• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

offener Brief an Trump

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Spitze der AfD besteht aus einem Tatterkreis, der "das System" stürzen will, um danach mißliebige Journalisten zu verfolgen und sie mit Arbeitsverboten belegen will.
AfD-Phantasien von Alexander Gauland: Man nannte es Saeuberung

Die andere Hälfte besteht aus einer Frau, die vom Extra3 Moderator schon sprachlich korrekt eingeordnet wurde und in ihrem Privatleben sämtliche gesellschaftlichen liberalen Errungenschaften in Anspruch nimmt, die sie dann in ihrem politischen Leben alle konsequent bekämpft. Nach dem Motto ich darf liberalen Wein saufen so lange ich will, das gemeine Volk (in dem Falle eher Wahlvieh) muss sich mit meinen völkischen Ansichten zufrieden geben, die ich politisch vertrete.

Geile neue Intelligenz, naja auch für die Irrlichter wird es noch ein böses erwachen geben, der Verfassungsschutz wartet schon, diese Intelligenzbestien zu beobachten.

Bei Gauland kann man ja noch einen Strang oder Konsistenz beobachten, Frau Weidel ist genau das, als was sie der Extra3 Moderator bezeichnet hat, nur opportunistisch bis in ihre letzte Haaarspitze für sich selber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Nun Gauland ist nicht Trump.
Auch hat Gauland viel mehr Klasse als Trump.

"Wir werden sie jagen" gibt einen Aufschrei

Meint aber auch nur das selbe wie:
"Wir werden sie vor uns her treiben"

Er hat sich wohl für die anderen Worte entschieden, weil sie ein Trigger für Leute wie euch sind. Bildet euch ruhig was anderes ein, aber die Spitze der AfD ist ziemlich klug und wissen genau was sie da tun (auch im Gegensatz zu Trump).

Er ist Populist. Daher auch die Formulierung, denn damit fällt er aus dem Rahmen und genau das will er.
Danach wird dann immer gesagt, dass das ja so nicht gemeint war.
Für mich eine Ratte, mehr nicht.
 

Sparanus

Volt-Modder(in)
Weil intelligente Leute unbedingt moralisch vorbildlich sind kann das nicht sein oder? ;)

Nun wie Opportun ist denn unsere Regierung? Gibt da schöne Berichte, wenn es um das zulassen von Steuervermeidung geht.
 

Rattan

PC-Selbstbauer(in)
Ich denke eher, dass Trump halt so ist und diese Aggressionen keine kühle Berechnung als Grundlage haben.

Nö, er ist einfach ein Arschloch, über den die ganze Welt lacht und man hätte ihn noch nicht einmal wahrgenommen, würde er sich nicht immer wie ein kleines Kind in den Vordergrund drängeln.
Wäre er mein Nachbar, ohne Papas Millionen, würde ich ihn noch nichteinmal grüßen...
 

JePe

Software-Overclocker(in)
Nun Gauland ist nicht Trump.

Stimmt, Gauland ist nicht Oberbefehlshaber. Find ich gut.

Auch hat Gauland viel mehr Klasse als Trump.

Kannst Du das mit Beispielen konkretisieren? Drei reichen mir fuer den Anfang.

"Wir werden sie jagen" gibt einen Aufschrei

Meint aber auch nur das selbe wie:
"Wir werden sie vor uns her treiben"

Das ist das Erfolgs-, weil aufmerksamkeitsgenerierende Prinzip der AfD: Einen raushauen und es hinterher ganz anders gemeint haben. Frau Petry hat ja auch nicht wirklich Schiessbefehl gesagt. Nur Schiessen, Schusswaffe & Waffengewalt. Was kann die Aermste denn schon dafuer, wenn das gemainstreamte, linksversiffte Gutmenschen wie mich triggert?

Falls Du mit "vor uns her treiben" politische Arbeit meinst - welche waere das? Again, drei Beispiele reichen.

(...)aber die Spitze der AfD ist ziemlich klug und wissen genau was sie da tun(...)

