• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

OLED vs Beamer? Rec 2020 u. HDR

TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
C

colormix

Guest
Bei ARC geht es nicht darum sich eine Fernbedienung zu sparen, es geht darum das man auch Geräte an anderen HDMI Eingängen nutzen kann ohne alles durch den Receiver zu schleifen. Durch den Receiver ist halt keine Option falls selbiger, wie im Falle des TEs nur 1080p unterstützt, man aber 4k Signale nutzen möchte. Ich glaube fast du meinst CEC.
HDMI ARC: So funktioniert der Audio Return Channel

Die AV Receiver haben in der Regle nur 1 x HDMI-IN da könnte man z.b. einen
Hab oder Voll Automatischen HDMI Switch vor schalten für mehrere Geräte Player , TV Receiver ,
am Signal Ausgang einen HDMI Splitter für TV und Beamer/Monitor, entweder das klappt oder es klappert nicht muss man halt ausprobieren .
Ich hatte an meiner Soundbar 2. TV schon mal einen HDMI Voll Automatischen HDMI Switch dran für Sat und Kabel TV Receiver weil der Monitor nur einen 1 HDMI Anschluss hat, hat normal funktioniert .
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Die AV Receiver haben in der Regle nur 1 x HDMI-IN da könnte man z.b. einen
Halb oder Voll Automatischen HDMI Switch vor schalten für mehrere Geräte ,
am Signal Ausgang einen HDMI Splitter für TV und Beamer/Monitor, wo denn das Problem sein soll ?

Das Problem liegt da wo der AVR nur Full HD durchschleift aber man ein 4k Gerät nutzen will. Für den Fire TV Stick fällt mir aber auch keine Lösung ein. Aber da der Beamer nativ nur 1080p unterstützt bin ich mir nichtmals sicher ob es einen Unterschied macht ob du den AVR zwischen schaltest oder nicht.
 
C

colormix

Guest
Wenn man 4K/HDR nutzen will muss der AV das unterstützten sonst geht nur Voll HD ohne HDR da nützt es es ach herzlich wenig ,
Beamer haben meist nur 2 X HDMI in und das Soundsystem braucht auch HDMI das muss 4K HDR tauglich sein sonst geht das nicht , nur Voll HD ohne HDR,
es ist nun mal etwas kompliziert wenn man alles nutzen will mit dem Richtigen zusammen schalten und es muss alles 4K HDR tauglich sein .
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Das Problem liegt da wo der AVR nur Full HD durchschleift aber man ein 4k Gerät nutzen will. Für den Fire TV Stick fällt mir aber auch keine Lösung ein. Aber da der Beamer nativ nur 1080p unterstützt bin ich mir nichtmals sicher ob es einen Unterschied macht ob du den AVR zwischen schaltest oder nicht.

Ja macht einen Unterschied, da er 4k Signale schon verarbeitet und darstellen kann. Das Signal muss 4k sein, sonst nützt die 4k xpr shift Technologie auch nichts.

Kaufe mir dann jetzt aber eine neuen AVR. Bin mir nur noch nicht ganz sicher ob den hier: Denon AVR-X550BT AV-Receiver Schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

Oder den hier: Denon AVRX1400H 7.2-Kanal AV-Receiver und HEOS: Amazon.de: Elektronik

Das einzige Feature des teureren das mich interessiert ist Dolby Atmos, aber keine Ahnung ob es das Wert ist.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die AV Receiver haben in der Regle nur 1 x HDMI-IN

Quatsch. Jeder AVR hat mehr als einen input.

da könnte man z.b. einen
Hab oder Voll Automatischen HDMI Switch vor schalten für mehrere Geräte Player , TV Receiver ,
am Signal Ausgang einen HDMI Splitter für TV und Beamer/Monitor, entweder das klappt oder es klappert nicht muss man halt ausprobieren .

Bei dir klappert auch was :fresse:

Ich hatte an meiner Soundbar 2. TV schon mal einen HDMI Voll Automatischen HDMI Switch dran für Sat und Kabel TV Receiver weil der Monitor nur einen 1 HDMI Anschluss hat, hat normal funktioniert .

Das ist doch etwas komplett anderes :wall:

Ja macht einen Unterschied, da er 4k Signale schon verarbeitet und darstellen kann. Das Signal muss 4k sein, sonst nützt die 4k xpr shift Technologie auch nichts.

Was trotzdem noch weit entfernt von nativen 4K ist.

