• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Radeon RX 6000: AMD zeigt Benchmarks in zehn AAA-Spielen, Gleichstand mit RTX 3090

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 6000: AMD zeigt Benchmarks in zehn AAA-Spielen, Gleichstand mit RTX 3090

AMD hat auf der eigenen Website Benchmarks in zehn Spielen veröffentlicht, durch die die Leistungsfähigkeit der RX-6000-Grafikkarten unterstrichen werden soll. Die bislang ausgesparten Raytracing-Ergebnisse liefert das Unternehmen damit aber leider nicht nach: Alle Benchmarks basieren noch auf Rasterisierung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Radeon RX 6000: AMD zeigt Benchmarks in zehn AAA-Spielen, Gleichstand mit RTX 3090
 

BmwM3

PC-Selbstbauer(in)
dann wird die Karte sicher auch am Anfang für 1500 Euro gehandelt! Die Händler kennen doch keine Grenze mehr!
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Toll Toll Toll. Einfach nur Toll. Leider hab ich eine 3090 und somit unwichtig für mich. Aber egal, Toll was AMD da für eigene Benchmarks macht.

Hoffentlich bekommen Sie die Klatsche die sie verdienen wenn die unabhängigen richtigen Tests da sind und die Karte dann abschmiert. Aber ich gehe stark davon aus, das man es herunterspielen wird. Klatschen bekommt eigentlich nur die grüne Fraktion.

Wünsche ein schönes Wochenende :)
 

Av4l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ausgewählte Spiele - gut, das machen alle bei ihren Benchmarks. Keine Raytracing-Ergebnisse - war auch zu erwarten. Aber zumindest diesen proprietären Smart Access Memory-Quatsch hätte man sich schenken können ... :rollen:
Du meinst eher deinen letzten Satz?!
Du weißt doch nicht einmal, wie viel es wann bringt. Warum sollte AMD seine Hardware nicht so aufeinander abstimmen, wenn es ein paar Prozent bringt?
Man hat ja deshalb im Vergleich zu vorher keinen Nachteil, wenn man eine Intel-CPU/Nvidia-GPU verwendet
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Dieser Smart Access Memory "Quatsch" bringt ein bisschen Zusatzleistung, selbst ohne jegliche extra Unterstützung. Oh ja das hätte man sich sparen können.
Statt dessen lieber Features abfeiern bei denen es einem Lottogewinn gleich kommt, wenn sie von einem Spiel das man auch tatsächlich zocken will unterstützt werden oder die man abschaltet, weil sie einem massiv die Leistung verhageln. :schief:
 

Oldtekkno

Freizeitschrauber(in)
Wenn man sich die Zahlen mal anschaut, wird doch sehr deutlich, wie schlecht die 3070 im Endeffekt ist. Hat ja mit ihrem 2080ti Niveau mal so gar keine Chance gegen Klein-BigNavi, der normalen 6800 ohne xt. Und dann noch die eingebaute Sollbruchstelle mit dem Minispeicher der auch eher bescheidene Zukunftsaussichten verspricht.

Und spassig, dass selbst Klein-BigNavi sogar die 3090 in Battlefield zerlegt. :D Da braucht man als Battlefield Spieler nicht mehr wirklich überlegen, welcher Hersteller als nächstes verbaut wird. Bleibt halt AMD ;)
PS: und nöö, RT will ich im MP wirklich nicht haben. :D
 

Leonidas_I

Software-Overclocker(in)
Viel schlechtere RT-Performance, kein DLSS, weniger VRAM, 10% langsamer wenn man keine Ryzen 5000 CPU hat, kein CUDA.

Akzeptabel für 2/3 des Preises einer 3090, aber wer das Beste will, kauft Nvidia. Wie immer (leider).
-RT: für mich irrlelevant, da es alle zu sehr ausbremst.
-DLSS: verwendet kaum ein Spiel
-16GB Vram müssen erst einmal zu wenig werden
-Performance kann man erst nach Veröffentlichung bewerten

Das Debakel der 3080/3090 bereits vergessen? Verfügbarkeit, Abstürze.

