• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OLED vs Beamer? Rec 2020 u. HDR

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mach du dich nicht lächerlich

ich hatte grade eine Sport Sendung auf UHD 1 geschaut die fast Zeitgleich auf Kabel 1 HD lief mal hin und her geschaltet kein Unterschied zwischen UHD und HD und die Ton Spur Dolby fehlte bei UHD1 auch da wird nur in Stereo gesendet

Halten wir fest, die Unterschiede in der Bildqualität im Totkomprimierten TV zwischen 1080P und 2160P existieren quasi nicht. Das hast du mit deinem Voll HD (ist das eine neue Größe?) Monitor nun bewiesen :fresse:
Ich weiß gar nicht was du mit einer Dolby Tonspur überhaupt willst. Für deine Soundbar reicht wohl stereo.

du hast offenbar kein Sat und nur Kabel wo es ausschließlich nur SD TV gibt

Was soll denn dieses rumgelüge? :what:

und wenn man dann mal besseres UHD sieht Online ist das ein Unterschied, dir aber der Vergleich wohl ganz fehlt zu guten HD Inhalten ,
nicht alles wo UHD drauf steht ist auch UHD drin das meiste sind HD Mogelpackungen das ist bei HD auch nicht viel anderes meist nur besseres SD .

Du hast nicht mal die Möglichkeit 4K nativ anzuzeigen, aber ich bin derjenige keine guten HD Inhalte kennt?
Logisch.

Mein Receiver zeigt zusätzlich die Aktuelle Video Bit Rate mit an, da kann man schön sehen was mit dem Inhalten HD/UHD tatsächlich los ist,
bei Guter UHD Qualität geht es bis 20/25.00 hoch das ist eher selten .

Selbst eine FullHD bluray hat eine höhere Bitrate.

die letzten von fast 100


Da sieht man wieder einmal, wie du dir selber widersprichst. Da sieht man schön deinen alternativen Filmgeschmack.
So etwas hat natürlich keiner. Nur bambus TV. ;)

Das kannst du doch gar nicht beurteilen und das steht dir auch nicht zu,
ich nutze schon lange Wlan vom Nachbarn für so was mit und Online ist da nichts in 4K

Ach und was ist mit deinem Eplus surf Stick?
Du solltest dich mal für eine Geschichte entscheiden.

Maxdone hat einige Filme die interessieren die sind Alle von SD bis HD nichts in UHD ! Netflix hat überhaupt keine Inhalte die interessieren , Amazone kommt nicht in Frage kleine Lust auf dieses Stick und einer weiteren Fernbedienung

Missgunst in Reinform.
 
C

colormix

Guest
Halten wir fest, die Unterschiede in der Bildqualität im Totkomprimierten TV zwischen 1080P und 2160P existieren quasi nicht. Das hast du mit deinem Voll HD (ist das eine neue Größe?) Monitor nun bewiesen :fresse:
I.

Du verdrehst gerne mal was ?
türlich gibt es Unterschiede erhebliche nur ist vieles gar nicht wirklich in UHD was den Leuten als UHD suggeriert wird, wenn du das nicht siehst ich sehe diese Unterschiede , bei den HD Sachen ist es oft auch so besseres SD keine echte HD Qualität .
Die Leute die vom Kabel SD TV kommen und erstmalig dieses UHD sehen was in diesem Fall oft kein Echtes UHD ist die merken das gar nicht weil ja oben das Logo so scharf ist *g*.

Beim Beamer wüsste ich heute nicht was ich kaufen würde , ein 4K macht da klar Sinn für Zukünftige Inhalte die vielleicht mal kommen werden und man einen Banner auch lange nutzen, hält länger als ein TV weil man die Bieren wechseln kann ist aber sehr teuer,
die billigen taugen nichts und dann anstatt einen teuren UHD lieber einen guten Voll HD Beamer kaufen ? Einen Beamer muss man sich auf jedenfall vor dem Kauf selber an kucken wenn man das Produkt nicht kennt wie die Bildqualität Helligkeit und Kontrast ist .
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Du verdrehst gerne mal was ?