Kaufe mir dann jetzt aber eine neuen AVR. Bin mir nur noch nicht ganz sicher ob den hier: Denon AVR-X550BT AV-Receiver Schwarz: Amazon.de: Heimkino, TV & Video

Oder den hier: Denon AVRX1400H 7.2-Kanal AV-Receiver und HEOS: Amazon.de: Elektronik

Das einzige Feature des teureren das mich interessiert ist Dolby Atmos, aber keine Ahnung ob es das Wert ist.

Das viel wichtigere Feature ist das Einmesssystem. ;)
Den 1500H solltest du für ca den gleichen Preis bekommen, würde ich vorziehen.

Ein splitter würde übrigens nicht funktionieren, selbst bei 4K input, würde immer der kleinste gemeinsame Nenner ausgegeben werden also Full HD.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
Quatsch. Jeder AVR hat mehr als einen input.

.

Kommt auf die Ausstattung an , Alle AV Receiver sind zwar 4 Eckig aber die Ausstattung ist nicht gleich ,


du besitzt offenbar keine UHD 4K Geräte ? die funktionieren auch
über nicht 4K UHD taugliche HW wenn man 4K abschaltet fest auf 1080/p HDMI einstellen beim Player und TV Resiver !
Die 4K HW ist Abwärtskompatibel auf 1080/p
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
die funktionieren auch
über nicht 4K UHD taugliche HW wenn man 4K abschaltet fest auf 1080/p HDMI einstellen beim Player und TV Resiver !
Die 4K HW ist Abwärtskompatibel auf 1080/p
Klar kann man das, die Frage ist nur warum sollte man das tun. Über den FireTV Stick hat er ja vermutlich Zugriff auf 4K Content.
 
C

colormix

Guest
Klar kann man das, die Frage ist nur warum sollte man das tun. Über den FireTV Stick hat er ja vermutlich Zugriff auf 4K Content.

Es gbit sehr wenig 4K Inhalte die sich die Anbieter teuer bezahlen lassen, ein Guter 4K UHD Beamer kostet ca. 5000 bis 12000 €,
für mich ist bei Netlix und diesem Sticks überhaupt nichts dabei was mich interessiert ist klassische TV klar besser vom Angebot .
Über Sat nur 4 UHD Sender UHDII,RTL Plus , dieser Mode Sender aus Frankreich und noch ein Urlaubs TV Sender , das tollen Blockbuster in 4K und 5.1 da laufen kanste vergessen .
Das 4K UHD hat sich nur bei den Geräte Herstellern durch gesetzt nicht bei den Inhalten das Angebot ist selbst 2019 noch sehr erbärmlich .
 
Zuletzt bearbeitet:

P2063

Software-Overclocker(in)
Noch eine Frage. Ist es möglich, dass ich an den TV/Beamer an HDMI Anschluss 1 das Bild bekomme und an HDMI 2 den Ton ? oder muss ich mir jetzt extra einen 4k avr kaufen um Bild und Ton gleichzeitig zu bekommen ?

Geht es jetzt um Beamer UND TV oder Beamer ODER TV? und wie viele Quellen willst du anschließen?

Als Beispiel: Ich habe aktuell auch nur einen alten AV Receiver der nur 1080p kann und noch nicht mal ARC unterstützt. Da Kabel/Sat/DVBT/Netflix/Chromecast/Amazon usw im TV integriert sind brauche ich da schon mal keine UHD fähigen Sticks oder Settopboxen für. Audio geht vom TV digital out an den AVR was für normalen 5.1 Ton auch absolut ausreichend ist, für 3D Sound hab ich ohnehin keine Lautsprecher. Mein UHD Bluray Player hat 2 HDMI Ausgänge, einen direkt an den TV, den anderen für Audio an den AVR. Es hängen quasi nur noch alte Konsolen direkt am AVR die auch nur maximal 1080p ausgeben.

Kommt natürlich auf die vorhandene Ausstattung an, aber so lange der TV genügend HDMI- und der AVR genügend (digitaltaugliche) Eingänge hat benötigt man nicht zwingend einen neuen. Auch wenn es natürlich übersichtlicher und einfacher zu bedienen ist jedes Gerät bloß mit einem HDMI statt irgendwelchem kreuzweisen Kabelsalat anzuschließen.

