läppischen 10GB. ;)
Hab sofort zum Release eine 3080 bekommen, es gibt sie!
Aber im Komplettrechner, habe die Karte für faire 850€ weiter gegeben.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Nur dann, wenn du Spiele und Einstellungen hast die das begünstigen oder sogar jetzt schon erfordern, sonst nicht.
Aktuell dürfte es die absolute Ausnahme sein, dass man mit den 10GB einer 3080 ernsthafte Speicherprobleme bekommt es sei denn man spielt in 4K, nutzt ggf. Texturmods oder spielt sehr speicherhungrige Spiele.

Ne, ich gebe doch nicht ein paar hundert Euro, schon keine 800€ bis 1000€ aus, dafür, daß es mir "gerade" "jetzt" mal reicht. :D Die Karte darf ja dann gerne auch mal 2-3 Jahre halten. Und in der letztgenannten Preisregion auch gerne mal 3-4 Jahre.
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
Kein seriöser Harwarekanal hat Benches veröffentlicht, weder GN noch Hardware Unboxed oder andere. I suppose es wird kurz vor dem Release passieren mit NDA Lift auf Reviews, der soweit ich weiss noch da ist.

Deswegen sehe ich verfrühte Benchmarks mit keinem Live-Test der Karten, stattdessen einer einfach aufgelegten FPS-Zahl ohne eine einzige low fps Angabe durchaus mit Skepsis.

kein seriöser - Du sagst es. Und ja, die Skepsis halte auch ich noch für angebracht - allerdings hinterlegt mit Igors verbalen "Leaks" - bleibt also spannend. ;)

edit: und von nvidia kommen am 20. scheinbar ja auch nochmal zwei neue - vermutlich die Ti's. schaun mer amoi.
 

rum

Software-Overclocker(in)
naja.
Das sieht irgentwie nicht so Geil aus.
Dann hoffe ich mal das die 6900 wirklich noch ordentlich was drauflegt...
Es sollte min. RTX 3080 Leistung werden sonst wird es den Markt nicht beeinfussen und nicht zu besseren Preisen führen.
Sehe ich auch so ...

Wenn es nach mir ginge kann die 580 Dollar teure AMD RX6800 ruhig die NVidida RTX 3080 absägen und an der RTX3090 kratzen.

Dann könnte die 650 Dollar teure AMD RX6800 XT die NVidia RTX 3090 für Ihre 1.500 Dollar ablösen und alle wären glücklich über das neue Preis-/Leistungsgefüge.

Als Abschluß für das Jahr 2020 könnte dann noch die AMD RX6900 XT für "vergleichsweise günstige" 1.000 Dollar AMD die Möglichkeit geben NVidia mal einen Ausblick auf die Zukunft zu offerieren und sie anspornen, schnellere Grafikkarten für weniger Kaufpreis zu entwickeln und anzubieten.

//** Wunschdenken Off
_____

Topic: kenn ich gar nicht, die Seite. Den Kommentaren nach ist das aber nicht schlimm .. :haha:
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
An dem Punkt an dem viele 3070 Karten mehr kosten als eine Nvidia 3080 Founder's Edition (nicht, dass man die kaufen könnte) läuft etwas gewaltig falsch.

Das wird AMDs erste Herausforderung sein, die Frage, ob die Karten auch das kosten was AMD behauptet, oder ob der Markt mit AMD macht was er will.

Ist die Antwort JA, dann hat Nvidia ein Problem, weil an Intel hat man gesehen, dass niemand immun gegenüber Preis/Leistung ist.

Ist die Antwort Nein, dann haben AMD und Nvidia ein Problem und zwar ihre OEMs. Dann erleben wir gerade einen Kampf um die Gewinnspannen die AMD und Nvidia ihren Kartenbauern zugestehen und der auf dem Rücken der Kunden ausgetragen wird. Das ist typisch für die IT Branche. Da ist immer ein Tauziehen wie das Geld vom Endkunden an die Beteiligten verteilt wird, angefangen vom Händler, bis hin zum Chiphersteller.

Gleichzeitig sieht man an Zen3, dass auch die Händler ein Problem für empfohlene AMD Preise sind, wenn sie auf die CPU draufschlagen, ohne dass da ein OEM wie Asus oder Gigabyte dazwischen hängt. Das zeigt, dass AMDs Probleme hier auf vielen Ebenen existiert.

Ich kann dazu nur sagen, dass wenn man sich das draufschlagen auf den Preis nur weil man kann mit Sony erlauben würde als Händler, man Zeit seines Leben nicht mal mehr Playstation Aufkleber von denen geliefert bekommen würde. Die Integrität des Preises den man dem Kunden verspricht steht da über allem und wenn man nicht liefern kann, entschuldigt man sich dafür. Nvidia ist da schon in den Wild West Bereich abgerutscht und AMD ist kurz davor. Das könnte beide Firmen nachhaltiger schädigen als die knappe Lieferbarkeit in den ersten Wochen.

So wie das jetzt läuft, wird Nvidia doch mit der RTX 40 Serie ausgelacht, sowohl beim Termin als auch beim Preis. Passt mal auf in Zukunft, da werden die Leaks für GPUs sich nicht mehr auf Benchmarks beziehen, sondern auf lieferbare Stückzahlen und den Preis. Anders wird gar kein Hype in den Markt mehr reinzubekommen sein.
 

sandworm

Freizeitschrauber(in)
Wobei man ja echt sagen muss das 579 bzw 649$ für einen >500mm2 Chip in 7nm mit 16GB Speicher echt ein fast zu guter Preis sind.
Wenn man da mal die 5700XT als Vergleich heranzieht die eine uvp von 449$ bzw. 419€ hatte bei nur 251mm2 und 8GB wird erst so richtig deutlich was das eigentlich für ein Schnäppchen ist was einem da geboten wird.
 

FlexRX

Kabelverknoter(in)
Was manche denken macht mich irre als ob es die 6900 wäre , haben alle die Leistung von 6900er Schon gesehen . Ist Safe die 6800er im bench hier
 
Oben Unten