Was habe ich denn "verdreht"?
Das dein Monitor nur 1080P wiedergeben kann? :nicken:

Das du auf den Rest nicht eingehst sagt schon alles :)

türlich gibt es Unterschiede erhebliche nur ist vieles gar nicht wirklich in UHD was den Leuten als UHD suggeriert wird, wenn du das nicht siehst ich sehe diese Unterschiede , bei den HD Sachen ist es oft auch so besseres SD keine echte HD Qualität

Ich interessiere mich nicht für das normale TV Programm. Dieses System ist einfach überholt.

Die Leute die vom Kabel SD TV kommen und erstmalig dieses UHD sehen was in diesem Fall oft kein Echtes UHD ist die merken das gar nicht weil ja oben das Logo so scharf ist

Das macht deine falsch Aussagen nicht richtiger.

Beim Beamer wüsste ich heute nicht was ich kaufen würde , ein 4K macht da klar Sinn für Zukünftige Inhalte die vielleicht mal kommen werden

Es gibt schon mehr als genug Inhalte! Wie kann man denn nur so verblendet sein?

und man einen Banner auch lange nutzen, hält länger als ein TV weil man die Bieren wechseln kann ist aber sehr teuer,

Das ist absoluter Quatsch.
 
C

colormix

Guest
Es gibt schon mehr als genug Inhalte! Wie kann man denn nur so verblendet sein?



Das ist absoluter Quatsch.

Der hier verblendet ist bist eher du, du willst den Leuten einreden das TV sei
nicht zeitgemäß
(merke es gibt eine menge Inhalte die im Internet so nicht angeboten werden , s.g. Mediatketen Speichern Filme nur wenige Wochen dann weg ),
dann unterstellst du mir, ich hätte von UHD keine Ahnung du selber nicht man mal die Unterschiede zwischen H264 und H265 nicht kennst und behausten dann auch noch die UHD Sender würden nicht in H265 senden,
so einen Stuss den du hier verbreitest habe ich schon lange nicht mehr im Internet gelesen ,
ich habe jetzt auch keine Lust weiter deinen ganze Spam hier nicht korrekt zu zitieren

und halte dich bitte aus meinen Beitragen fern , es zwingt dich keiner da zu lesen und zu posten .
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Der hier verblendet ist bist eher du, du willst den Leuten einreden das TV sei
nicht zeitgemäß
Du bist der einzige der das immer als Angriff sieht. Es ist halt nunmal ein Fakt das die lineare Nutzung stetig abnimmt und die Video on Demand Services boomen.
„Das klassische Fernsehen verliert seine große Bedeutung“, sagt Timm Lutter vom Digitalverband Bitkom. „Die Zukunft gehört Streamingdiensten und Mediatheken. Die Fernsehzuschauer emanzipieren sich von passiven Verbrauchern zu aktiven Nutzern, die ihr TV-Programm selber bestimmen.“ Die Zuschauer sahen 2018 im Tagesdurchschnitt so wenig „klassisch“ fern wie seit zehn Jahren nicht: 217 Minuten. 2011 waren es noch 225. Und für die jüngere Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen ist „Fernsehen“ nur noch ein Nischenthema: Nur ein Drittel nutzte im vergangenen Jahr überhaupt lineares Fernsehen, also mit festem Schema und starren Anfangszeiten. Das waren 25 Prozent weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig stieg die Streamingnutzung an – um fast exakt jene 25 Prozent.
Alleine der letzte Satz, nur jeder Dritte zwischen 14-29 hat überhaupt lineares Fernsehen geschaut. Das mag bei der aktuellen Gruppe derer die mit 3 TV Programmen aufgewachsen sind noch anders aussehen, aber es zeigt doch klar in welche Richtung es geht. Das ist auch keine Meinung die Venom irgendwie exklusiv hätte, dazu gibt es Zahlen und Studien. Die Liste der News zu diesem Thema ist unendlich lang, quasi alle außer den Senderchefs prognostizieren dem linearen Fernsehen keine rosige Zukunft.
Wie Streamingdienste das klassische Fernsehen bedrohen
Siegeszug der Streamingdienste - Klassisches Fernsehen verliert Zuschauer – HAZ – Hannoversche Allgemeine
Streamingdienste werden immer beliebter – klassisches Fernsehen verliert
TV im Umbruch: Streamingdienste immer beliebter, klassisches Fernsehen verliert | heise online
Unaufhaltsam: Streaming loest das lineare Fernsehen ab - Serien News - FILMSTARTS.de

Aber damit jetzt auch mal genug Offtopic, das können wir gerne in einem passenden Thread erörtern :)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
Ein 1.3 Jahre Alter Zeitungs-Artikel Hannover Presse naja schlimm das es Google gibt und immer so was mit Copy/Paste .
Es sind nur 20 % die Video on Demand, Mediatheken nutzen.

