• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Playstation 5: PSVR-Zukunft nicht vor 2022 so PS-CEO Jim Ryan

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: PSVR-Zukunft nicht vor 2022 so PS-CEO Jim Ryan

Der Playstation-CEO Jim Ryan hat in einem Interview bekanntgegeben, dass die Zukunft von VR nicht vor dem Jahr 2022 stattfinden wird. PS5-Spiele werden zudem nicht kompatibel sein mit dem PSVR-Headset.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 5: PSVR-Zukunft nicht vor 2022 so PS-CEO Jim Ryan
 

Bright0001

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weltweit sind bisher nur um die fünf Millionen PSVR verkauft worden
Was ein wahnsinniger Erfolg für ein VR-Headset ist. Mir wäre nicht bekannt, dass irgendein PC-Headset auch nur annähernd in die Nähe solcher Zahlen gekommen wäre.

Leider patzt Sony hier auf strategischer Ebene: Man könnte sich ein ganzes VR-Ökosystem aufbauen und zum Marktführer für Casual VR aufsteigen, aber stattdessen wartet man lieber bis der Zug schon am Rollen ist, damit man den anderen dann hinterherlaufen kann. Ob Nintendo da schon was im Ofen hat? Oculus/Facebook ist auf jeden Fall schon am Laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Regenerator

PC-Selbstbauer(in)
[...] Ob Nintendo da schon was im Ofen hat? [...]
Ich fürchte: nein. Die Hardware der Switch würde einen sinnvollen Einsatz in VR höchstens im Casual-Bereich ermöglichen. Dieser ist zwar umsatzstark (siehe Wii), aber auch schnell vergessen (ebenfalls siehe Wii).

Aber ich bin ganz bei dir: Sony verschenkt gerade das Potential, in einem Zukunftsmarkt ganze vorne mitzuspielen, angefangen bei der Vermarktung eigener VR-Hardware (und -Spiele) bis hin zur Unterstützung von Third-Party-Headsets. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Oculus-Quest-Besitzer gern auch ein paar PS4-Exklusiv-VR-Titel zocken würden.
 

Kenschin12

PC-Selbstbauer(in)
Schade,Schade.
Bin ein großer VR Fan aber als ich das auch noch gelesen habe war mir klar das wird wohl nicht die Zukunft und habe mir jetzt eine HP Reverb G2 vorbestellt.
Bin trotzdem noch gespannt ob neben Hitman noch mehr neue VR Titel kommen oder ob das wirklich dan das große Finale erstmals war
 

lenne0815

Software-Overclocker(in)
Hmm, eigentlich positiv für mich, finde die xbox zzt deutlich spannender, haette mit klarem psvr / psvr2 support aber trotzdem eher ne playse gekauft, Xbox ich komme :D
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Hätte ja gerne mir VR-Headset gekauft, leider gab es beim ausprobieren beim Kumpel letztens motion sickness aus der Hölle. Ich war glaube ich noch nie instant so extrem nassgeschwitzt plus extremer Übelkeit und dabei bin ich nur schnell durch das Haus in RE7 gelaufen. Einfach nur heftig! Schade eigentlich, in einem Spiel "drin" zu sein, ist schon ein cooles Erlebnis.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Hätte ja gerne mir VR-Headset gekauft, leider gab es beim ausprobieren beim Kumpel letztens motion sickness aus der Hölle. Ich war glaube ich noch nie instant so extrem nassgeschwitzt plus extremer Übelkeit und dabei bin ich nur schnell durch das Haus in RE7 gelaufen. Einfach nur heftig! Schade eigentlich, in einem Spiel "drin" zu sein, ist schon ein cooles Erlebnis.
Geht mir genauso, aber ich bin auch ähnlich extrem in die VR Welt eingestiegen, wie du, mit Farpoint.
Ein bisschen habe ich mit Titeln herumexperimentiert und am Schlimmsten sind tatsächlich die Spiele, die ich am liebsten spielen würde - First Person Games. Sobald neben der Kopfbewegung noch eine per Stick gesteuerte Körperbewegung hinzukommt geht bei mir gar nichts mehr. Anegeblich soll man sich ja dran gewöhnen können, aber ich will nicht vorher 20x nassgeschwitzt kurz vorm Kotzen mit Schnappatmung im Bett liegen, bevor ich VR genießen kann.
Aber es geht auch anders, Moss konnte ich z.B. in 3 Sitzungen durchspielen und das war schon cool, auch die Demo von Blood and Truth war durch die Railgunmechanik für mich spielbar.
Das coolste und leider auch Dümmste Feature ist für mich allerdings der Kinomodus. Eine Riesen Leinwand vor sich zu haben, auf der man zocken und glotzen kann ist schon geil, aber die Auflösung ist leider viel zu gering um z.B. RDR2 auch nur ansatzweise ansehnlich spielen zu können. Eine PSVR 2 mit diesem Modus in 1440p wäre schön was.
 

Bright0001

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich fürchte: nein. Die Hardware der Switch würde einen sinnvollen Einsatz in VR höchstens im Casual-Bereich ermöglichen. Dieser ist zwar umsatzstark (siehe Wii), aber auch schnell vergessen (ebenfalls siehe Wii).
Erstens muss es ja nicht zwingend um die Switch gehen, sondern kann auch eine zukünftige Konsole betreffen. Zweitens ist "Casual aber Umsatzstark" das komplette Bier von Nintendo. Drittens pusht Oculus Brillen mit Handy-Hardware in den Markt - anno 2020 und aufwärts sollte es nicht mehr an der Leistung einer Konsole scheitern.