Das einzige Feature des teureren das mich interessiert ist Dolby Atmos, aber keine Ahnung ob es das Wert ist.
Hast du ein Lautsprechersystem mit Deckenlautsprechern bzw Deckenreflektoren? Sonst merkst du den Unterschied eh nicht. Atmos für den Heimbereich ist nicht mit dem Kino-Atmos zu vergleichen, da es die 3D Tonobjekte nur zusätzlich zum regulären 5.1/7.1 Sound einsetzt und nicht für den gesamten Ton die Raumposition berechent. UHD Blurays mit entsprechend gut abgemischtem 3D Audio sind quasi noch rarer als welche bei denen das Bild tatsächlich in 4k gemasterd wurde. Schau dir als Beispiel einfach mal die Vorträge und Rezensionen von GrobiTV an: YouTube

Es reicht ja nicht, einen AVR zu haben der Atmos verarbeiten kann wenn er dann trotzdem nur 5.1 Ton ausgibt (die gibt es schon ab 300€). Um wirklichen 3D Ton zu bekommen muss der AVR mindestens 5.1.2, besser 7.2.4 können, also auch 2-4 Lautsprecher für die Höheninformation bedienen. Es gibt ein paar in der Klasse um 700€ bei denen man konfigurieren kann ob man 7.1 oder 5.1.2 ausgeben will, aber "richtiges" Atmos geht erst bei ca. 1100€ für den AVR plus noch mal ab ca. 180€ für zwei zusätzliche Lautsprecher los.

Auch wenn manche im HiFi Forum absolut begeisterte 3D Audio verfechter sind, mir war es bisher für das magere Angebot den Preis nicht wert dahingehend aufzurüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Kommt auf die Ausstattung an , Alle AV Receiver sind zwar 4 Eckig aber die Ausstattung ist nicht gleich

Dann zeig mir doch mal einen AVR welcher nur einen Input besitzt :rollen:


du besitzt offenbar keine UHD 4K Geräte ?

65XE9005, Shield TV, Denon 4200W
Doch die Besitze ich.

die funktionieren auch
über nicht 4K UHD taugliche HW wenn man 4K abschaltet fest auf 1080/p HDMI einstellen beim Player und TV Resiver !
Die 4K HW ist Abwärtskompatibel auf 1080/p

Ach ne, wirklich? Wo habe ich denn das Gegenteil behauptet?

Es gbit sehr wenig 4K Inhalte die sich die Anbieter teuer bezahlen lassen,

Hör doch auf diesen Unsinn zu schreiben.


ein Guter 4K UHD Beamer kostet ca. 5000 bis 12000 €,

Bei 3500€ geht es ca los.

für mich ist bei Netlix und diesem Sticks überhaupt nichts dabei was mich interessiert ist klassische TV klar besser vom Angebot .

Für dich ist es das klar bessere Angebot, weil dein Steinzeit Internet, dir da einen Strich durch die Rechnung macht.


Über Sat nur 4 UHD Sender UHDII,RTL Plus , dieser Mode Sender aus Frankreich und noch ein Urlaubs TV Sender , das tollen Blockbuster in 4K und 5.1 da laufen kanste vergessen .

Scheint ja ein super Angebot zu geben.

Das 4K UHD hat sich nur bei den Geräte Herstellern durch gesetzt nicht bei den Inhalten das Angebot ist selbst 2019 noch sehr erbärmlich .

Erbärmlich ist deine Art und Weise alles schlecht zu reden, nur weil es dir verwehrt bleibt.
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Es gbit sehr wenig 4K Inhalte die sich die Anbieter teuer bezahlen lassen, ein Guter 4K UHD Beamer kostet ca. 5000 bis 12000 €,
für mich ist bei Netlix und diesem Sticks überhaupt nichts dabei was mich interessiert ist klassische TV klar besser vom Angebot .
Über Sat nur 4 UHD Sender UHDII,RTL Plus , dieser Mode Sender aus Frankreich und noch ein Urlaubs TV Sender , das tollen Blockbuster in 4K und 5.1 da laufen kanste vergessen .
Das 4K UHD hat sich nur bei den Geräte Herstellern durch gesetzt nicht bei den Inhalten das Angebot ist selbst 2019 noch sehr erbärmlich .


Zugegeben viele Filme liegen nicht nativ in 4k vor sondern allenfalls in 2k (wobei man da immer noch profitiert), aber es gibt zahlreiche Filme und Serien die mit 4k und HDR viel Spaß machen.
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Warum müssen es auch immer Filme sein? Die haben doch sowieso wiederum Effekte, wie Filmkörnung usw., die Schärfe nehmen.