Das Kino hat Öffnungszeiten.
Die Mediatheken haben Nutzungszeiten wie lange ein Film verfügbar ist.,
Das Lineare TV hat Sendezeiten funktioniert auch wenn dein Internet Anschluss mal paar Tage/Wochen nicht geht haste das schon gewusst ?
Diese Hz4 Inhalte kucke ich mir generell nie an es wird gezielt aufgenommen.

Es geht doch hier gar nicht um das Thema sondern
ab OLED TV vs Beamer da bin auch am suchen und überlegen ob es etwas Größer sein darf,
Fakt ist Gute 4K Beamer sind mir noch zu teuer für das Geld bekomme ich schon fast einen Neuen Klein Wagen , Voll HD Beamer ?
OLED TV ?
Am Liebsten wäre mir ein Guter super Großer IPS 4K Monitor von LG 55 Zoll oder 60 mit 4 x HDMI der nicht teuer als 1200 € ist , gibt es leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Am Liebsten wäre mir ein Guter super Großer IPS 4K Monitor von LG 55 Zoll oder 60 mit 4 x HDMI der nicht teuer als 1200 € ist , gibt es leider nicht.
Das wurde dir zwar schon 100mal gesagt, aber nimm einfach einen TV mit IPS Panel wenn du das gerne möchtest. Für deine Dreambox - oder was auch immer - macht das keinen Unterschied ob du die an einen TV oder einen Monitor anschließt. Es sei denn man ist beim Fernsehen mittlerweile auf niedrigen Inputlag angewiesen.
Scheinbar ist googlen für dich zwar etwas schlechtes, aber ich empfehle dir die Unterschiede zwischen TVs und Monitoren trotzdem nachzuschlagen, notfalls in einer Enzyklopädie.

Auf den Rest deines Postings gehe ich mal nicht ein um nicht wieder ins Offtopic abzudriften :)
 
C

colormix

Guest
Wo wurde denn 100mal gesagt ? ich habe auch keine Dreambox .
Das mit dem Fernsehen haben die TV Anstalten schon gemerkt und die bessern sich langsam .

Zum 2 x das ist hir nicht das Thema,
hier geht es um eine Kaufentscheidung die mich vll auch etwas betrifft deshalb poste ich hier !

Ein Guter LG 55/60 Zoll IPS 4K wäre mich mich eine sehr gute Alternative zwischen teurem 4K Beamer und OLED TV .
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
ich hatte auch noch nie eine Dreambox liest du hier vom Waschzettel etwa ab?
Deshalb das "- oder was auch immer -" da ich eben nicht genau weiß welchen Receiver du nutzt, dann ist es halt eine VU+, das war kein Angriff gegen dich, es würde auch für Netflix und Co. keinen Unterschied machen ob du einen TV oder einen Monitor nutzt, beides ist im Kern das gleiche und der Inputlag ziemlich egal.

Wo wurde denn 100mal gesagt ? es ist zwar mitten in der Nacht aber etwas bei der Realität sollte man schon bleiben ohne was selber zu erfinden,
ich glaube TV mäßig bin ich schone eine ganze Ecke weiter als die Meisten,
ich bekomme auch Gute Filme im ÖR TV mit
100mal ist vielleicht ein bisschen überspitzt, aber an Neuen Monitor no Clouding und Blub sollte 43 bis 55 Zoll haben erinnerst du dich noch?
Ja da bist du definitiv weiter als die meisten, IPS ist die Fernsehtechnik der Zukunft damit man den OLED nicht beim putzen versehentlich in der Mitte durchbricht :rollen:

Edit um auf deinen Edit einzugehen:

Zum 2 x das ist hir nicht das Thema,
hier geht es um eine Kaufentscheidung die mich vll auch etwas betrifft deshalb poste ich hier !
Genau, deshalb dachte ich ich gehe auf deine Aussage ein, eigentlich sind Fernseher hier sehr wohl das Thema, was du damit machst ist mir letztendlich egal, Entschuldigung das ich dir ausreden wollte das lediglich Monitore "No Clouding und blub" haben können. Selbst wenn man versucht dir konstruktiv zu helfen siehst du das ganze noch als Angriff.
Ich versuchs noch ein letztes mal, wenn du unbedingt ein 55Zoll LG IPS 4K Panel möchtest, versuch es einfach mal bei den Fernsehern, deinem Receiver ist es schlicht egal ob er an einem TV oder einem Monitor hängt, der wurde sogar für TV Geräte konzipiert. Der Hauptvorteil eines Monitors ist der geringere Inputlag, durch die fehlenden Bildverbesserungen. Fürs Filme schauen macht das keinen Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
Auch einen VU+ habe ich nicht das passt hier nicht in das Thema .
es sind nur 11 Beiträge wie kommst du auf 100?
OLED haben keine Clouding Probleme dafür andere Probleme >>> über Neue Modelle gibt es keine Tests dazu das ist Tatsache .

Clouding Probleme hat kein Beamer und habe ich bei einem LG IPS Monitor noch nie gesehen .

Welcher gute 4 K TV hat denn deiner Meinung nach ein "gutes " IPS Panel mit no Clouding ?
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Auch einen VU+ habe ich nicht das passt hier nicht in das Thema .
es sind nur 11 Beiträge wie kommst du auf 100?
OLED haben keine Clouding Probleme dafür andere Probleme >>> über Neue Modelle gibt es keine Tests dazu das ist Tatsache .

Hab ich gerade im anderen Thread gelesen, wie gesagt vollkommen egal welcher Hersteller es nun wirklich ist. Einigen wir uns auf das Wort Receiver.
Du musst ja auch keinen OLED kaufen, wenn du gerne IPS möchtest ist das ja völlig okay, ich wollte dir nur sagen das es das was du suchst heute schon zu kaufen gibt. Für weniger als du ausgeben willst, zwingt dich ja keiner die zusätzlichen Features die du nicht benötigst zu nutzen. Hier mal die LG TVs mit 4K IPS Panel und mindestens 4 HDMI Anschlüssen:
Fernseher mit Hersteller: LG, Panel: IPS, Diagonale ab 55", Diagonale bis 65", Anzahl HDMI: ab 4x Preisvergleich Geizhals Deutschland

Edit: Ich kann dir keinen spezifischen empfehlen, jeder davon kann Clouding haben oder nicht. Das ist ja der riesen Nachteil der IPS Panel, die Lotterie, man kann 3 mal das selbe Modell bestellen und jedes mal fallen die Probleme unterschiedlich stark aus. Vielleicht meldet sich hier ja noch jemand der dir einen bestimmten Geheimtipp mitteilen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
Die Panels von Monitoren sind immer besser als die vom TV "von der Matrix z.b ",
seltsamerweise halten die auch länger als die vom TV >> ist besseres Material behaupte ich einfach mal,
Von LG gibt es leider nur aktuell nur bis 43 Zoll mit 4 x HDMI in , von Acer und HP lasse ich lieber die Finger weg .
OLED TV von LG da habe ich mich nicht ran gewagt aber auch nichts schlechtes bis jetzt drüber gelesen die Neueren Modelle - hier würde es auch ein guter Voll HD gut tun, 4k besuche ich gleich nicht zu wenig 4 k Inhalte .
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der hier verblendet ist bist eher du, du willst den Leuten einreden das TV sei
nicht zeitgemäß

Wo will ich hier irgendjemanden etwas einreden? :what:
Das ist ein Fakt, ob es dir passt oder nicht.


(merke es gibt eine menge Inhalte die im Internet so nicht angeboten werden , s.g. Mediatketen Speichern Filme nur wenige Wochen dann weg ),

Zum Beispiel?

dann unterstellst du mir, ich hätte von UHD keine Ahnung

Da deine Monitore überhaupt kein 4K wiedergeben können, fehlt dir da jegliche Grundlage für eine Diskussion.

du selber nicht man mal die Unterschiede zwischen H264 und H265 nicht kennst und behausten dann auch noch die UHD Sender würden nicht in H265 senden,

Was unterstellst du mir denn hier? Ich nichts davon geschrieben :nene:

so einen Stuss den du hier verbreitest habe ich schon lange nicht mehr im Internet gelesen ,
ich habe jetzt auch keine Lust weiter deinen ganze Spam hier nicht korrekt zu zitieren

Genau, ich bin derjenige der Quatsch erzählt :lol:

Ein 1.3 Jahre Alter Zeitungs-Artikel Hannover Presse naja schlimm das es Google gibt und immer so was mit Copy/Paste .
Es sind nur 20 % die Video on Demand, Mediatheken nutzen.