Nicht dass ich davon überzeugt bin; Ich würde es zumindest nicht kategorisch ausschließen.
 

MaDDoG1207

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich persönlich glaube vielmehr, dass PSVR2 für den angepeilten, optischen Qualitätssprung (was vor allem Auflösung / FR und Winkel betrifft) schlicht entsprechende Hardware benötigt, die die erste PS5 nicht bieten kann. Zum einen, zum anderen ist die erste Version ja auch noch nicht wirklich am Zenit und kann von der PS5 Hardware profitieren, wenn Sony es denn auch anstreben würde, aber sie werden existierende oder aktuelle PS VR Spiele (angeblich) nicht für die PS5 optimieren, laut den letzten Infos.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

d.h. da ist noch was drin an optischer Qualität. An den Hardwarebedingten Begrenzungen des PSVR kann man natürlich nichts machen, da braucht man schon den Nachfolger aber auch die entsprechende Power. Ansonsten ist meine Prognose kurzum: PSVR2 kommt für die PS5 Pro oder wie auch immer die PS5-Upgrade-Konsole heißen wird. VR ist noch in einigen Bereichen weiterhin in der Findungsphase mit einigen Krankheiten, ich schätze Sony wartet auch deswegen ab, aber vor allem wegen der Hardware.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
An die User welche mit Motion Sickness auf der PSVR zu kämpfen hatten, bitte nicht vergessen dass es maximal 60Hz/Frames auf der PSVR gibt.
Speziell bei RE7 würden mich Framedrops nicht überraschen, aber auch ohne diese... 60Hz sind halt keine 90Hz (oder mehr) wie am PC.
Und das wichtigste imho: First Person in VR, selbst mit genug Hz/Frames am PC, ist es für fast alle Menschen Übungssache. Man muss sich dran gewöhnen...
Mein erstes mal in VR mit Google Sketch Up... die Hölle! Keine 5min. gemalt und ich war "K.O." ... :D
Mittlerweile zocke ich alles in VR wie ich will... stundenlang am Stück, wenn man Laune hat... kein Problem!

@Topic:
Ich hoffe Sony lässt VR nicht fallen. Ich glaube es auch nicht, machen es nur spannend. ;-)
Das neue Gran Turismo auf der PS5 mit gutem HMD... *dream* :sabber:%-)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ein wahnsinniger Erfolg für ein VR-Headset ist. Mir wäre nicht bekannt, dass irgendein PC-Headset auch nur annähernd in die Nähe solcher Zahlen gekommen wäre.

Leider patzt Sony hier auf strategischer Ebene: Man könnte sich ein ganzes VR-Ökosystem aufbauen und zum Marktführer für Casual VR aufsteigen, aber stattdessen wartet man lieber bis der Zug schon am Rollen ist, damit man den anderen dann hinterherlaufen kann. Ob Nintendo da schon was im Ofen hat? Oculus/Facebook ist auf jeden Fall schon am Laufen.
Die PC VR Headsets als Gesamtes haben sich meines Wissens nach öfter verkauft.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
...und?


Ich musste erstmal Googlen was SketchUp mit Google zu tun hat, und ob du wirklich "das" SketchUp meinst. Aber scheinbar kam die Kiste (ursprünglich) wirklich von Google, wieder was gelernt. :D
Ach ich Horst... :D Sketch Up meinte ich gar nicht... natürlich war es Tilt Brush... :daumen:

€:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Kennen sicher viele... kreiert mit Tilt Brush. :)
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Und das wichtigste imho: First Person in VR, selbst mit genug Hz/Frames am PC, ist es für fast alle Menschen Übungssache. Man muss sich dran gewöhnen...
Mein erstes mal in VR mit Google Sketch Up... die Hölle! Keine 5min. gemalt und ich war "K.O." ... :D
Mittlerweile zocke ich alles in VR wie ich will... stundenlang am Stück, wenn man Laune hat... kein Problem!
Deine Aussagen stimmen mich positiv vielleicht doch nochmal VR eine Chance zu geben, aber diesmal auf dem PC. Eigentlich bereitet mir neben Motion sickness auch Kostenpunkt bisschen Kopfschmerzen, weil a) wie lange dauert Eingewöhnungsphase und b) wenn ich mich doch nicht daran gewöhnen kann, sitze ich auf den Teilen hier fest.
Ach ich Horst... :D Sketch Up meinte ich gar nicht... natürlich war es Tilt Brush... :daumen:

€:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Kennen sicher viele... kreiert mit Tilt Brush. :)
Ok, hier nach hätte ich wahrscheinlich zum Motion sickness noch einen epileptischen Anfall:ugly:
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Deine Aussagen stimmen mich positiv vielleicht doch nochmal VR eine Chance zu geben, aber diesmal auf dem PC. Eigentlich bereitet mir neben Motion sickness auch Kostenpunkt bisschen Kopfschmerzen, weil a) wie lange dauert Eingewöhnungsphase und b) wenn ich mich doch nicht daran gewöhnen kann, sitze ich auf den Teilen hier fest.
Ja die Kosten bzw. die eigentliche Nutzung hinter den Kosten war anfangs auch ein Thema, aber imho hat sich die erste Vive für mich voll gelohnt. Nun warte ich auf die HP Reverb G2, wie so viele, um speziell dem Simracing mehr Immersion zu geben. :D
Vllt. staubst du erstmal eine gebrauchte Vive oder ähnlich ab und verkaufst diese evtl. dann wieder... :daumen:
 
Oben Unten