Das Beste ist demnach sehr subjektiv.
 

BastiBo1988

Kabelverknoter(in)
Ich hoffe ich werde am 18.11 ein RX 6800 XT bekommen.
Man liest ja noch nichts von Verfügbarkeit, also hoffe ich die haben wenigstens stark produziert.
 

dmasiretteb

PC-Selbstbauer(in)
Toll Toll Toll. Einfach nur Toll. Leider hab ich eine 3090 und somit unwichtig für mich. Aber egal, Toll was AMD da für eigene Benchmarks macht.

Hoffentlich bekommen Sie die Klatsche die sie verdienen wenn die unabhängigen richtigen Tests da sind und die Karte dann abschmiert. Aber ich gehe stark davon aus, das man es herunterspielen wird. Klatschen bekommt eigentlich nur die grüne Fraktion.

Wünsche ein schönes Wochenende :)
Ich übersetze mal:

********************* die Karte kostet 500 weniger und ich habe sogar mehr als das befahlt.:wall:
Ach was das passt schon die AMD Treiber sind ja ********************* und bevor der Benchmark zu Ende ist, schmiert es eh ab alles gut.

Nvidia vernichtet AMD wie immer alles gut die 500+€ sind gut investiert ich brauch den Vram ja in 8k.

(i took the bait for fun:devil:)
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Denke mal die Verfügbarkeit wird eine Katastrophe, weil man einfach aktuell die ps5 Produktion massiv priorisierr.

aber mal sehen......was sich da noch so tut.....

insgesamt aber kein Grund für mich upzugraden.....die 3090 muss jetzt erstmal halten für min. 2 Jahre,
 

Dulindor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dieser Smart Access Memory "Quatsch" bringt ein bisschen Zusatzleistung, selbst ohne jegliche extra Unterstützung. Oh ja das hätte man sich sparen können.
Statt dessen lieber Features abfeiern bei denen es einem Lottogewinn gleich kommt, wenn sie von einem Spiel das man auch tatsächlich zocken will unterstützt werden oder die man abschaltet, weil sie einem massiv die Leistung verhageln. :schief:
Unabhängig von der ganzen Diskussion, ob man das jetzt mit benchen soll oder nicht, halte ich SMA für nichts weiter als einen Marketing-Joke.
Klar, wir müssen noch ein bisschen auf unabhängige Tests warten, aber wenn AMD selber in ihren Beispielen mehrere Spiele zeigt, die ca. 2% Leistungsgewinn durch das Feature haben, naja. Ich gehe eigentlich davon aus, dass die Hardwareriesen immer das absolut beste Szenario mit den eigenen Benchmarks zeigen. Bedeutet für mich: SMA wird in den meisten Fällen kaum über die Messungenauigkeit von 1-2fps hinausgehen und ist damit reines Marketing.

DLSS hat kaum unterstützte Spiele, aber ich denke die Anzahl der Spiele wo SMA wirklich was bringt (also + ~5-10%) wird noch geringer sein. Das Feature ist 'nice to have', wird der ganzen Aufregung darum aber mMn nicht gerecht werden, wenn man es erst mal mit mehr als 10 Games getestet wurde.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Hat denn wirklich jemand erwartet, dass AMD Nvidia in jeder Disziplin in Grund und Boden stampft?

Ich bin so dermaßen froh, dass AMD bezüglich der Rasterisierung nun mindestens wieder gleich auf ist (Perf/Watt-bezüglich sogar eher davor!) und featureseitig zumindest aufholt. Immerhin sind das die ersten AMD-Karten mit Raytracing-Unterstützung und diese sind schon schneller als das ehemalige Nvidia-Topmodell. Und beim Thema Raytracing hat AMD nun natürlich den Vorteil namens Konsolen, die Entwickler kommen (wenn sie RT auf den Konsolen unterstützen möchten) gar nicht um AMDs Implementation herum.

Für uns Kunden ist die Entwicklung jetzt jedenfalls bedeutend besser als in den letzten 10 Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlphaMale

Software-Overclocker(in)
Viel schlechtere RT-Performance, kein DLSS, weniger VRAM, 10% langsamer wenn man keine Ryzen 5000 CPU hat, kein CUDA.