2017 waren es monatlich schon über 24%. Weniger wird es nicht geworden sein ;)

Das Kino hat Öffnungszeiten.
Die Mediatheken haben Nutzungszeiten wie lange ein Film verfügbar ist.,

Von welchen Mediatheken sprichst du denn schon wieder? Bei Netflix, Amazon usw wird auch mal aussortiert, aber das dauert :)

Das Lineare TV hat Sendezeiten funktioniert auch wenn dein Internet Anschluss mal paar Tage/Wochen nicht geht

Tage und Wochen? Wenn einem die Argumente ausgehen kommt so ein Quatsch dabei raus.

haste das schon gewusst ?

Ne :rollen:

Diese Hz4 Inhalte kucke ich mir generell nie an es wird gezielt aufgenommen.

Also du nimmst gezielt Hz4 Inhalte auf?


Am Liebsten wäre mir ein Guter super Großer IPS 4K Monitor von LG 55 Zoll oder 60 mit 4 x HDMI der nicht teuer als 1200 € ist , gibt es leider nicht.

Wieso muss es LG sein?
Wieso muss es ips sein?
Wieso müssen es 4 HDMI Schnittstellen sein?

Wo wurde denn 100mal gesagt ? ich habe auch keine Dreambox .

Dann sag doch mal welche Geräte du besitzt. Dann müsste man nicht raten.

Das mit dem Fernsehen haben die TV Anstalten schon gemerkt und die bessern sich langsam .

Das System an sich ist nicht mehr zeitgemäß, der Umschwung hätte schon viel eher beginnen müssen.

Zum 2 x das ist hir nicht das Thema,
hier geht es um eine Kaufentscheidung die mich vll auch etwas betrifft deshalb poste ich hier !

Dann hör auf hier irgendwelche Geschichten zu erfinden, so etwas kann man nicht unkommentiert stehen lassen. Nachher glaubt es noch jemand. :nene:

Ein Guter LG 55/60 Zoll IPS 4K wäre mich mich eine sehr gute Alternative zwischen teurem 4K Beamer und OLED TV .

Mit oled ist das überhaupt nicht zu vergleichen. Das sind wirklich extreme Unterschiede.

Auch einen VU+ habe ich nicht das passt hier nicht in das Thema .

Was hast du denn dann?

es sind nur 11 Beiträge wie kommst du auf 100?
OLED haben keine Clouding Probleme dafür andere Probleme >>> über Neue Modelle gibt es keine Tests dazu das ist Tatsache .

Andere Probleme die dir aber gerade nicht einfallen oder wie? ^^

Clouding Probleme hat kein Beamer und habe ich bei einem LG IPS Monitor noch nie gesehen.

Hat dich das Backlight zu sehr geblendet? :fresse:

Welcher gute 4 K TV hat denn deiner Meinung nach ein "gutes " IPS Panel mit no Clouding ?

Das ist leider immer mit Glück verbunden. Einen ips Bildschirm ohne jegliches BB habe ich noch nicht gesehen.
Ich würde da eher auf VA setzen.

seltsamerweise halten die auch länger als die vom TV >> ist besseres Material behaupte ich einfach mal,

Da glaube ich nicht dran.

Von LG gibt es leider nur aktuell nur bis 43 Zoll mit 4 x HDMI in , von Acer und HP lasse ich lieber die Finger weg .

Das das Panel, trotzdem von LG kommt ist nicht unwahrscheinlich.

OLED TV von LG da habe ich mich nicht ran gewagt aber auch nichts schlechtes bis jetzt drüber gelesen die Neueren Modelle - hier würde es auch ein guter Voll HD gut tun,

Full HD! 1080P! Nicht Voll ^^


4k besuche ich gleich nicht zu wenig 4 k Inhalte .

