Playstation 5: Händler nennt Preis und stellt Verfügbarkeit infrage

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Playstation 5: Händler nennt Preis und stellt Verfügbarkeit infrage

Der britische Händler Simplygames hat in einer E-Mail bekanntgegeben, dass die Playstation 5 wahrscheinlich bald vorbestellt werden kann. Zudem nennt das Unternehmen auch einen Preis für die Disc Edition der Konsole und warnt, dass die Verfügbarkeit zum Start nicht die Beste sein könnte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Playstation 5: Händler nennt Preis und stellt Verfügbarkeit infrage
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Na, damit bestätigt sich doch die bisherige Vermutung:
Disc Version zwischen 500 und 600€ wohl 550€
Digitale Version zwischen 400 und 500€ wohl 450€.

Damit wäre das Laufwerk mit 100 bis maximal 200€ zu verbuchen.

Die Preise sind für die gebotene Leistung auch akzeptabel.

Verfügbarkeit wird zu Beginn nicht so prall sein, dank Corona und evtl. gezielter Verknappung, da das Geld in diesen Zeit nicht bei jedem auf der hohen Kante liegen wird und damit der Preis nicht gleich zu Beginn runter geht (zu viel Ware und zu wenig Nachfrage).

Also alles wie erwartet...
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
450 und 550 klingt halt auch "falsch". Kann mir nicht vorstellen dass das Laufwerk bei 100 Mio.+ über 7 Jahre so viel mehr als 100€ ausmacht, auch nicht inkl. Steuern etc. Ich rechne weiterhin mit 399€ für die Digital Edition und 499€ für die Standard, aber 50-100€ mehr wäre auch fair.
 
Zuletzt bearbeitet:

QIX

PC-Selbstbauer(in)
450 und 550 klingt halt auch "falsch". Kann mir nicht vorstellen dass das Laufwerk bei 100 Mio.+ über 7 Jahre so viel mehr als 100€ ausmacht, auch nicht inkl. Steuern etc. Ich rechne weiterhin mit 399€ für die Digital Edition und 499€ für die Standard, aber 50-100€ mehr wäre auch fair.

549,00€ klingt jetzt aber auch nicht so falsch für die Disc-Edition.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
549,00€ klingt jetzt aber auch nicht so falsch für die Disc-Edition.

Viele denken leider nur an die Hardware für das Laufwerl, aber die Lizenz dahinter und die Updates werden gerne vergessen. Eine Software die legal ist und 4k Blueray abspielen kann und darf (Filme und Serien) kostet ebend auch mal etwas ubd der Code für den Kopierschutz benötigt regelmäßige Updates... alles eine Sache, die den Preis nach oben treibt, zusätzlich, dass man die Spiele weiter verkaufen kann.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wir kaufen uns auf jeden Fall die Disc-Version.
Aber nicht gleich wenn die Konsole auf den Markt kommt.
Erstmal gucken wie laut die sind. Vielleicht kommt davon später noch ne Slim Version.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Die Preise sind auch dort ziemlich in dem Bereich, den eigentlich jeder erwartet hat aber etwas fragwürdig bleibt halt der Punkt Groß Britannien. Hier erwarte ich und vermutlich auch die Weltwirtschaft in naher Zukunft einen weiteren Kursverfall (und damit steigende Preise), damit sind diese dort nicht wirklich aussagekräftig...
50% Kursverlust innerhalb von kaum 2 Jahren hat kein anderer westlicher Staat mit seinen wirtschaftlichen und politischen Fehlentscheidungen"geschafft". Und dann noch die Kosten für Corona, die in GB höher als in jedem anderen europäischen Staat sind und weitlweit nur von den USA und Brasilien noch übertroffen werden...
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
Wenn es in Pfund 499 sind was passiert dann in Euro?
Warum schreibt kein einziger hier das was immer gemacht wird nämlich 599 Euro.

Man geht immer hier vom absolut niedrigsten aus und beide Hersteller Scheißen seid Monaten rum und keiner traut
sich den Preis zu nennen. Weil er wahrscheinlich so aussieht!


