• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Jetzt ist Ihre Meinung zu Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März? gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?
 

geo

PC-Selbstbauer(in)
Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Die 6990 hat doch auch 2x8 Pin :what:
 

kuer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Das wird aber eng, wenn NV nicht die Taktraten der GTX570 erreicht. NV dürfte aber mehr Luft haben( was die Leistungsaufnahme angeht) als AMD, da sie nicht so viel Speicher füttern müssen. Ich bin echt mal gespannt, was NV so rausbringt. Aber das abwarten von NV finde ich etwas feige. Nachziehen ist immer einfacher, als Vorlegen. ABer wenn es nicht anders geht :devil:
 

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Das wird aber eng, wenn NV nicht die Taktraten der GTX570 erreicht. NV dürfte aber mehr Luft haben( was die Leistungsaufnahme angeht) als AMD, da sie nicht so viel Speicher füttern müssen. Ich bin echt mal gespannt, was NV so rausbringt. Aber das abwarten von NV finde ich etwas feige. Nachziehen ist immer einfacher, als Vorlegen. ABer wenn es nicht anders geht :devil:

Da wird es in den letzten Tagen wenn eh nur kleine Änderungen geben. Das Produkt an sich sich mittlerweile fertig.
Da hilft kurzfristig nur ein neues Bios als Leistungsspritze. ;)


Gruß
 

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Das wird aber eng, wenn NV nicht die Taktraten der GTX570 erreicht. NV dürfte aber mehr Luft haben( was die Leistungsaufnahme angeht) als AMD, da sie nicht so viel Speicher füttern müssen. Ich bin echt mal gespannt, was NV so rausbringt. Aber das abwarten von NV finde ich etwas feige. Nachziehen ist immer einfacher, als Vorlegen. ABer wenn es nicht anders geht :devil:

Dumm nur, dass es beim Strombedarf nicht um die Speichergröße, sondern um die Anzahl der Speicherchips geht. Auf der HD 6990 sitzen wohl 16 Speicherchips (8 für jede GPU machen 2 Gbyte pro GPU). Und falls Nvidia wirklich den Gf110 in Vollausbau verwendet werden es 24 Speicherchips sein. (Klar, kann Nvidia auch 2 Gbit Speicherchips verwenden, haben sie bislang nur nicht getan, dabei hätte es sich ja bei der GTX 580 mit ihren 12 Speicherchips auch schon angeboten.)

Wieso benutzt PCGH eigentlich für die GTX590 immer ein Bild des Prototypes von Galaxy mit 2 GTX 470 darauf von letztem Jahr. Gibt doch sogar schon möglicherweise ein PCB-Shot der GTX 590:

944x531.jpg
 

Benie

Tippmeister 1. Bundesliga 2012/2013
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Das geht ja wie am Fließband wie AMD und Nvidia jetzt ihre Grafikkarten auf den Markt werfen.
Innerhalb von 6 Monaten GTX560,GTX570,GTX580 und nun noch die GTX590. Da braucht man ja ne Gelddruckmaschine um da noch mitzukommen ;)

Interessante Pixelmonster sind die HD6990 und die GTX590 ohne Frage, egal wer am Ende vorn liegt.
Bei solchen High-End Karten kommt durch die enorme Abwärme, die Luftkühlung in naher Zukunft aber an ihre Grenzen.
Bin mal gespannt wie AMD und Nvidia ihre nächsten Grafikkarten-Generationen, auf niedrige Temperaturen bringen wollen.

Vielleicht wird in einigen Jahren ne Wasserkühlung Standart bei High-End Systemen, dann hätte man die Abwärme auch bei Sommer Temps von >30°C
besser unter Kontrolle!
 

nick9090

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Juhu! Eine neue Heizung :D

Wenn das Ding mit Wasserkühlung kommt wirds richtig interessant
 

euMelBeumel

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

@Benie: Das wäre auf jeden Fall wünschenswert gerade wenn man vielleicht auch noch zwei von den Monstern einbauen möchte, aber dafür ist der WaKü-Nutzeranteil selbst unter "PC-Freaks" (die selbst schon einen minimalen Anteil der Käufer ausmachen) wohl einfach zu gering. Ich bin ja, wie einige andere auch, nach wie vor, dass AMD/nVidia nackte Referenzkarten für den Endverbraucher zugänglich machen sollten.