Oh man.... In deiner kleinen Welt vielleicht. :rollen:
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
OLED hat Probleme im Near-Black-Bereich, ist trotzdem zig mal sauberer als LCDs.
Das LG IP kein Clouding oder so haben ist nur ein weiteres schönes Märchen aus diesem Thread...in Sachen Ausleichtung und Homogenität wischt ein OLED mit jedem LCD den Boden, gerade das ist von LCD LG ja keine Paradedisziplin
 

P2063

Software-Overclocker(in)
Bei den Streaminganbietern steht nicht bei ob Daten Komprimiert wird oder ob es 1:1 ist ?
selbst das was du im Kino zu sehen bekommst ist komprimiertes Videomaterial, die DCI spezifiziert z.B. eine Datenrate von bis zu 250mbit/s und die Filmdistribution findet auf Festplatten zwischen 70 und 300GB statt. Schon eine UHD Bluray liefert je nach Anzahl der Schichten nur noch maximal 82-128Mbit/s.

lediglich das Digital Intermediate ist unkomprimiert und da kommt man für 2 Stunden Film in Full HD oder 2k auf 1-2TB, in 4k/UHD sind es schon 5-6TB. Bei größerem Farbraum oder höherer Bildwiederholrate natürlich noch mal entsprechend mehr.

Und du ziehst ernsthaft 1:1 unkomprimiert für Streaming in betracht? Die Leitung über die das für einen Verbraucher zuverlässig funktioniert muss erst noch erfunden werden.

Die Unterschiede zwischen den Streaminganbietern kann man übrigens relativ einfach messen, in dem man den aktuellen Verbrauch auf dem Router anschaut, die meisten können das anzeigen. Und dann sieht man in der Tat, dass sich Netflix für ihren UHD Content mehr als doppelt so viel Bandbreite wie Amazon gönnt.
 
C

colormix

Guest
OLED hat Probleme im Near-Black-Bereich, ist trotzdem zig mal sauberer als LCDs.
Das LG IP kein Clouding oder so haben ist nur ein weiteres schönes Märchen aus diesem Thread...in Sachen Ausleichtung und Homogenität wischt ein OLED mit jedem LCD den Boden, gerade das ist von LCD LG ja keine Paradedisziplin

Das sieht dann so aus ,
Bilder sagen mehr als Worte Near-Black-Bereich - Google-Suche

Das meinst du , das ist natürlich nicht so schön ,
den Near-Black Effekt hatte ich mal bei einem 32 Zoll LCD TV vor ein paar Jahren sah man besonders stark bei Fußball beim Rasen bei den Rasenflächen ,
das Sender Logo brannte sich auch manchmal ein, mittlerweile ist der TV entsorgt darauf zu schauen machte keinen Spaß .

Was Monitore LG an geht ich habe zwei,
einen 27 Zoll am PC ca 5 Jahre Alt und einen Neuen 31.5 als 2. TV Ersatz die beiden haben überhaupt keine Bild Macken perfektes Bild egal in welcher Helligkeit und Farbstufe, leider gibt es keine 55 Zoll Modelle das Größte ist ein 4K 43 Zoll von LG.

Meine Überlegung ist derzeit diesen 43 LG Monitor für das gewöhnliche dazu einen HDMI Splitter und dazu noch einen Voll oder 4K Beamer,
den Monitor für das Gewöhnliche ,
den Beamer für das Film Vergnügen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Ok komplette 180 Wende.

Der Beamer hat, obwohl er nicht mehr an der Decke hing, fürchterlich hochfrequent gepfiffen. Ich habe mich schlau gemacht und das haben aktuell alle pixelshifter. Das bedeutet der Beamer muss weg und ich kann mir keinen anderen zulegen, was mich richtig enttäuscht hat, aber ich reagiere sehr empfindlich auf hohe frequenzen (wie ein Hund:ugly::D).

Also hab ich mir jetzt den neuen 2019er LG OLED gekauft in 55'' für 999€. Ich hoffe der ist nicht zu klein, aber ich rutsche mit der Couch auf 1,68 Meter ran (empfohlene Sichtfeld Distanz für 55'' in 4K).