Wenn ich am OLED 4k Material konsumiere, dann meist eigtl. nur von Youtube. Reportagen, Wissensmagazine, Auto, Motorrad, MTB, Weltraum usw.
Solches Material ist super anzuschauen, da kann man sich selbst 1Meter vor den TV setzen und eintauchen, wie im IMAX :D
 
C

colormix

Guest
Zugegeben viele Filme liegen nicht nativ in 4k vor sondern allenfalls in 2k (wobei man da immer noch profitiert), aber es gibt zahlreiche Filme und Serien die mit 4k und HDR viel Spaß machen.

Mein Film Geschmack hat sich vom Jugendlicher bis heute nicht verändert, es gibt grade mal zwei Filme die mich in 4K interessieren würden und kleine Serien,

Wenn ich am OLED 4k Material konsumiere, dann meist eigtl. nur von Youtube. Reportagen, Wissensmagazine, Auto, Motorrad, MTB, Weltraum usw.
S
ich schaue oft DMAX was vergleichbares gibt es in UHD nicht .

Hatte auch mal überlegt es zu wagen einen Guten 4K Beamer, schnell wieder davon weg zu teuer kaum Inhalte, es lohnt leider nicht,
beim Beamer würde das ja Richtig Sinn machen wenn man es im 70 oder 80 Zoll Format schaut 4K.
 
Zuletzt bearbeitet:

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Mein Film Geschmack hat sich vom Jugendlicher bis heute nicht verändert, es gibt grade mal zwei Filme die mich in 4K interessieren würden und kleine Serien,


ich schaue oft DMAX was vergleichbares gibt es in UHD nicht .

Hatte auch mal überlegt es zu wagen einen Guten 4K Beamer, schnell wieder davon weg zu teuer kaum Inhalte, es lohnt leider nicht,
beim Beamer würde das ja Richtig Sinn machen wenn man es im 70 oder 80 Zoll Format schaut 4K.

Das Problem ist einfach, dass du im Gegensatz zu den Usern hier die sich Pro-4k auessern, keinerlei Erfahrung mit 4k gemacht hast (ausser deinen billo-sat-Sendern) - das entzieht dir zwar nicht das Recht auf eine eigene Meinung zum Thema 4k, allerdings sehr wohl die Kompetenz.


Kurz gesagt: du schreibst bzw. sprichst über etwas wovon du kaum bis keine Ahnung hast.
 
C

colormix

Guest
Das Problem ist einfach, dass du im Gegensatz zu den Usern hier die sich Pro-4k auessern, keinerlei Erfahrung mit 4k gemacht hast (ausser deinen billo-sat-Sendern) - das entzieht dir zwar nicht das Recht auf eine eigene Meinung zum Thema 4k, allerdings sehr wohl die Kompetenz.


Kurz gesagt: du schreibst bzw. sprichst über etwas wovon du kaum bis keine Ahnung hast.

Der unterschied ist das ich seit 2014 Sat TV über Astra 19.2 habe und seit Mitte 2015 zwei UHD Sat fähige Receiver und hin und wieder auch mal die UHD Test Sender geschaut hatte und dabei stets vor dem TV gut eingepennt war und heute diese UHD Sender alle gelöscht habe weil diese mir keinen Mehrwert bringen !
Zu mal es auch im Kabel TV Vodafone keinen einzigen UHD 4K Sender gibt und auch nicht kommen wird,
sich dadurch auch eine Extra Anschaffung eines 4K HDMI Switch erübrigt hat der Voll HD tut es im Voll HD Format auch .
Ich brauche eigendlich diese 4K Geräte nur wegen der H265 Komprimierung ncht wegen UHD Inhalte,
das mit TV Inhalten war mal zum ausprobieren .
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der unterschied ist das ich seit 2014 Sat TV über Astra 19.2 habe und seit Mitte 2015 zwei UHD Sat fähige Receiver und hin und wieder auch mal die UHD Test Sender geschaut hatte und dabei stets vor dem TV gut eingepennt war und heute diese UHD Sender alle gelöscht habe weil diese mir keinen Mehrwert bringen !
Zu mal es auch im Kabel TV Vodafone keinen einzigen UHD 4K Sender gibt und auch nicht kommen wird,
sich dadurch auch eine Extra Anschaffung eines 4K HDMI Switch erübrigt hat der Voll HD tut es im Voll HD Format auch .