Dem zweiten Teil wuerde ich durchaus zustimmen, leider. Jedenfalls sollte Bjoern Hoecke als Professor fuer Geschichte eigentlich wissen, was er da sagt und tut. Was die Frage aufwirft: warum sagt und tut er es?
 

Rattan

PC-Selbstbauer(in)
.
Auch hat Gauland viel mehr Klasse als Trump.

Wo hat dieser alte Mann mit schlechten Zähnen und häßlichen Anzügen, der im Vorgestern lebt, denn Klasse ?



...aber die Spitze der AfD ist ziemlich klug ...

Nein, das ist sie nicht.

Man muß sich nur mal z.B. ein Interview mit der Storch anschauen. Das ist inzesstdegenerierter alter Adel. Von
Intelligenz keine Spur...

YouTube

YouTube

Weidel...
YouTube


Alles in Allem hat die Afd keine Anworten auf die heutigen Probleme, sie negiert sie sogar, s. Klimawandel...



...und das hier ist die Wählerschaft der AFD...YouTube





 
Zuletzt bearbeitet:

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Trump bzw die USA haben das Abrüstungsabkommen mit Russland bzgl atomarer Mittelstreckenraketen aufgekündigt.
Killary! Killary!

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Jetzt darf wieder hemmungslos aufgerüstet werden. Die Rüstungskonzerne jubeln.

Leider nix neues, die USA und Russland rüsten seit Jahren auf und das Geld dafür könnten sie eigentlich schon lange wo anders wo es deutlich wichtiger wäre einsetzen. Aber Hauptsache Trump und Putin können einen teuren Schwanzvergleich machen :daumen2:
 

Sparanus

Volt-Modder(in)
Ich habe die ganz persönliche Meinung, dass das doch keinen Unterschied macht ob man jetzt eine Mittelstreckenrakete oder eine ICBM abschießt.
Daher kann man nur sagen, dass jede Atomwaffe eine zu viel ist und es keinen Unterschied macht welche Reichweite die Trägerraketen haben.

Leider hab ich auch keine Idee, wie man diese Waffe realistisch gesehen wieder von der Welt bekommt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich gehe davon aus, dass die USA auch deshalb ausgetreten sind -- bzw. den Russen das Abkommen eh schon egal war -- weil das eben nur Russland und die USA betraf. Die Chinesen haben inzwischen so viele Mittelstreckenraketen, dass sie da eh führend sind und dem Abkommen eh nicht unterliegen.
Ich bin ja dafür, dass alle Atomwaffenstaaten ein Abkommen abschließen, um die Waffen endgültig zu beseitigen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das man Russland schon lange - auch vor Trumps Präsidentschaft - vorwirft, diesen Vertrag gebrochen zu haben, ist natürlich nicht relevant oder?

Konnte man Russland was nachweisen?
Und welche Strafe willst du Russland für den Vertragsbruch auferlegen?
Daher finde ich solche Verträge auch albern, wenn es keinerlei Strafen für Vertragsbruch gibt.
 

Kaaruzo

Volt-Modder(in)
Konnte man Russland was nachweisen?

Nachweisen nicht, deshalb sagte ich ja auch, dass man es Russland vorwirft. Aber diese Vorwürfe wurde ja schon von der Regierung Obamas erhoben, also ist das ja nichts, was sich Trump ausgedacht hat.

Und welche Strafe willst du Russland für den Vertragsbruch auferlegen?
Daher finde ich solche Verträge auch albern, wenn es keinerlei Strafen für Vertragsbruch gibt.

Soweit ich weiß, gibt es keine Vertragsstrafen. Allerdings finde ich es nur konsequent, wenn man - wie jetzt durch Trump geschehen - einen Vertrag beendet, von dem man überzeugt ist, dass er durch die Gegenseite nicht eingehalten wird.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Soweit ich weiß, gibt es keine Vertragsstrafen. Allerdings finde ich es nur konsequent, wenn man - wie jetzt durch Trump geschehen - einen Vertrag beendet, von dem man überzeugt ist, dass er durch die Gegenseite nicht eingehalten wird.