Mann oh Mann wie kompliziert :lol:. Hat jemand von euch einen LG OLED und kann mir sagen, ob der TV einen optical bzw. toslink anschluss hat ? Müsste den TV nämlich über optical mit meinem AVR verbinden.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Mein alter LG TV und mein aktueller Philips OLED haben beide einen solche Ausgang, also schätze ich mal Die Chancen stehen ganz gut.
Ansonsten kann dir Google aber sicher auch ein Bild der Anschlussseite liefern wenn du das genaue Modell eingibst.
 
C

colormix

Guest
Ok komplette 180 Wende.


Also hab ich mir jetzt den neuen 2019er LG OLED gekauft in 55'' für 999€. Ich hoffe der ist nicht zu klein, aber ich rutsche mit der Couch auf 1,68 Meter ran (empfohlene Sichtfeld Distanz für 55'' in 4K).
.

Das ist aber noch ein 2018 Modell die Neuen kommen erst im April/Mai 2019,
Toslink haben Alle das ist Standard , wo man heute eher einspart ist der Kopfhörer Analog Anschluss .

Pfeifenden Beamer das kann man reparieren Lüfter tauschen gegen einen mit gleicher Drehzahl ,
die Bieren halten auch nicht ewig kann man auch tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Das ist aber noch ein 2018 Modell die Neuen kommen erst im April/Mai 2019,
Toslink haben Alle das ist Standard , wo man heute eher einspart ist der Kopfhörer Analog Anschluss .

Pfeifenden Beamer das kann man reparieren Lüfter tauschen gegen einen mit gleicher Drehzahl ,
die Bieren halten auch nicht ewig kann man auch tauschen.

Leider nicht, hab sogar bei Acer angerufen, dass ist ein normales pixelshift geräusch was durch 100 hz vibration verursacht wird.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Ok komplette 180 Wende.

Der Beamer hat, obwohl er nicht mehr an der Decke hing, fürchterlich hochfrequent gepfiffen. Ich habe mich schlau gemacht und das haben aktuell alle pixelshifter. Das bedeutet der Beamer muss weg und ich kann mir keinen anderen zulegen, was mich richtig enttäuscht hat, aber ich reagiere sehr empfindlich auf hohe frequenzen (wie ein Hund:ugly::D).

Also hab ich mir jetzt den neuen 2019er LG OLED gekauft in 55'' für 999€. Ich hoffe der ist nicht zu klein, aber ich rutsche mit der Couch auf 1,68 Meter ran (empfohlene Sichtfeld Distanz für 55'' in 4K).

Mann oh Mann wie kompliziert :lol:. Hat jemand von euch einen LG OLED und kann mir sagen, ob der TV einen optical bzw. toslink anschluss hat ? Müsste den TV nämlich über optical mit meinem AVR verbinden.

Mit einem lg OLED hast du alles richtig gemacht.....wirst begeistert sein vom Bild.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Ich hoffe es:D , aber was hältst du von 55'' bei 1,70m Abstand ?

Keine Ahnung ^^

Ich habe bei ca. 3 Metern sitza sta. D 65" bei meinem 2017er LG OLED.

Das Bild ist hervorragend und sehr viel näher wollt ich nicht dran sitzen weils sonst zu gross wird ^^

Ich denke bei deinem etwa halben sitz Abstand im Vergleich zu meinem passen die 55" bei dir perfekt.

Aber das mag halt jeder anders gerne.

Gibt ja auch Leute die sitzen im Kino gerne ganz vorne in der ersten Reihe.... Die setzen sich auch zu Hause nur 1m von ihrem 80" TV entfernt :ugly:
 

P2063

Software-Overclocker(in)
Das sieht dann so aus ,
Bilder sagen mehr als Worte Near-Black-Bereich - Google-Suche

das ist Vertical Banding und stellt absolut kein Problem dar, weil der Effekt mit steigenden Betriebsstunden abnimmt: Why you shouldn'''t check vertical banding out of the box : OLED

außerdem ist ein 5% grau Bild so ziemlich genau null praxisrelevant. Schon bei einem normalen gleichmäßigen einfarbigen Hintergrund zeigt es sich nicht mehr. Bei meinem AF9 hat es mich anfangs auch gestört, dass es im Menü von Prime Video leicht sichtbar war, ist aber mittlerweile völlig verschwunden und man kann den Effekt nur noch in besagten Testbildvideos erahnen.
 
Oben Unten