Damit bestätigst du doch seine Aussage!
Du hast überhaupt keine erfahrung mit 4K Inhalten. Zum einen weil du nur Steinzeit TV schaust und dir zusätzlich noch der 4K fähige Bildschirm fehlt.
:haha:
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Testsender sind wie der Name schon sagt, ja nicht unbedingt da den Zuschauer stundenlang vor den Bildschirm zu fesseln. ^^

Aber selbst über Astra gibts doch im Free TV ganz wenige 4k Sender. Zb. Fashion TV 4k für die Frauen ;)
Klar dafür lohnt sich speziell kein 4k TV, da muss man schon auch auf andere Quellen zurückgreifen.

Was aber im Free TV gut ist, ist Servus TV, weil die wenigstens ein 1080i Signal haben, im Gegensatz zu den ganzen anderen, die meist gerade mal 720p sind.
Auf Servus TV ist es jetzt ein richtiger Genuss Moto GP anzuschauen.
 
C

colormix

Guest
Damit bestätigst du doch seine Aussage!
Du hast überhaupt keine erfahrung mit 4K Inhalten. Zum einen weil du nur Steinzeit TV schaust und dir zusätzlich noch der 4K fähige Bildschirm fehlt.
:haha:

ich habe schon mehrfach Mitgeteilt das die s.g. Mediatheken dessen Inhalt nicht meinem Geschmack entspricht und nur weil das bisschen 4K schaue ich mir keine langweiligen Inhalte an nur weil es in 4K ist,
da ist mir selbst ein Alter besser SD Film im TV lieber .

nicht jeder hat auch Lust durch das ganze Zimmer und Wohnung Extra Kabel zu ziehen nur dafür das der TV mit dem Internet verbunden ist wo man auch noch ausspioniert wird > mal Richtig informieren .
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
Testsender sind wie der Name schon sagt, ja nicht unbedingt da den Zuschauer stundenlang vor den Bildschirm zu fesseln. ^^
.
Fashion 4K,Insight UHD, RTL UHD, Travelxp 4k sind schon lange keine Test Sender mehr, auch UHD1 by Astra HD+ ist in dem Sinne kein Test Sender mehr da läuft ein Richtens Programm schon seit einer weile ,
morgen z.b. von 00.15 bis 00.20 Kabel 1 Live, nur zwischen durch mal kleine Test Sendungen .
bevor posten erst am Richtig informieren,
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
ich habe schon mehrfach Mitgeteilt das die s.g. Mediatheken dessen Inhalt nicht meinem Geschmack entspricht und nur weil das bisschen 4K schaue ich mir keine langweiligen Inhalte an nur weil es in 4K ist,
da ist mir selbst ein Alter besser SD Film im TV lieber .

Ja ja alles was du nicht haben kannst ist blöd. Kennen wir bereits. Schwätzer :nene:

nicht jeder hat auch Lust durch das ganze Zimmer und Wohnung Extra Kabel zu ziehen nur dafür das der TV mit dem Internet verbunden ist

WLAN existiert in deinem Universum noch nicht. Stimmt sorry.

wo man auch noch ausspioniert wird > mal Richtig informieren .

Mach dich doch nicht lächerlich. :wall:
 
C

colormix

Guest
Ja ja alles was du nicht haben kannst ist blöd. Kennen wir bereits. Schwätzer :nene:


WLAN existiert in deinem Universum noch nicht. Stimmt sorry.



Mach dich doch nicht lächerlich. :wall:

Mach du dich nicht lächerlich , ich hatte grade eine Sport Sendung auf UHD 1 geschaut die fast Zeitgleich auf Kabel 1 HD lief mal hin und her geschaltet kein Unterschied zwischen UHD und HD und die Ton Spur Dolby fehlte bei UHD1 auch da wird nur in Stereo gesendet ,
du hast offenbar kein Sat und nur Kabel wo es ausschließlich nur SD TV gibt und wenn man dann mal besseres UHD sieht Online ist das ein Unterschied, dir aber der Vergleich wohl ganz fehlt zu guten HD Inhalten ,
nicht alles wo UHD drauf steht ist auch UHD drin das meiste sind HD Mogelpackungen das ist bei HD auch nicht viel anderes meist nur besseres SD .