Akzeptabel für 2/3 des Preises einer 3090, aber wer das Beste will, kauft Nvidia. Wie immer (leider).
Glückwunsch... soviel geballtes BS mit jedem einzelnen Wort... das muss dir erstmal jemand nachmachen.
Allerdings, selbst Leute wie "Schaffe etc." haben es letztendlich doch besser hinbekommen. Also:üben, üben, üben !😉 //ignore

@Topic : Diese Benches bilden leider noch nicht ein komplettes Bild ab.
Warte auf Tests von Igor ab. 😊
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Also bisher ist für mich BigNavi klar das bessere Paket. Mehr Speicher (von der völlig überteuerten 3090 abgesehen) bei ähnlicher Performance (wahrscheinlich) und ziemlich ähnlichen Preisen wenn die early-adopter-Aufschläge mal weg sind 2021 und noch etwas geringerer Verbrauch.

Mal die Tests abwarten was wirklich am Ende rumkommt, vor allem Spezialtests wie man die Karten mit geringerem Powertarget bzw. vGPU optimieren kann da mir 300W schlichtweg zu laut sind ohne WaKü. Dann noch schauen was so an Customdesigns kommt, wie sich die Preise bei breiter Verfügbarkeit einpendeln und obs irgendwelche Kinderkrankheiten gibt (wie bei der RX5000er die Blackscreens oder bei der RTX2000er die Bildfehler/Kartendefekte am Anfang).

...dann fehlt mir nur noch ein Spiel, bei dem die 2080 nun wirklich nicht mehr reicht bei meinen gewünschten Settings. Also alles in allem denke ich mal im Laufe des nächsten Jahres könnte all das für mich vielleicht was werden mit ner 6800 oder gar 6900XT - oder doch ner 3080Ti je nachdem wie die aussieht (DER Hauptgrund für mich keine RTX3080 zu kaufen sind die lächerlichen 10GB).

Bis dahin ist noch viel Zeit - aber das Budget geht sowieso erst mal für nen Ryzen 9 5950X drauf. :fresse:
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Klar, wir müssen noch ein bisschen auf unabhängige Tests warten, aber wenn AMD selber in ihren Beispielen mehrere Spiele zeigt, die ca. 2% Leistungsgewinn durch das Feature haben, naja. Ich gehe eigentlich davon aus, dass die Hardwareriesen immer das absolut beste Szenario mit den eigenen Benchmarks zeigen. Bedeutet für mich: SMA wird in den meisten Fällen kaum über die Messungenauigkeit von 1-2fps hinausgehen und ist damit reines Marketing.

AMD hat aber auch deutlich gemacht, dass das die bisherigen Zugewinne ohne explizite Unterstützung der Spieleentwickler sind. Sprich dabei kann noch deutlich mehr herausspringen, sobald Entwickler das Feature in ihren Engines nutzen.
 

dmasiretteb

PC-Selbstbauer(in)
Hat denn wirklich jemand erwartet, dass AMD in jeder Disziplin in Grund und Boden stampft?

Ich bin so dermaßen froh, dass AMD bezüglich der Rasterisierung nun mindestens wieder gleich auf ist (Perf/Watt-bezüglich sogar eher davor!) und featureseitig zumindest aufholt. Immerhin sind das die ersten AMD-Karten mit Raytracing-Unterstützung und diese sind schon schneller als das ehemalige Nvidia-Topmodell. Und beim Thema Raytracing hat AMD nun natürlich den Vorteil namens Konsolen, die Entwickler kommen (wenn sie RT auf den Konsolen unterstützen möchten) gar nicht um AMDs Implementation herum.