Wieso aber beenden? Wieso erweitert man den Vertrag nicht und holt auch alle anderen Atommächte mit ins Boot? Wäre meiner Meinung nach deutlich sinnvoller.
 

JePe

Software-Overclocker(in)
Aber diese Vorwürfe wurde ja schon von der Regierung Obamas erhoben, also ist das ja nichts, was sich Trump ausgedacht hat.

Vorwuerfe erheben ist das Eine, das Kuendigen von Vertraegen etwas voellig Anderes.

Allerdings finde ich es nur konsequent, wenn man - wie jetzt durch Trump geschehen - einen Vertrag beendet, von dem man überzeugt ist, dass er durch die Gegenseite nicht eingehalten wird.

Ich finde es ziemlich bedenklich, wenn ein Individuum - das obendrein nicht die allerhellste Kerze auf dem Kuchen zu sein scheint - Vertraege von solcher Bedeutung aus einem Bauchgefuehl heraus mal eben kuendigt. Und auf Lagebewertungen seiner (Geheim)Dienste gibt er ansonsten ja eher nicht so viel, weshalb die Vermutung einer Laune nicht so voellig abwegig ist.

Und was genau ist konsequent daran, Vertraege mit Iran und Russland aufzukuendigen, aber gleichzeitig dem kleinen dicken Raketenmann© den Bauch zu pinseln? Wenn es einen Vorwurf gibt, den Don Trumpeone sich wirklich nicht machen lassen muss, dann den dass er konsequent handeln wuerde.

Wie sieht eigentlich sein Plan B aus? Hat er den? Hatte er ueberhaupt je einen Plan A? Oder handelt er sich konsequent planlos durch seine Praesidentschaft, weil die ja bereits eine Errungenschaft an und fuer sich darstellt?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das ist bei Geheimdiensten ja so üblich.
Interessant ist aber eher, dass die den Kongress anlügen und keinen interessiert es.
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
Vlt. sollte man jetzt mal aufhören,

sich über diesen Kasper aufzuregen. ;)

In spätestens zwei Jahren ist der weg vom Fenster,

wenn die Chinesen den Geldhahn abdrehen,

ist Ruhe im Amiland.

Leider kapiert das keiner von den Trump-Wählern. :(
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Meinst du mit den Importzöllen in China auf US Waren? Die gibt es doch schon lange und auch wenn sich das ganze etwas gelockert hat, das Minus in den USA hat bereits jeder gemerkt. Oder was genau hast du gemeint?
 

Sparanus

Volt-Modder(in)
Ich bin mir gar nicht so sicher ob Trump dann weg sein wird. Die Demokraten versumpfen ja auch in sich selbst.
Sanders war ne gute Chance, aber man musste in der Führung der Demokraten ja unbedingt Clinton supporten.
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
Meinst du mit den Importzöllen in China auf US Waren? Die gibt es doch schon lange und auch wenn sich das ganze etwas gelockert hat, das Minus in den USA hat bereits jeder gemerkt. Oder was genau hast du gemeint?

Nein,

ich meine jetzt die Staatsverschuldung der USA gegenüber China.

Wollen jetzt die Chinesen ihr Geld zurück,

ist Amiland sofort Pleite. :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wenn die Chinesen US Staatsanleihen abstößt und der Dollar ins Bodenlose fällt, sind die Chinesen aber auch sofort pleite, weil ja alles in Dollar gehandelt wird.
Daher sind eine Menge Staaten daran interessiert, dass der Dollar nicht zu schwach wird, bzw. dass andere Währungen nicht dagegen steuern. Daher wird der Euro ja auch von vielen Staaten bekämpft.
 

Plasmadampfer

Freizeitschrauber(in)
Die meisten von Euch haben in Geschichte nicht richtig aufgepasst. Ein Fach namens Future wurde nicht angeboten.

Solange es Atomwaffen gibt, hält sich die Völkermetzelei in Grenzen, weil kein Land der Welt Bock auf einen Atomangriff hat. Hiroshima und Nagasaki mussten Bluten um Verkehrsunfall #2 zu beenden.