Mein Receiver zeigt zusätzlich die Aktuelle Video Bit Rate mit an, da kann man schön sehen was mit dem Inhalten HD/UHD tatsächlich los ist,
bei Guter UHD Qualität geht es bis 20/25.00 hoch das ist eher selten .
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Du legst dir das alles schon aber sehr passend zurecht...

Von "es gibt kaum 4k Inhalte" über "es gibt keine die mich interessieren" zu "spionage" und dann die mangelnde qualität auf den UHD-Testsendern, wo meist nur Sendungen parrallel im upscaling laufen...

Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt
 
C

colormix

Guest
Du legst dir das alles schon aber sehr passend zurecht...

Von "es gibt kaum 4k Inhalte" über "es gibt keine die mich interessieren" zu "spionage" und dann die mangelnde qualität auf den UHD-Testsendern, wo meist nur Sendungen parrallel im upscaling laufen...

Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt

Wie ich schon sagte online gibt es nichts an Filmen groß was mich interessieren würde und nur wegen 4K schaue ich mir sicherlich keine langweiligen Inhalte an ,
nur weil es in 4K ist und Serien interessieren mich z.b. überhaupt nicht ,

deine Inakzeptanz das auch Leute gibt die einen anderen Film Geschmack haben .
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wie ich schon sagte online gibt es nichts an Filmen groß was mich interessieren würde und nur wegen 4K schaue ich mir sicherlich keine langweiligen Inhalte an ,
nur weil es in 4K ist und Serien interessieren mich z.b. überhaupt nicht ,

Hör doch auf zu erzählen. Man ließt bei dir (wenn man es denn entziffern kann) nur mimimi.

Dein Internetzugang lässt diese "langweiligen" Inhalte nicht zu. Das scheint dich ja auch überhaupt nicht zu stören, deswegen feuerst du auch bei jeder Gelegenheit gegen alle Provider und die Politik. ;)

Eins kann ich dir sagen, dieses langweilige Zeug hat Fernsehen für mich und viele andere komplett obsolet gemacht.
Meine 4K Bluray Sammlung übersteigt wahrscheinlich zusätzlich, dein Vorstellungsvermögen in Sachen Bildqualität.

Habe aber auch keine Probleme mit meiner 450er Leitung.

deine Inakzeptanz das auch Leute gibt die einen anderen Film Geschmack haben .

Das hat bei dir nichts mit Geschmack zu tun.
Das ist purer Neid und Missgunst.

Ps
Könntest du deinen Wortsalat evtl vorher sortieren? Das ist ja schlimm.
 
C

colormix

Guest
Hör doch auf zu erzählen. Man ließt bei dir (wenn man es denn entziffern kann) nur mimimi.

Dein Internetzugang lässt diese "langweiligen" Inhalte nicht zu. Das scheint dich ja auch überhaupt nicht zu stören, deswegen feuerst du auch bei jeder Gelegenheit gegen alle Provider und die Politik. ;)

Das kannst du doch gar nicht beurteilen und das steht dir auch nicht zu,
ich nutze schon lange Wlan vom Nachbarn für so was mit und Online ist da nichts in 4K , Maxdone hat einige Filme die interessieren die sind Alle von SD bis HD nichts in UHD ! Netflix hat überhaupt keine Inhalte die interessieren , Amazone kommt nicht in Frage kleine Lust auf dieses Stick und einer weiteren Fernbedienung
 

P2063

Software-Overclocker(in)
ich nutze schon lange Wlan vom Nachbarn

Das ist dann vermutlich auch der Grund, warum keine UHD taugliche Bandbreite am Endgerät ankommt. Verbindugsgeschwindigkeit selbst wenn die Signalqualität noch gut genug sein sollte hat ja nur wenig mit der tatsächlichen Datenrate zu tun.

Netflix hat überhaupt keine Inhalte die interessieren

Netflix: Alle 4K Filme und Serien (UEbersicht) bzw 4K Netflix - Was laeuft aktuell in 4K? Check unsere Liste

Und die Listen sind nicht vollständig. Also wenn du weder action, noch dokus, noch drama, noch comedy, noch anime, noch sport, noch autos, noch scifi, noch fantasy, noch thriller, noch horror, noch das Kinderprogramm magst... was bleibt denn dann noch übrig? Dann kannst du auch in den Wald gehen und Beeren sammeln statt dich hier zu beschweren.