Für uns Kunden ist die Entwicklung jetzt jedenfalls bedeutend besser als in den letzten 10 Jahren.
Manche wollen das halt nicht die wollen lieber das AMD 40% im Rückstand ist und deswegen 500 mehr bezahlen müssen um sagen zu können Nvidia ist schneller. :ka: :stupid:

Was AMD hier auf die Beine gestellt hat, ist beeindruckender was Nvidia die letzten 2 Gens gemacht hat. Unfertiges RT zu releasen das noch immer selbst auf den schnellsten Karten nicht richtig läuft 45 fps nein danke.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
DLSS hat kaum unterstützte Spiele, aber ich denke die Anzahl der Spiele wo SMA wirklich was bringt (also + ~5-10%) wird noch geringer sein. Das Feature ist 'nice to have', wird der ganzen Aufregung darum aber mMn nicht gerecht werden, wenn man es erst mal mit mehr als 10 Games getestet wurde.

Die 5-10% hast du bei der AMD-Präsentation schon bei mehr Spielen gesehen, als es aktuell Spiele mit DLSS2.0 Unterstützung gibt. Wie es bei einer aktiven Unterstützung des Features weiter geht weis man nicht. :ka:
 

Helmi-87

Komplett-PC-Käufer(in)
Hoffentlich bekommen Sie die Klatsche die sie verdienen wenn die unabhängigen richtigen Tests da sind und die Karte dann abschmiert. Aber ich gehe stark davon aus, das man es herunterspielen wird. Klatschen bekommt eigentlich nur die grüne Fraktion.
Da du schon die Karten dahast, wäre es voll toll von dir, wenn du uns an deinen Testergebnissen teilhaben lässt. Ein NDA hast du ja bestimmt nicht unterschrieben ;-)
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Ich übersetze mal:

********************* die Karte kostet 500 weniger und ich habe sogar mehr als das befahlt.:wall:
Ach was das passt schon die AMD Treiber sind ja ********************* und bevor der Benchmark zu Ende ist, schmiert es eh ab alles gut.

Nvidia vernichtet AMD wie immer alles gut die 500+€ sind gut investiert ich brauch den Vram ja in 8k.

(i took the bait for fun:devil:)
Fällt dir dazu sonst nichts ein? Lächerlich. Erwartet habe ich es aber durchaus das sowas kommt als ich gesehen habe das du mich zitiert hast. Wenn ich so am Geldhahn hängenn würde wie du, könnte ich deine Meinung sogar nachvollziehen. Diese 500€ sind mir sowas von egal, das kannst du dir wahrscheinlich nicht vorstellen.
 

Krokodile

Schraubenverwechsler(in)
Ich bin kein Experte deshalb auch eine einfache Frage....sind denn die unterschiede der Massen so groß bei beiden oder merkt man beim gaming garnix von ?
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Da du schon die Karten dahast, wäre es voll toll von dir, wenn du uns an deinen Testergebnissen teilhaben lässt. Ein NDA hast du ja bestimmt nicht unterschrieben ;-)
du siehst meine Antwort wie andere hier völlig falsch. Ich sage nicht das ich die Leistung kenne sondern das ich hoffe das die Reaktion die gleiche sein wird wie bei Nvidia wenn die Werte anders sind. Aber das wird nicht passieren, da hier mehr AMD Fanboys rumlaufen als Nvidia Fanboys. Und AMD Fans nehmen alles hin. Das war schon bei letzten Generation so. Vega hat auch in der Präsi riesen Rotzblasen gemacht und am Ende war doch nix dabei. Aber das wurde einfach schöngeredet und zwar massiv schöngeredet.

Eigentlich möchte ich lediglich das man Bier mit Bier vergleicht und nicht Bier mit Wein. Sofern du das verstehen kannst.
 

Helmi-87

Komplett-PC-Käufer(in)
du siehst meine Antwort wie andere hier völlig falsch. Ich sage nicht das ich die Leistung kenne sondern das ich hoffe das die Reaktion die gleiche sein wird wie bei Nvidia wenn die Werte anders sind. Aber das wird nicht passieren, da hier mehr AMD Fanboys rumlaufen als Nvidia Fanboys. Und AMD Fans nehmen alles hin. Das war schon bei letzten Generation so. Vega hat auch in der Präsi riesen Rotzblasen gemacht und am Ende war doch nix dabei. Aber das wurde einfach schöngeredet und zwar massiv schöngeredet.