Ich im Kalten Krieg in Geschi, wurde gegen meinen Willen vom Lehrer befragt. Ich so, wisst Ihr, dann soll doch der Honecker dem Fidel Castro eine Pershing IV nach Coppacubaner jagen zu Sylvester.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hugh!

Der Vollidiot erklärt den Nationalen Notstand an der mexikanischen Grenze und wird vor den Gerichten, die nächste krachende Niederlage einfahren!
Der Mann tut alles für seine Klientel, auch wenn er sich dabei als Einzeller verkauft, aber als Muschigrabscher und Putin Speichellecker ist das wohl wirklich die Realität.
90% der amerikanischen illegalen Einwanderung finden über legale Visas statt, bei denen die Leute einfach danach nicht wieder in ihr Herkunftsland zurückreisen, aber man hat einen nationalen Notstand an der Grenze und demnächst einen Krieg gegen den Iran, den man den nächsten geplanten Holocaust vorwirft. Was für Affen!
Donald Trump will Nationalen Notstand an Grenze zu Mexiko erklaeren - SPIEGEL
ONLINE


Wie 35-40% einer einigermaßen gebildeten Nation im internationalen Maßstab solch einem Vollidioten hinterherlaufen können, wird mir immer ein Rätsel bleiben, aber das gleiche kann man hier ja auch von Hitler und der AfD ableiten, die Leute werden es glaube ich nie lernen, zuviel absolute Dummheit scheint in einem Teil der Bevölkerung angeboren zu sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der Laden sorgt dafür, dass es bis jetzt noch keine Zölle gab und das es für die USA wesentlich unangenehmer werden könnte als ihr "Handelskrieg" mit China.
Das BIP des EU Binnenmarktes ist größer als das der USA und fast doppelt so groß wie China, wenn Deutschland alleine wäre, hätte Trump schon längst gehandelt.

Allerdings bin ich innerlich soweit, das man an Trump und seiner Administration ein Exempel statuieren sollte, nur glaube ich nicht das die EU schon dazu bereit ist, um richtig hart zurückzuschlagen.

Es gibt einige Sachen, wo man die USA praktisch lahmlegen könnte, aber das wäre wohl dann doch etwas hart.

Die USA stellen z.B. seit über 30 Jahren keine hochwertigen Industriemaschinen mehr her, alles was bei denen an hochwertigen und neuen Industriemaschinen in deren Werken herumsteht kommt zum absoluten Goßteil aus Europa und vor allen dingen aus Deutschland. Vielleicht schadet es ja der Sicherheit Europas und Deutschlands, Ersatzteile oder überhaupt hochwertige Industrieprodukte in die USA zu liefern. Die würden das keinen Monat durchhalten.
 

Sparanus

Volt-Modder(in)
Die EU ist wie eine Krebstherapie nach dem aktuellen medizinischen Stand.
Beschissen, aber notwendig. Nie würde ich daran denken auszutreten.

Im Gegensatz zu meinem Vergleich müssen wir aber nicht im Labor forschen um die EU zu verbessern.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Die EU ist wie eine Krebstherapie nach dem aktuellen medizinischen Stand.
Beschissen, aber notwendig. Nie würde ich daran denken auszutreten.

Im Gegensatz zu meinem Vergleich müssen wir aber nicht im Labor forschen um die EU zu verbessern.
Auch wenn ich die EU etwas positiver sehe, so finde ich es immer wieder erstaunlich wie gut die EU es schafft für Wasser auf den Mühlen der Kritiker zu sorgen.



Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Tja, das ist das Problem der EU. Letztendlich will jeder einzelne Staat nur seine Interessen durchsetzen. Was für die Gemeinschaft gut ist, ist egal.
Sieht man auch gut an der Brexit Debatte im britischen Parlament.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Tja, das ist das Problem der EU. Letztendlich will jeder einzelne Staat nur seine Interessen durchsetzen. Was für die Gemeinschaft gut ist, ist egal.
Das Problem ist auch der völlig abstruse Regulierungswahn der Bürokraten in Brüssel.
Einen Metzger oder Restaurantbesitzer solltest du besser nicht fragen, was der von der EU hält.;)
 
Oben Unten