Und ja Händler benutz release von etwas um selbst Werbung zu machen. Ja garantiert neutrale Quellen, die gar kein Geschäft machen
wollen. Sondern nur Handeln damit der Kunde informiert ist.
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Endlich hat sich mal wieder ein Händler einen Preis ausgedacht. Hatten wir ja lange nicht... :ugly:

Und wie glücklich der Herr Sattler war, als er gemerkt hat, dass er daraus wiededer eine fantastische News basteln kann, die uns richtig gut informiert, wie fast alle anderen News hier.

Meine Oma hat übrigens auch vorgestern nen Preis für die PS5 gesehen ... Exklusivinterviews sind per PN anzufragen. Könnt ihr gern eine Reportage draus machen.
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
Ich hab mich bereits eingetragen bei Sony für die Vorbestellung aber ob es klappt? Ich brauch so n Ding zu Weihnachten für den Sohnemann ansonsten werde ich wohl dieses mal abwarten und mir vorher nen neuen TV zulegen...
 

theflo84

Kabelverknoter(in)
Vor der Nvidia Vorstellung vor einigen Tagen hätte ich gesagt... war doch klar. Sag ich seit Monaten.

Nachdem nun aber ne RTX3070 nur 500 Euro kostet und ne Leistung einer 2080TI hat... UND die PS und XBox beide nur in etwa an ne 2080(TI) ran kommen...

Ich mein... wie könnte man da noch nen hohen Preis rechtfertigen? Zuvor hätte ich gesagt das man mit ner 2080TI bei 1000+ Euro leicht ne Konsole kaufen kann. Zumal die 100 mal schnelleren Ladezeiten bei mir auch zogen als Argument.

Aber jetzt? Die neuen Karten werden das danke RTX IO ab nächstes Jahr auch können. Scheinbar sogar noch besser als PS (weit besser als XBOx).

Wie könnte man jetzt noch nen Preis von 600+ rechtfertigen wenn man um 800 Euro nen PC zusammenbasteln können wird der doppelt so viel Leistung hat wie Nextgen Konsolen.

Ganz schwierig in meinen Augen. Meine Vermutung bisher war das Sony und MS auf sich Selbst gewartet haben was den Preis anbelangt und die deshalb keinen nannten. Jetzt denk ich eher das man auf Nvidia gewartet hat. Die werden intern bestimmt gewisse Infos haben und wussten das Nvidia ganz stark werden wird und den Preis im Vergleich zu 20er Serie senken können. Nur wusste man nicht wieviel.

Spekulation, ja. Aber durchaus denkbar behaupte ich. Selbst wenn ich unrecht habe damit... JETZT haben beide Konsolen zumindest ein kleines Problem in meinen Augen da Preis/Leistung schwer zu rechtfertigen sein wird wenn es zu teuer ist.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Wie könnte man jetzt noch nen Preis von 600+ rechtfertigen wenn man um 800 Euro nen PC zusammenbasteln können wird der doppelt so viel Leistung hat wie Nextgen Konsolen.

  • (Exklusiv-)Spiele
  • Konsole ist ein reines Spielegerät und kein Arbeitsgerät vermischt mit einem Spielegerät (OS)
  • viel höherer Komfort (keine hundert Updates, kein Gefrickel)
  • persönliche Vorlieben
  • keine/viel weniger Cheater im MP
  • Plug&Play
  • neuer DualSense-Controller mit Impulstrigger & Haptikfeature & mehr
  • wenn Freunde vorwiegend auf Konsole spielen
800€ wird auch ein bissl knapp. Hier in Österreich kostet die 3070 ca. 519€ in der günstigsten Version, das heißt man hat 281€ für ein ordentliches Netzteil, Gehäuse, RAM, CPU+Kühler, SSD und eventuelle weitere Laufwerke. Wenn man schon einen PC hat sieht die Sache natürlich anders aus. Konsolen und PC ergänzen sich imo gut seit über 30 Jahren, haben beide ihre Zielgruppe und das wird weiterhin so bleiben.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ja, das hat mich jetzt auch verwundert. So 499 Euro mindestens hätte ich gesagt, bekommst aber wohl ne 5700/5700XT dafür, als Mindestleistung. Netzteil, Speicher, Mutterbrett, Festplatte, Laufwerk, Controller, etc. alles mitdabei.