@Topic: beeindruckend sind die Multi-GPU-Karten so oder so, schon allein die Tatsache alles auf so kleinen Platz zu bekommen finde ich sehr imponierend. Die Ergebnisse der 6990 sahen ja (hab sie nur überflogen) auch ganz ordentlich aus, für mich überwiegen aber nach wie vor bei Multi-GPU-Systemen die Nachteile, und das nicht zu schwach.
 

esszett

PC-Selbstbauer(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Das geht ja wie am Fließband wie AMD und Nvidia jetzt ihre Grafikkarten auf den Markt werfen.
Innerhalb von 6 Monaten GTX560,GTX570,GTX580 und nun noch die GTX590. Da braucht man ja ne Gelddruckmaschine um da noch mitzukommen ;)

Interessante Pixelmonster sind die HD6990 und die GTX590 ohne Frage, egal wer am Ende vorn liegt.
Bei solchen High-End Karten kommt durch die enorme Abwärme, die Luftkühlung in naher Zukunft aber an ihre Grenzen.
Bin mal gespannt wie AMD und Nvidia ihre nächsten Grafikkarten-Generationen, auf niedrige Temperaturen bringen wollen.

Vielleicht wird in einigen Jahren ne Wasserkühlung Standart bei High-End Systemen, dann hätte man die Abwärme auch bei Sommer Temps von >30°C
besser unter Kontrolle!

Glaube ich nicht, denn zu Pentium4-Zeiten gab es aehnliche Mutmaszungen zu CPUs, die sich bis heute nicht bewahrheiteten. Es war eher so, dass mit der Leistung auch die Effizienz der CPUs um ein Vielfaches anstieg. Daher bin ich frohen Mutes, dass sich eher im Bereich der Energieausnutzung etwas tun wird - muss es ja auch, weil die PCI-E-Spezifikationen mittlerweile gut ausgereizt werden. nVidia selbst macht es ja vor: Von Fermi1 zu Fermi2 gab es mehrere Optimierungen, die dazu fuehrten, dass die Karten bei weniger Verbrauch mehr leisteten. Zudem zeigen Kuehlerhersteller wie Arctic oder Thermalright, dass Luftkuehlung selbst fuer Hitzkoepfe wie Fermi1 kein Problem darstellt. Das Ende der Luftkuehlung ist m.E. also noch nicht wirklich in Sicht.

GruSZ
 

Rakyr

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Hm dann weiß ich jetzt was ich mir zum Geburtstag wünsche :)
Wobei... welche Karte es im Endeffekt wird, ist noch nicht sicher, die Leistungsaufnahme spielt schon eine Rolle, die Abwärme eher weniger, da ich so oder so eine WaKü verwenden werde.
Meine GTX280 wird dann wieder einen normal Kühler raufbekommen und evtl. als PhysixKarte weiterverwendet oder so. Mal schauen ob das überhaupt in Spielen einen Unterschied macht im Vergleich zum Stromverbrauch.
 

streega

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Hm dann weiß ich jetzt was ich mir zum Geburtstag wünsche :)
Wobei... welche Karte es im Endeffekt wird, ist noch nicht sicher, die Leistungsaufnahme spielt schon eine Rolle, die Abwärme eher weniger, da ich so oder so eine WaKü verwenden werde.
Meine GTX280 wird dann wieder einen normal Kühler raufbekommen und evtl. als Physix Karte weiterverwendet oder so. Mal schauen ob das überhaupt in Spielen einen Unterschied macht im Vergleich zum Stromverbrauch.

Habe ein ähnliches System betrieben und bin nach Erwerb meiner GTX 470 von der Physx Lösung durch eine 9600 GSO wieder weg. Der Stromverbrauch lag in keinem Vergleich zur Zusatzleistung durch die 2.Karte. Zudem sind die Physx Effekte + zusätzliches Grafiktuning nie so systembelastend gewesen, das die 470er an ihre Grenzen kam. Solltest du dich für die 590 GTX entscheiden, hast du definitiv Leistung satt und die Karte wird sich selbst bei 8x SGSSAA, Physx, vollem AF und zusätzlichem 2-8 fachen AA selbst bei hohen Auflösungen langweilen. ;)
 

bulldozer

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Das wird aber eng, wenn NV nicht die Taktraten der GTX570 erreicht. NV dürfte aber mehr Luft haben( was die Leistungsaufnahme angeht) als AMD, da sie nicht so viel Speicher füttern müssen.

hm? Grade nVidia ist doch der Spitzenreiter was die hohe Leistungsaufnahme betrifft..
Single GTX 580 verbraucht 40 Watt mehr gegenüber einer single HD 6970, bei zwei Karten ist der Unterschied logischerweise dann noch größer.