Du kannst ja gerne eine Abneigung dagegen haben, weil es dir nicht genug Content in dir genügender Qualität gibt das deinen mageren Interessen entspricht. Aber dann verallgemeiner das nicht zu einem generellen es würde garnichts geben und das wenige das ist gäbe wäre schrott.

Natürlich sind nicht plötzlich alle Filme und Serien perfekt in UHD geremasterd, vor allem vieles aus den 90ern und 2000ern was nun mal nicht in gut abscannbarem analogen Material vorliegt sondern nur digital in PAL oder NTSC Auflösung gedreht wurde. Aber deswegen muss man doch nicht denen die es interessiert den aktuellen UHD Markt mies machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
Das ist dann vermutlich auch der Grund, warum keine UHD taugliche Bandbreite am Endgerät ankommt. Verbindugsgeschwindigkeit selbst wenn die Signalqualität noch gut genug sein sollte hat ja nur wenig mit der tatsächlichen Datenrate zu tun.

Schon mal was von HEVC H265 gehört ?
da verbraucht UHD keine sonderlich hohe Bandbreite etwa gleich wie Voll HD in H264 .
Komm auf die Komprimierungsrate an wie es gesendet wird , die 4k UHD Sender laufen alle mit HEVC H265.
 

P2063

Software-Overclocker(in)
Schon mal was von HEVC H265 gehört ?
da verbraucht UHD keine sonderlich hohe Bandbreite etwa gleich wie Voll HD in H264 .

Das ist so pauschal nicht richtig, H.265 kann je nach Tier bei UHD für eine maximale Datenrate zwischen 25 und 800 Mbit/s spezifiziert sein. In der Praxis ist es nur rund 25% "sparsamer" als H.264. Maximale Datenrate hat erstmal nicht viel mit der tatsächlichen/durchschnittlichen zu tun.

Komm auf die Komprimierungsrate an wie es gesendet wird , die 4k UHD Sender laufen alle mit HEVC H265.
auch das ist falsch, über Sat wird zum Beispiel UHD in H.264 gesendet, weil man da die Bandbreite halt einfach hat und das Format im Vergleich zu H.265 bei identischer Kompression zu weniger Artefakten, Farbverlaufstörungen und Moire Effekten neigt.
 
C

colormix

Guest
auch das ist falsch, über Sat wird zum Beispiel UHD in H.264 gesendet, weil man da die Bandbreite halt einfach hat und das Format im Vergleich zu H.265 bei identischer Kompression zu weniger Artefakten, Farbverlaufstörungen und Moire Effekten neigt.

Ich würde sagen du hast k.A,
Alle UHD Sender via Sat Senden im HEVC H265 und bei DVB T2 "HD" in HD 1080/p nur das ist von anfang an so und nicht anderes ,
SD und HD Sender sind H264 .

Was willst du mir hier schon wieder einreden, ich kann die Bandbreite auslesen unter Status meines TV Receivers und auch das Gesamte Format ,
jetzt wirst du sicherlich auch gleich Behaupten,
Alle Receiver (Technisat bis 4K VU+ ) zeigen falsch an und lügen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man totkomprimiertes 4k Material als Referenz nimmt, ja dann hat er recht, da bringt 4k nix :D Ab hey, das Wunderwerk H265 machts möglich! Brilliantes Bild , gestreamt bei 2kbit direkt vom Nachbarn.
Es ist aber zu geil, wie er nur auf die ihm passenden Aussagen reagiert :) Da wären wir auch wieder beim mangelnden 4k Material. Netflix ist ja alles doof, amazon will ich net und bluray ist ja voll teuer - jo dann bieten die dreieinhalb SAT Sender echt nix!

Ach Herrlich. Bin gespannt was hier noch so kommt, ich geh jetzt erstmal zum Bauern nebenan und frag ob ich sein WLAN anzapfen kann
 
C

colormix

Guest
Bei den Streaminganbietern steht nicht bei ob Daten Komprimiert wird oder ob es 1:1 ist ?
die meisten Receiver sind nicht in der Lage das überhaupt anzuzeigen , so sitzt du vielleicht vor deinem TV und bist im Glauben das es nicht komprimiert wird und die komprimieren dann trotzdem ,
es gibt unzählige Arten/ Parameter für das Komprimieren von Video Material bevor es raus geht ins Kabel ,
kann mir gut vorstellen das die sehr wohl komprimieren um Kosten und Taffic zu sparen ,

Ein brauchbarer UHD Beamer ab 4999€ aufwerte darunter ist billig Kram mit zu schwachen Licht und Birnen mit zu geringer Lebensdauer .