Eigentlich möchte ich lediglich das man Bier mit Bier vergleicht und nicht Bier mit Wein. Sofern du das verstehen kannst.
Vielleicht solltest du gerade aus diesem Grund die Füße still halten, bis offizielle Test verfügbar sind.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Du meinst eher deinen letzten Satz?!
Du weißt doch nicht einmal, wie viel es wann bringt. Warum sollte AMD seine Hardware nicht so aufeinander abstimmen, wenn es ein paar Prozent bringt?
Man hat ja deshalb im Vergleich zu vorher keinen Nachteil, wenn man eine Intel-CPU/Nvidia-GPU verwendet
Dem Kontext meines Posts hättest Du entnehmen können, dass es nicht um das SMA-Feature an sich ging, sondern darum, dieses Feature einfach mitzubenchen - ohne Zahlen, die zeigen, wie's ohne SMA ausschaut.

Zumindest ich kann auf Benchmarks, die von irgendwelchen proprietären Features abhängen, verzichten. Gerade bei Benchmarks geht's um eine gewisse Allgemeingültigkeit und Vergleichbarkeit, und die wird durch so einen Quatsch nur unnötig beeinträchtigt. Als Zusatzinfo ist so was immer willkommen, aber eben nicht als einzige Info.

Das Feature an sich ist natürlich nicht verkehrt, zumal tatsächlich auch bei mir selber aktuell eine nicht geringe Wahrscheinlichkeit besteht, dass mein nächstes System ein reines AMD-System werden wird und ich SMA nutzen kann ...
Viel schlechtere RT-Performance, kein DLSS, weniger VRAM, 10% langsamer wenn man keine Ryzen 5000 CPU hat, kein CUDA.

Akzeptabel für 2/3 des Preises einer 3090, aber wer das Beste will, kauft Nvidia. Wie immer (leider).
Vergleiche unterschiedlicher Preisklassen sind ziemlich sinnfrei. Aber wenn man nur Trollen und Pöbeln möchte, bleibt einem halt nichts Anderes ... :rollen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabbyjay

Freizeitschrauber(in)
Ich bin zwar aufgrund einiger für mich wichtiger Features seit längerem eher im nVidia-Lager;
aber mit deren Preispolitik bin ich nicht einverstanden und hoffe daher, dass AMD mit den neuen Karten gut mithalten kann und auch in Sachen RT und "Super Resolution" was reisst.

Vll wirds dann mal wieder eine AMD-Karte.
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Leider... tja, so siehts aus.
Sowas passiert, wenn man dem Werbeonkel Huang bei seiner Tupper-Party in der Küche Glauben schenkt ;)
Och wieso, wenn man die 3090 auch nutzen kann, dann ist das kein schlechter Kauf. Gibt ja genug User welche die Karte für Produktivivätszwecke gekauft haben.
Wer sie nur fürs Gaming gekauft hat, naja, der hat vllt zu früh >1500€ investiert.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Ich kann hier aus einigen Posts förmlich den Angstschweiss der NVidianer riechen. :D

Warum, in Gottes Namen, kann man bei einem guten Produkt nicht einfach mal den Hut ziehen und rufen: Chapeau!
Was sind wir Deutschen doch ein armes Volk von Neidern, Überzeugungstätern und Besserwissern.
Wann wird das endlich mal begriffen?
Ich mag Ironie und Sarkasmus. Damit kann ich arbeiten. Aber Produktblindheit?
Ätzende Kommentare, versteckt hinter scheinbarer Anonymität. Na toll. Echt mutig.
Laßt uns bitte objektiv (sic!) diskutieren und von mir aus auch ein wenig veräppeln oder durch den Kakao ziehen. Bekanntlich ist ja Humor, wenn man trotdem lacht.

Für meinen Teil liegen die Radeons da, wo ich es gehofft habe und bin damit zufrieden. Ob der Balken 2-5mm länger oder kürzer ist, kann man getrost vernachlässigen.
Und RT sieht gut aus > ja und können es die Radeons genauso > nein. Aber wen juckts. Wenn ich als Zocker von WQHD mit 100-140 FPS komme und dann beim Zuschalten von RT nur noch 70-90 FPS habe, was ist daran super? Außer bei Standbildern oder seeehr ausgewählten Titeln. Verstehe ich nicht. Auch Ampere reisst mit RT@on noch nicht die Worscht vom Teller. Es gibt Massen von Reglern, um ein Game aufzuhübschen und so lange wenigstens das mit den AMDs funzt, solls mir langen :-) (zumindest für die nä. 2-3 Jahre und dann schaun mer mal)
Gruß T.
 