Also ist es eher nVidia der wenig Luft hat und somit bin ich sehr gespannt was die sich ausdenken werden.
 

-MIRROR-

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Hört sich nicht so toll an. Weder Kühlerlösung, noch Taktraten. Und 1024MB VRAM mehr hat die von ATI, auch wenn wir wissen, dass es einem Spieler so gut wie nichts bringt (4GB VRAM:ugly:)

Naja, finde ich eh relativ uninteressant.
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

hm? Grade nVidia ist doch der Spitzenreiter was die hohe Leistungsaufnahme betrifft..
Single GTX 580 verbraucht 40 Watt mehr gegenüber einer single HD 6970, bei zwei Karten ist der Unterschied logischerweise dann noch größer.

Also ist es eher nVidia der wenig Luft hat und somit bin ich sehr gespannt was die sich ausdenken werden.

Weniger Speicher resultiert in einer geringeren Leistungsaufnahme der gesamten Karte und wenn Nvidia die GF110 im Vollausbau nur mit ca 700MHz taktet haben sich deine "40Watt" auch relativiert ;-) Gesamt sieht es für NV also von der Leistungsaufnahme besser aus.
 

strelok

Software-Overclocker(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Clash of titans:lol::lol:... Wer wird heißer, wer ist lauter und bring Netzteile zum Schmelzen.

Naja, ich muss schon sagen, das die 6990 schon mächtig Power hat - aber bei so einem Lärm macht zocken keine Spass und das wird die gtx590 auch nicht ändern, wenn nicht sogar noch verschlechtern (in sachen Stromverbrauch, hitze und lärm).
 

US_Raph14

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

boah was redet ihr bitte von Stromverbrauch. jeder der nen gaming rig hat sollte sich darauf einstellen das der mehr frisst als ne ps3. preis wird eh wieder bei 500€+ liegen^^. mikroruckler brauch ich auch keine also schön das es sie gibt aber sie kommt nich bei mir rein. :D
 

KeiteH

Freizeitschrauber(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Hört sich nicht so toll an. Weder Kühlerlösung, noch Taktraten. Und 1024MB VRAM mehr hat die von ATI, auch wenn wir wissen, dass es einem Spieler so gut wie nichts bringt (4GB VRAM:ugly:)

Naja, finde ich eh relativ uninteressant.

Fast richtig...
jeder GPU steht nur die Hälfte der von Dir genannten Größen zur Verfügung,
d.h. effekiv hast du 2GPU's mit je 2GB im Gegensatz zu 2 GPU's mit je 1,5 GB VRAM :D
Interressant wird der Vergleich zwischen den jeweiligen CF/SLI aufbauten zu den entsprechenden Doppel-GPU Karten sein.
Skalierung & MR wären für mich auch noch interessante Themen...
greetz
 

Danzorz

Schraubenverwechsler(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Hey leute ich habe eine wichtige Frage da ich kurz vor dem Kauf eines neuen Rechners stehe: Kann man davon ausgehen das der Preis der GTX 580 mit dem Erscheinen der 590 sinken wird? Würde mich über gut durchdachte Vermutungen freuen.
 

-MIRROR-

Volt-Modder(in)
AW: Nvidia Geforce GTX 590: Release am 22. März?

Du solltest daran denken, dass eben die GTX 590 eine MultiGPU sein wird. Die GTX 580 ist dafür eben die shcnellste SingleGPU, die es derzeit gibt. Daher sind die etwas differenzierter voneinande rzu betrachten, eben auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Der Preis wird nur alleinw egen des Erscheinens der GTX 590 nicht sinken, vielleicht 10€. Dafür lohnt es sich jedoch nicht. Es müsste seitens der Konkurrenz ein besseres Angebot geben, damit Nvidia ihre Preise senken würde.

Mehr ist, denke ich, nicht zu sagen.
 
Oben Unten