Netflix ist für meinem Geschmack sehr langweilig und Netflix vertritt auch heute noch die Auffassung das man dem Kino keine Konkurrenz machen will, etwas Weltfremd das ganze, wer geht denn heute noch groß ins Kino wenn man zu hause alles hat .
Ich will Online Neue und Gute Kino Filme sehen und nicht irgendwelcher Abgestandener Alten Kram den ich auch im TV Programme ohne Zusatz Kosten schon gesehen in HD aufgenommen hatte .
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Wenzman

Software-Overclocker(in)
Ach Leute, streitet euch doch nicht :).

Ich habe eben das 1. mal den acer h6810 getestet. War erstmal etwas schockiert, weil er ein absolut penetrantes hochfrequentes Pfeifen von sich gegeben hat. So unangenehm, dass ich ihn schon zurückschicken wollte. Dann hab ich ihn von der Deckenhalterung genommen und auf den Tisch gestellt und dann wars plötzlich weg, also lag wohl an der Deckenhalterung. Werd mir dann wohl mal einen Tripod organisieren.

Bild war ich auch erstmal skeptisch. Ich saß aber auch zu nah dran. Bei 100 '' mit ca. 4 Metern Abstand wurde das Bild dann deutlich besser. Kommt auch ziemlich auf das Material an. Breaking Bad auf Netflix in 4k sah grässlich aus. Altered Carbon und diese neue Formel 1 Doku, beide mit HDR aber ziemlich ziemlich gut. 4k kann er aufjedenfall darstellen. TI Pixelshift fällt mmn nicht auf.

Positiv auch, dass überhaupt kein "DLP Effekt" aufgekommen ist, also dass man die Farben Rot Grün und Blau sieht. War bei meinem alten Infocus ganz schlimm, hier ist esm ir nicht 1x aufgefallen.

Von den Schwarzwerten und Farben her kann es natürlich nicht mit einem OLED mithalten. Sah ein bisschen aus wie die 2018er Samsung LED Tv's (LCD/LED). Schwarz ist eher ein dunkles Grau.
Obwohl er 4k packt und das Ganze scharf ist, ist es auf Grund der Größe natürlich auch nicht so scharf wie auf einem 55'' TV. Dafür halt das richtig tolle Kinofeeling auf 100'' + .

Bin alles in Allem für 900€ zufrieden und werd ihn behalten. In einem Jahr wenn HDMI 2.1 so langsam am kommen ist werde ich mri dann auch mal die OLEDS anschauen. Vielen Dank für die Meinungen :).
 

Narbennarr

BIOS-Overclocker(in)
kann mir gut vorstellen das die sehr wohl komprimieren um Kosten und Taffic zu sparen

Natürlich wird da komprimiert und das nicht zu knapp, aber laut dir verbaucht das ja eh kaum bandbreite. (was quatsch ist, gilt auch für sat) Man sieht sofort, dass da komprimiert wurde, wenn man mit UHD-BD vergleicht. Sky ist da besonders schlimm. Netflix bietet aber meist eine gute bis sehr gute Quali, genau wie amazon. Bestätigt aber wieder die Ansicht, dass du dich damit überhaupt nicht beschäftigt hast und gar nicht weißt, worüber du redest.

Netflix ist für meinem Geschmack sehr langweilig und Netflix vertritt auch heute noch die Auffassung das man dem Kino keine Konkurrenz machen will, etwas Weltfremd das ganze, wer geht denn heute noch groß ins Kino wenn man zu hause alles hat .
Ich will Online Neue und Gute Kino Filme sehen und nicht irgendwelcher Abgestandener Alten Kram den ich auch im TV Programme ohne Zusatz Kosten schon gesehen in HD aufgenommen hatte .

Du bist echt der Wahnsinn. Paar Seiten vorher hieß es noch dein Filmgeschmack habe sich seit deiner Jugend nicht verändert jetzt ist Netflix nicht aktuell genug? Ist btw auch mal wieder ein Hinweiß, dass du mit dem Programmangebot der Streamingdienste gar nicht beschäftigt hast und jetzt auch noch mit irgendwelchen verquirlten Slogans argumentierst.

Habe selten jemand gesehen, der sich so im Kreis dreht und dabei selbst beißt :)
 
Oben Unten