• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC Einzelteile kaufen

nikthe10

Schraubenverwechsler(in)
Hallo erstmal

Ich habe keine Ahnung auf was ich mich hier einlasse und hoff erstmal dass ihr mich für mein Unwissen nicht steinigt :D

Ich habe vor mir einen neuen PC zusammenzustellen. Habe aber leider keine Ahnung wie und bei welchem Bauteil ich anfange auszuwählen.

Auf meiner Liste stehen:

Prozessor:
Wegen fehlendem Know-How nicht näher bestimmbar ;)

Mainboard:
Kein High-End mit allem möglichen Quatsch
Mit Unterstützung von Front USB 3.0, 2 Festplatten

RAM:
Empfehlungen erwünscht! Ich denke aber mindestens 16 GB

Festplatten:
1x SSD für das OS falls diese wirklich so immens schneller und besser sind, was ich bezweifle. Möglichst klein dafür aber gute Qualität um den Preis nicht aus den Augen zu verlieren.
1x HDD mit 1 TB die ich noch habe

GraKa:
Keine Ahnung

Kühlung:
Habe ich mir noch keine Gedanken drüber gemacht. Ich habe in meinem aktuellen Rechner 2 ca 10 cm große Lüfter am Gehäuse und einen kleineren auf der CPU.

Verwendung:
Primär für den Standard Schülerjob wie Office Anwendungen. Sekundär sitze ich auch gerne mal dran und zocke. Aktuell Black Ops 2 womit mein aktueller Rechner maßlos überfordert ist. Ich kann das nur auf den niedriegsten Einstellungen spielen mit der kleinsten Auflösung. Außerdem noch Grid 2, was auch nur auf niedrig läuft.

Wenn ihr mir ungefähr sagen könntet zu welchen Herstellern und Komponenten ich mich bewegen sollte und in welchem preislichen Rahmen sich alles bewegt. Wenn ich irgendwas vergessen hab, was unbedingt wichtig ist, teilt mir das mit. Das Gehäuse habe ich absichtlich weggelassen das ich entweder mein Altes recycle oder den ganzen PC direkt auf eine Holzplatte beame und in einem Schreibtisch integriere, was ich zu Zeit noch favorisiere.

Im Voraus schonmal Danke! :)

Mfg Nik
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
Monitor hab ich noch von meinem aktuellen Rechner. Budget max 500 aber keine unnötig teuren Teile wie ne zu große SSD

i3-2100 @3,1 GHz
4 GB DDR3 RAM
AMD Radeon HD 6450

Schlag mich tot aber mehr weiß ich nicht

Ich hab keine Ahnung aber deiner Aussage nach ist die Denkweise RAM = Leistung mal grundlegend falsch oder?

Hab mal grad gegoogled. Ich glaub 8 reichen auch D
 
Zuletzt bearbeitet:
Sag mir mal einer wie ich einzelne Beiträge wie den hier lösche :D

Hab den Bearbeiten Knopf gefunden
 
Zuletzt bearbeitet:
Sag mir mal einer wie ich einzelne Beiträge wie den hier lösche :D

Hab den Bearbeiten Knopf gefunden
 
Zuletzt bearbeitet:
Sag mir mal einer wie ich einzelne Beiträge wie den hier lösche :D

Hab den Bearbeiten Knopf gefunden
 
Zuletzt bearbeitet:
Budget ca 500 €
Ich brauche soweit keine weiteren Extras
Monitor, Tastatur, Ratte, Boxen usw hab ich noch
Monitor hab ich einen Acer Monitor mit 1920 x 1080 Auflösung
Eigenbau
Gezockt soll werden BO2, Grid 2, alte NFS Teile und falls in Zukunft wieder einbrauchbares COD oder NFS rauskommt sollte das auch auf mittleren Einstellungen laufen. Aber primär soll Office drauf laufen und Musik, sowie DVDs abgespielt werden.
Übertakten hatte ich nicht vor da ich keinen Plan habe wie ich das anstelle und was ich dabei beachten muss.
 
Vorschlag zur Güte :D :

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB
1 x Crucial M500 120GB
1 x Intel Core i5-4440
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
1 x ASRock H87 Pro4
1 x LG Electronics GH24NSB0
1 x EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. C
1 x BitFenix Shadow
1 x be quiet! System Power 7 450W

Zusammen knappe ~ 520,- Taler.

Du zockst "übergangsweise" auf der IGP der CPU und rüstest in ein paar Wochen/Monaten eine Graka (~ 150,- Taler) nach.
Dann hast Du einen richtig geilen Rechner :daumen:

Grüße aussem Pott
Rosi
 
Zurück