Blablibluu

Komplett-PC-Käufer(in)
du siehst meine Antwort wie andere hier völlig falsch. Ich sage nicht das ich die Leistung kenne sondern das ich hoffe das die Reaktion die gleiche sein wird wie bei Nvidia wenn die Werte anders sind. Aber das wird nicht passieren, da hier mehr AMD Fanboys rumlaufen als Nvidia Fanboys. Und AMD Fans nehmen alles hin. Das war schon bei letzten Generation so. Vega hat auch in der Präsi riesen Rotzblasen gemacht und am Ende war doch nix dabei. Aber das wurde einfach schöngeredet und zwar massiv schöngeredet.

Eigentlich möchte ich lediglich das man Bier mit Bier vergleicht und nicht Bier mit Wein. Sofern du das verstehen kannst.
Also die benchmarks sind bei der AMD Präsentation so detailliert dargestellt, dass ich nicht glaube, dass andere benchmarks in den gleichen Spielen stark unterschiedlich ausfallen werden.
Aber ja, werden wir ja bald erfahren, inwiefern die FPS-Zahlen bestätigt werden können.
Allerdings bin ich da anderer Meinung, wenn die FPS nicht von unabhängigen Testern im Toleranzbereich nachvollzogen werden können, wird das kaum schön geredet werden.

Kleiner Unterschied :
AMD war die letzten Jahre im high end gaming nie ganz oben, daher gibt es zumindest einen Grund zum schönreden. Aber wenn die eigenen Produkte mit fps Zahlen hinterfüttert genauso hoch wie bei der Konkurrenz sind, was muss man denn dann schön reden?
 

3rrOr

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich kann hier aus einigen Posts förmlich den Angstschweiss der NVidianer riechen. :D

Warum, in Gottes Namen, kann man bei einem guten Produkt nicht einfach mal den Hut ziehen und rufen: Chapeau!
Was sind wir Deutschen doch ein armes Volk von Neidern, Überzeugungstätern und Besserwissern.
Wann wird das endlich mal begriffen?
Ich mag Ironie und Sarkasmus. Damit kann ich arbeiten. Aber Produktblindheit?
Ätzende Kommentare, versteckt hinter scheinbarer Anonymität. Na toll. Echt mutig.
Laßt uns bitte objektiv (sic!) diskutieren und von mir aus auch ein wenig veräppeln oder durch den Kakao ziehen. Bekanntlich ist ja Humor, wenn man trotdem lacht.

Für meinen Teil liegen die Radeons da, wo ich es gehofft habe und bin damit zufrieden. Ob der Balken 2-5mm länger oder kürzer ist, kann man getrost vernachlässigen.
Und RT sieht gut aus > ja und können es die Radeons genauso > nein. Aber wen juckts. Wenn ich als Zocker von WQHD mit 100-140 FPS komme und dann beim Zuschalten von RT nur noch 70-90 FPS habe, was ist daran super? Außer bei Standbildern oder seeehr ausgewählten Titeln. Verstehe ich nicht. Auch Ampere reisst mit RT@on noch nicht die Worscht vom Teller. Es gibt Massen von Reglern, um ein Game aufzuhübschen und so lange wenigstens das mit den AMDs funzt, solls mir langen :-) (zumindest für die nä. 2-3 Jahre und dann schaun mer mal)
Gruß T.
Dem ist Nichts hinzuzufügen.
 
G

Grestorn

Guest
Was sind wir Deutschen doch ein armes Volk von Neidern, Überzeugungstätern und Besserwissern.
Wann wird das endlich mal begriffen?
Wieviele "NVidianer" ätzen denn hier im Forum?

Ich lese viel mehr Hohn von "AMDianern" :) Deinen z.B.