Verwundert hätten mich da jetzt aber auch nicht 550€ bzw. 599€, das wäre auch realistischer. Da werden diesmal die Konzerne ihre Hardware noch stärker quersubventionieren als sonst. Mal gucken was kommt.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
  • (Exklusiv-)Spiele
  • Konsole ist ein reines Spielegerät und kein Arbeitsgerät vermischt mit einem Spielegerät (OS)
  • viel höherer Komfort (keine hundert Updates, kein Gefrickel)
  • persönliche Vorlieben
  • keine/viel weniger Cheater im MP
  • Plug&Play
  • neuer DualSense-Controller mit Impulstrigger & Haptikfeature & mehr
  • wenn Freunde vorwiegend auf Konsole spielen
800€ wird auch ein bissl knapp. Hier in Österreich kostet die 3070 ca. 519€ in der günstigsten Version, das heißt man hat 281€ für ein ordentliches Netzteil, Gehäuse, RAM, CPU+Kühler, SSD und eventuelle weitere Laufwerke. Wenn man schon einen PC hat sieht die Sache natürlich anders aus. Konsolen und PC ergänzen sich imo gut seit über 30 Jahren, haben beide ihre Zielgruppe und das wird weiterhin so bleiben.

Ich habe das mal durchgerechnet, selbst mit einer RTX 3090 reicht ein qualitatives 600 Watt NT bei mir aus. Selbst wenn ich den CPU nochmal (auf einen Octacore) aufrüste, ohne OC natürlich, was aber bei Ryzen sowieso Quatsch ist.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
Oh je, wieder ein Händler aus dem Königreich, diese Preise in Pfund haben für das restliche Europa keinerlei Aussagekraft, die waren schon bei bestimmten Grafikkarten der neuen RTX 3000 Serie viel zu hoch. Mich würde auch nicht wundern, nach dem Austritt aus der europäischen Union, wenn die Preise in Zukunft noch deutlich weiter im Königreich steigen, Gründe gibt es dafür genug! :hmm:
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich rechne mit 399 Euro bzw 499 Euro für die Disc Edition.
Das wäre noch ok, darüberhinaus zu teuer, gerade für eine Konsole.

Hat sie nicht. Die 3070 ist schlechter als die 2080. Gibt auch eine News dazu auf der Main.
Wäre auch komisch wenn eine 70er die Leistung einer 80er erreichen würde.
Laut Nvidia ist die RTX 3070 in Non RT und RT/DLSS Spielen besser wie die RTX 2080ti:
When the slide says RTX 3070 is equal or faster than 2080 Ti, are we talking about traditional rasterization or DLSS/RT workloads? Very important if you could clear it up, since no traditional rasterization benchmarks were shown, only RT/DLSS supporting games.

[Justin Walker]We are talking about both. Games that only support traditional rasterization and games that support RTX (RT+DLSS).
NVIDIA RTX 30-Series – You Asked. We Answered : nvidia

Und nein, es ist vollkommen normal dass die XX70 etwa auf dem Level der alten XX80ti ist.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
450 und 550 klingt halt auch "falsch". Kann mir nicht vorstellen dass das Laufwerk bei 100 Mio.+ über 7 Jahre so viel mehr als 100€ ausmacht, auch nicht inkl. Steuern etc. Ich rechne weiterhin mit 399€ für die Digital Edition und 499€ für die Standard, aber 50-100€ mehr wäre auch fair.

Ich denke eher 500€ (400€ für die Digital) und 500 Pfund könnte stimmen, in GB ist einiges teurer als bei uns. Die neuen Grafikkarten sind dafür ein gutes Beispiel. Ich denke nicht, dass sich Sony traut 499,99€ zu überschreiten.
 
Oben Unten