Wobei ich dafür gar keinen Grund sehe. Selbst wenn AMD der 3080 und 3090 in einigen Bereichen überlegen ist, wovon auszugehen ist, werde ich nach aktuellem Stand bei der 3090 bleiben.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Wenn man sich die Zahlen mal anschaut, wird doch sehr deutlich, wie schlecht die 3070 im Endeffekt ist. Hat ja mit ihrem 2080ti Niveau mal so gar keine Chance gegen Klein-BigNavi, der normalen 6800 ohne xt. Und dann noch die eingebaute Sollbruchstelle mit dem Minispeicher der auch eher bescheidene Zukunftsaussichten verspricht.
Vor unabhängigen Benches ist erst mal gar nichts sicher, insbesondere nicht, wie genau das Duell 3070 gegen 6800 (Non-XT) tatsächlich ausgehen wird. Ich schiele allerdings selber auch auf eine 6800XT und hoffe daher natürlich auf starke AMD-Performance.

Die 8 GB der 3070 sind natürlich ein ziemlich unlustiger Witz, den außer Nvidia selbst wohl niemand versteht. Vor allem, weil darunter auch genau das leidet, was die 3070 ansonsten eventuell noch als einen der wenigen Vorteile gegenüber AMD für sich hätte verbuchen können: die RT-Performance. Auf der anderen Seite: So lange sich - warum auch immer - genügend Käufer für die Karte finden, hat Nvidia mal wieder alles richtig gemacht ...
 

thebagger

Komplett-PC-Käufer(in)
Für meinen Teil liegen die Radeons da, wo ich es gehofft habe und bin damit zufrieden. Ob der Balken 2-5mm länger oder kürzer ist, kann man getrost vernachlässigen.
Ich hab es gehofft aber ich hab es einfach nicht geglaubt. Aber da ist das Ergebnis. Wenn das jetzt noch 3. in Tests verifiziert wird ist das wirklich bahnbrechend. :)

Das mit dem SAM kommt mir immer noch komisch vor. Aber auch hier werden Tests zeigen was wirklich dahintersteckt.

Jetzt bleibt noch abzuwarten ob die 6900XT eine Ref-Design only Karte wird oder ob es auch Customs gibt. auf eine von Sapphire schiele ich hierbei am meisten.
 

Gabbyjay

Freizeitschrauber(in)
Ich kann hier aus einigen Posts förmlich den Angstschweiss der NVidianer riechen. :D

Warum, in Gottes Namen, kann man bei einem guten Produkt nicht einfach mal den Hut ziehen und rufen: Chapeau!

Genau das haben doch eine ganze Menge Leute gemacht.
Übersiehst Du das bewusst, weil es sonst nicht ins Feindbild vom bösen "nVidianer" passt?
Man kann von einer Marke auch aufgrund starker Argumente überzeugt sein, und - wenn die Konkurrenz ebenso gute Argumente ins Feld führt - dann diese ebenso in Betracht ziehen.
Das muss überhaupt nichts mit irgendeiner Markengeilheit, Lagerkämpfen etc. zu tun haben. Schonmal darüber nachgedacht?

Was sind wir Deutschen doch ein armes Volk von Neidern, Überzeugungstätern und Besserwissern.

Und WAS in Gottes Namen hat das jetzt wieder mit den "Deutschen" zu tun?
Ich frage mich fortlaufend, was hinter dieser Selbstherabwürdigung bzw. der des eigenen Volkes steckt.
Will man sich damit selbst als ganz besonders unpatriotisch darstellen, weil das ja mancher als nationalistisch begreifen könnte?
Oder will man sich mal wieder als nicht zugehöriger der "breiten Masse" definieren, indem man sich von eben dieser abgrenzt, damit man auch ja was besonders ist?

Es steht zweifellos fest, dass Neid, Besserwisserei etc. KEIN typisch deutsches Phänomen sind, sondern überall auf der Welt stattfinden.
Bei dieser Selbstherabwürdigung frage ich mich dagegen schon, ob man die anderswo genauso gehäuft vorfindet...
 
Oben Unten